Wettbewerb 04: Titelsong


  • In diesem Thema habt ihr eine bestimmte Anzahl an Punkten zur Verfügung, die ihr den Texten im Tab "Abgaben" geben könnt. Dabei ist zu beachten, dass ihr nahezu frei wählen könnt, wie ihr die Punkte verteilt und welche Texte mehr Punkte als andere bekommen. Achtet jedoch darauf, dass ihr die Punkte, die euch zur Verfügung stehen, komplett ausschöpft. Votes, welche zu wenige oder zu viele Punkte enthalten, können leider nicht gezählt werden. Des Weiteren solltet ihr eure Punkte mindestens auf drei Texte verteilen, eure Wahl begründen und natürlich nicht für eure eigenen Texte voten.
    Es ist außerdem hilfreich, euch das "How to vote-Topic" anzusehen. Schreibt ihr in dieser Saison besonders viele Votes, habt ihr die Chance auf Medaillen. Weitere Informationen findet ihr hier: Informationen und Regeln zu den Wettbewerben.


    Wer neben den Votes noch weitere Kritik für sein Werk erhalten möchte, aber kein eigenes Thema erstellen möchte, der kann dies gerne in unserem Einzelne Werke-Topic tun!

    Zitat von Aufgabenstellung

    Aus vielen Serien ist es nicht wegzudenken: Das Titellied, das auch dann noch im Ohr summt, wenn die Sendung längst zu Ende ist und uns auf die Handlung und die Figuren unseres Begehrens einstimmt. Mit diesem Wettbewerb habt ihr selbst die Gelegenheit, euch über einen solchen Intro-Text Gedanken zu machen!
    Die Aufgabe besteht darin, einen Liedtext zu verfassen, der als Einleitung eines Buches, einer Serie, eines Filmes, eines Videospiels oder zu etwas ganz anderem dienen kann. Wichtig ist, dass ihr keine bereits vorhandenen Intros verändert oder übersetzt, sondern euch selbst etwas ausdenkt und das Fandom bereits existiert (Liedtexte zu nirgendwo erschienenen Werken sind also ausgeschlossen). Fanfictions sind als Grundlage ausgeschlossen.
    Wie stellt ihr euch die lyrische Einleitung zu der von euch gewählten Welt aus? Wie würdet ihr das Publikum musikalisch in den Bann ziehen? Als Hilfestellung zum Verfassen eines Liedes könnt ihr diesen Guide verwenden.


    Ihr könnt 4 Punkte verteilen, maximal 2 an eine Abgabe


    Wenn ihr nicht wissen solltet, wie ihr eure ID herausfindet, könnt ihr dies unter anderem hier nachlesen.


    Der Vote läuft bis Sonntag, den 29.03.2015, um 23:59 Uhr.
    [tab=Abgaben]






    [/tabmenu]

  • Download-Post


    Wie gewohnt könnt ihr euch die Abgaben der Wettbewerbe hier im PDF- und ePub-Format herunterladen, um so auch unterwegs lesen zu können.
    Die PDF wurde von @Sheogorath und das ePub von @Sakul erstellt. Sollten Fragen und/oder Anregungen bestehen, dann zögert bitte nicht die Urheber deswegen anzusprechen; konstruktive Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen.
    Für eine kurze Anleitung und noch einmal die Einführung zu den "Wettbewerben unterwegs" klicke hier.

  • [tabmenu]


    [tab=Einleitung]
    Mal den Vote ankurbeln... Aber eigentlich habe ich von lyrischen Sachen nicht so viel Ahnung. Ich meine klar, Gedichtsanalysen schreiben und wild darüber faseln, was wohl die Aussage eines Gedichts ist, kann ich auch, aber ob man dadurch den Dichter wirklich versteht? Meistens ja nicht.
    Habe mal ohne Nachsehen des jeweiligen Fandoms versucht, es jeweils aus dem Lied herauszulesen. Hat nur bei einer Abgabe nicht geklappt, und der Grund war, dass ich mit dem Fandom nicht vertraut war. Also kann ich schon mal zu allen sagen, dass sie das jeweils gut rübergebracht haben.
    Dass nicht ein einziger Pokémonbezug auftaucht, ist schon interessant.


    [tab=Kommentare]
    [subtab=Liga der Besten]
    Was habe ich da gerätselt, worum es geht...
    Also, der Name sagt mir zwar durchaus was, aber mit diesem Fandom habe ich mich jetzt nicht so beschäftigt. Interessant ist, dass immer nur ein "wir" oder "ihr" vorkommt (also kein "ich" oder "du"). Dementsprechend stehen die Mannschaften sich hier also, wie es ja auch sein sollte, als Einheit gegenüber. Dabei frage ich mich aber, ob zwischendurch der durch das Lied angesprochene wechselt. Zunächst scheint es eine Art "Kampflied" zu sein, welches den Gegner einschüchtern und den eigenen Zusammenhalt demostrieren soll, in den letzten drei Versen könnte man aber meinen, dass derjenige, der das Lied hört, selbst angesprochen wird und zur Unterstützung aufgefordert wird. Dadurch passt das Lied natürlich zu einem Computerspiel (in dem man ja selbst eine aktive Rolle einnimmt), aber durchaus auch zu einem Anime, bei dem man ja gewissermaßen mitfiebert.
    Ich denke mal, dass man diese Abgabe wirklich singen muss, um sie zu verstehen, will sagen, der Liedcharakter ist schon deutlich erkennbar, auch wenn ich persönlich etwas mehr Struktur im Liedtext bevorzugt hätte.


    [subtab=Uns're Hoffnung ist grün]
    Nun, dieser Liedtext hat eine klar erkennbare Struktur, was mir persönlich gefällt. Grün ist doch auch eine Farbe, die unter anderem Hoffnung symbolisiert, wenn ich mich nicht irre? Das ist jedenfalls ein interessanter Aspekt, auch wenn der Titel damit jetzt "Uns're Hoffnung ist Hoffnung" bedeuten könnte, wenn man es denn so interpretieren möchte. :D  
    Andererseits dürfte man ja wissen, wer eigentlich gemeint ist.
    Es reimt sich auch alles schön, aber ohne, dass es zu gezwungen wirkt.


    [subtab=Das Lied des alten Jägers]
    Und das war die Abgabe, bei der ich nicht wusste, worum es ging (bei "wo kein Mensch je war", dachte ich schon an Star Trek, aber das passte natürlich überhaupt nicht zum Rest :D ). Einfach weil ich das Fandom absolut nur vom Namen her kenne. Das macht es leider für mich persönlich ein wenig schwer, den kompletten Sinn zu erfassen, auch wenn mir einige Auffälligkeiten wie die offenkundige Ähnlichkeit der ersten und der letzten Strophe, die aber dann doch vom Sinn her völlig verschieden zu sein scheinen, natürlich auch ins Auge springen.
    Insgesamt klingt es, als würde man dem Spieler ein paar allgemeine Tipps geben, was in Kombination mit dem Titel natürlich an jemanden denken lässt, der seine erworbenen Kenntnisse an den Spieler weitergibt (weitergeben möchte?). Da jedoch gleichzeitig nicht zu viel verraten wird, eignet es sich sicherlich gut als Titelmelodie.
    Es reimt sich so halb, was ich hier irgendwie ganz gerne mag, weiß auch nicht genau, wieso.


    [subtab=Kein Retter nach Wunsch]
    Ich habe das Lied gelesen und wusste zunächst nichts damit anzufangen. Bei Westernheld und Echse merkte ich auf und spätestens zum Schluss wusste ich dann: Es geht um Rango. Ich habe den Film eigentlich ganz gerne gemocht.
    Ich muss ehrlich sagen, dass mir der Refrain nicht ganz so gut gefällt und die Reime auf mich hier etwas gezwungen wirken. Dafür finde ich die Strophen ganz gut.
    Wenn ich versuche, das mir als Titelmelodie für den Film vorzustellen, passt es natürlich inhaltlich einerseits ganz gut, aber es wäre wohl besser ein Lied für den Abspann, wenn man bedenkt, dass am Ende des Liedes ja quasi alles gut ist.


    [subtab=Let's party!]
    Das habe ich erkannt, aber ich hätte es nicht, wenn nicht schon im ersten Wettbewerb (Spiel starten!) ein Text zu dieser Spielreihe geschrieben worden wäre (bis dahin kannte ich es nicht, habe aber einige Videos dazu angeguckt, um die Abgabe damals für den Vote besser zu verstehen). Da versucht wohl einer, Huckepack zu reiten.
    Beim Titel dachte ich ja eigentlich an etwas Fröhliches, das wurde dann aber natürlich schnell über den Haufen geworfen.
    Ich denke, man könnte die vier kurzen Strophen in der Mitte wohl alst Hinweise deuten, die dem Spieler gegeben werden. Basierend darauf würde ich vermuten, dass es sich hier um eine Referenz auf den "Phone Guy" handelt, der den Spieler während des Spiels mit einigen wichtigen Tipps und Informationen versorgt. Hingegen scheinen die anderen Strophen wohl von den Animatronics selbst zu stammen, wenn ich das richtig interpretiere. Nur wie man animatronische Figuren umgebracht haben will, verstehe ich dabei nicht so ganz... ?(  
    Leider fällt es mir hier auch schwer, eine richtige Liedstruktur zu erkennen.


    [tab=Vote]
    ID: 101835
    A1: 1
    A2: 2
    A3: 1


    [/tabmenu]

  • [tabmenu][tab=Sing für mich]So ein doofes Thema, lol ;D  Und so viele Abgaben :scared:
    Naja, gehen wir uns mal einen Punkt auf der Votetabelle sichern. :3
    [tab=Sing dein bestes Lied][subtab=Champions League]Das liest sich wirklich wie so ein Inazuma-Opening. Es geht darum, dass die Mannschaft immer zusammenhalten wird, niemals aufgibt und dadurch irgendwann unbesiegbar wird, bla, bla, bla... Naja, von dem her eigentlich gut, man könnte es wirklich als solches Opening benutzen. Allerdings fehlt mir etwas die Struktur, es wirkt irgendwie zusammengewürfelt, als hätte man einfach ein paar Ideen untereinandergeschrieben und als Abgabe verkauft.
    [subtab=Es grünt so grün]Den Text könnte man sich so tatsächlich als Opening für Zelda vorstellen. Er spricht das an, worum es in dem Spiel geht, aber ohne zu viel zu verraten. Für ein Lied spricht natürlich, dass es einen Refrain gibt, auch wenn es bei Titelsongs oft genug der Fall ist, dass der nicht wiederholt wird, schon allein wegen der oft relativ kurzen Dauer eines Openings.
    [subtab=Alter Jäger]Was mir hier besonders gefällt, ist die Wortwahl, es klingt einfach schön und harmonisch, was auch daher kommen kann, dass die Reime nicht so erzwungen wirken wie bei manchen anderen Abgaben. Ich frage mich allerdings, ob es sich als Titelsong wirklich eignen würde, da es ja von jemandem erzählt wird - was aber bestimmt auch umsetzbar wäre, das soll jetzt kein wirklicher Minuspunkt sein. Besonders gefällt mir die letzte Strophe, die wieder einen Bogen zur ersten Strophe spannt, die ja gleich aufgebaut sind.
    [subtab=Rette mich wer kann]Das Lied ist an sich ganz nett geschrieben und passt auch zum Film, allerdings halte ich es für keinen guten Titelsong, da es schon zu viel vom Ende erzählt. Außerdem finde ich, die Reime wirken etwas erzwungen.
    [subtab=\o/ :party: ]Wenn mir noch einer irgendeine Abgabe zu diesem Spiel schreibt, dann will ich das auch spielen. :|
    Ich finde, das Lied hat eine Stimmung, die ganz gut zu dem Spiel passt. Mir gefällt hier auch das Reimschema und das teilweise (?) vorhandene Metrum sehr gut. Was ich für einen Titelsong allerdings nicht so passend finde, ist, dass schon fast verraten wird, wie man auf die verschiedenen Gegner zu reagieren hat, sowas gehört da einfach nicht hinein. Ansonsten aber eine Abgabe, die mir richtig gut gefällt.
    [tab=Doch dreh dich nicht um]Da ihr alle so schön gesungen habt, gibt es jetzt auch Punkte. :3


    ID: 44497
    A2: 1
    A3: 2
    A5: 1


    1+1+2=4 --> quod erat demonstrandum[/tabmenu]

  • [tabmenu][tab=I]

    Eigentlich hatte ich mich ein wenig geziert, hier zu voten, weil ich kein einziges der Fandoms kenne, aber da es erst zwei Votes gibt, entschließe ich mich jetzt doch ganz kurzfristig dazu.
    Zur Bewertung: Ein Lied zählt zur Lyrik, insofern werde ich auf Formales wie Form, Versmaß und ein eventuelles Reimschema achten. Spezielle ein Titelsong sollte auch nicht zu lang sein. Darüber hinaus werde ich natürlich versuchen, durch den Titelsong, möglichst viel über das Fandom herauszufinden. Inhalt und Stil werde ich getrennt bewerten.


    Viel Glück allen! (:


    [tab=II][subtab=I]

    "Liga der Besten" - Ich lehne mich jetzt einmal ganz weit aus dem Fenster und vermute, dass das Fandom in irgendeiner Weise Fußball behandelt.
    Du beginnst dein Lied mit der Wiederholung "Kämpfen! Und Siegen!", ob es stilistische Gründe hat, weshalb das "siegen" groß geschrieben ist, lasse ich mal im Raum stehen. Die Aufforderung an sich wirkt jedenfalls sehr kämpferisch und motivierend. In Bezug zu einer Melodie könnte ich es mir so vorstellen, dass es hineingerufen wird, bevor das eigentliche Lied beginnt. Da zu einem Titelsong in der Regel auch ein Video gehört, kam mir erstaunlicherweise auch hierzu direkt die Idee, dass es sich um eine Mannschaft handeln könnte, die gerade einen Kreis bildet, bevor das Spiel startet.
    Es folgen drei Strophen, die den "Hauptteil" bilden. Jede dieser Strophen weist Merkmale auf, die mir wirklich gut gefallen, so zum Beispiel die Einrufe am Ende jedes Verses in der zweiten Strophe. Leider werden diese Merkmale nach der jeweiligen Strophe dann nicht mehr weiter ausgeführt, wodurch eine gewisse Zusammenhanglosigkeit entsteht. Einen Refrain im eigentlichen Sinne würde ich am Ehesten in der dritten Strophe erkennen - den hätte man dann auch noch einmal wiederholen können. Vielleicht war der Gedanke aber auch vorhanden und ist weggefallen, weil der Text nicht zu lang werden sollte.
    Die abschließenden drei Verse gefallen mir ganz gut, vielleicht hätte man hier noch mit Reimen arbeiten können, aber es wirkt auch so relativ harmonisch.


    Insgesamt sind gute Ansätze zu erkennen, die vielleicht etwas genauer hätten ausgeführt werden können. Besonders gut gefällt mir aber der Fandom-Bezug (zumindest sofern es dort dann auch um Fußball geht, haha).


    [subtab=II]

    "Uns're Hoffnung ist grün" - Na gut, zu "The Legend of Zelda" habe ich zumindest eine grobe Vorstellung, worum es geht und wer in diesem Titel angesprochen wird. Aber der Titel gefällt mir ohnehin, weil ich selbst so unglaublich gerne mit Symboliken von Farben arbeite.
    Das Lied an sich hat schon viel mehr Struktur eines Gedichtes als noch die erste Abgabe. Zwei Strophen und zwei mal den Refrain entsprechen auch von der Länge genau dem, was ich mir unter dieser Aufgabenstellung vorgestellt hatte. Besonders gut gefallen mir im Refrain die Aufzählungen, einfach weil sie sich relativ gut in eine Melodie einsetzen lassen. Aber insgesamt kann der Refrain durch ein strikt eingehaltenes Versmaß überzeugen. Abschließend dann noch einmal die Wiederholung des letzten Satz, ein sehr ausdrucksstarker Satz zudem, auch hierfür noch ein Pluspunkt.
    Inhaltlich werde ich aus dem Text jetzt nicht unbedingt schlauer, außer dass es hier einen Helden gibt, der das Land rettet, unter anderem gegen Monster. Aber vielleicht mag das ja auch schon alles sein, haha.


    Alles in allem eine starke Abgabe, die auf mich irgendwie auch leicht mittelalterlich wirkt. Sei es durch Wörter wie "tapfer" oder durch den hymnenartigen Aufbau. (:


    [subtab=III]

    "Das Lied des alten Jägers" - Und danke direkt für die Melodie dazu, weil sie diese Abgabe noch einmal in ein ganz anderes Licht rücken lässt. Von alleine wäre ich vermutlich nie darauf gekommen, mir eine solch ruhige, harmonische Melodie auch nur vorzustellen.
    Insgesamt lässt sich die Abgabe mit dem Wort "Harmonie" recht gut zusammenfassen, denn auch wenn "Starke Kreaturen" erwähnt werden, bleibt so ein wenig dieses Gefühl hängen, dass man sich noch auf dem sicheren Pfad befindet und dass einem noch nichts passieren kann. Und trotzdem gelingt es, eine Aufbruchstimmung zu kreieren.
    Über den letzten Vers stolpere ich leider noch ein wenig, da ich nicht genau einordnen kann, was für eine Rolle das lyrische Ich verkörpert, bzw. mit wem es genau redet. Spontan würde ich an ein Vater-Sohn-Gespräch denken, sodass dem Sohn hier letzte Ratschläge gegeben werden sollen, bevor er selbst aufbricht.


    Alles in Allem passt diese Aufbruchstimmung und auch meine persönliche Interpretation des letzten Verses sehr gut zu dem Start eines Spiels und dient somit auch sehr gut als Titelsong. Wortwahl und der Stil überzeugen ebenso! (:


    [subtab=IV]

    "Kein Retter nach Wunsch" - Ich bin ehrlich, dieses Lied verwirrt mich etwas, angefangen beim Titel. Ich meine, gibt es am Protagonisten denn nichts nennenswerteres als dass er unerwünscht ist? "Nicht nach Wunsch" klingt doch irgendwie sehr negativ besetzt, zu negativ wie ich finde.
    Vom Aufbau gefällt mir die Abgabe zunächst ganz gut: eine klare Struktur mit einem sich wiederholendem Refrain. An manchen Stellen ist es vom Gefühl eine Silbe zu viel gewesen, aber das habe ich jetzt nicht noch einmal geprüft.
    Bei den Reimen muss ich meinen zwei Vorpostern leider Recht geben, dass sie ein wenig zu erzwungen wirken. Dadurch entsteht zumindest in manchen Strophen ein seltsames Bild. So eine Frage wie "hilft uns mit dem Wetter?" verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz. Ich kann mir zwar denken, dass die Echse in dem Film dann wohl etwas mit dem Wetter zu tun haben könnte, aber es gehört meiner Meinung nach nicht in den Titelsong. Aber vielleicht liegt das jetzt wirklich daran, dass ich den Film nicht kenne.


    Ich bleibe leider bei meinem ersten Eindruck, dass ich aus dieser Abgabe nicht ganz schlau werde. Strukturell sind tolle Ansätze vorhanden, die dann aber durch den Inhalt wieder ein wenig untergehen.


    [subtab=V]

    "Let's party" - Und ein Fandom, dass mir dieses mal nicht einmal ansatzweise etwas sagt und ein scheinbar paradoxer Titel dazu, das verspricht Spannung.
    Also, wie ich es verstanden habe geht es darum, dass man bei "Freddys", was auch immer das ist, gefangen ist, weil man dort arbeitet. Nachts erwachen dort vier zombieartige Lebewesen (?), die mit einem "spielen" wollen. Zumindest sehe ich hier den Bezug zum Titel. Inhaltlich ist es sehr gut gemacht, da ich hier doch recht viel erfahren habe, ohne zu wissen, um was es sich bei dem Fandom eigentlich handelt.
    Zum Stil: Hier wurde eine sehr interessante Struktur verwendet, weil die Strophen symmetrisch aufgebaut sind (4-6-3-3-3-3-6-4). Meine spontane Idee wäre jetzt, dass es am Anfang "normal" ist, sprich man lebt sein normales Leben, dargestellt durch die vier Verse. Die sechs Verse stellen eine erste Veränderung dar, nämlich die Arbeit bei Freddys und die drei Verse jeweils die Nacht, bzw. die Klimax. Aber die Auslegung ist doch sehr vage, weil ich die sechs, bzw. die vier Verse am Ende so nicht wirklich erklären könnte.


    Inhaltlich gefällt mir diese Abgabe sehr gut, leider habe ich dazu auch nach mehrmaligem Lesen noch keine richtige Melodie im Kopf, insbesondere die Strophen mit den drei Versen lassen sich für mich recht schwer einbinden.


    [tab=III]

    Auf zur Punktevergabe. Wie gesagt, ich werde zwischen Inhalt und Sprache/Stil unterscheiden und dafür jeweils zwei Punkte verteilen.


    Sprache:
    2 Punkte: Abgabe 03
    Klare Struktur (die mir übrigens jetzt erst wirklich klar wird, nachdem ich sie in Abgabe 05 analysiert hatte) mit schönem Rahmen. Setzt sich auch von der Wortwahl ein wenig ab, deshalb 2 Punkte.


    Inhalt:
    1 Punkt: Abgabe 01
    1 Punkt: Abgabe 02
    Beide Abgaben konnten inhaltlich überzeugen und mir ein fremden Fandom näher bringen. Abgabe 01 kann mit starken Bildern überzeugen, so zum Beispiel der Kreis der Mannschaft am Anfang, Abgabe 02 rückt den Helden sehr gut ins Licht. Auch Abgabe 05 war hier sehr nah an einem Punkt, mir blieben jedoch einige Fragen offen (Was ist überhaupt die Arbeit und warum arbeitet man dort, wenn es so gefährlich ist?).


    Insgesamt:
    ID: 64968
    A1: 1
    A2: 1
    A3: 2

    [/tabmenu]

  • Dieser Vote wird winzig. Es gab fünf Abgaben, von denen ich nur drei bewerten werden, weil mir einfach die Zeit fehlt. :/
    Das Thema war schwierig. Und genauso schwierig ist es zu bewerten. Zumal ich die Fandoms fast alle höchstens vom Hörensagen kenne. Dann kann ich aber schreiben, wie gut man durch diesen Titelsong etwas über das Fandom erfährt. Na dann, will ich auch nicht mehr groß Zeit verlieren, sondern loslegen:


    Liga der Besten
    Inazuma Eleven dreht sich um Fußball. Das wusste ich sogar schon vorher. Es kommt aber auch sehr gut in dem Titelsong rüber. Man spürt schon ohne die Melodie, dass dieser Song einen mitreißen würde. Ich stelle mir etwas sehr Flottes darunter vor. Du thematisierst wunderbar den Siegeswillen beim Fußball. Die Leidenschaft, mit der die Spieler antreten, kommt in diesen wenigen Zeilen sehr gut beim Leser an. Außerdem reimst du auch noch. Dieser Text hat eigentlich alles, was ein Titelsong so braucht: Informationen, Leidenschaft und die Eigenschaft, Leute mitzureißen. Ihm fehlt nur noch die passende Melodie, dann kann man ihn so aufnehmen.


    Uns're Hoffnung ist grün
    Ich hab Zelda nie gespielt ... aber ich hab nur Gutes darüber gehört. ^^ Ich finde es sehr schön, dass dieser Titelsong zwei Strophen hat. Ich gehe davon aus, dass im Intro nur die erste gespielt würde, aber viele Titelsongs haben in ihrer Gesamtfassung noch mehr Strophen. Ich kann mir wunderbar eine Melodie zu diesem Text vorstellen, was hier einen großen Pluspunkt darstellt. Man merkt, dass ein Retter besungen wird. (Link, nehme ich an.) Schon mit dem Titel wird ein Hinweis darauf gegeben und wenn man mich fragt, ist Grün auch tatsächlich das, was ich als erstes mit Zelda verbinde. Und auch diese Waise "Ohne ihn wäre Hyrule verlor'n" gefällt mir unglaublich gut. Durch die Wiederholung am Ende wird ihr noch mal Nachdruck verliehen. Außerdem hast du sonst darauf geachtet, ziemlich gute Reime zu verbauen. Auch das betont diesen einzelnen Vers. Ich finde den Song toll und würde sehr gerne einmal die Melodie dazu hören. :3


    Kein Retter nach Wunsch
    Tatsächlich ein Fandom, das ich ein wenig kenne. Ich hab vor einiger Zeit mal den Film geguckt. Und ausgehend davon, dass es sich hierbei um einen Film handelt, funktioniert es auch, einen Titelsong mit mehreren Strophen zu dichten, die man alle auch benötigt, bei dem man also nicht nur mit der ersten auskommt (wie man es sonst so oft macht, man nehme Pokémon als Beispiel). Ich versuche, mir eine Westernmusik dazu vorzustellen und scheitere. Das mag daran liegen, dass das nicht ganz mein Musikgenre ist.^^" Was ich mir aber gut vorstellen kann, ist wie dieses Lied endet und in die Handlung wieder übergeht. Auch inhaltlich passt es sehr gut zur Grundstimmung am Anfang bzw. ein bisschen nach dem Anfang des Films. Viel mehr kann ich gar nicht mehr dazu sagen. ^^


    Tatsächlich hätte ich am liebsten "Liga der Besten" und "Uns're Hoffnung ist grün" je zwei Punkte gegeben, da im Komitee aber scheinbar keiner auf mich achtet, wenn ich sowas in einem Nebensatz erwähne (ja, ich hätte auch lauter schreien können^^"), gibt es jetzt eben eine andere Punkteverteilung. Und die lautet wie folgt:
    ID: 57311
    A1: 1
    A2: 2
    A4: 1

  • 01 - Liga der Besten
    Inazuma Eleven kenne ich nur flüchtig, das erste Opening des Spiels blieb mir aber ganz gut in Erinnerung und daran erinnert die Thematik deines Songs auch. Man kann sich ebenfalls erstaunlich gut Musik zu dem Text vorstellen, der wohl einer Art Fanhymne gleicht und das Team unterstützen soll. Auch ohne Kenntnisse des Franchises erkennt man, worum es geht und die Umsetzung kann sich mit dem Reimschema durchaus sehen lassen. Die Wortwahl ist einprägend und simpel, kann aber überzeugen und für Stimmung sorgen, was sich auch gut auf den Leser überträgt.


    02 - Uns’re Hoffnung ist grün
    Das Land Hyrule hat schließlich gezeigt, worum es geht und in dem Zusammenhang gefällt mir auch die Art und Weise, wie du die Farbe Grün eingebunden hast. Insgesamt bleibst du bei deinem Song auch weitestgehend objektiv und kratzt aber nur an der Oberfläche der möglichen Inhalte. Man bekommt dabei zwar kein so gutes Gefühl für die Welt, kann sich aber die Thematik ganz gut vorstellen. Anders als bei Abgabe 1 fällt es mir aber schwer, eine Melodie dazu zu finden, da es insgesamt etwas unrhythmisch wirkt - das kann allerdings auch an mir liegen. Zudem finde ich es schade, dass du auf Satzzeichen am Ende der Verse verzichtet hast. Das hätte deiner Abgabe sicherlich noch etwas Dynamik gegeben, aber grundsätzlich hat sie mir gefallen.


    03 - Das Lied des alten Jägers
    Eine Begleitmelodie bietet sich bei einem Instrumentalstück gut an und bei dem Text fühlt man sich schnell an diese Abenteurer-Atmosphäre aus den Spielen erinnert. Tatsächlich weiß die Wortwahl zu gefallen und sie erzeugt starke Bilder von der Welt und den Geschehnissen, die noch in der Zukunft lauern. Dabei bist du auch weitestgehend frei geblieben und hast Reime nicht oft, aber effektiv eingesetzt, um einen Zusammenhalt zu wahren. Insgesamt ein gutes Stück.


    04 - Kein Retter nach Wunsch
    Rango kenne ich ebenfalls nur flüchtig und man bekommt durch deinen Text eine ungefähre Ahnung, worum es geht und welches Setting für die Figur herangezogen wurde. Insgesamt wirkt die dreifache Wiederholung der ersten Strophe etwas viel, während die anderen Strophen durchaus Stimmung erzeugen, aber im Reimschema nicht immer sauber sind. Die Wortwahl ist in Ordnung und man kann sich einen sanft angehauchten Gitarrensound dazu vorstellen.


    05 - Let’s party!
    Deine Aufgabe war es, eine gruslige Atmosphäre zu erzeugen, da das Game stark mit der Dunkelheit zu tun hat. Die Vorstellung der Charaktere greift dabei etwas vorweg, erzeugt aber durchaus Interesse auf den eigentlichen Inhalt, der nicht näher genannt wird. Man weiß nicht genau, warum dies alles so passiert und fühlt eine eher ausweglose Situation aus dieser Misere. Technisch hast du nette Reime an den Tag gelegt, das Versmaß wirkt mir insgesamt aber eher unregelmäßig.
    _______________________


    ID: 37843
    A3: 2
    A1: 1
    A2: 1

  • Liebe Schreiberlinge und Leseverrückte, nun ist es soweit - es folgt die Auswertung des vierten Wettbewerbs!


    Platzierung

    1.

    Abgabe 2: Uns're Hoffnung ist grün

    12

    Nein

    34,29%

    9 + 3 MP

    2.

    Abgabe 3: Das Lied des alten Jägers

    11

    Nein

    31,43%

    8 + 3 MP

    3.

    Abgabe 1: Liga der Besten

    8

    Ja

    28,57%

    7 + 3 MP

    4.

    Abgabe 5: Let's party!

    2

    Ja

    7,14%

    6 + 3 MP

    5.

    Abgabe 4: Kein Retter nach Wunsch

    2

    Nein

    5,71%

    5 + 3 MP



    Einen herzlichen Glückwunsch an @Pikash für den wohlverdienten Sieg sowie an @_Luna_ und @Kiriki-chan für die hart erkämpften Treppchenplätze! Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an @Thrawn, @Färöer, @Flocon, @Shiralya und @Rusalka für die Teilnahme und das fleißige Voten!


    Neuer Lesestoff erwartet euch bei unserem lyrischen "Frühlingszauber" in Wettbewerb #5, und eure schriftstellerischen Künste könnt ihr mit einer humorvollen Geschichte zum Thema "Lachen ist gesund" unter Beweis stellen. Viel Spaß auch weiterhin in unserem schönen Bereich!



    EDIT: Kleiner Fehler bei den Saisonpunkten - da dieser Wettbewerb eine geringe Abgabenzahl hatte, werden Saisonpunkte wie bei einem Wettbewerb mit 10 Abgaben vergeben. Die Ergebnisse wurden dementsprechend korrigiert, danke für euer Verständnis :)
  • EDIT: Kleiner Fehler bei den Saisonpunkten - da dieser Wettbewerb eine geringe Abgabenzahl hatte, werden Saisonpunkte wie bei einem Wettbewerb mit 10 Abgaben vergeben. Die Ergebnisse wurden dementsprechend korrigiert, danke für euer Verständnis :)



    Auch von mir den allerherzlichsten Dank an alle Teilnehmer. Wir wissen ja, wie viel Arbeit dahinter steckt, einen Songtext zu kreieren - fast noch mehr Arbeit als hinter einer "einfachen" Geschichte, denn man muss das Versmaß und eventuelle Reime berücksichtigen. Insofern an alle: gute Arbeit. Und durch euch habe ich auch einige Fandoms kennen gelernt, die mir bis dato unbekannt waren.


    Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei allen, die abgestimmt und mir Punkte gegeben haben.


    Und auch vielen Dank an Sheogorath für sein "Management" zu dieser Aufgabe. Und danke, dass du noch einmal zu den Punkten Stellung genommen hast. Ich habe sie mir gestern nämlich selbst ausgerechnet und kam zahlenmäßig auf ein ganz anderes Ergebnis. Demzufolge wäre ich nämlich mit "Das Lied des alten Jägers" punktgleich gewesen.


    Falls ihr noch wissen möchtet, welche Melodie meinem Zelda-Song als Grundlage gedient hat: Es war "The Riddle" von Nik Kershaw.
    Der Aufbau des Liedes sieht folgendermaßen aus:


    Strophe 1
    Refrain
    Strophe 2
    Strophe 3
    Refrain
    Strophe 4
    Refrain
    Refrain


    Mein Titelsong "Uns're Hoffnung ist grün" wird nach folgendem Schema gesungen:
    Strophe 1
    Refrain
    Strophe 3
    Refrain


    An der zweiten und vierten Strophe arbeite ich noch. Ostern ist der komplette Song dann fertig.


    Falls ihr euch die Melodie mal verdeutlichen möchtet und meinen Text mitsingen wollt, hier ist der Link: