Deine Sicherheit im Internet

  • In diesem Thema möchte dir das BisaBoard-Team helfen deine Identität im Internet bestmöglich zu schützen und die allgemeine Tipps dazu geben. Das Internet ist kein Spielplatz, sondern ein Medium, welches falsch verwendet ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen kann. Daher ist es wichtig zu wissen wie man sich richtig im Internet verhält. Falls du es noch nicht getan hast, solltest du dir unsere Hinweise für Kinder ansehen. Diese geben einen ersten Überblick darüber worauf du unbedingt achten solltest. Eines auch noch vorweg: Sollte dir etwas noch unklar sein, dann frag unbedingt noch einmal nach! Die anderen Bisafans helfen dir sicher gerne weiter, sollte dir deine Frage allerdings peinlich sein (was es nicht muss, Fragen sind wichtig!), dann kannst du dich natürlich auch via Konversation an ein Mitglied des BisaBoard-Team wenden, welches dir gerne Rede und Antwort steht.


    • Persönliche Daten gehören nur dir!
      Wie schon in den Hinweisen für Kinder geschrieben solltest du persönliche Daten, deine Passwörter, sowie Adresse und deinen Namen, für dich behalten. Du weißt nicht, wer sich hinter einem Account verbirgt und ob du Personen, die du vermeidlich gut kennst, vertrauen kannst. Diese Regel gilt auch, wenn dir ein neues Mobiltelefon versprochen wird, weil du der tausendste Besucher der Internetseite bist. Und auch dann nicht, wenn dein altes schon total uncool ist. Du wirst einerseits dieses Telefon nie erhalten, andererseits könntest du versehentlich einen Vertrag abschließen, so dass Kosten auf dich oder deine Eltern zukommen. Große Firmen versuchen an eure Daten zu kommen, um diese für Werbung zu nutzen, oder diese zu verkaufen. Gebt Acht darauf, dass niemand die Möglichkeit bekommt dir mit deinen eigenen Daten zu schaden.
      • Wähle eine sogenannte Passphrase anstatt eines Passworts
        Passphrasen sind Sätze, welche du dir leicht merken kannst. Ein Beispiel wäre: Das BisaBoard ist toll, weil ich dort viele Freunde finde!. Wenn du nun Anfangsbuchstaben und Satzzeichen dieser Passphrase nimmst, dann erhältst du: DBit,widvFf! Diese Zeichenkette besteht aus 12 Zeichen und ist damit schon relativ lang, außerdem sieht der Text sehr zufällig aus und läßt keine Worte oder ähnliches erkennen. Allerdings fehlen noch ein paar Ziffern. Um diese mit in die Passphrase zu integrieren könntest du beispielsweise jedes i durch eine 1 ersetzen: DB1t,w1dvFf!. Diese Passphrase hätte nun 12 Zeichen mit 62 Möglichkeiten pro Zeichen. Das sind 3.226.266.762.397.899.821.056 Möglichkeiten. Jemand der eine Million Passwörter pro Sekunde probieren könnte würde über 100 Millionen Jahre benötigen, um alle diese Passwörter auszuprobieren. PS: Dieses Beispiel solltest du nun nicht mehr verwenden, da es durch dieses Thema jetzt unsicher geworden ist.
      • Nutze einen Passwort-Manager wie KeePass
        KeePass merkt sich deine Passwörter für dich in einer Datei. Du musst dir lediglich noch ein „Master-Passwort“ merken, mit dem du diese Datei öffnen kannst. Es bietet sich an für dieses Masterpasswort eine Passphrase (siehe 1.) zu wählen. KeePass unterstützt dich zusätzlich bei der Auswahl Erzeugung sicherer Passwörter, indem es diese automatisch auf Basis bestimmter Kriterien zufällig erzeugen kann. Solltest du Hilfe bei der Benutzung von KeePass oder anderen Passwort-Managern benötigen, dann helfen dir andere Bisafans im PC und Technik-Bereich sicher gerne weiter.PS: Auch die Techniker des BisaBoards vertrauen ihre Passwörter dem Programm „KeePass“ an. Das Passwort von TimWolla sieht beispielsweise ungefähr so aus: ALn6AhlK69y9picdnrcj.
    • Bisafans treffen? So geht es richtig!
      Wenn du andere Bisafans im realen Leben kennenlernen möchtest, dann gib auf jeden Fall deinen Eltern Bescheid, damit diese wissen, wo du bist. Wenn du dir unsicher bist, dann bitte diese oder einen guten Freund aus der Schule, dich zu dem Treffen zu begleiten. Sobald jene die andere Person kennengelernt haben, können sie immer noch „shoppen“ gehen, damit du ungestört etwas mit dem anderen Bisafan unternehmen kannst. Auch PokémonDays sind eine tolle Möglichkeit, Freunde aus dem Forum zu treffen, da dort viele Menschen sind und so die Chance um einiges geringer ist, dass etwas passieren könnte. Beachte außerdem, dass nur Treffen aus dem Forentreffen-Bereich BisaBoard-Treffen sind. Nur diese wurden von der Moderation überprüft und nur dort sind regelmäßig auch Teammitglieder anwesend. Des Weiteren gilt, dass diese Treffen dennoch privat sind; die Verantwortung für euch (sofern ihr unter 18 Jahre alt seid) liegt bei euren Eltern, weshalb ihr euch ihr Einverständnis vorher holen sollt. Das BisaBoard übernimmt keinerlei Haftung.
    • Klick nicht alles an, was blinkt!
      Werbung wird so gestaltet, dass du verleitet wirst darauf zu klicken. Nicht überall ist diese Werbung allerdings seriös. Es gibt Internetseiten, auf denen die Werbung dazu führt, dass Programme auf deinem Computer installiert werden. Diese Programme können deine Passwörter klauen oder deinen Computer fernsteuern und ihn so für Straftaten nutzen. Auch „Virenprogramme“ bieten keinen vollständigen Schutz. Du solltest daher Dinge nur mit Bedacht anklicken.
    • Sag Bescheid, wenn dir etwas komisch vorkommt!
      Ein anderer Bisafan möchte persönliche Daten von dir, oder ein privates Foto? Er versucht dich zu einem Treffen zu überreden? Melde diesen Bisafan, so schnell es geht, dem BisaBoard-Team, möglicherweise will er deine Daten nutzen, um dich zu Taten zu überreden, oder will dich treffen, um dich auszunutzen, oder heimlich Bilder zu schießen. Das Gleiche gilt auch, wenn ein Bisafan merkwürdige Internetseiten in seinem Beitrag verlinkt. Bei jedem Beitrag gibt es einen Melden-Button, du brauchst keine Angst zu haben diesen zu verwenden, Falschmeldungen sind besser, als ein böser Beitrag, der nicht gemeldet wird. Das BisaBoard-Team wird dich auch nicht außerhalb des BisaBoards kontaktieren. Wenn in einem anderen Forum also beispielsweise jemand behauptet Administrator des BisaBoardes zu sein, dann glaube ihm nicht. Sage allerdings dem BisaBoard-Team Bescheid, sodass dieses sich um den Vorfall kümmern kann.Auch hier gilt: Frage ruhig auch deine Eltern, diese können manche Situationen besser einschätzen, da sie mehr Lebenserfahrung haben.Sei insbesondere misstrauisch, wenn du gebeten wirst dein Passwort irgendwo anzugeben, wo du es nicht erwarten würdest. Beispielsweise wenn dich ein vermeintliches Teammitglied des BisaBoards danach fragt (das Team des BisaBoards wird dich niemals nach deinem Passwort fragen!) oder irgendwelche Seiten außer der dir bekannte „BisaBoard-Login“ danach fragen.


    Wie schon oberhalb geschrieben: Sollten noch Fragen offen sein, dann frag unbedingt nach. Wir können diese Auflistung hier erweitern und dir gegebenenfalls wichtige Tipps geben.

  • Ich hätte mal eine kurze Frage. Das passt in dieses Topic rein, andernfalls bitte ins Fragenthema zum Forum verschieben. Und zwar habe ich nämlich gerade mich im Fanclub-Bereich um gesehen und habe den Drachenpokemon-FC gefunden. Ich wollte das Thema anklicken. Nur ist mir der Zugriff auf dieser Seite blockiert worden. Es kam eine Warnung, dass auf dieser Website (anscheinend in dem Fanclub selber) Inhalte eingefügt worden von home.datacomm.ch, welche Malware verbreiten. Ich frage da zur Sicherheit mal nach. Mit solchen Viren bin ich nicht vertraut und würde um Hilfe bitten.


    ~ Volker Volltreffer

  • Der Link wurde entfernt und zumindest bei mir wird keine Warnung mehr beim erneuten betreten des Topics angezeigt ^^
    Ansonsten sollte man die Moderation auch in Zukunft auf solche Warnungen aufmerksam machen, damit eventuelle Sicherheitslücken beseitigt werden :)

    'Wenn ich dich ansehe, schaue ich geradewegs in die Sonne.' ~ Patrick J. Mael, Milchgelddieb

  • Aus gegebenem Anlass möchte ich dieses Topic noch einmal pushen - unterlasst es eure Passwörter bzw. eure Accountdaten auf einer Seite anzugeben, die zuvor nie aufgetaucht ist oder dubios erscheint. Fragt nach, bevor ihr Abfragen bestätigt.


    Solltet ihr dennoch vor kurzem eure Accountdaten in einer Sicherheitsabfrage eingegeben haben, solltet ihr sofort euer Passwort ändern, um euren Account zu sichern.

  • Wir wurden natürlich nicht gehackt, da müsst ihr keine Angst haben. Genauere Angabe dazu werde ich jedoch nicht veröffentlichen, da es in der Tat nicht ganz so lustige Bilder waren, de veröffentlicht wurden. Wichtig ist für euch, dass ihr eure Passwörter niemandem geben solltet. Niemand aus dem Forum oder Bisafans wird euch jemals nach euren Accountdaten fragen.

  • Aber nun ist wieder alles okay, oder ?
    Erscheinen diese Seiten immer noch wo man sein Passwort bestätigen muss oder wurde das Problem behoben ?
    Und kann es in Zukunft wieder zu solchen Hacks, oder was auch immer los war, kommen ?
    Was würde den passieren wenn einer der Accounts auf dem BB gehackt werden würde ?




    Lg. Shadow

  • Euch wurden alle relevanten Informationen zuteil, dass hier nicht die Bilder, die gepostet wurden - und entfernt - wieder gepostet werden, sollte klar sein.
    Wir machen aus nichts ein Geheimnis, tun nur das, was nötig ist, um euch zu schützen. :)


    Wie schon so oft erwähnt: Gebt nirgendwo anders eure BB-Accountdaten an außer im Anmeldefenster des BBs selbst, und wenn euch irgendwer oder irgendetwas dazu auffordert, wendet euch unbedingt an das Team.

  • Narime viele Usern fühlen sich dadurch verunsichert da dem User nie alles gesagt wird.
    Eigentlich wäre ohne uns User das BB auch nicht erfolgreich.User haben ein Recht darauf die Wahrheit und alle irrelevanten Informationen zu sagen.


    Ich denke aber mal, dass man die neueren (und evtl User, die länger da sind) User nicht beunruhigen will und es deshalb "verschweigt"?
    Zudem ich es nicht wirklich schlimm finde, wegen dem oben genanntem Grund.


    E/: Und ich finde, da braucht man auch nicht zu diskutieren, es ist weg und gut ist. oo'

  • Narime viele Usern fühlen sich dadurch verunsichert da dem User nie alles gesagt wird.
    Eigentlich wäre ohne uns User das BB auch nicht erfolgreich.User haben ein Recht darauf die Wahrheit und alle irrelevanten Informationen zu sagen.

    Im Thread wurden bereits ausreichend Informationen gegeben, alles andere wird intern abgeklärt. Wie hier schon oft genug erwähnt wurde, sollt ihr eure Daten nur in das Anmeldeformular vom Bisaboard eintippen und Sicherheitsabfragen bzw. Pop-ups ignorieren.


    Lg.

  • Im Prinzip habt ihr auf gar nichts ein "Recht", da Bisafans und das Bisaboard eine privat-organisierte, freie und für den Benutzer kostenlose Plattform ist.
    Ist logisch, dass ihr alle Neugierig seid, was denn genau los war, aber wenn man das alles ganz genau darlegt, kommen nur noch andere Leute auf die Idee, das nachzumachen (ob jetzt aus Spaß oder mit irgendwelchen Zielen dahinter). Deshalb müsst ihr euch einfach mit den Infos, die ihr bekommt, zufrieden geben. Wie schon gesagt ist für euch nur wichtig, dass alles wieder funktioniert und der normale Forenalltag weitergehen kann. Gebt eure Anmeldedaten einfach nirgendwo weiter und meldet Ungereimtheiten bitte sofort der Moderation.