Produkte, bei denen es sich richtig gelohnt hat, sie zu kaufen

  • Bei manchen Produkten denke ich mir Monate später: Gut, dass ich das gekauft habe, ist das Geld wert (selbst wenn es nicht günstig war).

    Solche Dinge nutzt man oft und irgendwann so selbstverständlich, dass man gar nicht mehr daran denkt, wie es früher ohne war. Dazu gehört sicherlich nicht das jährlich neu gekaufte Handy; wenn das alte noch gut genug ist...Ich meine nicht unbedingt Luxusgüter, doch ebenfalls solche; eben Produkte, für die man die Summe mal nicht eben so ausgibt, sondern dass es finanziell zunächst schon (etwas) wehtut.


    Habt ihr solche Sachen, die ihr euch gekauft habt? Die dann nachhaltig, also lange Sinn machen/Freude bereiten?


    Bei mir waren das:


    - 2015 ein Laufband: So kann ich joggen, wenn es schneit, regnet, draußen zu kalt ist. Bis heute nicht kaputt; muss alle 10 Stunden Laufen geölt werden, tut seinen Dienst einwandfrei, womöglich nur etwas lauter geworden. Leider ein Stromfresser.

    - Jede Nintendo-DS-Konsole: Habe jede ausgiebig genutzt, wobei ich erwähnte Handhelds nur halb zähle, weil (aktuell liegen alle fünf auf dem Tisch) gleich mehrere davon einander die Aufmerksamkeit stehlen.

    - 2018: Sony-Kopfhörer mit Noice-Cancelling und Bluetooth; fürs iPod-Musikhören im Flugzeug. (nachhaltig lohnend, weil: siehe nächster Punkt)

    - 2018: Einige Monate später: Ergänzend für den PC einen Bluetooth-USB-Adapter; nun kann ich auf dem Laufband die Akustik von Animevideostreams hören; der PC ist ab Werk nicht Bluetooth-fähig, zuvor beschäftige ich mich beim Bandlaufen mit iPad Mini 1 und Youtube (die gewünschte auf dem PC genutzte Videoplattform läuft am iPad leider nicht mehr, sodass ich nur Youtube nutzen konnte).

    - 2012: Am wenigsten technisch top von den oft genutzten Geräten, zudem seltener genutzt derzeit: Mein iPad Mini 1; das Display ist nach einem Sturz vom Laufband gesprungen, was nur im hellen Licht auffällt; gute Kamera für meine Zwecke.

  • Namine

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich sehe mich gerade so in meiner Wohnung um und finde aber kaum etwas, von dem ich wirklich sagen könnte, dass es sich vom reinen Nutzen her gelohnt hat, oder dass es mein Leben um ein Vielfaches bereichert, lol. Dafür gibt es umso mehr Dinge, an denen ich einfach so meine Freude habe x3



    Das wenige Nützliche, was mir einfällt, wären

    ~ meine Daunendecke; die war wirklich sehr teuer, aber es ist einfach wie im Himmel, darunter zu liegen und sich einzukuscheln :heart: Davor hatte ich immer nur bei Bekannten oder in Hotels das Vergnügen, unter so fluffig kuscheligen Decken schlafen zu können und irgendwann habe ich mir dann einfach selbst eine geholt und es keinen Moment bereut x3

    Ich bin so jemand, der auch in größter Hitze mit Decke schlafen muss und da kommt mir das gerade recht, dass diese Decke auch dann nicht zu warm ist, sondern nur, wenn man es braucht, so wie bei den Temperaturen momentan x=

    ~ mein Laptop (Acer Aspire irgendwas) ; der begleitet mich inzwischen schon seit... Sieben Jahren? Vielleicht auch acht, aber er hat bisher gut gehalten und ich hoffe, dass das auch in Zukunft so bleibt. Mir ist es aufgrund voriger Erfahrungen sehr wichtig, dass der Laptop auch auf Dauer leise bleibt und der, den ich davor hatte, war irgendwann lauter als unser alter Rechner, das war... Immer eine sehr schöne Stille, wenn der endlich aus war xD


    Ansonsten gehört zu den Dingen, bei denen ich NICHTS bereue

    ~ mein gesamtes Merchandise; zumindest für Poster oder Bilder ist kein Platz mehr an meinen Wänden, mein Mangaregal müsste auch dringend erleichtert werden und hier und da stehen jede Menge kleine Figuren herum und ich erfreue mich jedes Mal daran, wenn ich sie anschaue :heart:

    Außerdem strotzen mein Bett und mein Sofa nur so vor Anime Kissen und Plüschis, aber ich könnte einfach keines davon wirklich weggeben </3 Wie nützlich sie sind, darüber kann man sich streiten, aber ich fühle mich wohl damit und allein deshalb sind sie jeden Cent wert, den ich dafür ausgegeben habe :grin:



    Als Ergänzung werfe ich für diesen Thread auch einmal die Frage in den Raum - weil es sich gerade so anbietet -, ob ihr jemals wirklich BEREUT habt, etwas zu kaufen ^___^

  • Kaffeevollautomat: Hat etwas über 200€ gekostet, ist eine kleine und macht Krach als würde ich Stein zerkleinern. Aber für 2 Personen mehr als ausreichend, reinigen tut sie sich von selbst, und der Kaffee schmeckt 10 mal besser als aus den Pads. Noch bevor ich überhaupt an Frühstück denken kann ist der erste Kaffee intus. Das Teil ist der Hammer


    Meine Handyhülle: Eigentlich ein no-name Produkt für damals knapp n´ Zehner, mattschwarz als Kontrast zum weißen Handy. Das Teil hat mein Telefon schon vor einigen Stürzen bewahrt, fühlt sich super an und hält scheinbar ewig.

  • Hülsta Boxspringbett


    Guter Schlaf ist wichtig. 25 Jahre Garantie beste Anschaffung. Selbst wenn man nicht müde ist und sich reinlegt ist ein Nickerchen möglich *gg*. In nächster Zeit kommt noch ein Ergonomisches Sofa fürs Wohnzimmer im Winter verbringe ich viel Zeit mit Zocken und Serien gucken. Ich bin der Meinung bei fast allen Dingen ist Qualität und nicht der Preis entscheidend aber nur bei fast allen Dingen.


    Sämtliche Konsolen


    ich habe alle Konsolen ausprobiert bis auf ganz alt hier Pong auf DOS ebene. Ich hab so viel Zeit mit zocken verbracht und im Gegensatz zu meinen PCs ist nie etwas durchgeschmort oder kaputt gegangen und das bei Sony, Xbox, Nintendo, Sega. Ich habe jetzt das erste mal bei der Switch einen Joy Con einschicken müssen aber das wars auch.


    Völlige Enttäuschung

    ipads und sonstige Bretter ^^ voll der Hype gewesen ich brauchte auch eins. Ich kann damit nix anfangen alles kann mein Handy auch wem es zu klein ist projeziert es einfach auf den TV.

    „Über die Nebelberge weit, zu Höhlen tief aus alter Zeit, da ziehn wir hin, da lockt Gewinn. Durch Wind und Wälder, Not und Leid. Und dort wo’s knisternt im Geholz erwacht. Ein Brannt von Winden angefacht. Zum Himmel wo die Flamme loht. Der Wald befackelt hell die Nacht.“

  • Zitat von Namine

    Ich sehe mich gerade so in meiner Wohnung um und finde aber kaum etwas, von dem ich wirklich sagen könnte, dass es sich vom reinen Nutzen her gelohnt hat, oder dass es mein Leben um ein Vielfaches bereichert, lol. Dafür gibt es umso mehr Dinge, an denen ich einfach so meine Freude habe x3

    Geht mir genauso. Und meine Anime- umd Mangasammlung ist mein größter Schaatz. xD

    Und bei Elektrogeräten denk ich mir das nie. Die funktionieren halt so, wie sie sein soll. Dafür sind sie ja da.

    Bloß zu meinen Konsolen hab ich eine seelische Verbindung und so.


    Werbesendung on:


    Faber Castell Buntstifte. Die spielen wirklich in einer anderen Liga als No Names aus dem Supermarkt oder so. Ich liebe jeden Einzelnen von ihnen lol.


    Das Schutzglas und Cover für das Handy. Haben ihm schon öfter das Leben gerettet lol.

    Das Schutzglas für die Switch. Just to be safe.


    Netflix. Hab einige Zeit mit mir gehadert, aber es zahlt sich wirklich aus.


    Drei meiner Sommerkleider, weil god damnit, seh ich gut darin aus!


    Die Flauschedecke mit Ärmel. Es ist eine Decke MIT ÄRMEL! Und sie ist flauschig. Ich brauch da wohl nicht mehr dazu zu sagen. Davor hatte man das Problem: "Ich will Anime gucken und gleichzeitig am Kaffee nippen, aber ich will keine Hand rausstrecken." Genius.

  • Momentan führt ein eher unscheinbarer Gegenstand meine Liste an:


    Platz 1: Die geheiligte Saftpresse!!!!

    Sooo gut! Ich liebe sie! Sie steht da, frisst nur ein wenig Strom und verarbeitet meine Zitrusfrüchte in trinkbare Masse. Kein leidiges Gespresse mit der Hand mehr, einfach die Frucht halbieren, auf den Aufsatz drücken, Presse werkeln lassen, fertisch! Das dauert keine 5 Minuten mir ca 400ml Saft herzustellen und seitdem ich sie habe mache ich mir jeden (!) Morgen einen frischen Saft. Das Reinigen dauert ebenfalls nicht lang, nur kurz unter Wasser abspülen, und viel teurer als ein Saft aus dem Supermarkt ist es auch nicht. Dafür aber gesünder und frischer. Wie konnte ich nur ohne sie leben?

    Momentan fahre ich voll auf die Kombi 1x Grapefruit, 2-3x Blutorange ab. Letztere neutralisieren den bitteren Geschmack der Grapefruit etwas und bringen die richtige Süße ins Getränk. <3 Perfekt.


    Platz 2: Mein NAS!!!

    Ebenso wie oben, ein Leben ohne erscheint mir kaum mehr möglich. Das Ding vereinfacht vieles ungemein, Zugriff auf meine Daten von überall und gleichzeitig das Wissen haben, wo diese denn liegen (bei mir neben dem Router, um genau zu sein). Egal ob Smartphone, PC oder Laptop, einfach App/Anwendung drauf, Zugang einrichten, tadaaaa, Bilder/Musik/Dokumente/blaaa zur Verfügung. Kein Google Drive, keine Dropbox, juhu! Storage! <3

    Einziges Manko ist meine schnarchlahme Internetverbindung. Aber gut, solange ich nicht gerade einen 4k-Film speichere hält sich das in Grenzen.


    Platz 3: Der Geschirrspüler!!

    Ja, genau der. Fast sechs Jahre lang habe ich mein Geschirr mit der Hand gewaschen, nun durfte ich in meiner (nicht mehr ganz so) neuen Wohnung den Spüler des Vormieters übernehmen. Er - ist - perfekt!!!! Man stellt sein Geschirr einfach hinein, macht ihn an wenn er voll ist uuuuuund kaum 90min später ist alles wieder sauber. Ab und zu Bedarf er ein wenig Pflege, aber das ist ja bei allen Dingen der Fall. Jetzt in diesem Moment gluckert er fröhlich vor sich hin und unterzieht allem eine Reinigung. Einfach toll. <3


    Last but not least: Platz 4: Meine Waschmaschine!

    Was eine Waschmaschine eben so tut. Wäsche waschen. Dreckig und stinkig rein, sauber und gut riechend raus. Aufgrund des harten Wassers hier nur mit Weichspüler, alle 2-3 Monate kommt ein extra Reinigungswaschgang dazu. Ich weiß wie es ist, keine Wamaschi zu haben und umso mehr weiß ich das gute Stück zu schätzen. <3

  • Mein AUNA-Mic CM900

    Ursprünglich hatte ich geplant die League of Legends Geschichten zu vertonen, doch irgendwie bin ich davon abgekommen. Dennoch bereue ich es nicht diesen Mikro bekommen zu haben (ich hätte es mir selbst gekauft, habs aber netterweise von Schwiegereltern geschenkt bekommen).

    Der Ton der Stimme ist toll. Bis jetzt reicht es auch noch. Aber es hat mir auch gezeigt dass es noch bessere Varianten gibt, auch dafür finde ich hat sich die Anschaffung gelohnt.

    Und in einigen Jahren werde ich mir ein anderes Mikro holen.


    Mein jetziger ASUS Gaming Laptop.

    Nun begleitet er mich seit fast drei Jahren treu durch die verschiedensten Games. Egal ob Offline oder Online, ich liebe diesen Laptop und auch wenn er inzwischen hin und wieder mal ziemlich heiß läuft, er erfüllt seinen Dienst sehr gut mein alter Junge.

  • Mag zwar banal klingen, aber meine Animesammlung, es ist mehr als ein Hobby und es hilft mir in schlechten Zeiten.

    Scheibe einlegen, Play und man (bzw. ich^^) werde aufgemuntert.


    Mein Auto ist zwar schön und gut, aber ich hätte weniger ein Problem morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, wie wenn ich meine Animesammlung verliere (durch was auch immer) und keine Stütze mehr habe (in vorm eines Muntermachers).

    Ebenso die Elektrogeräte, viele sagen heutzutage "ich kann nicht mehr ohne mein Smartphone auskommen", ja es hat uns bereichert, aber mal ehrlich, damals kam ich auch ohne aus, ist nicht so, dass man dann gar keine Möglichkeit hat mehr zu telefonieren, nur viele sehen hinter diesem Gerät die permanente Erreichbarkeit und zwar nicht unbedingt via Telefonat, sondern über SM, gerade wenn ich sehe wie mein Umfeld, fast schon permanent während der Arbeit drauf rumtippt und direkt bei jedem vibrieren oder klingeln an den Apperat muss. ^^"

  • Als Minimalist und gleichzeitig Sammler ist das wohl ein Paradoxum in dem ich mich befinde. :yeah:


    Ich sehe Wertgegenstände ebenso unerfüllend wie alles andere was "tot" ist, aber gleichzeitig benötige ich Dinge wie mein Bett zum Schlafen, die Dusche zum Waschen, Zahnbürste- und Pasta zum Zähneputzen... ihr wisst schon. Tätigkeiten die jeder Mensch jeden Tag macht. Wahrscheinlich bräuchte ich den vielen Krams um mich herum nicht, aber es gibt mir Persönlichkeit, bzw. zeigt was ich für eine Persönlichkeit bin. Und sei es nur meine Acrylfarben in meiner Holzbox. Es erfüllt mich unglaublich meine Kreativität darin auszuleben. Ich glaube es kommt immer an was man als wichtig definiert. (:


    Computer, Handy, Tablet, andere Technik


    Die meisten Dinge davon verwende ich jeden Tag. Mein Computer nutze ich meist zum Schreiben, für PC-Spiele (sehr selten), aber auch fürs Surfen. Auf dem PC kann ich einfach besser Dinge im Internet nach forschen. Egal ob es um Ernährung, Gaming oder andere Themen geht. Über Handy mag das zwar auch gehen, aber meinen Augen zuliebe nehme ich dann doch lieber die größere Variante. Und ja: Der Kauf hat sich gelohnt. Obwohl dieses Jahr mein alter PC endlich mal durch einen Neuen abgelöst wird. Ich hoffe der bleibt mir dann genauso treu wie mein alter PC. (:


    Mein Handy nutze ich meist für mein geliebtes Browsergame, Whatsapp (eigentlich nur für Freunde und Familie, mit meinen Partner meist wenn ich auf der Arbeit bin), dann noch zum Telefonieren und Fotographieren. Manchmal bin ich dort auch auf Instagram und Facebook unterwegs, aber eher bei Bedarf. Wenn ich schnell an Infos ran muss ist das Handy auch ganz gut, aber ich glaube ich nutze es zu 99% zum Schreiben und Telefonieren mit Leuten.


    Mein Tablet ist mein Laptop-Ersatz. Dort schaue ich meist nur Youtube oder über meine Micro-SD-Card Filme. Die einmaligen 100€ waren es mir definitiv wert. Kein schweres Gewicht mehr, trotzdem gute Qualität über den VLC-Player. Was will man mehr? Und den Gästen reicht es auch wenn man in der Küche nebenher was isst und sich was anschaut. Mit dazu bin ich sehr dankbar über meinen kleinen MP3-Player den ich eigentlich nur auf der Arbeit oder auch unterwegs in der Bahn/im Bus mal nutze. Musikalische Beschallung übers Handy nutze ich (in Kombination mit einem Musicman) meist nur dann wenn ich gerade am Haushalt werkeln bin. ^^" Ich kombiniere also gerne meine Technik miteinander.


    Deswegen ist es schwer nur einen Gegenstand zu benennen. Das klingt jetzt erst mal nach ziemlich viel. Aktiv im Alltag nutze ich aber am meisten Handy, MP3 und Tablet.


    Bücher, Manga, Spiele...


    Das erklärt sich glaub ich von selbst. Ich bin sehr dankbar die große Spiele- und Büchersammlung. Es hilft mir einfach an stressigen Tagen abzuschalten. Außerdem bin ich manchmal eine richtige Leseratte und da bin ich froh abends einfach mal mich mit meiner Leselampe im Bett zu verkrümeln und mich in tolle Abenteuer zu stürzen.


    Mein Fahrrad


    Da ich kein Auto besitze bin ich sehr dankbar für meinen Drahtesel der mich immer von A nach B bringt. Für längere Fahrten (gerade im Winter oder Hochsommer) nicht geeignet, aber so lange ich noch keinen Führerschein und Auto habe auch die einzige Möglichkeit um zu meiner Arbeit zu fahren. Und ja, ich bin froh, dass meine Mutter ihr Geld mal in ein Fahrrad investiert hat. Dafür werde ich ihr auf ewig dankbar sein. Denn mittlerweile könnte ich mir dieses Gefährt nicht mehr weg denken. (:


    Küchengeräte, Waschmaschine, Kühlschrank, usw.


    Ich denke mal ohne diese tolle Technik wäre ich ziemlich aufgeschmissen. Als Veganer liebe ich sowohl den Reiskocher, Mixer, Blender, aber auch jede Art von Kochtopf und Pfanne die bei uns fast täglich in Gebrauch kommt. Ohne meinen lieben Toaster und Wasserkocher könnte ich es mir aber auch schlecht vorstellen da ich einfach ein Toastfresser bin (ja, ich esse eher selten Müsli, obwohl das manchmal glaub ich gesünder wäre xD). Zudem trinke ich momentan sehr viel Tee weswegen der Wasserkocher auch ständig am Blubbern ist. Und ich bin froh, dass ich meine Wäscheberge nicht per Hand alle reinigen muss. Das wäre eine Riesenarbeit die ich mir beim besten Willen nicht vorstellen könnte.



    Kurz gesagt -> Ich danke der heutigen Zeit, dass sie uns so viel Möglichkeiten gibt die Arbeit zu erleichtern um mehr Zeit in andere Dinge zu investieren.


    Ach ja... Kleiderbügel sind auch sehr toll. :yeah: Ich hasse es Wäsche zusammenzulegen. Von der Unterwäsche, Socken, Bettwäsche und Handtücher abgesehen meide ich es extremst Oberteile und Pullis zusammenzulegen. Respekt an jeden der das immer noch durchzieht, aber ich würde nur noch das vorziehen. Außerdem habe ich einen offenen Kleiderschrank weil mich dieser Muff nach einer Zeit einfach immer genervt hat. ^^"

  • Einige meiner Punkte decken sich fast mit deinen. Meine besten Investitionen im letzten Jahr waren:


    1. Beats Studio

    Ein LEBENSRETTER, denn ich fliege zwei bis drei Mal im Monat. Die Noise-Cancelling Funktion ist Gold wert. Und Filme im Flugzeug in guter Tonqualität gucken zu können, ist ein netter Bonus.


    2. Ein 4k TV

    Dachte immer "wer braucht sowas", aber inzwischen kriege ich ne Krise, wenn ich "nur" HD gucken kann. So schnell gewöhnt man sich um...


    3. iPad Pro & Apple Pen

    Mit Procreate im Flugzeug zeichnen zu können, ist gerade auf 12 Stunden Flügen super Unterhaltung.


    4. PS4 Pro

    Hatte mich jahrelang mit der PS3 zufriedengegeben und mich dann dank Gehaltserhöhung für ne PS4 entschieden. Keine Sekunde bereut, denn endlich konnte ich FFXV spielen!


    5. Nintendo Switch

    Siehe iPad und Kopfhörer. Einfach super fürs Reisen und ich freue mich schon mega auf die Switch Ports von FFX und FFXII. Wenn es doch nur möglich wäre, Spielstände mit der PS4 und Vita zu teilen...


    6. Copic Marker

    Ich besitze inzwischen ca. 80 Marker und werde in den nächsten Wochen die noch fehlenden Farben kaufen, damit ich die vollständige Sammlung habe. Als Teenager hätte ich von diesem Luxus nur geträumt. Ich freue mich schon wie ein kleines Kind darauf, mit den Markern wieder zu zeichnen. Aufgrund des vielen Reisens komme ich leider selten dazu, aber ich liebe sie.


    Wie man an meinen Anschaffungen sehen kann, liegen meine Prioritäten beim Spielen und Zeichnen, haha

  • Erstmal: Tolles Thema ;)


    Mir fielen direkt Dinge ein, die sich in mein Leben geschlichen haben, die nicht mehr wegzudenken sind.



    Mein Drahtesel

    Mein Fahrrad

    Da ich kein Auto besitze bin ich sehr dankbar für meinen Drahtesel der mich immer von A nach B bringt

    Kann das so nachfühlen!
    Ein Leben ohne Fahrrad ist kein Leben für mich ;) Ich liebe meinen sturen, alten Esel, mit dem ich schon viele Jahre durch dick und dünn gedüst bin. Damals für 40 Euro aus zweiter Hand abgegriffen und fast das 10fache schon an Reparaturkosten Pipa Po reingesteckt aber was tut man nicht alles für seinen treuen Gefährten <3



    Bett + Matratze


    Guter Schlaf ist wichtig

    Dem kann ich nur zustimmen!
    Habe jahrelang auf ner Schlafcouch verbracht und damit war letztes Jahr Schluss. Die nicht ganz billige Anschaffung eines Bettes + Lattenrost + Matratze hat meinen Schlaf spürbar verbessert. Möchte auf nix anderes mehr ins Traumland abdriften :)


    Meine Wanderschuhe

    Ja, als Wanderfan ist das wohl das wichtigste Utensil. Meine Schuhe haben mich bisher sicher ans Ziel gebracht und besonders in felsigem Gebiet vorm Umknicken und verstauchten Knöcheln bewahrt. Da hat sich das Geld für gelohnt.


    20er Karte Hallenschwimmen (endlose Anschaffungskosten ^^)

    Eines meiner Lieblingsfortbewegungen neben Laufen und Radeln ist ganz klar Schwimmen. Mit dieser Karte kann ich nicht nur mein Hobby frönen, sie ist auch mit 70 Euro flexibel einsetzbar, sodass ich keinen aufgezwungenen Jahresverträgen zum Opfer fallen muss. Hab durch das Schwimmen ein tolles Lebensgefühl bekommen, sodass diese Karte nicht mehr wegzudenken ist und immer erneuert werden muss XD


    Tisch Massivholz

    Klingt banal aber dieser Tisch steht nicht nur in meiner Wohnung rum, sondern ist der Mittelpunkt meines Lebens. Auf 90x90 cm (erweiterbar auf 160 cm), ist das Möbelstück DIE Anlaufstelle, wenn Besuch da ist. Wie viele Probleme wurden an diesem Holzstück schon diskutiert, Tränen aufgefangen, herzhaft gelacht, Mahlzeiten verspeist und ausgiebige Spieleabende veranstaltet. Ein absolutes Muss für mich.


    Nintendo Handhelden + Pokemon

    Mit Pokemon fing alles an und ich erinnere mich an viele schöne Stunden mit dem Gameboy/Color, Nintendo DS lite und dem Nintendo 3DS XL. Ein Ende ist (für mich) noch nicht abzusehen und ich freue mich darauf, was da zukünftig kommen wird ;)

  • Oh, da hab ich einige Produkte.....:thumbsup:


    180*200cm Boxspringbett

    Seit mein Verlobter und ich zusammen unter einem Dach leben, gar nicht mehr wegzudenken. Es ist perfekt platziert und irre gemütlich. Selbst unsere beiden Katzen finden Platz.


    Spülmaschine

    Die war schon in der Einbauküche der Wohnung mit drin, ist aber wahnsinnig praktisch, gerade weil wir 2 berufstätig sind und man abends keine Lust mehr hat, großartig zu spülen.


    Waschmaschine

    Extra passend für unter die Einbauküche. Hat trotzdem genug Fassungsvermögen, ist schön leise und erleichtert das Wäsche waschen enorm, das mindestens an jedem Wochenende stattfindet.


    PC

    Mein PC mit Win7 wird eigentlich nur noch zum zocken von Sims1,2,3 und 4 verwendet. Oder zum scannen und drucken. Trotz alledem nicht wegzudenken. Ich habe ihn seit Jahren und mein Papa hat ihn regelmäßig mit dem neuesten ausgestattet. Zum zocken perfekt, für den Rest auch, gebe ich nicht her.


    Laptop (Lenovo)

    Den hatte ich mir für die damalige Studienzeit gekauft. Äußerst praktisch, da man auch den oberen Bildschirm abziehen und das ganze als Tablet weiter benutzen kann. Jetzt ist er mit Win10 ausgestattet und wird fürs Surfen im Internet genutzt.


    Auto

    Seit dem 06.02. diesen Jahres habe ich ein neues Auto. Einen gelben Fiat Panda. Er ist super wendig, fahren macht mir damit total Spaß, auch dank all der Technik darin und ich kann damit super einparken. Da ich eh gerne Auto fahre (auch mal über 500km an schöne Orte mit Schatz) und damit auch Einkäufe erledigt werden oder halt Wege zur Arbeit, Berufsschule und ähnlichem, bereue ich diesen Kauf kein einziges Mal!


    Nintendo Wii

    Steht im Schlafzimmer angeschlossen an unseren kleineren Flachbildfernseher. Wird selten zum Zocken genutzt, aber wenn, dann richtig. Zumal ich darauf Pokémon Colosseum spiele.


    Skyworth 55 Zoll 4K UHD Fernseher

    Hängt im Wohnzimmer an der Wand und bereitet ein Kinofeeling. Youtube ist u.a. mit drauf installiert und die Auflösung ist super, auch gerade beim Zocken daran mit der Switch oder der Playsi


    Playstation 4

    Wir haben dafür sooo viele Spiele.... auch oft die neuesten oder eben auch alte aus dem Store, die es z.b auf der PS2 gab. Nicht mehr wegzudenken, wird auch für Netflix genutzt.

    Seitdem ich meine PS2 und PS3 nicht mehr habe, ist sie ein elementarer Bestandteil unseres Inventars geworden.


    Nintendo Handhelden

    Ich hatte mal... Gameboy Colour in Lila, Gameboy Advance in Schwarz, Gameboy Advance SP in der Tribal Edition, Nintendo DS Lite in Weiß und den Nintendo 3DS XL in Blau-Schwarz. Habe ich alle (weil manche ja quasi doppelt) verkauft. Die älteren Schmuckstücke, die ich seit der Kindheit habe, allerdings nicht, die sind unten mit aufgeführt...


    Da hab ich ja noch...einige.

    Den Gameboy Colour in der Pikachu Edition, Gameboy Advance in Neon-Orange (war neon-blau, dieses durchsichtige, hab das vor Jahren mal ausgewechselt), den Gameboy Advance SP in der Mario-Edition (rot-silber), den Nintendo DS in Rot, den Nintendo 3DS in Aqua-Blau, den New Nintendo 3DS XL in Orange-Schwarz und die Nintendo Switch in Neon Rot-Neon Blau.

    Alle nicht mehr wegzudenken und zum Zocken wechsle ich da auch gerne mal hin und her, kommt drauf an, welches Spiel und welches "Handgefühl" ich haben möchte.


    Pokémon-Spiele

    Seit 1999 spiele ich diese ja bereits...und ich hab alle behalten, weil ich mich davon nicht trennen konnte und es auch nicht tun werde. Bei den älteren Spielen habe ich dann einfach die Batterien ausgetauscht, sodass ich wieder speichern kann.

    Also habe ich:

    Blau/Rot/Gelb (Cartridge und VC), Gold/Silber/Kristall (Cartridge und VC), Rubin/Saphir/Smaragd (Cartridge), Feuerrot/Blattgrün (Cartridge), Diamant/Perl/Platin (Cartridge), Heartgold/Soulsilver (Cartridge), X/Y (Cartridge), Alphasaphir/Omegarubin (Cartridge), Sonne/Mond (Cartridge), Ultrasonne/Ultramond (Cartridge), Lets Go Pikachu/Lets Go Evoli (Cartridge).


    Ja, bis auf S/W und S2/W2 noch alle da. S/W und S2/W2 hatte ich durchgezockt und dann wieder verkauft/verschenkt. War einfach nicht meins.... die anderen Spiele werden aber noch fleißig gezockt.:thumbsup:

    Warrior Cats Bücher

    Mittlerweile gibt es davon 50 Bücher. Also mit den Sonderbändern. Ich habe aktuell...50. :biggrin: Ich liebe die Geschichten und wenn man einmal drin ist, kann man nicht aufhören. Im März kommen 2 weitere Bücher raus. Und auch die, werde ich mir holen. Ich bin zwar grad erst bei Buch "21" aber auch der Sammelaspekt ist bei mir sehr stark ausgeprägt und die Cover sind wunderschön. Ich hab auch alle als Hardcover. Außer die kleineren Sonderbände, die es nur als Taschenbuchformat gibt.

    Ich lese die also auch gerne, wenn es die Zeit zulässt.



    Mein Handy

    Ich hab aktuell das Huawei P20 Lite. Und es gefällt mir sehr. Es ist handlich, schön designed und Pokémon Go funktioniert darauf auch einwandfrei.:haha:

    Seit 1999 leidenschaftliche Pokémonspielerin :D

    Konsolen im Besitz: Nintendo Wii (Weiß), PS4 (Orange-Schwarz), GBC (Pikachu Edition), GBA (Neon-Orange), GBA SP (Super Mario Edition), NDS (Rot), 3DS (Aqua-Blau), New3DS XL (Orange-Schwarz), Nintendo Switch (Neon-Rot-Blau 2017), Nintendo Switch (Grau 2019)

    Pokémonspiele im Besitz: B/R/G (Cartridge&VC), G/S/K (Cartridge&VC), R/S/Sm, FR/BG, D/P/Pl, S, HG/SS, X/Y, OR/AS, S/M, US/UM, LGP/LGE, Schwert, Schild, Collosseum, XD, TGC


    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!:heart:

    Gib niemals auf! Blitza



  • Bedauerlicherweise fielen mir zuerst nur Dinge ein, die ich bereue gekauft zu haben. (Der Satz kommt mir nicht deutsch vor... egal)

    Aaaaber dann fiel mir doch was ein:


    Mein PC

    Was für eine Investition. Ich habe mir einen PC komplett neu zusammensetzen lassen. Aber bitte nicht fragen, was für Komponenten und Gedöns, ich hab es nur bezahlt und ein wissender Kumpel von mir hat den zusammengebaut. D:

    Jedenfalls ist es eine Bereicherung (und ein bisschen Luxus...) nun 3 Bildschirme zu besitzen und Spiele noch ein bisschen in höherer Grafik spielen zu können. Außerdem macht es einfach Spaß, wenn alles so flüssig wie nie zuvor läuft.


    Spotify

    Nie wieder ohne. Das sind monatliche Kosten, die ich gerne ausgebe. Überall meine Musik dabei zu haben und meine Lieblingspodcasts hören zu können, das will ich nicht mehr missen. Gerade auf dem Weg zur oder von der Arbeit oder bei längeren Fahrten. Mir fehlen auch wirklich nur einige wenige Lieder, die man aber dank der lokalen Bibliothek hinzufügen kann. (Auch wenn die Synchronisierung manchmal sowas von nicht funktioniert... :/)


    Jegliche Konsolen

    Also wirklich egal, welche Konsole ich mir bisher angeschafft habe, jede hatte ihre Prime Time mit mir. Und es gibt immer mal wieder Phasen, wo ich ältere Stücke hervorhole und meine Lieblingsspiele wieder anschmeiße.

    Gerade ist es halt Platin auf meinem Nintendo DSLite. Könnte man natürlich auch auf dem 3DS spielen, aber nööö.. :D


    Alexa

    Ist einfach überwiegend eine Spielerei, ganz klar, aber mein Vater hat meine Wohnung damit ausgestattet und Smarthome ist einfach so komfortabel. ^^


    Diverse Bücher/Buchreihen

    Sicherlich gab es auch mal die ein oder andere Enttäuschung, aber überwiegend habe ich meinem Gespür für Bücher vertrauen können. Und jedes Werk ist ein Erlebnis ohnegleichen.

  • Ich habe ein Produkt, bei dem es mir in letzter Zeit immer wieder bewusst wird:


    Meine Switch.

    Ich habe sie tatsächlich iwann in Vorbereitung auf das Arbeitsleben gekauft, weil mir bewusst war, dass ich nicht mehr so viel Zeit zuhause verbringen und zocken könnte. Damals war die Perspektive ein Job mit viel Reisetätigkeit und Hotelaufenthalten und so und so sehr ich meinen PC liebe, ich kann ihn ja schlecht jedes Mal mitnehmen. Also wurde es die Switch, der Job wurde aber ein anderer. Eigentlich reise ich dafür kaum, aaaaber ich pendle täglich ne Stunde in jede Richtung. Und hier ist die Switch großartig, weil ich zuhause immer noch sehr wenig Zeit verbringe, aber mein Feierabend beginnt, wenn ich mich im Zug hinsetze und die Switch auspacke und das ist großartig. Eigentlich spiele ich lieber damit auf dem großen Screen, aber so ist es auch gut (und man findet auch Spiele, wo man jetzt nich ständig die CIneastik genießen muss). Ich freue mich jedenfalls täglich darüber, spiele momentan Final Fantasy VII und denke, asl nächstes wird es die Ace Attorney Trilogie werden - auch die ist nämlich visuell nicht so anspruchsvoll, dass ich sie an einer Leinwand sehen müsste :'D

  • PKM-Kühlschrank in meinem Zimmer:



    Seitdem, muss ich nicht mehr Treppen runter laufen um mir was gekühltes zu holen :grin:.


    Playstation 4:



    Hierüber spiele ich viele Spiele und gucke vorallem DVD`s, oder auch mal im Internet, ein Allorunder um

    Langeweile loszuwerden :thumbup:.


    Mobiles Klimagerät:



    Erleichtert mir im Hochsommer, die Temperaturen in meinem Zimmer zu überstehen.

  • Puh, ich musste wirklich überlegen, welche Produkte sich wirklich gelohnt haben... xD Meine Wahl fällt jetzt mal auf folgende Dinge:


    Kater

    Kein Produkt im eigentlichen Sinn á la Handy, Fernseher, Bücher, Konsolen, usw. Trotzdem habe ich auch diesen Punkt mal mitaufgenommen, weil Barney mein Leben ungemein bereichert und kann mir ein Leben ohne Katze gar nicht mehr vorstellen. Ich bereue es keine Sekunde, dass ich meinen Stinker vor acht Jahren aufgenommen habe. x3 Egal wie niedergeschlagen man ist, er bringt einem trotzdem zu Lachen. :D


    Rechner

    Für rund 800 Euro vor zirka fünf Jahren selbst zusammengestellt; mein treuer Gefährte läuft immer noch gut und leistet mir treue Dienste.


    Laptop

    Weil ich zwischenzeitlich oft nicht zu Hause und bei meinem Freund bin, möchte ich meinen Lappy nicht mehr abgeben. Auch im Sommer finde ich es sehr angenehm, sich auch mal mit Laptop nach draußen zu setzen. ^^


    Handy

    Das Smartphone ist Fluch und Segen zugleich in meinen Augen, trotzdem möchte ich die Mobilität nicht mehr vermissen. Vieles ist dadurch einfacher geworden; Dinge, die mir in den Sinn kommen, kann ich rasch nachschlagen und brauche nicht unbedingt meinen Laptop holen oder den Rechner hochfahren, wenn ich mal im Wohnzimmer chille.


    Matzratze / Bettdecke

    Eine gute Matratze ist die halbe Miete für einen guten Schlaf, deswegen definitiv ein Gewinn für mein Leben, bei der Wahl der Matratze tiefer ins Portmonee gegriffen zu haben! ^^

    Genauso möchte ich gar nicht mehr ohne meine fluffige Daunendecke sein, die ich selbst im Hochsommer trotz Hitze nicht gegen eine dünne Decke eintausche... Ich liebe es, mich in meine kuschelige Decke einzukuscheln. <3


    Spülmaschine / Waschmaschine

    Wer will schon dauerhaft per Hand spülen? xD Ich finde die Vorstellung absolut ätzend, wenn ich nach jeder warmen Mahlzeit spülen muss. xD Außerdem bin ich schon ein fauler Mensch und möchte mir das Leben dadurch schon erleichtern.

    Gleiches gilt wohl auch für die Waschmaschine. xD

  • Ein paar Fitnessprodukte für daheim, ist mir heute Abend deutlich aufgefallen. ^^


    Ich wollte mich schon wieder für eins dieser billigen Fitnessstudios anmelden und auch, wenn die an sich nicht schlecht und teuer sind, sind 20 € im Monat doch 20 € im Monat an fixen Abzahlungen. Außerdem will ich keinen fremden Schweiß und fremde Gemeinschaftsduschen sehen und niemand steht mir im Weg rum, weil er Selfies macht oder post, statt Sport zu machen lol.


    Da hab ich mir mit der Zeit selbst ein bisschen was an "Kleinkram" zugelegt, also keine großen, teuren Geräte, aber eine Fitnessmatte (ca 20 €), Zugbänder (ca 10 €), ein Steppbrett (ca 20 €), so einen Oberschenkeltrainer (ca 12 €), Gewichtshandschuhe und Gelenkfesseln (ca 12 je €) und eine Vollversion-App für ca 5 €.

    Joa, hat alles zusammen geschätzt so 80 € gekostet, wobei ich die Matte, Bänder und Handschuhe seit einem Jahr besitze, und das ist für mich mehr Wert als ein Abo im Studio.


    Motivationstechnisch ist es viel leichter sich dazu durchzuringen mal fix eine Matte und ein Band aus dem Kasten zu holen, als mit den Öffis erst in ein Studio fahren zu müssen. Hab es damals nicht so oft getan, wie ich gewollt hätte. Ich wollte etwa viermal die Woche hingehen. Es waren dann eher ein- oder zweimal Mal und manchmal gar nicht.

    Mit dem Zeugs daheim, kann ich mich schon so vier Mal bis jeden Tag aufraffen und wenn nur für 10 bis 20 Minuten.


    Außerdem kann man sich an den Geräten viel eher verreißen und man trainiert nur eine Muskelgruppe. Die Bewegung an so einem Ding fühlt sich einfach nicht richtig an, als würde man seinen Körper noch mehr kaputtmachen. Vielleicht bin ich auch zu dumm und tollpatschig dafür. Jedenfalls war ich damals kurz in Physiotherapie, weil ich mich an so einem Zeugs gezerrt und einen Nerv im Nacken eingeklemmt habe. ^^"


    Bloß will ich mir schon irgendwann einen Stepper oder ein Laufband für daheim holen, wenn das Wetter nicht grad zum Joggen ist. Aber das ist ja auch etwas anderes, als ein Gerät fürs Krafttraining.


    Vorteile: Wenn man dann mal ordentlich dahinter ist , bekommt man ein klein wenig, genau richtige Portion an Muskelmasse und wird nicht fett. xD

    Und das größte Plus: Man hat viel weniger Rücken- und Nackenschmerzen.

  • Oh, da fallen mir spontan auch ein paar Dinge ein:


    Zuerst einmal mein Ipod Nano: Habe ihn seit 7 Jahren und er ist mir SOOOOO nützlich, weil ich bestimmt so 6-7 Stunden am Tag Musik höre (wenn ich nicht gerade am Laptop sitze und von da höre). xD Und das Beste daran ist, dass ich genug Speicherplatz habe, er aber so klein ist, dass er auch in die Hosentasche passt (so ein Riesending wollte ich keinesfalls haben). Noch dazu zeichnet er meine Lauferfolge auf, geht zwar momentan nur im Winter (weil ich keine Taschen an meinen Sommerlaufsachen habe), aber es ist nicht so, dass ich ihn unbedingt dafür bräuchte. :D


    Wo ich eigentlich schon bei der nächsten Sache wäre, nämlich meinen Laufsachen. Das macht es alles so viel angenehmer, wenn man nicht in dicker Baumwolle schwitzen muss. Allem voran natürlich die Schuhe! :thumbup: Das bereue ich wirklich überhaupt nicht, denn es motiviert mich immer wieder, loszulaufen, wenn ich den Tag mal keine Lust habe, weil ich mir denke, die Investition muss sich auch gelohnt haben! >xD


    Auf jeden Fall meine ganzen Zeichensachen. :D Zuletzt habe ich mir einen Papierwischer gekauft, mit dem man besser Schatten verwischen kann (kann aber noch nicht sagen, wie es aussieht, weil ich ihn noch nicht benutzt habe). Hatte es satt, immer mit den Fingern auf dem Blatt rumzuwischen und überall Abdrücke zu hinterlassen... (Und total toll finde ich auch meinen wasserfesten Pigment Liner! :D)


    Mein Lichttablet! Oh mann, das ist echt eine der BESTEN Sachen, die je erfunden wurden! So kann ich meine Bilder viel besser abpausen, das hätte ich mir schon viel früher kaufen müssen! /)^-^(\


    Ein Fliegengitter! OwO Ich gebe zu, das habe ich geschenkt bekommen, aber es ist eines der BESTEN Dinge, die ich je geschenkt bekommen habe! :heart: Ich bin immer eine Gourmandise für Mücken, aber seit dieses Teil vor meinem Fenster hängt, kann ich dieses den ganzen Tag auflassen, ohne Angst zu haben, dass mir da was reinkommt! :'D


    Das wäre jetzt das, was mir im Moment einfällt, aber ich habe bestimmt etwas vergessen, das ich SUPERtoll finde! :yeah: Was ich mir auf jeden Fall demnächst zulegen werde, sind ein Wasserfilter (unser Leitungswasser schmeckt scheußlich...) und ein Sprudler. Dann muss ich mir keine Gedanken mehr machen, wo ich mein Trinken herbekomme...

    Und, wie gesagt, eine Laufhose mit Taschen. :thumbup:

    Wer will schon dauerhaft per Hand spülen? xD

    Ich mach das! :ahahaha: Weil ich's einfach absolut eklig finde, Spülmaschinen einzuräumen... :blerg:

  • Ich muss noch sagen mein altmodischer MP3 Player mit 8GB Speicher ist noch ein richtiger segen und war seine 30€ wert die er gekostet hat, begleitet mich nun schon seit 5 Jahren und ist einfach top, 1mal voll aufgeladen kann ich über einen GANZEN Tag lang meine Musik hören.

    In Kombination damit auch mein Bose Soundlink 2 und mein JBL Charge 3, der die Klangqualität, wenn ich gerade nicht die Stöpsel im Ohr habe voll und ganz unterstützt, naja und auch die extreme Lautstärke. :P



    Wovon ich mich auch nicht mehr trennen kann ist mein Ipad Mini 5 mit dem Appel Pencil der erste Gen, ich liebe das Ipad Mini 5, klein praktisch und mein Begleiter, damit kann ich unter anderem mein Lieblingsspiel zocken, was eine Mobile Auflage bekommen hat, mit Office arbeiten, ist aber auch meine Unterhaltung, wenn es um Filme und Serien geht und natürlich mein Terminkalender.

    Abgerundet mit dem Pencil für erleichterte Bedienung. (Vieles könnte ich zwar auch aufm Iphone machen, aber bei dem kleinen Display und meinen großen Fingern, weniger optimal :P )