Eure schönsten Momente und Erlebnisse

  • Habt ihr mehr schlechte oder gute Tage 80

    1. Öööh ich zähl das nicht (26) 33%
    2. Gute : D (24) 30%
    3. Schlechte ;( (19) 24%
    4. Gleichviele (6) 8%
    5. So ziemlich nur normale. (5) 6%

    Hi, ich hoffe es gibt dieses Theman noch nicht...


    Was war der bisher schönste Tag in eurem Leben? Ein Tag an dem alle perfekt war, an dem es natürlichen wie immer kleine Macken gab, die aber durch das /die besondere/n Ereignis/se nicht zu stark aufgefallen sind. Ein Tag der sich in euer Gedächtnis eingebrannt hat und den ihr nie vergessen werdet und an den ihr denkt, wenns euch mal schlecht geht. Bitte schreibt auf, warum der Tag für euch so schön war. Naja und eine Umfrage ist eben auch noch dabei, nämlich ob ihr euer Meinung nach mehr schlechte oder gute Tage habt... Bei mir gab es diesen einen Tag... bei dem ich immer lächeln muss wenn ich an ihn denke.


    Da ein Tag lang ist und nicht immer perfekt, aber trotzdem tolle Ereignisse passieren, könnt ihr auch von euren schönsten Momenten berichten. Das können Kleinigkeiten sein, wie eine freundliche Begegnung auf der Straße, aber auch größere Dinge in eurem Leben, wie bestandene Prüfungen oder tolle Ausflüge. Warum macht euch das glücklich? Teilt hier eure schönsten Erlebnisse mit anderen Usern und erheitert euch so gegenseitig!


    Was waren eure schönsten Erlebnisse bisher? Und was habt ihr heute schönes erlebt?

  • Also ich habe mer gute tage aber der schönste tag war erst vor 2 wochen im uhrlaub in frankreich:
    Die sonne hat geschinen es wahren 40C° und wir wollten an den strand in santrope unnd dafor noch in die stadt.Meine mutter und meine schwester sind einkaufen gegangen wärend ich und mein vater vor den läden standen...danach sind wir essen gegangen und haben noch kleine cupcakes gekauft (die sind ser leker^^ ) .dan gings endlich an den strand. Der strand war wunderschön!Es war ganß klares wasser und es war fast nichts los.man konnte im wasser auf den boden fische sehen (ohne Taucherbrille).dort war es total schön wen ich jetzt an den tag denke will ich wider nach frankreich.Der strand hatte es zumm prefekten tag gemacht!
    Das war mein schönster tag^^(bis jetzt)

  • Ok, dann schreibe ich nun mal meinen auf.
    Es hat ganz normal angefange in den ersten beiden Stunden hatten wir Englisch, bis dahin war noch alles normal.
    Dann kam Reli, ich sitze dort neben zwei Freundinnen und meinem Schwarm. Das gute an Reli war, dass wir uns weniger mit Jesus und der Bibel sondern auch mit sozialkritischen Themen befassen. (Es war im Moment Drogen, rauchen, Alkohol)
    Wir sollten ein Theaterstück zu folgendem Thema machen: Klaus war auf einem Festival, seine Freunde tranken viel Alkohol und meinten er solle auch mittrinken. Er mag Alkohol aber gar nicht..
    Wir sollten 2 Stücke machen eins in dem er Ja und eins in dem er nein sagt. Da wir 4 keine Lust hatten uns einen Text auszudenken wollten wir improvisieren und haben sofort angefangen zu üben. Da ging dann erstmal einiges schief. Eine meiner freundinnen hat sich geweigert so zu tun als wäre sie betrunken (die andere spielte Klaus, in dem Falle Claudia). Mein Schwarm meinte die Betrunkenen würden ja immer singend herumtörkeln (ich stand gerade neben ihm), Also hat er den Arm um mich gelegt und angefangen schräg zu singen. :love: ich bin natürlich rot geworden :thumbdown: . Naja so ging es eben weiter.. als Reli dann vorbei war, sind wir zum Klassenraum hochgelaufen und er meinte so scherzhaft zu meinen Freundinnne sie wären Opfer weil sie nicht auf betrunken tun wollten (er meinte dass nicht so ernst, aber ich konnte es ja verstehen wenn die beiden sagen :" Wir hassen Alkohol so sehr, wir können nich nicht einmal so tun als wären wir betrunke." Und die eine von beiden meint immer sie könnte so toll schauspielern..) Naja, dann meinte er noch nur ich wäre kein Opfer. Das hat mich dann auch wieder gefreut. Dann kamen zwei Stunden Mathe -.-. Und dann zwei Stunden Chemie. In der 5Minuten Pause kam das letzte und wahrscheinlich beste am Tag:
    Eine Freundin meinte -mein Schwarm war in der Nähe- ich wäre voll hübsch. Er hat es gehört, hat mich angeguck und genickt und :thumbsup: <- gemacht.
    Ich wusste nicht was ich dann sagen sollte dann hat es zum Glück geschellt aber ich : :love::love::love: .
    Naja im Moment läufts nicht so gut ich habe die Hoffnung mit ihm schon aufgegeben, dann habe ich mich an diesen Tag und an noch ein anderes Ereignis (auf ner Geburtstagsparty von meiner BF haben wir uns einmal richtig lange in die Augen geschaut, aber echt um die 3 Minuten :D ) erinnert, und dann gedacht: " Das kann doch nicht alles nur so gewesen sein. Vielleicht läuft es gerade schlecht, aber all diese Dingen.." -es gab schon mehrere solche Sachen, wo ich ihm näher gekommen bin... aber dieser Tag war echt so schön.

  • Also ich habe eher mehr gute Tage, als schlechte...


    Die guten sind eigentlich alle Tage, bei denen ich mit all meinen besten Freunden zusammen war.
    Da es der Startpost vorgibt ihn zu beschreiben, beschreib ich einfach mal einen ^^ (Einen von vielen!)


    Also zwei meiner besten Freunde und ich waren bei meiner besten Freundin eingeladen...Also zu viert. Wir haben zwar fast den ganzen Tag nur vor der Glotze gesessen und Wii gespielt, aber trotzdem war es ein unvergesslicher Tag...Eben, weil uns immer etwas dummes eingefallen ist, z.B. das wir zu zweit so schnell mit dem Heimtrainer fuhren, dass wir fast den Halt verloren und von dem Teil runterfielen...Oder diese komischen After8 versteckt haben, die meine Freundin so mag, also, ihr eine Spur damit gelegt haben und sie suchen musste. Wir waren auch auf dem Dachboden, wo einer von den Jungs seine Füße in viiiiel zu kleine Rollerschuhe gequetscht hat und mit dene dann getopmodelt hat und ich ihn mit der Kamera verfolgte und so tat als wär ich Heidi Klum und im Hintergrund immer der andre Junge mit dem Schlagzeug rumgeträllert hat. Es ist einfach dieses unglaublich schöne Gefühl, zu wissen das man so gute Freunde hat. Mit denen man alles tun kann, denen man alles anvertrauen kann und mit denen es nie langweillig wird.
    Auch wenn wir im Freibad sind oder einfach nur draußen, es ist einfach immer ein schönes Erlebnis! Und wenn dann etwas dummes, peinliches oder lustiges passiert, merkt man sich den Tag fast für immer ;) Auch wie wir im Winter zB mit einem rosa Schlauchboot, das zwei Löcher gehabt hat, die aber mit normalen Klebeband verklebt wurden zu viert den Schnee runtergedüst sind...Oder wie es mich beim Schlitten fahren vom Schlitten geschmissen hat und ich mitten in der Rodelpiste saß und mich vor lachen nicht mehr einkriegte, auch wenn mir wirklich schon die Hände beinahe abgefroren sind.


    Es gibt einfach zu viel um alles zu beschreiben.
    Aber ich würde sagen, ja, ich habe mehr gute als schlechte Tage. Die schlechten sind dann meistens eh nur unter mir ganz privat, wo ich über mich nachdenke und unter leichten Selbstkomplexen usw leide...

  • Naja,es fällt mir echt schwer,ein paar Tage zu finden,die richtig schön waren.Meine Tage sind "normal".Aber vor so ca.7 Jahren war eine richtig schöner Tag.Es war ein verregneter Herbstag,aber an diesem Tag bekam ich mein erstes Haustier-Mein kleines Echsleini.Ich konnte keine Katze haben(Allergie)und ich liebe Echsen.Mein Paps hatte einen Kumpel,der wollte ihn abgeben.Wir transportierten ihn nach Hause und ließen ihn in sein Terrarium.Ich saß 5 Stunden vor dem Ding und sah ihn mir an.(er mochte mich damals noch nicht und fauchte mich dauernd an)Heute ist er blind und ein Rentner,trotzdem hab ich ihn noch lieb.



    LG,
    Gurr~Dusselgurr

  • Hm... Also wenn ich jz so direkt nachdenke was mein schönster Tag war, tjoa da fällt mir eig nix ein xD
    Es gab viele Tage wo etwas tolles passiert ist wie z.B als ich meinen Hund bekam :love: oder mein Schlagzeug oder einfach so nen tollen Tag mit Freunden verbrachte^^
    So richtig kann ich mich nicht auf einen festlegen xD
    Obwohl ein Tag an den ich mich wirklich gern zurück erinnere ist als von der Musikschule wo ich angemeldet bin so ein Vorspielabend war ^^  
    Da sind eben alle aufgetreten die ein Instrument lernen (Gitarren, Geiger.. einfach alle xD)
    Das war auch mein erster "Auftritt" überhaupt und ich war so nervös und zusätzlich auch die Allerletzte! xD Jedenfalls hab ich ein Drum Cover von Fallen Leaves gespielt ... und ALLE waren total begeistert, ich hab noch 1Jahr später Komplimente gehört xDD Und ein Extrabonus war das ich damals erst 2Jahre spielte und echt niemand damit gerechnet hat das ich so "gut" bin xDD ... Seit diesen Tag, bin ich ne Rampensau xDDD ;)  
    Irgendwie ist das nun beibehehalten worden das ich nun bei jeden Vorspielabend die Letzte bin xD


    Zählen tue ich mal definitiv nicht die guten und schlechten Tage xD
    Ich schätz ich hab mehr gute als schlecht. Nur fallen einen die schlechten mehr auf =/
    Manchmal hab ich echt Tage wo mir alles runterfällt (inklusive meinen Handy, was sich nur zu gern in seine Einzelteile verteilt), ich mich ständig verspreche und nebenbei auch noch Kaffee ausschütt xD Dann würd ich mich am liebsten einfach ins Bett legen und schlafen ^^ und zwar lange xD Leider sind das dann auch immer DIE Tage wo man bis spät in die Nacht für die Schule usw lernen muss xD
    Dann heißt einfach durchhalten und auf bessere Zeiten warten :P




    LG
    Vicky :pika:

  • Mein schönster Tag fing garnicht schön an...
    Es war ein gewöhnlicher Freitag Schultag. Ich stand auf, putzte Zähne, ging zur Schule. Ich wusste bereits, dass ich 3 Tests zurück bekommen würde. In der Schule. Erste Test: 3.0. Naja, könnte besser sein. Zweiter Test: 2.6. Nunja, ginge auch noch viel besser. Dritter Test: 3.2. Toll, alles im 3er Bereich. Zuhause war es dan auch nciht bessser. Doch dan rief meine Freundin an. "Hey! Willts du heute bei mir übernachten? Meine Eltern sind weg und wollen nicht das ich allein bin!" Hurra! Meine Chance, heute noch Spaß zuhaben. Meine Eltern gefragt, ja! Sofort richtete ich mein Zeugs und los gehts. Meine Freundin wohnt nicht weit weg, deshalb ging ich zu Fuß. Auf den weg habe ich ein 20€ Schein gefunden, ungelogen! Einfach schön. Dort angekommen. Meine Freundin empfing mich sofort. Wir gingen in ihr Zimmer. Eine Überraschung! Die Schwester meiner Freundin zog aus und sie hatte ein Doppelt so großes Zimmer bekommen. Klasse, nicht auf den Fußboden Schlafen! Doch das war erst der Anfang. Den ganzen Abend spielten wir Ds, aßen Chips und hatten einfach Spaß. Wir ladeten noch 3 andere Freundinnen ein und machten den ganzen Abend Partey. Einfach den schönsten Tag, oder Abend. (;  


    Lg


    http://i883.photobucket.com/al…/kittyfairy2010/HEART.png


    ...Chilla.

    Bodyslam des Verderbens D:
    Stalkerin aus Leidenschaft <3 
    Du solltest wieder mal aufräumen

  • Joa..
    ich denk das ich mehr "normale" Tage habe als gut oder schlechte.
    ein guter Tag war aber:
    Ich war zuhause. Mein Freund klingelte bei mir. Wir gingen zusammen zum Spielplatz (Tore) und spielten Fußball xD
    Jaja, es hat trotzdem Spaß gemacht so zu 5.


    Ein cooler Tag war auch an dem Tag, wo wir mit unserer Klasse nach Wooge gingen. Es waren 10 Tage aber naja ^^
    Hat halt Spaß gemacht dort.


    Schlechte Tage kamen in der Woche häufiger vor, Regen dort, Regen hier....aber zum Glück scheint grad die Sonne :D


    lg, maneyt

  • ich hatten eigentlich viele gute tage und sehr wenige schlechte tage die meisten schlechten tage bei mir waren wo es geregnet hat weil ich hasse regen so wie glaub ich die meisten von euch aber schöne tage wo ich meistens hab sind wenn ich mit meinen freunden fußballspielen gehe des macht immer am meisten bock und dann wenn ich heim komm zock ich ds das sind immer so schöne tage.

  • ich hab nie gute. normale auch fast nicht. die schlechten tage überwiegen bei mir. vllt. passierts auch, das an einem normalen tag ein kleines 5 minütiges ereigniss passieret, was ganz ok ist, aber sonst ist das meiste mist.
    zb. gabs diesen einen schönen tag im juni dieses jahr, wo wir von unserem 3 wochen projekt in kunst das vor der klasse und lehrern vorstellen sollten.
    am morgen komm ich in der schule an und eine freundin und ich gingen ins lehrerzimmer, um die sachen in unseren klassenraum zu tragen. die andern waren auch schon da und hatten sich aus den kartons ihre sahcen schon hingenommen gehabt. ich nach langem suchen meinen für das projekt selbstgezeichneten 16 seitigen manga auch. ein mädchen fing an und baute schonmal auf, die lehrer kamen und setzten sich, genauso wie der rest der klasse. naja ich nahm den manga raus und schrieb noch den text rein, weil ichs vorher nicht geschafft hatte und was zum teufel ist ein manga ohne text? o.O
    naja ich war deswegen, weil er nicht fertig war, schon total nervös gewesen! die meisten machten das so gut! naja als 10. war ich dann dran gewesen. ich stand da vorne und hab schon fast geheult vor angst, aber eine freundin beruhigte mich und meine englischlehrerin auch. dann fing ich an und haben ihnen alles erklärt, wo mangas herkommen, warum sie so heissen, wie die story meiner geschichte ist, etc. dann habe ich auch alle zu mir gerufen, das sie sich den manga angucken können.
    alle haben dann nur doof rumgegrinzt... :( ich hab mir so eine mühe dafür gegeben und dann mag es keiner...
    naja, als ich dann fertig war, sollten wir alle aus dem raum gehen, damit die lehrer sich absprechen und mich dann ca. 10 minuten später alleine zu sich holen können. naja ich stand dann im raum vor ihnen und alle haben gesagt, wie doof es doch war, etc. das ich das nicht hätte ändern sollen, aber ich habs der ja gesagt! wie soll man einen comic ohne text präsentieren? >.< naja, hat dann auch keinen interessiert, ob ich frei gesprochen und alles gut erklärt habe, das ist ja ihnen egal, wenn ich mal was gut mache. da achtet ja keiner drauf, lieber bei den anderen. war dann danach die ganze zeit ziemlich agressiv drauf und hab meinen 3DS rausgeholt und mitten bei den präsentationen angefangen zu zocken, denn mir war alles abartig übelst egal gewesen. die anderen waren natürlich mal wieder perfekt gewesen und yoa... dann hatte ich kein essen mehr gehabt und es gab für uns schüler nichts. die lehrer haben belegte brötchen, etc. bekommen und wir nichts. da war ich noch wütender gewesen, lol. dann wurde die luft im raum zu sticken und ich hab kopfschmerzen bekommen und dann durften wir erst gehen, wenn alle fertig sind, denn sonst wäre es den leuten, die noch halten müssen, gegenüber fies gewesen. ich hätte deswegen fast meinen zug verpasst und hab unsere lehrerin gefragt, ob ich deswegen eher gehen darf. sie hatte ja gesagt. ein paar minuten vorher hab ich noch zu einer freundin gesagt, das ich am liebsten mich killen würde, wenn es jetzt noch auf dem weg zum zug anfangenwürde zu regnen, denn ich hatte keinen schirm mit. und was passiert? ich gehe raus und es fängt an zu gewittern! -.-
    von meiner alten schule zum bahnhof brauchte man ungefähr 5-10 minuten im normalfall und als ich ankam war ich klitschnass und hatte immernoch hunger gehabt! xD dann hatte an dem tag noch der zug verspätung gehabt. aber hey! ich habs dann mit viel glück noch iwie geschafft, das ich den bus nehmen konnte, der ohne umwege zu uns nach hause fährt in den ort! dort hab ich mich sau nass natürlich reingesetzt und eine alte freundin von mir getroffen. naja und dann als der bus an meiner haltestelle angehalten hat, da dauerte es auch nochmal ein paar minuten, ehe ich zu hause war und als ich dann dort ankam, sah ich aus, als wäre ich ins wasser gefallen, lol! XD

  • Also ich habe ganz klar mehr gute als schlechte Tage. Das liegt schon alleine an meinen Zwerghühnern, denen jeden Tag immer andere lustige Dinge einfallen, um mich zu unterhalten. Mal sitzt ein Hahn im Nest und macht lustige Geräusche. Dann will eine rangniedrige Henne mal unter die ranghöher Henne krabbeln, die dann einen roten Kopf kriegt und anfängt zu knurren. Mal miepst mich eine Henne auf Augenhöhe lustig an, dann hängt mir unser unverbesserlicher Hahn mal wieder am Bein, weil ich ins Revier eingedrungen bin, dann knuspelt eine Henne einem Hahn die Halsfedern sauber. Jap... dann ist der Tag gerettet.


    Schlimme Tage sind eigentlich immer im Sommer, wenn's so ekelhaft heiß wird. Jeder will nur noch raus ist in Ausbruchsstimmung, überall gibt's Krach und Grillgestank. Ferner kann ich nicht gescheid ausschlafen, weil es schon um 5 Uhr hell ist und sowieso schon wieder irgendjemand anfängt Krach zu machen und ich alll zu oft daheim mir denke. WIE schaffen das die Menschnen bei der Hitze, dauernd in der Gegend rumzulaufen. Ab ca 27 Grad bin ich kaputt fast täglich Kopfweh und man findet keine Klamotten, was man anziehen kann. Da beneidet man förmlich die Nudisten. Und die Frage, die mich dann quält. Warum kannst du mit dem Sommer nichts anfangen???


    Schöne Tage sind für mich auch immer der Winter, insbesondere Weihnachten. Einfach nur so herrlich ruhig. Schnee ist so traumhaft schön. Keiner guckt komisch, wenn man sagt, ich will lieber zu Hause bleiben. Man kann dann immer so schön als Ausrede sagen, dass es arschkalt draußen ist und man deshalb lieber zu Hause bleibt. :thumbsup:


    Natürlich gibt's so die ein oder andere Erlebnisse, warum ein Tag besonders schön oder besonders schlecht war, aber das hier jetzt alles aufzählen, würde ne Weile dauern. Lassen wirs also einfach dabei, dass ich schöne Tage hatte. Oder wollte ihrnoch kurz wissen, was ein Hühnerfan wie mich im Sommer freut und im Winter traurig macht oder wovor ihc Angst habe? Im Sommer brüten meistens einige Hennen und dann gibt es neue kleine Küken und im Winter oft die Angst, dass gerade die Ältesten oder jungen Hühner erfrieren, denn viel ist an so kleinen Zwerghühner nicht dran.

  • Ich wette, ich hatte schonmal einen schöneren, aber vor ein paar Wochen in Ägypten, als wir das erste Mal im Roten Meer schnorcheln waren, das war so oberaffenschön. Wir hatten einen hoteleigenen Strand und etwa 200 Meter davon entfernt gab es eine Sandbank, auf der auch viele Korallenriffe nahe der Wasseroberfläche waren, also zum Schnorcheln perfekt geeignet. Also nahm ich die Taucherbrille, tauchte unter - und plötzlich schwammen überall um mich herum Fische, die man von der Luft aus nicht hatte sehen können. Die sind einfach an einem vorbei, unter den Beinen durch und sonstwohin geschwommen, als wäre man ein Artgenosse. Das war so schön. Und dann habe ich etwas ausprobiert: ich habe winzig kleine Muscheln genommen und im Wasser fallen lassen. Alle Fische in der Nähe sind dann darauf zugeschwommen, als wollten sie es fressen :D
    Außerdem habe ich die Seeigel und Seenadel/pferdchen beobachtet. Das hat so Spaß gemacht.

  • Ich hab keine besten Tage, aber ein sehr guter war, als ich zum ersten mal den Eurovision Song Contest gesehen hab :3
    Mein Vater hatte mir nämlich 2010 angeboten, mitzuschauen, aber ich hab abgelehnt :patsch: und ausgerechnet dann muss Deutschland gewinnen :patsch::patsch::patsch:
    Danach hab ich mir vorgenommen, 2011 mitzuschauen, komme was wolle und ich hab mich direkt in die Show verliebt :love: (auch wenn mein favorit im Halbfinale ausgeschieden ist, und mein zweitfavorit vorletzter im Finale würde ;( )


    Ein Tag der aber wirklich perfekt war, war der nachfolgende ESC 2012, da ich mittags mit Freunden im Schwimmbad war, bei super Wetter, und abends halt der ESC lief, was schon toll genug war ^^. Der ESC 2013 war auch toll, aber ich hab tagsüber nichts gemacht, ich fand die Moderatorin doof und Deutschland wurde 21., also waren die Jahre davor besser :/


    Und sonst waren tolle Tage, als ich früher im phantasialand war, oder bei nem Englisch-Wettbewerb Klassenbester war und so was ^^
    Insgesamt hab ich ein bisschen mehr gute Tage, die sind aber fast nur im Frühling (ESC !!!) und Sommer :D

  • ~Man muss jedem Tag die Chance geben der schönste deines Lebens zu werden~
    Zitat von... irgendwem keine Ahnung :D Wollte ich einbringen ^^


    Weiß nicht so richtig was der schönste war, aber war die Woche Ski fahren, war auch voll schön und auch i-wie jeder Schultag oder wenn irgendwas tolles im Fernsehn läuft und ich mich den ganzen Tag drauf freue xD ich setze die Latte bei sowas nicht sehr hoch bin immer optimistisch :D zumindest Versuch ich es.


    Edit: I-wie mag ich dieses Thema. Sonst lese ich vor allem hier im Offtopic-Bereich oft pseudophilosophische Depritexte. Auch schön dass in der Umfrage die Guten Tage überwiegen^^

  • Eigentlich tu Ich etwas wie "gute und schlechte Tagen zählen" mal gar nicht, aber soweit Ich mit meinen Gedanken gehen kann, habe fast immer einen schönen Tag. Ja natürlich passiert jeden Tag, dass meine Mutter mich verwarnt und so, aber das sitzen vor meinen Tablett, DS und Compi machen dies jedoch wieder wett.
    Die schönsten Tage sind immer in den unglaublich wundervollen Sommerferien! Hier könnte jeder wissen warum.

  • Der schönste Tag meines Lebens war aufjedenfall letzten Sommer im Urlaub mit Freunden - 24 Stunden die nicht hätten besser laufen können. :)
    Waren im Urlaub in Cassis, hatten schon ein paar ziemlich gute Tage hinter uns, haben uns dann gedacht dass es doch bestimmt ganz chillig wäre mal ne Nacht an den Stränden der Calanques? Wers nicht kennt, schaut bei Google rein, unheimlich cool da. Wir also, borgen uns ein Zelt & suchen uns ein Plätzchen wo uns keiner findet, Lagerfeuer & Übernachtung lief dann auch super. Beim Lagerfeuer hat sichs schon angedeutet dass die nächsten Stunde noch unheimlich geil werden, war einfach dieses typische Wellenrauschen, Feuerknistern, Gitarre & Singen, Spaß haben, hat alles gepasst. Der Tag ging dann damit weiter dass wir bei strahlendem Sonnenschein aufgewacht sind, erstmal also ab ins Meer, dann zusammenpacken & wieder ab in die Stadt, auf dem Weg dorthin haben wir noch eine Gruppe von paar Mädchen aus Stuttgart getroffen. Waren alle in unserem Alter, haben den Tag also mit denen zusammen dann in Marseille verbracht, hatten unglaublich viel Spaß, Abends gings dann in ins La Bazar, der Spaß nahm kein Ende & den Rest erspare ich dem Forum hier dann einfach mal, aufjedenfall gings zurück nach Cassis ins Hotel. Das waren einfach 24Stunden in denen alles gepasst hat, es war großartig & vergessen werde ich den Urlaub vorallem wegen diesem Tag mit Sicherheit nie wieder.

  • Nun bei mir ist es nicht nur ein schöner Tag sondern gleich ein paar mehr. Unter anderem der Tag an dem ich meine Frau kennenlernte. Dann natürlich unsere Hochzeit (wir haben dieses Jahr unseren 10. Hochzeitstag :love: ) und natürlich die Geburtstage unserer drei Kinder die mein persönliches Glück definitiv PERFEKT machen. :)

    Beim Aufstehen: Müde, Bei der Arbeit: Müde, Beim Essen: Müde, Beim Fernsehen Müde, Beim Lesen: Müde, Nachts im Bett: BÄMM - Hellwach!!!

  • Also ich hab leider wirklich mehr schlechte Tage als gute... Dafür hab ich einige wunderschöne Tage gehabt die es beinahe wieder ausgleichen. Mein schönster Tag war an sich total öde xD Ich bin eine Woche lang meiner Lieblingsband hinterhergetourt - allein durch ganz Deutschland. Jeden Tag ne andere Stadt, das auch noch mit den öffentlichen also Stress pur. Familie und Freunde waren alle dagegen weil das ja gefährlich ist und so (ich war da gerade 19) - ich hab meinen Kopf durchgesetzt und getan was getan werden musste (lol)
    An dem Tag an dem ich nach Hause kam war ich einfach nur total fertig und müde. Am nächsten Morgen bin ich aufgewacht und auf einmal schien alles so unwirklich, die ganzen geilen Erlebnisse kamen mit einem Schlag wieder und ich saß im Bett und hab vor Freude geweint. Einfach so. Das ist mir noch nie passiert. Also einmal waren die 7 Tage auf Tour natürlich wirklich schön, aber dieser Moment war wirklich episch. (Wobei, tbh, alles was mit der Band zu tun hatte mich immer glücklich gemacht hat)


    Genauso war meine Reise nach Norwegen 2012. Ich wollte unbedingt dahin (Geburtstagfeier von zwei Freunden die ich seit besagter Tour nicht wiedergesehen hab, und eben besagte Band die dort spielte und seit der Tour wirkliche Freunde wurden). Es gab nur das Problem das ich mir ein halbes Jahr zuvor den Rücken gebrochen hatte. Für mich ein großes Problem weil ich immer selbstständig sein will und muss. Wieder war jeder dagegen das ich allein und dann auch noch ins Ausland fahre und zu aller Übel noch bei nem Fremdem (Couchsurfer) schlafe. Und wieder war der Tag des nach-Hause-Fahrens (16 Stunden Heimweg hinsgesamt weil ich Sparen musste xD) der schönste weil einfach alles glatt lief, es dort wunderschön war und das der Moment war in dem ich meine Selbstständigkeit wiedergewonnen habe. Der Moment in dem ich wusste das ich mich wieder auf mich selbst verlassen kann.


    Und dann gibts da noch Moment drei, wieder eine Reise - als ich nach 10 Jahren *endlich* nach Finnland kam, letztes Jahr. Solange hab ich mir das gewünscht und endlich hatte es geklappt. Diesmal war auch keiner dagegen ;) Jedenfalls bin ich aus dem Flugzeug raus, auf dem kleinen Flughafen in Tampere. Und genau in dem Moment fängt es an ganz leicht zu regnen, gleichzeitig schien die Sonne und als ich den Flughafen verlasse sehe ich einen doppelten Regenbogen! Das war wunderschön. Ich hab noch nie zwei Regenbögen untereinander gesehen und dann zu so einer Gelegenheit...! :love:

  • Ranja hat einen neuen PC! *~*
    Und mein Kumpel war so gütig und hat Guild Wars 2 schon drauf gezogen! Natürlich direkt ausprobiert und - OH MEIN GOTT!! Ich bin SO geflasht! Ich kann grad nichts anderes als vollkommen fasziniert rumzuhüpfen, weil ich meinen Schatten auch hüpfen sehe! Meinen Schatten! Ist das nicht toll? xD °_° Ich sehe einfach alles; die Fußspuren im Schnee, den von der Decke tropfenden Schleim im Karka-Bau in der Südlichtbucht (so ekelhaft, ich will da nimmer dodgen ;_; Ein Wunder, dass ich da nicht kleben bleibe...), Reflexionen von Gebäuden, Schatten von in der Luft fliegenden Drachen, Gebäuden und vorallem meinen Schatten. <3 Ich bin glücklich. <3
    Hätte ich auf höchste Qualität beim Laptop gestellt, hätte es sicher gelaggt ohne Ende. xD 4-10 FPS sind ja auch was anderes als 50-150 FPS. XD


    Assassin's Creed und die anderen Spiele folgen noch, ich muss erstmal Steam und UPlay installieren. xD Aber ich glaube, dass ich genauso geflasht sein werde wie bei GW2. XD Generell steht mir das frohe Installieren jetzt bevor; Skype, TeamSpeak, Word, Photoshop, iTunes... Früher habe ich die ewigen Neustarts gehasst, aber jetzt ist mein Rechner in 10 Sekunden oben. ;D


    Und ach: Ich kann meine geliebte Bassbox wieder anschließen! So ein Glück, dass gerade meine Eltern nicht da sind, denn die würden gerade zu viel kriegen. XD So geiler Sound. *_* Ich krieg mich grad nicht mehr ein. Einfach alles Liebe gerade. x3

  • servus leude ich bin jetzt einer der schon das ein oder andere im leben erlebt hat und könnte jetzt nicht ad hoc den schönsten tag bestimmen. mit dem alter haben sich da doch schon einige signifikante ereignisse angesammelt die alle sehr individuell sind und für sich selber einen ganz besonderen wert darstellen. schöne tage können ebenso einen ganz unterschiedlichen ursprung besitzen..ob es ein besonderer tag ist auf den man lange hingearbeitet hat, man glück hatte, sie spontan entstanden sind oder die derzeitige situation einfach gestimmt hat. natürlich möchte ich nicht vorenthalten was für mich so schöne tage waren wobei ich die ganz privaten ereignisse selbstverständlich nicht genauer schildern werde. damals in meiner jugendzeit hab ich in der schule schon mit der ein oder anderen wundertat geglänzt in dem ich mal eben einen lesewettbewerb für mich entscheiden konnte oder auf schulsportlichen wettbewerben immer ganz vorne auf den treppchen anzufinden war und ich desöfteren mal in lokalen printmedien abgelichtet wurde. auch in meiner freizeit habe ich öfters mal schöne tage erleben dürfen ob es nun am wochenende mit pinken hemd und grauem sakko in einem club war oder beim fußball wo ich meinen damaligen klassenkameraden die bude zugeballert hab, ein ballhochhalte und torwandschießenwettbewerb gewann und anschließend das ein oder autogramm geschrieben wurde. selbst hier im pkmn forum gab es schon einige weltklasse events die ich so schon gut in errinerung behalten hab wie z.b. den dpdp sieg oder jedes mal wenn ich mir die ehre im chat gebe und meine harterarbeiteten rosen einer ausgewählten dame dieses forums widme.