Artwork of the Month #1: Freestyle

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex


  • Herzlich Willkommen zum Vote des Artwork of the Month im September 2020!


    Jedem Mitglied, auch den Teilnehmenden, steht es frei beim Vote abzustimmen und Punkte zu verteilen. Wie es im Fanwork-Bereich üblich ist, erhält jede Abgabe Punkte auf einer Skala von eins bis zehn, wobei auch eine Abstufung in 0,5er-Schritten möglich ist. Zum Beispiel:


    Abgabe X - 6/10

    Abgabe Y - 6,5/10

    Abgabe Z - 5,5/10


    Abstimmende, die an dem Wettbewerb teilnehmen, erhalten einen Ausgleich für ihren Vote, da der eigene Vote nicht zur Berechnung hinzugezählt wird. Dabei werden die [gesamt erhaltenen Punkte] durch die [Anzahl der Abstimmenden] minus [1 (also dem Teilnehmenden)] geteilt. Die Formel für den erhaltenen Ausgleich lautet: GP/(V-1). Das Vote-System ist im gesamten Fanwork-Bereich übergreifend und nähere Informationen könnt ihr in diesem Thema nachlesen.

    Begründungen sind keine Pflicht, aber natürlich gerne gesehen, um den Teilnehmenden entsprechend Feedback zu geben. Zusätzlich könnt ihr für begründete Votes auch eine wöchentliche Pokémon-Medaille vom Typ Wasser beantragen.


    Außerdem möchten wir euch gerne auf folgendes Topic aufmerksam machen, in dem ihr eine Anleitung zum Voten findet: How-To: Vote und Kritik



    Das Thema dieser Runde ist:

    Freestyle - Erstelle ein Artwork nach eigenen Vorstellungen



    Achtung: Zur besseren Übersicht sind die Werke als Vorschaubild dargestellt. Um sie in der Originalgröße zu sehen, bitte drauf klicken!

    Abgabe 1


    Abgabe 2


    Abgabe 3


    Der Vote läuft offiziell bis zum 29.09.2020 um 23:59 Uhr. Die Auswertung erfolgt am Folgetag, wobei alle Votes bis zur Veröffentlichung des Ergebnisses akzeptiert werden.


    Viel Glück an alle Teilnehmer und viel Spaß beim Voting!

    112341-aa89b7ea.png112226-5d686bb4.png

    Signatur by @polskaaaviolet | Schneeflocke by @short king

    Driftlon hatte einen Mund-Nasen-Schutz bevor es cool war.

  • Cassandra

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Habt ihr euch abgesprochen bei der Farbpalette? Scheint ja fast so :haha:


    Jedenfalls vorweg die obligatorische Bemerkung, dass ich vom technischen Aspekt her keine Ahnung habe, weder von Bildbearbeitung allgemein noch von GFX, und größtenteils nur nach der ästhetischen Wirkung beurteilen kann und werde, mit ein paar Gedanken dazu, weil ich gerne ein wenig interpretiere.


    Den meisten Raum dazu bietet wohl Abgabe 2. Ziemlich skurril anmutende Szenerie, eine Brücke über den Fluss, versperrt durch ein altertümliches Karussell, auf dessen Dach wiederum eine Treppe in den Himmel beginnt, die aber abrupt endet, und auf der obersten Stufe steht, nun ja, ein Nashorn. Gerade die Treppe hat fast schon etwas von religiöser Symbolik, wie sie zu der Stelle leitet, wo die dunklen Wolken aufbrechen und ein helles Licht scheint. Ich habe mal kurz recherchiert, welche Bedeutung ein Nashorn haben könnte, und scheinbar wird es mit großer Willenskraft verbunden (leuchtet ein). Möglicherweise steht es dort oben und verkörpert ein mächtiges, himmlisches Wesen, oder, vielleicht profaner, es hat es durch seine Willenskraft dort hinauf geschafft, obwohl Treppen nun wirklich nicht sein Element sind, frei nach dem Motto "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg". Auf der anderen Seite ist ein Nashorn ein Tier, das einfach auf die Erde gehört, dass es an den Himmel gesetzt wurde, kann auch nur geschehen sein, um die Skurrilität des Bildes noch einmal zu betonen. Das Karussell scheint eher ein Gegenpol zur Treppe zu sein, da es nicht linear an ein Ziel führt, sondern immer nur im Kreis, und zwar nur zum Vergnügen ohne wirklichen Zweck. Dort zwischen den Karussellwagen habe ich eine Giraffe entdeckt, die allerdings viel zu klein wirkt. Außerdem sind mir die Partikel aufgefallen, die vom Himmel fallen, wie kleine Brocken oder Blätter sehen sie aus.

    Insgesamt gibt hier sehr viele Elemente, was die Abgabe interessant macht. Die Komposition ist super, indem die Straße und die Lichtverhältnisse den Fokus auf die Mitte lenken, außerdem mag ich die Wolkenformationen und die schattenhaften Statuen auf der Brücke. Durch den großen Bildausschnitt wirkt es auch nicht überladen, obwohl eigentlich alles in der Mitte geschieht und man den großen Rest an den Rändern im Grunde ignoriert. Dennoch muss ich sagen, dass ich zwar vieles ansprechen konnte, aber so wirklich eine Aussage ergibt das Bild für mich nicht. Die einzelnen Elemente sind ziemlich unverbunden, vielleicht eben noch die Tatsache, dass alles recht absurd wirkt, aber dafür ist mir die Stadt im Hintergrund und die Brücke dann wieder zu normal.


    Es tut mir ein bisschen leid für die anderen Abgaben, zu denen ich natürlich nicht so viel schreiben werde, weil sie schlicht weniger detailliert sind. Allerdings werde ich sie dementsprechend auch an einem anderen Maßstab messen, sonst wäre es aus meiner Sicht unfair. Bei einem derart offenen Wettbewerb möge man mir das verzeihen. (Mein Fokus liegt ja ohnehin mehr auf den Kommentaren als auf der Bepunktung.)


    Abgabe 1 scheint eine Signatur zu sein und ist als solche natürlich schon mal reduziert. Das Motiv ist klar in der Mitte und scheint mir eine Art Insektenmonster zu sein, was genau es ist, konnte ich leider nicht herausfinden. Den Hintergrund an sich finde ich eigentlich ganz spannend, nur sorgt er leider dafür, dass die Klauen links und rechts ein wenig mit ihm verschwimmen. Vielleicht hätte man eine andere Farbe wählen sollen, den Kontrast zwischen dem Neonpink und dem Hauptartwork finde ich nicht ganz so gelungen. Dafür ist der Ausschnitt gut gewählt (ich vermute mal, der ursprüngliche Render (sagt man das so?) war größer), auch wenn er eher statisch als dynamisch wirkt. Ich gebe zu, dass ich nicht auf diese Art von Monster stehe, aber ich kann mir vorstellen, dass es mir sonst noch ein wenig besser gefallen würde.


    Schlussendlich noch Abgabe 3, die mir von den Farbtönen her am ehesten zusagt. Der Kontrast zwischen Rot und Blau kommt sehr schön zur Geltung, dazu die simple, aber hübsche Schleife, und die irgendwie sehr mysteriösen Schatten auf der Kugel sind mir ebenfalls aufgefallen. Dazu natürlich noch die Andeutungen von Schneeflocken, das Bild möchte also auf Winter und Weihnachten hinweisen. An sich kein besonders ausgefallenes Thema, aber mir gefällt, wie dezent dieser Bezug gehalten ist, im Gegensatz zu all dem grellen, funkelnden Blingbling, das in der Weihnachtszeit aufgefahren wird. Dieses Bild verkörpert dagegen fast schon Einsamkeit und Stille, aber dennoch hat jemand an ein Geschenk (Schleife) gedacht, eine Geste der Liebe in all der Kälte darumherum. Nicht so sehr gefällt mir hingegen, dass der linke Teil des Bildes praktisch leer ist und der Fokus so sehr rechts ist. Bildkompositorisch könnte man dazu sicher eine Menge erklären, aber da ich keine Ahnung habe, kann ich nur sagen, dass es mich stört.


    Abgabe 01 - 7/10

    Abgabe 02 - 8/10

    Abgabe 03 - 7/10

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    __________________________________________________________- Flocon

  • Oh hier ist wenig los :<

    Ich bin nun kein Experte, jedoch habe ich mich in einer Bewertung versucht und hoffe, dass es meine Gedanken etwas widerspiegelt.


    Abgabe 01 - 7/10


    Abgabe 02 - 9/10


    Abgabe 03 - 8/10

  • Abgabe 01 - 8/10


    Abgabe 02 - 7/10


    Abgabe 03 - 7/10


  • Abgabe 1: Keine Ahnung, was genau das ist, aber sieht schon geil aus. Also das Wesen und dann dieser Glitch-BG, das hat was. Bemängeln würde ich hier aber die fehlende Trennung von Main fokus und Hintergrund, das verschwimmt alles so ineinander. Für mich fehlt da irgendwie so n Farbkontrast oder idk, ne Outline um das Wesen drumrum, halt irgendwas, womit sich das besser abhebt. Auch wenns beim Kopf und so durch den hellen Kreis im Hintergrund ganz gut klappt, verlieren sich die Klauen halt komplett im Hintergrund und das finde ich sehr schade und nimmt dem Bild leider auch etwas seine Wirkung. Aber die grundlegende Idee is schon nice und hat auch was echt episches!


    Abgabe 2: Ich mag die Stimmung, die das Bild zeigt. Das is übel nice. Das Bild hier ist auch mit Abstand mein Favorit von den dreien. Diese Treppe, die da in den Himmel führt hinter dem Karussel und so dieses geisterhafte hat schon sowas creepiges von ner Karussel-Fahrt in den Tod oder so :o Also wie gesagt, mega nice, gefällt mir echt gut. Das Nashorn da oben ist halt hart random, idk was das da soll, das hätte ich auch fast weggelassen, aber so die ganzen Statuen und so... Gibt mir schon so leichte DMC-Vibes, so mit der Dämonenwelt und so falls du das kennst^^


    Abgabe 3: Im Vergleich zu den anderen beiden Abgaben ist die hier vom Motiv her ja schon n bisschen langweilig :x Die zerbrochene (?) Weihnachtsbaumkugel mit der Schleife wirkt auch n bisschen blurry und auch hier fehlt mir irgendwie so der Pop im Vergleich zum Hintergrund. Der passt zwar vom Theme her irgendwie dazu und ist so n bisschen schneeig/winterlich, aber idk, ich finde den echt unspannend, sorry :( Die Muster sind sehr subtil, die hätte man imo etwas stärker sichtbar machen können und der Schriftzug da unten so gebogen sagt mir leider auch absolut nicht zu und das Bild hätte ohne auch keinen Schaden davon getragen... Uff, tut mir ja schon echt Leid, dass ich hier nur so viel schlechtes zu sagen habe :/ Aber ich glaube, das liegt wirklich mehr daran, dass es so gar nicht meinen Geschmack trifft und nicht daran, dass es grundlegend schlecht wäre, also weiter so!



    Abgabe 01 - 7/10

    Abgabe 02 - 9.5/10

    Abgabe 03 - 5/10

  • Abgabe 1 7,5/10


    Die drachenähnliche Kreatur finde ich sehr gut gelungen! Könnte glatt der Endboss in einem Videospiel sein. Der Hintergrund ist farblich auch gut, aber doch recht verwirrend und undeutlich.


    Abgabe 2 9,5/10


    Dies finde ich sehr gut gelungen. Die Szene könnte einer Traumwelt entstammen oder auch einem Videospiel. Bei verlassenen Karussells muss ich manchmal an Horrorfilme denken. Die Treppe samt Nashorn erinnert mich wiederum an Jumanji. Sozusagen Jumanji trifft Horrorelemente.


    Abgabe 3 6,5/10


    Die Farbkombination ist gelungen und besonders gut gefällt mir der Hintergrund. Allerdings habe ich die Christbaumkugel nicht Mal erkannt.

  • SIEGEREHRUNG SEPTEMBER


    Das Artwork of the Month im September ist somit vorbei und es folgen die Ergebnisse! Ich bedanke mich bei allen Votenden für die Punkteverteilung und für die vielen Begründungen. Die Abgaben waren doch sehr vielseitig und hatten gleichzeitig farblich etwas Ähnlichkeiten, das den Vote doch sehr interessant gemacht hat. Das spiegelt sich auch im Ergebnis!


    Wir haben diesmal nämlich zwei Personen auf dem zweite Platz, während der Dritte somit leer bleibt. Beglückwünschungen dafür gehen an Alththani (Abgabe #01) und Cassandra (Abgabe #03) für den 2. Platz mit 50,5 Punkten!

    Mit einigen tollen Effekten und einer bezaubernden Atmosphäre hat sich Armaros (Abgabe #02) mit genau 60 Punkten den 1. Platz geholt. Herzlichen Glückwunsch! Du erhältst ein Siegerband mit dem Typ Wasser und wirst in unserer Hall of Fame verweigt.


    Willkommen im Bereich ihr beiden! Ich hoffe, wir dürfen eure Werke in Zukunft wieder sehen. Es ist jedenfalls sehr schön, mal neue Gesichter hier zu sehen ^__^


    .: Cassandra :.

    112341-aa89b7ea.png112226-5d686bb4.png

    Signatur by @polskaaaviolet | Schneeflocke by @short king

    Driftlon hatte einen Mund-Nasen-Schutz bevor es cool war.

  • Cassandra

    Hat das Thema geschlossen