Pokédex-Einträge


  • Hallo Bisafans!
    Seit dem Release von GO ist nun ein wenig Zeit vergangen und wir möchten unsere Pokémon-Datenbank auf der Hauptseite erweitern. Hierzu wollen wir die Pokédex Einträge aus GO auf unsere Seiten übertragen (http://www.bisafans.de/pokedex/001.php siehe hier die Liste unter "Pokédex").


    Hierbei könnt ihr uns helfen!
    Öffnet dazu das Spiel und euren Pokédex und tippt den Eintrag für die fehlenden Pokémon ab.
    Wie ihr euren Post formatieren sollt findet ihr in der folgenden Schablone.


    Bevor ihr postet, überprüft ob niemand vor euch das Pokémon bereits gepostet hat.
    In der unten stehenden Liste findet ihr alle Pokémon die bereits genannt wurden (so weit unsere Mitarbeiter die Liste geupdatet haben).


    Bereits eingereicht:


    Schablone:

    Code
    1. [pokemon]001[/pokemon] [b]001[/b] Bisasam
    2. Bisasam macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird der Samen zunehmend größer.



    001

    [pokemon][/pokemon]

    001 Bisasam
    Bisasam macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird der Samen zunehmend größer.


    Vielen Dank für eure Hilfe!


  • Hier geht es direkt weiter mit den Einträgen aus der zweiten Generation!


    Bereits eingereicht:



  • Hier geht es direkt weiter mit den Einträgen aus der fünften Generation!


    Bereits eingereicht:



  • Schiggy 007 Schiggy
    Schiggys Panzer dient nicht nur dem Schutz. Die runde Form und die Furchen auf der Oberfläche verringern den Widerstand im Wasser, sodass dieses Pokémon sehr schnell schwimmen kann.


    Raupy 010 Raupy


    Raupy ist sehr gefräßig, es kann Blätter verschlingen, die größer sind als es selbst. Seine Antennen sondern einen übel riechenden Gestank ab.


    Dratini 147 Dratini
    Dratini häutet sich ständig und entledigt sich so seiner Haut, da die Lebensenergie in seinem Körper stetig und unkontrollierbar ansteigt.


    Flamara 136 Flamara
    Flamaras flauschiges Fell dient einem besonderem Zweck. Es gibt Hitze an die Luft ab, damit sein Körper nicht zu heiß wird. Die Körpertemperatur dieses Pokémon kann bis zu 900 °C ansteigen.


    Blitza 135 Blitza
    Blitzas Zellen erzeugen schwache Elektrizität. Diese wird aber durch die statische Aufladung seines Fells verstärkt, sodass es Blitzschläge erzeugen kann. Sein Fell besteht aus elektrisch geladenen Nadeln.


    Evoli 133 Evoli
    Evolis genetisches Erbmaterial ist so instabil, dass die Umgebung plötzliche Mutationen auslösen kann. Unter anderem führt die Wirkung verschiedener Steine zur Entwicklung dieses Pokémon.


    Karpador 129 Karpador
    Karpador ist ein armseliges Pokémon, das nur platschen kann. Sein merkwürdiges Verhalten hat so manchen Wissenschaftler zum Forschen angeregt.


    Rossana 124 Rossana
    Rossana bewegt sich rhythmisch fort. Es wiegt und schwingt seine Hüften, als würde es tanzen. Seine Bewegungen wirken so anziehend auf Menschen, dass diese beginnen, mit den Hüften zu schwingen, ohne darüber nachzudenken.


    Sterndu 120 Sterndu
    In Sterndus Körpermitte befindet sich ein hellrot leuchtendes Organ - sein Kern. Wenn du im Spätsommer an einen Strand gehst, sehen die leuchtenden Kerne dieser Pokémon aus wie Sterne.


    Goldini 118 Goldini
    Goldini ist ein wunderschönes Pokémon, dessen Flossen sich elegant im Wasser wiegen. Aber man muss auf dieses Pokémon achtgeben. Es könnte einen sonst heftig mit seinem Horn rammen.


    Seemon 117 Seemon
    Sobald sich Seemon um eine Koralle gewickelt hat, schläft es. Von Zeit zu Zeit werden Menschen durch die Widerhaken dieses Pokémon verletzt, wenn sie versuchen, Korallen zu ernten und es dabei nicht bemerken.


    Seeper 116 Seeper
    Seeper ernährt sich von kleinen Insekten und dem Moos auf Steinen. Bei unruhiger See verankert sich dieses Pokémon mit seinem Schweif an Steinen oder Korallen damit es nicht weggespült wird.


    Rihorn 111 Rihorn
    Rihorn läuft immer geradeaus und zerstampft alles, was ihm in die Quere kommt. Es macht ihm auch nichts aus, wenn es mit dem Kopf voran gegen einen Stahlklotz rennt. Am nächsten Tag allerdings könnte es Schmerzen haben.


    Kicklee 106 Kicklee
    Kicklee kann seine Beine ausfahren und einziehen. Es verblüfft seine Gegner mit brutalen Tritten. Nach einem Kampf massiert es seine Beine und lockert die Muskeln, um der Erschöpfung vorzubeugen.


    Tragosso 104 Tragosso
    Tragosso sehnt sich nach seiner Mutter, die nicht mehr da ist. Wenn es im Vollmond das Ebenbild seiner Mutter erblickt, muss es weinen. Die Flecken auf seinem Totenkopf, des es trägt, stammen von vergossenen Tränen.


    Kingler 099 Kingler
    Kingler hat eine riesige Schere. Es winkt damit, um mit anderen zu kommunizieren. Da seine Schere aber so schwer ist, wird dieses Pokémon schnell müde.


    Krabby 098 Krabby
    Krabby lebt an Stränden, in Löchern im Sand. An Sandstränden, an denen es wenig Nahrung findet, sieht man dieses Pokémon mit Artgenossen um sein Revier streiten.


    Hypno 097 Hypno
    Hypno hält ein Pendel in der Hand. Das Schwingen und Glitzern des Pendels versetzt seine Feinde in eine tiefe Hypnose. Während dieses Pokémon auf der Suche nach Beute ist, poliert es sein Pendel.


    Traumato 096 Traumato
    Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass eines dieser Pokémon auf deinem Kissen sitzt, um einen Traum durch deine Nasenlöcher hindurch zu verspeisen.


    Onix 095 Onix
    Onix hat einen Magneten in seinem Gehirn. Er dient ihm als Kompass, sodass es beim Graben von Tunneln nicht die Orientierung verliert. Wenn es älter wird, wird sein Körper immer runder und glatter.


    Alpollo 093 Alpollo
    Alpollo ist ein gefährliches Pokémon. Wenn es dich zu sich lockt, während es durch die Dunkelheit schwebt, darfst du ihm keinesfalls zu nahe kommen. Dieses Pokémon wird versuchen, an dir zu lecken und dein Leben zu stehlen.


    Nebulak 092 Nebulak
    Nebulak hat einen gasförmigen Körper. Wenn es starkem Wind ausgesetzt wird, kann es davongeweht werden. Scharen dieser Pokémon sammeln sich unter Dachrinnen, um sich vor dem gefährlichen Wind zu schützen.


    Jurob 086 Jurob
    Jurob jagt unter der eisigen Oberfläche des Eismeeres nach Beute. Zum Luftholen schlägt es mit dem vorstehenden Teil seines Kopfes ein Loch ins Eis.


    Dodu 084 Dodu
    Dodu hat zwei Köpfe, die nie zur selben Zeit, sondern abwechselnd schlafen. Während ein Kopf schläft, hält der andere Ausschau nach Feinden.


    Magnetilo 081 Magnetilo
    Magnetilo ernährt sich von Elektrizität aus Stromleitungen. Dieses Pokémon hängt sich gern an Sicherungskästen. Wenn es in deinem Haus zu einem Stromausfall kommt solltest du die Sicherungen überprüfen.


    Flegmon 079 Flegmon
    Flegmon benutzt seinen Schweif, um Beute zu fangen, indem es ihn an einem Flussufer ins Wasser taucht. Dieses Pokémon vergisst häufig, was es gerade tun wollte, und verbringt ganze Tage damit, am Ufer herumzutrödeln.


    Ponita 077 Ponita
    Nach seiner Geburt ist Ponita so schwach, dass es kaum von alleine aufstehen kann. Dieses Pokémon wird dadurch schnell stärker, dass es sich beim Versuch, mit seinen Eltern Schritt zu halten, immer wieder aufrappeln muss.


    Tentacha 072 Tentacha
    Tentachas Körper setzt sich zum größten Teil aus Wasser zusammen. Wenn es das Meer verlässt, vertrocknet es. Wenn dieses Pokémon auszutrocknen beginnt, sollte man es schnell wieder ins Wasser zurückbringen.


    Ultrigaria 070 Ultrigaria
    Ultrigaria hat einen großen Haken an seinem Hinterteil. Nachts hängt sich dieses Pokémon zum Schlafen an einen Ast. Wenn es sich im Schlaf bewegt, kann es passieren, dass es auf dem Boden wieder aufwacht.


    Digda 050 Digda
    Digda wird zumeist auf Farmen gezüchtet. Denn wo auch immer dieses Pokémon zu graben beginnt, hinterlässt es Erdem die für das Anpflanzen von Feldfrüchten perfekt geeinet und für den Anbau köstlichen Gemüses ideal ist.


    Vulpix 037 Vulpix
    Vulpix kommt mit einem weißen Schweif zur Welt. Dieser teilt sich sechsfach, wenn das Pokémon von seinem Trainer viel Zuneiung bekommt. Seine sechs Schweife kräuseln sich schließlich.


    Dragonir 148 Dragonir
    Dragonir speichert eine enorme Menge an Energie in seinem Körper. Es kann die Witterung in seiner Umgebung ändern, indem es Energie aus den Kristallen an seinem Hals und an seinem Schweif entlädt.

  • Safcon 011 Safcon
    Der Panzer dieses Pokémon ist hart wie Stahl. Safcon bewegt sich kaum, da es das weiche Innere unter seiner harten Schale auf seine Entwicklung vorbereitet.


    Smettbo 012 Smettbo
    Smettbos größte Fähigkeit ist das Aufrüsten köstlichen Blütenhonigs. Es findet sogar Honig in Blumen, die fast 10 km von seinem Nest entfernt blühen


    Hornliu 013 Hornliu
    Hornliu verfügt über einen ausgezeichneten Geruchssinn. So kann es seine Lieblingsblätter von denen unterscheiden, die es nicht mag, indem es mit seiner großen roten Nase daran schnuppert.


    Kokuna 014 Kokuna
    Kokuna bewegt sich kaum, wenn es an einem Baum haftet. In seinem Inneren jedoch regt sich einiges, da es sich auf seine bevorstehende Entwicklung vorbereitet. Dabei wird seine Schale sehr heiß.


    Bibor 015 Bibor
    Bibor sind sehr wehrhaft. Es sollte sich besser niemand ihrem Nest nähern. Wenn man sie ärgert, greifen sie in Schwärmen an.


    Taubsi 016 Taubsi
    Taubsi verfügt über einen sehr geschulten Orientierungssinn. Es kehrt zielsicher zu seinem Nest zurück, egal, wie weit es sich von seiner gewohnten Umgebung entfernt hat.


    Tauboga 017 Tauboga
    Tauboga nennt ein großes Gebiet sein Eigen. Es fliegt umher und kontrolliert seinen Lebensraum. Wenn jemand sein Gebiet betritt, zeigt es keine Gnade und greift seine Gegner mit seinen scharfen Krallen an.


    Tauboss 018 Tauboss
    Dieses Pokemon hat ein wunderschönes, glänzendes Gefieder. Viele Trainer sind von der auffälligen Schönheit seines Federkleids begeistert, sodass sie Tauboss als ihr Pokémon wählen.


    Rattfratz 019 Rattfratz
    Rattfratz ist extrem vorsichtig. Sogar im Schlaf nimmt es alles wahr, indem es seine Ohren bewegt. Es stellt keine großen Ansprüche an seinen Lebensraum und richtet sein Nest überall ein.


    Rattikarl 020 Rattikarl
    Rattikarls kräftige Zähne wachsen ständig. Deshalb nagt es unablässig Steine und Baumstämme an, um sie abzuwetzen. Manchmal knabbert es sogar Hauswände an.


    Habitak 021 Habitak
    Habitak kann einen sehr lauten Schrei ausstoßen, den man über die Entfernung von 1 km vernehmen kann. Durch das Echo seiner hohen, wehklagenden Schreie warnt dieses Pokémon seine Artgenossen vor drohender Gefahr.


    Ibitak 022 Ibitak
    Ibitak erkennt man an seinem langen Hals und Schnabel. Er ist hervorragend dafür geeignet, im Erdreich oder im Wasser Beute zu jagen. Es setzt seinen langen, dünnen Schnabel dabei sehr geschickt ein.


    Rettan 023 Rettan
    Rettan rollt sich zu einer Spirale zusammen, wenn es sich ausruht. Aus dieser Haltung kann es blitzschnell auf Bedrohungen aus allen Richtungen reagieren, indem es seinen Kopf hebt.


    Pikachu 025 Pikachu
    Immer wenn Pikachu auf etwas Neues stößt, jagt es einen Elektroschock hindurch. Wenn du eine verkohlte Beere findest, hat dieses Pokémon seine elektrischen Ladung falsch eingesetzt.


    Sandan 027 Sandan
    Sandans Körper kann sehr viel Wasser aufnehmen, sodass es auch in der Wüste überleben kann. Dieses Pokémon rollt sich zusammen, um sich vor Feinden zu schützen.


    Nidoran♀ 029 Nidoran (w)
    Nidoran (w) besitzt Widerhaken, die ein starkes Gift ausstoßen. Sie sind vermutlich zum Schutz dieses schmächtigen Pokémon entstanden. Wenn es wütend wird, stößt es ein gefährliches Gift aus seinem Horn aus.


    Nidoran♂ 032 Nidoran (m)
    Nidoran (m) hat Muskeln entwickelt, um seine Ohren bewegen zu können. Dadurch kann es sie in jede beliebige Richtung drehen. Diesem Pokémon entgeht nicht einmal das leiseste Geräusch.


    Pummeluff 039 Pummeluff
    Pummeluffs Stimmbänder können die Tonlage seiner Stimme beliebig variieren. Dieses Pokémon benutzt diese Fähigkeit, um seine Gegner mit monotonem Gesang in Tiefschlaf zu versetzen.


    Golbat 042 Golbat
    Golbat hat es auf das Blut von Lebewesen abgesehen. Im Schutze der Nacht wird es besonders aktiv. Dieses Pokémon fliegt durch die Nacht , um nach frischen Blut zu suchen.


    Enton 054 Enton
    Enton verwendet eine geheimnisvolle Kraft. Dabei erzeugt es Gehirnströme, die man sonst nur von Schlafenden kennt. Diese Entdeckung führte zu einer kontroversen Diskussion unter Wissenschaftlern.


    Quapsel 060 Quapsel
    Quapsel hat eine sehr dünne Haut. Durch sie hindurch kann man sogar sein spiralförmiges Inneres sehen. Obwohl seine Haut so dünn ist, ist sie sehr elastisch. Selbst scharfe Reißzähne können sie nicht durchdringen.


    Abra 063 Abra
    Abra schläft 18 Stunden am Tag. Es nimmt die Gegenwart von seinen Feinden aber auch im Schlaf wahr. In einer solchen Situation bringt es sich umgehend mit Teleport in Sicherheit.


    Tentoxa 073 Tentoxa
    Tentoxa hat große, rote Kugeln auf seinem Kopf. Sie glühen auf, bevor sie seine Gegner mit Ultraschall erschüttern. Ein Ausbruch dieses Pokemon erzeugt starke Wellen in seiner Umgebung.


    Kleinstein 074 Kleinstein
    Je länger ein Kleinstein lebt, desto mehr wird seine raue Oberfläche abgeschliffen, sodass es runder wird. Das Herz dieses Pokémon bleibt aber für immer versteinert, hart und rau.


    Jugong 087 Jugong
    Jugong liebt es, auf bitterkalten Eisschollen ein Nickerchen zu machen. Ein Seemann, der einmal ein solches Pokémon schlafend auf einem Eisberg sah, hielt es irrtümlicherweise für eine Meerjungfrau.


    Voltobal 100 Voltobal
    Voltobal wurde zuerst bei einer Firma beobachtet, die Pokebälle herstellt. Der Zusammenhang zwischen dieser Beobachtunge un der Tatsache, dass dieses Pokémon wie ein Pokéball aussieht, ist noch ungeklärt.


    Pantimos 122 Pantimos
    Pantimos ist ein Meister der Pantomime. Seine Gesten und Bewegungen machen den Zuschauer glauben, dass etwas Unsichtbares tatsächlich existiert. Wenn ein Objekt für real gehalten wird, beginnt es, wirklich zu existieren.


    Kabuto 140 Kabuto
    Kabuto ist ein Pokémon, das aus einem Fossil reproduziert wurde. Höchst selten wurden lebenden Exemplare dieser Art entdeckt. Dieses Pokémon hat sich seit 300 Millionen Jahren überhaupt nicht verändert.


    Dragonir 148 Dargonir
    Dragonir speichert eine enorme Menge an Energie in seinem Körper. Es kann die Witterung in seiner Umgebung ändern, indem es Energie aus den Kristallen an seinem Hals und an seinem Schweif entlädt.


  • Nidorino 033 Nidorino
    Nidorino besitzt ein Horn, das sogar härter ist als ein Diamant. Wenn es seinen Feind wahrnimmt, stellen sich all die Widerhaken auf seinem Rücken auf und es schlägt den Gegner mit aller Kraft in die Flucht.


    Piepi 035 Piepi
    In Vollmondnächten sammeln sich einige dieser Pokémon, um zu spielen. Wird es Tag, kehrt Piepi zu seinem Zufluchtsort in den Bergen zurück und schläft eingekuschelt neben seinen Artgenossen ein.


    Zubat 041 Zubat
    Tagsüber bleibt Zubat an einem dunklen Ort und bewegt sich kaum. Wenn es dem Sonnenlicht längere Zeit ausgesetzt wird, zieht es sich Verbrennungen an seinem Körper zu.


    Myrapla 043 Myrapla
    Am Tage vergräbt sich Myrapla im Boden, um mit seinem ganzen Körper Nahrung aufzunehmen. Je fruchtbarer der Boden ist, desto glänzender werden seine Blätter.


    Duflor 044 Duflor
    Duflor produziert einen ekelerregenden Gestank aus dem Stempel seiner Blume. Wenn es in Gefahr gerät, wird der Gestank noch unerträglicher. Wenn sich dieses Pokémon in Sicherheit befindet, stößt es keinen Gestank aus.


    Paras 046 Paras
    Auf Paras' Rücken wachsen parasitäre Pilze, die Tochukaso genannt werden. Sie wachsen, indem sie dem Käfer-Pokémon Nährstoffe entziehen. Sie sind sehr wertvoll als lebensverlängernde Medizin.


    Bluzuk 048 Bluzuk
    Bluzuk hat einen Pelz aus dünnen Borsten entwickelt, der dem Schutz seines Körpers dient. Es hat große Augen, denen auch winzig kleine Beute nicht entgeht.


    Omot 049 Omot
    Omot ist ein nachtaktives Pokémon. Kleine Insekten, die vom Licht in der Dunkelheit angezogen Straßenlaternen umschwärmen, sind seine bevorzugte Beute.


    Mauzi 052 Mauzi
    Mauzi zieht seine scharfen Krallen ein, um umherschleichen zu können, ohne verräterische Spuren zu hinterlassen. Dieses Pokémon hat eine Vorliebe für Münzen, die im Licht glitzern.


    Knofensa 069 Knofensa
    Knofensas schlanker und elastischer Körper ermöglicht es ihm, jedem Angriff auszuweichen, so heftig dieser auch sein mag. Dieses Pokémon spuckt eine ätzende Flüssigkeit aus, die sogar Eisen zersetzen kann.


    Muschas 090 Muschas
    Nachts benutzt dieses Pokémon seine breite Zunge, um ein Loch in den Meeresboden zu graben. Darin schläft es. Dabei schließt es seine Schale, aber die Zunge hängt heraus.


    Traumato 096 Traumato
    Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass eines dieser Pokémon auf deinem Kissen sitzt, um deinen Traum durch deine Nasenlöcher hindurch zu verspeisen.


    Owei 102 Owei
    Dieses Pokémon besteht aus sechs Eiern, die ein engmaschiges Netz bilden. Die sechs Eier ziehen sich gegenseitig an und drehen sich. Wenn die Eier Risse bekommen, steht Owei kurz vor seiner Entwicklung.


    Sou, mehr hab ich noch nicht :)


    // sniped :(

  • Glumanda 004 Glumanda
    Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn Glumanda zufrieden ist. Wenn dieses Pokémon wütend wird, lodert die Flamme gewaltig


    Parasek 047 Parasek
    Parasek sucht große Bäume heim und entzieht Nährstoffe aus Stamm und Wurzeln. Wenn ein befallener Baum stirbt, sucht es sich zusammen mit seinen Artgenossen einen neuen Wirt.


    Magneton 082 Magneton
    Magneton erzeugt ein sehr starkes Magnetfeld, das Maschinen zerstören kann. Deshalb hört man in großen Städten oft Sirenen, die die Bürger vor Scharen dieser Pokémon warnen sollen.


    Sleima 088 Sleima
    Sleimas glitschiger, gummiartiger Körper passt durch jede noch so kleine Öffnung. Dieses Pokémon steigt in die Kanalisation hinab, um fauliges Abwasser zu trinken



    3 Mal editiert, zuletzt von ~Zoe () aus folgendem Grund: Magneton hinzugefügt, da bisher noch nicht hier gemeldet und die anderen Pokémon auch noch nicht im Startpost eingetragen wurden.

  • Fukano 058 Fukano
    Fukano hat einen ausgezeichneten Geruchssinn. Wenn dieses Pokémon einmal einen Geruch wahrgenommen hat, vergisst es ihn nicht mehr. Es benutzt diese Fähigkeit dazu, die Gefühlslage von Lebewesen auszuloten.


    Machollo 066 Machollo
    Machollos Muskeln sind etwas Besonderes. Sie schmerzen nie, egal, wie sehr sie beansprucht werden. Dieses Pokémon hat genug Kraft, um 100 Erwachsene umherzuwerfen.


    Schlurp 108 Schlurp
    Wenn Schlurp etwas Neues entdeckt, leckt es daran. Es merkt sich Gegenstände anhand der Struktur und des Geschmacks. Saure Sachen schrecken es eher ab.


    Smogon 109 Smogon
    Wenn Smogon sich aufregt, lässt es das giftige Gas in seinem Inneren entweichen. Wenn es sich zu sehr aufbläht, explodiert dieses Pokémon.


    Smogmog 110 Smogmog
    Smogmog liebt die Gase verrottender, fauler Küchenabfälle. Dieses Pokémon such sich ein vernachlässigtes, schmutziges Gebäude und richtet sich dort häuslich ein. Nachts, wenn die Menschen schlafen, wühlt es im Müll.


    Sichlor 123 Sichlor
    Sichlor ist unheimlich schnell. Dadurch werden die beiden Sensen an seinen Unterarmen noch effektiver. Dieses Pokémon kann mit seinen Sensen in Sekundenschnelle Baumstämme zerteilen.


    Lapras 131 Lapras
    Die Menschen sind dafür verantwortlich, dass Lapras fast ausgestorben wäre. Abends singt es traurige Klagelieder, da nur noch wenige seiner Artgenossen übrig sind.


    Aquana 134 Aquana
    Aquana hat eine spontane Mutation durchgemacht und ihm sind Flossen und Kiemen gewachsen. Dadurch kann es unter Wasser leben. Dieses Pokémon kann Wasser nach Belieben manipulieren.

  • Tangela 114 Tangela
    Wenn man Tangelas Ranken berührt, fallen diese sofort ab. Das tut ihm aber nicht weh und es kann sich schnell in Sicherheit bringen. Verliert es Ranken, werden diese am nächsten Tag durch neue ersetzt.


    Starmie 121 Starmie
    Starmies Mittelteil, sein Kern, leuchtet in sieben Farben. Aufgrund dieser Eigenschaft wird es auch "Juwel des Meeres" genannt.

  • Elektek125 Elektek
    Bei Gewitter entbrennt unter Elektek ein Wettstreit um höher gelegene Orte, an denen ein Blitzeinschlag wahrscheinlich ist. Einige Ortschaften benutzen diese Pokemon anstelle von Blitzableitern.


    Aerodactyl142 Aerodactyl
    Aerodactyl ist ein Pokémon aus dem Zeitalter der Dinosaurier. Es wurde aus genetischem Material reproduziert, das aus Bernstein gewonnen wurde. Man geht davon aus, dass es in grauer Vorzeit der König der Lüfte war.

  • Nockchan 107 Nockchan
    Nockchan besitzt das Herz eines Boxers, der sich auf eine Weltmeiserschaft vorbereitet. Dieses Pokémon hat einen unbeugsamen WIllen und gibt niemals auf.


    Pinsir 127 Pinsir
    Pinsir ist erstaunlich stark. Es kann einen Feind, der doppelt so viel wiegt wie es selbst, mit seinen Hörnern packen und hochheben. Bei niedrigen Temperaturen werden die Bewegungen dieses Pokémon schwerfaellig.


    Das waer's dann auch von mir. ._.

  • Digdri 051 Digdri
    Maulwurf-Pokemon
    Digdri sind Drillinge, die aus einem Körper entstanden sind. Daher denken alle Köpfe gleich. SIe arbeiten so gut zusammen, dass sie endlos graben können.


    Menki 056 Menki
    Schw./ Affe-Pokemon
    Wenn Menki sich schüttelt und schwer durch die Nase atmet, dann ist es wütend. Da es blitzartig in Raserei gerät, ist es unmöglich, seinem Zorn zu entkommen.


    Chaneira 113 Chaneira
    Ei-Pokemon
    Chaneira legt täglich ausgesprochen nahrhafte Eier. Sie sind so köstlich, dass sie sogar von Menschen verspeist werden, die gar keinen Appetit haben.

    "I see now that the circumstances of one's birth are irrelevant -
    it is what you do with the gift of life that determines who you are."


    ---------------------------------------------------------------------------------- Mewtwo

  • Gengar 094 Gengar
    Schatten-Pokémon
    Nachts kann es passieren, dass dich dein Schatten im Licht einer Straßenlaterne plötzlich überholt. Dann ist es ein Gengar, das an dir vorbeiläuft und sich als dein Schatten ausgibt.


    Magmar 126 Magmar
    Brenner-Pokémon
    Im Kampf stößt Magmar glühend heiße Flammen aus, um seinen Gegner einzuschüchtern. Diese Feuersalven erzeugen Hitzewellen, die das Gras und die Bäume der Umgebung in Brand setzen.


    Porygon 137 Porygon
    Virtuell-Pokémon
    Porygon ist in der Lage, sich in Daten zurückzuverwandeln und in den Cyberspace zu gelangen. Dieses Pokémon ist kopiergeschützt, sodass es durch Kopieren nicht vervielfältigt werden kann.



    Amonitas 138 Amonitas
    Spirale-Pokémon
    Amonitas ist ein Pokémon, das lange Zeit ausgestorben war, aber von den Menschen aus Fossilien reproduziert wurde. Wenn es von einem Feind angegriffen wird, zieht es sich in sein hartes Gehäuse zurück.

  • Golking 119 Golking
    Im Herbst kann man männliche Golking dabei beobachten, wie sie Balztänze in Flussbetten aufführen, um die weiblichen Exemplare zu beeindrucken. Während dieser Zeit ist die Farbe dieser Pokémon am schönsten.


    Gallopa 078 Gallopa
    Man kann Gallopa dabei beobachten, wie es lässig über Felder und Wiesen gallopiert. Wenn dieses Pokémon jedoch Ernst macht, erreicht es bis zu 240 km/h. Dann beginnt seine Mähne zu lodern.


    Quaputzi 061 Quaputzi
    Quaputzis Körper ist immer feucht und glitschig. Dadurch kann es während eines Kampfes leicht der Umklammerung eines Gegners entkommen.


    Entoron 055 Entoron
    Die mit Schwimmhäuten überzogenen Flossen an seinen Vorder- und Hinterbeinen und der stromlinienförmige Körper machen Entoron unheimlich schnell. Dieses Pokémon ist auf jeden Fall schneller als die meisten Hochleistungsschwimmer.


    Nidorina 030 Nidorina
    Wenn Nidorina mit seinen Freunden oder seiner Familie zusammen ist, zieht es seine Widerhaken ein, damit es niemanden verletzt. Dieses Pokémon wird nervös, wenn man es von seinen Artgenossen trennt.


    Schillok 008 Schillok
    Schillok hat einen langen, buschigen Schweif, dessen Farbe intensiver wird, wenn es altert. Die Kratzer auf seinem Panzer zeugen von seiner Kampfkraft.

  • So, zur besseren Übersicht nochmal eine Liste aller aktuell theoretisch verfügbaren Dex-Einträge, die uns noch fehlen:


    Bisaflor Bisaflor, Glutexo Glutexo, Glurak Glurak, Raichu Raichu, Giflor Giflor, Machomei Machomei, Geowaz Geowaz, Porenta Porenta, Dodri Dodri, Sleimok Sleimok, Kokowei Kokowei, Knogga Knogga, Kangama Kangama, Tauros Tauros, Amoroso Amoroso, Kabutops Kabutops


    Bitte nochmal drüber schauen, ob man mittlerweile was Neues hinzufügen kann, dann können wir bald eine möglichst vollständige Liste vorlegen! :)


  • Lahmus 080 Lahmus
    An Lahmus' Rute hat sich ein Muschas festgebissen. Daher kann es ihn nicht mehr zum Angeln benutzen und es ist dazu gezwungen, umherzuschwimmen und nach Beute Ausschau zu halten.


    Austos 091 Austos
    Austos kann im Meerwasser schwimmen, indem es Wasser schluckt und wieder herausspritzt. Dieses Pokémon kann sich auch verteidigen, indem es spitze Stacheln mit Hilfe des Wasserdrucks verschießt.