Hoenn-Regionaldex

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild




  • Heute ist es soweit ORAS, das Remake der beiden Spiele Pokémon Rubin und Saphir, wird im Handel veröffentlicht. 11 Jahre ist es nun her, dass wir die Hoenn Region samt 135 neuen Pokémon zum ersten mal zu Gesicht bekamen und nun erstrahlt sie in neuem Licht. Aus diesem Anlass heraus, haben wir uns eine besondere Aktion für euch ausgedacht. Wir würden gerne zusammen mit euch einen Kunst und Handwerks Pokédex zur 3. Generation anlegen.


    Bis zum Vervollständigen des Pokédexes könnt ihr hier im Topic eure Werke der Pokémon aus Hoenn austellen. Egal ob Starter, Mega Entwicklung oder ganz Normales Pokémon - in unserem Hoenn-Dex findet alles aus der 3. Generation seinen Platz. Ist der Regionaldex erstmal komplett geht es an die Aufgabe den Nationaldex zu füllen.

    Allgemein gelten folgende Regeln:

    • Die Werke müssen dem Bereich Kunst und Handwerk zuordenbar sein (z.B. Werke aus Fimo).
    • Pro Tag und User dürfen maximal 2(!) Werke in verschiedenen Topics gepostet werden.
    • Pro Post nur ein Pokémon (Ausnahme: Mehrere Pokémon auf einem Bild wie z.B.: Plusle & Minun)
    • Bereits veröffentlichte und bei Wettbewerben verwendete Werke dürfen gepostet werden.
    • Die Pokémon müssen aus der 3. Generation stammen (Mega-Entwicklungen sind jedoch erlaubt)
    • Verwendet die Postvorlage! Gebt mindestens die vorgegebenen Werte an und beschreibt euer Werk.
    • ACHTUNG! Eure Bilder müssen mittels Dateianhangsfunktion hochgeladen werden!
    • Nur selbstgemachte Werke sind gestattet.
    • Es gelten die allgemeinen Nutzungsbestimmungen.

    Post-Vorlage:


    Viel Spaß bei dem Versuch den KuH-Pokédex zu vervollständigen.

  • Da habt Ihr Euch ja was vorgenommen, sie kommen selbst beim FA-Pokédex irgendwie kaum voran... :(   ;D


    Eine Frage hab ich jedenfalls direkt mal: Was ist, wenn mehrere Leute unabhängig voneinander das gleiche Mon fabrizieren?


    Ansonsten noch kurze technische Anmerkung: Der "Hoenn-Regionaldex" hat auch Mons wie Karpador, Smogon usw. drin. Wäre vielleicht ganz hilfreich, wenn man diese Formulierung vermeidet, da man ja offenbar nur Mons mit N-Dex-Nummern zwischen 252 und 386 haben will... Oh, und dann gibt es ja auch noch sowas wie Galagladi, Frosdedje oder Zwirrfinst.

  • Was ist, wenn mehrere Leute unabhängig voneinander das gleiche Mon fabrizieren?


    Eine gute Frage ^^ Die angefertigten Pokémon werden nach dem sie gepostet wurden oben in der Übersicht als Pokémon-Icon verlinkt. Sollte ein Pokémon mehrmals angefertigt werden, werden wir in dem jeweiligen Kästchen des Pokémons dann mehrere Icons platzieren (z.b. 3 Bisasams wenn Bisa 3 mal gepostet wurde). Ist also kein Problem :)


    Oh, und dann gibt es ja auch noch sowas wie Galagladi, Frosdedje oder Zwirrfinst.


    Galagladi, Frosdedje und Zwirrfinst - als Beispiel - wurden an sich erst mit der 4. Generation eingeführt und daher kommen diese hier auch nicht vor. Der Begriff Regional Dex mag zwar verwirren, aber unter der verlinkten 3. Generation in den Regelungen findet man alle Pokémon die in unserer Version vorkommen (wobei man falls sich unter diesen Mega - Entwicklungen befinden, diese auch gerne posten kann). ^^


  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #333 Wablu
    Wablu
    Material
    FIMO
    Größe
    3,5cm


    Das Pokémon entstand irgendwann nachts im Oktober. @Quartos schlug mir damals vor, dass ich doch ein Wablu machen solle, da ich noch kein Pokemon aus Generation 3 aus FIMO hergestellt hatte. Ich hatte zuerst eine Kugel aus Alufolie gemacht, damit ich nicht zu viel FIMO brauche. Danach habe ich etwas blaues FIMO genommen und mit weißem FIMO etwas verknetet, dass die Farbe heller wird. Danach habe ich einen kleinen Teil des blauen FIMOs zur Seite gelegt, um damit später die "Haare" und die Füßchen zu machen. Das restliche blaue FIMO habe ich um die Alufolien Kugel gleichmäßig verteilt. Danach habe ich mir etwas weißes FIMO genommen und hier auch wieder eine Alufolien-Füllung für die Flügel gemacht. Genau wie bei dem Körper habe ich versucht das weiße FIMO um den Alu-Körper zu verteilen und auch an einigen Stellen etwas eingedrückt, um etwas diese Wolkenform hinzubekomme. Danach habe ich aus den anderen Stückchen Blau die Füßchen und die Haare, sowie aus etwas weißem FIMO den Schnabel gemacht. Natürlich habe ich mir noch etwas schwarzes und weißes FIMO genommen, um die Augen zu machen. Zum Schluss habe ich die Flügel, den Schnabel, die Augen, sowie die Füßchen an den Körper rangedrückt und die Figur 20 Minuten lang in den Ofen gestellt.



     

     


    "Don't be sorry. I don't have any regrets.
    If I wouldn't met you, my life would have no
    meaning. I'm glad you and I were friends."

    3 Mal editiert, zuletzt von Gemma ()


  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #370 Liebiskus Liebiskus
    Material Farbiges Papier
    Größe 7cm


    Als ich die Liste der Hoenn-Pokémon durchging, kam mir bei Liebiskus sofort die simple Idee, es in Form eines Origamis-Herzens darzustellen. Gedacht, getan. Ich hab mir farbiges Papier geschnappt, als Vorlage für ein Quadrat Notizzettel genommen, die auf jedem Schreibttisch zu finden sind, ausgeschnitten und angefangen zu falten. Die Merkmale für Liebiskus hab ich noch seperat ausgeschnitten und aufgeklebt bzw. das Auge erst noch auf weisses Papier gemalt.
    Die Falttechnik für das Origami-Herz ist alles andere als kompliziert. Meiner Meinung nach ist dies hier eine gute Anleitung:
    klick*



     

     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #270 Loturzel
    Loturzel
    Material
    FIMO
    Größe
    2cm


    Loturzel war das erste Pokémon, was ich in Pokémon Alpha Saphir gefangen habe. Da ich Loturzel wirklich sehr süß mit seinem "derp" Blick fand, musste ich natürlich gleich eine Figur aus FIMO machen. Zuerst habe ich blaues FIMO genommen und mit etwas weißem vermengt, damit ich einen helleren Blauton bekomme und habe aus dieser Masse eine blaue Kugel gerollt. Danach habe ich aus der blauen FIMO-Kugel den Körper geform und auch versucht die Füße etwas anzudeuten. Nach diesem Schritt habe ich grünes FIMO genommen und das auch etwas mit weißem FIMO vermischt und habe daraus dann das Blatt geformt und auf den Körper gedrückt. Zum Schluss hab ich noch etwas gelbes FIMO genommen, sowie weißes und schwarzes FIMO, um das Gesicht von Loturzel zu machen. Anschließend wurde das Figürchen für 20 Minuten in den Backofen gestellt.



     

     


    "Don't be sorry. I don't have any regrets.
    If I wouldn't met you, my life would have no
    meaning. I'm glad you and I were friends."

    2 Mal editiert, zuletzt von Gemma ()


  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #334 Altaria Altaria
    Material verschieden bunte Blätter, Papier, Holzstift (blau)
    Größe 75-85 Centimeter


    Altaria ist wohl eins der beliebtesten und schönsten Pokemon aus der Gen 3... und ziemlich simpel. Also ich habe ne Menge Blätter gesammelt, in den regulären Herbstfarben. Zuerst habe ich auf Papier die Umrisse des Kopfes und die Klauen gezeichnet, angemalt mit einen blauen Holzstift und dann ausgeschnitten. Gibt ja keine blauen Blätter, zumindest nicht in meiner nähe. Danach habe ich angefangen den Körper und die Flügel zu formen. Danach den Kopf und die Klauen anlegen und dann noch den Schweif und die Fühler mit kleineren Blättern nachgeformt. Am Ende dann noch optisch geformt, was ziemlich nervig ist, da die Blätter nicht Glatt sondern gewellt sind und ziemlich schnell wieder die gewünschte Liegeposition verliert. Der Hintergrund ist ein Korkboden.
    .



     

     


  •  

    180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png

    [align=center]
    [/align)


    #353Shuppet Shuppet
    Material Buntes Papier, Kleber, Goldfarbe, Liebe
    Größe A5


    Auf ein Neues, da ich dieses Topic sehr mag!
    Ich habe heute erst dieses Topic gefunden und finde es toll. \(*-*)/ Ich dachte gleich an Shuppet, da es eines meiner Lieblingspokémon der 3. Generation ist und recht simpel ist. Ich habe mirbei Cassandra Rat geholt und etwas aus Papier gefertigt! Ich habe seit Jahren einen bunten Block rumliegen, daraus veschiedenes ausgeschnitten, aufgeklebt und dann gepresst + Acrylfarben Sprenkel in Weiß. War irgendwie schon aufwendig, hat so einenhalb Stunden gedauert! (vielleicht bin ich auch nur langsam? ó_ò)




     


  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #363 Seemops Seemops
    Material FIMO
    Größe 5 bis 6 cm


    Das hier war ein Geschenk an den liebenswerten User @Moses , da er das Pokémon liebt. Ich habe zuerst gar nicht erwartet, dass es so einen Spaß machen wird den kleinen Mops zu machen. Ein wenig Schwierigkeiten hat es mir bereitet den Übergang zwischen Bauch und Kopf (also Beige und Blau) zu machen. Dafür habe ich erst beide Farben portioniert, zu Kugeln gerolt und dann zusammen gedrückt und nochmal vorsichtig zur Kugel gerollt, damit die Farben einen sauberen und glatten Übergang ineinander haben. Etwas kompliziert war auch der Mund bzw. dieses süße hervorstehende etwas. das hab ich in Kleinarbeit mit dem Körper verbunden, damit es nicht abfällt. Der Rest war recht simpel. Flecken, Augen, Ohren und Zähnchen ließen sich gut anbringen. Flossen und Schwanz hingegen schwieriger, weil der Körper dazu neigte sich zu verformen, wenn man mehr Kraft aufgewendet hat. Letztendlich war ich über das Ergebnis aber glücklich.



     

     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #316 Schluppuck
    Schluppuck
    Material
    Fimo, zum Grundieren Gesso und zum Anmalen Acrylfarbe
    Größe
    1,5 cm (ohne den gelben Bobbel)


    Erm ja, speziell für diese Aktion hier gemacht :) Eigentlich wollte ich nur das Wichtelgeschenk machen. Aber da es ja etwas Zeit im Backofen braucht, habe ich für die Wartezeit einfache Pokis der 3. Generation eingeschoben. Es wahr teilweise etwas fiddelig, hat aber Spaß gemacht



     

     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #317 Schlukwech Schlukwech
    Material Fimo, Gesso und Acrylfarbe
    Größe ca. 2,5 cm hoch


    Genau wie Schluppuck beim Wichtelgeschenk basteln entstanden. Mein Lieblingsteilchen sind die Barthaare XD eines ist leider abgebrochen (die Katze war in Rambo-Laune). Mit hilfe meiner Mutter konnte es aber wieder angeklebt werden. *bartelt durch die Gegend*



     

     



  • 180189-3s49k9n-png K y o g r e 180189-3s49k9n-png




    N: #382 || RSS: #198 || ORAS: #207 Kyogre (schillernd)
    Kyogre
    Material
    Weißes Papier, violetter und pinker Glitzer, Uhu, gelber Filzstift, Bleistift
    Größe
    Höhe: 2cm || Länge: 12cm



    Eigentlich wollte ich für dieses Thema schon for etlichen Wochen ein Werk abgeben. Ich frage mich allerdings die ganze Zeit, welches Pokémon ich dafür wählen sollte und welche Technik in Frage käme. Zuerst dachte ich mir, dass ich etwas vielleicht etwas stricke, aber ich 'beherrsche' den Faden sozusagen kaum. Kurz darauf habe ich einer guten Schulfreundin von mir berichtet, dass ich derzeit versuche, ein Pokémon für die 3. Generation aus irgendeinem Matierial zu basteln. Sie meinte, ich soll es mit Origami versuchen und schenkte mir am nächsten Tag zwei Tuben Glitzer: Pink und Violett von Kik. Da war mir klar, was ich ausprobieren könnte. Nach dem ganzen Schulstress habe ich mich heute auch voll und ganz dem Kyogre zugewandt!


    Zu Beginn bin ich einem Origami-Tutorial für Kyogre auf YouTube gefolgt und habe in ca. einer halben Stunde den Körper fertiggebastelt, da einige Stellen doch sehr schwer zu handhaben waren. Später dachte ich mir aber, dass der Glitzer anschließend kaum darauf halten würde, also habe ich einen Stück Papier ausgeschnitten, das genau so groß wie Kyogres Körper ist. Dieses Stück Papier habe ich anschließend komplett mit dem violetten Glitzer überhäuft und trocknen lassen. Während des Trocknens habe ich einen weiteren Streifen Papier ausgeschnitten, den ich später ganz vorne auf den Körper klebte und mit dem pinken Glitzer überzog. Nachdem ich diesen Streifen auf das violett glitzernde Stück Papier anbrachte, schnitt ich noch zwei kleine Kügelchen aus, bemalte sie mit gelben Filzstift und zeichnete einen schwarzen Punkt mit einem Bleistift in die Mitte. Diese Augen habe ich später auch am Körper angeklebt.
    Dass die ausgeschnittenen Arme so gut halten, verdanke ich der ursprünglichen Origami-Figur: Sie wurden so konstruiert, dass seitlich am Körper noch zwei 'Arme' herausstanden und dadurch konnte man sie gut ankleben. Ich habe zwei Vierecke in normalem Din A4-Papier ausgeschnitten und so gefaltet, dass sie diese Form erhalten, die man auf dem Bild sieht. Auch die Arme wurden wieder mit violettem Glitzer überzogen und anschließend am Origami-Körper befestigt. Die 'Finger' sind einfach zehn runde Stückchen Papier, die ich zum Schluss so angeklebt habe, dass die hinteren beiden zusammen sind und der zweite kleiner als der Erste ist.
    Den Schweif habe ich so ausgeschnitten, wie er auch im Ergebnis aussieht, nicht gefaltet, mit Glitzer überzogen und ebenfalls am Körper angeklebt. Zum Schluss habe ich noch die runden Kreise auf den Kopf gelegt und ein weiteres Mal pinken Glitzer darübergestreut. Voilà, Shiny Kyogre.


    Anmerkung: Ich habe auf der Tastatur meines Laptops gearbeitet - jetzt liegt hier überall Glitzer. Eine glatte Unterlage ist beim Bestreuen mehr als empfehlenswert. Bei einem violetten Pokémon hätte es sich angeboten, violettes Papier zu verwenden, damit man beim Restultat möglichst keine weißen Stellen sieht. Allgemein ist der Glitzer sehr sensibel, man sollte mit ruhigen Händen arbeiten und das ganze Stück Papier mit Uhu überziehen.


     

     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #POKÉDEX NUMMER 034# Maskeregen
    Material Fimo
    Größe 1,5 cm


    Zur Figur. Die Farben sind recht gut geworden, leider konnte ich kein besseres Photo machen.
    Es ist eines meiner besseren Arbeiten, dafür dass sie etwas älter ist.


  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    186# Aalabyss Aalabyss
    Material Fimo
    Größe 8 cm


    Ich wollte diese Figur machen, weil ich das Pokemon in Saphire liebgewonnen hatte. Ich war der erste in meinem Freundeskreis, der das Pokemon gefangen hat. Die Gesichtszüge sind zwar ganz gut geraten, könnten aber genauer und authentischer sein. Es ist ebenfalls eine etwas ältere Arbeit, was man an den intensiveren Farben erkennen kann. Auf dem Photo müsste man es gut erkennen können. Jedenfalls ist es ein Pokemon, an das nicht jeder sofort denkt.



     

     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #359 Absol
    Absol
    Material
    Papier verschiedenster Art, Kleber, Teile eines Chips und alles mögliche außer einer Schere
    Größe
    21 cm



    Zu diesem schönen Projekt möchte ich doch auch meinen Anteil leisten und zwar mit meinem ABSOLutem Lieblingspokemon.

    Das Ganze ist während einer schlaflosen Nacht entstanden... Immer wenn ich nicht schlafen kann setzte ich mich an meinen Schreibtisch und fange an zu zeichnen... in diesem Fall war auf Anhieb kein Stift zu finden, also mussten alte Architekturbücher und Zeitschriften herhalten. Da auch auf die Schnelle keine Schere vorhanden war, riss ich mir halt meine Papierschnipsel zurecht und klebte sie auf ein DIN A3 ^-^
    Zuletzt fand ich noch eine alte Kreditkarte von der ich (etwas mühselig) einen Teil des Chips entwendete und ihn dekorativ auf Absol's Kopf plazierte.


    Hinweis: Das Bild wirkt viel besser wenn man es aus einem angemessenem Abstand betrachtet ;3



    ~Okamiwolf~



     

     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    267 Papinella Papinella
    Material Tonpapier, Kleber, Schere, Bleistift für die Vorlage
    Größe Höhe: ca. 40cm; Breite: ca. 50cm,


    Da ich gerne bastel und vor Kurzem wieder Lust dazu bekam, war ich auf der Suche nach einem geeigneten Motiv dass ich basteln möchte.

    Kurz vorher hatte ich den Thread hier gefunden und dann beschlossen ich könnte auch ein Pokémon basteln.
    Etwas farbenfrohes sollte es sein, also fiel die Wahl auf den süßen Schmetterling.
    Nach ca. 5 Stunden bin ich endlich fertig und auch zufrieden mit dem Papinella.
    Ich habe zuerst auf gelben Tonpapier die Flügel gezeichnet und ausgeschnitten, danach den als Schablone benutzt um den schwarzen Flügel zu zeichnen und später den gelben Flügel dahinter geklebt.
    Danach noch die restlichen Flügelornamente ausgeschnitten und den Körper auf weißem Tonpapier gezeichnet und ausgeschnitten.
    Restliche Körperteile gebastelt und später alles zusammengeklebt und von hinten noch durch Tonpapierreste stabilisiert.
    Anschließend noch schwarz umrandet und ein paar leichte Schattierungen eingefügt.


    Insgesamt habe ich Papinella viermal gebastelt bis mir die Größe und Form endlich zugesagt haben.



     

     


    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

    3 Mal editiert, zuletzt von Gemma ()


  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #315 Roselia Roselia
    Material Marzipan+Lebensmittelfarbpaste
    Größe ~17-22 cm


    Simpel erklärt; Ich habe Marzipan genommen und in verschiedengroße Blöcke geteilt. Diese habe ich mit Lebensmittelfarbpasten bis zum gewünschten Farbgrad eingefärbt. Danach habe ich aus der hellgrünen Masse den Grundkörper mit den Armen und Beinen sowie eine Kugel für den Kopf geformt. Aus dem dunkelgrünen Marzipan wurde das Blattkleid geformt und anschließend noch der "gelbe" Streifen eingerollt. Der Kopf wurde ebenfalls in eine dünne Schicht dunkelgrünen Marzipan eingerollt und danach mit einem Zahnstocher so bearbeitet, dass es seine "Frisur" bekommt. Aus dem restlichen dunkelgrünen Marzipan wurden noch die Kopfstacheln und die Schulterblätter geformt und angefügt. Die Rosen bestehen aus rotem und blauem Marzipan. Das Gesicht wurde mit Lebensmittelfilzstiften aufgemalt.



     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #004 Flemmli Flemmli
    Material Modelliermasse (Do & Dry), herkömmliche Farbe, Plastikeier(Osterschmuck)
    Größe 7cm


    Huh! Wer schlüpft denn da aus dem Ei? O.o


    Dieses kleine Flemmli war ein Osterkücken und blieb schön brav über Ostern als Dekoration in seinem Ei sitzen. Es wurde komplett aus Modelliermasse geformt und mit herkömmliche Farben bemalt. Dabei habe ich zum ersten mal mit Modelliermasse gearbeitet und die Modelliermasse von Creall - Do & Dry verwendet. Diese war sehr einfach in der Anwedung... kneten, ein bisschen mit Wasser befeuchten und wenn man zufrieden ist einfach trocknen lassen. Vor dem Trocknen habe ich aber das Flemmli im inneren eines Plastikeis, dass ich vorher mit ein paar Tupfern versehen und aufgeschnitten habe, plaziert. Nachdem die Masse fest wurde, wurde angemalt, das Ei zusammen mit anderen Plastikeiern am Boden eines großen Deckelverschlusses (wieder mit nasser Modelliermasse) befestigt und zum Schluss ein paar trockene Gräser über dem Boden verteilt.


    Fertig ist der kleine Pokemon-Osterschmuck ^-^


    ~Okamiwolf~




     

     



  • 180189-3s49k9n-pngHoenn-Pokédex180189-3s49k9n-png




    #380 Latias
    Latias
    Material
    Filzwolle, Filznadel, Styropor Eier (verschiedene Formen)
    GRÖßE EURES WERKES
    muss ich noch nachmessen


    Ich wollte für die BBO mal wieder 2 Fliegen mit einer Klatsche treffen und das habe ich hiermit auch getan, nur leider wurde es Intern nicht genommen. Hierfür habe ich ziemlich viel Zeit reingesteckt, leider hatte ich am Ende keine Zeit mehr, um die Flügel noch mal gleichmäßig zu gestalten, nun jetzt sieht es zwar ungleichmäßig aus, aber dennoch ist es halt ein Unikat und ist nicht so leicht nach zu machen. Zumal ich dafür auch ziemlich getrickst habe, was den Körper so angeht. Ich will nicht wissen, wie viel Styropor Eier ich dafür genutzt habe.