Stört es euch wenn euch jemand beim Pokémon Spielen zuschaut ?

  • Stört es euch wenn euch jemand beim zocken zuguckt ? 300

    1. Ja (70) 23%
    2. Ein wenig (126) 42%
    3. Nein (104) 35%

    Also, stellt euch vor ihr spielt grade Pokémon und dann kommt z.B. ein Erziehungsberechtigter zu euch und guckt euch beim spielen zu. Stört es euch, wenn jemand euch beim Spielen zuguckt, Fragen stellt oder sowas in der Art ?

  • Also meinr mutter ist das eigentlich egal. Nur mein Tagesvater schaut interrisiert zu und fragt was ich gerade (der zockt nämlich auch aber eher PC) meine Tagesmutter macht das manchmal auch und denkt sich was ist das denn, aber sie sagt selten etwas. In iherer Zeit gab es Zeug halt noch gar nicht wie bei meiner Mutter.

  • Hey c:


    Warum sollte es mich denn stören? Nein, das tut es nicht. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich meistens das Glück habe, dass ich allein bin & mir niemand zu guckt. *lach*
    Aber wenn mir mal mein Vater der ein Kumpel über die Schulter guckt, habe ich auch kein Problem damit. Meistens passiert dann irgendwas komisches. Entweder taucht ein seltenes Poki auf oder ich leg einen spektakulär peinlichen Kampf hin. Haha, aber ich finde es eher amüsant als peinlich. Ich finde es macht richtig viel Spaß, wenn einem zugeguckt wird, da kann man sich nämlich auch noch nebenbei unterhalten (wobei man manchmal abgelenkt wird und dreimal hintereinander eine 'nicht-effektive' Attacke einsetzt *hust*) und zusammen zocken. Also ich finde es lustig und nicht schlimm.


    ~ Rabenwächterin.

    ________________ஜ۩۞۩ஜ________________

    »Be the chaos you want to see in the world.«

    - Mollymauk

  • Ein wenig.
    Ich mag es allgemein nicht sonderlich, wenn man mich beim Spielen irgendeines Games beobachtet, weil ich immer alles perfekt machen will und hektisch werde, das gleiche bei Pokémon. Wenn jemand aber nur mal kurz schaut, ich schon weiter bin und es kein wichtiger Kampf ist, ist es mir eigentlich ziemlich egal, derselbe Fall, wenn es Freunde sind, die ebenfalls Pokémon spielen. Mit ihnen unterhält man sich dann auch mal ein wenig, über den Pokédex, Items, Fortschritte, usw :)
    Was ich hasse sind aber Leute, die sich darüber lustig machen, und das gab es auch schon...


    ~ Plaudagei

  • Ein wenig nervt es mich schon, da cih nicht mehr klar denken kann wenn jemand zuguckt und wenn ich etwas falsch mache gleich ein fieser Kommentar kommt.
    das ist vierleicht bei anderen nicht so, aber ich wurde schon oft mit so etwas konfrontiert und deshalb habe ich auch immer total schiss etwas Falsch zu machen. ;(  
    Dies ging dann so weiter, das es sich in mich eingefleischt hat. Und ich werde es dann nicht mehr los.


    lange Rede kurzer Sinn: ich mag es nicht wirklich, da ich nervös werde


    LG Zekromkenner

  • Bei mir kommt es eigentlich drauf an, wie viele mir zuschauen. Wenn es wenige sind, ist es kein Problem, das kann bei mir, wie anscheinend auch bei Kräme, manchmal sehr gute Auswirkungen haben.
    Es ist aber ein klein wenig störend, wenn Besuch von einigen gewissen Freunden, die eigentlich ganz nett sind, da ist, und mir dann alle über die Schulter schauen. Die versuchen dann alle, einen Blick zu erhaschen und quetschen und sagen " Ich will auch mal was sehen!" und so. Was aber am meisten daran stört, ist, dass sie mich meistens im Anschluss fragen, ob sie auch spielen dürfen- Und das meistens, wenn ich Platin spiele, wo ich den größten Fortschritt habe >.=.<
    Aber ich schweife ab.
    Solange ich also in Ruhe gelassen werde, während jemand zusieht, ist alles in Ordnung.

    Vermillion - Wir hingen mit aller Kraft am Leben, aber...
    Vermillion - ... wir haben nie daran gedacht, dass das etwas Schlechtes sein könnte.

  • Für gewöhnlich stört es mich wenig und ich erklär dabei auch sehr viel. Am häufigsten schauen mir meine beiden Cousinen zu -die beide selber Pokemon zocken- und fragen, wie man da weiterkommt. Da helfe ich ihnen gern und zeige es ihnen. Meine Mutter schaut mir auch oft zu und frägt mich einiges zum Spiel. Was ich nicht leiden kann, ist wenn man sagt, ja mach des und jenes, da könnte ich explodieren. Oder wenn man beim zuschauen eine blöde Bemerkung sagt wie: "Dein Aquana ist hässlich und schwach" oder "Warum Bibor? Ich will lieber Magnayen." Was ich auch hasse, wenn mir jemand zuschaut und ich grad gegen sein Lieblingspokemon kämpfe, das er/sie sagt, ich solle verlieren. Wenn ich mit meinem Kumpel oder mit meinen Cousinen so art Wettkampf mache (fangen gleichzeitig das Spiel neu an und schauen, wer schneller in der Liga ist) und mir da jemand zuschaut.

  • Das kommt darauf an. Wenn meine Freunde mir über die Schulter gucken, ist das in Ordnung für mich. Aber wenn irgendjemand anderes, der keine Ahnung von Pokémon hat, hinter mir sitzt, mir Kluge Tipps gibt, Fragen stellt und überhaupt keine Ahnung hat, nervt mich das ungeheuerlich! Die können doch selbst anfangen, Pokémon zu spielen, wenn die so viel darüber wissen! Das verdirbt mir dann manchmal kurzzeitig den Spilespass. Aber wie gesagt, wenn Freunde, die auch Pokémon spielen, mein Team sehen wollen o. Ä., dann ist es in Ordnung.

  • Lustiges thema!!
    bei mir kommt das immer drauf an wo ich bin und wer mir grad zuschauen will!! also wenn ich vor guten freunden spiele und sie mir beim pokemon spielen zuschauen wollen lass ich sie natürlich mitschauen, weil sie mir ja nichts machen XD Das was jetzt kommt ist eher selten, aber egal!! wenn also ein wenn ich zum beispiel in der straßenbahn oder in der schule spiele(wie gesagt, das ist nur manchmal!! :-D) dann stört es mich natürlich wenn mir jemand alterer über den rücken schaut, bei kleineren kinder wäre mir das eigentlich egal!!

    Vor langer Zeit in einem weit weit entfernten Pokécenter...

    Die Pokémon sind mit euch!

    War jetzt länger inaktiv (20.5.2013)


  • Bei mir ist das im eigentlich recht situationsabhängig.
    Hauptsächlich zock ich, wenn meine Eltern im Wohnzimmer sind und fernsehen. Dann setz ich mich dazu und spiel. Ab und zu guckt meine Mutter mal und fragt, was ich grad spiel, aber das war's dann auch und ich mach weiter.
    Wenn hingegen jemand versucht, mich während des Spielens in ein längeres Gespräch zu verwickeln und mir dabei auch noch ständig über die Schulter sieht, reagiere ich doch schon recht genervt. Meistens speicher ich dann aber und schalte aus.
    Extrem stören tut es mich allerdings, wenn ich beispielsweise im Zug sitze und mich dann manche Leute so angaffen von wegen :"Ist die nicht schon etwas zu alt, um noch so begeistert DS zu spielen??" Dann werden mir diese Blicke oft recht schnell unangenehm und ich spiel total unkonzentriert, was meistens dzu führt, dass ich nicht mehr weiß, was ich grad machen wollte. Darum schalte ich den DS dann meistens auch aus :(


    Wenn man alles zusammenzieht,würde ich für 'ein wenig' stimmen :>

    Flemmli_Fire_

  • Mich stört das nicht nur, mich nervt sowas. Wenn mal jemand kurz zusieht was ich spiele, geht das ja noch, aber bitte nicht über eine längere Zeit beobachten. Da fühle ich mich immer blöd, der andere erwartet vielleicht, dass ich jetzt eigentlich dieses oder jenes machen sollte oder weiss nicht, dass ich eine bestimmte Sache ganz anders machen will, als er es denkt. Wenn dann noch unnötige Tipps kommen, die garnicht zu dem Konzept passen, das ich eigentlich habe, wird es noch nerviger. Und bei mir ist es auch so, dass meine Konzentration schon allein durch die Tatsache, dass jemand zusieht nachlässt und ich blöde Fehler mache, die ich eigentlich nicht machen würde.
    Das ist für mich genauso unangenehm, als wenn mir jemand dabei zusieht, wenn ich eine Prüfung schreibe oder sowas in der Art, dass muss doch nicht sein!
    Etwas zusammen mit jemandem spielen ist natürlich etwas ganz anderes, sowas macht mir Spass.

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Naja, mich stört es manchmal, je nachdem, wer mir zuguckt. Wenn zum Beispiel einer von meinen Freunden mir zuguckt, ist es mir relativ egal, aber mein kleiner Bruder interessiert sich auch für Pokemon, aber er ist noch zu jung für einen eigenen DS, deswegen will er mir auch immer zugucken. Das stört mich dann schon ein wenig, weil der ununterbrochen Fragen über die ganzen Pokemon etc stellt und das geht mir auf Dauer schon ziemlich auf die Nerven. Wenn es mir zuviel wird, dann lass ich ihn einfach 15 Minuten spielen und beschäftige mich in der Zeit irgendwie anders.

  • Ja, wenn dan einer hinter dir steht und ruft:" Fang es, fang es!" "Das hab ich schon!" "Fang es trotzdem!",
    oder dir bei der Top4 ach so kluge Ratschläge gibt. Jeder hat seinen eigenne Weg um zum Ziel zu kommen, von daher
    finde ich es ganz schön nervig. :p

  • Kommt immer drauf an wer und mit welcher Absicht.
    Wenn's jetzt jemand ist, der nur da steht, um mich nerven zu können oder nonstop über das Spiel herzuziehen, finde ich das natürlich schon eeeeetwas nervig. Ein klitzekleines bisschen /sarkasmus
    Wenn mir jemand zuschaut, den der ganze schmarrn interressiert, dann lasse ich mir immer gern zugucken und schmeiße als kleines extra mit nutzlosen Fakten um mich.
    Etwas störend finde ich mein "Publikum" allerdings bei wirklich wichtigen Kämpfen wie Arenakämpfe oder Top-4-Kämpfe oder... ihr wisst, was ich meine, denke ich.

  • Ja, bei mir war es mehrmals so dass andere Leute zuguckten und mich nervte es manchmal. Nicht weil ich es kindisch finde Pokemon zu spielen oder so. Ich mag es halt nicht wenn Leute denken dass ich angebe, was ich nicht mache, oder denken "Boah das ist cool" oder "Das ist voll blöd". Diese nerven echt. Ich mag es eigentlich anderen zu zeigen wie man spielt und wie man auch gegen die Arenaleiter kämpft, das ist cool. Aber andere wollen so was nicht wissen. Leute die halt Pokemon kennen oder spielen, können mir gerne zusehen, aber andere die nur nerven, sollen das halt nicht ;)

  • Es kommt immer auf die Situation an wenn jemand plötzlich dazwischen quatscht und irgendwelche Fragen stellt.
    Es ist Beispielsweise okay wenn mich jemand etwas fragt oder zu guckt was ich mache wenn ich am Eier schlüpfen bin oder gerade gegen den Champ antrete, da ist etwas mehr Konzentration gefragt und es würde mich stören wenn mich jemand anspricht oder zuguckt wärend ich gegen den Champ antrete.

  • Also mich stört es schon da mir meist meine Sis zuschaut (Und ich sie dann immer aus meinem Zimmer raus schmeiße) die kein Plan von Pokemon hat und mich dann zutextet mit Fragen wie: "Warum hast du das Pokemon?" oder "Warum benutzt du die Attacke?" und lauter so Zeug. <.<
    Aber wenn meine Freundin mir zuguckt stört mich da eher weniger da sie sich ja auch auskennt und mir keine so behämmterten Fragen stellt. :thumbsup:

  • Kommt ganz drauf an, wer zuschaut und was ich grad spiele/mache.


    Bei meinen Eltern würds mich stören, bei meinem Mitbewohner oder meinem Bruder nicht so sehr.


    Allerdings fühl ich mich dann immer gedrängt auch was 'spannendes' zu machen im jeweiligen Spiel. Denn grade in Pokemon (oder etwa auch minecraft) gibts auch vieles, was einem Zugucker wohl wahnsinnig langweilig vorkommen kann. Zucht und aufleveln z.B..
    Gegen Fragen hab ich erstmal auch nix, aber wenn derjenige, der zuschaut und fragt, nicht wirklich Ahnung von der Materie hat, werden die auch schnell nervig.


    Ich selber schau auch gern selber anderen beim Spielen zu, sei es nun Pokemon oder was anderes

  • Meine Eltern schauen eigentlich weniger bei meinem Spiel zu, allerdings guckt meine Schwester oder mein Bruder manchmal über meine Schulter und das kann ich gar nicht leiden. Meine Schwester fragt dann immer ziemlich doofe Fragen (sie ist noch eine blutige Anfängerin) mein Bruder guckt hingegen nur zu und fragt, im Gegensatzt zu meiner Schwester, nichts oder nur Fragen, die annehmbar sind.