Wettbewerb Nr. 04: Bildimpuls-Gedicht

  • http://th09.deviantart.net/fs7…34d312d528c74-d35kaba.jpg
    ©: Pfötchen


    Hallo und herzlich Willkommen zum 4. Wettbewerb in diesem Jahr!


    Auch dieses Mal gibt es wieder ein besonderes Thema, doch zunächst möchten wir euch auf die allgemeinen Regeln der Fanstory-Wettbewerbe hinweisen. So ist es zum Beispiel untersagt, eure Texte schon vor Ende der Votes zu veröffentlichen, oder gar Sympathievotes zu verteilen. Haltet euch stets an die unten aufgelisteten Regeln. Diese ändern sich zwar von Wettbewerb zu Wettbewerb, da sie themenabhängig sind, doch solltet ihr stets beachten, dass keinesfalls Texte verfasst werden sollten, die viel Gewalt beschreiben, sehr blutig sind oder nicht jugendfrei gestaltet wurden. Da Bisafans ein Forum für Kinder und Jugendliche ist, bitten wir euch um Verständnis. Sollte es zu Fragen kommen, lest euch bitte folgendes Topic durch:
    Regeln, Information und Punkteliste der Saison '11


    In diesem Topic haben wir versucht, so viele Fragen wie nur möglich zu beantworten, um euch die Anmeldung und den Ablauf der Wettbewerbe zu erleichtern. Außerdem könnt ihr dort einsehen, welche User sich bisher am besten geschlagen haben und vielleicht auch noch wertvolle Tipps für eure Abgabe einholen.


    Das Thema dieses Wettbewerbes lautet: Bildimpuls-Gedicht
    Es geht darum, dass ihr auf Grundlage des oben dargestellten Bildes ein Gedicht verfasst. Eure Aufgabe ist es, die Atmosphäre einzufangen und die Gefühle der dargestellten Pokémon so gut es geht zu beschreiben. Was davor und danach geschieht, ist euch freigestellt. Die maximale Strophenanzahl beträgt 6 Strophen, bzw. 36 Verse. Dies heißt nicht, dass ihr darauf festgelegt seid, 6 x 6 Verse zu schreiben. Auch freie Rhythmen sind erlaubt, und ihr könnt die Länge der Strophen selbst bestimmen.


    Noch einmal in Kürze:
    Schreibt ein Bildimpuls-Gedicht mit höchstens 6 Strophen und höchstens 36 Versen! Metrum und Versmaß sind euch freigestellt. Die Szene und die Pokémon müssen klar erkennbar vorkommen.


    Anders als im letzten Jahr müsst ihr euch in diesem Topic nicht mehr anmelden, sondern einfach eure Abgabe per PN an mich, Leandy, bis zum 26. 02. 11, 23:59 schicken. Dieses Topic steht künftig also nur noch für Fragen und Anmerkungen bereit, nicht aber für Anmeldungen.


    Solltet ihr trotzdem noch Fragen haben, die das Topic oder dieser Startpost nicht erklären kann, so könnt ihr eure Frage gerne in dieses Topic posten. Wir versuchen dir dann so schnell wie möglich zu helfen. Wir bitten euch die Beantwortung aller Fragen dem Fanstory-Komitee zu überlassen, um falsche Aussagen oder Verwirrung zu vermeiden.

  • Ja, hab direkt 'ne Frage: Müssen die Pokémon explizit genannt werden oder wird es auch akzeptiert, sie zu "vermenschlichen" oder sonstwie passend zu verändern, je nach dem? Also soll heißen, reicht es wenn man da einfach irgendwie zwei Figuren hat und von denen eine passende Geschichte erzählt? Danke.

  • Ja, du musst die Pokémon mitreinbringen. Wenn du sie nun versucht, vermenschlicht darzustellen, musst du aber darauf achten, dass es sich dennoch um diese Pokémon dreht. Ob diese Pokémon sich nun in Menschen verwandeln oder so, ist dir freigestellt.

  • Die Frage mag vermutlich etwas blöd klingen, aber trozdem würde ich sie gerne mal stellen.
    Als Thema ist ja angegeben, das man die Pokémon in das Gedicht mit einbauen muss. Aber würde man jetzt noch den Hintergrund hinzuzählen, wo auch ein Celebi sowie der Schlitten mit Damhirplexen oder Erdenklicken zu sehen ist... Muss nicht heißen, dass ich diese auch mit einbauen muss, oder? Gemeint sind nur Latios und Latias? Denn ansonsten wäre es mit den Versen wohl etwas knapp. Zudem erscheint mir das Bild recht weihnachtlich, wie ich finde... nicht mit Absicht, oder?



    //´Edit: ~ Okay, Danke =)

  • Nein, du musst nicht das gesamte Bild beschreiben. Es reicht, wenn du Latias und Latios, deren Gefühle und Handlungen in dein Gedicht mit hineinbringst. Ob du jetzt den Rest auch mit hineinbringen willst, ist deine eigene Entscheidung, aber nicht Pflicht.
    Dass es weihnachtlich wirkt, ist keine Absicht. Du kannst das auch in dein Gedicht integrieren oder einfach nur auf die beiden Pokémon im Vordergrund eingehen. Die Entscheidung liegt bei dir.

  • Ich erweitere mal Fatums Frage: Muss ich die zwei namentlich erwähnen? Ich kann ja auch die ganze Zeit von "Die zwei Wesen", die beiden", "sie und er" oder sonst was reden.

    Solang man merken kann, dass es sich um die 2 Pokés handelt, müssen sie freilich nicht namentlich erwähnt werden, man soll sie aber halt erkennen können.


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D