Welches Pokèmon (ausser Legis) ist am schwersten zu bekommen?

  • Ich finde auch, dass Barschwa das schwerst zufangende normale Pokemon ist. Allein das es nur auf 6 von, glaub ich, 150 Feldern zufinden ist, die ständig wechseln, ist es schon schwer es zu finden. Das es dann aber nur zu 75% erscheint, macht es für mich klar zum schwerst zufangenden Pokemon.

    Nintendo Network ID: domflo
    Einfach ne Freundschaftsanfrage schicken :)

    Einmal editiert, zuletzt von domflo ()

  • Also ich weiß ehrlich nicht, was ihr alle für Probleme mit Barschwa habt. Ich habe mir ungefähr schon 5 mal ein Barschwa gefangen, und jedes mal habe ich nicht länger als 30 Minuten dafür gebraucht. Man fängt einfach von unten oder oben an, angelt bei auf jedem Feld 3 mal, und so hatte ich es relativ schnell. Ich finde es eher sehr schwer es zu entwickeln...^^. Ich habe es zwar auch nur zwei mal versucht, aber beim ersten mal war ich ganz schön sauer, als ich nach 5 Tagen Seetangbeeren pflanzen endlich genug hatte, und dann hat Barschwa, kurz bevor er bei "schön" maxiumum hatte, keine Lust mehr auf die Beeren hatte! Und zwar für immer! Beim zweiten mal hat es dann zum Glück geklappt...weil ich die Beeren besser gemixt hab^^. In D/P habe ich es noch nie versucht, aber in R/S geht es auf jeden Fall meiner Meinung nach relativ leicht.


    Ich fand eher Chaneira sehr schwer in D/P. Zumindest genug davon zu fangen...Denn ich musste ungefähr 20 Stück fangen, um das Glücksei zu bekommen...Bis mir dann Galaluxtra den tollen Tipp gegeben hat, es mit Pokéradar zu machen...^^ aber dennoch musste ich schon 20 Minuten Pokéradar einsetzten und wieder aufladen, bis ich überhaupt mal eins getroffen habe.

  • Ich finde ein weibliches Wadribie ist sehr schwer zu kriegen...
    Man muss Honig an bäume schmieren und wenn man mal das glück hat, eines zu finden, ist die Chance nur 12,5%, dass es auch weiblich ist.
    ein weibliches zu Züchten ist auch seeeehr schwer...

  • Also, von der Umfrage ist es Barschwa,
    da man sehr,sehr lange suchen muss.
    Und dann sind das auch noch soviele Orte,
    und so große Orte,
    und die Chance, ein Barschwa zu treffen,
    ist sehr, sehr gering, deswegen ist es sehr schwer zu ergattern...


    Aber, mit würde spontan auch noch Kryppuk einfallen,
    da dieses auch nicht gerade einfach zu bekommen ist,
    Soweit ich weiß, muss man da erstmal
    i-was machen, dann nochwas,nochwas,
    und dann muss man erstmal an so einem Ort viele Pokés bekämpfen, bis man Kryppuk trifft, also ich denke mal, dass man das auch nicht so einfach bekommt.

  • ich find (für mich ganz persönlich) kaumalat weil es oft bodycheck einsetzt und schaltet sich nach einiger zeit selber aus.


    ein BSP.


    mein panferno setzt flammenrad ein


    Kaumalat hat nur noch minimale KP dann setzt es bodycheck ein und is K.O

  • Wie schon gesagt wurde, hast du die Frage etwas falsch formuliert.
    Das am schwersten zu findende Pokemon ist IMO auch Barschwa, aber das am schwersten zu fangende Tanhel!
    Ich habe gar nicht damit angefangen, Barschwa zu suchen, als ich herausgefunden habe, wie lange man dafür suchen muss.
    Mein Bruder hingegen hat es probiert und ca. zwei Wochen lang jeden Tag an verschiedenen Stellen stundenlang geangelt.
    Als dann endlich ein Barschwa auftauchte, war es ein leichtes, es auch zu fangen, man musste sie Viecher kaum schwächen.
    Außerdem kommen, wenn man mal eins an der Angel hat, fast nur noch Barschwas.
    Es dauert zwar lange, bis man es findet, aber fangen lässt es sich einfach.



    Eine Ausnahme stellen natürlich Tauros, Kangama und vor allem Chaneira dar.
    Tauros und Kangama habe ich im Laufe meines Spiels immer i-wann gefangen, aber
    Auch das hat immer sehr lange gedauert.
    Ein Chaneira dagegen habe ich NIE erwischt.
    Begegnet bin ich zwar öfter einem, aber fanen konnte ich es nie.

    Tanhel ist wirklich extrem schwer zu fangen.
    Als ich von dem Mädchen die Auskunft bekam, Tanhel sei heute ein Schwarmpokemon, habe ich mich gleich auf die Suche nach ihnen gemacht, da es mir im Pokedex noch fehlte.
    Als ich dann einem begegnet bin, habe ich es nichts ahnend ganz normal geschwächt und wollte es fangen, aber es ist immer und immer wieder aus dem Pokeball ausgebrochen.
    Ich habe meinen ganzen Vorrat an Pokebällen verbraucht und es nicht geschafft!
    Hinterher hat es sogar mein Psiana (es ist wohlgemerkt auf Lv. 100) so stark geschwächt, dass ich es heilen musste.
    Iwann bin ich dann geflüchtet und habe mir gedacht, ich hole mir eins von meiner Smaragd.
    Aber dass das so schwer zu fangen ist, hätte ich echt nicht gedacht, was soll das?!

  • ich bin auch eindeutig für Barschwa & Tanhel !


    Ich hab's noch nie geschafft ein Barschwa zu finden bzw zu fangen, hab nur ein gezüchtetes über die GTS


    bekommen. Das gleiche wie bei Tanhel. Ich hätte auch gar nicht die Geduld dazu um ein Barschwa zu suchen.


    Außerdem ist die Chance eins zu finden in den Seen ziemlich niedrig. Kryppuk ist auch sehr schwer zu kriegen.


    Immer in den Untergrund & wieder rauf, da hat man irgendwann keine Lust mehr.

  • auf alle fälle Barschwa. es zu fangen ist nicht schwer, aber es zu finden ist nervenaufreibend. ich hab 45 Minuten gesucht und hab dann mein ertes Barschwa auf Smaragd gefunden.
    Das war glück, weil man normal 1 oder 3 Stunde dafür braucht. Relaxo ist auch nicht leict, weil es offt aus dem Ball springt.

  • Eindeutig waren oder sind es baschwa und chaneira. Denn bei baschwa muss mane rstmal wissen wo man suchen muss und dann noch glück haben und bei ch. bracuth man auch eine ganze menge an glcük ^^

  • Barschwa:ich habe schon mehrmals bei ihm aufgegeben da ich nie eins getroffen habe
    Relicanth:da ich einma 2-3stunden lang danach gesucht habe und erst sauer war ich als ich mir ein perlu fangen wollte und untertauschte und plötzlich kam statt ein perlu einfach ein relicanth
    :cursing:
    Nasgnet:Da muss ich auch ne zeit lang suchen um eins zu finden :cursing:

  • In der Rot/Blau/Gelb Edition fand ich war das am schwersten zu fangende Pokemon Chaneira denn es gab es ja nur in der Safarizone und dort wenn ich es fangen wollte ist es meistens Geflüchtet.Und deswgen finde ich ist Chaneira am schwersten zu fangen in der Rot/Blau und gelben Edition.


    In der Gold/Silber und Kristal Edition war das am schwersten zu fangende Pokemon genau wie in der Gelb/Blau und Roten Edition Chaneira.
    Denn es ist wie bei der Gelben/Roten und Blauen Edition auch als ich es fangen wollte,inder Safarizone immer Abgehauen.


    In der Rubin/Saphir und Smaragd Edition finde ich ist das am schwersten zu fangende Pokemon Kindwurm.Denn ich habe um es zu fangen eine halbe Stunde oder sogar eine ganze damit verbracht es zu fangen.


    In der Diamant/Perl Edition finde ich am scwersten zu Fangende Pokemon Mampfaxo.Denn ich habe zwar viele Pokemon an den Hönigbaumen getroffen aber Kein Mampfaxo. Und es lange gedauert bis ich eins Hatte.

  • in RBG Tauros weil ich i-wie an diesem poke verzweifle es ist sehr selten und sehr schwer zu fangen fangdauer bei mir 5 stunden


    in SGK ganz klar chainera da ich es auch nie getroffen hab außer einmal aus glück beim kurzen durchlaufen


    in RSS Palimpalim da es so gut wie nie kommt


    in DP weiß nicht hatte i-wie nie ein problem dort ein poke zu fangen auch barschwa hab ich komischer weise ganz schnell gehabt im gegensatz zu rubin wo ich 1 stunde gesucht hab also die edi find ich am leichtesten

  • Ich find eigl, dass man alle leicht fangen kann (auf D/P).
    Auch Mampfaxo!!
    Ich habe an einem tag einfach in der früh um 10 alle honigbäume angestrichen und
    nachmittags hab ich mir die pokis gefangen. Und es waren ALLE dabei die es in den Honigbäumen gibt.
    Das Mampfaxo habe ich aber nicht beim Windkraftwerk gefangen sondern bei ewigenau. (nicht gelogen!!!)
    PS: das war das erste mal dass ich die honigbäume angestrichen habe ^^
    und sonst... vll Barschwa aber das war auch ned so schwer
    ein paar hab ich halt noch ned, muss sie mir noch von ner freundin tauschen =)


    lg sweet_reptain

  • Barschwa ist wirklich nicht richtig schwer^^
    Ich brauchte auf meiner Smaragd ungefähr
    ne halbe Stunde dann hab ichs gefangen xD
    Ich weiß nicht wie ihr das alle macht aber ich bekomm
    einfach kein Mampfaxo! Also für mich ist
    Mampfaxo am schwersten^^

  • Barschwa nätürlich, ich war zu faul und habe es mir deswegen von der GTS geholt.
    Sonst andere schwere PKMN zu fangen sind PKMN die extrem selten kommen wie Mampfaxo, man ich habe wochen versucht ihn zu kriegen, vergeblich, erst durch Zucht habe ich ihn gekriegt. Und ein Glibunkel mit Giftschleim zu fangen DX hatte bis jetzt noch keinen Erfolg gehabt.

  • also in fr/bg hatte ich chaneira ganz locker xD beim eingang gekommen und schon wars meins!


    in d/p hatte ich probleme bei kaumalat, ich wollte immer ein männliches, aber es sind nur weibchen gekommen =S hab bis heute kein eigenes(ausser aus dem ei)


    in g/s war magmar ein problem, ich habs nie gefunden und fangen können....


    barschwa hab ich bis heute in keiner edition ein eigenes.... und aus der GTS hab ich eins aber es will sich nicht entwickeln.... (hat keinen hunger)

    Mein erstes shiny das ich in meinem Spiel gesehen und selber gefangen hab, die anderen waren alles Geschenke =D
    Applaus für mein: Shiny Wablu nach 4 chains!!!!!