Das BisaBoard-Magazin: Ausgabe 7



  • EDITORIAL


    Redaktion
    Chefredaktion
    @Narime & @Noire




    Redakteure
    @evolve,@Jenna, @Trikeyyy, @Jimboom & @Cassandra




    Layout
    @Narime &
    @Noire




    Grafiken
    @Effizient
    Liebe Leserinnen und Leser!
















    Love is in the air! In der heutigen, bereits siebenten Ausgabe des BisaBoard-Magazins bekommen wir besuch von Bisa! Doch auch der Anime & Manga- und neu gegründete Gamedevelopment und Pixelart-Bereich möchten sich vorstellen. Dem Valentinstag geschuldet, wird es eine einmalige Aktion für euch geben und das Thema Merchandise fällt auch nicht zu kurz. Seid gespannt und schaut doch mal rein!




    Inhalt
    1. Bisasam fragt nach - Goomy
    2. Kolumnen
    __2.1 Kurioses aus der Welt
    __2.2 Anime und Manga-Bereich
    __2.3 Gamedevelopment und Pixelart-Bereich
    __2.4 Die Bisakünstler - mehr als nur Trainer
    __2.5 Das BisaBoard-Magazin-Team stellt sich vor: Jenna
    3. Werbeeinschaltungen
    __3.1 Special: Let me Bisa your valentine!
    4. Fun & Lifestyle







    Bisasam fragt nach: Goomy



    Bisasam ist zurück und sehnt sich nach neuen Interviewpartnern! Über ein Jahr hat das kleine Bisasam geschlummert und fand jetzt den Weg hierher ins BisaBoard-Magazin. Seid gespannt, die nächsten Ausgaben wird es noch so einige interessante Interviews geben! Falls ihr gerne User vorschlagen möchtet, könnt ihr das hier erledigen.
    In der ersten Ausgabe der vierten Staffel fand @Goomy den Weg ins Bisastudio. 2016 war er noch engagiertester User des Jahres und auch in diesem Jahr ist er im aktuellen "User des Jahres 2017"-Wettbewerb sehr gut dabei. Über seine Chancen auf den Titel und seine allgemeinen Aktivitäten redete er tatkräftig mit Bisa, doch auch privatere Sachen wurden nicht zurückgehalten. Euer Interesse wurde geweckt? Dann schaut doch mal in das Interview rein!
    Falls ihr Fragen an @Goomy habt, könnt ihr sie bis zum 08.02. in diesem Topic stellen. Wie immer zählt, maximal drei Fragen pro User!



    Hallo Goomy! Es freut mich, dass du ein wenig Zeit gefunden hast, uns Rede und Antwort zu stehen!

    Hallo.

    Für die User, die dich noch nicht kennen: ein, zwei Sätze zu deiner Person im Forum wären super!

    Mein Name ist Goomy, ich bin seit 2012 im Forum angemeldet und regelmäßig im Chat anzutreffen. Ich besuche regelmäßig NRW-Forentreffen und bei Aktionen im Bisaboard kann man häufig auch damit rechnen, mich dort zu treffen.

    Doch schon eine lange Zeit! Wie lang spielst du denn schon Pokemon und wie bist du dazu gekommen?

    Ich spiele Pokémon tatsächlich erst seit 2011. Meine Schwester hatte einen DSi mit Pokémon Weiß zum Geburtstag bekommen und ab da wusste ich, dass ich das auch spielen möchte. Jedoch möchte ich hinzufügen, dass ich den Anime bis Hoenn verfolgt hatte.

    Also bist du im Grunde genommen über deine Schwester an Pokemon gekommen, sehr gut haha. Ins Bisaboard bist du dann, wie ich annehme, über Bisafans gekommen?

    Pokémon hatte mich immer schon fasziniert, aber das Interesse selber zu spielen, hat dann auch dazu geführt, dass ich mich in meinem Fall über Pokémon Platin im Internet informiert hatte. Bei der Suche im Bisaboard zu landen fand ich damals unumgänglich, da ich dort interessante Topics gefunden hatte und auch gerne mal mitschreiben wollte. Das hat allerdings noch fast ein halbes Jahr gedauert, bis ich mich wirklich angemeldet hatte.

    Das ist ja wohl die beste Werbung, die es geben kann. Freut uns!
    Wie gesagt, du bist schon jahrelang dabei. Wenn ich mich recht entsinne, warst du letztes Jahr engagiertester User des Jahres. Hast du dich in diesem Jahr über die Nominierung zum User des Jahres gefreut und wie schätzt du deine Chancen dafür ein?

    Das stimmt, 2017 wurde ich zum engagiertesten User 2016 gewählt. Ich habe mich dieses mal auch sehr darüber gefreut, nominiert zu werden. 2017 hatte ich schon meine Highlights, wie die Chatquizze der Bisaboard Olympiade, die Game-of-Thrones Chatabendreihe oder auch meinen kleinen Einstieg in die Fotografie. Daher denke ich schon, dass ich durchaus Chancen habe.

    Ich wollt es gerade tatsächlich ansprechen! Erst kürzlich hast du ein Topic im Foto-Bereich eröffnet. Was hat dich dazu ermutigt und wie planst du die Ausübung dieses Hobbys in der Zukunft?

    Bevor ich die Galerie eröffnet habe, hatte ich an einem Herbstfarben-Wettbewerb teilgenommen. Dort wurden mir Hinweise gegeben, wie ich mein Bild verbessern kann. Diese Tipps habe ich gerne angenommen und habe dann das editierte Bild mit einer Gruppe anderer Bilder als Grundlage für meine eigene Galerie genutzt. Im Moment finde ich leider kaum gute Motive, daher warte ich gespannt auf das Erwachen des Frühlings.

    Da gilt doch dem Fotokomitee an der Stelle ein Kompliment!
    Wobei ich finde, dass man im Winter, vor allem mit Schnee, auch echt schöne Bilder machen kann. Derzeit findet ja ein Schwarz-/Weiß-Wettbewerb statt. Nimmst du teil?

    Ja, dem Fotokomitee gebührt ein Dank an dieser Stelle. Als der Schnee kam habe ich ja tatsächlich auch mein bisher bestes Bild geschossen, ich meine natürlich das Bild "Der erste Schnee". Ich habe sehr früh ein Bild in den Schwarz-/Weiß-Wettbewerb eingesendet, daher mache ich auch dort mit.

    ..mit dem passenden Namen
    Ah, sehr löblich. Dann wünsch ich dir da schon einmal viel Erfolg!
    Wenn du mir gestattest, etwas privater zu werden: Du studierst, oder? Was genau denn überhaupt?

    Vielen Dank! Kein Problem, ich studiere den Wirtschaftsingenieur an einer Fachhochschule.

    Also eine Mischung aus Technik und Wirtschaft. Ich finde, das hat Zukunft.
    Abschließend würden die Leser und ich noch gerne erfahren, wo man dich denn in diesem Jahr offline so antreffen kann? Bist du auf einem der goßen Forentreffen wie dem Japan-Tag?

    Ich hoffe doch, dass man sich auf dem Japantag trifft, ansonsten stehen die Chancen bei anderen NRW-Treffen auch sehr gut.
    Oder vielleicht schon auf Pokémon Go Community-Days in Oberhausen.

    Na, ich werd in Düsseldorf auf jeden Fall da sein! Dann sehen wir uns spätestens da Bis dahin viel Erfolg beim UdJ, sieht ja bisher ganz gut aus in der ersten Runde. Vielleicht ist da sogar der Gruppensieg drin

    Vielen Dank. Gruppensieg ist erst wichtig wenn man im Finale steht xD. Aber nachdem ich erstmals die 3. Runde des BBGP erreicht, habe denke ich schon, das kann was werden Wir sehen uns in Düsseldorf!

    Da ist was dran, schadet tut er aber auch nicht Ahja, der läuft ja gerade tatsächlich auch noch. Dann auch dabei viel Glück. Und nochmal vielen Dank für das Interview, war sehr erfrischend

    Vielen Dank, ich meine du machst da auch mit, deshalb auch dir viel Glück! Ich habe zu danken!










    Kurioses aus der Welt:

    geschrieben von @Cassandra




    Pokémon ist weltweit bekannt und beliebt, sodass man kaum durch eine Großstadt kommt, ohne die unterschiedlichsten Merchandise zu unseren kleinen und großen Monstern zu finden. Seien es Plüschtiere, Pokémon-Figuren oder sogar nützliche Dinge wie Taschen, Kleidung, Lampen und Deko-Artikel. Manchmal muss man aber zwei Mal hinschauen, um das Pokémon im Merchandise zu erkennen. Aufgrund der Popularität sind auch viele Kopien vom Original, "ähnliche" Wesen oder gar Fälschungen unterwegs. Unabhängig davon, wie es um die Legalität steht, kann eine solche "Hommage" auch sehr interessant oder gar ziemlich unterhaltsam aussehen. In Ho-Chi-Minh (Vietnam) sind mir einige solcher Werke auf Basaren und in privaten Geschäften begegnet.

    Meistens sind es die Details und Gesichtsausdrücke, die einen sofort sehen lassen, dass es sich kaum um ein Nintendo Original handeln kann. Doch im Großen und Ganzen kann ein solches Merchandise auch recht gut aussehen. In dieser Menge aus Pokémon hat eines der Sleimok mit seinem herzerweichendem Hilferuf doch mein Herz erwärmen können und wurde mitgenommen. Das Bisaflor - die letzte Entwicklung unseres Maskottchens und Namengebers - bereitet mir hingegen doch ein wenig Albträume. Hättet ihr eine Figur davon mitgenommen?
    Schlimmer geht immer! Diese Packung mit DVD und einer Sammlung an Pokémonfiguren könnte fast zum Raten einladen. Vielleicht handelt es sich ja auch bloß um noch unentdeckte Shiny-Formen … Mein persönlicher Favorit ist das Pichu, das wahrscheinlich zwischen radioaktivem Müll sein zu Hause gefunden hat. Irgendwelche kreativen Erklärungen für die Farbgebungen der anderen Pokémon?

    Doch es muss ja nicht immer daneben aussehen. Manche Merchandise-Artikel sind dann doch wieder ganz interessant, süß oder einfach originell. Im folgenden Bild sind einige solcher Funde zu sehen. Das Pikachu-Karussell, dass auch Musik abspielen kann und leuchtet, während es sich dreht, ist sicherlich eine nette Spielerei für die Pikachu-Fans unter uns. Das äußerst wehleidig dreinblickende Pikachu in der Mitte ist eine Spardose und der einzige Grund, warum diese nicht von mir gekauft wurde, war das etwas schwere Gewicht. Und zuletzt ein bekanntes Merchandise, das einigen sicherlich aus zahlreichen Fanarts und Eigenkreationen im Internet bekannt ist: Pikachu als Totoro und umgekehrt verkleidet! Bis auf das Gesicht auch gar nicht mal so misslungen.

    Habt ihr auch schon mal etwas fragwürdige Merchandise-Artikel entdeckt oder gar gekauft? Gehört solch kuriose Ware zu einer richtigen Pokémon-Sammlung dazu oder haltet ihr euch davon eher fern? Persönlich sind es meist meine Lieblings-Pokémon, die Interesse wecken, auch wenn sie seltsam aussehen. Auf jeden Fall ist es immer wieder unterhaltsam solche Entdeckungen zu machen.




    Der "Anime & Manga"-Bereich stellt sich vor!

    geschrieben von @Jimboom


    In einem Pokémon-Forum darf natürlich auch ein Bereich zu einem weiteren Themengebiet, das aus Japan stammt und hierzulande sehr beliebt ist, nicht fehlen: Die Rede ist von chinesischen Cartoons Anime und Manga. Ob Klassiker wie Digimon und Sailor Moon, bekannte Werke wie Attack on Titan oder gar aktuell erscheinende Titel – zu allen können in diesem Bereich Diskussionen geführt werden. Auch Themen, in denen hinter die Kulissen geblickt wird, wie zu Mangakas oder Studios, sind gerne gesehen, genau wie allgemeine Diskussionen, z.B. über Japanische/Deutsche Synchro oder Lieblingscharaktere.
    Zu der aktuell in Japan laufenden Season ist immer ein entsprechendes Diskussionstopic angepinnt, in dem man seine Gedanken zu den neuesten Folgen loswerden kann.


    Die Diskussionsthemen sind zwar der Hauptfokus des Bereichs, aber auch Aktionen werden regelmäßig durchgeführt. So wird in jedem Quartal ein neues Bereichsspiel angeboten, aktuell ist dies Garden of Words. Im letzten Jahr gab es darüber hinaus auch eine große Aktion zur Wahl des ”Besten Animes Aller Zeiten“, eine Secret-Santa Aktion zu Weihnachten und mehrere Chatabende. Auch in diesem Jahr erwarten euch wieder Aktionen dieser Art!


    Also, schaut einfach vorbei und schreibt in eins der vielen Themen! Vielleicht möchtet ihr ein paar Sätze zu eurem Lieblingsanime loswerden? Hier gibt es jedenfalls eine gute Gelegenheit, eure Meinung zu teilen und euch mit anderen Nutzern, die ähnliche Interessen besitzen, auszutauschen. Auch wenn die Userschaft aus Otakus und Weebs besteht, muss man vor diesen keine Angst haben




    Vorhang auf für den "Game Development & Pixelart"-Bereich!

    geschrieben von @Trikeyyy



    Ein neuer Bereich öffnet seine Pforten: Game Development & Pixel Art!


    Der Januar bringt meist viel neues mit sich und das ist hier im Bisaboard auch der Fall, denn ein neuer Bereich hat eröffnet und er trägt den schönen Namen "Game Development & Pixel Art". Wie der Name schon sagt geht es hier um die verschiedenen Arten von Pixel Arts, aber auch um eigene Spiele von Fans für Fans!
    Wie manche eventuell schon mitbekommen haben, ist dieser Bereich eine Fusion aus dem Mapping- und Spriting-Bereich, welche als solches aber mittlerweile nicht mehr weiter existieren können. Dementsprechend enthält der neue Bereich auch alles aus den vorherigen Unterforen und soll zukünftig als Treffpunkt für Mapper, Spriter, aber auch Fanspielen-Begeisterten sein.


    Da der Bereich ein Zusammenschluss von 2 komplett verschiedenen Bereichen ist, wird er auch dementsprechend viel zu bieten haben, sowohl für alte Veteranen aus den beiden ehemaligen Bereichen als auch für komplette Neulinge mit Interesse an Pixel Arts und Fanspielen. Doch wie ist der neue Bereich aufgebaut und was genau kann er dir bieten? Das erkläre ich mal eben!



    Habt ihr Sprites, Maps oder andere Arten von Pixel Art für die ihre Kommentare oder Kritik wollt? Dann kommt eröffnet doch eine (oder mehrere) Galerien bei uns im Bereich. Ihr bekommt definitiv Feedback für eure Werke und könnt eventuell sogar den Titel "Pixel Art des Monats" oder "Map des Monats" abstauben. Willst du mehr darüber erfahren so informiere dich doch zur "Pixelart & Map of the Month"!


    Auch gibt es im Bereich ein extra Unterforum für Auftragsthemen, wo euch andere User diverse Aufträge geben können, mit denen ihr eure Fertigkeiten in den Bereichen "Mapping" und "Spriting" weiter verfeinern könnt. Ebenso könnt ihr in unseren "Game Development"-Unterforum eure Fanspiele und selbst erstellten Tools ausstellen oder Fanspiele finden, die ihr spielen könnt. Alternativ könnt ihr auch in unseren Guides und Tutorials stöbern und euch selber in den Bereichen "Mapping", "Spriting" oder " Game Development" weiterbilden.


    Natürlich haben wir auch etwas für diejenigen unter euch, die Interesse an Wettbewerben oder simplen Aktionen haben, nämlich unser Unterforum für Wettbewerbe und Aktionen. Hier findet ihr regelmäßig Wettbewerbe in den verschiedensten Kategorien oder kleine Aktionen, an denen ihr auch ohne Wissen in Mapping oder Spriting teilnehmen könnt!


    Und wenn wir schon bei dem Thema "Wettbewerbe & Aktionen" sind, kann ich auch gleich zur ersten und neusten Aktion im Bereich "Game Development & Pixel Art" kommen:


    Passend zum neuen Bereich gibt es auch eine große Eröffnungsaktion. Angefangen mit dem ersten Wettbewerb des Jahres, welcher ein Collab aus Mapping, Spriting und Fanspielen bestehen wird. Wolltet ihr schon immer mal eure eigenen Ideen für ein Fangame aufschreiben und anderen zeigen? Dann ist DAS eure Chance. Denn bei unseren ersten Wettbewerb sollt ihr genau das tun, nämlich als kleines Team eine Vorstellung für euer (nicht existierendes) Fangame erstellen und dieses mit Pixel Arts zu versehen! Dies ist eine Teamaufgabe und daher wirst du dich hier mit anderen Usern zusammentun müssen. Aber keine Sorge, im Thread findest du eine Übersicht über alle aktuellen Teilnehmer und interessierten und bist du selber interessiert, dann poste dort einfach.


    Auch wenn ihr bisher keine Erfahrung habt, so ist das kein Problem. Ihr könnt einfach mit dem Spriten und/oder Mappen anfangen oder euch hauptsächlich um den Textkram des Projektes kümmern.
    Für mehr Information und zur Anmeldung besucht einfach diesen Thread.


    Ich hoffe doch, dass du den neuen Bereich als Gelegenheit nimmst, um mal reinzuschauen oder sogar aktiv bei uns zu werden!



    Benutzte Grafiken stammen von @Asteria (Lapras-Sprite), @Silence (Lavados Pixelart) und @Trikeyyy (Ardhon-Fälle Remake)




    Die Bisakünstler - mehr als nur Pokémon-Trainer

    geschrieben von @Noire


    Hallo!


    Das Team des BisaBoard-Magazins ist in die weiten des Fanworks abgetaucht und hat sich interessante, gefühlsvolle, witzige oder aber wissenswerte Kreationen der BisaBoardler herausgesucht, die wir euch auf keinen Fall vorenthalten wollen!


    In diesem Format möchten wir mehrere Künstler verschiedener Fanwork-Kategorien präsentieren, die für uns erstaunliches zeigen. Ob es dabei eine besondere Galerie an Momentaufnahmen, ein großartiges Let's-Play, ein atemberaubenes Bild, geschriebene Meisterwerke oder andere künstlerische Aktivitäten sind, jedes Talent kann hier einen Platz finden. Fühlt euch nicht schlecht, wenn ihr es in einer Ausgabe mal nicht geschafft habt. Wir werden ab jetzt in jeder Ausgabe welche raussuchen, die in diesem Monat geehrt werden.


    In dieser Ausgabe darf ich euch drei Talente vorstellen, die jeder in ihrer Art einzigartiges leisten.


    Beginnen möchte ich mit @AyumiRiddle, einer sehr begabten Spriterin. Sie macht hässliche Pokémon schön, niedliche Pokémon gefährlich oder gefährliche Pokémon süß! Ihr denkt das geht nicht? Dann schaut doch mal in ihrer Galerie vorbei!




    Sprites sind ja schön und gut, aber nicht für jeden Interessant, dafür aber diese wunderschönen Basteleien aus Noxas Bastel-Fundus von keiner anderen als @Noxa!
    Deko jeder Art und aus jedem Material ist kein Problem für sie! Hier z.B. sieht man verschiedene Figuren aus dem Digimon-Franchise - wer will nicht auch seinen eigenen Digipartner haben? Einfach Noxa fragen, die bastelt euch einen!


    Falls ihr lieber die Augen schließen und entspannen wollt, dann blickt doch mal in @Guineapig 's Klaviergalerie Des Meerschweins wundersame Pianowelt vorbei. Seine Klavierstücke reißen euch in eine andere Welt, z.B. sein neues Cover L'airone von Fabrizio Paterlini. Wenn er die Tasten drückt, kommen keine schiefen Töne zum Vorschein! Selbst ich bin ein kleiner Fan des Meerschweinchens und schwebe täglich in andere Welten.



    Das BisaBoard-Magazin Team stellt sich vor: Jenna


    He na!
    Ich bin Jenny, im Forum aber eher bekannt unter dem Namen Jenna. Mittlerweile bin ich 22 Jahre alt, auch, wenn ich mich noch gar nicht so "alt" fühle und wohne im schönen Bayern, das ich am liebsten niemals verlassen würde! Dass ich Teil des Redaktionsteams bin, ist eher zufällig passiert, weil ich für einen Artikel eine konkrete Idee hatte und diese auch selbst umsetzen wollte. Und nun bin ich immer noch dabei und versuche mit jeder Ausgabe aufs Neue, Leser auf aktuell oder bald laufende Aktionen aufmerksam zu machen. Ich habe eine absolute Vorliebe für (Horror-)Filme und würde das Sehen solcher als eines meiner Hobbys bezeichnen. Es fällt mir in Läden oft schwer, nicht eine neue Blu-Ray mit nach Hause zu nehmen und meine Sammlung damit zu erweitern - am Liebsten sind mir Steelbooks. Ansonsten Fotografiere ich ganz gerne, wenngleich nur noch ziemlich selten, weil ich Berufstätig bin und das doch ziemlich viel Zeit einnimmt. Oder ich verbringe einfach etwas Zeit mit Familie und Freunden.
    Im Forum bin ich nun schon einige Jahre unterwegs - sogar so lange, dass ich meine chronologische Laufbahn nicht mehr so gut in Erinnerung habe. Mittlerweile habe ich schon drei verschiedene Bereiche moderativ unterstützt und ich habe dabei noch immer meine Freude. ^.^
    Pokémon selbst begleitet mich dabei sogar noch etwas länger, so habe ich mit der Gelben Edition meinen Anfang gefunden und damals auch noch sehr gerne den Anime und die Filme gesehen. Mein absolutes Lieblingspokémon ist Chaneira, mitsamt seiner Entwicklungsreihe. Ansonsten finde ich auch Impoleon und Demeteros großartig, aber sind auch noch einige mehr!
    Ansonsten konnte ich letztes Jahr endlich meine Ausbildung (zur Kinderkrankenschwester) abschließen und tatsächlich meine erste eigene Wohnung beziehen - 2017 lief wirklich gut und ich bin sehr gespannt, was 2018 mir Alles bieten wird.






    Let me Bisa your valentine!

    geschrieben von @evolve




    Haben wir in der letzten Ausgabe noch über 2017 philosphiert, steht in knapp zwei Wochen schon wieder Valentinstag an. Die am weitesten verbreitete Ansicht zum Ursprung dieses Tages befasst sich mit dem römischen Priester Valentin. Ihm wurde nachgesagt, Kranke und Verkrüppelte zu heilen, Blumen an Verliebte zu schenken, Trauungen gegen den staatlichen Willen durchzuführen und schlussendlich für Letzteres als Märtyrer an einem 14. Februar hingerichtet zu werden.


    Um dem Credo von Valentin auch im Bisaboard Tribut zu zollen, möchten wir euch dieses Jahr die Chance geben, einen Valentins-Gruß zu verschicken. Dazu...

    • ... sucht ihr euch zunächst eins der süßen Kärtchen aus dem Spoiler aus...
    • ... schreibt einen süßen Text an eine Person aus dem Forum, die ihr gern habt...
    • ... schickt den Brief an mich ( @evolve ) oder eine(n) meiner Kolleg(inn)en... ( @Jenna @Narime @meridian @Noire )
    • ... mit der Angabe des Empfänger-Namens...
    • ... und ob ihr anonym bleiben wollt ober ob ihr als Absender des Briefes genannt werden wollt.

    Noch Fragen? Nein? Dann an die Tastaturen!
    Falls ihr doch noch Fragen habt, stehe ich euch gerne zur Verfügung.
    Und hier gibt es noch die versprochenen Kärtchen:



    Ich freu mich auf viele süße Briefchen! ^-^




    Eine Vorschau zu kommenden Aktionen...


    Die rasende Reporterin Jenna ist auch im Februar wieder mit dabei!


    Und ich habe wunderbare Neuigkeiten bezüglich des Bildbearbeitung und GFX-Bereiches aufgeschnappt. Und zwar starten da mit dem heutigen Tag gleich zwei Aufgaben. Na, wo gibts denn sowas?
    Die eine bezieht sich auf die Mystery Box, bei der man nie weiß, was man bekommt. Bei dem anderen Thema seid ihr dagegen etwas weniger eingeschränkt - und damit startet die neue Saison, auf gehts!
    Auch der neu entstandene Game Development & Pixel Art Bereich lädt mit dem ersten Wettbewerb zum Mitmachen ein. Bei diesem sollen sich je ein Mapper und ein Spriter zusammentun, klingt interessant, ist es auch. Für weitere Informationen habe ich diesen Link parat.


    Als letztes möchte ich euch nicht auf einen neuen Wettbewerb aufmerksam machen, sondern auf einen bereits laufenden, bei dem es noch gilt, seinen Vote abzugeben - dabei ist nicht einmal eine Begründung notwendig, dauert also wirklich nicht sehr lange. Und zwar behandelt der Fotografie-Bereich das Thema "Schwarzweiß". Jetzt im Moment, sind dort neun Votes eingegangen und ich bin der Meinung, dass es noch ein paar mehr werden können, also schaut gerne unter folgendem Link vorbei: Wettbewerb #1 - Schwarzweiß!







    in Erfahrung gebracht von @Narime
    Direktlink


    Dezember bis Januar Steinbock: Dein Vorsatz für das neue Jahr: Du lässt Fünfe auch mal gerade sein – nicht nur Deinen Pokémon, sondern auch Dir selbst kannst Du ein bisschen Liebe gönnen! So fällt es Dir wesentlich leichter, zufrieden zu sein.


    Januar bis Februar Wassermann: 2018 besinnst Du Dich auf das Wesentliche: Deine freie Zeit genießt Du mit viel Ruhe und schwelgst in gerne Erinnerungen - vielleicht mit einem Ausflug nach Kanto oder Johto!


    Februar bis März Fische: Dieses Jahr willst Du etwas entdecken! Dabei ist ganz egal, ob es sich um Altes oder Neues handelt, solange Du darin alles rundherum um Dich vergessen kannst. Vielleicht switcht es Dich ja in unbekannte Gewässer?


    März bis April Widder: Du willst ganz hoch hinaus - dieses Jahr fasst Du den Mut und bringst die notwendige Kraft dafür auf. Ein voller Pokédex? Top 4? Championships? Verlasse Dich auf Dein Herz und es wird Dir den richtigen Weg weisen.


    April bis Mai Stier: Schon zu lange verlässt Du dich auf Altbekanntes und es wird langsam Zeit, Neues auszuprobieren. Gewöhnlich war gestern - nimm‘ doch mal ein Pokémon ins Team, das Du noch nie mit auf Reisen hattest und lerne es zu lieben!


    Mai bis Juni Zwillinge: Ein Jahr voller Entscheidungen - nicht immer ist es leicht, die richtige zu treffen. Umso wichtiger ist es, dass Du nichts aus den Augen verlierst, denn die meiste Freude findest Du, wo Du sie am wenigsten erwartest. Versuch‘s mal im hohen Gras!


    Juni bis Juli Krebs: Du steckst voller Energie, das zu tun, was Dir gefällt. Reisen, neue Leute kennen lernen, Pokémon sammeln - nichts und niemand kann und sollte Dich davon abhalten, Deine wahren Träume zu verwirklichen! Geh‘ Deinen Weg, aber höre auch auf Deine Intuition.


    Juli bis August Löwe: Negative Gefühle wie Neid und Eifersucht bringen Dich nicht voran. Statt in anderen Deine Konkurrenten zu sehen, solltest Du aus ihren Erfolgen Inspiration schöpfen und so über sie hinauswachsen!


    August bis September Jungfrau: Das Jahr hält viele Optionen für Dich bereit: damit Du bei all den Möglichkeiten nicht die Übersicht verlierst, solltest Du Dir eine gewisse Routine zulegen, an der Du Dich festhalten kannst. Training und regelmäßige Lerneinheiten solltest Du ausgewogen abwechseln!


    September bis Oktober Waage: Du wünscht Dir etwas schon sehr lange oder etwas lächelt Dich aus dem Schaufenster an, aber Du hast bisher gezögert? 2018 ist das Jahr Deines persönlichen Glückes und Du wirst es nicht bereuen, Zeit und Geld in etwas zu investieren. Vielleicht gibt es ja einen Premierball dazu!


    Oktober bis November Skorpion: Dieses Jahr löst Du dich von alten Dingen und schaffst Platz für Neues, um nicht nur Deine Pokémon, sondern auch Dich selbst weiterzuentwickeln. Du richtest Deinen Blick in die Zukunft und denkst darüber nach, was Dir wichtig ist. Für Dein Glück bist Du allein verantwortlich!


    November bis Dezember Schütze: Auch 2018 hältst Du Deine Prinzipien hoch und denkst nicht daran, Dich mit weniger zufrieden zu geben. Du hast einen starken Willen, der Dir in allen Lebenslagen hilfreich sein kann, verschließe Dich aber nicht zu sehr vor neuen Erfahrungen.



    Würdest du lieber....?


    In der letzten Ausgabe wurde von sechs Usern mitgespielt, da geht doch noch mehr! Ein kurzer Rückblick auf die drei Fragen und ihre Antworten:

    Würdest du lieber.....


    1. Silvester für immer mit deiner Familie feiern oder Silvester für immer mit Freunden feiern
    2. In der Pokémon-Welt leben oder In der jetzigen bleiben
    3. für immer nur noch den Pokémon-Manga lesen oder den Pokèmon-Anime schauen

    Die erste Frage wurde von fast allen Teilnehmern gleichermaßen beantwortet, bis auf @Cassandra. Während für sie Silvester eher ein kleiner Urlaub bei der Familie ist, wollen @Gucky, @Cosi, @Vany, @Grizz & @Galileo ( wobei dieser nur mit seinen imaginären Freunden feiern kann, #Freunde4Galileo ) die Sau mit Freunden rauslassen.


    Während die erste Frage noch relativ eindeutig zu lösen war, gab es bei der zweiten schon mehr Hindernisse, eine Entscheidung zu finden.

    Kann ich nicht in dieser Welt bleiben, und es gibt aber Pokémon? ._. so gerne ich auch in einer Pokémonwelt leben würde, denke ich, dass mir die jetzige Welt ganz gut gefällt. Ansonsten müsste ich schließlich gefühlt jedes Jahr einen Angriff eines neuen, größenwahnsinnigen Teams auf mich nehmen, ob ich das wollen würde uff.

    Vany würde gerne beide Welten mischen, so einfach wirds jedoch nicht! Und da soll jemand noch einmal sagen, Pokémon-Trainer zu sein ist ein leichter Job.


    Doch auch Grizz und Cosi leben lieber im hier und jetzt. Zweiterer denkt an die Zukunft der Welt während Ersterer sich einfach kein Leben in einer fiktiven Welt vorstellen kann.


    Auch Cassandra deutete leichte Tendenzen einer Mischwelt an, kann sich jedoch sowohl ein Leben in unserer, als auch in der Pokémon-Welt vorstellen.

    Na was wohl? In der Pokemon-Welt gibts kein BB, was soll ich dort also den ganzen Tag machen?

    Zu Gucky's Antwort sag ich mal lieber nichts. Er ist ein wahrer Vollblut-Bisa.


    Zum Schluss konnten sich die User entscheiden, ob sie lieber für immer den Anime anschauen oder den Manga lesen. Auch hier gab es wieder einige lustige Antworten, die ich euch nicht enthalten will:


    Pokémon-Manga lesen; denke mal, ich könnte auf den Anime komplett verzichten und würde nichts vermissen. Die Manga haben mich aber vom Plot und den Figuren her schon immer begeistern können :3 Muss mal wieder weiter lesen.

    Der Pokémon-Anime ist mir bei bisherigen eintausend Episoden zu langatmig, zu teuer, wenn ich ihn auf DVD kaufen müsste, und zu langweilig, da sich bis auf den Folgen zur Liga kein wirklicher roter Faden durch diese zieht. Außerdem wissen wir alle, dass Ash nie Pokémon-Meister werden wird, also kann man sich nicht mal wirklich auf eine Überraschung am Ende freuen. Und ich bin eben zu faul, um mir das anzutun, und entweder pleite oder geizig, um mir das alles leisten. Dann lieber einen anderen Anime.
    Demnach tendiere ich stark zum Pokémon-Manga, den ich sowieso irgendwann mal weiter verfolgen wollte. Achso, und lesen ist spannender als nur bloßes Schauen in die Röhre - da werden die Augen nicht eckig!

    Die beiden Manga Verfechter. Denn sie sind gegen die eckigen Augen!


    Unseren anderen Teilnehmern sind diese jedoch egal, sie würden den Anime schauen.


    Ich denke, ich schaue lieber den Anime. Komme mittlerweile aufgrund Zeitmangels kaum mehr zum lesen und schaue da lieber entspannt einen Anime. :3

    Weil ich weder noch tue, ist mir das eigentlich recht egal. Wenn ich mich aber tatsächlich entscheiden müsste, eher letzteres, weil ich mit dem Mange nicht so richtig was anfangen kann (ja; habe den tatsächlich mal mehr oder minder verfolgt, lol).

    Anime. Hab mit der Manga-Version keinerlei Erfahrung und könnte mich tbh. auch nie damit anfreunden.

    Jaja, Galileo hat euch gewarnt!


    Doch zu allem Übel hat leider nur Gucky den Ernst des Spieles verstanden. Ja du musst!!

    Moment... wenn ich mich jetzt für eins von beidem entscheide, MUSS ich das dann auch für immer machen? Hab ehrlich gesagt nämlich auf beides keine Lust. Da passiv konsumieren aber entspannter ist, wähle ich mal den Anime (aber nochmal, ich will den nicht wirklich ständig schauen müssen!)


    Doch kommen wir zu den Fragen der jetzigen Ausgabe!


    Würdest du lieber....


    1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?
    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?
    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?


    Auch hier gilt: Für jeden Teilnehmer besteht die Chance in der nächsten Ausgabe dabei zu sein.




    .


    Wir danken allen Lesern und Leserinnen für ihre Aufmerksamkeit, freuen uns über Feedback und eure Teilnahme.
    Die nächste Ausgabe des Magazins erscheint voraussichtlich am 1. März 2018.
    Zusätzlich möchten wir gerne auf die laufende Bewerbungsphase hinweisen, bewirb dich, falls du mit uns zusammen arbeiten möchtest! Alle weiteren Informationen sind im Bewerbungstopic.
    Bisa dahin: viel Spaß im BisaBoard!

  • Sehr gelungene Ausgabe, gefällt mir!


    Den Artikel von @Cassandra fand ich echt super interessant, zumal die Bilder einen tollen Eindruck gaben, was so in der Welt der Pokémon auch Verrücktes kursiert.

    Das Bisaflor - die letzte Entwicklung unseres Maskottchens und Namengebers - bereitet mir hingegen doch ein wenig Albträume. Hättet ihr eine Figur davon mitgenommen?

    Lol, tatsächlich ist mir auch Bisaflor zuerst aufgefallen xd Irgendwie wirkte das auf mich aber fast nicht mal wie eine einfach nur schlechte, sondern mega faule Fälschung. Als ob da jemand keinen Bock gehabt hätte, das wenigstens vernünftig zu machen xd
    Würde jedenfalls persönlich nur dann solche Figuren mitnehmen, wenn ich sie wirklich als Ganzes süß finde. Kappalores hat mir beispielsweise gut gefallen, dagegen hätte ich nichts einzuwenden hehe.


    Ansonsten ebenfalls ein klasse Artikel von @Jimboom zum chinesischen Cartoon-Bereich. Gebe zu, dass ich mich damit immer noch etwas näher auseinandersetzen müsste und sicherlich auch einfach mal offener für das Medium sein müsste. Der Bereich würde mich aber schon reizen, alleine wegen der Aktionen dort, die tatsächlich sehr liebevoll von der Moderation und dem Komitee gestaltet werden - props dafür an sexy Jim und seinen Sklaven @Dardan, @Hibari, @Moeper, @Namine und @Yuno.


    @evolve ich finde den Spoiler für die Kärtchen nicht, bin ich blind? :(


    Zu meinem Horoskop: Ich bin entzückt, jaja. Ich habe zwar noch keine Ahnung, was ich dieses Jahr erreichen kann/will/sollte, aber da wird sich bestimmt irgendwas finden. Denke ich mal. Hoffe ich mal, lol. Würde ja schon reichen, wenn ich mich aufraffen würde und alle Pfandflaschen wegbringe. Das wäre durchaus ein Achievement!



    Und natürlich will ich noch die Fragen zum „Würdest du lieber“ beantworten :sarcastic:


    1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?
    Äh, eindeutig Sommer. Ich mag den Winter einfach nicht, weil es permanent kalt ist, man draußen nichts Vernünftiges machen kann, eigentlich nur Dunkelheit vorherrscht und man mit 100 Kilo Klamotten herumlaufen muss, damit einem halbwegs warm ist. Darauf verzichte ich gerne, ehrlich. Außerdem bin ich im Winter immer super, super müde, was mich super, super nervt.


    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?
    Stadt lol, bessere Infrastruktur, (mehr) Weltoffenheit (imo), immer was los; man weiß einfach, dass man raus kann und weiß, das irgendwo irgendwas los sein wird und dass man dort super schnell hinkommt.


    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?
    Retro-Editionen tbh. Ich mag diese neueren Grafiken tatsächlich überhaupt nicht. Das ist das einzige, wo ich finde, dass diese vermeidliche Qualitätssteigerung eigentlich Unsinn ist. Aber: Nintendo will und muss ja auch irgendwo mit der Zeit gehen, insofern war das wohl langfristig unvermeidbar, schade finde ich es aber dennoch.


    Zum Schluss nominiere ich @Vany, @Kvothe und @O-mega, auch diese nicen Fragen zu beantworten!

  • Danke @Cosi :blush: :heart:


    Würdest du lieber....


    1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?
    Schwierige Frage, weil sowas ja die ganze Vegetation et cetera beeinflusst. Eigentlich hasse ich Winter, aber wäre nur Sommer, dann gäbe es riesige Insekten, giftige Spinnen und so weiter. Deswegen Winter für immer :3


    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?
    Naya, das kommt immer ganz drauf an, was einen mehr anspricht, Menschen kennenzulernen oder Infrastruktur zu haben.
    Ich bin ehrlich gesagt nicht so der Typ fürs Feiern, Menschen begrüßen, auf dem Weg irgendwohin noch mit Leuten quatschen müssen und finde die Infrastruktur in München wirklich cool, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und so. Also Stadt.


    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?
    Ich hasse die neuen Editionen, ohne Arena und mit dieser neuen Scheiß-Grafik, also Retro. :3 Außerdem sind so viele Pokémon voll schwer zu merken. Minus.


    Ich nominiere (auch, wenn ich das eh nicht muss, will nur cute sein) @Jenna, @Galileo und @Ash Ketchum

  • Thx @O-mega fuer die Nominierung :3
    Mag das Magazin hier, kam aber nicht zur Teilnahme bisher, da ich immer zu spät davon mitbekommen hatte :rolleyes:


    Wuerdest DU (ich) lieber...


    1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer ODER nur die Jahreszeit Winter gibt?


    Fuer mich eine aeusserst schwierige und schon des oefteren thematisierte Frage, da ja der Herbst meine Lieblingsjahrezeit ist und ich den Wind liebe :tee:
    Nunja, ich kann den (heissen) Sommer ehrlich gesagt nicht leiden weil mir allgemein schon irgendwie immer warm ist und ich selbst als Vulkan oder auch als menschliche Heizung betitelt werde, Insekten eher weniger leiden kann (teilweise gar nicht x3) und es nicht mag zu schwitzen :P
    Der Winter ist mir da echt angenehmer, brauche nie mehr als 1 Jacke ueber mein T-Shirt (trage praktisch an 360 Tagen im Jahr nur T-Shirts :P )und mag es wenns frisch wird (leider kommt es trotzdem oft vor dass ich schwitze weil mir noch waermer wird ab und zu beim Laufen), der Schnee hat etwas magisches, auf den Strassen vielleicht eher Chaos, aber allgemein finde ich, dass der Schnee, zumindest wenn schon einiges zugeschneit ist, irgendwie die Ruhe reinbringen kann :grin: (bei anderen wohl eher nur Unruhe, wenn man zu spaet kommt xd)
    Bin ehrlich gesagt kein Fan von Schwimmen, also gab wirklich Saisons in den letzen Jahren in denen ich kein Schwimmbad besuchte, aber ich denke ich wuerde mich trotzdem fuer den Sommer entscheiden, weil auch wenn ich zwar mich eher persoenlich abquaele, geht es mir auch um mein soziales Umfeld, wer will schon in einer Winter-Welt leben, wenn deine Freunde, Familie und der Rest an Menschen eher deprimiert sind und die Freude fehlt? :flinch:
    Ja SOMMER, richtig gelesen, auch wenn ich Dich nicht ausstehen kann, habe ich mich fuer dich entschieden :hmmmm:


    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?


    Auch wenn ich ueber mein halbes Leben lang im Dorf wohnen "durfte" und ich viel Spass hatte, am Anfang wuchs ich in der Stadt auf, allgemein bin ich (leider) sehr oft umgezogen von Dorf zu Stadt und umgekehrt, aber schlussendlich liegt mir die Stadt wohl eher, wie schon vorhin angesprochen im Bezug auf das soziale Umfeld und da ich eher weniger der Typ bin, der die komplette Stille leiden kann. Das heisst also als (Gelegenheits-)Partymensch, der gerne mit Menschen in Kontakt ist und stets Freude an den Tag anlegt, ist das Stadtleben ein Absol-utes MUSS! :thumbsup:


    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?


    Diese Frage ist super leicht fuer mich zu beantworten, da ich fuer mich schon lange selbst festgelegt habe, dass exakt Generation 1 bis 4 fuer mich in jedem Teil, ob Anime, Spiele (Game Tracks auch) und die Pokémon-Arten selbst, einfach nur perfekt sind! *-*
    #001 Bisasam - #493 Arceus :thumbup:
    Daher spiele ich schon allgemein eher fast nur diese 4 Generationen, Grafik hin oder her, auch wenn Generation 6 extrem Spass gemacht hat und mehrere Tausend Spielstunden verbucht sind, leider hat mich Generation 5 bis heute stark enttaeuscht, weswegen ich dort immer noch nicht den Pokedex vervollstaendigt habe und bei Generation 7 weiss ich nicht ob ich wirklich nur zu stark abgelenkt war (Yu-Gi-Oh! HYPE) aber dort sogar zum ersten Mal nicht die Story beendet (nach der Liga), es war nicht fesselnd genug und ja, deshalb besitze ich auch (noch) nicht UsUm :pflaster:


    Ich ehm nominiere mal....kuenstlerische User fuer kreative Antworten :family:


    @Shining Lucario


    @Galladash


    :pika:

  • 1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?

    Da wähle ich den Winter, auch wenn der Sommer hier und da Merkmale hat, die ich auch ganz gerne habe. Aber auf Dauer bevorzuge ich eher die kalte Winterzeit. Ich verbinde damit einfach viel mehr Dinge, die ich mag und die für mich mit "wohl fühlen" in Verbindung stehen. So finde ich Hitze einfach grausam, weil man nichts dagegen tun kann. Wenn man schon nackt rumläuft, kann man nicht noch nackter rumlaufen. Im Winter kann ich mir einfach meine kuschligen Kleidungsstücke anziehen und fertig. Zudem bin ich ziemlich passiv im Sommer, weil mich Wärme sehr lähmt. Warte da immer bis abends bevor ich irgendwas draußen machen will. Und ich bin ein Fan von eher weniger Licht - selbst in meinem Zimmer ist die Deckenleuchte fast komplett unbenutzt, weil ich immer die kleineren Lampen und Lichterketten einschalte. Will man also im Sommer bei Dämmerung oder Nacht spazieren gehen, muss man bis viel zu spät warten.


    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?
    Definitiv die Stadt. Nichts gegen ein Dorfleben, aber da würde mir zu viel fehlen. Ich gehe auch einfach gerne Schaufensterbummeln und im Dorf ist man viel zu schnell wieder da angekommen, wo man los ist. Ich finde auch, dass Städte vielseitiger sind und man öfter etwas neues entdeckt, selbst wenn man alt bekannte Wege abgeht.


    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?
    Schwierig, da ich ersteres nie hatte und letzteres auch nur als ein einziges Spiel in Besitz ist. Ich mag viele Neuerungen und dass man einfach viel mehr mit den Pokémon und der Umwelt interagiert bei den aktuelleren Editionen. Aber irgendwie bricht da ein wenig die Nostalgie bei mir durch und ich würde wohl die älteren wählen (die beinhalten auch statistisch mehr meiner Lieblingspokémon).


    Zur Ehren der ersten Frage nominiere ich mal Herrn @Dreykopff und @Mr. Robot. Brav die Fragen beantworten ò_ó


    .: Cassandra :.

  • 1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?


    Schwierig. Sommer in Deutschland ist nicht so toll. Ob man arbeitet, lernt, schläft, es fühlt sich unangenehm an. Besonders wenn man schläft. An den Winter kann man sich besser anpassen. Und ohnehin bin ich jemand, der es sich gern daheim gemütlich macht, während es draußen stürmt, regnet und schneit, um es von meinem warmen Zimmer aus zu beobachten. :b Wenn man aber an 'nem schönen Ort ist, wie z.b. Thailand, mit schöner Natur, Meer und einem vollklimatisierten Haus mit Pool, ist es nochmal was anderes. Ich denke ich würde mich wohl für Winter entscheiden, weil der Sommer von einem mehr Konzentration und Hingabe fordert. Außer auf Strand und Kokosnüsse pflücken hätte ich wohl auf nichts Lust. Winter hingegen ist eine gemütliche Atmosphäre, in der man sich um die wichtigen Dinge kümmern kann. :b


    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?


    Stadt. Ich mag Leben. Und dass alles in Reichweite ist. Beim Dorf wäre man abgeschottet von der Außenwelt, im wahrsten Sinne des Wortes.


    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?


    Definitiv retro. Die ersten 4 Generationen hab ich gespielt. Alles was danach kam aber nicht mehr. Weil's mich auch nicht gereizt hat. Vor allem die ersten 3. Generationen, Klassiker. Bei den neuen fehlt irgendwie der Charme.



    Puh, weiß gar nicht wen ich nominieren soll. @Cassandra ist alles was mich hier hält.


    @Highlife und... @QueFueMejor :b

  • 1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?
    LOL, Sommer plz. Ich brauche die Sonne und die warmen Temperaturen, die mich einfach glücklicher machen. Es gibt nichts schöneres als von der Sonne geklatscht zu werden. Man fühlt sich viel wohler und hat auch die Lust mit den Freunden was zu unternehmen. Vor allem abends finde ich es sehr schön zu grillen oder generell die Zeit draußen zu verbringen.


    Der Winter macht mich einfach nur depressiv. Es ist kalt, man fühlt sich eingeschränkt und man hat so ziemlich für gar nichts die Motivation. Klar, es ist kuschelig und schön, wenn man zuhause ist, aber ich kann auf Dauer nicht nur meine Zeit in einem Raum verbringen. Auch wenn ich die Aktivitäten im Winter ganz cool finde wie auf den Bergen sein oder Weihnachtsmärkte besuchen, so werden diese von den kalten Temperaturen überschattet. Was ich aber im Winter am coolsten finde, ist die Mode. Da hat man viele Möglichkeiten, wie man sich stylen möchte. ^-^


    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?
    s/o an @Claike, der in einem Kleindorf lebt.
    Als Kind bin ich in einer Stadt aufgewachsen. Mir ist es wichtig, dass man Leben spürt und alles in der Nähe ist. Allerdings muss ich sagen, dass ein kleiner Mix aus beidem auch ganz cool wäre, was bei mir zum Teil der Fall ist. Wohne in einem Stadtkreis, der nebst Zivilisation auch viel Grünflächen zu bieten hat. Perfekter Ausgleich, wenn man spazieren will oder mit Freunden im Wald grillen möchte.


    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?
    Retro. Hab seit der 5. Generation nicht mehr wirklich aktiv Pokémon gespielt, weswegen ich da keinen Bezug habe. Liegt aber auch daran, dass ich mittlerweile kein ernsthaftes Interesse mehr an Pokémon habe und die Spiele aus nostalgischen Gründen wieder spielen würde. Dazu kommt noch, dass ich mit dem neuen System (S/M, USUM) nicht wirklich anfreunden kann, auch wenn die Idee dahinter gar nicht mal so schlecht ist. Müsste mich allgemein wieder für Pokémon begeistern, damit ich den neueren Spielen eine Chance geben kann, was aber unmöglich ist.

  • 1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?


    Sommer, eindeutig. Bin zwar eher ein Fan der gemässigteren Jahreszeiten (die ja gefühlt immer mehr verschwinden leider), aber ich kann den Winter absolut nicht ausstehen (sorry @Cassandra ):). Kann weder mit Schnee, noch mit Kälte, Wintersport oder mit was der Winter sonst noch mit sich bringt sonderlich viel anfangen und merke einfach, wie ich weniger motiviert und aktiv werde. Ich kann aber durchaus appreciaten, dass die Landschaft im Winter deutlich schöner ist und bin warm genug angezogen auch für Winterspaziergänge zu begeistern.



    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?


    wo soll ich den in der stadt meinen esel unterbringen
    Mag ja persönlich weder das eine, noch das andere extrem. So richtig kleine Dörfer, wo sich jeder kennt und wo der nächste Supermarkt ne Stunde weg ist wären genau so wenig was für mich wie ein Grossstadt, die einen gefühlt erdrückt. Beides als Feriendestination meinetwegen, aber für dauerhaftes Wohnen lieber nicht. Wohne momentan in einer Gemeinde mit ~12'000 Einwohnern (auch wenn @Grizz immer so tut als wären es nur 120) und guter Verkehrsanbindung an die nächstgrösseren Städte, insofern ist das ziemlich ideal für mich.



    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?


    Da der einzige Reiz von Pokémon für mich noch in der Nostalgie besteht wohl ersteres. Hab seit Ewigkeiten keine Edition mehr wirklich gespielt, da mich das Spielsystem null reizt und ich meine Zeit sinnvoller verbringen kann, aber wenn schon, dann wohl eher die Edition, mit denen ich aufgewachsen bin :(



    Schöne Ausgabe btw., shoutouts an @Goomy

  • 1.Schwere Frage, aber ich denke, ich wäre erstmal sehr gerührt und könnte es kaum begreifen. Ich wäre sehr glücklich.


    2. Nur du bisher, glaub ich.


    3. 2018 möchte ich

    • Möglichst viele BB-Treffen besuchen
    • Das ein oder andere Chatquiz gewinnen
    • Generation 2 auf dem 3DS beenden

    Aber 2018 habe ich auch schon einige Ziele erreicht.

  • Danke @Mr. Robot für die Nominierung!


    1. In einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?
    Winter!
    Ich komme besser mit Kälte klar und alle meine Freizeitaktivitäten (Lasertag, zocken) als auch Ausbildung (Anwendungsentwickler) und Nebenberuf (Kino-Mitarbeiter) denen ich nachgehe, finden in Gebäuden statt.
    Desweiteren mag ich Schnee sehr.


    2. In einem Dorf leben oder in einer Stadt?
    Müsste ich mich entscheiden, würde ich das Stadtleben bevorzugen.
    Alleine berufsbedingt ist es für mich vom Vorteil und wenn ich irgendwelche Erledigungen machen will, will ich diese schnell getätigt haben.
    Vom langsamen Internet im Dorf ganz zu schweigen.


    3. Nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?
    Mein Lieblings-Pokémon ist Teil der 5. Generation (Trikephalo), desweiteren mag ich die Idee der Mega-Entwicklungen, den Fee-Typ, als auch die Z-Attacken.
    Desweiteren besitzen Generation 6 & 7 noch einen funktionierenden Online-Modus.
    Und da die 3. Generation ein Remake im Bereich der Generationen 5-7 hat, könnte ich vor die Wahl gestellt gut auf 1-4 verzichten.
    Man kann nun mit solchen Dingen wie einer funktionierenden Kampfzone argumentieren, denn um ehrlich zu sein war es eine schreckliche Idee, sie nach der 4. Generation ersetzen zu wollen.
    Und während S2/W2 eine eigentlich recht nette Alternative mit dem PWT fanden, haben sie diese nicht mal übernommen.
    Desweiteren ist die klassische Kampfzone nicht zu ersetzen.
    Aber der Kritikpunkt an den neuen Editionen bleibt eben auch ausschließlich der bezogen auf die Kampfzone.
    Von daher überwiegen die Vorteile den Nachteilen.


    Auf gehts Leute, stellt Goomz mal n paar Fragen!

    Warum eigentlich nicht.
    @Goomy, wir kennen uns zwar überhaupt nicht, aber dennoch mal ein paar Fragen im Stil eines Reddit-AMAs:


    1. Gegen was würdest du eher kämpfen, eine Ente in der Größe eines Pferdes, oder hundert Pferde in der Größe einer Ente?
    2. Wie kamst du auf den Namen "Goomy"?
    3. Lieblings-Musikgenre?


    Keine weiteren Fragen, schönen Tag noch!

  • Würdest du lieber....


    1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?
    nein


    2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?
    Eindeutig Stadt. Auch wenn ich in einer eher kleineren Stadt wohne, bin ich eindeutig kein Dorfmensch. War als Kind zwar ganz ok, aber manches hat schon ziemlich genervt: kein Kino, Freibad, Geschäfte...


    3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?
    Dann wohl eher doch die neuen. Nur retro würde langweilig werden, da würde ich ja nie mehr ein neues Pokemon zu sehen bekommen. Ich bin zwar immer für Nostalgie zu haben, aber ich will nicht mein restliches Leben in der Vergangenheit verbringen.

  • @Highlife

    1. Gegen was würdest du eher kämpfen, eine Ente in der Größe eines Pferdes, oder hundert Pferde in der Größe einer Ente?

    Die Ente würde mich locker fressen, daher die Pferde in Entengröße

    2. Wie kamst du auf den Namen "Goomy"?

    Bei dem letzten Forensoftwarewechsel gab es einen Übergangschat, bei dem man sich einen Random-Namen geben konnte, ich wollte einen Neuanfang, denn Arceusfan1 wurde irgendwie direkt eine Schublade gesteckt, einige müssen bestimmt jetzt schmunzeln. :) Und da viel mir sofort Goomy ein, iirc.


    3. Lieblings-Musikgenre?

    Vermutlich eher Pop, wie OneRepublic und Imagine Dragons.


    @Phil de Mon


    Insgesamt mit allen Promotes und Free units über 100 5*. Gibt noch nichts höheres.

  • Welch Ehre, @Cosi!


    Würdest du lieber....

    • 1. in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt?


      Mag beide Extreme zwar auch nicht so unendlich, aber ich denke, ich würde da auch den Sommer vorziehen. Der Winter ist mir viel zu dunkel und auf Dauer zu kalt, und auch, wenn ich mich echt gerne mit einer Tasse Tee einkuschel, verbringe ich meine Zeit lieber im Warmen und gehe draußen schwimmen und genieße die Wärme (auch wenn ich nie braun, sondern direkt rot werde, sad life)

    • 2. in einem Dorf leben oder in einer Stadt?


      Das sehe ich in etwa so wie Claude. So ein Dörfchen mit paar Einwohnern, wo jeder jeden kennt, wäre nichts für mich, genauso, wie eine Großstadt wie Frankfurt oder dergleichen auch nichts für mich wäre (Zitat meiner Mutter, als es darum ging, wo ich vielleicht studieren: "Aber was willst du kleines Wicht denn in einer so großen Stadt wie Frankfurt????"). Ich wohne seit ich lebe in einer 30.000 Einwohner Stadt, die zwar größtenteils ländlich und ruhig ist, aber dennoch alles, was man so braucht, in mehr oder weniger unmittelbarer Nähe hat. Das ist für mich ideal :3

    • 3. nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?


      Da ist zugegeben mit der vierten Generation angefangen habe, würde ich wohl auf die Retro-Editionen zurückgreifen. Alleine, um dann auch die ersten drei zu spielen und auch, weil ich mittlerweile an den neueren Editionen keine wirkliche Freude mehr finde. Mittlerweile haben die Spiele für mich auch kaum mehr Reiz, besonders, wenn man die einzelnen Editionen immer mehr ULTRA ausschlachtet jaja.

  • Nun, letztes Mal habe ich mich tatsächlich nur auf die Fragen konzentriert, was mal überhaupt nicht klar geht, weswegen ich, wenn meine kaputte Leertaste denn solange noch mitspielen mag, ein umfassendes Kommentar zur aktuellen Ausgabe geben möchte.

    Habt ihr auch schon mal etwas fragwürdige Merchandise-Artikel entdeckt oder gar gekauft? Gehört solch kuriose Ware zu einer richtigen Pokémon-Sammlung dazu oder haltet ihr euch davon eher fern?

    Ob ich schon mal fragwürdige Merchandise-Artikel entdeckt habe? Nein, so oft ich die schon auf den türkischen oder polnischen Markt im Urlaub gesehen habe, habe ich die studiert und bin wahrscheinlich inoffizieller Professor in Sachen fragwürdiges Pokémon-Merchandise. Die Schande dabei ist, dass ich sogar extrem viel davon als Kind gekauft habe, jedoch finde ich das zum Glück nicht mehr und bekomme deswegen zusätzliche Albträume. Aber so einen Totoro im Pikachu-Kostüm hätte ich mir glatt gegönnt.


    Irgendwelche kreativen Erklärungen für die Farbgebungen der anderen Pokémon?

    Keine Macht den Drogen! (?)


    Beginnen möchte ich mit @AyumiRiddle, einer sehr begabten Spriterin. Sie macht hässliche Pokémon schön, niedliche Pokémon gefährlich oder gefährliche Pokémon süß! Ihr denkt das geht nicht? Dann schaut doch mal in ihrer Galerie vorbei!

    Normalerweise bin ich überhaupt nicht auf Sprites anzusprechen, da mich das kaum bis gar nicht interessiert, aber die Sprites von @AyumiRiddle sind, und das erkenne selbst ich, Meisterwerke, oder etwa nicht? Besonders zugesagt haben mir Solgaleo und die Choreogel-Formen, die so ausschauen, als wären es offizielle Sprites aus dem Spiel.


    Und ich habe wunderbare Neuigkeiten bezüglich des Bildbearbeitung und GFX-Bereiches aufgeschnappt. Und zwar starten da mit dem heutigen Tag gleich zwei Aufgaben. Na, wo gibts denn sowas?

    Im Bildbearbeitungs- und GFX-Bereich!
    #Werbungsmensch

    März bis April Widder: Du willst ganz hoch hinaus - dieses Jahr fasst Du den Mut und bringst die notwendige Kraft dafür auf. Ein voller Pokédex? Top 4? Championships? Verlasse Dich auf Dein Herz und es wird Dir den richtigen Weg weisen.

    Echt jetzt? Und ich dachte, ich darf in diesem Jahr endlich mal entspannen.
    Darf ich auch die Rolltreppe nehmen?
    Aber in Ordnung, wenn euch das die Sterne gesagt haben; und ich bin der Galileo, der an die Sterne glaubt; glaube ich euch mal.


    Jaja, Galileo hat euch gewarnt!

    Jaja, ich habe euch gewarnt!


    Zuletzt nehme ich natürlich noch die Nominierung von @O-mega an, damit am Ende niemand sagen kann, ich wäre ein Feigling!


    Würdest du lieber in einer Welt, in der es nur die Jahreszeit Sommer oder nur die Jahreszeit Winter gibt, leben?
    Also, sagen wir es mal so: wenn der Winter ein echter Winter ist, und nicht nur ein kalter Herbst, dann nehme ich das Winter-Wunder-Land, denn erstens liebe ich Schnee - nein, nicht die aus dem Bisaboard, die jede Woche einen neuen Namen trägt, sondern den echten aus den Wolken - und das Gefühl, wenn man an einen verschneiten Abend warm angezogen durch die mit Straßenlaternen beleuchtenden Straßen zieht und dabei fühlt, wie der Schnee einen ins Gesicht fällt und allmählich schmilzt, und andererseits kann man sich, wie erwähnt, gegen Kälte wehren, indem man sich warm anzieht, was bei der Hitze im Sommer nicht klappt, außer jemand erfindet eine Möglichkeit, wie man sich kalt anziehen kann. Außerdem komme ich so eventuell endlich mal an meine Winterfotos, da diese in diesem Jahr mehr als mager ausgefallen sind.


    Würdest du lieber in einem Dorf oder in einer Stadt leben?
    Ich wohne in einem Dorf (naja, rund achttausend Einwohner sind meiner Meinung nach immer noch ein Dorf oder maximal eine Kleinstadt, was in meinem Sinne keiner Stadt entspricht) und das ist kein Leben auf einem Ponyhof, auch wenn hier an jeder Ecke ein Bauernhof steht. Wisst ihr, wie nervig das ist, wenn man wie ich Heuschnupfen hat? Auch wenn man anhand meines Beispiels recht viele Möglichkeiten in Sachen Einkauf hat, finde ich einfach, dass das alles zu klein ist. Ich kenne fast jede Ecke und das ist, wie bei der letzten Ausgabe gesagt, überhaupt nicht meine Art, da ich lieber neue Sachen entdecke, als mich mit dem, was ich kenne, bis auf das kleinste Detail auseinanderzusetzen. Demnach: ich will in einer Stadt wohnen, am liebsten in einer Großstadt, wie beispielsweise Bremen oder Hannover; Hauptsache es geht Richtung Westen, denn die Leute dort sind mir von ihrer Art her sympathischer.


    Würdest du lieber nur Retro-Editionen (Generation 1-4) oder nur neue Editionen (5-7) spielen?
    Eindeutig die Retro-Editionen, denn ich bin, auch wenn ich mit ihnen aufgewachsen bin, kein Freund der neuen Editionen. Alleine auch die Tatsache, dass die vierte Generation zu den Retrotiteln gehört, hat mich in meiner Entscheidung überzeugt.
    Bei der ersten und zweiten Generation muss ich einfach sagen, dass mir die Grafik gefällt, da sie eben nostalgisch wirkt. Außerdem ist Relaxo dort ein wichtiges Pokémon, also brauchen wir gar nicht weiter zu reden, haha! Die dritte Generation hat ein interessantes Setting, von Wassergebieten, zu Vulkanen und Wüsten, und die vierte Generation überzeugt auf ihre mysteriöse, schleierhafte, aber überzeugende Geschichte. Dagegen wirkt die fünfte Generation von der Grafik her wie Pixelbrei und hat viele schreckliche Pokémon hervorgebracht, auch wenn mir die Story recht gefallen hat. Die sechste und siebte Generation haben für mich aufgrund verschiedener Kriterien, wie Geschichte, neue Mechaniken usw., leider keinen Weidererkennungswert, zumal die Mega-Entwicklungen mit der folgenden Generation wieder über Board geschmissen worden sind, was sehr schade ist.


    Und weil es alle tun und die Kampagne #Freunde4Galileo seit dieser Ausgabe existiert, nominiere ich auch mal drei Leute, die im besten Fall meiner Nominierung folgen und die drei Fragen, nachdem sie die ganzen Artikel aufmerksam gelesen haben, auf ihre Weise beantworten: @Naoko, @Sirius und @Wuffisa


    edit:// die Leertaste hat bis hier gehalten, wuhu!