Unfaire Attacken

  • Ich finde keine Attacke unfair. Selbst die beste Attacke kann man falsch einsetzen. Wenn man seine Pokemon und ihre Fähigkeiten geschickt einsetzt, dann sollte einem auch Spiegelcape nicht interessieren. Vor allem, nutzt man auch Gelegenheiten, um herauszufinden, was der Gegner für Attacken kann, damit man diesem keine Chance gibt, die Attacken gut gegen einen einzusetzen. Von daher gibt es keine unfairen Attacken, sondern nur Lücken in der eigenen Strategie.

  • Ich finde das es keine unfaire Attacken gibt sondern nur die , die auf den Sack gehen :assi: ihr wisst schon, Donnerwelle, Konfustrahl, Komprimator, Doppelteam, Konter, Spiegelcape, Irrlicht, Egelsamen, Hypnose, Toxin, Giftwolke, Anziehung usw... allgemeiner gesagt sind das Statusattacken die Verwirrung, Paralyse und sonstiges hervorrufen. Tja und Konter/Spiegelcape sind auch nervig wenn dich so ein Woingenau oder Riolu aus kontert. Aber im allgemeinen find ich keine unfair.

  • Eine richtig unfaire Attacke gibt es meines Erachtens nach nicht, allerdings gibt es einige extrem nervige, fast schon unfaire Kombinationen aus Fähigkeit und verschiedenen Attacken, wie z.B. die Fähigkeit Strolch + die Attacken Donnerwelle, Angeberei, Delegator, und was es da sonst noch alles gibt...

  • An sich finde ich keine Atacke unfair, aber was einen schon Wurmt ist meiner Meinung nach Komprimator (SS-Liga Sleimok) der gegner setzt es ein, eigene Attacke verfehlt-> Teufelskreis! Wenn an keine 100% Treffer wie Aeroass hat ist es dann echt mies gegen solche gegner zu kämpfen

  • Hm also bei Attacken würde ich die Para-Flinch Kombi in Verbindung mit der Fähigkeit von Togekiss nehmen. Mit ein bisschen Glück klafft nach dieser Methode ein großes Loch im Gegnerischen Team.


    Aber auch ein Para-Flincher ist zu stoppen. Ich finde eher keine Attacke unfair sondern eher die eine Fähigkeit, nämlich Synchro und Magiespiegel . Die beiden sind so unglaublich nervig da man dort schöne Stautusverändernde Attacken nicht einsetzen kann, da werden teilweise ganze Teams unbrauchbar wenn 1 Psiana bzw. Mew im gegnerischen Team ist, falls das eigene Team auf Statusattacken ausgelegt ist.
    Das nervt doch schon immer ziemlich bis man ein Psiana mal weg hat.


    Aber auch das ist alles irgendwie lösbar in den meisten Fällen. Also eine völlig OP - Unfaire Attacke oder Fähigkeit gibt es nicht.

    FC: 5000-4241-9852
    Name: Mace
    Garados, Octillery, Quaputzi



    Erfahrener Simulatorenspieler sucht nette Leute zum kämpfen / quatschen und zum Einstieg ins CP auf dem 3DS erleichtern <- Pn me
    :D

  • Zugegeben, es gibt einige Attacken, die wirklich fies sind. Verhöhner oder Angeberei zum Beispiel, auch Schmarotzer oder Anziehung können echt mies sein, um nur mal ein paar zu nennen (genug andere sind ja auch bereits genannt worden). Eben diese ganzen Attacken, die supertoll sind, wenn du sie selbst einsetzt, und superfies sind, sobald dein Gegner sie einsetzt ;) Über die will ich mich aber eigentlich hier gar nicht beschweren, ich finde, diese Attacken sind nunmal Teil des Spiels... und ganz ehrlich, mittlerweile gibt es ja kaum noch was, auf das es nicht auch die passende Antwort gibt. Man hat sie eben nur nicht immer parat :)


    Welche Attacke finde ich also wirklich "unfair"? Dazu eine kurze Begebenheit, die mir zufällig gerade eben, vor nicht einmal zehn Minuten, widerfahren ist: Ich war auf der Kampfplaza unterwegs, ein paar freie Doppelkämpfe austragen. Mein Gegner leadete mit Lapras und Lucario, ich hatte Somnivora und Despotar draußen... so weit, so gut. Die Konstellation gefiel mir eigentlich ganz gut, jetzt nur noch eben einen Bizarroraum rausbringen, der Rest erledigt sich dann von selbst. Soweit die Theorie. In der Praxis... hätte ich ja kein Problem damit, wenn mir jemand einen Mogelhieb verpasst. Ich kann sogar damit leben, wenn Somnivora einen Verhöhner kassiert. Oder eine Angeberei. Das ist dann zwar extrem lästig, aber es ist Teil des Spiels und der Strategie meines Gegners. Womit ich überhaupt nicht leben kann, ist wenn irgendso ein Lapras daherkommt und in der ersten Runde mein Somnivora mit einer Eiseskälte pulverisiert! :cursing: Das hat nichts mit Strategie zu tun, das ist reines auf Glück spielen. Und obwohl Kämpfe in Pokémon doch ab und an durch eine nicht unerhebliche Portion Glück entschieden werden (manchmal trifft mich ein Volltreffer nunmal im ungünstigsten Augenblick, oder ein Eisstrahl friert mein Pokémon ein, obwohl die Chance darauf so gering ist), ist es doch irgendwie schade, wenn ich einzig und allein auf Glück hoffe, um damit die Strategie meines Gegners einfach zu zerschlagen. (So, wenigstens bin ich den Frust darüber jetzt auch losgeworden, sorry XD) Btw, um so erschrockener war ich übrigens darüber, dass dir bei der Herausforderung im Kampfhaus tatsächlich ein Arktos mit Willensleser und Eiseskälte vorgesetzt wird... ich meine, Herausforderung schön und gut, aber... im Ernst?! :thumbdown:


    Ach ja, in eine ähnliche Kategorie fallen, finde ich, auch Doppelteam und Komprimator, die hier ja auch schon häufig genannt wurden. Vielleicht nicht ganz so schlimm wie KO-Treffer... aber immer noch schlimm genug. Wenn man Glück hat, hat man zufällig noch eine gute, garantiert treffende Attacke dabei... wenn man Pech hat, schießt man wie blöd Aurasphären auf ein Cresselia, weil Minimalschaden immer noch besser ist als gar kein Schaden, ne? ^_^°
    Fazit: Es gibt Attacken, die benutzt man einfach nicht, wenn man an einem fairen Spiel interessiert ist >.<

  • Ich finde nicht, dass es wirklich unfaire Attacken gibt.


    Klar, jede Attacke hat ihre Vorteile, aber eben auch, wie immer und überall, ihre Nachteile. Keine Attacke ist perfekt. Das beste Beispiel dafür sind die KO-Attacken. Denn die besiegen den Gegner
    zwar hundertprozentig - aber nur, wenn sie treffen. Ihre Genauigkeit ist nämlich grottig.
    Insofern ist das wieder ein Ausgleich.


    Und eben weil es den gibt, und keine Attacke vollkommen ist, kann meines Erachtens auch keine Attacke unfair sein. Wie ein Kampf schließlich endet, hängt ein Stück weit eben immer noch von einer
    mehr oder weniger großen Portion Glück ab; nicht ob der Gegner "gute" Attacken hat (weil das ja, wie gesagt, einfach relativ ist). Man kann auch solche Pokemon besiegen, die - der Meinung vieler hier nach - vier total "unfaire" Attacken kennen.
    Denn wie gesagt, Pokemon ist zum Teil eben immer noch ein Glücksspiel. Es kann stets irgendetwas passieren, was einem oder dem Gegner unerwartet den Sieg beschert.


    Deswegen lass ich mich gar nicht darauf ein, irgendeine Attacke als "unfair" zu bekennen - genauso wenig aber dementsprechend als übermäßig "fair." Gut und schlecht ist da aber schon was anderes...

  • Naja unfair finde ich eigentlich keine Attacke bis auf die KO-Attacken die mich aus 4 Fällen 3 treffen :cursing:
    Aber sonst finde ich keine Attacken unfair. Meistens regen sie nur übelst auf wie zum Beispiel Donnerwelle oder so.


    Doch eine Attacke finde ich doch total unfair: Memento-Mori
    Es erklärt sich von alleine wieso. Oder?

  • Gibt schon Attacken, die ziemlich nerven, aber meiner Ansicht nach ist eigentlich keine Attacke unfair. Der Eindruck, dass manche Attacken unfair sind, entsteht oft durch die Tatsache, dass das Spiel einen hasst. Ich meine, wenn Schlafpuder von mir dreimal in Folge daneben geht und Hypnose von meinem Gegner fast immer trifft, dann ist das schon lästig. Aber was soll man machen, außer auf das Schicksal zu fluchen? Dann gibt es noch so bescheuertes Zeug wie Donnerwelle, eine Attacke, die nach meinen Erfahrungen in jedem Team im Kampfhaus vorkommt und mir immer mein Quajutsu verkrüppelt... K.O.-Attacken sind da auch noch einmal so eine Sache. Man kann sich nicht darauf verlassen, aber trotzdem ist nicht auszuschließen, dass die einem irgendwann das ganze Team oder zumindest einen wichtigen Teil desselben zerstören. Na ja, wenn man Pech hat, hat man halt Pech.

  • Keine Attacke ist perfekt. Das beste Beispiel dafür sind die KO-Attacken. Denn die besiegen den Gegner
    zwar hundertprozentig - aber nur, wenn sie treffen. Ihre Genauigkeit ist nämlich grottig.
    Insofern ist das wieder ein Ausgleich.


    Naja, die Wahrscheinlicheit, dass mein Pokémon von einem (wahrscheinlich nicht selten unterlegeneren) Pokémon per KO-Treffer besiegt wird, liegt immerhin bei etwa einem Drittel. Das ist gleichviel wie die Wahrscheinlichkeit, das Steinhagel den Gegner zurückschrecken lässt. Oder das Siedewasser den Gegner verbrennt. Oder dass das (eben auch schon genannte) ParaFlinch-Togekiss es nicht schafft, mein Pokémon zu flinchen. Wenn ich da so drüber nachdenke, dann sind das alles Wahrscheinlichkeiten, die doch relativ häufig eintreten... soooo grottig ist die Genauigkeit von KO-Treffern also nicht :whistling:


    Btw, sagt mir, wenn ich mich irre, aber ich meinte, KO-Treffer würden sogar Fluchtwertsteigerungen durch Doppelteam und Komprimator ignorieren? Oh, the irony... XD

  • Ich habe jetzt auch mal mitgelesen, die Attacke Memento-Mori ist mir allerdings unbekannt - was kann sie?
    Ansonsten finde ich es fraglich bei KO-Attacken, sofern sie trifft ist alles aus - da kann das Pokemon sich ledlgich auf die Trefferrate des Gegners verlassen und hat keine andere Schutzmöglichkeit oder?

  • Die Kombination Schwerttanz+Erstschlagattacke ist einfach nur grausam.
    Ich könnte jedesmal vor Wut schreien, wenn mein Gegner das macht, vorallem wenn mein letztes Pokémon Guardevoir und das von meinem Gegner Sherox/ Durengard ist -.-
    Genau wie die Gegner, die im Doppel-/Dreierkampf zuerst Bodyguard und dann Angeberei auf ihr Pokémon einsetzen-vorallem wenn dieses Auch noch Steinhagel o.ä. kann.
    Find' ich schon irgendwie unfair, weil man im Prinzip kaum noch eine Chance hat.
    Aber am schlimmsten ist imo Schlummerort,
    Wenn ich schon sehe, dass mein Gegner ein Darkrai im Team hat, muss ich mich stark zusammenreißen.
    Meistens hockt das Vieh auch noch schön in der Mitte, damit ja auch all meine Pokémon eingeschläfert werden -.- Daneben geht die Attacke ja eh nie,
    ist ja schließlich auch der Gegner, der die Attacke einsetzt *mit Augen roll*
    Und in den meistens 4 Runden, in denen meine Pokémon schlafen wird sich dann noch schön mit Ränkeschmied hochgeboostet.
    Ich spiele mein Dakrai webnigstens fair! *nick*

  • Aber am schlimmsten ist imo Schlummerort,
    Wenn ich schon sehe, dass mein Gegner ein Darkrai im Team hat, muss ich mich stark zusammenreißen.


    Dakrai ist ein Uber, kämpft man ohne Uber ist es feige vom Gegner und kämpft man mit Ubern, muss man mit Darkrai nun einmal rechnen.


    Meistens hockt das Vieh auch noch schön in der Mitte, damit ja auch all meine Pokémon eingeschläfert werden -.- Daneben geht die Attacke ja eh nie,
    ist ja schließlich auch der Gegner, der die Attacke einsetzt *mit Augen roll*


    Genauigkeit 80 ist jetzt nicht wirklich schlecht, von daher muss man schon damit rechnen getroffen zu werden. btw, Schlummerort ist im Multikampf nicht erlaubt, wobei das außerhalb vom Uber eh nur Farbeagle kann.
    Das die Attacke vom Gegner nicht daneben geht ist in Kämpfen gegen Menschen eine Aussage, die immer nur eine Seite machen kann. Dein Gegner empfindet in diesem Moment nicht so, das heißt, die Attacken vom Gegner treffen nicht immer. Wenn man gegen den Computer spielt, hängt das meist damit zusammen, dass wir uns auf diesen einen Kampf konzentrieren und die 515 anderen Momente, in denen wir getroffen haben, ausblenden.


    Und in den meistens 4 Runden, in denen meine Pokémon schlafen wird sich dann noch schön mit Ränkeschmied hochgeboostet.
    Ich spiele mein Dakrai webnigstens fair! *nick*


    An der Strategie ist im Grunde nichts unfair und im Einzel wird Darkrai GENAU so gespielt. Schlummerort, Ränkeschmied, Finsteraura und der letzte Angriff variiert je nach dem, wie man will. Eisstrahl, Donnerblitz, Raumschlag, Delegator, Power-Punch, Fokusstoß ...
    Unfair wäre es nur, wenn der auf einmal Doppelteam nutzt.

  • Ich persönlich finde diese K O Attacken wie Eiseskälte, Hornbohrer, Geofissur unfair, vor allem in Kombination mit Willensleser.


    Grundsätzlich kann man sich sicher bei einigen Attacken/Kombinationen streiten, ich finde aber, sonst gibts eigentlich auf alles ne Lösung :)


    Statusveränderungen zum Beispiel werden von vielen Pokemon absorbiert, zum Beispiel Insomnia auf Rasaff gegen Pilzspore oder Schlummerort.



    Greets
    Ingobingo

  • Meines Achtens gibt es keine unfairen Attacken. Höchstens solche, die wirklich nerven. Für mich wäre das da u.a. Donnerwelle. 100% Treffer, 1/4 Speed und dann eventuell nicht angreifen können.
    Was aber mein Vorvorredner erwähnt hat ist allerings wirklich sehr nervig zum Glück (zumindest ist mir nur dieses bekannt) ist Arktos das einzige Pokémon, dass Zugriff auf diese Kombi hat. Ansonsten höheres Lv. reicht aus um KO-Attcken zu stoppen. Treffen ja auch nur mit 30% Wahrscheinlichkeit. Und das ist wirklich gering.

  • zum Glück (zumindest ist mir nur dieses bekannt) ist Arktos das einzige Pokémon, dass Zugriff auf diese Kombi hat. Ansonsten höheres Lv. reicht aus um KO-Attcken zu stoppen.


    Farbeagle kann das auch - Farbeagle könnte sich im Doppel/Dreier vom Partner sogar Schildlos via Wertewechsel holen und dann IMMER mit diesen Attacken treffen. :whistling:
    Und was die Sache mit dem Level angeht - ist halt so eine Sache, wenn man sich in Kämpfen mit angeglichenen Leveln befindet...


    @Schlummerort: Wenn ich ein Darkrai auf Gegnerseite entdecke, wird das sofort mit Freier Fall eingesackt :evilgrin: Gleiches mache ich auch, wenn ich einen vermeintlichen Bizarroraum-Nutzer ausmache, denn Bizarroraum finde ich auch ziemlich heftig, wenn das Gegner-Team auf diesen ausgelegt ist. Das Problem ist da auch, dass man Bizarroraum-Nutzer relativ schlecht daran hindern kann, den Bizarroraum zu aktivieren, weil sie meist doch ein bisschen was mehr einstecken können.
    In Dreierkämpfen finde ich Rundumschutz auch ein wenig ZU heftig, der Effekt an sich ist akzeptabel, etwas zweifelhafter wird es da schon, dass man Rundumschutz anders als Schutzschild permanent einsetzen kann ohne zu verfehlen, allerdings finde ich, die Attacke sollte nur vor gegnerischen Feldangriffen schützen. Ist nämlich RICHTIG fies, wenn z.B eine geboostete Explosion + Normaljuwel in die Luft fliegt und die Explosionsseite dank Rundumschutz lediglich ein Pokemon verliert, während der anderen das halbe Team entrissen wird (ich weiß wovon ich rede - so habe ich im Kampfhaus die 50er-Dreier-Serie aufgestellt :blush: )

  • Ich find eigentlich keine Attacken "unfair", aber es gibt schon welche, bei denen ich mich aufrege, wenn sie gegen mich gespielt werden.
    Beispiele:
    -Konter
    -Spiegelcape
    -meist auch KO-Attacken
    -manchmal auf Anziehung und sofortige Einschlafattacken wie Hypnose (nicht unbedingt Gähner)


    Ja, mit Machollos und Weiterentwicklungen's Fähigkeit werden KO-Attacken zwar strategisch gut gespielt, aber da sind sie wirklich etwas unfair.

  • Ich habe eine Attacke wo ich seid einiger Zeit denke "Das ist doch nicht normal!"


    Steinkante. Sorry aber das diese Attacke bei allem einer Pokemon so reinhaut und oft sogar ein onehit ko landet ist doch nicht normal. Ich habe bisher nicht ein Pokemon gesehen wo die Attacke nicht mindestens die Hälfte abgezogen hat.
    Was ist das für eine Attacke? 8|

  • Ich denke da sofort an KO-Attacken und Spiegelcape und Konter.
    KO-Attacken sind schnell erklärt... die Treffen immer beim Gegner und bei mir nicht :/ Ich hasse diese NPC-Kämpfe ganz ehrlich -.- Genauso wie bei denen auch Superschall ect treffen, obwohl die keine hohe Chance haben zu treffen.
    Und Spiegelcape und Konter ist auch schnell erklärt: Wenn man sich sicher ist zu gewinnen, zieht der Gegner auf einmal ein Woingenau oder sowas aus dem Hut und bringt dich so gesehen mit der eigenen eingesetzten Attacke um -.-

  • Ich habe eine Attacke wo ich seid einiger Zeit denke "Das ist doch nicht normal!"


    Steinkante. Sorry aber das diese Attacke bei allem einer Pokemon so reinhaut und oft sogar ein onehit ko landet ist doch nicht normal. Ich habe bisher nicht ein Pokemon gesehen wo die Attacke nicht mindestens die Hälfte abgezogen hat.
    Was ist das für eine Attacke? 8|


    Steinkante ist eine Gesteinsattacke. Es hat eine Stärke von 100, eine Genauigkeit von 80. Der Schaden ist physisch und die Attacke hat eine erhöhte Volltreffer-Quote. Viele Vertreter, die diese Attacke benutzen haben einen sehr hohen Angriff (zB Knakrack, Despotar) und bekommen ggf sogar STAB (zB Despotar). Wenn man dann noch schwach dagegen ist oder sogar wenig Verteidigung hat, ist der Schaden natürlich dementsprechend hoch. Steinkante ist aber eigentlich ein relativ normaler Angriff und keineswegs unnormal. Vlt hast du einfach defensiv schwächere Pokémon. Weitere Angriffe mit Stärke 100 wären zB: Erdbeben, Läuterfeuer, Psychostoß, Diamantensturm, Traumfresser, Wuchtschlag, Krabhammer, Kreuzhieb, Urteilskraft, Kreuzfeuer und Kreuzdonner.


    Und Spiegelcape und Konter ist auch schnell erklärt: Wenn man sich sicher ist zu gewinnen, zieht der Gegner auf einmal ein Woingenau oder sowas aus dem Hut und bringt dich so gesehen mit der eigenen eingesetzten Attacke um -.-


    Deswegen spielt man ja auch mit Boost-Angriffen wie Schwerttanz oder mit Statusveränderungen wie Toxin, da kann Woingenau nämlich nichts machen. Auch praktisch ist der Delegator, denn damit kann man den Gegentreffer jedes mal abfangen und Woingenau kann gar nichts machen. Wenn die KP dann sinken, einfach Abgangsbund umgehen (AP verbrauchen lassen) und fertig. Woingenau kommt ja zum Glück nur selten vor, es nervt zwar, aber wenn man es richtig macht, bringt dieses blaue Ding dem Gegner gar nix, außer vlt ein wenig Zeit ^^