Vote der Woche #282 (25.12.2016 - 01.01.2017) - Ich gebe dem Pokémonjahr 2016 die Note…

  • Ich gebe dem Pokémonjahr 2016 die Note… 74

    1. Gut (32) 43%
    2. Sehr gut (28) 38%
    3. Befriedigend (7) 9%
    4. Ausreichend (4) 5%
    5. Mangelhaft (2) 3%
    6. Ungenügend (1) 1%

    Im letzten Vote der Woche des Jahres möchten wir wie üblich von euch erfahren, wie ihr das Pokémonjahr 2016 bewerten würdet. Wie fandet ihr die Pokémonspiele, die dieses Jahr erschienen, die neuen Merchandise-Artikel, die über das Jahr verteilt auf den Markt kamen oder die Feierlichkeiten rund um das zwanzigjährige Jubiläum des Pokémonfranchises? Was waren eure Highlights und was hat euch überhaupt nicht gefallen? Macht bei unserer Umfrage mit und diskutiert mit Anderen!

  • Das einzig positive in diesem Jahr ist die Veröffentlichung von Pokémon GO. Ich kann es zwar selbst (leider) nicht nutzen, aber hab trotz allem genug dazu gesehen um darüber urteilen zu können. ;)


    Zu den restlichen Sachen, wie der verorksten Alolageneration, dem hässlichen Anime und den mittlweile üblich misslungenen Editionen sag ich mal lieber nix. Deshalb nur ein 'Mangelhaft' für mich. Glaube auch nicht das Pokémon jemals wieder besser für mich sein dürfte. Kann eher sogar noch schlechter werden, was die aktuelle Entwicklung anbelangt. :tired:


    Und bevor jetzt einer rumnörgelt: Das ist einfach nur meine Meinung! Akzeptiert sie oder ignoriert sie, aber geht mich deswegen jetzt bloß nicht dumm von der Seite an, wie der eine Typ von der letzten Umfrage, wo ich mitgemacht habe. :hmmmm:

  • Puh. Schwer zu beurteilen.
    Die einzigen Pokemon-Spiele von diesem Jahr, die ich gespielt habe, waren Pokemon Sonne und Pokemon Go. Gab es eeigentlich andere? :D


    Zu Pokemon Go: Das Spiel war für mich ein Katastrophe. Die Idee war gut, weshalb ich mich riesig freute und sofort spielte, als es verfügbar war, aber die App war die reinste Enttäuschung. Ich habe 1-2 Wochen aktiv gespielt, um der App genügend Zeit zu geben, aber es wurde nicht besser, im Gegenteil. Das Spiel wurde mit der Zeit immer schlechter und schlechter. Ich habe nach den zwei Wochen immer noch eine Zeit lang gespielt, aber es wurde immer langweiliger. Dazu gab es nur die Pokemon der ersten Generation, die mich kaum interessierten. Selbst jetzt, fast ein halbes Jahr später, gab es nur paar mehr Pokemon als noch zu Anfang.
    Das Spiel hatte viel Potenzial, ist aber zur Enttäuschung des Jahres geworden.
    Trotzdem finde ich es gut, dass es veröffentlicht wurden, denn dadurch stiegen die Verkaufszahlen für den 3DS und die Editionen :D


    Zu Pokemon Sonne: Das fande ich wiederum große klasse :D
    Schon Ewigkeitwn vorher war ich sehr gehyped auf die neuen Spiele. Die Region, die ganzen neuen Features, die neuen Pokemon: Alles hatte mich überzeugt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Region ist wunderschön, die vielen neuen Features, wie z.B. das Pokemobil oder das Verschicken von neuen Pokemon ohne PC waren eine echte Wohltat!^^ Es machte sovieles einfacher. Auch der Rotomdex war mit der Karte sehr praktisch. Die Spiele waren mir leider trotzdem zu einfach, was ich seit Generation 4 und 5 sehr vermisse. Dafür waren die Liga und der Kampfbaum trotzdem angenehm.


    Für mich eine der besten Spiele der gesamten Reihe.


    Na ja, was heißt das für die Benotung?
    Pokemon Go war für mich ganz klar mangelhaft, während Sonne/Mond eine sehr gut (minus) bis gut (plus) sind. Ohne Kommastelle ergibt das also eine befriedigend :)

  • Das einzig positive in diesem Jahr ist die Veröffentlichung von Pokémon GO. Ich kann es zwar selbst (leider) nicht nutzen, aber hab trotz allem genug dazu gesehen um darüber urteilen zu können. ;)


    Zu den restlichen Sachen, wie der verorksten Alolageneration, dem hässlichen Anime und den mittlweile üblich misslungenen Editionen sag ich mal lieber nix. Deshalb nur ein 'Mangelhaft' für mich. Glaube auch nicht das Pokémon jemals wieder besser für mich sein dürfte. Kann eher sogar noch schlechter werden, was die aktuelle Entwicklung anbelangt. :tired:


    Und bevor jetzt einer rumnörgelt: Das ist einfach nur meine Meinung! Akzeptiert sie oder ignoriert sie, aber geht mich deswegen jetzt bloß nicht dumm von der Seite an, wie der eine Typ von der letzten Umfrage, wo ich mitgemacht habe. :hmmmm:

    Also nur angucken von PokemonGO reicht nicht, man muss es selber spielen um eine Meinung dazu zu bilden, achso eine Frage hab ich noch hast du Sonne und Mond eigentlich selber gespielt um eine Meinung darüber zu bilden wenn nicht dann halt dich bitte raus man kann nicht nach Trailern etc handeln.

  • Hm, schwer zu beurteilen. Ich habe allerdings für "Gut" gestimmt.


    Pokémon GO: Das Spiel ist wirklich gut, dafür, dass es eine Handyapp ist und kein aufwendiges PS4-Spiel.Es war Wochen das umsatzstärkste Spiel, was ich gut nachvollziehen kann. Der Gedanke, Polémon in Reallife zu fangen ist verlockend, allerdings ist das Angebot für Land/Dorfspieler viel zu gering im Gegensatz zu Stadtspielern, und Europa hat im Gegensatz zu Asien und Amerika den kürzeren gerzogen.


    Pokémon Sonne/Mond: Neben Gen 1 und 3 die beste Generation! Auch wenn viele die Generation und insbesondere Alola nicht mögen, kann ich mich da eben nicht anschliessen. Die Pokémon sind toll, tolle neue Funktionen, Charaktere sind Top, Grafik und Weltengestaltungen sind klasse, habe mit einigen Ausnahmen nichts zu bemeckern.


    Pokémon Anime: Ich habe bisher erst 2 Episoden gesehen, irgendwie kann ich die anderen nicht ansehen, jedenfalls kann ich nur nach diesen beurteilen und ich finde sie schon ziemlich gut. Auch wenn ich persönlich die Grafiken von XYZ und Generations besser fand, hat es doch seinen eigenen Charme. Ash haben sie verkackt, allerdings sind die Pokémon und anderen Charaktere umso besser geworden.

  • Also für mich gab es in diesem Jahr was Pokemon betrifft 2 Highlights: Pokemon Super Mystery Dungeon und Sonne/Mond.
    Als großer Fan der PMD- Reihe musste ich mir Super Mystery Dungeon natürlich zulegen. Trotz des nichtssagenden Namens war die Story wirklich gut. Auch grafisch gesehen war es ein Fortschritt im Vergleich zu Portale in die Unendlichkeit. Insgesamt war es ein sehr schönes Spiel, auch wenn es nicht an Erkundungsteam Himmel rankommt.
    Von Pokemon Sonne und Mond war ich positiv überrascht. Ich habe erwartet, dass es auf den alten 3DS Systemen (ich besitze nur einen 3DS xl) viel schlechter läuft. Grafisch waren die Spiele ein großer Schritt nach vorn, der Soundtrack etwas neues, aber sehr gutes. Die Story hat mich ebenfalls etwas überrascht: ich bin von einer Fortsetzung von X und Y ausgegangen (Zygarde, Sina und Dexio). An sich war sie nicht schlecht, aber sie hat nicht ganz meinen Geschmack getroffen. Zusammengefasst sind es 2 wunderbare Spiele, aber gewiss nicht meine Lieblingsedis.


    Über Pokemon Go möchte ich eigentlich nicht viel sagen. Wir reden nicht über Pokemon Go.


    Das Anime hat mich nie interessiert, deshalb kann ich darüber nichts sagen. Die Generationen Serie war ganz nett anzusehen, aber auch nichts besonderes.


    Dieses Jahr war, wie ich finde, ein gutes Jahr.

  • Also ich finde es ist mit Abstand eines der besten Pokémon-Jahre, die es jemals gab. Pokémon GO ist eigentlich der Hauptgrund dafür, da das Spiel eine große Neuerung mit sich bringt und Pokémon als Franchise noch einmal gepusht hat. Das finde ich wunderbar. Auch die zahlreichen Downloads und Code-Aktionen, sind für die Fans ein tolles Highlight, nur ist der 20. Geburtstag irgendwie etwas untergegangen. Daher bekommt das Jahr 2016 von mir zum ersten Mal ein "sehr gut"! :sekt:

  • Ich muss von Anfang an sagen, dass ich eigentlich vor hatte, mit den Haupteditionen aufzuhören, da mir die 6.Generation nicht gefallen hat.
    Deshalb sollte die Alola-Region die letzte Region sein die ich betrete. Aber Alola hat mich komplett in seinen Bann gezogen!
    Das Pokemon fangen macht viel mehr Spaß, weil du für den Schillerpin nicht mehr 700 Pokemon(die man nicht mal alle im Spiel fangen kann), sondern nurnoch 300 Pokemon fangen musst von denen man die meisten alleine fangen kann und nur wenige tauschen muss (Entwicklung, Spieleklusiv).
    Das war aber nur ein Beispiel den die Alola-Region ist wirklich toll und ich bin froh, dass ich nicht früher aufgehört habe.
    Pokemon Super Mystery Dungeon ist ein wirklich tolles Game, auch wenn es eher zu den schlechteren gehört. Trotzalledem hat es mir sehr viel Spaß gemacht und auch dieses hat einen guten Eindruck bei mir hinterlassen können.
    Pokemon GO, das wohl meist gehypteste Spiel 2016, aber meiner Meinung nach kein gutes.
    Ich finde das Spiel von der Grundidee zwar gut aber ich finde es schade, dass zum Beispiel alle aus meinem Freundeskreis Pokemon GO spielen und mich immer nerven warum ich es nicht spiele, obwohl ich so ein großer Pokemonfan bin. Pokemon GO ist nicht mehr als das sammeln der ersten 151 Pokemon. Man kann nicht gegen andere kämpfen und man kann nicht tauschen.
    Die Spin-Offs der Pokemonreihe haben dafür eine gute Story, was bei Pokemon GO auch nicht der Fall ist. Ich bin zwar froh das Pokemon GO den Spielen der Hauptreihe einen kleinen Schub verpasst hat(was ja auch der eigentliche Sinn war), aber ich hätte auch gut ohne es leben können.
    Der Anime hat mir sehr gut gefallen, damit meine ich XY&Z.
    Dem Alola Amine bin ich ziemlich kritisch gegenübergetreten ( so wie vielewegen dem Animationsrückschritt), doch bisher gefällt er mir auch sehr und werde ihn auch weiterhin verfolgen.
    Alles in Allem war 2016 ein tolles Pokemon Jahr und der 20.Geburtstag wurde ausgiebig gefeiert. Auch wenn Pokemon GO für mich ein Schandfleck war, gebe ich dem Jahr ein "Sehr Gut" :)

  • Also nur angucken von PokemonGO reicht nicht, man muss es selber spielen um eine Meinung dazu zu bilden, achso eine Frage hab ich noch hast du Sonne und Mond eigentlich selber gespielt um eine Meinung darüber zu bilden wenn nicht dann halt dich bitte raus man kann nicht nach Trailern etc handeln.

    Ich hab mir zur genüge das Gameplay angeschaut und weiß sehr genau wie PokémonGO funktioniert und wie man es richtig spielt. Das heißt also ich darf mir sehrwohl meine Meinung dazu bilden!


    Das gleiche gilt im übrigen auch für Sonne und Mond! Im übrigen gab es zu S/M extrem viele Trailer. Darüber kann man sich allein ein schon sehr gutes Bild von den Editionen machen!


    Ergo, nur weil dir meine Meinung nicht passt, musst du mich nicht indirekt als ungebildet abstempeln und mir meine Meinung demnach verbieten! Mach ich ja auch nicht. :hmmmm:

  • Befriedigend habe ich als Abstimmoption gewählt, das steht für mich für mittelmäßig respektive durchwachsen, was im Positiven das aktuelle Pokemon-Jahr für mich ist/war.


    Die Fan-Produkte, die als Zusatz zu den Konsolen-Spielen erschienen sind, fielen mir früher so gut wie gar nicht auf. Insofern kann ich keine Bilanz in Relation ziehen, nur eine höchst subjektive: Vielfältiges Angebot, dessen Einzelprodukte meist zumindest halbwegs wertig verarbeitet aussehen, wohl meistens zu einem Preis, der auf eine gewisse Gewinnabsicht hindeutet. Gekauft habe ich nichts. Die T-shirt-Motive empfand ich vielfach als interessant, betonte wie ebenfalls hier, dass ich deren Kauf nicht erwäge – und will hier erneut anmerken, dass mir der Sinn des Angebots im Winter (baute man währenddessen aus) nicht erschließt.


    Besser und interessanter als die sekundären Produkte: Die Haupt-Editionen. Mit meiner X-Edition habe ich erstaunlich viel gespielt, womöglich etwas mehr als 2015. Meine Alpha-Saphir-Edition hat dieses Jahr Zuwachs bekommen um eine Omega-Rubin-Edition, Letztere dient hauptsächlich zum Abgreifen der monatlich verteilt wordenen Legis ein weiteres Mal. So konnte ich den Bezug von gleich drei Mons pro Monats-Aktion wahrnehmen. Alpha Saphir beschäftigte mich dieses Jahr mehr als meine X-Edition, was angesichts des Spielens letzterer Edition 2015/2016 nicht schwer ist; doch spürbar weniger spielte ich das primäre ORAS-Game Alpha Saphir im Jahr 2016 gegenüber 2015. Letztes Jahr war ich CP-mäßig gefühlt besser (was Anzahl und Win-Konstanz betrifft), dafür breedete ich dieses Jahr sicherlich bedeutsam mehr 6*31-Mons, die sich als mixed-Sweeper eignen – oder als Mons, die eigentlich als Spezial-Angreifer ausgelegt sind, welche hauptsächlich supportend agieren, die jedoch keinen noch so kleinen Schaden beim physischen (beispielsweise Turbodreher-)Support-Move verschwenden sollen.


    Von meiner Sonne-Edition bin ich enttäuscht. Erwartungen wollte ich mir eigentlich keine stecken. Zumindest im Hinblick auf übers Jahr verteilte bevorstehende Ankündigungen der Gen7 bezüglich, rangierten Erwartungshaltungen nahe oder auf dem Nullpunkt. Erwartungen kamen vor dem Gen7-Spiele-Release nun doch verstärkt auf; mindestens so gut wie ORAS sollten die neuen Games sein, leider paralysierten die Entwickler das Steuerkreuz, zudem nutzt Breeden beispielsweise auf Tauros beim Slidepad-Drehen das einzige Steuerungs-3DS-Element auf Dauer stark ab. Wer 1.000 Mons breeden will, wobei nicht jeder Ei-Versuch perfekt ausfällt, dürfte das Abnutzen des Slidepads sicherlich bemerken. Meine Sonne-Edition ist im Ansehen aufgerückt, vollends in Gnade gefallen (noch?) nicht. Die Grafik stelle jene der Vorgänger-ORAS-Reihe in den Schatten, vor allem die Spielfigur wirkt realistischer gezeichnet; spiele ORAS in letzter Zeit kaum noch, also seitdem Sonne/Mond draußen ist, X noch, doch noch weniger als Alpha Saphir. Ein (Mini-)Turnier konnte ich mit ORAS letztes Jahr hier im Forum gewinnen, dieses Jahr gelang mir das nicht, sehe schwarz bezogen auf Sonne/Mond nächstes Jahr; die Anzahl meiner Teilnahmen dürfte nicht besonders üppig ausfallen, wie schon 2016 bei ORAS, Sicherheit im nun aktuellen Metagame verspüre ich derzeit noch nicht.

  • Für mich wars es kurz gesagt sehr gut. 2016 habe ich wohl mehr Pokemon gespielt als je zuvor.
    Was zuerst natürlich daran liegt, dass ich weiterhin täglich Shuffle gespielt habe. Das Spiel bekam das gesamte Jahr über seine regelmässigen Updates und sie habe es tatsächlich geschafft, dass es äusserst motivierend bleibt. Manchmal leicht nervig, weil man garnicht alles schaffen kann, aber was soll ich mich beschweren bei einem Spiel, dass ich gratis nutze?
    Dann habe ich mich auch fast täglich mit Picross beschäftigt, was zwar Ende '15 rauskam, aber sich durch das Sammel der Picroits länger hinzog (ja, ich habe es tatsächlich ohne irgendwelche Zeitverstelltricks gespielt).
    Anfang des Jahres kamen R/B/G für die VC heraus, was von vielen lang erseht war und für mich ganz nebenbei ein Grund war, mir einen formschönen und fablich ansprechend gestalteten gelben 2DS zu holen. :smalleyes: Auch wenn ich die Spiele noch nicht durch habe (lol), war das ein absolutes Highlight, zumal sie es sogar ermöglicht haben, dass VC-Spiele untereinander kommunizieren konnetn, sowas wurde bei anderen Veröffentlichungen ja sonst einfach weggelassen.
    Ende des Jahres natürlich So/Mo. Wie auch immer man zu den Spielen stehen mag, hey, endlich wieder eine neue Hauptedi, neue Pokemon, neue Legis, neue Ideen...
    Hinzu kamen die die ganzen Verteilungen der Eventpokemon, so dass man einmal komplett versorgt wurde. Teilweise sogar ganz bequem von zu Hause herunterladbar, ganz ohne vor die Tür gehen zu müssen. Gegen Ende haben sie es sogar geschafft, dass man nicht auf die Codes beim GS angewiesen war und sich diese über die Nintendo Zone besorgen konnte, was ein echter Fortschritt ist.
    Also wer 2016 nicht zufrieden war, der wirds wohl auch 2017 nicht sein. ;)

  • Ich fand das Pokemonjahr auch shr sehr gut. Allein schon deshalb, weil es plötzlich auch in unserem Land vermehrt Pokemon-Merchandise gibt, als in den Jahren zuvor. Begeistert bin ich vor allem von den vielen Plüschfiguren, die in diesem Jahr zum Verkauf standen.
    Ich will nicht übertreiben, aber ich bin mir sicher, das ich beinahe jedes Plüschie meiner Sammlung einverleibt habe. :D (Allmählich herrscht so leichter Platzmangel :assi: )
    Cool auch die Textilien, die ich in diesem Jahr erstehem konnte...jüngste errungenschaft ein Pullover in Weihnachtsoptik, mit Pika vorne drauf (was auch sonst? :assi: )
    Unter anderem habe ich mir sogar ein Paar Pika-Puschen und einen Schlafanzug (ebenfalls mit Pika ) kaufen können. :love:
    Könnte jetzt endlos ausflisten, was ich ir in diesem Jubiläumsjahr so alles gegönnt habe, aber dann wird der Post zu lang.


    Alles in allem bin ich mehr als glücklich und zufrieden, da nun mein Pokemonherz mehr als nur erfreut wurde. Ich hoffe sehr, das der Boom auch in den kommenden Jahren beibehalten wird und die Pokis nicht wieder in der Versenkung verschwinden.


    Absolutes Highlight dieses Jahr die neuen Edis Sonne und Mond. :love::thumbup:
    Ebenso die VC Spiele, die zu Beginn des Jahres veröffentlicht wurden.


    :pika::pika:

  • Ich muss sagen, dass mir das Jahr ganz gut in Erinnerung geblieben ist. Klar hatte ich anfangs keine rechte Lust mehr, aber je mehr von den ganzen Pokémon-Merchandise ich in den Läden gesehen habe, vor allem Saturn, GameStop und Co., umso mehr bekam ich wieder Motivation dafür. Auch die Events fand ich ganz nett und konnte mich da nicht beschweren. Zwar habe ich nicht jedes Pokémon davon erhalten können, um den Pokédex meiner "Omega Rubin" zu füllen, aber dafür hatte ich den richtigen Tauschpartner gefunden.
    Aber bezüglich meiner Edition kann ich sagen, dass ich ganze drei Monate lang nur damit beschäftigt war, die Story durchzuspielen und den Pokédex zu komplettieren.. Dies ist seit "SoulSilver" nicht mehr so intensiv gewesen und ich hatte richtig Spaß dran. Und zum ersten Mal habe ich es geschafft, überhaupt einen Pokédex zu füllen und bin darüber ziemlich erfreut.
    Und mit den neuen Editionen "Sonne/Mond" bin ich auch ganz zufrieden. Nette Story, die meisten Pokémon gefallen mir sehr gut und auch die Neuerungen finden bei mir Anklang. Gut, die Charaktere reden manchmal ein bisschen zu viel, aber ansonsten stimmt der Rest und hat mir gefallen.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Es war auf jeden Fall ein intensives Pokémonjahr und ich bin zufrieden.
    Pokémon Shuffle ist mein meistgespieltes 3ds spiel 2016.
    Auf der Wii U ist es Pokémon Tekken.
    Sonne und Mond, Pokémon Go, Mystery Dungeon und die Event-Verteilungen sind im Großen und Ganzen, trotz einiger Schwächen, positiv bei mir hängen geblieben.
    Auch die 2ds-Bundles und das ganze Merchandise waren super.
    Ein Highlight war dieses Jahr auch DVD-Staffelboxen 1+2.
    ich hoffe, die setzen das mit den Johto-Staffeln 2017 fort.