• Alter, ich kann den zweiten Teil von Zelda BotW kaum noch erwarten! Uwdzhqdjqhdz


    Banjo Kazooie für Smash finde ich irgendwie witzig. ^^

    Hatte Hoffnung auf 2b von NieR: Automata oder Waluigi.


    edit:

    Joa, wegen dem Hype etwas früh abgeschickt. Fire Emblem Three Houses kaufe ich sowieso (hab mir sogar die limitierte Version vorbestellt) und Animal Crossing auch. Dauert aber noch mega lange für Animal Crossing und wahrscheinlich wird es auch noch sehr lange bis zum Release von BotW 2 dauern. :/

  • Smaarty

    Hat den Titel des Themas von „E3 2019 - Zelda: Link's Awakening, Luigi's Mansion 3, Pokémon S/S und Marvel Ultimate Alliance 3 anspielbar“ zu „E3 2019“ geändert.
  • Wow, ich glaube ich könnte mich jetzt nicht neutral dazu äußern da ich so UNFASSBAR gehypt bin wie noch nie.

    Schon lange nicht mehr hatte ich mich wie so ein richtig freudiges, strahlendes Kind gefühlt.

    Ehrlich... mir geht's wie lookslikeLink und vor allem wie M00sician.

    Ich muss erst mal tief ein und ausatmen. War total am hyperventilieren und kann meine Gefühle kaum zum Ausdruck bringen.


    Das war für mich einer der besten Directs die ich je gesehen habe. :crying::love::bigheart:


    Und ich bin in stiller Hoffnung (wegen dem Amazon Arbeitstitel) auf ein Banjo Kazooie Remake. :blush:

  • Wer hat die E3 gewonnen? 9

    1. Nintendo (6) 67%
    2. Microsoft (2) 22%
    3. Bethesda (1) 11%
    4. Electronic Arts (0) 0%
    5. Devolver Digital (0) 0%
    6. Ubisoft (0) 0%
    7. PC Gaming (0) 0%
    8. Square Enix (0) 0%

    Nun, nachdem die E3 nun vorüber ist und nur noch das Nintendo Treehouse Event läuft, möchte ich einfach mal frei in die Runde fragen, wer eurer Meinung nach die E3 gewonnen hat. Welche sind eure Highlights der E3? Auf welche Spiele freut ihr euch am meisten? Gibt es Überraschungen oder Enttäuschungen? Haut einfach mal eure Meinung zu der E3 allgemein raus.


    Da ich dieses Jahr nur die Pressekonferenzen von Nintendo und Microsoft gesehen habe, werd ich mich bei der Umfrage selbst enthalten. Ich werde mir die anderen PKs jetzt auch nicht nachträglich ansehen, außer Ubisoft vielleicht. Ich fand Microsoft und Nintendo echt gut, insbesondere Nintendo hat mich letztendlich doch irgendwo überrascht. Man hat eine große Menge Spiele gezeigt, die Direct war herausragend. Man hat quasi alle bekannten Spiele gezeigt, einige kleinere Ankündigungen rausgehauen und zum Schluss hat man noch kurz ein Feuerwerk abgebrannt. Nicht nur, dass man mit Banjo & Kazooie sogar noch einen weiteren DLC-Charakter enthüllt hat, nein, man hat auch völlig aus dem Nichts einen direkten Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild angekündigt. Ich habe am Ende ja mit allem gerechnet und war fest davon überzeugt, dass man Super Mario Odyssey 2 ankündigt, teilweise hatte ich ja sogar Donkey Kong Country im Kopf, ich habe wirklich mit ALLEM gerechnet, aber nie und nimmer mit Zelda. Aber das dauert jetzt erstmal, bis das Spiel kommt. Vor Ende 2021 wird das Spiel nicht erscheinen, eher später, und ich denke auch, dass wir das Spiel vor der E3 2020 erstmal nicht wiedersehen werden. Aber es ist cool, dass sie es angekündigt haben. Ansonsten freue ich mich auf Luigi's Mansion 3, Astral Chain, Daemon X Machina und Zelda: Link's Awakening. Und einige andere Spiele, die ich mir wohl mal ansehen werde, wie zum Beispiel Cadence of Hyrule. Das sah cool aus.


    Von Microsoft interessiert mich wirklich nur Ori. Und das besonders. Kann's gar nicht mehr abwarten, das zu spielen. Allerdings hat mich mehr da auch nicht gejuckt. Aber auch MIcrosoft hat viel gutes gezeigt, dass kann man wohl sagen.


    Mein persönliches Highlight ist eigentlich Luigi's Mansion 3, aber irgendwie noch mehr der Banjo-Reveal für Smash. Und ich habe die Hoffnung, dass in Zukunft tatsächlich ein richtiges neues Banjo-Spiel kommen wird. Mal sehen.


    Ich bin mit der E3 sehr zufrieden. Allemal besser als die E3 2018!

  • Uff, da ich keine Zeit hatte alle PK zu schauen und noch zwei E3-Streams nachholen muss gibt es für mich zurzeit keinen Gewinner. Von dem was ich bisher gesehen habe ist Nintendo weit oben, die haben die meisten Titel gezeigt die mich interessieren. Bethesda war für mich absolut mhä, kein einziger Titel dabei der mich abgeholt hat.

    Im Gegensatz dazu fand ich die PC Games-Show von Montag super, dort wurden viele interessante Spiele gezeigt von denen ich mir auf jeden Fall einige holen werde (unter anderem mit vielen Indies, die mich normalerweise nur selten ansprechen). Die genaue Liste habe ich allerdings zuhause, werde mir die Show sowieso nochmal ansehen und Titel mitschreiben, damit ich keinen vergesse. =D

  • So nachdem ich mir heute mal die "Collection of Mana" angeschaut habe muss ich sagen: Die wird gekauft!

    Da ist das alte Secret of Mana drinnen, sowie die anderen Teile davon, die in Deutschland nie rauskamen.

    Schade nur, dass ich das alte Secret of Mana so nicht kaufen kann und nur die "Collection of Mana" aber gut, immer noch günstiger als das Remake und besser :'D

  • Was für eine E3... Dieses Jahr hat sich ja der Leak-Trend noch mehr verschlimmert und gezeigt wie sinnvoll mittlerweile Formate wie die Nintendo-Directs und Sonys State of Plays sind. Ich habe mir im Vornherein keine Leaks reingezogen und dennoch liest man natürlich sofort bei Youtube, News-Seiten und Social Media natürlich solche Aufhänger wie ,,Watch Dogs Legion wurde geleakt''.

    Insgesamt hat also der Überraschungseffekt stark abgenommen und das machen auch die zum Teil wirklich tollen Live-Reaktionen von Zuschauern nicht mehr wett.

    Ein weiterer sehr störender Trend, der dieses mit Microsoft echt seinen Höhepunkt erreicht hat, war die Tatsache, dass es kaum Gameplay gegeben hat! Sowas kann man bei nem Teaser von nem Spiel machen, das gerade mal angekündigt wird aber doch nicht bei einem Gears 5, was schon bald erscheinen soll. Sowieso gehts hier um Spiele und wenn ich nen tollen Film sehen will, geh ich ins Kino und schau mir keine CGI-Trailer auf der E3 an.


    Tja und dann kommt Nintendo um die Ecke und die ballern einfach mal mit eine ihrer aller besten Directs raus. Spiele, Spiele, Spiele, Switch-Logo, Spiele, Spiele, Switch-Logo. Fast kompromisslos Spiele gezeigt mit sehr viel GAMEPLAY.


    Highlight war für mich ganz klar auf der ganzen Messe die Ankündigung von Banjo und Kazooie in Smash (nuff said!!!) und das neue Zelda... Zu Zelda könnt ich jetzt ewig viel schreiben... Einfach mal wieder erfrischend einen direkten Nachfolger zu bekommen. Dass es ein direkter BOTW-Nachfolger werden soll mit der selben Engine war ja vorher schon recht bekannt aber dass es wirklich auch das selbe Charakterdesign und auch scheinbar mehr oder wenige das selbe Hyrule sein wird, hat mich schon überrascht. Links Awakening ist zwar so gesehen nur ,,kleines Geplänkel'' bis zum nächsten großen Zelda aber ich habe wirklich nicht mit einer Ankündigung samt Ingame-Cutscene vom nächsten Zelda gerechnet. Darf man also die Hoffnung haben, dass das Ding schon in 1-2 Jahren erscheint? Ich bin jedenfalls sehr gespannt, weil es Nintendo wohl auch mal ganz gut tut einen direkten Nachfolger mit bekannten Assets usw. zu entwickeln, anstatt 5 Jahre hin und her zu arbeiten, um am Ende ein Skyward Sword zu releasen. (Hehe)

    Wie bei vielen Leuten kamen bei mir auch etwas die Majoras Mask-Feelings hoch, durch die düstere Atmosphäre und der Tatsache, dass es wie bei OoT damals endlich wieder einen direkten Nachfolger gibt. Wenn sie es jedenfalls schaffen, mehr alte lineare Zelda-Elemnte und DUNGEONS in Spiel zu bringen, könnte BotW 2 in meinen Augen den Vorgänger klar übertreffen. Aber only time will tell.


    Gefreut hab ich mich zudem auch über genauere Spezifikationen zur nächsten XBox. Bin einfach schon etwas gehypted für die nächste Generation, auch wenn es mich wohl wieder sehr wahrscheinlich zu den Japanern, also Sony verschlägt.


    Und hey, wir haben endlich Releasedaten zu großen Fischen wie Death Stranding (wird mein Weihnachtsgeschenk), FF VII-Remake (Kampfsystem hat mich bei der E3 ziemlich überzeugt und posititv gestimmt) und Cyberpunk 2077 (Die Witcher 3-Boys, Alder). Fehlt wirklich nur noch Last of Us 2 und Ghost of Tsushima, wobei ich stark davon ausgehe, dass TLOU 2 zeitgleich mit der PS5 erscheint. Nintendo hats Microsoft und Sony vorgemacht wie ein Launch aussehen muss und man tretet bei nem Cross-Platform-Release niemanden auf den Schlips und ,,jeder'' kann das Spiel auf irgend ne Art und Weise spielen. Microsoft macht das ja nun auch mit Halo Infinite und das ist auch das beste, was sie machen können.

  • Cyberpunk 2077 hat alles rasiert und ihr wisst, dass ich recht habe. Für mich hat demnach Microsoft gewonnen. Der Trailer, die Präsentation und Keanu Reeves waren einfach zu krass. Nintendo kam kurz dahinter, wegen den Smash DLCs und dem neuen Zelda. Banjo Kazooie in Smash ist schon sehr ordentlich.

  • Wirklich sehr schade, dass Sony mit Abwesenheit geglänzt hat - ich hätte mich so sehr über News zu Ellie und Joel gefreut ;( Aber irgendwie finde ich es nun noch aufregender, wann da was kommt ^^


    Was mich tatsächlich sehr abgeholt hat, war ein Remake / Release von Ni No Kuni. ich habe das geliebt, hab ewig viele Stunden damals an der PS3 verbracht und freue mich sehr, dass nun wieder aufleben lassen zu können. Konnte ich ja Anfang diesen Jahres in den Genuss kommen, den zweiten Teil zu zocken freue ich mich nun umso mehr, den ersten nochmal zu daddeln.


    Aber ansonsten hat mich irgendwie nix so richtig geflasht... Animal Crossing sah ganz süß aus, aber mir fehlt da noch der gewisse Kick. Na mal sehen.