Bildungssysteme - und was man alles verbessern könnte...?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • SuperSaiyajin Gogeta

    Das ist mir schon klar, bloß ist daran ist nicht alles positiv zu sehen. ^^" Oder bloß, weil es zu Teilen positiv ist, heißt es nicht, dass sowas im Gesamten eine gute Idee ist.


    Nun wie gesagt, bei besagten Ländern spricht der Erfolg für sich. Vergleich zu Deutschland welches Gard Mal Mittelfeld ist und 2000 sogar fast letzter Platz war 0.0, sehe ich eine solche Änderung im Schulsystem als durchgehend positive an.


    Und jene Kinder sind mit mir in der Klasse und selben Schulstufe gesessen, als ich zwischen 10 und 14 und auch da geschieht eben das, was ich in langen Paragraphen angesprochen habe.


    Ja aber da waren sie ja wie gesagt schon längst auf die jeweiligen Schulsysteme verteilt. Bringt dann halt ja nichts mehr wenn du DANN herausbekommst wie lehrnfähignsie sind. Besagte Pisa Länder machen es wie gesgat später, wo du das dann weißt.


    Teilweise ja, die anderen waren an sich sehr gut, und für die das war eine Idealismussache.


    Absolut bescheuert kann ich dazu nur sagen. :wacko: klar wünscht man sich eine Utopie wo sich alle miteinander Vertragen, und sich alle gegenseitig helfen, aber im Grunde haben sie nur Belastungen auf euch abgewälzt. :thumbdown:


    Dazu muss erstmal ein ähnliches Niveau vorhanden sein. Wenn es kein Fach gibt, in dem man besser ist als jemand anderes, gibt es auch nichts, wobei man den anderen helfen kann.


    Das ist ja beim derzeitigen Schulsystem mit ein Problem. Du hast nur Leute auf ähnlichem Niveau auf ner Haupt zB. hast. Du hast quasi eine Blase aus der du gar nicht herauskannst.


    Besagtes Pisa Platz 1 System arbeiten genau darauf hin, solche Blasen loszuwerden, bzw. haben sie es schon. Das war ja das wovon ich sprach.


    Mal ein leicht anderes Thema hab ne Studie von vor 20 Jahren entdeckt, die besagt, Zitat:"Nirgends sonst gehen Kinder so ungern zur Schule wie in Deutschland"


    Das ist heftig, wo man sowas eigentlich von jedemmland erwarten könnte, da ja Kinder halt Kinder sind? Aber es scheint gerade in Deutschland am schlimmsten zu sein. 0.0


    Quelle: https://www.news4teachers.de/2…chule-wie-in-deutschland/

  • https://www.zdf.de/nachrichten…-steckt-dahinter-100.html


    Über 26.000 Grundschullehrer fehlen bis 2025 und das obwohl es sehr viele Studenten gibt, die Lehramt studieren.


    https://deutsches-schulportal.…eber-das-lehramtsstudium/


    Um die 236.000 Lehramtstudenten. Also für die Studenten wäre Grubdschullehrer ein zukunftssicherer Job, weil die Nachfrage sehr groß. Aber weshalb dann der Lehrermangel? Die Geburten steigen wenig. Die Geburtenrate liegt immer noch bei 1,57.


    https://www.tagesschau.de/inla…rten-deutschland-103.html

  • Von denen werden wohl ersten viele nichtGrundschulherer und zweitens rechnet man mit ner gewissen Durchfallquote. Grundschullehrer ist nämlich am schlechtesten bezahlt -_-.

  • Grundschullehrer ist nämlich am schlechtesten bezahlt -_-.

    Und der mMn am Unattraktivste...


    Wenn ich als Quereinsteiger Lehrer werden würde, würde ich viel lieber Fach unterricht machen, als Kindern lesen und schreiben beibringen

    Ja, klar, als Quereinsteiger aus der freien Marktwirtschaft, aber bevor du ihnen fancy Chemie oä. beibringen kannst, müssen sie erstmal (gefestigt) lesen und schreiben können, Grundrechenarten und grundlegendes Bruchrechnen beherrschen und über ein gutes Allgemeinwissen und ein Gespür dafür, wie die Welt um sie herum funktioniert, verfügen. Die ersten Schuljahre sind unglaublich wichtig.

  • müssen sie erstmal (gefestigt) lesen und schreiben können, Grundrechenarten und grundlegendes Bruchrechnen beherrschen und über ein gutes Allgemeinwissen

    Wenn ich mir anschaue, wie die Leute darauf waren, die ich als HiWi im Tutorium unterrichtet hatte, scheint das kein Kriterium fürs Studieren mehr zu sein^^


    Die ersten Schuljahre sind unglaublich wichtig.

    Ja, aber da braucht es ganz spezielle Charakterzüge, ich würde z.B. durchdrehen bzw. keine Ahnung haben, wie man jemandem das Lesen beibringen soll (außer dass der Unsinn, Rechtschreibfehler in den ersten 2 Jahren nicht zu korrigieren, total schädlich ist)

  • Will eigt hauptsächlich zwei Beispiele für ziemlich schlechte Lehrer, die ich mal in der Grundschule hatte, nennen, über die ich letztens nochmal nachgedacht habe. Ob es einen speziellen Thread für das Thema "schlechte Lehrer" gibt, weiß ich nicht, jedenfalls hat mich die Suche vor allem auf den Thread hier aufmerksam gemacht..


    Ehmm also zum Thema Schule könnte ich eh nicht sonderlich viel schreiben, weil ich die Schule ab der 5. Klasse in Syrien besucht habe und das Schulsystem ist dort eh behindert - theoretisch wird das Gleiche gelehrt, aber unsere Schulen sind dort viel, viel schmutziger als hier und wir haben in der Winterzeit keine ordentliche Heizung. In der 11. Klasse hatten wir nicht mal einen Direktor und da haben wir die Sitzbänke unter Anderem aufeinander gestapelt und kaputt gemacht. Letztendlich blieb von den Sitzbänken nur noch jeweils das Gerüst aus Metallstangen übrig und auf diese haben wir uns dann immer draufgesetzt. Es war eine lustige Zeit und wir lachen immer noch darüber.


    Jedenfalls hab ich in der Grundschulzeit eine Grundschule hier in Thüringen besucht.. Ich und mein Zwillingsbruder und hierzu fallen mir, wie gesagt, 2 Beispiele auf, wo wir zum Teil einfach aus rassistischen Gründen gemobbt wurden. Zum Glück ist das im Nachhinein nichts Ernstes gewesen. Ich hab mich auch wirklich erst neulich daran erinnert. Ist immerhin länger als ein Jahrzehnt her.


    Jedenfalls war da die eine Lehrerin, ich weiss auch nicht mehr, was für eine das war, die war jedenfalls nicht unsere Klassenlehrerin und ich hatte nur wenig mit ihr zu tun. Jedenfalls hatte sie einen richtigen Hass gegenüber mich und meinen Bruder und es kam dann zu einem Punkt, wo sie anfing, sich Geschichten auszudenken, die sie dann unserer Klassenlehrerin erzählte. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass sie einmal die Treppen hochging, ich stand dabei oben, dabei blickte sie auf mich hinauf, guckte so böse und meinte sowas wie "jetzt erzähl ichs der Lehrerin" oder so. Ich dachte mir dann "wtf.. worum geht's hier? Ich hab nix gemacht lol". Dann meinte sie zu unserer Klassenlehrerin, dass ich und mein Bruder während des Klassenausfluges irgendwie gedrängelt haben und so weiter und ich und mein Bruder fingen dann an zu heulen (Grundschule und eine Lehrerin, die Lügen erzählt.. was sollte man als Kind sonst machen?). Einige aus der Klasse meinten dann, dass so etwas nicht passiert wäre! Meine Klassenlehrerin meinte dann zu mir "wollt ihr mir also sagen, dass die Fr.X lügt??!" ich dann so "JAA!"

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern. Es war bei der Lehrerin nicht der einzige Vorfall, aber nur dieser ist mir in Erinnerung geblieben. Ich finds so blöd, dass ich damals nicht viel sagen konnte, da ich nur ein schwaches Kind war. Das hat die Lehrerin natürlich ausgenutzt.


    Hatte auch eine ziemlich fucked up Erdkunde Lehrerin. Diese Lehrerin erzählte auch mal was davon, wie sich ihre Mutter die Haare mit Urin gewaschen hat und wie sie ihren Urin getrunken hat und was für positive Auswirkungen das hat. Stellt euch vor, eine Lehrerin erzählt das 4. Klässlern.. lol.

    Die war jedenfalls mega fucked up. Einmal hab ich irgendwie was gezeichnet und hab mich dabei mit 2 Mädchen unterhalten und das war eigentlich ein mega friedliches Gespräch, tauch sie einfach auf und schupst mich, sodass ich beinahe umgekippt bin (ich musste mich an den Tisch festhalten).. ich kann mich nicht mehr daran erinnern, worum es ging, aber es passiert so schlagartig. Meine Freundinnen waren sehr entsetzt dabei und die Lehrerin hat zu mir ohne Scheiss sowas wie "ich kann dich draussen irgendwo in einer Gasse mit einem Messer abstechen" gesagt. Wirklich, ich kann mich noch sehr gut daran erinnern.. Ich war nur mega dumm, um damit irgendwie was anzufangen, sonst hätte ich das bestimmt irgendwie meinen Eltern oder so erzählt, aber stellt euch mal vor, was für eine Lehrerin das bitte ist, die 4.Klässler irgendwie rumschupsen muss und mit Mord drohen muss :x


    Ich muss sagen, ich hab in Syrien Sachen gesehen (Lehrer, die ihre Schüler prügeln und umgekehrt), aber die Sachen aus meiner Grundschule, die sind mir irgendwie unheimlicher, wenn ich so darüber nachdenke. Ich habe in der Grundschule als ahnungsloses Kind viel Mist gebaut, aber bei den oben genannten Beispielen, kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass da einzig den Lehrerinnen die Schuld trifft.

  • https://www.google.com/url?sa=…Vaw0IGZZEcGH4BjiBYHEZAOg1


    https://www.google.com/url?sa=…Vaw1cs4H_SSZqntwpFuyEpv2d


    Offensichtlich sind Hausaufgaben überbewertet.

    Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass Hausaufgaben mich manchmal überforderten und sehr viel Zeit raubten.

    Was war denn das für eine Pein damals, puh, ich mag diese Erinnerungen nicht


    @ über mir


    Das ist kein Lehrer mehr, das ist ein Folterknecht.

    Wie kann denn so sein?