Junichi Masuda veröffentlicht ein offizielles Statement an alle Pokémon-Spieler

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Zur Diskussion bezüglich des Cuts möchte ich auf meinen Beitrag im Diskussionstopic der Plauderecke daraufhinweisen, siehe Post 3'888


    Denke, man kann gut Kalos als Messwert nehmen, um in etwa zu schätzen, wieviele der momentan 809 mit Nummern bekanntne Pokemon in Galar auftauchen könnten: Kalos hat über 450 verschiedene Pokemon in drei Dexteilen. Ich kann noch nicht sagen, ob Galar grösser als Kalos ist, nur länglicher. Vermute aber man wird die 500 dank der Naturzone und den wechselnden Pokemon knacken. In Kalos sind mit 457 von 721 Pokemon 63.38% aller Pokemon im Dex vorhanden, davon waren 72 Pokemon neu, ausserdem wurden die ersten 28 Megas eingeführt (Glurak & Mewtu doppelt gezählt, ohne Lati@s). die restlichen 20 + 2 Protos folgten in ORAS. In Alola gab es mit USUM und LGPE 88 neue Pokemon und 18 Alola Formen. Somit kann man insgesamt wohl wieder mit insgesamt 70 - 90 neuen Pokemon rechnen + 15 - 30 speziellen Formen von Pokemon aus früheren Generationen (Gigantamax?)


    Bisher kennen wir 12, womit der Pokedex auf 831 ansteigt. Denke man wird nicht so viele Gigantamax-Formen/Regionale Formen wie damals Mega-Formen schaffen, daher würde ich näher auf die 90 spekulieren. Ich glaube aber auch, dass wir die 900 noch nicht knacken. Ich nehme die Mitte von 72 und 88 und rechne mal mit 79 - 81 neuen Pokemon.


    Nehmen wir für das Berechnungsbeispiel 889 Pokemon und den Prozentwert von Kalos (63.38%)

    63.38 : 100 x 889 ergibt 563.45 Pokemon - 80 neue Pokemon ergibt abgerundet 483, was 10 weniger sind als alle 493 Pokemon zu Zeiten Sinnoh's.


    483 von den bisher nummerisch bekannten 809 bis Melmetal entspricht 59.70% der Gen 1-7 Pokemon (Bei Kalos entsprach der Anteil an Gen 1-5 Pokemon 59.32%, also 385 von 649 wenn man die 72 Kalos-Pokémon nicht miteinbezieht, Deoxys hat als letztes Pokemon der Hoenn Region Nr 386 im Nationaldex). Man kann einfach formuliert sagen, das in etwa 40%, also 2 von 5 Pokemon gestrichen werden...


    809 - 483 macht 326 fehlende Pokémon, welche man gut in ein Remake einbauen könnte, selbst wenn alle Pokémon des Platindexes bereits in Galar vorhanden wären, würde die Anzahl der Pokemon mit diesen 210 Pokémon erst auf 536 ansteigen, also 27 Pokémon weniger, als ich für Galar geschätzt habe, wäre also eine Möglichkeit, hm?


    Das Problem bisher an Remakes war jedoch, dass man den Regionaldex wenn möglich nur minim veränderte. In FR/BG brechen Pokémon wie Golbat oder Chaneira automatisch die Entwicklung ab, wenn sie den erforderten Freundschaftdswert erreicht haben, in LGPE wurden die Macher noch dramatischer, indem sie alle Pokémon nach Mew cutteten. In HG/SS wurden lediglich die Entwicklungen aufgenohmen, welche durch eine Attacke wie Antik-Kraft ausgelöst werden, der Rest wird erst mit dem Nationaldex aufgezeichnet (zum Beispiel Elevoltek). ORAS integrierte als erstes Remake alle bisher bekannten Entwicklungen aus Gen 4 in den Regionaldex. Seit Gen 4 gab es bisher ein einzig neues Pokemon einer bereits bekannten Evolutionslinie, oder soll ich Evolitionslinie sagen? Die Rede ist natürlich von Feelinara, der Feenentwicklung der Gen 6. Halte es für ein Remake weiterhin unwahrscheinlich, dass da gross Pokémon aus späteren Generationen integriert werden im Regional - und so auch Lücken im fehlenden Nationaldex - verzeichnet werden. Jedoch tauchen in den Remakes (ausser LGPE) häufig nach Erhalt des Nationaldexes viele Pokémon anderer Generationen in neuen Gebieten auf. In FR/BG dienen dafür die Sevii Eilanden, HG/SS die Safarizone und in ORAS die Mysteriösen Ortschaften, welche mit Überflieger anvisiert werden können. Sinnoh's drei Areale im Nord-Osten der Region wären ideal, um einige der 175 (kein Pokémon des Sinnoh Dexes taucht in Galar auf) bis 326 Pokémon 8alle Pokémon des Sinnoh Dexes tauchen in Galar auf) noch zu integrieren, jedoch erwarte ich selbst im Optimalfall, sprich dass nur noch 175 Pokémon fehlend wären, was durch Lieblinge wie Pikachu oder Lucario bereits vom Tisch ist, dass man alle restlichen Pokémon in ein Remake wirft. Das Remake wird wohl eher wieder genutzt, um fehlende Legis und Starter zu erhalten. Für alle 809 Gen 1-7 Pokémon, müssten neben Swosh mindestens zwei Spezial-Editionen folgen, damit keines der "Specials" zu überfüllt wirkt...

  • naja deine

  • Für mich steht fest, dass ich auf den Kauf von Schwert/Schild verzichten werde. Die Switch hat genug andere gute Titel die auch gespielt werden wollen.


    Das was Game Freak von sich gibt und was sie in den letzten Jahren abgeliefert haben wurde immer schlechter. Man hat das Gefühl Game Freak ist gedanklich immernoch das kleine japanische Unternehmen welches für eine Handvoll Japaner ein Taschenmonster Spiel entworfen hat und auch sein möchte und das man zum Sprung auf die Switch gezwungen wurde. Vielleicht haben Matsuda und Co. aber auch einfach keine Lust mehr auf Pokemon weil ihre Taschen eh mit Geld voll sind. Und genau das ist mein Eindruck. Es wirkt so als wollte man Pokemon jetzt noch einmal richtig ausschlachten und dann die Marke fallen lassen. So nach dem Motto: Schild/Schwert lief nicht gut die Zeit von Pokemon ist vorbei. Das könnte man mit der Einstellung von Matsuda interpretieren.


    Viel mehr glaube ich aber, dass man blind geworden ist vor Geld. Die ganzen Erfolge mit Pokemon GO und Gen 7 haben Game Freak nicht gut getan. Normalerweise hätten die Spieler schon USUM boykottieren müssen da es zu 85% einfach nur eine Kopie von S/M war. Für mich klingt das alles nur nach Strategie um weiter jedes Jahr ein Spiel zu releasen und Geld für schlechte Arbeit zu bekommen. Denn höchstwahrscheinlich wird man die Pokemon aus Schwert/Schild und die Editionen selbst ein Jahr später schon nicht mehr supporten und man bringt wieder einen Ableger mit anderen Pokemon. Davon mal ab gibt es ja auch noch etliche andere Kritikpunkte für die Spiele u.a. die Grafik.


    Und jetzt mal Tacheles: Die Erwartung der Spieler an Pokemon auf einer Konsole (Switch) war: Wird es wie BotW? Werden die Lags verschwinden? Kriegen wir schönere Animationen? usw. weil die Switch eben viiiiiel leistungsfähiger als der 3DS ist auch wenn die Switch vergleichsweise schwache Hardware gegen die Konkurrenz hat. Stattdessen schrumpfen die Spiele und sehen eher aus wie vom N64??? Das ist der Gipfel der Blind- und Sturheit von Game Freak. Die nächsten Fragen die sich stellen sind: Wieso wurde nicht mehr Personal eingestellt? Was hat man die letzten 3 Jahre gemacht nach S/M? Warum muss man jedes Jahr ein Spiel auf die Beine stellen? Und warum entwickelt man eine Mechanik wie Dynamax wenn man eh kaum Zeit hat statt auf Altbewährtes zu setzen?


    Ich selbst glaube mittlerweile auch nicht mehr an die große Open World mit Nebenquests usw. Wahrscheinlich geht man da einmal durch zur nächsten Stadt und dann bleibt der Raum da leer bis auf die Pokemon die es zu fangen gibt. Und sonst wird man nur Fliegen benutzen. Wenn man raiden möchte oder tauschen/kämpfen braucht man wahrscheinlich auch noch die Online Mitgliedschaft für 20 €. Und die läuft ja auch absolut klasse (Mario Maker 2 lässt grüßen) nicht... Hätte eigentlich nur noch gefehlt das Matsuda für HOME den Preis ankündigt. Mich würde es nicht einmal schockieren wenn dieser sogar höher als 5 € wäre...


    Als Abschluss kann ich nur sagen, dass ich bitter enttäuscht bin. Man soll an jeder Ecke zahlen und bekommt ein halbgares Spiel auf einer besseren Plattform geliefert wovon wir noch nicht einmal wissen wie die Performance etc. sein wird. Die Animationen werden genauso schlecht bleiben wie zuvor und die Grafik unterirdisch. Nicht einmal alle Pokemon werden enthalten sein. Würde mich nicht einmal wundern wenn sogar Items fehlen. Ich werde die Spiele zu 95% nicht kaufen außer es geschieht noch ein Wunder oder jemand wirft es mir gebraucht hinterher. Game Freak hat für die bisher gezeigte Leistung von mir kein Euro verdient ebenso wenig Nintendo. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass weitere Präsentationen diesen Eindruck noch verändern werden. Viel mehr glaube ich, dass sie schon am nächsten Titel arbeiten und gar keine Zeit mehr haben noch irgentwas an Schwert/Schild zu ändern. Die Cash Cow muss schließlich totgemolken werden.

  • Ich frage mich eher, wie das mit dem derzeitigen weltweiten Shitstorm im August bei den Worlds laufen wird. Schließlich taucht Masuda da ja auch immer auf und steht auf der Bühne... kurz gesagt: In der Haut der Game Freak Mitarbeiter möchte ich jetzt nicht stecken.


    Und ja..schön, dass sie auf den Aufschrei reagiert haben, aber mehr als besänftigende Worte haben die auch nicht übrig. Kein Lösungsvorschlag. Nichts. Gar nichts. Nur Dinge, die wir eh schon wissen so verpackt, dass jeder glaubt, dass Game Freak sich um die Fans bemüht.

    Ich war ja eigentlich immer ein Fan von ihnen, aber sorry...das geht nun endgültig zu weit.


    Die Region interessiert mich, aber wenn ichs mir holen sollte, dann auch nur gebraucht irgendwo, denn mein Geld kriegen sie nicht. Ich unterstütze da lieber Entwickler, die es sich auch wirklich verdient haben und nicht Leute, die alles nur lustlos hinklatschen und damit ein Milliardengeschäft machen.

    Traurig, dass es so geworden ist, aber abstreiten kann das keiner mehr. =(

  • Ich verstehe die Menschen wirklich nicht, die sagen "stellt euch nicht so an, eure Lieblingspokémon kommen doch in irgendeinem anderen Spiel in Zukunft wieder " oder "stellt euch doch nicht so an, eins eurer Lieblinge ist doch garantiert dabei". Nein verdammt!

    Seit ich denken kann, spiele ich Pokémon oberflächlich einmal mit neuen Monstern durch und danach erst richtig mit meinen zusammengesammelten bzw gezüchteten Lieblingen, nicht weil ich mir das Spiel leicht machen will(meistens eher das Gegenteil), sondern weil ich ein neue Region mit meinen Lieblingen, ALLEN meinen Lieblingen genießen will. Punkt. Und diese Möglichkeit nimmt mir GF jetzt einfach.

    Ich spiele seit Rot&Blau und war mit der Entwicklung der Serie mal mehr, mal weniger glücklich, aber diese Entscheidung ist einfach nur dämlich. Keine Erklärung klingt nach mehr als einer Ausrede und dieser Kommentar von Masuda setzt der Sache noch die Krone auf.

  • Wieso alptraum? weil vl jemand ein bisschen ne andere meinung hat und hier nicht auf den hate train aufspringt. obwohl man quasi nichts weiß. Oder so wenig vl haben wir gefühlt 5% vom spiel gesehen


    So harte kritik wie ihr hier bringt, dafür ist es viel viel zu früh

    Nein, ich rede von der Art und Weise, wie du deine Beiträge verfasst.

    Ein einziges, großes Zitat, wo du deine Meinung dann mit reinschreibst. Alles, einschließlich deiner Gegenargumentation in Kursivschrift und in Fett markiert, da dreht sich mein ehemaliger "IT-"Lehrer den Hals um. Von den ganzen Rechtschreibfehlern will ich gar nicht erst anfangen.


    Und stimmt, die Kritik kommt wirklich viel zu früh. Bekanntermaßen demonstriert man gegen besch...eidene Gesetze auch erst dann, nachdem sie beschlossen wurden und man nichts mehr ändern kann lol


    naja deine perspektive reicht da nicht. viele leute interessieren sich halt für online content.Gerade durch so plattformen wie twicht oder you tube. Mit oder eben gegen andere spieler zocken macht eben am meisten spass. Achso die banlist von den internationalen herausforderungen wo leute mit MEGA rayquazas und proto groudon gespielt haben. ja das ist eine "gute"banlist. *ironie off*

    Stimmt, aber ebenso wenig reicht da die Perspektive von dir oder den anderen CP-Playern.

    Pokémon setzt sich nun einmal aus (soweit ich das beurteilen kann) aus zwei großen Fraktionen zusammen:
    Den Sammlern und den CP-Playern. Und es ist, wie schon viele andere Spiele (bspw MMOs) bewiesen haben, nicht schwer, zwei Fraktionen zu bedienen


    Das stimmt schon. Aber Pokemon muss möglichst fair für ALLE spieler sein. und bei tunieren wo es um ranglisten geht. sollten grundsäztlich nur pokemon verwendet werden können, die züchtbar sind. immgrunde sind alle kapus und auch ultrabestien schon leicht problematisch. die letzen tuniere waren einfach nur mehr ein legendary showcase. ein produkt muss für die masse der fans möglichst gut funktionieren.

    Und das kann ganz einfach durch eine Banlist gelöst werden.
    Oder noch besser: Man unterscheidet bei Turnieren nicht mehr zwischen Altersgruppen, sondern zwischen "Fähigkeitsgruppen", also bspw "Anfänger", "Veteran" und "Profi"

    So wie es in vielen anderen bspw Sportarten auch der Fall ist.


    Mal abgesehen davon, mal ein Vergleich mit einer realen Sportart, bspw Bogenschießen.
    Basierend auf deiner Argumentation wollen neue Bogenschützen eine Woche, nachdem sie den Bogen zum ersten Mal in die Hand genommen haben, direkt bei der nächsten Weltmeisterschaft mitmachen und dort auch mindestens unter die besten 10 kommen. Und damit ihnen dieser Wunsch auch gewährt wird, wird jedem (vor allen den erfahrenen Bogenschützen) ein Handycap verpasst, damit der Neue auch bloß sein Erfolgsgefühl hat.


    Und das ist, freundlich gesagt, völliger Blödsinn


    Dann nimste halt ein normales kapu(vergiss den shiny status), ein demeteros und noch irgend ne ultra bestie. sowas will du einen go spieler zumuten? Warum soll nicht jeder auf die selben pokemon zugreifen können? egal ob tunier oder nicht. Ich hab alle mgölichen legendarys shiny RNGusw. oder auch ein shiny dv kangama oder mein shiny tunier chaneira usw. solange ich ditto,farbreagle und nachtara verwenden kann. hab ich innerhalb einer vl zwei wochen, wieder ein tunierfähiges team zusammen. Ich verliere durch die begrenzte pokemon zahl gar nichts. Ausserdem sind die gennanten pokemon alle level 100. im normalen velrauf kann ich nichts mit den pokemon anfangen.

    Es geht nicht immer nur um CP, sondern auch um Erinnerungen und Gefühle.

    Meine Weggefährten, die mich seit teilweise 10 Jahren begleiten, haben von jeder Liga ein Champband (außer von Einall, wo es ja keins gibt), und aktuell wird die Hälfte von ihnen (einschließlich mein allererster Starter) Garlar niemals zu Gesicht bekommen.


    Außerdem, auch wenn du die Hälfte der Pokémon streichst und so jeder "Zugriff auf dieselben Pokémon" hat, könnte ich mir, als erfahrener CP-Player, immer noch die besseren CP-Mons aus meinen vorherigen Spielen herbeiholen, beispielsweise ein Lucario mit 100%-Werten. Dann habe ich wieder einen Vorteil gegenüber den "armen, neuen Spieler"


    Ganz einfach die leute, die sich die spiele kaufen wollen online UND im Duellturm spass haben. die brauche vl eine woche für das spiel zum durchzocken. dann wollen sie online spielen und werden von erfahrenen spielern ZERLEGT. Weil sie eben auf gewisse Pokemon keine zugriff haben. dazu kommt noch,dass sie z kritalle mega steine usw. erst sammeln müssen um nicht komplet niedergemacht zu werden. Sowas ist nicht fair. hast du nur 500 pokemon (ingesamt) weis ein jeder was ihn erwartet. Ich finde sowas durch und durch fair.

    Hier wieder das Argument mit dem Bogenschießen.

    Als Pokémon-Anfänger hat man hunderte andere Dinge zu tun, bevor man überhaupt an CP denkt/denken kann.

    Das durchaus komplexe Typenwechselsystem kennen/auswendig lernen. Die verschiedenen Attacken und was sie machen. Die Typenkombinationen und Schwächen der einzelnen Pokémon. Das große Themengebiet züchten, DVs, Fleißpunkte, etc pp.


    Bis man sich da erst einmal reingefuchst hat und auch alles verstanden hat, können da schon ein paar Monate vergehen, bis er es mit den erfahrenen Spielern aufnehmen kann.
    Ich möchte ja gar nicht bestreiten, dass man es als "unfair" erachten kann, dass ein Neueinsteiger gegen einen Veteran keine Chance hat.
    Ich versteh zwar nicht, warum ein "Level 1-Spieler" es an Tag 1 direkt mit einem "Level-40-Spieler" aufnehmen und gewinnen muss, aber gut.

    Aber dies kann man eher durch Kategorien (Anfänger, "Normal", Profi) und dann dort mit einer Rangliste wie in hundert anderen PvP-Spielen lösen (bspw Overwatch, oder PvP-Listen in jedem MMO...)


    Du kannst dich anscheinend gar nicht in so einen beginner hineinversetzen! stell dir vor der will ein shiny glumanda. dazu ( dieser fängt von der pike also von ganz von vorne an) braucht er 900 pokemon. hauptproblem sind da legendäre. aber ok angenommen er schafft das. dann wird er sich home besorgen um seinen hart erarbeitenden living dex sicher verwahrt zu wissen. ausserdem braucht er wahrscheinlich,dann auch den platz in den boxen. weil 900 pokemon fressen viel platz ;-) hat er das nach 300 Stunden spielzeit geschafft kann er erst mit dem shiny breeden loslegen. er könnte vorher aber wieso die vorteile eines schillerpin und ovalpins ignorieren?

    Warum will jemand, der mit SwoSh gerade das erste Mal ein Pokémon-Spiel überhaupt in die Hand nimmt, direkt von Anfang an ein Shiny-Starter-Pokémon?
    Als ich damals mit Pokémon angefangen habe, wusste ich noch nicht einmal, was Shinys überhaupt sind bzw dass sie überhaupt existieren.

    Und doch, ich kann mich relativ gut in Beginner reinversetzen, weil

    A) ich nach Jahren mich wieder aktiv mit Pokémon exzessiv beschäftige

    B) meine Schwester sich auch wieder (nach 8 Jahren Pause) wieder mit Pokémon beschäftigen will und litterly keine Ahnung mehr von irgendwas hat.


    Außerdem, zum Thema Boxenplatz:
    Mein Living-Dex, inklusive der neuen Alola-Pokémon, befindet sich derzeit auf meiner Sonne-Edition. Dort habe ich 32 Boxen zur Verfügung, das sind insgesamt 960 Pokémon.
    Die Anzahl der Maximal-Zahl von Boxen ist in den letzten Jahren immer weiter angestiegen. Wir können also davon ausgehen, dass SwoSh insgesamt so 40 Boxen haben wird, das wäre dann Platz für 1200 Pokémon. Dort passt ein Living-Dex locker rein.


    ich würde dir die spiela b gen 6 empfehlen,warum? weil ich so online mit den spielern auf der ganzen welt tauschen kann. ausserdem geht das breeden dann immer schneller. und ihr immer mit euren test abos. wenn jemand alle 900 beisammen hat. wird er die dann vl wo "verstauen" wollen. überhaupt wenn ich wo 500( so wie dumir geschrieben hast) stunden investiert haben. will ich das diese riesen sammlung sicher verwarht ist. die lass ich nicht auf einer cartride. die mitder zeit kapput wird. auserdem reden wir hier von 5 Eur im jahr. ich mein das ist ja wirklich nichts. und allein schon weil ich meinen file safe in gen 8 NICHT in die cloud von nintendo laden kann ( sowas ist zu kritisieren!!!) allein deshalb zahl ich gern für home und bank.

    Gut möglich, dass ich jetzt dein Weltbild zerstöre, aber Server(-farmen) können auch kaputt "werden".

    Es ist vollkommen egal, wo man seine Daten speichert, ob jetzt auf einem großen Server oder einer "kleinen" Cartridge. Es besteht überall das Risiko, dass die Daten oder der Datenträger beschädigt wird.

    Aber naja, es ist ja etwas urmenschliches, dass man bei Fehlern leichter andere als sich selbst verantwortlich machen kann.
    Die Cartridge ist kaputt gegangen, weil ich drauf getreten bin: Eigene Schuld

    Der Server mit meinen 100 Pokémon ist kaputt gegangen: DA SIND DIE ANDEREN DRAN SCHULD, DIESE SCHWEINE KÖNNEN AUCH GAR NICHTS RICHTIG MACHEN!!!11!!!11elf


    natürlich kann sich so jemand etwas leisten.aber dann will dieser auch einen ordentlichen MP haben. nicht wo er als Anfänger fertig gemacht wird. wo vl noch alte edis dazu kaufen muss. das er online gegen andere bestehen kann. so muss er nur mit den pokemon zurecht kommen die gen 8 verfügbar sein. sprich keine bößen überraschungen.. eine gewisse fairness muss gegeben sein.

    Und wieder meine Frage:
    Warum muss ein (Bogenschieß-)Anfänger es an Tag 1 direkt mit den Weltprofis aufnehmen (und gewinnen) können?


    Hier wieder das Bogenschieß-Beispiel:
    Wer kennt das nicht, ein Anfänger fordert die Weltspitze heraus, verliert dementsprechend haushoch und ist dann so frustriert, dass er nie wieder Sport machen will, anstatt sich auf seine vier Buchstaben zu setzen und was dafür tut, dass er irgendwann besser wird und es dann mit der Weltsppitze aufnehmen kann

    Ehrgeiz? PFFFFFFFF, das ist irgendetwas altmodisches, was man heutzutage nicht mehr braucht.


    du gehts davon aus,dass jemand bei so foren angemeldet ist und das so jemand passendes tauschmaterial hat um dann sein heiß begehrtes pokemon zu bekommen. das mit der version kaufen machen dannach auch nicht soviele. oder glaubst du ernsthaft jemand gibt 30 Eur aus. nur weil ihm, ein paar legendäre fehlen. wenn sie sich nicht vor jahren einen 3ds geholt ( vl haben si ja keinen) nur um das eine game zu zocken. bei legendären musst du die haupt sorry abschließen usw.

    Ja und nein

    Ja, ich gehe davon aus, dass sich Leute in Foren anmelden und um Hilfe bitten.
    Nein, ich gehe nicht davon aus, dass sie sofort das passende Tauschmaterial haben. Aber gehen wir mal zwei Beispiel durch:
    1. Ein Nutzer sucht nach Editionsspezifischen Pokémon, die er auf seiner Edition nicht hat. Hier wird es vergleichsweise einfach, einen Tauschpartner zu finden, da hinter solchen Pokémon kein großer Aufwand steckt. Und wenn der Suchende seine Editionsspezifischen Pokémon anbietet, ist beiden geholfen.

    2. Ein Nutzer such nach einem Shiny-Pokémon, sagt aber, dass er erst vor kurzem angefangen hat und nicht viel außer Items zu bieten hat.
    Hier kann ich jetzt nur von mir reden, wo ich ein Service-Topic hier im BB hatte, wo ich aber, abhängig vom Kunden und dessen "Gehalt", auch die Preise variiert habe. Ja, solche Leute gibt es nicht überall. Aber sie gibt es nun einmal.


    die leute wollen möglichst schnell,das sich der erfolg einstellt. die kaufen sich ncihts extra oder melden sich wo an nur um ihr adament demeteros zu bekommen. viel zuviel aufwand.

    Irgendwie beißt sich hier gerade deine eigene Argumentation.
    Die Leute sind zu faul, sich alte Spiele zu kaufen, um den Nationaldex zu vervollständigen, haben dann aber genug Zeit, sich ein "Überkrasses" CP-Mon zu züchten?



    die heutige technologie ist leider so fortgeschritten das cheats immer leichter zu reproduzieren sind und diese dann auch nicht erkannt werden. Wenn du aber nur 500 pokemon zur verfügung stellst bzw. es nichtht mehr im spiel gibt. bringen ihnen die ganzen cheat mons nicht viel. ein gutes competive play sollte sich größtenteils aus normalen pokemon zusammensetzen. die können auch gecheatet sein aber der vorteil ist nicht so extrem wenn du perfekten pokemon gegübersteht. zu welchen du KEINEN zugriff hast. so spielt jeder mit den selben pokemon. die haben halt perfekte Werte aber mit kronkorken kannst du den unfairen vorteil ausgleichen. hast du 900 pokemon im spiel wo aber nur 400 in gen 8 verfügbar sind. ist da online play unbalanced wie verrückt!

    Moment, Moment, Moment.
    Lese ich dass richtig, dass du kein Problem damit hast, wenn andere Leute cheaten...? Die Leute, die sich durch absichtliche Schummellei einen unfairen Vorteil gegenüber anderen verschaffen...?



    du willst die leute an deine marke binden. mit lets go hatten die leute viel spass bzw. war das game erfolgreich. die jungen leute sind viel auf you tube unterwegs. die wollen ihr shiny sonstwas haben. Ich weiß nicht wie alt du bist aber die jugend von heute ist you tube usw. einfach nicht mehr wegzudenken. gerade wenn ein großer poketuber mit seinen shiny protzt. schau dir lets go an oder die go spiele. shiny sind unglaublich beliebt. es gibt leute die interssieren sich nur für shiny dennnen ist der competive wert eines pokemon egal.

    Mein Alter steht in meinem Profil, ich bin (vergleichsweise) noch recht nahe an der Jugend "dran".

    Und ich weiß ja nicht, welche "Poketuber" du schaust, aber die größten, die ich finden konnte (Lockstin & Gnoggin, PokéTips) haben in den letzten Monaten kein einziges Video hochgeladen, wo sie mit ihren "Shinys protzen".


    Und ja, Shinys sind beliebt. Wäre jetzt ganz schön blöd, wenn man irgendwelche Pokémon samt ihrer Shiny-Form einfach aus dem Spiel nehmen würde wegen "Balancing-Gründen" :brainslug:




    Eine Sache möchte ich noch gerne abschließend sagen, da diese Agrumentationsweise von dir jetzt gerade sehr häufig genutzt wurde:
    "(Junge) (Anfänger)-Spieler sind frustriert, weil sich nicht innerhalb von wenigen Minuten ein Erfolg einstellt"
    Und ja, da gebe ich dir Recht. Das ist einer der vielen Negativ-Trends, die die Videospiel-Industrie derzeit durchmacht.

    Die heutige (junge) Spielergeneration wollen mit Erfolgen, Siegen und Trophäen überhäuft werden, und zwar am besten, ohne dafür viel tun zu müssen.
    Das ist der Grund, warum "Gatcha-Games" so erfolgreich sind. Die sind, von vorne bis hinten, darauf ausgelegt, die "einfache Psyche" des Nutzers zu manipulieren und mit Erfolgen zuzuschütten, egal wie viel sie nun tun oder nicht.

    Und dieses Konzept versuchen viele Entwickler bei ihren (langjährigen) Spielen zu integrieren. Zum Schaden der langjährigen Fans.


    Vor allem bei Pokémon ist das Problem vorhanden, dass das gesamte Spielkonzept nicht mit dem "Gatcha-Konzept" funktionieren kann.

    Pokémon basiert auf der Idee des Käfersammelns, eine Aktivität, die früher (und heute auch noch teilweise) bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt ist/war. Dort muss man aber auch teilweise Tage, Wochen oder Monatelang unterwegs sein, geduldig und Ehrgeizig sein, bis man am Ende einen (oder mehrere) superseltene Käfer seiner Sammlung hinzufügen kann.

    Auf dieses Konzept bauen auch Sammelreihen wie Yu-Gi-Oh! oder auch Pokémon immer noch auf. Und das lässt sich nun einmal nicht mit "Gatcha" kombinieren.

    Zu dieser Erkenntnis müssen nicht nur die "Fans" von GO und "Let's Go" kommen, sondern auch die Entwickler.

    Mit diesem Trend verschrecken viele Entwicklerstudios (Square Enix, Game Freak...) derzeit ihre langjährigen, treuen Fans, um zwanghaft zu versuchen, "neue Kunden" zu gewinnen, die dann am Ende nur den aktuellen Titel kaufen und dann nie wieder einen. Anstatt den langfristigen Erfolg durch eine treue, zufriedene Fangemeinde wählen sie lieber den kurzfristigen, aber "größeren" Erfolg, egal wie unbeliebt man sich dabei macht.

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • wie ich schon öfters gesagt habe. Ich bleibe bei meiner überzeugung bzw. stehe ich zu 100% hinter den Aussagen von Game Freak. Wer wie ich Fan der ersten Stunde ist, braucht keinen nationalen dex (ich habe sowiso allo pokemon). Ich muss auch nicht meine level 80 Despotars/ Gewaldros im Spiel haben. Ich muss auch nicht jedes meiner mysteriöse pokemon im game verwenden können. Brauch ich alles nicht.


    Ich weiß bis heute nicht warum ich als Spieler stocksauer werde weil ich irgendwelche uralt Pokemon aus meiner 10 Jahre alten Diamant Version auf der Switch nicht verwenden kann! ich bin auch ein nostalgiger ich mag meine alten Pokemon genau so wie jeder andere. Aber game Freak löscht die Pokemon Bank nicht! Solang sie mir nicht wichtige Pokemon wie Ditto wegnehmen (welches als pokemon spieler unerlässlichs ist) Hab ich keine Grund auf das Unternehmen böse zu sein. Da bin ich eher Sauer auf Entwickler wie Naughty Dog die mich ewig auf the last of us 2 warten lassen. Ich will nicht ewig auf games warten


    Ich kaufe mir B E I D E Editionen zum Release. Dies steht auch schon in JEDEM fall fest. Allein schon um diesem Hate Train entgegenzuwirken. Für den ich NULL komma NULL verständnis habe. Pokemon wird in jeder Hinsicht von Edition zu Edition größer und größer. Es gibt einfach ( für mich zumindest) was für die entscheidung von Gf. Da müssten sie schon wirklich die verbindung zu den alten pokemon kappen. durch eine löschung der bank.dann wäre ich sauer

  • Wer wie ich Fan der ersten Stunde ist, braucht keinen nationalen dex (ich habe sowiso allo pokemon)

    Hör mal bitte auf, das hier zu verallgemeinern. Das trifft auf dich zu, ja, aber nicht auf viele andere bzw. der allgemeine Tenor ist wohl eher der, dass die meisten Fans der ersten Stunden den eben doch brauchen.


    Da müssten sie schon wirklich die verbindung zu den alten pokemon kappen. durch eine löschung der bank.dann wäre ich sauer

    In die Richtung steuert GameFreak gerade. Es ist eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis es irgendwann gar keine Kompatibilität zu den alten Spiele haben wird. Und als Fan muss man eben früh genug dagegen steuern. Hat dann im Übrigen auch nichts mit Hate zu tun, ist vollkommen berechtigte Kritik.

  • Ich weiß bis heute nicht warum ich als Spieler stocksauer werde weil ich irgendwelche uralt Pokemon aus meiner 10 Jahre alten Diamant Version auf der Switch nicht verwenden kann! ich bin auch ein nostalgiger ich mag meine alten Pokemon genau so wie jeder andere. Aber game Freak löscht die Pokemon Bank nicht! Solang sie mir nicht wichtige Pokemon wie Ditto wegnehmen (welches als pokemon spieler unerlässlichs ist) Hab ich keine Grund auf das Unternehmen böse zu sein.

    Das hat nichts mit Nostalgie zu tun, sondern mit Gefühlen, die man mit Wesen (und seien sie nur Daten/fiktional) verbindet.


    Du bist (zumindest soweit ich dieser und deiner anderen Aussagen folgen kann) ein CP-Spieler durch und durch. Solange du dein Ditto und deine Bank hast (welche übrigens auch total obsolet ist, weil ein kompletter Living-Dex auf eine Edition passt), bist du glücklich.
    Die Meinung der anderen interessiert dich nicht, weil es dich nicht betrifft; das sind sowieso alles Leute, die nur auf dem "Hate-Train" aufspringen und nur "Haten" um des "haten" willens


    Da bin ich eher Sauer auf Entwickler wie Naughty Dog die mich ewig auf the last of us 2 warten lassen. Ich will nicht ewig auf games warten

    Schon einmal daran gedacht, dass sich Entwickler deswegen mehr Zeit für ihre Videospiele nehmen, damit sie auch garantiert gut werden bzw den Erfolg gerecht werden?
    "The Last of Us 2" hat aufgrund des ersten Teils enorm viele Erwartungen zu erfüllen, denen Naughty Dog auch gerecht werden will. Deswegen nehmen sie sich Zeit. Damit sie kein unfertiges Spiel auf den Markt bringen.


    Aber ist doch egal, ob ein Spiel komplett fertig ist oder es nicht an seine Vorgänger herankommt. Solange man nicht lange warten muss, sind scheinbar viele Leute glücklich

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Wer wie ich Fan der ersten Stunde ist, braucht keinen nationalen dex (ich habe sowiso allo pokemon).

    Wie Macks bereits geschrieben hat, bitte schliess nicht von dir auf andere. Kenne einige Fans der ersten Stunde, die gerne einen Nationaldex hätten, um sich ihren Sammler-Fortschritt anzusehen. Sammeln und Kämpfen sind die ursprünglichen Komponenten von Pokémon, daher ist ein vollständiges Lexikon doch was feines. Und auch ohne Dex (wie in Gen 7) wäre es zumindest schön, auch mal Pokémon zu nutzen, die vllt ansonsten in Vergessenheit raten.


    Ich muss auch nicht meine level 80 Despotars/ Gewaldros im Spiel haben.

    Es geht ja den wenigsten um den normalen Spielverlauf sondern eher um die Arbeit hinter Gewaldro und Despotar. Jeder Züchter investiert unzählige Stunden um ein Pokémon aus zu brüten, welches in seinen Augen perfekt ist: Zuchtattacken, Wesen, DV's usw. Desweiteren wie bereits jemand erwähnt hat, haben gewisse Fans mit ihren alten Partner gewisse Traditionen, wie zum Beispiel das Sammeln von diversen Bänder (Champ-Band) in diversen Editionen. Wirklich an dieser Stelle nochmals, nur weil du kein Despotar in Galar benötigst, heisst dies nicht, dass jeder andere auf dieses Pokémon verzichten muss (Despotar habe ich nur als Beispiel verwendet, da kyogre_1990 es erwähnt hat, kenne den ersten Trailer natürlich :wink:)


    Ich weiß bis heute nicht warum ich als Spieler stocksauer werde weil ich irgendwelche uralt Pokemon aus meiner 10 Jahre alten Diamant Version auf der Switch nicht verwenden kann!

    Weil diese Pokémon Erinnerungen mit sich bringen. Wenn ich zum Beispiel alte Spielstände mir ansehe, muss ich bei gewissen Pokémon auch schmunzeln. "Ah mit diesem Pokémon habe ich noch in letzter Sekunde meinen Kampf gegen Cynthia gewonnen, ja mit diesem habe ich erstmals eine Masterklasse beim Herzhofen-Wettbewerb gewonnen usw. Manchen geht es nicht nur um das Pokémon an sich sondern an die Erinnerung, die hinter einem Taschenmonster steckt.

    Ich kaufe mir B E I D E Editionen zum Release. Dies steht auch schon in JEDEM fall fest. Allein schon um diesem Hate Train entgegenzuwirken.

    Dazu hast du auch das Recht, ich selbst freue mich trotz gewisse Mängel ebenfalss auf Swosh und werde mir wohl eine Edition holen. Ich vertrete jedoch die Ansicht, dass es unnötig ist, sich beide Spiele zu kaufen, nur um ein Zeichen zu setzen. Ich kaufe mir nur zwei Spiele der selben Editionen, damit ich eine als Hauptspiel und die andere als Lagersystem verwenden kann und damit ich allgemein auch mal ein Spiel einem unentschlossenen Freund ausleihen kann. Wenn ich nicht beide Spiele benötige, kaufe ich sie mir auch nicht, nur um ein Zeichen zu setzen. Dasselbe gilt natürlich auch umgekehrt. Fans, die Spass an Swosh hätten, jedoch auf diese Editionen verzichten, nur des Zeichen Willens und um mit dem Strom mitzuziehen, empfinde ich ebenfalls als problematisch. Wenn ihr spass an den Spielen hättet, dann kauft es euch. Wenn ihr durch den fehlenden Nationaldex oder besser gesagt durch das Fehlen einiger Pokémon in den Daten zu wenig Spass hättet, dann verzichtet drauf. Doch bitte, kauft euch nich keines/beide der Spiele nur um mit oder gegen die Menge zu schwimmen oder anders gesagt, lasst euch nicht durch andere Fans beeinflussen sondern entscheidet nach eigenem Ermessen für oder gegen Swosh.


    In die Richtung steuert GameFreak gerade. Es ist eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis es irgendwann gar keine Kompatibilität zu den alten Spiele haben wird. Und als Fan muss man eben früh genug dagegen steuern. Hat dann im Übrigen auch nichts mit Hate zu tun, ist vollkommen berechtigte Kritik.

    Spätestens mit dem Einstellen eines vergangenen Online-Dienstes. Jedoch kann man an dieser Stelle auch sagen, dass alle Fans, die ihre alten Lieblinge hoch transferieren möchten, genug lange die Möglichkeit gehabt hätten. Ich finde es in Ordnung, wenn man zum Beispiel in 10 Jahren nur noch die Möglichkeit hat, bis zur 6. Gen Pokémon zu porten, WENN man bis dahin schafft, alle bisherigen Pokémon in einer Generation verfügbar zu machen. Für mich wäre es auch in Ordnung, wenn man nicht in jeder Generation alle Pokémon in den Regionaldex integriert (aber Ende einer Generation doch zugänglich macht), da bei bald 1000 Pokémon eine Region doch recht überfüllt wäre. Man kann meiner Meinung nach nicht in jeder Generation eine Remake oder LGPE Ableger hinzufügen.


    Sehe dies nicht so Schwarz wie Dähr Macks. Stimme aber zu, dass man die Bewegung gegen den Nationaldex durchaus kritisieren darf und soll. Ich selbst kann gut ohne Nationaldex Spass haben aber jeder, der dies nicht kann, solch auch im angemessenen Ton dagegen protestieren, jedoch ohne Hate, unnötiger Provokation oder gar Drohungen gegenüber von anderen Usern oder GF. Auch dürfen alle, die trotzdem von Swosh überzeugt sind, gerne ihre Meinung und Ansicht dazu äussern, jedoch nicht von der eigenen Ansicht auf eine allgemeine Akzeptanz plädieren. Man muss auch andere Meinungen versuchen, nach zu vollziehen, auch wenn es der eigenen Ansicht widerspricht.

  • Wer wie ich Fan der ersten Stunde ist, braucht keinen nationalen dex (ich habe sowiso allo pokemon). Ich muss auch nicht meine level 80 Despotars/ Gewaldros im Spiel haben. Ich muss auch nicht jedes meiner mysteriöse pokemon im game verwenden können. Brauch ich alles nicht.

    Es ist ein Unterschied, ob man etwas braucht oder einem die Möglichkeit offeriert wird. Auch ich bin ein Fan der ersten Stunde (zumindest erste Stunde hier in Deutschland). Doch ich fühle mich von Game Freaks Weg beschnitten und unwohl.


    Der National-Dex ist keine überlebenswichtige Mechanik. Man darf sicherlich behaupten, hätten die Entwickler von Anfang an das für die kommende Generation vorgesehene Prinzip verwendet, fiele die Entrüstung heute nicht so groß aus. Allerdings vermute ich, dass mit den Jahren die Kritik lauter geworden wäre. Spieler investieren sehr viel Zeit und Liebe in die Aufzucht; Fortschritte, die mit der kommenden Generation verpuffen. Man kann in der Vergangenheit festhängen, weil man sein Team so sehr mag oder man kann mit dem Strom schwimmen und nach vorne schauen. Wie ich bereits sagte: Der National-Dex ist keine überlebenswichtige Mechanik. Genausowenig ist mein linker Arm überlebenswichtig, aber er macht mir das Leben angenehmer. Doch weil wir niemals mit einem derartigen Problem konfrontiert wurden, uns plötzlich dieser Arm abgetrennt wird und wir auf diese uns bekannte Annehmlichkeiten verzichten müssen, ist der Aufschrei groß.


    Zitat

    Solang sie mir nicht wichtige Pokemon wie Ditto wegnehmen (welches als pokemon spieler unerlässlichs ist) Hab ich keine Grund auf das Unternehmen böse zu sein.

    Deine Denkweise ist sehr eindimensional. Für dich ist Ditto wichtig. Würden sie dir Ditto wegnehmen, wärst du verärgert. Verständlich. Für andere Spieler sind andere Pokémon wichtig. Diese werden ihnen nun weggenommen. Und du verstehst ihren Ärger nicht?


    Zitat

    Da bin ich eher Sauer auf Entwickler wie Naughty Dog die mich ewig auf the last of us 2 warten lassen. Ich will nicht ewig auf games warte

    "Gut Ding will Weile haben." Ich investiere gerne Geld in ein gutes Spiel. Ebenso bin ich gewillt, auf ein gutes Spiel zu warten. Durch rücksichtslose Hast neigt man zu Fehlern. Ich brauche kein unfertiges Spiel. Die Geschichte zeigt, mit welchem Arbeitspensum zu kämpfen hatten, nachdem sie solche unfertige Schinken auf den Markt brachten. Und von dem Shitstorm der Fans brauchen wir gar nicht zu sprechen. Giga hat hier beispielsweise eine Liste mit bekannten unfertigen Spielen zusammengestellt.


    Übrigens werden mittlerweile immer mehr Stimmen laut, die auf die mittlerweile unmenschlichen Arbeitsbedingungen von Spieleentwicklern hinweisen. Das Mindeste, was wir, die Konsumenten, tun können, ist unsere Ungeduld zu zügeln. Ich betone: das Mindeste.

    Zitat

    Ich kaufe mir B E I D E Editionen zum Release. Dies steht auch schon in JEDEM fall fest. Allein schon um diesem Hate Train entgegenzuwirken. Für den ich NULL komma NULL verständnis habe.

    Gute Miene zum bösen Spiel. Ich sehe es kritisch, alles willen- und gedankenlos zu schlucken, was man einem vorsetzt. Ferner handelt es sich nicht um Hass. Fans kritisieren den von Game Freak eingeschlagenen Weg. Uns ist die Marke wichtig, und wir sehen in den Entscheidungen Fehler. Wir sehen einen anderen Weg, einen besseren. Darum reden wir darüber. Zu der Sache, dass du kein Verständnis dafür hast, verweise ich auf die Gesamtheit meines Posts.


    Zitat

    Pokemon wird in jeder Hinsicht von Edition zu Edition größer und größer.


    Deine Meinung, Editionen zu Editionen würden von Edition zu Edition größer, kann ich nicht unterschreiben. Aus dem Blickwinkel des Rollenspiels geschrieben: Mit weiteren Pokémon werden weitere spielbare Figuren in das Spiel integriert. Kein Einzelspielerrollenspiel bietet eine solch gigantische Möglichkeit, sein Abenteuer zu bestreiten, wie Pokémon. Mit der neuen Generation wird diese Möglichkeit - sagen wir - halbiert. Wie passt das zu deiner Aussage? Gleichzeitig streicht Game Freak mit jeder neuen Generation alte Spielmechaniken. Schaukämpfe wie in der dritten Generation, Geheimbasen, Erforschung unterwasser - wo sind sie geblieben? Sie mussten neuen Mechaniken weichen, welche in kommenden Generationen wieder ersetzt werden. Mir nützt eine weitläufigere Spielwelt, die um - sagen wir - zwei Stunden erweitert wurde nichts, wenn mich dort nur die altbekannten Mechaniken wie Trainerkämpfe erwarten. Für mich ist das keine reele Vergrößerung des Spiels.

  • Zum Glück spiele ich persönlich kein CP und auch im Spielverlauf auch nur mit neuen Pokemon, mich wird das daher zum Glück nicht tangieren. Traurig aber, für alle, denen es an Spielspaß nimmt.

    Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces.

  • wie ich schon öfters gesagt habe. Ich bleibe bei meiner überzeugung bzw. stehe ich zu 100% hinter den Aussagen von Game Freak. Wer wie ich Fan der ersten Stunde ist, braucht keinen nationalen dex (ich habe sowiso allo pokemon). Ich muss auch nicht meine level 80 Despotars/ Gewaldros im Spiel haben. Ich muss auch nicht jedes meiner mysteriöse pokemon im game verwenden können. Brauch ich alles nicht.


    Ich weiß bis heute nicht warum ich als Spieler stocksauer werde weil ich irgendwelche uralt Pokemon aus meiner 10 Jahre alten Diamant Version auf der Switch nicht verwenden kann! ich bin auch ein nostalgiger ich mag meine alten Pokemon genau so wie jeder andere. Aber game Freak löscht die Pokemon Bank nicht! Solang sie mir nicht wichtige Pokemon wie Ditto wegnehmen (welches als pokemon spieler unerlässlichs ist) Hab ich keine Grund auf das Unternehmen böse zu sein. Da bin ich eher Sauer auf Entwickler wie Naughty Dog die mich ewig auf the last of us 2 warten lassen. Ich will nicht ewig auf games warten


    Ich kaufe mir B E I D E Editionen zum Release. Dies steht auch schon in JEDEM fall fest. Allein schon um diesem Hate Train entgegenzuwirken. Für den ich NULL komma NULL verständnis habe. Pokemon wird in jeder Hinsicht von Edition zu Edition größer und größer. Es gibt einfach ( für mich zumindest) was für die entscheidung von Gf. Da müssten sie schon wirklich die verbindung zu den alten pokemon kappen. durch eine löschung der bank.dann wäre ich sauer

    Ich bin jetzt zwar kein Fan der ersten Stunde (erst seit der dritten Generation), aber ich kann sagen das der Nationaldex immer eine schöne Sache war zu haben, eben nach der Story wo es damals noch zu Gen 3/4/5 Zeiten postgame Content gab, welchen man gut erledigen konnte. Nun, obwohl ich Shinies und mir CP mons in Y gezüchtet habe und mich nun eigentlich darauf gefreut sie in die 8.Gen mitzunehmen und dort alles weiter auszubauen was meine Pokemon Sammlung angeht mit dem ein oder anderen Schatz. Ich wäre auch nicht mad beim Weglassen des Nationaldexes, wenn GF als Gegenleistung dafür was Ordentliches zu bieten hätte.

    Hat GF aber nicht, außer lahme Entschuldigungen. Wir haben keine high quality animations bekommen, keine richtig schönen offenen Welten, verbessertes Gameplay, coole Features und ich gehe mal stark davon aus richtiges Postgame wird auch nicht da sein, da die Battle Frontier tot ist und weder Gen 7 noch Lets Go richtig was zu bieten hatten nach der Story.


    Ich kenn nicht den Grund von allen anderen Leuten, aber ich kann dir sagen wieso ich durchaus sauer werde das ich alte Mons nicht mehr übertragen kann: ich bin z.B. mit Platin und eigentlich auch vorwiegend mit HeartGold aufgewachsen. Ich hatte eine echt tolle Zeit mit diesem Spiel, habe innerhalb weniger Monate über 400 Stunden reingeballert und nebenher hatte ich es parallel mit meinem besten Freund, der SoulSilver hatte, gespielt, neue Dinge im Spiel entdeckt und sehr viele Mons getauscht und trainiert. Irgendwie ist das ein wichtiger Teil für mein Pokemon Leben geworden und ich liebe diese Pokemon bis heute noch, sie erinnern mich an die Zeit damals und auch an meinen ehemaligen besten Freund - ich hätte sie wirklich sehr gerne auf dem neuesten Ableger in 2019 gehabt, wo immer noch in ihrem Status das Datum steht wo sie ursprünglich gefangen wurden und das ich mich immer daran zurück erinnern kann.

    Und ich bin mir sicher, das es vielen Spielern auch so geht. Hinzu kommt natürlich wie bereits erwähnt meine Shinies und meine Meta Mons; einer meiner Schätze ist beispielsweise ein Shiny Serpifeu mit versteckter Fähigkeit und 5*31 DVs; wie glücklich ich war das ich sowas Tolles in meine Hände bekam; aber auch mein aller erstes Meta Team überhaupt, was ich gezüchtet habe als ich grade mal 13 war, ist immer noch auf meiner Y Edition.


    Und zu deiner Sache mit ewiges Warten auf Spiele: ich weiß, es ist doof auf Spiele lange warten zu müssen auf die man sich so sehr freut. Ich war auch etwas traurig als auf der E3 gezeigt wurde das Animal Crossing delayed wird. Aber dann denke ich mir: am Ende hab ich dann mehr vom Spiel und es ist außerdem viel besser und mehr polished, also hab ich dann on the long run viel mehr davon. Und ich warte lieber 3 Jahre auf ein Pokemon Spiel von dem ich dann mal wieder richtig viel habe, als das jedes Jahr eins gerushed wird und ich quasi nur 20 Stunden insgesamt reininvestieren kann weil einfach nicht genug Content mir geboten wird.


    Außerdem hatet die Community nicht, sondern kritisiert GF zurecht momentan. Die ganzen Youtuber und auch wir im Forum, die diese Kritik verbreiten sind ein Zeichen, ein Zeichen dafür das GF etwas ändern sollte; und nur weil GF stur ist und nichts ändern wird sollte man nicht weniger Kritik ausüben. Stures akzeptieren und kaufen belehrt die Firma nämlich nicht, man gibt ihnen das Gefühl das sie alles richtig machen und das die Käufer das genau wollen was sie einem liefern. Also wieso sollte man still sein wenn man nicht zufrieden ist? Es gibt ja Firmen, die auf die Fans hören und dann auch tatsächlich darauf hören, was der Wunsch ist, da sie immer noch die Gruppe sind die die Produkte kaufen; siehe z.B. Mario Maker. Kritik ist nicht immer automatisch hate, es ist ein Zeichen der Unzufriedenheit und das Bestreben nach Verbesserung

  • Ich bin unterwegs und habe leider gerade keine Zeit für einen ausführlichen Post zu der Diskussion hier gerade, aber ich will nur eben etwas herausstellen:


    Ich bin ein Pokemon-Fan der ersten Stunde.

    Ich habe Pokemon schon gespielt, da konnte ich noch nicht mal lesen.

    Ich bin höchst verärgert, als "echter Pokemonfan", mit den derzeitigen Entwicklungen bezüglich des NationalDex.

    Fazit: Nicht von sich selbst auf andere schließen.







  • Ich komme mir vor als wäre ich bei den massenbegegnung in gen 6 ;-))) fünf gegen einen thast nice ;-)

  • Mal kurz wegen einer Banlist klar ist es aufwendig sie immer und immer wieder sie zu updaten, bei Yugioh ist es auch aufwendig alle 10000 Karten zu schauen welche ist zu OP und welche nicht und welche wird es. Aber man muss nur schauen welche Pokémon sind hauptsächlich in Trunier in Umlauf und sind zu häufig und sogar zu OP so das die Gegenspieler sie nicht mehr sehen möchten. Als Beispiel würde ich folgende Pokémon in Online-Kämpfen verbieten:


    Bisaflor, Glurak, Lahmus, Austos, Gengar, Kangama, Garados, Relaxo, Zapdos, Dragoran, Azumarill, Scherox, Panzaeron, Porygon2, Despotar, Lohgock, Kapilz, Flunkifer, Brutalanda, Metagross, Knakrack, Lucario, Hippoterus, Skorgro, Mamutel, Rotom (Alle Formen), Heatran, Serpiroyal, Stalobor, Tentantel, Trikephalo, Ramoth, Voltolos, Demeteros, Quajutsu, Durengard, Fuegro, Aggrostella, Mimigma, Kapu-Riki, Kapu-Fala, Kapu-Kime, Kaguron, Katagami und Agoyon


    Plus alle Legis die so oder so in Kampfbaum verboten sind. So einfach ist es und jeder ist zufrieden.


    Ich würde mich zwar ärgern wenn zum Beispiel Groudon in Online-Kampf tabu ist aber dafür nehme ich einfach ein anderes Pokémon. Bei Yugioh muss ich ständig meine Decks ändern weil eine Karte verboten ist wie zum Beispiel Nummer 42: Galaxie-Tomahawk die ich nur wegen Mecha-Phantomungeheuer Concoruda reingepackt habe und nicht für Linkplays.

  • snip

    Ufffff....


    Zum Thema "Rechtschreibung" sag ich besser nichts mehr.


    Und dieselben Bedingungen können ganz einfach durch "Skillklassen" und Bannlisten bei Turnieren geschaffen werden.


    Übrigens, bei Pokémon geht es nicht um "deinen" Skill, sondern um den Skill deiner Pokémon. (und um Glück, aber dazu gleich)
    Die einzige Möglichkeit, den "besten Skill" aus deinen Pokémon "rauszuholen", ist durch das züchten. Und züchten schafft man nur mit viel Zeit und viel Ehrgeiz. Der Ehrgeiz, das züchten jetzt durchzuziehen, um irgendwann ein 6*31-DV-Mon mit entsprechenden Attacken zu haben. Der Ehrgeiz, der Allerbeste zu sein...

    Denselben Ehrgeiz hat man auch als "Real-Sportler". Oder, um beim Thema "züchten" zu bleiben, beim bspw Sportreiten.


    [Zum Thema Glück, das hat auch einen großen Faktor in CP, auch wenn das viele nicht hören wollen. Die Prozentwahrscheinlichkeit, dass eine Attacke kritisch trifft, die Prozentwahrscheinlichkeit, dass Paralyse/Verbrennung/Zurückschrecken etc pp ausgelöst wird..., das ist alles Glück)


    Und warum muss das gegrinde beschleunigt werden? Damit die "armen, armen Anfänger" nicht so viel Zeit mitbringen müssen?
    Würde man es so handhaben wie in US/UM (Schillerpin/Ovalpin bei vollem Regionaldex) hätte ich ja gar kein Problem damit. Ich könnte auf den Nationaldex als Funktion sogar verzichten.
    Aber das einfache "rausschneiden" von Pokémon, um das "Gegrinde" zu minimieren, geht in einer "Grindreihe", in einem JRPG, für mich (und viele andere) nicht.


    Wenn du Gatcha-Games nicht kennst (als alter Hase, ich bin ja nur 7 Jahre jünger als du und schon ein Jungspund) dann würde ich dir empfehlen, dich mit dieser Gameplay-Mechanik mal auseinander zu setzen. Die sollte man als "Game-Interessent" eigentlich schon kennen.


    Ach ja, eine Sache noch:


    Und ich weiß ja nicht, welche "Poketuber" du schaust, aber die größten, die ich finden konnte (Lockstin & Gnoggin, PokéTips) haben in den letzten Monaten kein einziges Video hochgeladen, wo sie mit ihren "Shinys protzen".


    Ich suche dir jetzt nicht die passenden video raus tut mir leid

    Wenn du schon was behauptest, wo es um ein Video geht, dann solltest du das auch mit Quellen belegen.
    Ansonsten fällt das in dieselbe Kategorie wie "Ich habe das auf Facebook gelesen", was oft in Populismus-Debatten vorkommt (und nein, ich will dir damit nicht vorwerfen, dass du ein Populist bist, ich möchte dich nur darum bitten, diese Art von Argumenten auch entsprechend zu belegen)

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png


  • Und genau weil du mit dieser negativen Voreinstellung an unsere Argumente herangehst ("Ist doch alles Affenzirkus/Hate"), bist du für unsere Argumente auch nicht "zugänglich". Nennt sich auch framing.


    Stimmt, bei ausnahmslos jedem Entwickler bedeuten lange Entwicklungszeiten Marketinggewäsch....


    Nur mal als Info, dort arbeiten auch nur Menschen. Und wie sich jetzt bei CoD Black Ops IV herausgestellt hat, teils unter unmenschlichsten Umständen.

    Aber egal, du willst deine Videospiele alle 2-3 Jahre.


    Und btw, ich bin kein Uncharted und/oder "Fan" von Naughty Dog, ich weiß aber, was in der Branche der Spieleentwickler so abgeht

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png