Remix-Bewerten [Bereichsspiel]

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Ich muss sagen, je länger ich den Remix höre, desto besser gefällt er mir. Erst war ich gar kein Fan davon, aber die E-Gitarre haut schon ordentlich rein. Ich habe nicht einmal einen Führerschein und trotzdem Lust, viel zu schnell über die Autobahn zu fahren. :D

    Edit: Ups, Punkte vergessen! 6,5/10


    Wieder kein klassischer Remix von mir, eher ein Fan-made "Mash-Up" verschiedener, offizieller Versionen dieses Songs aus NieR, im Originalen von Keiichi Okabe.

    You've helped me find some of my precious memories.

    Now I'll be able to keep pushing forward, even if I'm alone.

    Einmal editiert, zuletzt von Cattléya ()

  • Habe NieR leider bisher nicht gespielt, aber es klingt sehr emotional und doch entschlossen. Der Soundtrack und das MashUp gefallen mir sehr. Der Gesang ist sehr schön und die Instrumente runden alles sehr schön ab. Ich liebe solche Soundtracks aber ohnehin sehr. :smalleyes:
    Ich würde dem MashUp 8,5 von 10 geben. :)

    Ich hab für euch einen Remix von einem meiner absoluten Lieblingsgames und einer meiner Lieblingsartists (leider gibt es nur seltene Uploads), es ist eine kinda old-school-trance/dance Version des Main Themes.


    Kleiner Nachtrag an Macks werden Cover irgendwann auch erlaubt sein hier gepostet zu werden? Weil davon habe ich deutlich mehr als solche Remixe. uwu

  • Gully Van Deckel Meine Frage wegen Covers war genau die gleiche, aber laut Rusalkas Antwort gibt es da keine Einschränkung. Es beruhigt mich, dass ich nicht als einziger davon verwirrt war ^^'


    Schöner Remix, gar nicht so techno-, bzw. elektroniklastig, wie ich anhand deiner Beschreibung gedacht hätte. Er beschleunigt das Ganze zwar, aber das Tempo tut dem Stück genauso gut, klingt super und wird nicht langweilig. 8/10, würde ich sagen.


    Als nächstes möchte ich den Musiker Yuckpulver vorstellen. Auf seinem Kanal finden sich einige schöne Covers von vor allem Stücken aus alten SNES-Rollenspielen wie Terranigma, Lufia und Illusion of Time (neben kuriosen Eigenkompositionen wie "Mein Sellerie und ich" ^^), entschieden habe ich mich für Light and Darkness, die Intromusik von Terranigma. Hier ist außerdem das Originalstück.

  • Technisch weiß das Terranigma-Cover zu gefallen. Er ging mit der nötigen Feinfühligkeit an die Arbeit und besonders der Solo-Part mit der Flöte ist das ganz besondere Highlight. Da war ich eh auf die Umsetzung gespannt. Auch darüber hinaus hört sich das Lied rund an, es weiß zu überzeugen und eigentlich würde es langsam Zeit, Terranigma mal auf neuere Geräte zu bringen. Aber ich schweife ab. 9/10


    Heute kommt ein Lied von The Game Brass, nämlich Delfino Plaza aus Super Mario Sunshine. Dachte man so und dann werden zumindest Bianco Hills, Rico Harbor und Gelato Beach auch etwas angeschnitten, nachdem sich alle vier Gebiete das selbe Thema in anderer Variation teilen. Die Gruppe zeichnet sich dadurch aus, fast ausschließlich mit Blechblasinstrumenten zu arbeiten und ich bin gespannt, was ihr davon haltet.

  • Obwohl ich bewusst nie viel mit dem Mario-Franchise zu tun hatte, zumindest nicht mehr als jeder Nintendo-Fan es sowieso automatisch hat, hat das Cover doch irgendwie Nostalgie ausgelöst. Die Blasinstrumente bringen, aus irgendeinem Grund, Urlaubs-Feeling und Party-Stimmung mit und eine generelle Leichtigkeit, die einen irgendwie schmunzeln lässt! Außerdem sind sie sehr, sehr hübsch zusammengeschnitten. Bin an sich kein Fan von Blasinstrumenten, aber das gefällt mir doch ganz gut! 6/10


    Hier mal etwas, um dem ein oder anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern:

    You've helped me find some of my precious memories.

    Now I'll be able to keep pushing forward, even if I'm alone.

  • Das Zelda-Opening mit Lyrics ist eine witzige Sache, obwohl ich akustisch nicht alles verstanden habe. Einige Traditionen des Spiels werden gut aufs Korn genommen, das Lösungsbuch hat für einen guten Schmunzler gesorgt. 8/10


    Heute hab den Track des Thronräubers King Knight aus Shovel Knight dabei. „In the Halls of the Usurper“ wurde ursprünglich von Jake Kaufman komponiert, der in Fachkreisen gern mal als einer der besten 8-bit-Komponisten angesehen wird. Das Cover stammt von Gabocarina96 und ich bin gespannt, was ihr dazu sagt.

  • Ich habe mir im Anschluss eben das Originalstück angehört und war erstaunt, wie nah der Remix trotz völlig anderer Instrumentierung an das Original herankommt. Seine Rolle erfüllt es vollkommen und trifft den Charakter seines Vorbilds, wenn auch nicht meine bevorzugte Musikrichtung. 9/10, denke ich, sind angebracht.


    Mit dem nächsten Lied verbinde ich einiges an Emotionen, weil es mir in einer stressigen Zeit sehr bei der Entspannung geholfen hat. Es ist ein Cover des Kakariko-Themas aus Zelda: Ocarina of Time von der Künstlerin Nekokumagoro. (Das Video ist wegen irgendwelcher Rechteprobleme nur auf Vimeo, verlinkt habe ich aber den Youtube-Kanal, auf dem sie auch aktiver ist.)

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    _________________________________________________- Flocon

    Pichu-Bruder von Neo7 und maaax.