Sammeltopic für kleinere Fragen zu Fanfictions

  • Uhm, wenn du es selbst als Shipping-Geschichte siehst, pack es in den Shipping-Bereich.
    Die einzelnen Unterforen haben keine Vorgaben und sind nur für die User gedacht, ihre Geschichte einzusortieren.


    Und ja, Chess Shipping ist der genau richtige Begriff :3


    Und erneut: ja, aus Erfahrung kann ich sagen, es ist erlaubt, solche Szenen zu schreiben xD

  • ich habe das in einem Kommi zu meiner Fs gelesen
    aber es nicht wirklich verstanden:
    Was bedeutet Beta-Leser/in?

              Nein.
                             Lucario ist nicht fort!
                         Lucario Seine Aura ist in mir
    ...Lucario

  • Ein Betaleser oder eine Betaleserin ist jemand, der dein Kapitel schon liest und verbessert, bevor du es irgendwo veröffentlichst (:
    Er verbessert die Rechtschreibung und gibt Verbesserungsvorschläge.

  • Hallöchen, ich mal wieder. ;D
    Ich hab ein weiteres Problemchen, nicht so groß, aber schwirrt mir im Köpfchen rum. Es ist wie folgt. Ich habe einen ziemlich großen Startpost und ich es in Erwägung ziehe den Prolog nach dem Startpost zu posten. Heißt dann, ich schreib den Startpost mit allen wichtigen Informationen, aber ohne Prolog. Der Prolog kommt dann nach dem Startpost in einen speraten Post. Grund dafür sind die vielen Informationen (finde ich..) im Startpost, die nochmal mit dem Prolog mehr werden. Wäre das denn in Ordnung, wenn ich das mit dem Post so mache?

    Ganz liebe Grüße
    <3


    edit für Maj// danke, für deine Hilfe. =)

  • Jop, der kosmische Widerhall ist mal wieder am Start und damit Hallöchen. ô^ô
    Ich hab mal wieder eine Frage, diesmal mal kein Problem. Ich wollte fragen, da ich den Startpost der Fanfiction schon fertig habe, ob ich den schon posten kann (ohne Prolog, da ich ja einzelnd machen wollte) und den Prolog erst zum Wochenende posten kann? Weil bei den Regeln stand, dass man den Prolog direkt einen Tag danach schreiben muss - wär natürlich auch kein Problem, ich will den Startpost nur von der Backe haben. x'D


    Mit gaaaaanz freundlichen Grüßen
    der kosmische Widerhall

  • Nach 24 Stunden würde dein Topic geclosed werden ;>
    Da ja hier keine dringende Notwendigkeit herrscht, dass der Startpost heute veröffentlicht wird, würde ich auch nich sagen, du kannst dir von einem Mod die Erlaubnis abholen...
    Warte einfach so lange, bis du auch den Prolog parat hast.

  • Halloh,
    das ist jetzt eine ganz doofe Frage. Verzeiht.
    Aber im FAQ-Topic las ich:

    Leider sind kommentarlose Fanfictions keine Seltenheit. Meistens hat dies auch immer einen Grund. Bitte mache dir Gedanken, warum dein Werk keine Kommentare hat. Solltest du wirklich keine Idee haben, woran es wohl liegen mag, dann kannst du jederzeit die Fanfictionlehrer/innen bitten einen Kommentar bei deiner Fanfiction zu hinterlassen.

    Könnte mir jemand bitte ein paar Gründe nennen, weshalb FS (allgemein! nicht nur meine ^-^) kommentarlos bleiben?
    Mir fielen bis jetzt folgende ein:
    -Hässlicher/ nicht informativer/ anderweitig schlechter Startpost
    -Zu schnelle/ langsame Updates
    -Autor kann keine Kritik annehmen und geht nicht auf Leser ein
    -Unbeliebtes/ extremes Thema
    -Anspruchsloser/ unpassender Titel
    -Zu kurze/ lange Kapitel


    Ich glaube, dass meine Kapitel zu kurz sind und meine Updates zu langsam, aber der Rest trifft, glaube und hoffe ich, nicht auf mich zu. (Ich klinge total angeberisch. Schlimm. Ich weiß. :/ ) Atm verlängere ich die Kapitel und danach versuch ich, etwas mehr zu schreiben.


    Fällt euch noch was ein?
    Thx im Voraus.
    LG Rocketgirl!

  • Hallo Rocketgirl. ^^
    Du selbst hast hier schon ein paar wirklich interessante und auch zutreffende Punkte angesprochen. Fanfictions bleiben nun mal auch kommentarlos, wenn sich für das Thema an sich niemand interessiert. Dabei glaube ich, dass zu kurze Kapitel weniger das Problem sind, als zu lange, denn diese erfordern ja schon für das Lesen eine Menge Zeit - wenn diese längeren Kapitel dann auch noch voller Rechtschreibfehler und Grammatikfehler stecken, ist es für den Leser umso unangenehmer. Aber man kann es als Autor auch nicht jeden Recht machen, dass ist auch ein Problem. Es gibt eine Menge gute Schreiber hier im BB, deren FF weniger bis gar nicht kommentiert werden. Der Grund dafür, ist mir auch oft schleierhaft... Ich selbst lese mind. zwei Stories die absolut genial sind, aber ich die einzige regelmäßige Leserin bin. Traurig, absolut...


    Was aber sicherlich ein Punkt ist, sind zu schnell gepostete Kapitel. Wenn täglich ein neues Kapitel online kommt, ist das für viele Leser einfach zu viel. Dadurch verschreckt man sich auch Neueinsteiger, die bei bereits neun erschienenen Kapiteln erstmal schlucken und erst gar nicht lesen. Was aber sicherlich helfen kann, ist die evtl. Fehler erstmal bei sich selbst zu suchen. Was sicherlich ganz falsch ist, ist sein Topic "legitim" mit Kapiteln zu pushen, das führt nämlich das oben genannte Problem herbei und hilft einem Autor auch gar nicht.
    Aber wie Kitty bereits sagt, die Kolleginnen und Kollegen im Komitee beißen nicht. ;D Eine freundliche Anfrage wird für gewöhnlich immer bearbeitet, falls es nicht dem Genre des Mitgliedes entspricht, wirst du auch weitergeleitet. Wir kennen uns im Komitee ziemlich gut und wissen, was den einzelnen so interessieren könnte.
    Eine weitere Möglichkeit, ist das Kommitopic in dem du aber bereits gepostet hast. Mehr Möglichkeiten gibt es da eigentlich nicht. ^^  
    Es ist aber mal wieder so: der Autoren sind viele, aber der Kommentatoren wenige.

  • Hallo und danke für die schnelle Antwort. Ich hoffe, das hier ist kein Spam. ^-^
    Ich weiß ja, dass ich Komiteemitglieder anschreiben kann, aber...tja, dann habe ich einen Kommentar. Und dann? Es ist ja sehr nett von euch, dass ihr euch die Mühe macht, aber wenn euch das Thema überhaupt nicht gefällt, ihr meinen Stil schrecklich findet oder anderweitig durchgehend unzufrieden seid...dann bringt es ja beiden nichts. Der eine hat seine Zeit vergeudet, der andere steht nach wie vor mit leeren Händen da. Ich will nicht, dass ihr euch aufhaltet. Ich dachte, dass ich im Kommitopic interessierte Leser finde, und dann hat Espeon mich auch kommentiert Danke sehr übrigens! War nett =D aber es blieb halt dabei.
    Mann, ich klinge echt egoistisch. Hoffentlich versteht ihr, was ich meine...http://www.smilies.4-user.de/i…raurig/smilie_tra_153.gif


    Der Spruch ist...gut. =DD


    LG Rocketgirl!

  • Hi Rocketgirl, sorry, aber ich kann auch nicht bei jeder FS nach jedem Kapitel kommentieren. Du weißt doch, dass ich deine Story toll finde und ich bin auch immer noch interessiert - also von mir bekommst du 100% nochmal einen Kommi. Was Chiyoko angeht... die ist zurzeit inaktiv und ich weiß selbst nicht genau weshalb, aber evtl. werden ihre übernommenen Stories aus dem Kommi-Topic bald von jemand anderem übernommen.
    Ansonsten können wir natürlich auch nichts dran ändern, dass andere User bei manchen FFs nicht kommentieren.

  • Hm, ich frag mal was, was eher die Schreibschultopics betrifft.
    Warum dürfen dort nur Komiteemitglieder beziehungsweise Moderatoren antworten? Meistens ist es doch besser, wenn es nicht nur eine Meinung gibt, sondern mehrere - deshalb wäre es doch besser, man würde auch normale User antworten lassen, sofern es nicht in Spam endet.

  • Hey Silv,


    naja, die Regelung gibt es ja schon ziemlich lange. Ich denke mal, dass sie einerseits dafür sorgen soll, dass die Antworten richtig sind und man nicht korrigieren muss (es gibt natürlich viele User, die Ahnung von FS haben und nicht im Komitee sind, aber es gibt auch andere Fälle) und andererseits wahrt es auch die Übersicht, wenn nicht jeder kreuz und quer postet. Dann hätte man vermutlich immer 10 Antworten auf eine Frage, die sich kaum unterscheiden und es gäbe teils noch Diskussionen usw. So hat man eine Antwort und die passt dann auch so.


    Aber auf jeden Fall werden wir uns die Frage im Komitee auch nochmal stellen - ob das etwas ändert, weiß ich aber nicht. Bisher funktioniert es so ja ganz gut.

  • Meine Frage hat jetzt nich direkt etwas mit schreiben von FanFictions zu tuen, eher darum wie ich die Geschichte ins Board bekommen, ohne das sie verhunzt wird. Ich schreibe ihn Word, und kopiere mir anschließlich dne Text ins Board, bis dahin scheint alle O.K, doch dann drücke ich den Vorschau oder Absende Button und alle Absätze sind aufs übelste verutscht. Und da ich das alles per Hand wieder rückgängig machen muss und ich dabei dann sehr gestresst bin würde mich interessieren wie ich das vermeiden kann. Es werden einfach willkürlich Absätze gesetzt, manchmal sogar nach einem Wort. Und alles steht links, also verteilt sich nicht über den ganzen Platz.


    Bsp:


    Das hier als übertriebenes
    Beispiel
    Hilfe wäre
    sehr nett

  • Hallo Daze. ^^
    Ich schätze mal du kopierst die Wörter in den Editor, oder?
    Das Problem ist nämlich ziemlich bekannt, weil der Editor nicht nur allgemein etwas - öhm - schwierig zu händeln ist, sondern anscheinend auch gewisse Einstellungen durch das Kopieren übernimmt. Am Besten, du kopierst alles in den Quellcode. Dort kannst du dann mithilfe der BB-Codes alles eigenständig formatieren, aber auch hier kann es zu ein paar Problemen kommen. Denn diese Codes sind teilweise etwas eigenwillig. ^^


    Am Besten aber erstmal in den Quellcode kopieren und dann mit der Formatierung deines Textes beginnen. =)

  • Nun, ergeben hat sich nur, dass alles so bleibt wie es ist. Zu viele Köche verderben den Brei und zu viele Antworter auf die Frage eines einzelnen ist in der Schreibschule manchmal eher kontraproduktiv. Sicherlich, es gibt auch außerhalb des Komitees sehr viele kompetente User, aber posten bleibt trotzdem erstmal dem Komitee vorbehalten. =)

  • Eagle hat sich mal wieder in die Schreibschule verirrt. Das nun von mir angesprochene Thema ist wohl geschmacksbedingt, dennoch würde ich gerne eure Meinung zu einer strittigen Angelegenheit hören.


    Folgender Sachverhalt: Eine Geschichte im Bereich von jugendlichem Übermut und akademischen Leistungen - folglich, eine Schule (wahrscheinlich kennt ihr meine Fanfiction). Nun komme ich immer und immer wieder zu kleineren Konfrontationen und Wortgefechten. Dass es dabei nicht immer unbedingt sauber zugeht, sollte klar sein. Wenn es dann aber mal richtig ausartet und tief unter die Gürtellinie geht, was ist dann erlaubt? Wie tief darf ich bei Flüchen und Schimpfwörtern sinken? Selbst im Nachmittagsprogramm der Privatsender gehören Wörter wie ...


    ... nicht mehr zur Seltenheit. Natürlich gibt es Möglichkeiten, solche Dinge etwas zu verharmlosen, allerdings verliert der Streit/das Wortgefecht dann an Stärke und Glaubwürdigkeit. Letzteres ist übrigens mein persönlicher Knackpunkt: Die Geschichte muss glaubwürdig bleiben! Kontinuierlich auf Verharmlosungen auszuweichen, ist ein Ärgernis und langweilt die Leser.


    Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

  • Was genau ist nun deine Frage? :B
    Alle deine genannten Ausdrücke sind nicht verboten und dürfen in einer Fanstory verwendet werden.

    Zitat von BisaBoard Regeln

    Natürlich sind Inhalte, die nach deutschem Recht jugendgefährdend sind, im Forum verboten!


    Auch im Fanstory-Bereich gelten die allgemeinen BisaBoard-Regeln und da in den extra Fanfiction-Regeln keine zusätzliche Klausel eingefügt wurde, greift die oben genannte.
    Kraftausdrücke sind in deinem genannten Maße sicher nicht jugendgefährdent - aber wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, kannst du deine Leser ja vor dem Kapitel warnen ;)


    Edit: joa, Cynda, aber der Rest von der Regel spezialisiert ja nur den Umgang mit anderen Usern... deswegen hatte ich das weggelassen x:

  • Interessantes Thema, muss ich sagen Eagle. ^^ Weiß jetzt zwar nicht, ob ich da die richtige bin - da ich eigentlich derartige Ausdrücke ohnehin strikt ablehne -, aber ich ergänze einfach noch etwas zu der Antwort von Riako - wenn es dir nichts ausmacht, Kollege. =)


    Das du nicht allzu viel verharmlosen willst, ist logisch, würde der Story auch einiges an Glaubwürdigkeit nehmen, obwohl, wenn unsere Sprache allgemein nicht so von diesen Ausdrücken geprägt wäre, dann hätten wir das Problem nicht. ;D  
    Die Regeln des BB sind da im Umgang miteinander relativ deutlich:

    Zitat von Regeln

    1. Seid nett zueinander
    Beleidigt keine anderen Forummitglieder und verwendet keine Kraftausdrücke. Natürlich sind Inhalte, die nach deutschem Recht jugendgefährdend sind, im Forum verboten! Dies gilt nicht nur für eure öffentlichen Postings im Forum, sondern auch für den Kontakt über Private Nachrichten (hierbei z.B. in Form von Kettenbriefen, Beleidigungen, etc.).

    Wurden jetzt zwar von Riako schon zitiert - Danke dafür! - aber ich schreibe dann doch lieber gleich alles dazu. :D Die von dir angesprochenen Begriffe sind zwar schon ein sehr niedriges Niveau, aber von meiner Seite aus noch in Ordnung. Ich würde aber mal sagen, noch tiefer wäre dann schon so tief, dass es nicht mehr schön ist. Kraftausdrücke, klar, aber dann doch nicht allzu niedrig. Wie man das Niveau hier definiert, ist die Frage. Wenn es wirklich anfängt jugendgefährdend zu werden, dann solltest du schon überlegen, ob das nun wirklich sein muss oder ob sich ein "Synonym", was weniger hart ist, nicht doch eignet. Ansonsten, falls du dir da unsicher bist, kannst du derartige Stellen auch gerne mal hier posten oder an jemanden aus der Moderation hier schicken, dann schauen wir mal, ob wir da nicht etwas verändern müssten.
    Ansonsten aber erstmal, Respekt an dich, dass du da nachfragst. ^^