Der Beste Film Aller Zeiten [Diskussionsthema - SIEGEREHRUNG: Post 504]

  • Die meisten Kömodien fand ich ziemlich dämlich, tbh und es gab nicht besonders viele Gags, an die ich mich erinnern kann und lustig fand. Eher von Filmen, die überhaupt nicht auf lustig getrimmt waren und zwischendurch Witze brachte.


    Und natürlich nominiert keiner Adam Sandler. Das ist, als würde man einen Till Schweiger-Film nominieren. xD


    Zitat von Gucky

    Zuviel Drama ist mir schlicht zuviel Drama. :unsure:

    Das gibt's? o.o

    Es gibt fünf Dinge von denen es nie genug gibt: Apokalypsen, Grimdark-Fantasy, allgemeines Drama, Familiendrama und Liebesdrama.

    Kommt immer auf die Umsetzung an, aber im Grunde ist es so. *räusper* :wink:


    PS: Hat jemand schon Moana nominiert? :heart:

  • Die meisten Kömodien fand ich ziemlich dämlich, tbh und es gab nicht besonders viele Gags, an die ich mich erinnern kann und lustig fand. Eher von Filmen, die überhaupt nicht auf lustig getrimmt waren und zwischendurch Witze brachte.

    Allgemein, oder nur in Bezug auf Sandlers? Denn ich fand Ghostbusters, oder Das Beste kommt zum Schluss schon sehr gut.

    Oder die komischen Momente aus Django. Diese KKK waren irre.

  • Die meisten Kömodien fand ich ziemlich dämlich, tbh und es gab nicht besonders viele Gags, an die ich mich erinnern kann und lustig fand. Eher von Filmen, die überhaupt nicht auf lustig getrimmt waren und zwischendurch Witze brachte.

    Du kannst mir nicht erzählen, dass du Die nackte Kanone nicht witzig findest? :O

  • Ich fand nichts davon wirklich witzig, sorry. Vielleicht weil Kömodien schon mit der Intention von "jetzt lach" geschrieben und gedreht sind. Wenn die Witze nebenbei eingeflochten werden, kommen sie imo natürlich. Ist für mich bei vielen, aber natürlich nicht allen, Romanzen genauso. xD

    Was ich recht lustig fand und mir spontan einfällt, waren Bruce Allmächtig und Der Teufel trägt Prada, aber auch nicht soo sehr. ^^"


    Sunaki

    Imdb gibt's für Filme, Serien und Animes. ^^ Bin aber zu faul dort up to date zu bleiben.

  • Na, das ist doch mal eine richtig gute Komödie. Du kannst also doch etwas mit solchen Filmen anfangen.

    Na ja, ist lange her, aber ich fand den eher mittelmäßig. Jim Curry ist so talentiert, der kann eigentlich noch mehr.

    Aber was mir wirklich Kopfschmerzen bereitet war, dass der Typ fast allmächtig war, aber nicht fähig war, das volle Potenzial davon auszunutzen. Ich meine Allmacht. Wenn dich die Gebete ärgern, erzeuge einen Doppelgänger, oder schalte sie aus.

    Wenn du einen Fehler gemacht hast, mach ne Zeitreise.

    Da wäre noch so viel mehr gegangen. Da ärgert es mich dann eher, dass der Main so dumm handelt.

  • Wenn dich die Gebete ärgern ... schalte sie aus.

    Hat er doch mehr oder weniger gemacht, als er alle durchgewunken hat. Hat aber nicht wirklich funktioniert.

    Wenn mans sich so leicht macht, wie du es vorschlägst, meinst du, dass das dann ein sehenswerter Film geworden wäre? :unsure:

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Ich würde einfach mal eine Weile lang nur aus Verzweiflung weinen, dann eine Massenmail zurückschreiben, dass sie mich alle mal zufrieden lassen sollen... und dann eventuell noch selbst den Lottogewinn einsacken, bevor ich meine Kräfte abgeben müsste. Gott sein? Kann ich. xD

  • Ich würde als Gott eine Armee aus Bohrok hochziehen und dann Feierabend machen.


    Jäger des verlorenen Schatzes! Oder allgemein ein Indianer Jones, bevorzugt der letzte Kreuzzug.

    Die besten Filme aller Zeiten ohne Indiana Jones, das wäre doch traurig.

    Starwars wurde auch schon genannt, glaube ich?

    Bin jetzt kein so großer Fan von den beiden, aber dabei sein sollten sie schon.

  • Bin ja absoluter Filmfan und war in den ersten Momenten like, ja, was sind denn so wirklich meine Lieblingsfilme bzw. auch solche, die für andere ein bester Film sein können. So hab ich zum Beispiel From Dusk Till Dawn mit Tarantino nicht genannt, weil mir bewusst ist, dass es doch ein ziemlicher Nischenfilm ist. Dachte also anders, als all die Leute, die einfach nur "merkwürdige" Nominierungen gewählt haben.
    Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte mit meinem Beitrag hier - es gibt einfach so viele unglaublich gute Filme und ich verstehe solche Leute wirklich nicht, die nicht gerne Filme sehen, weil mir einfach nicht in den Kopf passt, wie sowas sein kann. Gute Filme zu gucken ist einfach großartig, inspirierend und zum Nachdenken anregend. Ach, ich liebe Filme und was sie alles in einem auslösen können und deswegen möchte ich euch für diese Aktion danken, mir sind wieder einige tolle Filme in den Kopf gekommen und ich kann wirklich dankbar für all diese Filme sein, die mir Freude bereiten.

  • So hab ich zum Beispiel From Dusk Till Dawn mit Tarantino nicht genannt, weil mir bewusst ist, dass es doch ein ziemlicher Nischenfilm ist.

    Und stattdessen hast du dich für den allseits bekannten Film Zimmer 1408 entschieden? :unsure: Aus meiner Sicht ist From Dusk Till Dawn einer DER modernen Klassiker schlechthin, zumindest in seinem Genre. Hat den echt noch keiner nominiert?

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Zimmer 1408 ist bei dem Publikum hier definitiv bekannter als From Dusk Till Dawn. Da bin ich mir seeeeehr sicher, Gucky

    Und nein, zumindest mir ist FDTD in dem Topic noch nicht aufgefallen, denn wenn doch, hätte ich den Nominierenden sofort angeschrieben und mehrfach gelobt. :D

    5 Filme zu nennen ist einfach nicht ausreichend, wie schon mehrfach angemerkt, wobei ich die Grenze an sich natürlich nachvollziehen kann.

  • Ich begründe meinen Nominierungen jetzt auch mal.


    Also die Drachnzähmen leicht gemacht Filme, sind einfach nur fantastisch. Ich liebe Drachen, die Lore dahinter, das Setting, die Charaktere und das Storytelling. Würde vermutlich auch schon den dritten nominieren, wenn er schon draußen wäre XD


    Iron Man 3, weil er, meiner Meinung nach, der beste Teil der Iron Man Reihe ist und weil er halt auch mein Lieblingsmarvelheld ist. Ich feier besonders die Witze im Film. "Weil wir einen Draht zueinander haben.", beste Szene.


    An sich bin ich aber jemand, der sehr wenig Filme schaut, meistens ausschließlich animierte Filme und ich habe auch sehr viele Filme, die eigentlich jeder sehen sollte, nie gesehen. Kenne über die Hälfte der Nominierungen nur vom Namen xD Deswegen, ich habe noch zwei Plätze frei, wer will? :D

  • Da ich moderatives Genie meine eigene Nominierungsphase verpasst habe, hier meine persönlichen Nominierungen. Bin furchtbar schlecht darin, Filme zu beurteilen, aber habe einfach "meine", die mir irgendwie was bedeuten oder die ich aus Gründen immer wieder anschaue. Also eher eine äußerst subjektive Liste


    My Girl – Meine erste Liebe (1994)

    Allzeit Favorit. Liebe die Schauspieler, vor allem Anna Chlumsky. Der Todesfall im Film hat mich als Kind auch enorm mitgenommen, da ich a) zu dem Zeitpunkt nicht es nicht wirklich gewohnt war, dass in Familienfilmen jemand stirbt. Vor allem ein Kind. Und b) selber einen Todesfall in der Familie hatte.


    Die Farbe Lila (1985)

    Ich weiß nicht warum, aber ich habe den Film als Kleinkind gerne geschaut. Dabei war ich als Kleinkind/Kind kaum für Filme zu haben, geschweige den irgendwas ernstes, historisches. Normal hat mich sowas absolut gelangweilt, aber Die Farbe Lila (nein, nicht wegen dem Titel, ich mochte damals die Farbe noch nicht!!!) hat mich als Kind fasziniert und ich schau es bis heute gerne und liebe es.


    Das Wunder von Manhattan (1994)

    Der Film ist für mich zur Tradition geworden. Einmal im Jahr schaue ich ihn an und das nicht mal immer im Winter. Das ist so mein feel-good-Film, bei dem ich abschalte und dessen Herzlichkeit mir einfach gut tut. Da ich auch ein Wintermensch bin, liebe ich natürlich die Atmosphäre.


    Cap und Capper (1981)

    Viele waren von Bambi traumatisiert, ich von Cap und Capper. Ich weiß nicht warum, aber der Tod von Bambis Mutter hat mich nie so hart getroffen, wie der Bruch in der Freundschaft zwischen diesen beiden. Das Ende hat mich nie zufrieden stellen können, weil sie eben nicht beisammen geblieben sind, sondern nur friedlich auseinander. Hat mich ziemlich getroffen und ist wohl bis heute etwas, mit dem ich wenig umgehen kann. Aber generell fand ich den Film echt toll und kann ihn immer wieder anschauen.


    Balto – Ein Hund mit dem Herzen eines Helden (1995)

    Und wieder aus der Kindheit mitgenommen. Ich habe Balto als Kind so geliebt, weil ich mich mit dem Hund tatsächlich identifiziert habe, haha. Der Struggle wohin er einfach gehört und was er jetzt war, war für mich ein großes Thema. Hatte sogar dann mal einen Welpen, den ich auf der Straße aufgegabelt habe und den meine Großeltern behalten haben, Jenna, nach der Hundedame aus dem Film, benannt. Balto beruht auch recht frei auf einer wahren Begebenheit und ich kann es nur empfehlen :3 Teil zwei war hingegen weniger für mich. Wirkte recht aufgewärmt und nicht originell.


    PS: Vote wird dann Dienstag/MIttwoch folgen. Ich kann schon mal verraten, dass wir über 250 nominierte Filme haben :D Die müssen wir jetzt etwas aufteilen.