Vote der Woche #222 (25.10. - 01.11.2015) - Was mögt ihr an Halloween?

  • Das mag ich am meisten an Halloween: 108

    1. Ich mag/feiere Halloween nicht. (60) 56%
    2. die Süßigkeiten (10) 9%
    3. die gruseligen Dekorationen (10) 9%
    4. das Gruseln (8) 7%
    5. Halloween-Partys (7) 6%
    6. Halloween-Kostüme (7) 6%
    7. das von Haus zu Haus ziehen (4) 4%
    8. etwas anderes (bestenfalls im Topic posten!) (2) 2%

    In genau einer Woche ist es wieder so weit – in vielen Gegenden werden Menschen in gruseligen Kostümen von Haus zu Haus ziehen und die Straßen unsicher machen: Halloween steht so gut wie vor der Tür! Doch was ist „Halloween“ überhaupt? Der eigentliche Ursprung dieses Fests liegt Jahrhunderte in der Vergangenheit. Um sich selbst und seinen Besitz vor den Seelen der Toten zu beschützen, entzündeten die Kelten nicht nur Feuer, sondern trugen auch verschiedenste Tierfelle, zerissene Kleidung, etc. Zudem versuchten sie, die Geister mit Speisen und anderen Opfergaben zu besänftigen und begannen schließlich damit, abschreckende Gesichter in bspw. Kürbisse zu schnitzen wie wir es heutzutage auch noch kennen. Die christliche Kirche hat letzten Endes festgelegt, dass der Tag vor „Allerheiligen“ zu „all hallows evening“ wird und damit entwickelte sich dieses Fest zu „Halloween“. Auch für Besitzer der Editionen Pokémon Alpha Saphir und Omega Rubin gibt es als kleine Herausforderung den Grusel-Cup, bei dem man bis heute um 23:59 Uhr mit etwas Glück und Geschick in den Doppelkämpfen einen der 50.000 Plätze ergattern kann. Wer gerne zehn Sonderbonbons gewinnen möchte, sollte sich diese Gelegenheit also nicht entgehen lassen und sich mit den zugelassenen Pokémon an den Kampf heranwagen.


    Wie sieht das nun die Community – feiert ihr Halloween wie ein normales Fest oder findet ihr kein Interesse daran? Was ist euer persönliches Highlight am 31. Oktober? Nehmt am Vote der Woche teil und schreibt uns eure Meinung!

  • Um es kurz und schmerzlos zu machen:


    Ich kann Halloween überhaupt nicht leiden.
    Mal abgesehen davon, dass kleine Kinder meist ohne Begleitung bis spät in die Nacht unterwegs sind und es alle 5 Minuten an meiner Haustür klingelt, verfälscht dieses "Event" die eigentliche Bedeutung des Tages. Kaum einer auf der Straße, den du ansprichst, kann dir sagen, was für ein Tag der 31.10. eigentlich ist.


    Auf jeden Fall kann ich Halloween nicht leiden, von dem vorhin angesprochenen kommt dann leider auch noch dazu, dass immer wieder die Kinder, wenn Sie bei jemandem keine Süßigkeiten bekommen, ihm dann einen Feuerwerkskörper in den Briefkasten stecken.



    Ich glaube, ich habe meine Meinung zu Halloween nun ( doch nicht so kurz und schmerzlos) mehr als deutlich rübergebracht.

  • Dieses von Haus zu Haus ziehen und fremde Leute zu stören (was unter der Woche dazu kommt: Da Allerheiligen nicht überall ein Feiertag ist, müssen einige Menschen da arbeiten) geht mir tierisch auf den Geist. Vor ein paar Jahren war das noch ganz cool, als man selber noch mitgemacht hat, aber mittlerweile bin ich einfach zu alt dafür.
    Allerdings hätte ich nichts gegen eine gepflegte Rock-Party einzuwenden, schön dekoriert, nette Musik und tolle Leute. Aber dann bitte ohne Kostüme, die meisten Menschen sehen so schon gruselig genug aus.

  • Ich habe noch nie Halloween gefeiert. Im Fernsehen schaue ich mir zwar schonmal das Halloween Programm an aber mehr auch nicht. Es kommen bei uns in der Gegend auch keine Kinder vorbei für "Süßes oder Saures". Von daher bleibt das Fest im Hintergrund.

  • Ich liebe halloween. Am liebsten mag ich die Dekorationen, hab eine Kürbislichterkette an meinem Bett, zwei elektrische Kürbislämpchen, 2 Spinnennetzdekoschüsseln und eine Fledermausgirlande über meinem Bett. Aber ich mag es auch, mich zu verkleiden und auf Partys zu gehen. Das ist super. Besonders auf dem Weg zu den Partys, die Blicke und Reaktionen mancher Passanten sind super.


    Kinder, die hier Trick or treaten find ich irgendwie nervig. Aber ist süß anzusehen.

  • Mah...wenn man mehr als 1 ding hat sollte man auch mehr als 1 Ankreutzen dürfen! :P


    äh...so zum Umfrageteil:


    Was ich an Halloween mag:


    Die Deko, die Kostüme, das Grusseln, Horrorfilme!


    Und ich würde mir wünschen dass wir hier in Europa, speziell in Deutschland nicht in der 2ten Septemberwoche schon Lebkuchen und Co. da stehn haben, sonder lieber Halloween Sachen und allgemein Sachen für den Herbst, so wie in Amerika, da wird meines Wissens nach auch erst nach bzw. um Thanksgiving mit der X-Mas deko und dem ganzen Weihnachtszeug angefangen und nicht voher!

  • Ich mag die ursprüngliche Bedeutung von Halloween, allerdings nervt die heutige Umsetzung schon ein wenig. Ich mag die Dekorationen sehr, die selbst geschnitzten Kürbisse, die teilweise richtige Kunst sind oder zu Bildern zusammengesetzt werden.


    Bisher bin ich von zu vielen Kindern immer verschont geblieben und öffne auch nur bis zu einer gewissen Uhrzeit, da es manche in der Hinsicht wirklich übertreiben. Ich glaube wir waren nie allzu spät abends noch unterwegs gewesen. Stören tut es mich an sich nicht, aber da ich selbst schon eine Familie habe, liegt es wohl eher daran. Die Süßigkeiten sind auf jeden Fall schon einmal gekauft :)

  • Ach ja Halloween...
    In meiner Kindheit war es schon etwas Tolles für mich. Besonders cool fand ich schon immer das Verkleiden oder wir hatten bei uns in der Stadt auch öftermals Erwachsene, die sich selbst verkleidet hatten um uns Kinder an ihrer Haustür zu erschrecken: das klassische Beispiel war ein Mann, der sich als in Klopapier eingewickelte Mumie verkleidet hatte- und wir wussten das zuerst nicht,wir dachten es sei eine Attrappe. Naja, falsch gedacht :').
    Jetzt darf ich mich auch schon als junge Erwachsene betrachten, für mich ist der Zauber Halloweens daher eh verflogen. Aber gute Erinnerungen sind ja auch was^^
    Bei mir im Dorf (ich wechsle meinen Wohnort immer zwischen der Stadt und dem Dorf), wo ich mich an diesem Halloween befinden werde, wird eh nichts los sein, ich glaube kaum, dass sich hier die hauptsächlich ältere wohnende Generation in ein Kostüm schmeißen wird um Süßigkeiten zu ergattern- obwohl ich darüber sehr schmunzeln würde (und dass vll auch feiern würde:DD)
    Das war's von mir

    Zaty

  • Mah...wenn man mehr als 1 ding hat sollte man auch mehr als 1 Ankreutzen dürfen! :P  


    Dito ^^


    Ich habe für "die gruseligen Dekorationen" gestimmt, aber eigentlich könnt eich noch für "Halloween-Partys", "Halloween-Kostüme" und "etwas anderes (bestenfalls im Topic posten!)" stimmen.


    Allgemein muss ich sagen gefällt mir an Halloween die Atmosphäre. Nicht das Gruselige an sich, sondern eben das verkleiden, das schmücken, Party machen. Halloween ist da deutlich besser als Karneval wie ich finde. :) Man hat ein Thema, kein wirkliches verkleiden. Man schmückt nicht nur sich, sondern auch die Bude, was eben die Atmosphäre am stärksten ausmacht.


    Ich mag sowas total schwer zu beschreiben warum, aber ist halt mal was anderes. :) (Und macht deutlich mehr Spaß als im Februar/März beim Karnevals Zug in der Kälte zu stehen. :D ) Und das ginge ja auch bei Pokémon, ne Halloween Pokémon Grusselparty mit Gengar, Irrbis, Hoopa etc. Wandschmuck klingt doch Geil ? 8o


    Achja fast vergessen, was auch ganz toll ist, wie sich in den USA (und sogar sehr sehr selten auch hier in Deutschland) manche eine eigene Art Geisterbahn/Gruselkabinett im eigenen Haus einrichten. Das fand ich immer so klasse. Bei welchem anderen Fest/Party tut man das schon ? :thumbup:

  • Ich kann Halloweem überhaupt nicht leiden. Die Dekoration und so ist zwar ganz schön und so, aber nicht mein Fall.^^'


    Leider fehlt mir das Verständnis für an der Tür sturmklingelnde Kinder gänzlich, die selbst, wenn man ihnen aufmacht und etwas Süßes gibt, nicht gesättigt sind. Vermutlich reicht ihnen das nicht (mehr, ist mir aber auch egal). Als ich früher jünger war, hab ich so 'nen Scheiss nicht abgezogen. -.-


    Dieses Jahr werde ich das ganze Haus einfach abdunkeln, mich in einen der hinteren Räume verkrümmeln und dort bei Kerzenschein ein wenig lesen oder zocken.
    Glücklicherweise fängt mein Urlaub ab dem Wochenende an, da kann ich es gleich mal ruhig angehen (hab gerade gesehen, das Halloween ein Samstag ist, yay).

  • ganz klar
    die süssigkeiten :thumbsup:
    zu halloween gibts immer so coole sachen, gummi-fledermäuse, totenköpfe, kaugummi der den mundverfärbt, schokoküsse im geisterstil und und und


    ich hab da spass dran!


    bei uns im dorf geht keiner rum aber ich werd mit meinem grossen (4 1/2 Jahre) bissl mit ner laterne durch den ort und bissl übers feld laufen ... st. Martin allein reicht doch nicht! laternen-wanderung macht doch spass und nachts rumlaufen eh :)


    Und die filme: alle Klassiker meiner Jugend wie Freddy vs. Jason (mein gott kennt noch einer Kelly Rowland? :blush: ich fühl mich so alt!)
    hehe ich höre sie schon " 1 ... 2 ... Freddy kommt vorbei ... 3 ... 4... er steht vor deiner tür ..... "


    und deko, aber die basteln wir selbst
    hab dann auch nen kleinen geist hier rumlaufen :love:

  • @Honoka-Chan Stimme dir voll und ganz zu! Ich war nie derjenige, der an Halloween um die Häuser gezogen ist. Den klingelnden Kindern habe ich aber immer Süßigkeiten gegeben. Ich möchte jetzt nicht alle über einen Kamm scheren - denn es gibt mit Sicherheit auch die andere Seite der Medaille -, aber in den letzten zwei Jahren kamen nur noch Kinder vorbei, die gleich mehrere Beutel aufhielten und mit einer handvoll Süßigkeiten nicht zufrieden waren. Und da hört es bei mir auf. Ich muss niemanden etwas geben. Und wenn ich es doch tue, dann erwarte ich zumindest etwas Dankbarkeit. Nicht, dass ich dafür gefeiert werden möchte - ich gebe ja gerne anderen Menschen etwas -, aber ein wenig Dankbarkeit ist doch nicht zu viel verlangt, oder?


    Btw: Die Halloween-Dekorationen sind eigentlich jedes Jahr absolut sehenswert. Ich habe auch großen Respekt vor den Menschen, die aus einfachen Dinge richtige Kunstwerke erschaffen!

  • Ich feiere Halloween nicht. Da ich es nicht feiere sollte klar sein, das mich das andere alles nicht interessiert. Früher als Kind habe ich mich zwar immer auf die Simpsons Halloween Folgen gefreut (Und ja, ich tu es auch ab und an, so lange es nicht wieder diese mit dem "Blob-Homer" ist) aber mehr auch nicht.



    Natürlich, würde man das bei uns mehr feiern und wenn ich noch ein Kind wäre, wären es vermutlich die Verkleidungen + Süßigkeiten. Zumal ich als Kind eh immer dachte, das es einfacher ist "Süßes sonst gibt es saures" zu sagen, statt beim Martinssiegen, ja halt zu singen XD

  • Ich finds zwar ganz süß für Kinder, solange sie den Spaß nicht zu weit treiben - habe allerdings regionsbezogen nur wenig Verständnis dafür.


    Vor 16 Jahren bin ich mit meiner Familie an den Niederrhein gezogen. Dort war St. Martin an Schulen und Kindergärten das ganz große Ding. Bei drei Kindern konnte meine Mutter irgendwann keine Laternen mehr sehen... mehr noch, es war in dem Ort so üblich (keine Ahnung, ob das immer noch gemacht wird), an St. Martin abends herumzuziehen, den Leuten an der Haustür das Martinslied vorzusingen und dafür ein paar Süßigkeiten oder Spielsachen zu bekommen (Murmeln, Plastikfigürchen, nichts teures halt).
    So weit, so gut.


    Jetzt findet Halloween aber traditionsbedingt anderthalb Wochen vor St. Martin statt. Und da finde ich es einfach beknackt, zwei mal exakt das Prozedere durchzuziehen, kurz bevor die sowieso mit Süßigkeiten überladene Weihnachtszeit beginnt. In Regionen, wo St. Martin nicht oder nur mit einem Stutenkerl gefeiert wird (wie ich es als Dreikäsehoch aus Westfalen kannte - außer dem gebackenen Männlein aus Rosinen-Hefeteig gabs da nix!), finde ich es wiederrum in Ordnung. Erwachsene suchen sich ja eh jeden nur möglichen Anlass, sich aus irgendeinem Grund wieder Alkohol in die Rübe zu schütten, insofern ist es sinnlos, da gegenzuargumentieren ^^"


    Mein erster und letzter Umzug an Halloween endete übrigens relativ abrupt, nachdem meine Freunde und ich (da muss ich 11-12 Jahre alt gewesen sein) von älteren Teenagern mit rohen Eiern beschmissen wurden und ich volles Rohr eins an die Schläfe bekommen habe. -.-

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

  • Halloween ist cool!
    Ich feiere das zwar nicht und mache mir sonst auch nicht groß was draus, aber es ist iwie niedlich, wenn man im Laden steht und Abends (oder auch schon am Nachmittag) kleine Kinder kommen, die nach Süßigkeiten fragen und so niedliche Kostüme tragen! =3
    Bin mit Freunden mal rumgegangen. Mit 18, hahaha. xDDD Wir haben so mega viel bekommen! =D Eine von uns hatte einen Akatsukimantel an gehabt und da drunter waren die Beutel und wenn einer voll war, verschwand er darunter und beim Nächsten Haus haben wir den leeren vorgezeigt und noch mehr bekommen! 8)
    Und falls uns jemand nach dem Alter fragte: "Wir sind 14!". Gut, dass wir alle jünger aussehen, haha.
    Und mal schauen....dieses Jahr gucke ich vllt. den Phantom der Oper Stummfilm von 1925, wenn ich Lust habe!^^

  • Ich als alter Grufti finde natürlich die Deko so toll, die eine schaurig schöne Atmosphäre hergibt. Ich finde das passt perfekt zum dunklen Herbst. Dazu schöne Geschichten, wie Nightmare before Christmas. Einfach toll. :D
    Verkleiden werde ich mir nur für Partys, das ist mir an sich nicht so wichtig. Nach Süßigkeiten frage ich auch nicht mehr, daher ist mir das auch egal.

  • Fenster ein bisschen schmücken und auf ein einigermaßen passendes Fernsehprogramm hoffen ist so ziemlich alles, was ich an Halloween mache. In den letzten Jahren ist es ein bisschen zur Gewohnheit geworden, dass in dieser Zeit die Serie The Walking Dead wiederholt wird und dann die neuen Folgen starten. Dieses Jahr werde ich mir am 31. wohl die ersten Folgen der neuen Staffel zu Gemüte führen. :smalleyes:

  • Am meisten mag ich das von Haus zu Haus ziehen. Ich fand es immer witzig, da meine Freunde und ich immer viele Witze gemacht haben. Kostümen war ich immer gemischt eingestellt, weil ich nie das perfekte für mich gefunden habe... Parties bin ich im großen und ganzen nicht fröhlich eingestellt, ich würde so oder so keinen Spaß haben. Süßigkeiten, meh. Ich habe sie damals nach dem Laufen immer mit Freunden so getauscht, dass jeder etwas nettes hatte, das er mochte. Ich fand aber das tauschen besser als das Essen. Leider feiern wenige Familien in meiner Gegend Halloween weshalb es nicht so wirklich groß für mich ausfällt.