Übersetzung des Interviews mit Junichi Masuda bezüglich Pokémon HOME

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • GF müsste mit STSD eigentlich seit 2016 dran sein. Wenn ihnen da die Zeit nicht gereicht hat, hätte man halt Dinge wie USUM, Lets Go, Quest, Town, weglassen müssen.

    An diesem Punkt muss ich leider wiedersprechen, denn diese Aussage ist nicht zutreffend:

    GameFreak hat mehrere Teams/Arbeitsgruppen, welche parallel an mehreren Spielen arbeiten können. Minimal müssen es zwei Teams alleine für Pokémon sein und zusätzlich dann noch ein Team, welches sich mit anderen Projekten beschäftigen darf, wie Town.


    Sie können also durchaus, wie man es auch an früheren Spielen gesehen hat, an mehreren Titeln parallel arbeiten, gerade noch stärker, da GameFreak alleine im letzten Jahr deutlich mehr Mitarbeiter eingestellt hat.


    Bestätigt ist nur, dass sie an Schwert/Schild seit mindestens 2017 arbeiten, denn im Sommer 2017 wurden Raids in Pokémon Go eingeführt, deren Konzept zeitgleich mit dem der Nester/Dyna-Raids in Schwert/Schild entwickelt wurde.

  • Du hast recht. GF müsste genug Mitarbeiter haben, um mehrere Projekte gleichzeitig stemmen zu können.

    Und eben weil sie doch die Leute haben, müssten sie doch in der Lage sein alle Pokémon wie üblich einzuprogrammieren.

    Das Eine hat aber nichts mit dem Anderen zu tun:


    GameFreak entwickelt auch momentan parallel zu Schwert/Schild mindestens ein weiteres Pokémonspiel, jedoch wissen wir von offizieller Seite nicht, wie viele Mitarbeiter in diesen Teams arbeiten. Hinzu kommt, dass dies kein statisches Konzept ist und nicht jeder Mitarbeiter, welcher zu anfang dabei war, auch bis zum Ende hin gebraucht wird, sodass auch zwischen den Teams ein Austausch von Mitarbeitern besteht.


    Man mag sich über die genannten Gründe aufregen, aber im Endeffekt kann Zeitmangel durchaus zutreffen, gerade dann, wenn die Entwicklung eines anderen Pokémonspiels so weit voran geschritten ist, dass man in beiden Teams keine Leute missen möchte.


    Die Entwicklung von Schwert/Schild neigt sich langsam dem Ende, jedoch müsste das nächste Projekt bereits so weit sein, dass man es Ende 2020 oder 2021 auf den Markt bringen müsste. Je nachdem, wie die Pläne sind.

  • Ja, Zeitmangel in Sw/Sh will man nicht abstreiten. Trotzdem hat GF behauptet, sie wollen, selbst wenn sie für alle Pokemon die Daten zusammen haben, dann trotzdem immer wieder welche einfach aus den Code entfernen. Warum sollte man das machen, wenn man Zeitmangel hat und das Konstrukt für dieses Pokemon doch schon steht?


    Oh Ich verstehe warum man das macht. Weil wenn diese Pokemon vorhanden sind, sich die Leute mit Pkhex oder wie diese Programme auch heißen ins Spiel hacken.


    Die größte deutsche Fire Emblem-Fanseite


    Nach 2 1/2 Jahren und ca 10 000+ SR endlich ein Lugia (schillernd)<3 09.02.2014 um 07:14


  • Leafeon


    Ja und weil man Leute von einem Projekt zum anderen schieben kann, solle man doch auch mehr Leute an STSD schieben können, wenn man welche braucht. Wenn sich deshalb Projekte verschieben, dann muss man entweder mehr Leute einstellen, oder sich mit dem Verschieben abfinden.


    Zelda Fans können 5-6 und AC Fans auch 6 Jahre warten, warum können es Pokémon Fans nicht?

  • Zelda Fans können 5-6 und AC Fans auch 6 Jahre warten, warum können es Pokémon Fans nicht?

    Ich glaube, dass Pokémon-Fans (in der Theorie) ebenfalls in der Lage sind, ein wenig länger auf neue Spiele zu warten.

    Früher hat es mehrere Jahre (2-4) gedauert, bis ein neues Spiel erschienen ist (bis es bei uns in Europa erschienen ist, hat es bis zu 2 Jahre gedauert) und ich denke, aktuell kann auch der großteil der Fans sich noch ein wenig länger in Geduld üben, wenn dafür die Spiele dann vollständig sind.
    Ich denke, da ist eher Nintendo und TPC die "treibende" Kraft, warum wir nicht lange "warten müssen"

    Dass das Spielereihen selten gut tut, hat ja Assasins Creed sehr gut bewiesen

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Ja und weil man Leute von einem Projekt zum anderen schieben kann, solle man doch auch mehr Leute an STSD schieben können, wenn man welche braucht. Wenn sich deshalb Projekte verschieben, dann muss man entweder mehr Leute einstellen, oder sich mit dem Verschieben abfinden.


    Zelda Fans können 5-6 und AC Fans auch 6 Jahre warten, warum können es Pokémon Fans nicht?

    Schiebt man mehr Leute zu Swosh, fehlen diese wahrscheinlich wo anders. Falls GF am Konzept, jährlich in einer Generation (häufig auch noch über eine Generation hinweg) ein Hauptspiel/Remake/Let‘s Go Ableger auf den Markt bringen zu müssen, festhält, wird es von Spiel zu Spiel schwieriger, alles in einer Edition reinzuquetschen. Bleibt nur zu hoffen, dass GF nach Gen 8. ein Jahr Pause machen kann und wir nicht so einen Cut in Gen 9 erleben müssen.


    Mit dem Verschieben werden sich aber die Partner von Pokemon nicht abfinden wollen. Pokemon bringt mehr Einnahmen durch Merchandise, Anime & Manga als zum Beispiel Super Mario oder TLO Zelda. Ausserdem haben die Fans seit dem weltweiten Release, evt sogar schon zuvor, den Anspruch erhoben, jedes Jahr ein neues Spiel oder nach einem Jahr Pause gleich eine neue Generation spielen zu können. Stell dir nur schon die Stimmung hier im Vorum vor wenn GF ankündigen würde, dass man nun 4 Jahre Pause machen würde. Fans würden sich beschweren, warum denn keine Zusatzedition/kein Remake/kein Let‘s Go Ableger folgt. So sind wir Fans nun mal, kritisieren ist häufig einfacher als zu loben.

    We do have a lot in common. The same Earth, the same air, the same sky.

    Maybe if we started looking at what's the same instead of what's different...

    well, who knows?

    - Meowth Mauzi

    Switch-ID: 5448-7120-3040

  • Ja und weil man Leute von einem Projekt zum anderen schieben kann, solle man doch auch mehr Leute an STSD schieben können, wenn man welche braucht. Wenn sich deshalb Projekte verschieben, dann muss man entweder mehr Leute einstellen, oder sich mit dem Verschieben abfinden.

    Genau das wollte ich damit nicht aussagen, denn du kannst keine Mitarbeiter vom neuen Projekt abziehen, wenn sie dort ebenfalls gebraucht werden. Gerade nicht, wenn dieses Projekt in vollen Zügen arbeitet. Schwert/Schild dürfte nicht mehr so viele Mitarbeiter haben, weil der Entwicklungszyklus einfach kurz vorm Ende angekommen ist.


    Mitarbeiter, die dort also nicht mehr benötigt werden oder einfach nicht mehr mitwirken können, weil sie frühere Arbeitsschritte in der Entwicklung der Spiele übernehmen, sind schon alle an neuen Projekten. Reißt man sie dort aus ihrer Arbeit heraus, kann das zwangsweise mit einer neuen Einarbeitungszeit für Schwert/Schild verbunden sein.


    In der Theorie hören sich viele deiner Aussagen machbar an, in der Praxis sieht das aber manchmal anders aus. Nicht alles kann einfach so umgesetzt werden oder soll einfach so umgesetzt werden, wenn man bereits an anderen Spielen arbeitet.

  • Guten Morgen, ihr Lieben!


    Erst einmal freue ich mich für jeden Spieler und Fan der sich riesig auf die Editionen freut! :-)


    Es klingt für viele vielleicht nicht nachvollziehbar, aber ausser dem Sammeln war immer die Reise das wichtigste. Mein Togekiss, mein Gengar und das Despi (Despotar) begleiten mich nun seit Jahren..Und haben seit Kalos jede Region mit mir zusammen durch streift .

    Die Information von Matsuda, dass es wohl in Zukunft kein Hauptspielt mehr geben wird, macht mich irgendwie ...traurig. selbst wenn die 3 in Galar dabei sind besteht die Chance das bei den nächsten 2 Spielen einer oder alle 3 auf Home warten müssen und sie nicht Teil der Reise sein werden. :(


    Das ist die eine Seite. GF ist kein kleiner Indie Entwickler der an so etwas sparen muss, bei weitem nicht.

    Die Pokemon Spiele waren die letzten Jahre wenig innovativ oder kreativ, meiner Meinung nach zumindest. Das war für mich okay, denn meine "Reise" mit den 3 war für mich ganz klar Priorität.

    Und wenn eine Firma mit der Pokemon und Nintendo Company Rücken sich auf zu wenig Ressourcen, sei es Zeit oder Geld , beruft, dann gibt es auch keinen Kauf von mir.


    Hier wurde geschrieben das es der Marke nachhaltig schaden kann. Ja, dann ist das so. Es ist nicht schön, es fühlt sich nicht gut an, aber unterstützt wird das aus den monetären Reserven meines Geldbeutels halt nicht .


    Ich freue mich wirklich für viele der ForenmitgLieder und beneide sie sogar, dass sie sich so auf das Spiel freuen und würde es gerne auch!


    Bis die Reise mit Sicherheit weitergehen kann faulenzen wir weiter unter den Palmen Alolas und während die 3 in der Sonne dösen sage ich nur: Ohana!

  • Game Freak sollte einfach mal wieder ein Gang runterschalten. Wenn wir alle 2 Jahre ein neues Spiel bekommen reicht das auch völlig aus. Ich find diese Ausrede mit zu wenig Zeit sehr billig. Dann hätte man eben USUM oder Lets GO auslassen sollen eher Ersteres. Oder ich muss halt meine Teams vergrößern wenn ich als Unternehmen wachse muss auch mein Team wachsen. Und wenn ich dann die höheren Kosten aus DLCs raushole. Meiner Meinung nach hat man sich mit Gen 7 keinen Gefallen getan und auch nicht mit den Z-Attacken und der Mega-Entwicklung bzw. diese ganzen Formen aller Pokemon. Nur mit Formen könnte man wahrscheinlich schon einen ganzen Pokedex vollmachen. Auch das Dynamax ist wieder absolut unnötig. Kann man nicht einfach wieder zu den klassischen Pokemon Kämpfen zurückkehren ohne irgendwelches Zusatzgedöns? Pokemon hat mittlerweile auch mehr als genug Items die PvP Kämpfe sehr strategisch machen. Dieser OP Mist ala Mega-Entwicklung hat viel des Balancings was man sich bis Gen 5 aufgebaut hat kaputt gemacht. Die Z-Attacken noch mehr und Dynamax wird sich da sicher auch einreihen. Wenn es dazu jetzt nicht alle Pokemon im Spiel gibt wird man sich irgendwann denken: "Man Knakrack ist voll OP im PvP wo ist mein Konter mit Metagross und Eishieb? Nicht im Spiel -.-". In meinen Augen muss GF unbedingt noch was machen an den Spielen aber wahrscheinlich ist es eh schon fertig und der Großteil sitzt schon am nächsten Titel.

  • Nach langen internen Diskussionen im Freundeskreis sowie meiner eigenen Einschätzung, möchte ich folgenden Kommentar zitieren:


    "Es ist echt unglaublich, dass die beiden, nicht in Gelächter ausbrachen, als Sie diesen Stuss von sich gaben. Das war wohl härtere Arbeit als die gesamte Entwicklung dieser Spiele :ugly:.




    Aber jetzt mal Klartext: Durchschnittliche Grafik, Charaktermodelle wurden direkt vom 3DS geportet, Animationen (wenn man sie überhaupt so nennen darf oder kann), bei denen ein Pokemon bei Ausführen einer Attacke kurz einfriert. Daraufhin wollen die hier eine Geschichte erzählen von wegen Aufwand bei Grafik und Animationen... Faulheit und Geiz treffen es schon eher!!"



    Meiner Meinung nach, sagt dieser Kommentar alles aus!

  • Ich bin der Meinung, dass Gf sich hier absolut nichts leicht macht. Gefühlte 90% vertreten hier irgendwie die Meinung. Gf macht was Sie wollen und Ihnen die Fans wurscht! Ingesamt soll ab Gen 8( samt Formen) 1000 Pokemon geben. In Gen 8 wird es (wahrscheinlich) 400 - 500 Pokemon geben! 100 oder vl noch mehr sind komplett neue Pokemon. Also ein großteil der Pokemon sind ALTE Monster.


    Immgrunde läuft es auf EINEN Grund hinaus war Leute gleich,dass ganze Spiel boykottieren. Nur weil sie Ihr Despotar und ihrGarchomp aus Gen 4 nicht mehr weiter verwenden können oder halt irgend ein anders altes Lieblingspokemon, ist gleich das ganze game mist.


    Ich spiele lieber vorher das Game oder warte ne review nach Veröffentlichung ab bevor ich mit so einer kritik komme.


    Bei Gen5 das gleiche und da gabs wahrschienlich 15 Pokemon die für das competive play selbst heute noch relevant sind.

  • Immgrunde läuft es auf EINEN Grund hinaus war Leute gleich,dass ganze Spiel boykottieren. Nur weil sie Ihr Despotar und ihrGarchomp aus Gen 4 nicht mehr weiter verwenden können oder halt irgend ein anders altes Lieblingspokemon, ist gleich das ganze game mist.

    Ja, weil jedes Pokemon individuell Anhänger hat! Wenn du etwas streichst was eigentlich standartmäßig zum Titel gehört dann hagelt es zu Recht Kritik. Stell dir vor man streicht in Mario Spielen den Pilz (das kann man für ein Challenge Spiel sicher machen aber sicher nicht für ein Hauptspiel so wie man es in Lets GO auch schon mit Pokemon gemacht hat) oder in Zelda ist nicht mehr Link der Hauptchar sondern irgendwer anders. BotW hat auch viel Kritik bekommen trotz des Erfolgs und ich bin mir sicher, dass wenn BotW 2 eine 1 zu 1 Kopie des ersten Teils wäre ohne Neuerungen oder Beachtung der Fans, dass sich das Spiel schlechter verkaufen würde als Teil 1. Und wie schon gesagt wurde hatte GF viele Möglichkeiten Zeit zu sparen oder andere Dinge zu tun um alle Pokemon ins Spiel zu integrieren. Das Dynamax stößt auch nur auf Kritik statt auf Lob. Es ist einfach das gesamte Paket was nicht stimmig ist. Die einzige positive Kritik die man aktuell so liest ist das Open World Verhalten.

    Bei Gen5 das gleiche und da gabs wahrschienlich 15 Pokemon die für das competive play selbst heute noch relevant sind.

    Mit dem Unterschied das man in Gen 5 alle Pokemon zur Verfügung hatte ;) . Ich glaube niemand würde etwas sagen wenn man Formen, Z-Attacken-, Mega-Entwicklungen, Dynamax oder ähnliches streicht und einfach wieder zu dem Pokemon zurückkehrt was es bis Gen 4/5 war. Aber grundlegend Pokemon einfach zu streichen für die dann vielleicht wieder 4 Deoxys Formen im Spiel sind ist hanebüchen. Oder nehmen wir einfach mal Icognito. Keiner wäre glaube ich sauer wenn es nur eine Form von Icognito im Spiel gäbe statt alle. Hauptsache es gehört zum Pokedex. Aber einfach löschen untergräbt GFs Arbeit und der Sinn von Pokemon, dass man alle gegeneinander antreten lassen kann ist damit nicht mehr gegeben. Und wie gesagt: Der Wechsel zur Switch sollte die Spiele besser machen und nicht schlechter. Scheinbar wird aber genau das eintreten egal was GF uns noch zeigen wird.

  • Man muss ein bisschen vorsichtig sein mit den begrifflichkeiten. wel das verstehen dann wieder einige nicht(damit meine ich nicht dich) richtig die Pokemon die in Gen8 verwendet werden können bzw. nicht verwendet werdern können ist beschränkt mehr nicht! die "anderen" bleiben in jedem Fall erhalten. die vergammeln im schlimmsten auf der Bank oder können auf Home wandern, mehr nicht! Gelöscht wird gar nichts


    Und was machst du kyogre_1990 wenn dein Lieblingspokemon nun mehrere Spiele außen vor ist? Man muss jetzt mindestens ein Jahr warten bis man es wieder nutzen KÖNNTE. Niemand garantiert dir das du es überhaupt je wieder nutzen kannst wenn man die Politik von GF so weiter führt. Lieber jetzt ein Aufstand als zu spät.


    Die Leute die sich beschweren haben da einfach unrealistische Vorstellungen! Jedes Jahr aein neues spiel inklusive neuger megas, z kristalle zwie regionen und +100 Pokemon..

    Das verlangt niemand! Zudem ist es völlig egal wer da die Entscheidungen trifft sie sind einfach schlecht. Und wenn sie schlecht sind sollte man mal auf den Tisch hauen statt sich nur die Geldscheine anzuschauen. Für mich sind das ganz billige Ausreden um ja keine Schuld auf sich zu laden.


    Bei incognito ist,das sowios viel leichter ( zum einprogrammieren) alle die selbe Farbe nur die form aist anders.


    Ein Icognito ist nicht leichter einzuprogrammieren als ein Deoxys wie kommst du bitte auf diese Idee? Du musst jedes Eigene anlegen und die Werte werden wahrscheinlich nur in einer Tabelle eingegeben. Zudem braucht Icognito eine Bühne in den Spielen. Es wäre etwas merkwürdig Icognito in irgendeinem Random Gras auftauchen zu lassen. So ein Ultra Necrozma oder Proto Kyogre einzuprogrammieren ist sicherlich weitaus aufwendiger als ein Deoxys.


    Wenn Sie die Poke Bank löschen, das Wesen, Ev System ändern DAS würden die alten Spiel zerstören und zwar für immer. wenn sie -VORERST - ein paar alte Pokemon aussen vor lassen. Änder sich damit nicht viel. weil das etwas ist was mit nem patch leicht behoben werden kann.


    Wer sagt, dass dies passieren wird. Gibst du mir eine Garantie dafür?

  • Leude, mal ganz ehrlich, wie kann man denn jemanden verteidigen dafür, dass er eher aufs Geld als auf die Fans schauen will?

    Wie kann man denn diese "Friss oder stirb"-Mentalität für richtig empfinden? Es ist doch ganz einfach: Hier prallen zwei Konzepte aufeinander, nämlich einmal eine ideolodische Sichtweise mit Herzblut und Franchiseliebe und einmal die Sichtweise der kapitalistischen, profitorientierten Zahlen. Das eine ist die Sichtweise der Fans und das andere die Sichtweise von schleimigen Schlipsträgern, die das Money sehen.


    Es ist für mich völlig irrsinnig, mich auf die Seite der Zahlen zu schlagen, wenn ich selber ein Fan bin, der die Reihe lieben gelernt hat. Wie kann man da, überspitzt formuliert, "Die armen, armen Entwickler" rufen? DIE wollen, dass WIR das Zeug kaufen, weil WIR es lieben. Und wir lieben nunmal unsere liebgewonnenen, alten Pokemon. Und es gibt viele Gründe dafür, dass ihre Argumente sehr ungläubwürdig sind. Mittlerweile haben sich ja sogar 3D-Animatoren zu Wort gemeldet, die aus ihrer eigenen Erfahrung sagen, dass der Aufwand, die Modelle anzupassen, auf keinen Fall so riesig sein kann wie derzeit suggeriert wird.


    Die logische Erklärung dafür, dass sie viele Pokemon komplett streichen wollen, ist, dass sie mehr Geld machen wollen, dass sie uns von Pokemon Home abhängig machen wollen, damit wir da auch schön für unsere Pokis Geld ausgeben, und dass sie dann für jedes neue Hauptspiel eine künstliche Hoffnung schaffen können, dort seine heißgeliebten Viecher endlich wieder spielen zu dürfen. Und sorry, das steht jetzt hier im Raum. Das lässt sich nicht mehr wegdiskutieren mit wilden Ausflüchten und Ausreden. Und da ist es dann auch egal, ob jetzt GF, TPC oder Nintendo der Buumann ist, weil nix daran ändert, dass wir diesen Schlamassel haben.

  • Die logische Erklärung dafür, dass sie viele Pokemon komplett streichen wollen, ist, dass sie mehr Geld machen wollen, dass sie uns von Pokemon Home abhängig machen wollen, damit wir da auch schön für unsere Pokis Geld ausgeben, und dass sie dann für jedes neue Hauptspiel eine künstliche Hoffnung schaffen können, dort seine heißgeliebten Viecher endlich wieder spielen zu dürfen. Und sorry, das steht jetzt hier im Raum. Das lässt sich nicht mehr wegdiskutieren mit wilden Ausflüchten und Ausreden. Und da ist es dann auch egal, ob jetzt GF, TPC oder Nintendo der Buumann ist, weil nix daran ändert, dass wir diesen Schlamassel haben.


    Das denke ich auch. Und ich mag auch keine Argumente hören was für arme Entwickler das sind als wäre GF ein 15 köpfiges Indie Entwickler Studio das durch Zufall an einem AAA Titel arbeitet und kaum Ressourcen besitzt.

  • Wow Leute, kommt mal wieder runter. Nur weil jemand Argumente für eine Entscheidung liefert, heißt das nicht das die Person diese Entscheidung verteidigt.


    Und keiner hier hat euch verboten gegen diese Entscheidung zu sein. Keiner verbietet euch das Spiel zu boykottieren. Ihr seid freie Kunden die frei entscheiden dürfen ob sie ein Spiel kaufen möchten oder nicht.


  • Die logische Erklärung dafür, dass sie viele Pokemon komplett streichen wollen, ist, dass sie mehr Geld machen wollen, dass sie uns von Pokemon Home abhängig machen wollen, damit wir da auch schön für unsere Pokis Geld ausgeben, und dass sie dann für jedes neue Hauptspiel eine künstliche Hoffnung schaffen können, dort seine heißgeliebten Viecher endlich wieder spielen zu dürfen. Und sorry, das steht jetzt hier im Raum. Das lässt sich nicht mehr wegdiskutieren mit wilden Ausflüchten und Ausreden. Und da ist es dann auch egal, ob jetzt GF, TPC oder Nintendo der Buumann ist, weil nix daran ändert, dass wir diesen Schlamassel haben.


    Das denke ich auch. Und ich mag auch keine Argumente hören was für arme Entwickler das sind als wäre GF ein 15 köpfiges Indie Entwickler Studio das durch Zufall an einem AAA Titel arbeitet und kaum Ressourcen besitzt.


    Sag ich gar nicht wirklich nicht! Aber was mich stört ist,dass man sich so überhaupt nicht in die Siutation von Gf hinversetzt und hinter Ihrer Entscheidung gleich Geldgeilheit oder ähnliches vermutet! Ihr macht auch aus einer unerwarteten ungewohnten Entscheidung gleich ein Horror Szenario biblichen ausmaßen ^^ Als wenn wir aus (angeblich) 1000 Pokemon nur mehr 200 nutzen können usw. Ich bin da einfach optimistischer ;-)


    Jetzt ist mir noch ein Witz eingefallen ;-) welches Pokemon wird man wahrscheinlich nicht nach Gen 8 übertragen können. Obwohl genau dieses extremen sinn machen würde? ;-))) wer kommt drauf ?