Tagesberichte und allgemeine Diskussionen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Und weißt du was? Wir werden ab und zu angemacht, angecreept und es ist ekelhaft. Es gibt in jedem Kreis Menschen, die meinen, sich das Recht herauszunehmen und jemanden anzuflirten oder sich an jemanden ranzuschmeißen.

    Weil ich das auch nochmal etwas unterstreichen will...


    Ich habe beim GO spielen auch schon die eine oder andere Person getroffen, die mir alles andere als geheuer war und der ich so normal im Alltag im Leben nicht meine Handynummer gegeben hätte. Ich kann es durchaus verstehen, wenn es Leute (und wahrscheinlich vor allem Frauen) gibt, die mit solchen Daten grundsätzlich entsprechend vorsichtig umgehen (und daher diese großen Gruppen mit vielen Unbekannten meiden), weil man einfach nicht weiß, wer da in so einer Gruppe gerade alles überhaupt Zugriff auf die eigene Handynummer bekommt. Dafür gibt' einfach zu viele Negativbeispiele.

  • [22:48] Paradoxa: kann jetzt nicht mehr antworten

    [22:48] Paradoxa: hab 3333 beiträge

    [22:48] Paradoxa: will die zahl behalten


    Ok, dann nur von mir paar Punkte:

    1. Es ist Bullshit, wenn man meint, dass Kommunikation und Kontakt nur über WA&Co. ablaufen kann. Man kann genauso persönlich bei einem Community-Day oder bei einem Raid ins Gespräch kommen. Also ja, dafür sind Community-Days da, aber nicht zwangsläufig für das Austauschen von privaten Daten.

    2. Wenn ich mir sowas durchlese "man braucht eine Basis für Spaß", "man kann das und jenes niemals aufholen", "das bringt nichts" möchte ich fast schon fragen, wie man überhaupt Spaß haben kann, wenn man sich das Spiel anscheinend zu einer Aufgabe macht. Allerdings weiß ich in meinem Alter schon, dass jeder sich gerne anders herausfordert und an unterschiedlichen Dingen Freude empfindet, deswegen lass ich das. Wahrscheinlich haben etwas "extremere" Spieler tatsächlich Spaß daran, aber genauso habe ich seit Release Spaß an meinem Nebenbei-Spielen.

    und 3. Ich liebe mein 47%-Tauboss namens Helios. Es ist mein erstes selbst entwickeltes Pokémon ^___^

  • Yeah, okay, aber vielleicht geht es einigen Spielern ja gar nicht darum den Dex vollzubekommen oder Arenen mit Leichtigkeit klatschen zu können, weil sie ganz andere Elemente des Spieles als unterhaltsam empfinden. Und denen es folglich egal ist ob sie jemals ein Brutalanda bekommen und die sich nicht vorstellen könnten Geld zu investieren, weil es diesen Personen überhaupt nicht so viel wert ist.


    Dadurch sind dann bestimmte Pokémon für mich noch etwas Besonderes und ich finde es auch mal einfach lustig, dafür durch die Stadt zu jagen, weil es einfach Spaß macht so etwas mit Freunden zu machen - dabei ist es mir dann auch komplett egal, ob das Vieh im Kampf einsetzbar ist oder nicht.

    Jetzt mal ehrlich: Wenn wir mal von dem Standpunkt ausgehen das Pokemon GO keine Eventoase ist (so wie vor 1 Jahr noch) dann wird das Spiel doch ziemlich schnell eintönig da man immer die selben Pokemon trifft. Das hält niemand lange durch das 500ste Taubsi zu fangen aber immernoch kein Sichlor. Wenn man keine Ziele im Spiel hat und keinen Fortschritt hat außer beim XP Balken dann muss man schon ziemlich hart gesotten sein um das durchzuhalten. Ich will gar nicht wissen wieviele Spieler schon vor Level 20 das Spiel in die Ecke werfen.

    Wir werden ab und zu angemacht, angecreept und es ist ekelhaft. Es gibt in jedem Kreis Menschen, die meinen, sich das Recht herauszunehmen und jemanden anzuflirten oder sich an jemanden ranzuschmeißen. Da gab es immer wieder mal Drama in den unterschiedlichsten Communities.

    Einfach nur nein... am Besten im Keller einschließen und den Schlüssel wegwerfen. Sowas kann dir überall passieren. Du kannst beim Arzt sitzen und plötzlich läuft dir jemand nach. Oder du sitzt im McDonalds und plötzlich will wer was von dir. Selbst am Arbeitsplatz kann dir das passieren. Vielleicht beobachtet dich hier auch jemand im BisaBoard... Immer wenn du deine Präsenz zeigst kann etwas passieren. Überall auf der Welt zu jeder Zeit... Und wer ein bisschen Vertrauen in sich hat der kann solch eine Situation auch meistern. Und gerade in größeren Communitys erhält man auch Hilfe sollte sich mal wer daneben benehmen.

  • Wenn wir mal von dem Standpunkt ausgehen das Pokemon GO keine Eventoase ist (so wie vor 1 Jahr noch) dann wird das Spiel doch ziemlich schnell eintönig da man immer die selben Pokemon trifft.

    Jou, eben.


    Deshalb habe ich in dieser Zeit auch nicht mehr gespielt, weil es mir eben keinen Spaß macht und ich bei einem Unterhaltungsmedium in meiner Freizeit nicht erst etliches an Geld, Zeit und Mühe investieren will, bevor es anfängt unterhaltsam zu sein. Dann mache ich stattdessen lieber etwas anderes, sinnvolleres mit meinen Ressourcen. Ganz einfache Rechnung eigentlich.

  • Phoenixfighter als Mann kannst du das auch so einfach behaupten. Klar, kann mir jederzeit und überall etwas widerfahren, aber ich habe es ja auch noch in der Macht, mich selbst zu schützen. Stell dir vor, ich habe mittlerweile meine Handynummer herausgegeben für Leute aus meinem Wohnviertel. Zum Großteil Familien mit Kindern, die Casual spielen, 'n paar Leute, die etwas extremer spielen, sind auch dabei, dennoch bevorzuge ich Discord, ist übersichtlicher, umfasst nen größeren Radius der Stadt und die Community ist einfach sehr angenehm. Dennoch gab es bei uns schon einige ekelhafte Fälle, wie zb Stalking mithilfe der Map und Einsicht in Arenen und der Zeit, wie lange jemand darin sitzt, und dementsprechend die Laufroute der Person ausmachen und ihr dann "zufällig" begegnen, so dass ich im Umkehrschluss für mich einfach gewisse Sicherheitsvorkehrungen schließe. Ich wurde auch schon privat angeschrieben und angecreept und kenne Geschichten von anderen, denen Kerle deutliche Avancen gemacht haben. Aber so weit kannst du wohl nicht denken, denn als Mann wirst du wohl weniger belästigt. Es gibt natürlich auch Frauen, die sich an Männer ranschmeißen und kein "Nein" akzeptieren, aber sowas scheinst du wohl noch nicht erlebt zu haben. :wink:


    Dennoch sehe ich keinen weiteren Sinn in dieser Diskussion, da du dich, egal, was man dir sagt, im Recht siehst. Lass den Leuten ihre Freude und ihren Spaß und mach ihnen nichts madig.


    Damit das ganze hier noch nen Bezug zu Pokémon GO hat, einmal meine Top 9 an Pokémon, ich werfe glaub ich demnächst mein Handy in den Fluss, weil ich noch nicht so viel auf Lvl 40 gepusht habe.



  • Hab jetzt auch beschlossen mein Studium abzubrechen,

    Da hab ich aufgehört zu lesen kam danach noch was interessantes?

    Jou, eben.


    Deshalb habe ich in dieser Zeit auch nicht mehr gespielt, weil es mir eben keinen Spaß macht und ich bei einem Unterhaltungsmedium in meiner Freizeit nicht erst etliches an Geld, Zeit und Mühe investieren will, bevor es anfängt unterhaltsam zu sein. Dann mache ich stattdessen lieber etwas anderes, sinnvolleres mit meinen Ressourcen. Ganz einfache Rechnung eigentlich.

    Und genau das ist der Punkt von dem ich spreche. Es kommt der Punkt an dem man sich entscheiden muss. Entweder ich geh raus aus dem Spiel oder ich investiere. Das ist aber bei allen F2P Games so. Wer nichts investiert, kann auch nichts erwarten. Ohne Geld ist es nunmal immer bedeutend schlechter und da braucht man echt einen langen Geduldsfaden.

    Dennoch gab es bei uns schon einige ekelhafte Fälle, wie zb Stalking mithilfe der Map und Einsicht in Arenen und der Zeit, wie lange jemand darin sitzt, und dementsprechend die Laufroute der Person ausmachen und ihr dann "zufällig" begegnen, so dass ich im Umkehrschluss für mich einfach gewisse Sicherheitsvorkehrungen schließe. Ich wurde auch schon privat angeschrieben und angecreept und kenne Geschichten von anderen, denen Kerle deutliche Avancen gemacht haben. Aber so weit kannst du wohl nicht denken, denn als Mann wirst du wohl weniger belästigt. Es gibt natürlich auch Frauen, die sich an Männer ranschmeißen und kein "Nein" akzeptieren, aber sowas scheinst du wohl noch nicht erlebt zu haben. :wink:

    Inwieweit willst du dich schützen? Schützen kannst du dich nur wenn du dich im Keller einschließt ohne PC wie schon gesagt... Und wenn dir jemand blöd in der Gruppe kommt gehst zur Polizei oder meldest das anderen aus der Gruppe denen du vertraust und dann wird der sich schon wundern. Manche Männer sind halt dumm genauso wie es dumme Frauen gibt. Die Niederungen der Gesellschaft um genau zu sein. Haben wir bei uns auch mehr als genug von. Wenn du dich auf solche Leute nicht einlässt und gewisse Vorkehrungen triffst werden die sich hüten dich weiter zu belästigen. Wenn du das als Frau allerdings zulässt ist das entweder nicht schlau oder man möchte es sogar. Es gibt auch genauso Frauen die das genießen im Rampenlicht zu stehen und von jedem Mann angeschaut zu werden.

    Ich kenn genug Lucker, die sehr casual spielen und besseres bekommen als ich, die sehr viel casht. Und nun?

    Da lege ich mein Veto ein. Am Ende wirst du besser da stehen als der Lucker. Selbst wenn der ein 100er Kindwurm ausm Ei luckt wirst du am Ende besser da stehen. Warum? Weil du den Sternenstaub und die Bonbons hast im Gegensatz zu ihm. Und selbst wenn du nur ein 90er Kindwurm ziehst so ist das stärketechnisch gesehen kein wesentlichen deut schlechter als das 100er. Wenn du jetzt allerdings von Shinys redest die bringen keinen Vorteil außer ein bisschen Bling Bling.

  • Da hab ich aufgehört zu lesen kam danach noch was interessantes?

    Interessanterer als das, was bei deinen Beiträgen herauskommt, ja.



    Wer nichts investiert, kann auch nichts erwarten. Ohne Geld ist es nunmal immer bedeutend schlechter und da braucht man echt einen langen Geduldsfaden.

    Ich kenn genug Lucker, die sehr casual spielen und besseres bekommen als ich, die sehr viel casht. Und nun?

  • Eine Frage:

    Hattet ihr wettergeboostete Larvitar gehabt? Zumindest scheint es bei ein paar von euch gewesen zu sein.

    Obwohl bei mir die ganze Zeit strahlend blauer Himmel war, gab es im Spiel nur „bewölktes“ Wetter... Das hat mich wirklich geärgert, denn wettergeboostete Larvitars wären nicht schlecht gewesen!


    Beim Event konnte ich ca 150 Larvitar fangen, 3 davon Shiny mit 11, 60 und 312WP... Und die Restlichen waren leider grottig.

    Ich hatte das Glück, dass ich noch ein 100% und 98% Larvitar aus einem Ei hatte. Die habe ich natürlich entwickelt und zumindest mein 100er hochgepusht <3


    Auch bei mir gab es viele Probleme mit dem Server, besonders bei Raids (Walraise, Kyogre; beide mit 91 IV)

  • Ich finde an dieser Diskussion kann man schön sehen, wie unterschiedlich man an dieses Spiel heran gehen kann und wie einzelne Spieler ihren eigenen Stil entwickeln, um gerne Zeit zu investieren und Spaß dabei zu haben. Wichtig ist dabei nur, dass der eigen Spielstil nie stellvertretend für alle anderen stehen kann, auch wenn man über Motivation und Ziele durchaus kontrovers streiten kann. Dennoch würde ich darum bitten, diese Diskussion hier nicht zu weit zu treiben, die bisherigen Standpunkte dürften klar geworden sein.


    Wenden wir uns stattdessen lieber weiteren Erfahrungsberichten des Community Days zu: Ich persönlich habe leider nur ein Shiny gefunden, obwohl ich die gesamte Zeit unterwegs war und eine Ausbeute hatte, die größer war als bei vorangegangenen Events. Das Wetter hat die ganze Zeit über gepasst und Server-Probleme hatte ich annähernd keine. Gerade über die vielen Larvitar-Bonbons freue ich mich sehr, insgesamt habe ich nach dem Entwickeln noch etwa 280. Das Pokémon klang bei der Ankündigung schon sehr gut, umso besser dass das heute insgesamt gut geklappt hat. Darüber hinaus ist mir heute noch ein Azurill geschlüpft, das hatte ich bisher noch gar nicht. Und hier scheinen ja auch viele sehr zufrieden mit der Ausbeute zu sein, das freut mich (:

  • Hattet ihr wettergeboostete Larvitar gehabt? Zumindest scheint es bei ein paar von euch gewesen zu sein.

    Jep, die kompletten drei Stunden lang war es teilweise bewölkt, das Larvitar geboostet hat. Da waren wir wohl ziemlich lucky.


    Und bezüglich der Probleme, ja, es gab hier auch einige Probleme mit den Modulspawns und diversen Fehlermeldungen, die ersten Minuten konnten sich einige auch nicht wieder ins Spiel einloggen und teilweise hatte Vodafone wohl auch noch nen kleinen Hänger, meinte zumindest eine Freundin von mir. Bei mir lief alles problemlos, hatte aber bei Glumanda ab und zu mal kleine Internetaussetzer.

  • Es kommt der Punkt an dem man sich entscheiden muss. Entweder ich geh raus aus dem Spiel oder ich investiere.

    Wie du siehst, gibt es anscheinend auch noch Möglichkeit 3: Wenn man nicht unbedingt darauf bedacht ist mit der cashenden Elite eines Spieles mithalten zu müssen und das ganze entspannt angeht, kann man auch einfach so spielen, wann und wie man Lust darauf hat, sogar ohne Investition.


    Hattet ihr wettergeboostete Larvitar gehabt?

    Yes, bei uns waren die Larvitar auch komplett geboostet über die gesamte Dauer. Ein Großteil der Mons, die ich gefangen hatte, war mit 600WP+ ausgestattet.

  • Also ich hatte Wetter gepostete Larvitar. Habe mir dadurch ein Haufen Sternenstaub gespart beim anschließenden pushen. Eines meiner guten hatte ich sogar mit voller WP gefangen dass ich überhaupt nicht mehr pushen konnte^^ (bin Lv. 30)

    Besser konnte der Community Day (abgesehen von der Server Instabilität) nicht laufen. :D

  • Jetzt wo der Community Day vorbei ist, kann es gerne noch mal ein bis zwei Tage regnen. Hätte nämlich noch gerne das ein oder andere gute Wetter gepostete Wasser Poki^^ Bevorzugt Karpador und Wailmer. Aber auch gegen ein Wetter gepostetes Seemops hätte ich nichts einzuwenden!:blush:


    In diesem Sinne, allen noch eine erfolgreiche Jagd!:saint:

  • Wie du siehst, gibt es anscheinend auch noch Möglichkeit 3: Wenn man nicht unbedingt darauf bedacht ist mit der cashenden Elite eines Spieles mithalten zu müssen und das ganze entspannt angeht, kann man auch einfach so spielen, wann und wie man Lust darauf hat, sogar ohne Investition.

    Gut, aber das sind Spieler die auch mich dann nicht interessieren weil sie mir nicht in Erscheinung treten. Die werden dann auch wieder nach 5 Minuten aus Arenen gekickt weil sie die Plätze der Community wegnehmen. Untereinander achtet und schätzt man sich aber wer absolut keine Lust hat der Community anzugehören wird eben auch spüren das er viele Gegner hat. Ich bin wirklich noch harmlos im Gegensatz zu richtigen Hardcore Spielern die schon 3x Level 40 sind und sowas. Ich investiere übrigens kein Geld in Glücks-Eier weil das keinen Vorteil bringt im Gegensatz zu Sternenstücken oder Inkubatoren weshalb mir auch noch 2 Mio XP zu Level 40 fehlen.

  • Dadurch das ich nur 45 min spielen konnte, nagut hätte ich die Nachricht vor 4 Wochen richtig abgespeichert, eigentlich 2, 5 Stunden, konnte ich gerade so viele Larvitar fangen das ich Pupitar und dierekt weiter zu Despotar entwickeln konnte, was für mich einen neuen Dex Eintrag machte und zudem war dieses Event echt besser was Shinys angeht: 30 min und 3 Shinys bekommen und ausnahmsweiese waren auch die mal über 600 WP, weshalb ich eins davon zu Despotar entwickelt habe.

    IV mäßig ist da eh nichts gescheites bei gewesen, somit konnte ich auch das beste Shiny weiter entwickeln.


    Am Abend wollte ich dann nochmal das Wasser Event weiter ausnutzen und was geschieht, genau es erscheint kein einziges Karpador :angry:, dabei wollte ich mehrere Dex Einträge bekommen....

  • So, lass ich mal mein Bericht da :grin:


    Der Community-Day war, hmm, nicht so toll. Im Vergleich zu Glumanda sind allerdings sehr viel mehr Larvitars gespawned. Ein schillerndes hab ich erwischt, ist ok und hab ich direkt in ein Despotar entwickelt. Hab nun insgesamt 333 Larvitar Bonbons, allerdings leider keines mit 15 IV auf Angriff, maximal eins auf 14. Was mir aufgefallen ist, ist dass Larvitar relativ einfach zu fangen war, ich habe für fast alle nur ein Pokeball gebraucht.

    Da ich derzeit eh noch nicht so viele gute Mons für den Kampf habe (aktuell stärkstes Garados mit 2662 WP, ja ein Noob hier :biggrin: ), ist es für mich schade, kein solches Larvitar bekommen zu haben. Bleibt nur zu hoffen, irgendwann mal eins durch ein Ei zu bekommen :smile:


    Apropos Eier, da habe ich drei 10 km Eier ausgebrütet. Es gab ein gutes Tanhel, welches ich direkt entwickelt hab, ein Dratini und ein Porygon.

    Mit Pupitar und Despotar, sowie Porygon gab es auch drei neue Dexeinträge. Aus Kanto fehlen jetzt nur noch Porenta, Sleimok, Nockchan, Smogmog, Kangama, Sichlor, Tauros, Lapras und Mewtu, es lichtet sich also :grin: Wobei ich an die regionalen so schnell bestimmt eh nicht komme und an Mewtu sowieso nicht.


    Habe heute ein Tohaido Raid gemacht, leider nicht so gut wie das erste :smile: Auf Stufe 4 und 5 habe ich momentan keine Chance, da bei mir scheinbar niemand Raids macht ._. War schon öfters mal an Arenen gestanden und bisschen gewartet, kam aber nie jemand. Naja, ich wohne jetzt auch nicht direkt in der Innenstadt, da wird es bestimmt anders sein. Jetzt wird Phoenixfighter bestimmt wieder getriggert sein und mir sagen, dass wenn ich Erfolg haben will, täglich 5+ Stunden dort verbringen muss, doch dazu hab ich a) nicht die Lust dafür und b) auch nicht die Zeit. Ebenfalls gebe ich auch ungern meine Handynummer an irgendwelche komischen Leuten raus, nur damit ich evt, ein gutes Pokemon bekomme (was allerdings auch an schlechte Erfahrungen damals am Ende meiner WoW-Zeit liegen kann). Ganz ohne Kontakte bin ich nicht, einen hab ich aus der unmittelbaren Nähe, der ist zwar noch ein größerer Noob als ich und spielt noch weniger, aber mit dem hab ich schon einige Raids gemacht, und einen habe ich aus der Nähe von Aschaffenburg, sollte ich dort mal sein.

    Naja, für mich ist das ganze Spiel nur ein Spaß, für den ich gerne auch mal paar freie Stunden opfere, aber für den ich jetzt auch nicht wahnsinnig erfolgreich sein muss. Für so Spieler wie Phoenixfighter bin ich bestimmt ein Noobspieler, der seiner Meinung sofort die App löschen sollte, da ich auf meinem Level (28) jetzt auch kaum gute IV Mons hab. Aber hey, auch wenn er es nicht verstehen kann, mir macht das Spiel so Spaß :grin:


    Für den nächsten C-Day ist dann bestimmt Schiggy dran und was meint ihr für den August? Tanhel?

  • Dadurch das ich nur 45 min spielen konnte

    wie, nur 45 Minuten? Das bringt doch nichts, voll Casual, du wirst nie etwas erreichen! :ugly:


    Phoenixfighter

    Sorry, aber in meiner Community wärst du längst aus der Gruppe geflogen. Da könntest du deinen Ego Trip dann alleine spielen.

    Es gibt Menschen, die haben Kinder, sind verheiratet, arbeiten, haben ein Haus, Hobbys neben Pokemon Go.

    Und gerade unter den Menschen sind liebenswerte, wirklich tolle Charaktere zu finden, die nicht nur an ihrem Spielstil festhalten und allem mit einem "so muss das, sonst bringt es nichts" begegnen. Menschen, die sich über ein 100% Taubsi freuen, wie auch über ein Low legendary. Menschen, die warten, wenn sich jemand verspätet und Menschen, die auch gerne mit 10 Accounts an Kyogre scheitern, weil die "Großen" gerade nicht da sind, um die letzten Sekunden auszugleichen.

    Das was du da von dir gibst, zeigt, dass du wirklich nicht viel anderes in deinem Leben haben kannst, mit dem du dich profilieren kannst, was wirklich Bedauernswert ist.


    Und auch wir haben Leute, die viel Zeit, Geld und Aufwand investieren, aber keiner von denen würde so anmaßend über "Casuals" urteilen.

  • Jetzt wird Phoenixfighter bestimmt wieder getriggert sein und mir sagen, dass wenn ich Erfolg haben will, täglich 5+ Stunden dort verbringen muss, doch dazu hab ich a) nicht die Lust dafür und b) auch nicht die Zeit.

    Was soll das? Sowas hab ich nie geschrieben (wenn doch Textzeile einfügen!) also spar dir solche Provokationen. Meine Antwort darauf wäre übrigens: Such dir eine Whats App Gruppe die in deiner Nähe spielt ansonsten vergiss die 5er Raids.

    Es gibt Menschen, die haben Kinder, sind verheiratet, arbeiten, haben ein Haus, Hobbys neben Pokemon Go.

    Ne, unmöglich sowas gibt es nicht :fright:. Tatsächlich bin ich auch verheiratet, habe 40 Stunden Arbeit die Woche, bald ein Haus und 1 Kind. Ich habe zuhause eine Switch und eine PS4 stehen dazu spiele ich ein MMORPG auf dem PC und spiele regelmäßig Pokemon Turniere. Tja und natürlich spiele ich Pokemon GO. Wie schaff ich das nur? Ganz einfach: Zeit Management. Eine Kunst die viele nicht beherrschen können und deren Leben einfach nur chaotisch ist. Und wenn man dann noch einen Deckel hat der zum Topf passt und die selben Interessen hat dann ist es gar nicht so schwer vieles unter einen Hut zu bekommen.


    Und nur mal als Info: Bei uns in der Gruppe gibt es jemanden der hat im April Zwillinge bekommen und nimmt trotzdem an Wafus Teil und spielt mindestens nochmal 100% mehr Pokemon GO als ich. Trotzdem hat er wie ich auch keine Probleme mit seiner Zeit er investiert dafür weniger in PC Games.

    und Menschen, die auch gerne mit 10 Accounts an Kyogre scheitern,

    Na dann... kein Wunder das einem dann die Zeit fehlt. So ein Raid frisst je nach Entfernung schonmal 30-45 Minuten die man sinnvoller hätte investieren können. Im gleichen Atemzug sich dann über fehlende Zeit zu beklagen ist schon komisch. Entweder macht das dann Spaß zu scheitern oder aber man sieht es als Zeitinvestition seiner Freizeit.

    Das was du da von dir gibst, zeigt, dass du wirklich nicht viel anderes in deinem Leben haben kannst, mit dem du dich profilieren kannst, was wirklich Bedauernswert ist.

    Wenn du wüsstest. Ich leite seit 10 Jahren eine Gilde und habe mit einen der besten Accounts überhaupt im MMORPG. In unserer Gilde gibt es auch genügend schlechte Spieler (altersbedingt, grobmotorisch usw.) die ich immer durch Dungeons durchziehe da diese es sonst nicht schaffen würden. Und weißt du was: Diese Leute akzeptier ich sogar sehr und würde sie nie aus der Gilde werfen. Warum? Weil sie akzeptieren das sie schlecht sind und es nicht verleugnen. Sie wissen das sie Probleme haben und bitten um Hilfe. Und das ist für mich wahre Größe und diese Leute unterstütze ich auch. Wenn ich dann aber Spieler sehe die wirklich nur murks spielen aber meinen sie können es dann sollen die mal machen aber ohne mich. Ich hab keine Lust meine Zeit sinnlos in irgendwelche Noobs zu stecken die sowieso nicht lernfähig sind. Um noch ein paar andere Beispiele zu nennen: Auf der Switch habe ich Zelda und Mario auf 100% aktuell zocke ich auf der PS4 Nino Kuni 2 und wer die Spiele kennt weiß wieviel Zeit da rein fließt.


    Jetzt stell ich mal eine Gegenfrage: Was ist für dich wichtig mit dem du dich profilierst?

    Und auch wir haben Leute, die viel Zeit, Geld und Aufwand investieren, aber keiner von denen würde so anmaßend über "Casuals" urteilen.

    :woot:. Glaub das ruhig mal hinter dem Rücken wird viel geredet. Und wie schon erwähnt kann man sich ja gerne als Casual, Noob oder wie auch immer du es nennen magst bezeichnen solange man es auch akzeptiert das man es ist. In unseren Raidgruppen werden die eher toleriert als akzeptiert weil sie eben ständig ihr eignes Ding drehen. Irgendwann langts dann auch mal wenn man sich ständig verspätet oder die Planung des Raids über den Haufen wirft. Es gibt 2 Ermahnungen und wer das nicht hört der hat dann eben keine Raidgruppe mehr.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mewtu ist übrigens auch ein Community Raid. Ohne Community gäbe es keine Mewtu weil die EX Raidarenen erstmal ausgelöst werden müssen. Hatte ich vorhin in meiner Aufzählung vergessen.

  • Zitat

    Wenn du wüsstest. Ich leite seit 10 Jahren eine Gilde und habe mit einen der besten Accounts überhaupt im MMORPG.

    Phoenixfighter


    Ehm. Ja. Genau das meine ich. Du profilierst dich direkt wieder über eine "Leistung" in einem Spiel. Vergebene Liebesmüh, wie es mir scheint. :grin:


    Es hat keiner gesagt, dass er keine Zeit hat, soviel in ein Spiel zu investieren. Aber vielleicht einfach keine Lust oder Ambitionen? Oder doch keine Zeit, weil andere Dinge wichtiger sind?


    Worüber ich mich profiliere? Du wirst lachen: gar nicht. Weil ich es nicht nötig habe, irgendwem zu zeigen, wie toll ich bin, weil ich dies, das oder jenes habe. Weder über ein Spiel, noch über Materielles.

    Bevor du fragst, den Kontakt zu Menschen, die das nicht verstehen und/oder runter reden wollen was ich habe, habe ich längst eingestellt, weil Werte und Normen ein eigenes empfinden sind.


    Vielleicht erscheint es in deinen Augen Zeitverschwendung, wenn ich sage, ich verbringe jede Minute die ich kann damit, schöne Momente mit einem wichtigen Menschen zu verbringen, der aufgrund von Krankheit morgen gehen könnte.


    Ich hab übrigens auch mal in den Top 50 deutscher Gilden in einem bekannten MMO gespielt, bis die wichtige Person krank wurde. Da verlor die Wichtigkeit und der nötige Zeitaufwand ganz plötzlich seinen Stellenwert, obwohl ich sehr sehr gerne dort gespielt hab.

    Mir persönlich ist das Leben aber zu kurz, um etwas, was virtuell ist mit einem so hohen Wert zu bestücken.

    Jeder muss das für sich selber entscheiden, aber anderen penetrant einreden zu wollen, dass das, was sie tun keinen Sinn hat, bzw ihnen eine kleine Freude schlecht zu machen, weil man selber andere Prioritäten setzt, ist unfair und noch viel sinnfreier.


    Leben und leben lassen, solange man selber zufrieden ist. Wenn du es bist, ist es doch super, toll und wunderbar für dich. Andere sind es eben auch-mit ihrem Erfolg. Das kann man akzeptieren, ohne es wie sie es hier so schön nennen anderen "madig" machen zu müssen.

    Auf mehr wollte ich letztenendes nicht hinaus. ;)


    Damit ist das Thema für mich auch eigentlich durch.


    Back to topic: shiny stollunior, nur geringe iv, aber immerhin. :heart: