Vote der Woche #288 (05.02.2017 - 12.02.2017) - Welche Free-to-play-Pokémonspiele nutzt ihr?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Welche Free-to-play-Pokémonspiele nutzt ihr bzw. habt ihr genutzt? 116

    1. Pokémon GO (Mobil) (76) 66%
    2. Pokémon Shuffle (3DS) (56) 48%
    3. Pokémon Picross (3DS) (48) 41%
    4. Pokémon Rumble World (3DS) (46) 40%
    5. Pokémon Sammelkartenspiel Online (PC) (23) 20%
    6. Pokémon Shuffle Mobile (Mobil) (18) 16%
    7. Ich habe (noch) kein Free-to-Play Pokémonspiel gespielt! (15) 13%
    8. Pokémon Duel (Mobil) (5) 4%
    9. Pokémon Ferienlager (Mobil) (4) 3%
    10. Pokémon Jukebox (Mobil) (2) 2%
    11. Pokémon Fotobude (Mobil) (1) 1%

    In unserem aktuellen Vote der Woche möchten wir von euch wissen, welche Free-to-play Pokémonspiele ihr nutzt beziehungsweise genutzt habt. Was konnte euch überzeugen, euch die Spiele herunterzuladen. Kauft ihr euch trotz des Free-to-play-Formates kostenpflichtige Inhalte frei, um ein besseres Spielerlebnis zu erfahren? Welches Spiel ist eurer Meinung nach das Beste und welches hat euch am meisten Spaß bereitet? Mit welchem Free-to-play-Spiel habt ihr die meiste Zeit verbracht?
    Macht bei unserer Umfrage mit und teilt eure Meinung im verlinkten Thema mit anderen!

  • Die Frage danach, welches Pokemon-Free-to-play ich spiele, ist schnell beantwortet. Und es fehlt die passende Abstimmoption dafür: Gar keins.


    Die Hauptspiele reichen mir und abgesehen von der Sonne-/Mond-Demo, die ich vor(!) Übertragen eines Ash-Quajutsus wieder vom 3DS verbannt habe, habe ich in letzter Zeit nichts "4free" von der Marke Pokemon gespielt. Lieber aufs Hauptgame oder die letzten richtigen DS-Editionen konzentrieren, das bereitet mir mehr Freude.


    Zu Pokemon Go noch etwas: Wollte es antesten(!), doch auf dem iPod touch 6G startete es trotz beim Checken aktuellem iOS nicht. Insofern deinstallierte ich die Applikation wieder. Dabei heißt es auf https://apple.itunes.com eindeutig: "Kompatibilität: Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch".

  • Nur Pokemon Go: Die ersten beiden Wochen haben wirklich jede Menge Spaß gemacht, und ich hatte es auch nicht bereut, dass Spiel heruntergeladen zu haben. Na ja, war ja schließlich kostenlos^^ Danach wurde es immer schlechter und schlechter.
    Ich habe längst abgebrochen und das Spiel nicht mehr angerührt.
    Da war echt jede Menge Potenzial dabei, aber das Ergebnis war dann doch eine Katastrophe. Man hätte den Release am Besten auf Frühling - Sommer 2017 verschieben sollen.


    An Pokemon Sonne und Mond habe ich nach hunderten von Stunden immer noch meinen Spaß. Eine grandioses Spiel und einer der besten Pokemon-Spiele überhaupt, die sein Geld auch wert war.
    Freue mich schon auf die nächste Edition :)

  • Die Frage danach, welches Pokemon-Free-to-play ich spiele, ist schnell beantwortet. Und es fehlt die passende Abstimmoption dafür: Gar keins.

    Dem schließe ich mich an. Zumindest wenn es um den aktuellen Zeitpunkt geht.


    Gespielt habe ich allerdings eine Weile GO, Shuffle (3DS und mobile) und Picross (3DS). Da mich Spiele aber schnell langweilen und ich kein Freund vom Grinding bin, wurden sie ziemlich schnell wieder deinstalliert.

  • Es sind exakt 3 Free to Play Spiele, die mich interessieren.


    Pokemon Shuffle
    Macht extrem süchtig wenn man Mega Flunkifer schafft.


    Pokemon Sammelkarten Spiel Online
    Bisher habe ich es nur genutzt um Codes einzulösen, weil noch nicht allzu viel gutes dabei war. Aber nun mit @Impergator s TCG Online Liga erhoffe ich wieder auf aktivere Zeiten. War zu Beta Zeit mehr aktiv und hab auch gekämpft.


    Pokémon GO
    War bis Anfang Januar sehr aktiv aber mit dem Update, dass Android GO sehr lahmgelegt hat, ist meine Begeisterung etwas stark entwichen. Aber die dürfte beim nächsten Event oder beim erscheinen eines Pokemovers fürs Handy wieder kommen.


    Die Free to Play Spiele sind meistens nicht für die Allgemeinheit konzipiert, aber sie sprechen bestimmte Gruppen an. Es ist halt kein Hauptgame. Und das verlange ich auch gar nicht.

  • Normalerweise spiele ich keine Free-to-play-Spiele, weil ich nicht nachträglich bezahlen will, aber Pokémon Picross hat mich interessiert und ich spiele es schon bereits jeden Tag. Meist nur fürs tägliche Training, aber ich bin nach wie vor fasziniert von der Entwicklungsgeschichte, dass Picross früher für den Gameboy in Gen 1 entwickelt und verworfen wurde... und plötzlich in Gen 6 wie ein Phönix auferstanden war.


    Picrite kann man auch ohne Geld auszugeben erhalten (und damit könnte Picross wirklich als freies Spiel gesehen werden), aber es dauert sehr lange. Das kümmert mich irgendwie nicht, ich brauche einfach was für Zwischendurch und Picross bietet es mit den täglichen Training. Und wenn ich genug Picrite habe, kann ich schon ins nächste Gebiet (bin schon in Gebiet 13, habe aber Gebiet 6 noch nicht freigeschaltet wegen geringe Beute) hüpfen und einige Pokémon-Rätsel lösen. Ich könnte zwar die alternative Welt und den Mega-Stift freischalten, aber die Kosten sind für mich zu hoch, um sie wieder wettzumachen (und komme mit Mega-Rätseln nicht klar, nicht mal im Tutorial). Lieber schaffe ich bis Gebiet 30 und sammle jedes Pokémon außer Megas ein.

  • dass Picross früher für den Gameboy in Gen 1 entwickelt und verworfen wurde... und plötzlich in Gen 6 wie ein Phönix auferstanden war.

    Eigentlich war Picross schon immer da, nur die Pokémon-Variante hat ziemlich lange auf sich warten lassen. Neben dem Game Boy und SNES war das Spiel danach noch auf dem DS und auch auf dem 3DS in Form der Picross e-Spiele aus dem eShop erhältlich, sodass es schon seit Jahren zugegen ist. Pokémon hat dem Spielprinzip aber wohl auch geholfen, um es an die Leute zu bringen, auch wenn das Free-to-play-Prinzip leider nicht optimal ist. Aber solange es dir Spaß macht, passt das natürlich.

  • Picross
    War ganz nett, stellenweise leider etwas zu einfach. Die Idee gefällt mir trotzdem. Blöd, dass sich Nintendo da selbst ein Bein gestellt hat und man sich Picroits verdienen konnte indem man einfach die Zeit umstellt. Hab mittlerweile aber auf ganz legalem Weg alles freigeschaltet, aber momentan keine Lust den alternativen Modus durchzuspielen.


    Rumble
    Hat mir sehr gefallen. Toll, dass man andere Spieler treffen kann usw. Hab ganz zu Beginn mal 1.50€ investiert um einen schnelleren Einstieg zu haben. War für mich völlig ok, mittlerweile bin ich ziemlich durch und hole mir höchstens noch die Gratisdiamanten ab. Ganz komplettieren werde ich es wohl nie, weiss aber auch nicht, wie man die letzte Mission perfekt abschliessen soll.


    Shuffle
    Süchtig seit zwei Jahren und kein Ende in Sicht. :assi: Das Projekt wird für mich wohl erst abgeschlossen sein, wenn der Support von Nintendo endet oder mein 3DS schlapp macht und ich meinen Spielstand nicht mehr retten kann. Bestes aller Spiele, und mittlerweile so ziemlich der einzige Grund warum ich einen 3DS brauche, auch die Hauptedis ändern daran nix. Ich spiele allerdings auch NUR am 3DS, die Mobile Version hätte ich unbeachtet links liegen gelassen, deshalb sagen mir die anderen Mobil-Spiele auch garnix, ausser halt GO, welches mich allerdings auch nicht weiter interessiert.

  • Nutzen tu ich keines mehr, habe aber Rumble gespielt damals und hat mir sehr gefallen. Da hab ich die ersten Tage gesuchtet als wenn es ein Hauptspiel wäre :D
    Hat aber aufgehört, weil man irgendwo so weit war, dass man immer auf Ballons warten musste und sonst nichts gab.
    Dann habe ich oft das TCG Online gespielt. Das war hauptsächlich in 2014, wo ich mal ein bisschen zu den Karten zurückgefunden hatte. Auch damit hatte ich Spaß, auch wnen ich keine Ahnung von Decks etc hatte. Aber ich hatte mein Ho-oH EX, welches abging. Besonders schön war daran, dass es das erste richtig Mal ist, dass ich das TCG mit anderen gespielt habe. Damals war mehr Tauschen und Sammeln angesagt und zum offline kämpfen war eher Yugioh in meiner Gegend aktiv.

  • Pokémon Go hab ich immer noch auf meinem Handy, auch wenn ich schon lange nicht mehr täglich reingucke. Habe z.B. erst heute festgestellt, dass ich in einer Arena schon über einer Woche bin und habe da leider ein paar viele Münzen liegen lassen. Jetzt wo ich das bemerkt habe, bin ich sicher nicht mehr lange drin. x:
    Jedenfalls ist Pokémon Go eines von denen, die mich am längsten fesseln können.
    Als zweites habe ich noch Picross auf meinem 3DS. An sich konnte ich mich wirklich sehr für dieses Spielprinzip - ich kannte das bis dahin tatsächlich noch nicht - begeistern, muss aber gleichzeitig auch sagen, dass mir die Schwierigkeit der großen Rätsel einfach zu hoch ist. Als Alternative habe ich jetzt eine App auf meinem Handy, die mir quasi das selbe Spiel bietet, mit einem Schwierigkeitsgrad, der mir deutlich besser gefällt, auch ohne Pokémon die irgendwelche Fähigkeiten besitzen. Also auch, wenn ich das Spiel nicht mehr wirklich spiele, habe ich es noch auf meinem DS, da es mir an sich wirklich gut gefallen hat, wenn auch nicht ganz so lange. - Außerdem brauche ich den Speicher momentan für nichts anderes, also schadet es auch nicht, haha.

  • Hab wie jeder nur Pokemon Go bisher gespielt und war bisher auch immer zufrieden damit :o auch wenn es teils echt nervig war, überhaupt an Pokemon zu kommen. Geschweige denn an einen Poke Stop x) hoffe aber, dass ich, da ich ja jetzt umgezogen bin, etwas mehr Spaß mit der zweiten Region haben werde.

  • Habe bisher noch nie ein Free-to-Play-Titel von "Pokémon" gespielt und das wird sich auch nicht ändern. Da ich generell eine Abneigung gegen über F2P-Spielen habe, wird solch ein Titel also niemals einen Weg auf meinem 3DS oder Sonstigem finden.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Wenn ich mal das Handy von meinem Großcousin habe, spiele ich Go. Rumble World besitze ich als Handelsversion. Shuffle mag ich nicht, da es mir als Voll-Preistitel Lieber wäre.
    Das Sammelkartenspiel machte mir zuletzt Probleme und ich wusste nicht, das ich dafür bezahlen kann. Ist damit gemeint, das ich echte Karte kaufe und dann einen Code einlösen muss?
    Picross ist nicht so gut und Ferienlager, als ich dies auch mal bei meinem Großcousin spielte war sehr langweilig.
    Ich zahle lieber einmal und habe dafür ein vollwertiges Spiel.

  • Bei mir sind es tatsächlich die ersten 4:


    • Pokémon GO (Mobil)
    • Pokémon Shuffle (3DS)
    • Pokémon Picross (3DS)
    • Pokémon Rumble World (3DS)


    Go und Shuffle Spiele ich am meisten, Rumble kann ich nichts mehr machen außer Diamanten sammeln, was ich auch tue und Picross hab ich 100% durch.


    Weitere F2P Games muss ich aber nicht haben, da waren mir eigentlich Shuffle und Rumbel schon zu viel. ^^" Picross wollte ich aber noch zocken, da ich es durchs Wiki schon die verworfene Version kannte und mich interessierte.
    Und Go ist so ein neues Spielprinzip, Wenn es in Dörfern wie bei uns nicht so schwierig wäre Arenen und PokéStops zu finden, wäre es mit das geilste Spiel. :)


    Insgesamt muss ich aber sagen das mir Rumbel und Shuffel als Vollpreistitle besser gefallen hätten, ja Rumbel hat es zu einem Geschafft, da ich aber das spiel bereits so weit hatte wollte ich da nicht nochmal von neu anfangen.

  • Ich spiele oder spielte Rumble World, Picross, Shuffle und Shuffle Mobile.


    Shuffle ist am öftesten im Einsatz, obwohl ich jetzt weniger Zeit habe und die Zeit, die ich damit verbringe auch ein wenig reduzieren will (hab da glaube ich schon ziemlich übertrieben). Mir gefällt das Spiel sehr, als Vollpreistitel wäre es mir aber viel lieber gewesen. Manchmal frage ich mich aber doch, wie lange ich noch schaffen werde, am Ball zu bleiben. Nachdem ich eher nach Spaß (in dem ich z.B. Mauzi37 seltne aufsuche) und dadurch meist nicht sonderlich effizient spiele, bin ich auch immer knapp bei Kasse, wodurch das ein oder andere Event schon schwierig werden kann^^ Wenn ich nicht so spielen würde, hätte ich vielleicht schon mal Geld investiert^^ Werde aber so lange es geht, versuchen, dabei zu bleiben :)


    Shuffle Mobile hab ich eigentlich nur, weil ich's haben kann. Habe am Anfang mehr gespielt und kam auch schnell voran, zwischendurch hab ich es einige Zeit nicht angerührt, da mir die 3DS Version eigentlich reicht. Aktuell bin ich bei Dodri und spiele immer noch selten. Meistens mache ich nur bei Bewertungsstufen mit oder spiele den Steiergerungskampf, bis ich das jeweilige Pokémon gefangen, bzw. den Megastein erhalten habe.


    Pokémon Picross war mein erstes Picross und obwohl ich es schon lange abgeschlossen habe (auch alle Medaillen), spiele ich es heute immer noch. Zumindest die tägliche Herausforderung mache ich, versuche aber auch ständig meine Zeiten bei den anderen Rätseln zu verbessern. Vielleicht sollte ich mir mal ein anderes Picross holen. Auf jeden Fall treffne solche Rätsel total meinen Geschmack und ich finde das Lösen richtig entspannend.


    Rumble World hat mich positiv überrascht (war mein erstes Pokémon Rumble). Hab sogar 15€ investiert, da mir das Diamantensammeln zu lange dauerte. Nachdem ich alle Pokémon (aber nicht alle Formen) gesammelt habe, hat das Interesse stark nachgelassen. Obwohl mir noch einige Missionen fehlen, spiele ich es nicht mehr. Die missionen dauern mir teilweise zu lange und das Sammeln hat einfach am meisten Spaß gemacht.


    GO würde ich vermutlich nutzen, wenn ich könnte, mit den anderen hab ich mich noch nicht näher beschäftigt.