Mafia-Standardrunde 067


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

  • Willkommen in Runde 67.



    Wenn man fragen würde, wer man ist, gäbe es sicherlich viele Menschen, die sich erstmal vorstellen würden. Jeder von uns hat Daten, die uns sagen, wie wir heißen, woher wir kommen, aber ist das genug, um zu sagen, wer wir sind? Immerhin gibt es auch Menschen, die gerne Andere verkörpern möchten, die sich gar freiwillig verändern lassen.
    In der Welt der Pokémon tritt dieses Phänomen in einer alltäglichen Weise auf. Die Rede ist hierbei von Ditto und wie schnell man vergessen kann wer man war und wie schnell man sich ein neues Ich zulegt, möchte ich anhand eines Shiny Ditto näher erläutern.
    Durch einige für den Trainer wohl glückliche Umstände kam es dazu, dass es gefangen wurde und wie es in der Natur eines jeden Trainers liegt, machte er sich auf sein Ditto in einer Pension abzugeben. Er hätte es natürlich auch behalten und damit prallen können, doch seinen Zweck müsse es nun auch erfüllen, so schwebte es in Ditto's Kopf herum.
    So fand sich Ditto auch bald in einer nahegelegenen Pension mit einigen anderen Pokémon wieder und sollte dort warten bis sein Trainer ihm einen Partner da lassen würde. Leicht war es nicht, da es mit seinem Blau schon auffiel. Richtig anpassen konnte es sich damit nicht und sein Trainer schien sich auch nicht blicken zu lassen. Mit der Zeit kam es dann so, dass die Pension zu klein und die Arbeit zu viel wurde. Viele Pokémon mussten vorzeitig abgeholt werden, ehe nur noch 15 verblieben. Diese hatten alle noch Hoffnung, dass ihre Trainer bald kommen würden, aber die Unsicherheit stieg und die Pensionsleitung kaufte immer weniger Futter, da sie es sich schlichtweg nicht mehr leisten konnten die Pokémon zu pflegen. Im Zuge dessen trafen die Pokémon selbst eine Entscheidung: Es musste jemand gehen.
    Keiner war damit sichtlich zufrieden, aber es musste sein. Am nächsten Tag würde es soweit sein, dass sie jemanden bestimmen, der geht. Das war zwar der allgemeine Chor, aber eine Gruppe aus Pokémon sah das anders. Sie waren sich sicher, dass ihre Trainer nicht mehr kommen würde, aber wegzugehen war auch keine Option. Sie beschlossen sich selbst darum zu kümmern, dass sie genug zum fressen für sich haben.
    Als Ditto merkte, dass Einige die „Dinge“ selbst in die Hand nehmen wollten, wusste es gar nicht, auf wessen Seite es nun war. Eine richtige Akzeptanz hatte es nie erfahren können und beide Seiten würden es so nicht nehmen wollen. Daraufhin beschloss es, es müsse sich verwandeln und zwar solange bis es diese Situation überstanden hatte. Es würde wohl niemanden auffallen, wenn es den Platz von jemanden füllen würde, der bereits hinfort geschickt wurde.



    Doch soll Ditto sich der Allgemeinheit anschließen und tun, was sie zusammen beschlossen haben oder wäre es doch besser, wenn es Eigeninitiative zeigt und dabei hilft, dass mehr Pokémon verschwinden? Was würde Ditto wohl tun?



    Regelwerk:
    Es gilt das Standard-Regelwerk, sowie die darin erklärten Funktionsweisen. Der Wechsel zwischen Tag- und Nachtphasen erfolgt um 21 Uhr. Alle Lynchvotes und Aktionen sind vor dieser Deadline abzugeben. Desweiteren gilt es zu beachten, dass während der gesamten Runde Kommunikation außerhalb des Themas nur der Mafia gestattet ist.





    Die erste Nacht wird wie in den letzten Runden auch anonym stattfinden, um Metagaming zu verhindern. Geleitet werden diese Runden von @Cavendish, @Jadama und mir, @Herkules.
    Nacht 1 beginnt jetzt und endet morgen um 21:00. Nachtaktionen sind bitte rechtzeitig als Antwort auf eure Rollenkonversationen zu versenden.

  • Es war ruhig. Fast schon zu ruhig. Heute war offensichtlich der Tag an dem die 15 Pokemon entscheiden würden, wer sie nun verlassen müsse. Keiner traute sich den ersten Schritt zu machen, denn jeder fürchtete, dass dadurch die Wahl auf ihn fallen könnte. Wie würde die Wahl der Pensionsbewohner wohl aussehen? Zu irgendeiner Wahl mussten sie ja früher oder später kommen, denn die Nahrungsvorräte wurden langsam knapp.



    Damit beginnt Tag 1 und endet morgen um 21:00.

  • Mahlzeit.
    Alle sind wohlauf, oder der Bleeder wurde getroffen... das wird sich dann gegen Ende des Tages zeigen. Doc Schutz an Tag 1 wäre natürlich auch möglich. Das die Mafia in Nacht 1 ihren Kill aussetzt, vermute ich erstmal nicht. Würde in meinen Augen keinen Sinn ergeben.

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Erstmal wünsche ich allen viel Spaß und eine gute Runde!


    Geht ja interessant los. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Mafia auf einen Kill verzichtet hat. Also nehme ich an, es gab entweder einen Protect durch den Doc oder es hat Flegmon erwischt, was wir morgen Abend erfahren sollten.
    Cop-Reports sind wohl leider erstmal durch Glumanda und Kramshef mit äußerster Vorsicht zu genießen.


    Zur Info: Bin morgen den ganzen Tag unterwegs, am Sonntag bin ich erst ab dem Nachmittag zu Hause. Kann aber die Lage regelmäßig checken und reagieren, größere Beiträge sind aber immer etwas schwierig mit dem Handy. ^^'

  • Ich glaube auch nicht, dass die Mafia ihren Kill aussetzt, das wäre so ziemlich das dämlichste, was sie machen können da sie dann quasi die Fähigkeit des Janitors verschenken. Am Ende des Tages dürften wir wissen, was der Grund war.


    Ansonsten: Wäre ein Bleeder-Claim sinnvoll? Der Bleeder hat ja den Vorteil, dass er nicht sofort stirbt, daher ein ideales Claimzentrum imo. Worst Case wäre halt, dass er bereits im sterben ist. Aber auch das wäre nicht so schwerwiegend, er muss einfach schnell genug handeln. Was meint ihr dazu?


    Ditto: Komm nicht auf die Idee, der Mafia beizutreten. Das Setup ist relativ Townsided, vorallem wenn N1 niemand gestorben ist. Und wenn du dem Dorf beitrittst werden wir höhstwahrscheinlich gewinnen.

  • Da heute niemand gestorben ist, wurde entweder Bleeder getroffen oder der Doc hat jmd protectet hat. Würde daher vorschlagen, dass der Bleeder claimt, da er in diesem Setup das beste Claimzentrum ist. Außerdem sind noch alle Rollen im Spiel und wir können uns bei einem Pr Claim, der nicht cc't wird, sicher sein, dass die geclaimte Rolle echt ist. So könnte sich eine Inno Konfi bilden, da die Mafia ja nicht alle Rollen cc'n kann. Sollte es einen CC geben und der Bleeder dann sterben, würden wir einen Maf bekommen, was ebenfalls gut für uns wäre. Ansonsten müssten wir am nächsten Tag zwischen beiden lynchen und versuchen den Maf zu treffen.


    Edit: Regel übersehen.

  • Da niemand gestorben ist, haben Mafia und Doc wohl dasselbe Ziel besucht - oder Flegmon wurde getroffen. Auch der Vig hat wohl glücklicherweise niemanden besucht. Eine Möglichkeit, über die wir nun diskutieren könnten, wäre ein Bleeder-Claim. Das durchdenke ich aber selber auch erst später und liefere dann Argumente nach.
    Also dann, auf eine gute Runde :thumbup:

  • Soo, ich würde auch einen Bleeder-Claim befürworten. Gerade jetzt, wo niemand gestorben ist, ist klar, dass noch alle Rollen vorhanden sind. So kann eventuell selbst mit einem toten Flegmon nach Tag 1 schon ein neuer Clear bestimmt werden. Jegliche andere Reports sollte man daher erst einmal unter Verschluss halten und gegebenenfalls dann privat dem Bleeder mitteilen.


    Ansonsten sieht Ditto ja die sehr gute Ausgangsposition, die uns da von wem auch immer geschaffen wurde und kann dann wohl durchaus beurteilen, bei wem es da bessere Chancen hat! Solange noch niemand tot ist, kann es sich aber ja eh noch nicht verwandeln.


    Ein ausgesetzter Kill der Mafia ist wohl ziemlich sicher auszuschließen, so verschenkt man schließlich den Janitor, der in diesem Setup eine durchaus entscheidende Rolle gewesen wäre.


    E: lol, damit hätte sich das dann ja auch gleich mal wieder erledigt. Reports aber bitte trotzdem erstmal unter Verschluss halten!

  • Nun eigentlich war ich auch für den Bleederclaim, aber ich kann anscheinend nicht lesen. Darum müssen wir alle mehr Aktivität zeigen , damit wir readen können , da das ausserhalb von Copreports die einzige Quelle Mafs zu erfahren. Natürlich könnenten wir Hypocop machen, aber da habe ich schlechte Erfahrungen, da der Cop dadurh von der Mafia gefunden wurde und Getötet ( natürlich würde der Cop durch das Veröffentlichen seiner reports auch sterben in der Nacht danach.) Wie steht ihr zu Hypocop?

  • Sehe eigentlich trotz der Kommunikationsregel keinen Nachteil darin, wenn der Bleeder claimt. Entweder er stirbt sowieso am Ende des Tages, oder er lebt weiter, dann ist er confirmed inno, kann im Zweifelsfall leaden und ist gleichzeitig ein unattraktives Killziel für die Mafia.


    Wenn die Mafia CCt fällt der CC sofort am Ende des Tages auf, falls der Bleeder bereits am verbluten ist. Ansonsten kann der Vig auf einen der Bleeder Claims schießen (sollte vorher gemeinsam gecallt werden auf wen, damit sich der Vig nicht outen muss!) und wenn er nicht stirbt (also der echte Bleeder ist) wird der andere gelyncht.

  • Kurzer Gruß von der Arbeit aus.


    Ein ausgesetzter Kill in N1 mit Janitor ist absolut unwahrscheinlich, entweder hat der Doc ein glückliches Händchen gehabt oder Flegmon blutet.


    @Impergator Wenn wir das Vigziel öffentlich bekanntgeben, verlieren wir doch mit hoher Wahrscheinlichkeit den Vig, so eine Einladung lässt sich die Maf doch nicht zwei Mal geben.


    Das mit dem Kommunikationsverbot hab ich tatsächlich auch überlesen; allerdings sollte ein Bleederclaim dennoch nix negatives sein. Wenn er CCt wird, dann haben wir einen Maf sicher (wenn auch auf Kosten eines MLs). Schlimmstenfalls stirbt er am Ende des Tages. Bestenfalls fängt er einen NK auf eine mögliche PR ab, falls den Mafiosi ein confirmter Inno ein Dorn im Auge ist.

  • @Impergator Wir werden sicherlich nicht den Vig auf einen Bleeder-Claim callen, wenn wir den echten Bleeder wählen, verlieren wir nämlich zwei Dörfler.

    OK, hier nochmal langsam zum Mitschreiben:
    a) Der echte Bleeder wird getroffen - in dem Fall verlieren wir einen Dörfler aber haben dafür einen SICHEREN Lynch. Da diese Nacht niemand gestorben ist (wenn der Bleeder jetzt getroffen ist erübrigt sich das ganze Szenario ja sowieso) können wir uns dann wir dann weiterhin zwei Mislynches oder zwei Nolynches und einen Mislynch leisten (aktueller Tag mitgerechnet und Ditto mal außen vorgelassen).
    b) Der Fakeclaim wird getroffen, was sogar etwas wahrscheinlicher ist, da wir ja auch readen können etc - in dem Fall haben wir FOR FREE einen Maf eliminiert.


    Die Alternative wäre ein Two-Way-Lynch zwischen den beiden Claims. Der Vigilante ist für solche Fälle offensichtlich besser. Die Eigenschaft des Bleeders bietet hier sogar noch den Bonus, dass wenn die falsche Wahl getroffen wird derjenige als confirmed Inno noch nen Tag mitreden kann. Solange wir die Möglichkeit haben, innerhalb von einem Tag und ohne den möglichen Verlust von wichtigen PRs im Worst Case 1:1 zu traden, sollten wir das tun.


    Es ist btw der Sinn des Vigs in diesem Setup, Two-Way-Lynches zu lösen, ohne dabei im Falle eines Mislynches einen Tag zu verschwenden und der Mafia damit einen gewaltigen Vorsprung zu geben. Es gibt hier keine private Kommunikation, ergo auch keine privaten Aufträge an den Vig auf Basis von Reports, aber öffentliche Two-Way-Szenarios werden früher oder später definitiv vorkommen.


    Mafia weiß, ob er blutet oder nicht, und richtet sich dementsprechend ein.

    Woher? Die Mafia weiß höchstens wenn sie gar keinen Kill in Auftrag gegeben hat, wovon aber wie schon besprochen wurde nicht auszugehen ist. Aber wie soll sie zwischen Bleeder und Doc Protect unterscheiden?


    @Impergator Wenn wir das Vigziel öffentlich bekanntgeben, verlieren wir doch mit hoher Wahrscheinlichkeit den Vig, so eine Einladung lässt sich die Maf doch nicht zwei Mal geben.

    Ja, die Mafia geht dann mit ihrem Lookout auf das Vigziel und... oh wait, es gibt ja gar keinen Lookout. Mal ehrlich, solange sich der Vig nicht readbar verhält und einfach dem Auftrag folgt, sehe ich nicht was da passieren sollte.

  • Woher? Die Mafia weiß höchstens wenn sie gar keinen Kill in Auftrag gegeben hat, wovon aber wie schon besprochen wurde nicht auszugehen ist. Aber wie soll sie zwischen Bleeder und Doc Protect unterscheiden?

    Es stimmt, dass die Mafia nicht zu 100% weiß, ob der Bleeder im Sterben liegt. Bei einem Bleederclaim weiß die Maf zumindest, ob der echte Bleeder deren angegriffenes Ziel war oder nicht. Dann besteht immernoch die Möglichkeit, dass der Doc auch auf dem gleichen Ziel war.
    Lediglich der Cop könnte bei einem CC den echten Bleeder confirmen (nämlich wenn er zufällig den Fakeclaim -solange das nicht der GF ist- besucht und als guilty enttarnt hat). Allerdings wäre davon abzuraten, so offenbart man 2 PRs für nur einen Maf.


    Ja, die Mafia geht dann mit ihrem Lookout auf das Vigziel und... oh wait, es gibt ja gar keinen Lookout. Mal ehrlich, solange sich der Vig nicht readbar verhält und einfach dem Auftrag folgt, sehe ich nicht was da passieren sollte.

    Du vergisst den unschönen Nebeneffekt des Vigs; Zitat aus der Rollenbeschreibung im Startpost:

    Wenn wir nun also den Vig auf die echte PR (bei CC) schicken, weiß die Mafia das natrlich; sie kennen immerhin ihren eigenen Claim; also wird sie wohl auch die echte PR besuchen, dadurch stirbt allerdings der anonyme Vig und wir haben die A*-Karte.



    Dass der Vig einen Two-Way-Lynch lösen soll, steht außer Frage. Allerdings sollten wir bei einem CC nicht auf den NL gehen und dann des Nachts den Vig schiessen lassen; so verlieren wir nämlich schlimmstenfalls den nächsten Tag, wenn der Vig die echte PR getroffen haben sollte.
    Diese Situation sollten wir also eleganter lösen, indem wir direkt beim Auftreten des CCs zwischen den beiden Zielen lynchen. Bei einem ML erledigt halt der Vig in der Nacht die Drecksarbeit.

  • Dass der Vig einen Two-Way-Lynch lösen soll, steht außer Frage. Allerdings sollten wir bei einem CC nicht auf den NL gehen und dann des Nachts den Vig schiessen lassen; so verlieren wir nämlich schlimmstenfalls den nächsten Tag, wenn der Vig die echte PR getroffen haben sollte.
    Diese Situation sollten wir also eleganter lösen, indem wir direkt beim Auftreten des CCs zwischen den beiden Zielen lynchen. Bei einem ML erledigt halt der Vig in der Nacht die Drecksarbeit.

    Rechnen wir das doch einfach mal durch. Aktuell haben wir einen Stand von 10:1:4. Angenommen, es claimen zwei (bisher nicht blutende) Bleeder , haben wir zwei Möglichkeiten:


    a) Wir lynchen sofort. Dann treffen wir entweder den Bleeder, der Vig erschießt dann in der Nacht den CC und die Mafia bringt einen Nightkill durch. Das führt dann zu einem 8:1:3. Alternativ lynchen wir den Maf, die Mafia bringt einen Nightkill durch und der Vig schießt nicht, macht 9:1:3 (Bleeder am Leben). Diese Rechnung endet nach Nacht 2.


    b) Wir lynchen heute nicht. Dann schießt in der Nacht der Vig den Bleeder an, die Mafia tötet einen Dörfler und wir an Tag 2 den Maf, abzüglich Bleeder stehts dann 8:1:3 (nach Tag 2). Wenn der Vig den Maf trifft, tötet die Mafia einen Dörfler und der Bleeder lebt, macht 9:1:3 nach Nacht 2.


    Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass das Ergebnis stets das gleiche ist, der Unterschied liegt nur, je nach dem, darin, wann das Ergebnis erzielt wird und in der ausführenden Person. Bei Alternative a entscheidet das Dorf gemeinschaftlich über das erste Ziel, bei b hat der Vig, der aber dafür ein sicherer Dörfler ist, das letzte Wort.


    Jetzt würde ich aber sagen, dass wir erst einmal auf Claim(s) warten und uns nicht noch mehr als bisher in diese Rechenspielchen verrennen.

  • Servus erstmal,
    momentan auch pro Bleeder Claim.


    Wenn wir nun also den Vig auf die echte PR (bei CC) schicken, weiß die Mafia das natrlich; sie kennen immerhin ihren eigenen Claim; also wird sie wohl auch die echte PR besuchen, dadurch stirbt allerdings der anonyme Vig und wir haben die A*-Karte.

    Ich glaube du hast hier einen Gedankenfehler gemacht. Es geht bei dem Vig nur darum, keinen Tag zu verschwenden im Falle eines echten PR Lynch. Dann hat der Vig nämlich die Aufgabe für uns den Fakeclaim zu killen in der Nacht. Da dieser dann 100% Mafia ist, da es keine 3rd Party gibt die geeignet für einen CC ist, geht der Vig Kill zu 100% durch. Die Mafia kann sich ja schlecht selber töten. Deswegen glaube ich auch nicht das Imp das vergessen hat, im Gegenteil.

  • Ich hatte Imp halt so verstanden, dass bei nem CC erstmal abgewartet wird und das Dorf dann dem Vig auftragen, dass dieser einen der Claims abschiesst. Hat mich schon gewundert, warum Imp sowas wahnwitziges vorschlägt, ist dann wohl der Uhrzeit geschuldet.


    Hat denn jemand noch Gründe gegen einen Bleederclaim? @Pikachamp z.B.?