Lasst euch verdrabbeln! [Diskussions- und Kommentiertopic]

  • (Quelle)


    Huhu, liebe User*innen! Liebiskus


    Da wir uns dachten, dass möglicherweise ein Bedarf dafür besteht, haben wir uns entschieden, ein Topic zu eröffnen, in dem ihr über unsere Valentins-Drabble-Aktion sprechen und diskutieren könnt. Hier könnt ihr schreiben, was ihr von den einzelnen Drabbles haltet und sie gerne kommentieren, wenn ihr möchtet - die Autoren freuen sich sicher darüber! Außerdem seid ihr natürlich auch herzlich dazu eingeladen, eure Meinung darüber kundzutun, wie gut die jeweiligen Drabbles zueinander passen. Und vielleicht möchtet ihr ja sogar ein alternatives Shipping anbieten ...?


    Fühlt euch also frei, euch hier in dem Thema über die Aktion auszutauschen - wir freuen uns auf eure Beiträge!

  • Thrawn

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hey,


    zwei Pärchen sind jetzt raus und ich finde die Idee so süß. Irgendwie reizt es einen auch allgemein mehr, die Drabbles zu lesen, um eben selber zu erschnuppern, was die zwei verbindet. Finde es auch richtig toll, wie unterschiedlich die bisher sind und wie persönlich. Bei Anonymität wäre das wohl nicht so schön zu lesen wie aktuell.


    Ansonsten, awwwwh Sweet Reptain

  • Tjaja, lieber Ersatzcomputer, ich hatte schon so ein Gefühl, dass es nicht ganz klar wird, wer jetzt weg war oder ob überhaupt jemand weg war oder was auch immer. Mein Drabble war eigentlich in dem Gedanken geschrieben, dass das alles nur ein Gedankengang vom Ich war und es überhaupt nicht unterwegs war, vielleicht ja sogar das Du unterwegs war.

    ABER

    Flocon

    Ich hab mich gleich beim ersten Mal Lesen in dein Drabble verliebt. Offensichtlich hat der Ersatzcomputer doch etwas äußerst richtig gemacht! ^-^


    P.S. Ich liebe diese Aktion! Sie ergibt so viele interessante Geschichten!

  • Kurz was zu meinem Drabble, das Thrawn wahrscheinlich erfreuen dürfte: Das Drabble hat als Leitmotiv "den Garten meiner Seele" - zumindest wie ich mir meine Seele als Garten vorstellen würde, wenn sie denn einer wäre. Das Leitmotiv habe ich schon mal für ein anderes Werk mit gleichnamigen Titel genutzt und das war damals tatsächlich für Aprikose. Die Paarung hat mir also ein Schmunzeln entlockt, weil ich beim Schreiben des Drabbles natürlich auch den damaligen Entstehungsprozess Revue passieren habe lassen.


    Insgesamt danke für die schönen Texte vom Computer. Es war richtig schön mal diese Art von Feedback zum eigenen Werk zu hören und Gemeinsamkeiten mit Werken anderer präsentiert zu bekommen. War sicher auch nicht immer eine einfache Arbeit für dich(?), aber am Ende klang jeder Text für sich individuell und wirklich mit Mühe verfasst. Also vielen lieben Dank für die Arbeit und die täglichen Freuden.

  • Heya, wollte nur rasch meinen Dank für die Aktion aussprechen - einerseits weil sie mich tatsächlich dazu gebracht hat, mal wieder zu schreiben (endlich!), und andererseits weil ich sehr grosse Freude daran hatte, die einzelnen Abgaben und Verkupplungenzu verfolgen. Dazu waren es auch noch so viele! (ノ*゜▽゜*)

    Aber wenn ich schon grad hier bin, möchte ich ganz kurz meinen Lob zu meinen Lieblingsabgaben hinterlassen:


    prohibition ist mein Favorit unter den lyrischen Abgaben, wobei es mir schwer fällt, genau zu sagen, warum - vielleicht, weil mir die Form sehr gut gefällt. Diese 1-2-3-4-1-Wort-Konstruktion (die bestimmt einen Namen hat, der mir nicht bekannt ist) ist simpel und effektiv; in jeder letzten Zeile einer Strophe sitzt ein bisschen oompf drin, die alles schön umfasst. Ausserdem ist es herrlich minimalistsich, eben verdichtet, trotzdem klar und reich an Bedeutung.

    Ich muss Project Mew wohl persönlich für den Albtraum namens Fliessband danken, ich werde Schokoladennikoläuse nie wider mit unschuldigen Augen betrachten können, was zur Hölle! Könnte an meiner neu entdeckten Vorliebe für Horror liegen, aber die 100 Wörter blieben definitiv länger hängen, wow. Was für eine absolut grauenvolle Idee, ich war ungeheuer unterhalten, besten Dank für die Abgabe.

    Ein Shoutout noch an Fieber und Augenblick, die den Valentinstagsgeist mitbrachten und mir mit ihrer wunderschön wohligen, warmen Atmosphäre positiv in Erinnerung geblieben sind.

    Kommt sicher nicht sehr professionell rüber, aber auch Abschied finde ich äusserst gelungen. Mit klaren Bilder eine deutliche Emotion einzufangen, das ist der wahre Geist eines guten Drabbles.

    Stilistisch gefällt mir Seele ungeheuer gut, die Leichtigkeit und artistische Art der Sprache hat es mir angetan; sie und Geisterstätte fangen zudem wunderschön den (frühen, aber je länger je mehr willkommenen) Frühling ein; ein wunderschöner Ausklang aus der Aktion.


    Ich bin auf die nächste Aktion gespannt (ich hoffe, es gibt noch mehr, sonst habe ich was missverstanden?), danke an alle Schreibenden!

  • Thrawn Jetzt hast du mich tatsächlich dazu gebracht, dass ich mir alle Drabbles und die Computerkommentare noch mal durchgelesen habe, obwohl ich eigentlich etwas anderes tun wollte. Ein paar sind mir schon hängen geblieben, ein paar hatte ich aber nur so nebenbei gelesen, es sind ja doch einige zusammengekommen. Von der Teilnahme her gibt es wirklich nichts zu meckern und nur zu loben, es war kein Text dabei, der mich nicht zum Nachdenken oder zum Schmunzeln gebracht hätte.


    Und wenn ich schon mal dabei bin, dann schließe ich mich Liu an und hebe noch ein paar Abgaben hervor.

    Ich glaube, am meisten gefallen hat mir Hochmut. Starke Metaphern, aber im richtigen Maße, und im letzten Satz kulminiert das ganze Drabble und wird von ihm umfasst, so dass er mehr wird als die Alltagsfloskel, die man damit verbindet. Es löst sehr viele Assoziationen aus, und ich denke, das ist die Stärke. Spontan haben mich der gezeichnete Held und die "Revanche" am Ende zum Beispiel an einen Western erinnert. Kaitou Phantom Hattest du zufällig das Spiel "The Raven" als Inspiration vor Augen? Daran musste ich nämlich sofort denken.

    Sehr zum Nachdenken gebracht hat mich Antihyperthymestie, auch noch mal im Nachhinein. Es steckt wirklich viel darin, auch hier hat es mir der letzte Satz angetan, der Titel bleibt kryptisch.

    Obsession habe ich gerne gelesen, die Struktur ist toll umgesetzt mit der Wiederholung und dem plötzlich einsetzenden zweiten Teil, aber man kann dann doch irgendwie alles und nichts reininterpretieren. So zu hundert Prozent schlau werde ich nicht daraus, aber ich mag es trotzdem.

    Was den Schmunzler angeht, möchte ich Liebe erwähnen (auch wenn ich mich blöderweise gespoilert habe, indem ich zuerst zu weit runter gescrollt bin), außerdem Persönlichkeit (eine so simple Idee, aber auf Anhieb sympathisch), Aufgaben (sehr kreativer Umgang mit dem Valentinsthema) und nicht zuletzt Unerwartet, bei dem man die Gefühle und die Spannung fast schon miterlebt.

    Arrior Ich möchte auch deine Wiedergeburt erwähnen, weil sie erstmal wunderbar mit dem bricht, was ich beim Lesen des Titels erwartet habe. Aber diese "Nah-Tot-Erfahrung" hat mich echt rausgerissen. (Nahtoderfahrung)


    Abschließend möchte ich an dieser Stelle kurz meine Solidarität mit dem Ersatzcomputer bekunden. Einfach so verschrottet zu werden wegen eines Interpretationsfehlers beim ersten Einsatz, wie herzlos kann man denn bitte sein? :crying:

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    __________________________________________________________- Flocon


    Ein riesiges Dankeschön an Berrychhu für diesen wunderbaren Avatar ^-^

  • Weil ich es (scheinbar) falsch geschrieben habe? ^^"

    Ach so, ja, tut mir leid, falls das nicht rüberkam. Nicht nur scheinbar ^^'

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    __________________________________________________________- Flocon


    Ein riesiges Dankeschön an Berrychhu für diesen wunderbaren Avatar ^-^

  • Mandelev ich bedanke mich sehr für positiven Worte und freue mich das es dir gefallen hat. Um auf die Frage einzugehen ich habe leider nicht "The Raven" gespielt, noch war es mir bis vor kurzem bekannt. Ich hoffe dich damit nicht zu enttäuschen, aber die Inspiration war im Gegenteil vielleicht etwas banal, da es etwas war was mir in der Zeit passiert ist was mit dem DLC für "Kingdom Hearts3" zusammenhängt. Dennoch habe ich eine Fazination für Diebe und die Verbindungen zu Raben.

  • Hallo, auch ich möchte mich für die Aktion bedanken.


    Zuerst war ich ja skeptisch, weil mir das omnipräsente Valentinstagsgedöns im Februar eher auf die Nerven geht, aber als dann die Drabblepärchen veröffentlicht wurden, hat mich die Idee doch überzeugt. Ich habe gerne in das Thema hereingeschaut, und die Texte vom Computer haben mich mehr als einmal zum Schmunzeln gebracht. Finde es auch toll, das auf diese Weise jedes Drabble eine kurze Rückmeldung erhält, danke an Thrawn und die anderen, das war sicher viel Arbeit.


    Ansonsten noch Kommentare zu einigen Drabbles:


    Unerwartet: Die Story hat mir echt einen Stich versetzt, weil der unbeholfene Protagonist mir Leid tat.

    (Möchte aber darauf hinweisen, dass der letzte Satz mMn besser durchgängig im Präsens bliebe.)


    Obsession: Ich habe das Gefühl, nicht ganz zu verstehen, was in diesem Text passier. Wurde jemand ermordet? Oder hat sich das Objekt der Obsession in etwas Abscheuliches verwandelt (oder auch als solches entpuppt)? Es klingt mir eher nach ersterem...

    Das Drabble gefällt aufgrund seiner lebendigen, bildhaften Sprache. Ich weiß nicht ganz genau, was ich da sehe, aber es ist auf jeden Fall interessant und auf eine düstere Weise schön.


    Fieber: Dieses Drabble ist einfach... lieb. Man kann sich sehr gut in die Situation des kranken Menschen hineinfühlen, der mit nur noch einem Rest Bewusstsein fiebernd im Bett liegt, und spürt die liebende Fürsorge der anderen Person. Vor allem die Liebe und Dankbarkeit, die aus dem letzten Satz spricht, rührt mich an.


    Antihyperthymestie: Mag das Drabble sehr, vor allem die Art, die kostbare Erinnerung wie ein physisches Objekt zu beschreiben.


    Geisterstätte: An diesem Drabble mag ich die Mischung aus Melancholie und vorsichtigem Lächeln.



    Ich bin auch schon sehr gespannt auf die kommenden Aktionen :)