Welches Statusproblem nervt euch am meisten?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Welches Statusproblem nervt euch am meisten? 335

    1. Verwirrung (185) 55%
    2. Paralysie (102) 30%
    3. Schlaf (87) 26%
    4. Vergiftung (66) 20%
    5. Pokemon ist durch Charme Bolzen verliebt (37) 11%
    6. Gefroren (17) 5%
    7. Verbrennung (9) 3%
    8. Anderes (0) 0%

    Hallo,


    Ich wollte fragen welches Statusproblem euch am meisten nervt.
    (Also Gift, Paralysie, Verbrennung usw.)


    Wenn jemand antwortet gibt auch eine passende Begründung ab!


    Ich mag zb. Schlaf nicht weil es so lange dauert bis es wieder aufwacht.
    Aber auch Verwirrung, weil mein Poki sich die ganze Zeit selbst verletzt...


    Joa, jetzt seid ihr dran ;).


  • AM meisten stört michdie Verwirrung, zumindest wenn sie bei einem meiner Pokémon ist, denn die Attacken treffen fast nie und dann wird einem auch noch KP abgezogen und ich hasse Verwirrung einfach. Es nervt halt, wenn man das andere Pokémon nicht angreifen kann und dann auch noch Schaden bekommt!!!

  • Ich..hasse..Verwirrung! :cursing::cursing:
    Wenn ich nur drank denke könnte ich austicken -_-" Ich hasse es besonders da man ja nichts gegen machen kann und meine Pokis sich zu 98% selber angreifen -.-
    Was ich sonst nicht mag ist Paralyse. Ich bin immer zu faul um Gegenmittel einzusetzen (außerdem hab ich fast nie Gegenmittel. Außer halt die Beeren aber die benutz ich fast immer für Knurpse) und da regt mich dieses "... ist paralysiert! Es kann nicht angreifen" tierisch auf, obwohl ich natürlich selber etwas dran Schuld bin und nicht heile ;]

    [align=center]http://i49.tinypic.com/33u7ity.jpg[i][size=8]
    Malik: "I want to grow up soon! So I could stay with you for a long time without any hesitation, couldn't I?"
    Bakura: "If we could always stay like this, even though time would stop, it wouldn't matter to me."

  • Verwirrung und Paralyse können manchmal so Gnadenlos sein. :thumbdown:
    Man Kämpf gegen ein Schwaches Pokemon der Kampf ist schon entschieden - Nein, das eigene Pokemon ist 3 Runden hintereinnader Verwirrt.
    Endkampf , beide Gegnger haben nur ein Pokemon. Das eigene ist Paralysiert nur noch ein Schlag bis zum Sieg - kann sich nicht bewegen = Verloren.


    Im Allgemein ist es immer so, der Gegner ist nie lange Verwirrt, Schläft nie lang usw. das ist so gmein.

  • Also mich nervt Paralyse am meisten!! Da könnt ich manchmal nen Zuckaus bekommen! Immer wenn man angreifen will dieses "trdrrrrrr" und dann kommen so gelbe Funken....ach da soll sich das Pokemon vorher lieber selbst angreifen^^ Da macht es wenigstens was aber immer nur dieses langweilige rumstehen und warten...
    Wobei mich allgemein keine Statusveränderung stört weil es gibt ja Paraheiler und so Zeug :thumbsup:

  • Ich hasse schlaf und paralyse am meisten.Und zwar deswegen weil beim schlaf es immer solange dauert bis das pokemon wieder wach wird und paralyse weil das Pokemon erstens nur als zweites angreifen kann,oder das es sogar gar nicht angreifen kann.

  • Für mich ist Paralyse am schlimmsten. Wenn ein POke schläft wechsle ich meist aus. Bei Verwirrung treffen sie öfter als bei PAralyse und Verwirrung vergeht von selbst. (auch beim wechseln)


    Vergiftung nervt beim Bildschirm :thumbdown: (bei meinem ersten Spiel wusste ich das noch nicht und wunder, was sich da zittert am Bilschirm) :rolleyes:


    Verbrennung und vor allem Frieren kommt im Vergleich eher selten vor.

  • Verwirrung ist zwar kein wirkliches Statusproblem (Statusprobleme sind anhaltende Probleme, Verwirrung gehört zumindest offziel nicht dazu,aber egal), trotzdem ist es sehr nervig - besonders in den Mystery Dungeon Spielen, den dort kann eine Verwirrung bis locker bis zu 8 Runden dauern und es trifft vlt. eine von sechs angriffen, ebenso schlaf.


    In den normalen Pokemon Spielen Verwirrung und Paralys, in den ersten beiden Generationen (B/R/G und S/G/D) war das einfrieren das Schlimmste Statusproblem, den von alleine taute man im Gegensatz zu den neuen Spielen nicht auf und wenn ein Pokemon eingefroren war, war dies mit einem besiegten Pokemon gleichzusetzen, den da einfrieren das wohl seltenste Statusproblem ist hatte man auch keinen spezifischen Heiler dabei. Aber in den neuen Spielen taut man ja nach 2-5 Runden im Normalfall wieder auf und somit ist einfrieren auch nicht schlimmer als schlafen. Am wenigsten schlimm finde ich brennen, im Gegensatz zu gift zieht es außerhalb eines Kampfes keine KP ab, Gift wird dann Böse, wenn es eine schwere vergiftung, also nach einem Angriff wie Toxin ist und der Verlust stätig steigt.

  • mich nerven am meisten Verwirrung weil ich immer pech habe da sich mein Pokemon ständig selber angreift und des regt mich dann richtig auf


    und an 2 Stelle ist bei mir Paralyse da das pokemon dann eventuell nicht Angreiffen kann und das passiert bei mir ziemlich oft

  • Mich nerven diese Para und verwirrung! :cursing:


    Das poke ist wieleicht 15 lv. Stärker und nur weil es para ist greift es zulätzt an!!! :cursing:


    und wenn das Poke sich immer selber angreifft...das nervt übelst...auch wenn mann es zurückholt wird es dan halt wieder rausgelassen und wird wieder verwirrt! :thumbdown: :cursing:


    NERVIG!!!!

  • ich finde verwirrung und paralys dämlich


    Verwirrt: man kann net angreiffen und man kriegt dazu noch schaden.


    paralysiert: oft ist man paralysiert und man kan net angreiffen


    und das schlimme ist wen man verwirrt und paralysiert isch ist die chance klein das man überhaupt noch angreiffen kann.


    gift ist auch sehr nervig da es ejde runde mehr leben abzieht

  • Also ich finde Verwirrung und Paralyse am nervigsten, weil man wenn man verwirrt ist kann man richtig angreifen und schdet sich auch noch selber und wenn man paralysiert ist greift man immer als letztes an und manchmal sogargar net, deswegen finde ich die am nervigsten.

  • ich hasse die verwirrung,weil es im wifi-kampfraum auch so ist,dass es angeblich zufall ist,ob man sich bei verwirrung selbvst verletzt,oder nicht.Aber genau das passiert bei mir nie beim gegener und bei mir öfters 5-mal X( hinter einander X(mich lääst das auch immer agressiv werden

  • Also, wie die meisten, so finde auch ich Verwirrung und Paralisierung sehr nervig. Meistens ist es immer so, wenn man grad am Gewinnen ist, dann kommt sowas und prompt verliert man.
    Find' ich imo auch total nervtötend. Es nervt einfach, aber dann noch mehr, wenn man sich dann sogar selber angreift. Das macht dann in den meisten Fällen total agressiv ...

  • Ich persönlich kann mich da garnicht entscheiden.


    Alle Statusprobleme können einen ganz schön in die Verzweiflung treiben.


    Es kommt immer auf die Situation an!!!


    Wenn du ein Pokemon mit einen hohen Angriffswert und niedriger Verteidigung hast und es sich dann selbst trifft, kann das locker mehr als die hälfte der KP zocken(eigene Erfahrung ;( ).


    Wenn mein Pokemon schläft bin ich auch nicht gerade glücklich, warum auch, aber wenn es dann so um die vier Runden schläft und ich mich gerade in einem Supergefecht befinde bringt mich das zur Weißglut!!! :cursing:


    Manchmal ist das voll übertrieben mit den Statusproblemen!!!


    z.B 4mal selber treffen! X( (Smiley stellt das Ebenbild meiner selbst dar, wenn es zu diesem Problem kommt)


    Aber der größte Mist ist ganz klar Irrlicht, die verbrennt einen nicht nur, sondern halbiert den Angriff(würde gerne mal wissen warum??? ?( )

  • Mich nervt am meisten verwirrung.Immer wenn mein Pokemon verwirrt ist,greift es sich meistens selber an :cursing: .Und ich bin zu faul,Beeren einzusetzen.Schlaf ist auch soo was von dumm.Bei mir hält es meistens drei Runden an :wacko: .Paralyse finde ich so naja.Wenn mein Pokemon paralysirt ist,wächsel ich einfach .Verbrennung,Gift und Einfrirren finde ich nicht so schlimm.Es passirt ehr selten so was.

  • Im Kampf hasse ich Verwirrung weil man sich selbst schaden kann und den Gegner nicht.


    Außerhalb hasse ich aber Vergiftung, besonders, wenn man weit von einem Pokemon-Center/Treppe(MD) entfernt ist.

  • Am schlimmsten finde ich sind Paralyse und Verwirrung, da man nicht weiss wann man angreiffen kann und wann nicht.


    Verwirrung ist für mich immer ein Ratespiel, denn ich habeHoffnung das die Verwirrung entweder früh aufhört oder mein Pokemon trotzdem angreift.


    Bei Paralyse ist es einfacher: Man kan oder man kann nicht angreifen.

  • Ich hasse Paralyse, wenn ich da keinen Heiler habe, geht einem das fürchterlich auf den Geist, man wird wegen der INIT-Reduzierung vom lahmsten Pokemon als Erstes getroffen und dann kann man sich vielleicht nicht einmal wehren, bei Doppelkämpfen besonders nervig, weil dann 2 Gegner schneller sind als du.


    Desweiteren nervt mich Verwirrung extrem, da man, wenn man Pech hat, keine Attacke ausführt und KP verliert, obwohl Verwirrung keine Primär Statuserkrankung ist, sonder Sekundär, das heißt, sie verschwindet beim Austauschen, ich hasse es aber trotzdem, vorallem, da ich nur mit meinem Liebling kämpfe und deswegen kaum austauschen kann. ^.^