Freundschaften

  • -möp


    Wie viele Freunde habt ihr?
    Wenn ich jetzt mal die zähle, mit denen ich immer was mache sind es 8 :o
    Das sind aber auch die, mit denen ich wirklich privat viel zu tun habe. Natürlich hab ich noch mehr Freunde, aber die sehe ich nur ab und zu und habe nur Kontakt über das Internet oder übers Handy. Also an sich, kann ich das gar nicht zählen :o


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Wirklich beste Freunde, mit denen ich über alles reden kann, sind eigentlich 2. Mit denen ich so am meisten mache, mit denen kann ich auch über alles reden, aber mit den beiden ist es halt immer voll episch ♥


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Mir bedeuten sie sehr viel. Jetzt da ich mit meinen besten Freunden eigentlich nicht mehr auf einer Schule bin, ist es mir noch wichtiger geworden. Es ist halt nicht mehr so selbstverständlich, dass man sich jeden Tag sieht und jeden Tag im Klassenraum sitzt und sich über die Geschehnisse unterhalten kann, die passiert sind. Natrülich machen wir das jetzt auch noch, aber mehr übers Internet und am Wochenende treffen wir uns dann meistens persönlich.


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Ich hab eigentlich keine sonderlichen Ansprüche, die einer meiner Freunde erfüllen muss, um ein Freund von mir zu sein. Solange ich mich mit ihm unterhalten kann, ist alles gut.
    Hauptsache ich bin meinen Freunden nicht völlig egal :D


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Na klar. Ich verstehe mich mit meinen Freunden so extrem super, warum also nicht? Die meisten Freundschaften halten eh schon Jahrelang also warum auch nicht noch ein paar Jahre länger. Und ich glaube, die erste Hürde hat unsere Freundschaft schon genommen, da wir ja jetzt alle auf andere Schulen gegangen sind und wir dennoch Kontakt haben. Das halt allerdings nicht bei allen funktioniert


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Das sind sogar mehr o/
    Unter den 8, sind es nur 3 Mädchen [ohne mich] und 5 Jungs. :D Ist eigentlich alles total knorke mit denen :D


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Ja schon. Das lag aber mehr daran, dass sich unsere 'Interessen' auseinander gelebt habe. Sie war jedes Wochenende nur saufen und darauf hatten wir [meine beste Freundin und ich] keinen Bock mehr und wir haben uns ein wenig von ihr distanziert. Auch die Leute mit denen sie dann zu tun hatte, waren nicht so wirklich doll. Halt alles durch den Schulwechsel passiert. Na klar, wenn sie uns jetzt auf nen Geburtstag einlädt dann kommen wir noch. Also ein wenig Kontakt haben wir noch, aber eigentlich nur, wegen der Höflichkeit


    mfg Kiriko

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Ich zähle da eigentlich nicht genau.Ich habe viele Freunde und jeder einzene von ihnen ist etwas besonderes für mich <3
    Manche gehören zu meinen engsten vertrauten, manche mag ich einfach wegen ihrer Art die mich immer zum lachen bringt. Und mit ein paar kann ich viel Blödsinn machen aber auch todernst über etwas reden.



    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ich habe wie gesagt verschiedene "Freundesgruppen"
    Ich habe natürlich Freunde die für mich zur Familie gehören und die mir unendlich viel bedeuten, und manche mit denen ich nicht ganz so eng verbunden bin.


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Sie sind für mich das zweit wichtigste in meinem Leben.
    Viele meiner Freunde waren immer für mich da, wenn es mir schlecht ging und mit einigen verstehe ich mich ohne Worte. Viele sind wie Geschwister für mich. Manche auch wie eine Mutter oder ein Vater.
    Für meine Freunde würde ich durchs Feuer gehen und ich liebe sie alle sehr <3


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Vertrauen, Ehrlichkeit und Spaß, würde ich sagen. Es ist mir sehr wichtig, dass ich meinen Freunden alles sagen kann und von ihnen dieselbe Ehrlichkeit erwarten kann. Auch möchte ich, dass man mich versteht und respektiert wie ich bin. Und das man zusammen viel lachen kann. Ich bin ein sehr humorvoller Mensch und lache viel und gerne.

    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?

    Ja, könnte ich. Zumindest mit den engsten davon. Besonders weil ich mir mit ihnen vorkomme, als würde ich sie schon mein ganzes Leben lang kennen. Eine Hand voll von diesen Freunden sind sogar hier zu finden :3
    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Why not? Ich habe viele weibliche Freunde. Allerdings sind mir meine männlichen Freunde mindestens genauso wichtig (nicht nur weil einer von ihnen mein fester Freund wurde (; ) und ich sehe auch Parallelen zu ihnen und mir. Ich finde nicht wirklich, dass eine Unterschied zwischen einem Mädchen und einem Mädchen und einem Jungen und einem Mädchen auf anderen Grundlagen basiert.


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Ja, eine wichtige RL Freundschaft für mich.
    Wir haben uns einfach auseinander gelebt und sie wurde eifersüchtig auf mich...naja, kann man nichts machen. Jetzt weiß ich wenigstens dass ich beim nächsten Mal mehr darauf achten sollte ehrlich mit meinen Freunden über Eifersucht zu reden (x

  • Ich kann nunmal nicht jede dahergelaufene Bekanntschaft als Freund bezeichnen.

    Eben das ist das Problem. Viele sagen, sie hätten über 10-20 Freunde, aber wie viele davon sind dann da wenn's mal drauf ankommt? Wie viele sind wirklich für einen da, wenn man sie braucht? Ich denke die wenigsten. ;) Besonders während der Schulzeit bezeichnet man ja gerne alle möglichen Personen als Freunde. Die, mit denen man einfach nur mal abhängt in der Schule oder die, mit denen man sich ab und zu mal trifft. Aber ist die Schulzeit vorbei - mit wie vielen wird man dann wohl den Kontakt halten?


    Zu meinen besten Freunden oder eben nur zu meinen richtigen Freunden zähle ich nur zwei Personen. Diese waren immer für mich da, wenn ich sie brauchte und so versuche ich natürlich auch für meine Freunde da zu sein. ;) Das ist auch imo das Wichtigste an einer Freundschaft. Wenn sie nicht für einen da sind, wenn man sie braucht, dann sind es keine richtigen Freunde, sondern nur irgendwelche Bekanntschaften, nicht mehr und nicht weniger. Aus diesem Grund sind mir meine Freunde auch sehr wichtig und die Freundschaft bedeutet mir recht viel. Vertrauen gehört natürlich auch dazu.


    Ich kann mir auch durchaus vorstellen, mit diesen Personen für immer befreundet zu sein. Wissen kann man es natürlich nicht, denn es kann immer irgendetwas passieren, wodurch die Freundschaft dann zu Bruch geht. Aber ich komme mit ihnen seit Jahren sehr gut aus und wir hatten maximal 1x Streit. Nichtmal wenn wir uns anstrengen würde, könnten wir uns streiten. :ugly: Freundschaften sind bei mir natürlich auch schon zu Bruch gegangen, Gründe werde ich hier nicht nennen aber das gehört auch dazu. Man täuscht sich eben manchmal in anderen. :D

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Ich habe 5 Richtig gute Freunde, aber nur 2 die ich in RL sozusagen jeden Tag sehe, wobei die eine ich nur alle 4 Wochen sehe (sie ist mit mir zusammen und wohnt in einem anderen Bundesland). Die anderen kenne ich aus dem Internet und schreibe auch jeden tag mit denen.


    Habt ihr sogar ein oder mehr beste Freunde?
    Ja alle meine freunde sind meine besten Freunde ^^"


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Freunde sind mir sehr wichtig, da ich ihnen alles erzählen kann was mich bedrückt und worüber ich denken muss, weil meinen Eltern kann ich nicht alles erzählen...


    Was ist das wichtigste für euch an einer Freundschaft?
    Dass man sich gegenseitig vertrauen kann und viel spaß miteinander hat.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ja natürlich besonders mit meinem jetzigen Girlfriend :love:


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Nya 2 männliche Freunde drei weibliche. Ich kann irgendwie besser umgehen mit Freunden des anderen Geschlehts o.o


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Ja ganz viele...aber das waren auch nur normale Freunde, also keine besten.

  • - Wie viele Freunde habt ihr?
    Hier im BB habe ich insgesamt 10 beste Freunde.
    Und im RL... Es ist meisten unterschiedlich,weil manche die Freundschaft einfach ausmachen. Aber ich habe auch im RL 10 gute Freunde,die ich natürlich jeden Tag sehe [Außer im Wochenende halt].


    - Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Alle Freunde,sind meine besten Freunde. (:


    - Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Freunde sind mir ziemlich wichtig.
    Weil oft,kann ich ihnen alles erzählen und sie lachen,nicht drüber oder so [Wenn es mal eine peinliche Situation war oder so].
    Und man kann sich ja keine Freunde "kaufen".


    - Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Spaß,Vertrauen&Ehrlichkeit gehören dazu.


    - Könntet ihr euch vorstellen,mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ja klar,weil ich mich so gut verstehe mit ihnen. <3


    - Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Ja 2 sind männlich.
    Und die anderen sind alle weiblich.
    Aber mit denen,verstehe ich mich richtig gut.


    - Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Hm... Ja sehr oft sogar. Oft auch mit meinen besten Freunden.

    ''Sie machen dich krank, die dich zur Welt gebracht haben. Vielleicht nicht mit Absicht, doch bei Tag und Nacht. Sie lehren dich, wie sie zu sein und zu denken und vergessen nicht, dir neue Fehler zu schenken.'' ---Philip Larkin

  • Ich beantworte die Fragen jetzt einfach mal in Textform, beziehungsweise schreibe allgemein mal was dazu.


    Ich bin wirklich stolz darauf, sagen zu können, dass ich wundervolle und absolut zuverlässige Freunde habe. Egal in welcher Situation ich mich gearde befinde, ich kann immer auf sie bauen. Ich mache auch keinen Unterschied zwischen besten Freunden und nur guten Freunden oder so, finde ich einfach schwachsinnig. Für mich persönlich sind Vertrauen, Ehrlichkeit, Humor und doch auch Ernsthaftigkeit in einer Freundschaft wohl am wichtigsten, genauso wie die Fähigkeit ordentlich streiten zu können, ansonsten haut einfach nichts hin.
    Es gibt wenige Dinge, die ich nicht für meine Freunde machen würde und ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch auf Gegenseitigkeit beruht. Nur mal so, ich spreche hier von drei Personen, um die Frage zu beantworten, was die Anzahl der Freundschaften betrifft. Ansonsten sind's einfach nur Klassenkameraden, Bekanntschaften und so weiter, die zählen nicht. Zwei dieser drei Personen sind männlich, ist auch eigentlich nichts unnormales mehr, oder? Diese Freundschaften bestehen im Übrigen seit der Grundschule, erste Klasse und natürlich haben wir schon so einige Streitereien hinter uns, aber das ist es, was uns so besonders maccht: Egal was passiert, wir raufen uns immer wieder zusammen, weil wir wissen, was wir aneinander haben und wie wichtig wir uns sind. Ohne meine Freunde wüsste ich nicht was ich wäre, sie haben einen großen Teil daran beigetragen, dass ich die Muse bin, die hier gerade diesen Beitrag schreibt.
    Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass bei mir noch nie eine Freundschaft zu Bruch gegangen ist und wie verdammt doll ich meine Freunde liebe. Ihr seid wirklich Teil meines Herzens.


    Muse

  • Die Bedeutung von Freundschaft?
    Freundschaft ist dass irrealle Verlangen eines Menschen einem anderen blind Vertrauen zu können,ich bin fest davon überzeugt dass Freundschaft auch einfach viel zu oft benutzt wird.
    Sobald man sich trifft wird man als Freund betrachtet,dabei weiß man kaum etwas über den anderen.
    Ich denke einfach das es unmöglich ist wahre Freunde zuhaben.
    Wie viele Freunde habt ihr?
    18 (wobei ich im Gedanken nicht denke dass sie alle wirkliche Freunde sind)
    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Erstmal,ein Freund ist für mich immer ein guter Freund sonst wäre er ein Bekannter,wie kann man zwischen Freund und gutem Freund unterscheiden,außerdem man kann nur einen besten Freund haben weil dass der Superlativ ist.
    Und bester Freund heißt ja auch nicht gut von daher wenn ich nur schlechte hätte und einen relativ guten wäre er der beste,was aber ja nicht gut bedeutet.
    Ich denke einfach es geht um gute Freunde und die habe ich nicht.
    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Ein Freund sollte nicht nur zum treffen kommen um Spaß zu haben,er sollte einen gut kennen,bei Problemen helfen,auch bei Arbeit wenn man hat und selbst nach Streit keine Geheimnisse ausplaudern,den so ein Mensch kann meiner Meinung nach kein Freund sein,den auch nach bruch der Freundschaft sollte ein guter Freund wissen was richtig und Falsch ist.Ich finde ein guter Freund muss auch nach Streit weiterhin acht geben auf den anderen sonst ist Freundschaft nichts anderes als ein Druckmittel.
    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Vertrauen und Hilfsbereit sein.
    Lachen kann ich mit jedem,weinen nur mit/bei einem guten Freund
    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ja,ich denke bei manchen ist es noch möglich eine richtige Freundschaft draus zu machen,aber ich komme auch gut alleine klar.
    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Ja,die entsprechen sogar mehr meinen vorstellungen wie ein guter Freund sein sollte.
    Ich habe dass Gefühl dass die männliche Bevölkerung keine Ahnung von Freundschaften hat,dass was die Freundschaft nennen,nenne ich einfach Kumpel.
    Klar ich bin auch ein Junge,aber ich sehe dass halt ganz anders.Zum zocken sind sie ja immer da oder Sport und ähnliches,aber wenn es um Hilfe sei es nur fürs lernen geht,sind alle weg.
    Von daher bin ich sehr froh auch Freundinnen zu haben,aber die sind auch nicht so wirklich wie ich mir Freunde vorstelle.
    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Ja,und Mobbing war die Folge,naja eher Ausgrenzung und Geheimnisse,sowie Gerüchte kammen in umlauf.
    Aber ich bin froh das dies in der Grundschule passiert ist,die meisten Menschen sind halt Naiv,und es ist traurig wenn menschen an Mobbing oder Ausgrenzung zerbrechen,soganz verstehen tu ich dass nicht.
    Man hat die ja auch vorher nicht gekannt,wieso klammern sich Menschen so sehr an Freundschaften.
    Fazit zu Freundschaft
    Freundschaften,sowie auch Liebe sind die Dinge die Menschen schwach machen,man sollte sich schon genau überlegen mit wem man sich einläst,alle meine Freunde denken ich wäre immer froh und glücklich ich heitere sie auch immer auf.
    Aber wie kann ich in einer Welt glücklich sein in der soviel Leid,Trauer und Missverständnis herscht?
    Scheinbar könnnen alle damit leben dass es diese Sachen auf der Welt gibt,ich bin immer beschäftigt wegen dieser Welt und bin daher selten wirklich glücklich,wenn meine "Freunde" nichtmal dass durchschauen und merken,was soll ich dann dazu sagen?
    Ich werde vielleicht einen echten Freund finen,aber ich werde nicht suchen,etweder ich treffe so einen Menschen oder halt nicht,aber Geheimnisse werde ich nie erzählen.

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Also, so wirklich richtig gute Freunde habe ich 7. Dazu zähle ich nur Leute, die mir als Freunde wirklich nahe stehen, die mit mir durch dick und dünn gehen würden und an die ich mich jederzeit mit Problemen wenden kann. Leute, mit denen ich mich gut versteh und mit denen ich in der Pause immer beisammen stehen sind jetzt hier nicht unbedingt mit einbezogen. Es sind eben nur meine engsten 7 Freunde gemeint.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ich habe vier Freundinnen davon, denen ich wirklich 100% blind vertraue. Bei ihnen weiß ich, dass ich sie theoretisch auch Mitten in der Nacht um Hilfe bitten könnte. Sie helfen mir, wann immer sie können und sind eben einfach die allerbesten Freunde überhaupt.


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Mir bedeutet Freundschaft eine Menge. Ich finde es wirklich schrecklich, wenn eine Freundin keinen Kontakt mehr mit mir möchte (warum auch immer) und auf Anrufe nicht reagiert, sich überhaupt nicht mehr meldet und auf alle Versuche meinerseits mit ihr Kontakt aufzunehmen nicht reagiert. Wenn jemand ein Problem mit mir hat, sollte er auch so mutig sein, es mir mitzuteilen.


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Vertrauen. Es ist ganz klar am wichtigsten, dass man freunden blind vertrauen kann. Was bringt es dir, einen Freund zu haben und du dich nicht traust ihm etwas Privates/Peinliches/Unangenehmes zu erzählen (obwohl du es dir am liebsten von der Seele reden möchtest), da er gerne mal mit anderen Leuten herum tratscht und dein Geheimnis nicht wahren kann. Und da haben wir auch schon einen weiteren wichtigen Punkt einer Freundschaft. Mann muss die Geheimnisse des anderen für sich behalten können.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigen Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Mit den engsten Vier auf jeden Fall. Bei den anderen Freundschaften könnte es sein, dass man sich auf die Jahre auseinander lebt und sich aus den Augen verliert.


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Jeps. Bei den oben genannten 7 Freunden sind auch 2 Jungs dabei. Obwohl ich doch eindeutig mehr Freundschaften mit dem gleichen Geschlecht habe, sind doch auch Jungs dabei.


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Natürlich. Manchmal lebt man sich einfach auseinander, findet andere Freunde und Hobbys, so dass die Freundschaft quasi langsam abebbt. Manchmal geht sie aber auch durch einen Streit o.ä. kaputt. Und manchmal geht sie einfach kaputt, weil man dem anderen nicht sagt, was man nicht in Ordnung findet.

  • Wie viele Freunde habt ihr?


    Eine beste Freundin, eine Hand voll sehr guter Freunde, etwas mehr gute Freunde, die man kaum sieht und von denen man wenig hört und jede Menge Freunde aus dem Internet, die ich aber nicht persönlich kenne...


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?


    Ich würde sagen, eine beste Freundin... wir sind seit ca. 11 Jahren befreundet.
    Davor hatte ich andere beste Freunde.


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?


    Was wäre das Leben ohne Freunde? ^^ Der Mensch ist ein soziales Wesen und braucht andere Menschen. Mit Freunden kann man zusammen Spaß haben und jede Menge Schönes erleben, man kann aber auch einfach nur miteinander reden oder zuhören - oder man kann sich auch streiten. Alles gehört irgendwo dazu... aber Freunde sind unverzichtbar.


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?


    Dass man sich etwas bedeutet, dass man sich kümmert und füreinander interessiert und den anderen nicht fallen lässt, wenn er Hilfe braucht - und dass man offen und ehrlich miteinander reden kann ^^


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigen Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?


    Mit gewissen Freunden ja, aber nicht mir allen ^^ Ich hoffe jedenfalls, dass ich zumindest meine besten Freunde nicht verliere... alle zu behalten ist vielleicht nicht so ganz realistisch...


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?


    Ja, wobei nicht ganz so viele wie vom eigenen XD


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?


    Schon, aber eigentlich niemals durch Streit, sondern immer nur, weil man sich irgendwie auseinander gelebt hat und sich keiner mehr beim anderen gemeldet hat :/ ...

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Ich hab insgesammt so 13 Freunde,wenn ich mich da nicht vertarnt habe.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ich hab eigentlich nur 2 beste Freunde,jedoch bin ich mit denen 2 auch sehr zufrieden.


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Freundschaft bedeutet für mich da man für einen guten Freund immer da ist wen mal etwas schlimmes passiert oder irgendein
    wichtiger bester Freund mal Hilfe bei einem Blatt braucht.


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Das man immer für sich da ist,auch in scheren Zeiten wen man auch mal Streit hat.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigen Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ja,denn wen ich 6 Jahre mit meinen besten Freund verbracht habe,möchte ich das dann auch weiterhin so durchführen.


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Ja,warum nicht?


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Bei mir war das bis heute noch nie der Fall,da wir sehr Freundlich zu uns sind.

  • Hallo erstmal...


    Wie viele Freunde habt ihr?
    Freunde.. Es kommt immer darauf an, wie man "Freunde" definiert.! Aber ich würde sagen, dass es für mich zwei Möglichkeiten gibt:
    1. Freunde(mit denen ich zusammen etwas unternehme): Da habe ich dann zwei Stück.
    2. Freunde(Leute die mich mögen und die ich mag): Weiß ich nicht. Hab keine lust nach zu zählen.


    Habt ihr sogar einen oder meherere beste Freunde?
    Ich kenne keine Maßeinheit bei Freundschaft... Entweder mag ich jemanden, oder ich mag ihn nicht, oder er ist mir einfach nur egal. Ich halte die Anzahl meiner Schubladen, in die ich die Leute stecke, recht klein.
    Aber vor zwei Jahren hätte ich geantwortet: "Ja, den Typ den ich eigentlich schon seit meiner Geburt kenne! :D"


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Gute Frage. Um ehrlich zu sein.. Ich weiß es nicht. Freundschaften sind eigentlich etwas echt tolles. Jedoch nutze ich diese nie wirklich. Ich treffe mich mit meinen Freunden, wenn sie mich fragen, jedoch lege ich allgemein nicht so viel auf die Gesellschaft von anderen Leuten.(Ausgenommen von meiner Freundin, wenn ich eine habe)


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Kommt immer darauf an, mit wem man befreundet ist. Da ist ja eigentlich jeder Mensch unterschiedlich, aber ich bin da ziemlich flexibel..


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetztigen Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ich könnte schon. Aber ich glaube das wird nicht passieren. Die anzahl meiner Freunde ist drastisch geschrumpft, nur weil ich sitzengeblieben bin(ich bin aber noch auf der gleichen Schule). Ich habe es nicht so mit Freundschaften halten. Nach dem Abitur werde ich vlt neue Freunde finden und meine jetztigen verlieren. Wer weiß das aber schon?


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Nein. Ich weiß nicht warum, aber ich mag es nicht mit Mädchen befreundet zu sein. Es nervt irgendwie.(Jedoch ist eine Beziehung mit Mädchen völlig ok!Btw Ich bin Heterosexuell
    ;) )


    Sind bei euch auch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Bei mir haben sich bisher nur Freundschaften "ausgelebt", und zwar wie schon gesagt, sehr viele auf einmal. Doch! Da fällt mir so ein Typ ein, mit dem ich eine heftige Meinungsverschiedenheit hatte. Ich weiß aber nicht mehr worum es ging. Ist auch schon ein paar Jahre her und er wohnt jetzt ganz wo anders.


    MfG Ich :)

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Doof, in der Startpost wurde das nichtmal definiert. -.-
    Es gibt viele leute, mit denen ich einen freundlichen Kontakt halte, mit den ein oder anderen kann man auch etwas unternehmen, wobei meine Klasse leider etwas zu stark von dem Rest isoliert ist.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Hm.
    Nach meiner Überlegung kann es nur einen besten Freund geben, es ist irgendwie unlogisch dass man beide genau gleich mag. Von daher:
    ich habe einen besten Freund


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Sympathie?


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Das sie lange anhält und viel ertragen kann. Ich kann es gar nicht ab, wenn ich meinen "besten Freund" plötzlich wechseln muss. Ansonsten sollte derjenige jeden Scheiß mitmachen...und zwar jeden Scheiß und jede noch so abnormale Wette.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Nein, mit Sicherheit nicht mit allen.


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Ähm, mein bester Freund ist ein Mädchen...


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Eigentlich eine Frage wie "hast du schonmal Brot gegessen?". Natürlich ist das schon passiert: Umzug, Schulwechsel, Klassentrennung, Hobbyänderung, Philosophiekrise.

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Ein Paar kommen da zusammen, aber nicht mehr als 10 würde ich sagen.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Naja "offiziell" schon, aber ist oft ne Kontakt Pause da :assi:


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Eine wirklich echte Freundschaft steht (für mich) 1~2 Stufen unter der Familie.


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Vertrauen, Zusammenhalt, Loyalität.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigen Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Mit 2~3 schon, aber mit dem Rest ist es eher eine Frage der Zeit. >.<


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Zu 70-80 % Ja.


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Ein Paar ja, aus wirklich unsinnigen Gründen! xD
    Trotz und falscher Stolz sind immer so ne Sache haha :whistling:




    Möchte noch dazu fügen, man muss unterscheiden können zwischen "Zeitfreunden" wie ich sie nenne xD und echten Freunden.
    Zeitfreunde sind Menschen die im Moment zwar eine wirklich wichtige Rolle für einen Spielen, aber die Freundschaft durch kleine Dinge zu Bruch gehen kann.
    Echte Freunde sind wie Unkraut, man kann machen was man will die tauchen immer und immer wieder auf! ;D

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Also zu meinem Freundeskreis gehören 3 Personen, die ich täglich sehe, wenn nicht grade Wochenende ist und dann ein 2 ganz nette Leute, die ich so im Internet kennengelernt, aber noch nie gesehen hab, was ich definitiv noch vorhabe.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ich habe eine beste Freundin, die mir echt mehr bedeutet als mein eigenes Leben.
    Mehrere beste Freunde zu haben finde ich irgendwie sinnlos, genau wie "Du bist mein bester Freund, du mein allerbester Freund, und du der Universumsallerbeste." oder sowas, wie das irgendwie gerne gemacht wird. Das liegt doch schon im Wort, dass es nur eine Person geben kann. Und diese ganzen Abstufungen sind auch Unsinn.


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Freundschaften bedeuten für mich echt extrem viel. An der Grundschule hatte ich so gar keine Freunde, und es waren echt die kältesten Jahre, die man sich vorstellen kann. Und naja ... Nie wieder!
    Meine beste Freundin bedeutet mir echt alles, ohne sie würde ich nicht leben können und wollen.


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Das hat ja jetzt schon so ziemlich jeder geschrieben, also blindes Vertrauen, dass Geheimnisse zwischen den Leuten bleiben, und sowas alles halt. Dass man eben auch mal diskutieren kann, oder dass einer beleidigt ist oder sonst was eben.
    Am wichtigsten ist mir persönlich aber die Hilsbereitschaft, also dass man immer Hilfe bekommt, wo man sie braucht, und dass man auch Hilfe angeboten bekommt und nicht immer drum betteln muss.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigen Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ehrlich gesagt kann ich mir eher das Gegenteil nicht vorstellen : D Das sind einfach so ziemlich die besten Freunde, die es gibt.


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Nur. Das liegt einfach daran, dass alle männlichen Leute in meinem Umkreis absolut asozial sind, Drogen nehmen, sich betrinken und rauxhen und dazu nichts weiter in ihrer Freizeit tun außer Shooter zu spielen. Und sowas kann ich gar nicht ab.
    Irgendwie kommt mir das auch bei Mädchen allgemein so vor, aber sie sind viel hilfsbereiter und netter und können einen in schwierigen Lebenssituationen auch besser trösten.
    Sie sind einfach mehr für einen da.


    Sind bei euch schonmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Ja, genau einmal. Das hat mich damals echt zerstört und obwohl es jetzt ... 3 Jahre her ist, macht es mich manchmal immernoch fertig.

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Ich finde es sehr schwer den Begriff "Freund" zu definieren. Wenn es Leute sind, die ich gerne hab, sind es einige. Wenn es Leute sind, mit denen ich regelmäßig schreibe, sind es ein paar. Wenn es Leute sind, mit denen ich etwas unternehme, sind es wenige. Wenn es Leute sind, denen ich mein ganzes Leben anvertrauen würde,.. ist es eine einzige.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ja, ich habe eine einzige beste Freundin.
    Und ich wüsste nicht, was ich ohne sie tun würde. Sie ist diejenige, die von Anfang an immer für mich da war, die mir immer zuhört und die mich aufheitert, egal wie scheiße es mir geht. Sie ist diejenige, die mich damals aus meiner tiefsten Depression gerettet hat. Ohne sie ist ein Leben einfach undenkbar, denn ohne sie ist es kein "Leben"!


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Freundschaften bedeuten mir sehr viel, solange es echte Freundschaften sind. Sie sind eine Art Zuflucht und versprechen Geborgenheit und Verständnis.
    Ich wurde sehr oft enttäuscht was das betrifft, denn oftmals beruhen Freundschaften nur auf Einseitigkeit, und diese Seite bin ich. Ich bin immer für alle da, höre immer zu und helfe wo ich kann.. und als Dank werde ich belogen, ausgegrenzt und es wird über mich gelästert. Von solchen Freunden halte ich nichts, denn es sind keine Freunde! Lieber wenige wahre Freunde, auf die man sich verlassen kann, als viele falsche!


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Gegenseitiges, blindes Vertrauen! Ohne Vertrauen kann eine Freundschaft nicht lange bestehen, denn wenn ich meiner Freundin etwas privates erzähle, vertraue ich ihr, dass sie es für sich behält. Wenn dieses Vertrauen nicht gegeben ist,.. na Prost Mahlzeit.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzige Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ja, ich kann es mir vorstellen. Oder anders gesagt kann ich es mir gar nicht ohne sie vorstellen. Ich hoffe so sehr, wir bleiben unser ganzes Leben lang befreundet, und irgendwann spielen wir gemeinsam im Seniorenclub Bingo und gewinnen süße Heizdeckchen. Hihi. Bingo! (:


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Hatte ich. Klar gibt es in meinem engeren Bekanntenkreis Kerle mit denen ich mich super verstehe.. aber eben keinen wie meine beste Freundin. So einen besten Freund hatte ich mal, wir waren im Grunde ein Dreiergespann. Doch beim Wechsel auf die Oberstufe fand er was "Besseres".. er hat neue Leute kennen gelernt, und uns beide komplett fallen lassen. Aber ich bin der Meinung, dass es durchaus Männlich-Weiblich-Freundschaften geben kann, die bestehen.


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Mehrere.. leider. Wie auch eine Antwort weiter oben erwähnt. Aber in solchen Momenten denke ich mir, dass es nie echte Freunde gewesen sein können. (;

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Eine Menge Freunde. Wichtig ist mir dabei, das diese immer für einen da sind und ich ebenso für sie :) Es kommt nun mal nicht drauf an wieviele man hat, sondern wieviele WAHRE Freunde man hat.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Einen Besten Freund und eine Beste Freundin :)


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Freundschaft bedeutet mir sehr viel. Nicht so viel wie eine Partnerschaft/Liebe und auch nicht so viel wie Familie. Aber annähernd gleich. Ich hatte früher keine Freunde, das hielt sich bis zur 5. Klasse. Ich wurde täglich gemobbt und gedemütigt, auch schon in der Grundschule.
    Wenn du niemanden hast der dich unterstützt, ist das Leben verdammt grausam zu dir. Jetzt ist zum Glück alles wunderbar.


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Gegenseitiges Vertrauen und Ehrlichkeit.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigen Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Mit manchen Ja, mit manchen Nicht. Manche werden einfach irgendwie nie Erwachsen und was soll ich dann mit ''Kindern'' als Freunden, wenn wir schon fast 30 sind.


    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Die meisten Freunde in meinem Freundeskreis sind weiblich. Irgendwie hab ich da eine sehr starke Anziehungskraft auf die Mädls 8-) Rührt vielleicht daher, weil ich mich komplett von anderen Jungs unterscheide und viel zu freundlich bin und viel zu gut zuhöre, dass man mich nicht mögen könnte :) Bis auf meinem besten Freund habe ich keine Männlichen Freunde, das ist auch gut so. Die haben nur Mist im Kopf, reden schlecht über Mädchen und machen ihr Ding.
    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?


    Viele. Die meisten von ihnen vermisse ich bis heute und denke jeden Tag an sie. Und ich bin mir sicher, denen geht es manchmal genau so. Doch sind wir alle einfach viel zu stolz um den jenigen anzuschreiben oder anzurufen und sich mal zu entschuldigen oder auszusprechen.

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Ich kann meine wirklich guten Freunde an einer Hand abzählen. (Es sind sogar weniger).


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ich habe eine beste Freundin und auch wenn es sich für manche komisch anhört ist mein Freund (Partner) mein bester Freund. Also habe ich 2.
    Auf die beiden werde ich mich immer verlassen können.


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Freundschaft bedeutet für mich vertrauen und spaß. Es tut gut zu wissen, dass du jemandem was erzählen kannst und er es auch für sich behält und anders rum genau so.
    Man fühlr sich geborgen in einer Freundschaft und nicht unwohl (sonst läuft da was schief). Freundschaft ist für mich außerdem um es auf gut Deutsch zu sagen: schieße bauen und spaß haben. :D


    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Das man sich gegenseitig vertrauen kann. Ehrlichkeit spielt da auch mit.

    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?

    Ja! Ich hab mit ihnen schon soviel durch gemacht und soviel erlebt und daran werde ich mich mein Leben lang zurück erinnern.
    Es wäre echt schön immer mit ihnen Kontakt zu haben.

    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?

    Ich habe 2 männliche Freunde. Meinen eigenen Freund (Beziehung) und einen guten Kumpel.
    Ansonsten hab ich eine Bekanntschaft auf tumblr die männlich ist.


    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Ja.
    Durch Dinge wie z.B Gerüchte über mich verbreitet oder auf gute Freunde getan und hinter meinem Rücken über mich geredet. Soetwas ist keine Freundschaft.
    Mit ein paar mit denen ich mal richtig gut befreundet war habe ich so mal Kontakt über Whatsapp, Facebook & Co aber ich treffe mich nicht mehr wie früher mit ihnen.

  • Durch Dinge wie z.B Gerüchte über mich verbreitet oder auf gute Freunde getan und hinter meinem Rücken über mich geredet. Soetwas ist keine Freundschaft.

    Das sollte man selbst entscheiden, wenn du es bereits vorher als Freundschaft bezeichnet hast, dann war das doch eine Freundschaft bis zu dem Zeitpunkt, oder liege ich da falsch? :D


    Freundschaft bedeutet mir sehr viel. Nicht so viel wie eine Partnerschaft/Liebe und auch nicht so viel wie Familie. Aber annähernd gleich.

    Lol, Partnerschaft kann ich ja nachvollziehen, aber Familie? Ich muss scheinbar total familieninkompetent sein, für mich wäre meine Familie niemals soviel wert wie meine Freunde, so böse das klingt. Ich streite mich eher mit meinen Eltern oder meiner Schwester als mit Freunden, ich rede auch über meine Probleme immer zuerst mit Freunden.
    Zurück zu dem Partnerschaft/Liebe-stuff: ich kanns ja verstehen und für mich ist es genauso, ich wollt aber noch anmerken dass es richtig hart sein kann, wenn du durch die Freundin deines "bros" (in meinem Fall der Freund meiner "sis") über Nacht komplett an Wichtigkeit verlierst. Es ist ein richtig bescheuertes Gefühl und man macht sich und dem Kumpel heimlich Vorwürfe, wie es dazu kommen konnte das ein jahrelanger Kumpel von einer einmonatigen Bekanntschaft verdrängt wird. Ich wollte das nur nochmal so gesagt haben, einen anderen Freundschafts-Thread gibt's nicht. :D

  • Wie viele Freunde habt ihr?
    Kann man auf einer Hand abzählen.


    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ich differenziere nicht zwischen Freunde und beste Freunde.
    Freunde nenn ich nur die Leute die ich schon länger kenne und denen ich vertrauen kann.


    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Gegenseitiges Vertrauen und sich einander in jeder Form unterstützen. Natürlich darf der Spaß nicht zu kurz kommen ;)

    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?

    Vertrauen und Ehrlichkeit.


    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Auf jeden Fall. Die meisten von Ihnen kenn ich jetzt schon fast mein ganzes Leben lang und habe es nicht bereut.



    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?

    Ja. Schon seit der frühesten Schulzeit :)

    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?

    Ja, leider. Wobei kein Streit oder ne Auseinandersetzung der Grund war.
    Wir haben uns aus den Augen verloren, nachdem sie weggezogen sind. War noch vor der Zeit von facebook und co.

  • Lol, Partnerschaft kann ich ja nachvollziehen, aber Familie? Ich muss scheinbar total familieninkompetent sein, für mich wäre meine Familie niemals soviel wert wie meine Freunde, so böse das klingt. Ich streite mich eher mit meinen Eltern oder meiner Schwester als mit Freunden, ich rede auch über meine Probleme immer zuerst mit Freunden.


    Erinnert mich an den Spruch "Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht" und das gefällt mir persönlich auch viel besser, als dieser "Blut ist dicker als Wasser"-Quark. Den Lebenspartner würde ich sowieso auch mit in die Freunde-Abteilung packen, weil man sich den auch selbst aussucht (sollte jedenfalls so sein). Familie kann schon oft ziemlich enttäuschend sein... Aber das kann man natürlich auch nicht pauschalisieren, weil es bei vielen mit der Familie auch durchaus gut laufen kann.

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!