Jahresrückblick 2020

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Jahresrückblick 2020

    Hallo liebe Künstler!


    Mit dem Wechsel zu 2021 wünschen wir euch einen guten Start in das neue Jahr! Wir möchten euch auch dieses Jahr die Möglichkeit geben, eure Werke aus dem Jahr 2020 gesammelt den anderen Künstlern des Bereichs und weiteren interessierten Usern vorzustellen. Mit der als Dateianhang angefügten Schablone könnt ihr eine Übersicht über die Werke des letzten Jahres erstellen und sie anschließend hier im Thema hochladen. Gerne könnt ihr auch tiefer auf eure Werke oder euren Fortschritt im letzten Jahr eingehen und den Lesern etwas darüber erzählen.

    Punkte, auf die ihr eingehen könnt, wären beispielsweise:

    • Welches der Werke ist euch besonders gut gelungen? Habt ihr ein Lieblingswerk aus dem vergangenen Jahr?
    • Konntet ihr im vergangenen Jahr in der einen oder anderen Technik etwas dazu lernen? Habt ihr euch an etwas komplett neues gewagt?
    • Habt ihr etwas gefunden, das ihr dieses Jahr unbedingt mal ausprobieren möchtet? Wie sehen eure kreativen Pläne für 2021 aus?
    • Gibt es Dinge, die im Jahr 2020 nicht ganz so funktioniert haben, wie ihr es euch vorgestellt habt? Woran könnte es gelegen haben?

    Möchtet ihr einen bestimmten Künstler hervorheben, dessen Werke euch besonders gut gefallen haben, dürft ihr dies hier natürlich auch erwähnen. :)


    Wir freuen uns auf euren Jahresrückblick und wünschen euch viel Kreativität für die nächsten Werke!



    Draw It Again!

    Als weitere Aktion in Verbindung zum Jahresrückblick möchten wir euch die Draw It Again-Challenge anbieten. Habt ihr ein altes Bild (aus dem letzten Jahr oder noch von viel früher!), das ihr unbedingt einmal neu auflegen wolltet? Ihr wollt ihm mit euren momentanen Skills neues Leben einhauchen und anschließend direkt vergleichen, wie sich euer Stil in der vergangenen Zeit entwickelt hat? Wenn ihr möchtet, könnt ihr das alte und neue Bild in der zweiten Vorlage aus den Dateianhängen direkt gegenüberstellen und euren Fortschritt hier im Thema mit uns teilen.


    Wir wünschen euch viel Spaß an der Aktion und freuen uns auf eure Bilder!




    Diese Aktionen werden bis zum 12. Februar 2021 laufen, also ran an eure Malutensilien. Viel Spaß! ^__^



    Schablonen

        

  • Ich hab nen Jahresrückblick mit nem anderen Template gemacht.



    Viele DInos, weil ich in diesem jahr ne selbst auferlegte Dino drawing challenge gemacht hab. Hat Spaß gemacht und ich hab viel gelernt.

    Viele OC's weil ich das auch immernoch versuche und einige Monster HUnter Monster weil ich grad eine selbst auferlegte Monster Hunter drawing challenge mache.


    Da Juli und Das Dezemberbild gefallen mir am besten. Ich freu mich, dass ich besser in Paleoart werde.


  • Ich hatte überhaupt erst 2019 wieder mehr mit Zeichnen angefangen, nur für mich und nur mit Bleistiften. Letztes Jahr hatte ich überlegt, mal richtige Künstlerfarbstifte auszuprobieren. Möglich, dass im Februar etwas begonnen und später fertig gestellt wurde...


    Von den reinen Bleistiftzeichnungen gefällt mir die Maus im Mai am besten, diese ist für eine Aktion abseits des BB entstanden. Bei den Bildern mit Farbe mag ich besonders meine ef-em im Dezember, aber auch der Kürbisdrache gefällt mir persönlich sehr.


    Letztes Jahr war auch recht gespickt mit Deadlines für verschiedenste Aktionen. Da werde ich mich evtl. dieses Jahr mehr zurückhalten, da das ziemlich stressig war. Vor allem, wenn sich zwei Aktionen überschnitten. Für die Sternzeichenaktion möchte ich gern alle im Stil von meinem Steinbock darstellen, ggf. vereinzelte andere Werke dazu. Und mein Lieblingsautor (oder Autorin?) von einigen Fanfictions (nicht hier im BB) soll Fanart für einige Geschichten bekommen, das soll gleichzeitig eine Übung für das Zeichnen von Menschen sein. Und allgemein mehr mit den Stiften üben. Ggf. kommen noch die restlichen Drachenpokemon in kleiner Übersicht.

  • Rückblick


    Okay.. Wow.. Ich hab in dem Jahr eindeutig sehr viel BTS gezeichnet. ^^' Bis auf Januar, wo ich ja gar nichts habe, August und Oktober.. Hab ich überall K-pop. Ja gut... ^^'


    Zu den Bildern an sich gibt es nicht so viel zu sagen. ^^' Das meiste sind BTS Bilder, die ich für die Bandmitglieder gezeichnet habe als Bday Geschenk. Beim Oktober, hab ich ein altes Bild neu gezeichnet. ^^ Was sehr gut geworden ist. ^^


    Worauf ich auch mega Stolz bin ist ein Bild welches ich hier jetzt nicht in das Bild gepackt habe, aber ich hier rein packe. Ich habe die Liebe zu Undertale gefunden und für ne gute Freundin Sans als Bday Geschenk gezeichnet. ^^ Woran ich mich also dieses Jahr versucht habe waren Skelette und joa.. es ist ganz gut geworden. ^^




    Was ich aber dennoch sagen kann ist... Das ich dieses Jahr echt nicht viel gezeichnet habe... Was daran lag das ich irgendwie was anderes gemacht hab und das eigentlich blöd war...

    Aber dieses Jahr wird sich das hoffentlich wieder ändern und ich hab wieder mehr Auswahl an Bildern. ^^



  • Ich dachte mir, ich mach auch mal mit, da ich mich dieses Jahr tatsächlich wenig im BB gezeigt habe mit Zeichnungen.
    Erst beim Heraussuchen habe ich bemerkt, wie viel ich eigentlich pro Monat gezeichnet habe (mindestens immer 5-6 Bilder, meistens deutlich über 15, ups).
    Und ich bin dieses Jahr durch gefühlt tausende Fandoms gesprungen haha. Hab versucht so viele verschiedene wie möglich zu includen.
    Top Fandoms dieses Jahr: Hazbin Hotel und HxH (auch wenn man davon nix in der Summary sieht, mochte tatsächlich viele Bilder lieber und vieles war auch einfach kein full art, sondern mehr so sketch haha).
    Für Hazbin Hotel warens insgesamt 47 Bilder. Für HxH ... 136. 95 davon für eine Chimera Ant Arc Pmv xD. Ja, ich habe eine ganze Pmv gezeichnet. In 2 oder 3 Wochen.
    Wer Interesse haben sollte: Hier

    Sonst hab ich ein paar honorable mentions.

  • Hier ist meine Collage für 2020:




    2020 habe ich mich kreativ hauptsächlich in drei Gebieten und Stilen bewegt: Am allermeisten in 3D (ZBrush und Blender), in semi-realistischen 2D Paintings und in 2D Linienzeichnungen. Dennoch habe ich innerhalb dieser Grenzen jede Menge Neues gelernt und ausprobiert und vor allem auch meine Zeichengrundlagen weiter trainiert (Anatomie, Perspektive, Formen, etc.). Erstmalig habe ich dieses Jahr auch angefangen, mein Wissen als offizielle Dozentin weiterzugeben.


    Wer mehr wissen möchte > Auf meinem Blog habe ich einen detaillierteren Review verfasst mit Tipps für euren eigenen Review :)


    Meine 3 Favoriten:



    Für meinen Sternzeichen-Kalender: Capricorn Queen




    Für einen Workshop, den ich gehostet habe als Beispiel: ein gezeichnetes Interior Design für meine Traum-Wohnung




    Für das Pokedex-Projekt: Folipurba (Mix aus 2D und 3D)

  • Sou, dann wollen wir mal ^^" Hab leider keine eigene Zusammenstellung parat und muss erstmal zurückverfolgen, wann welches meiner Bilder entstanden ist...


    Also zuerst bin ich ganz normal in 2020 eingestiegen und hab da weitergemacht, wo ich 2019 aufgehört habe, nämlich Portraits von Menschen mit Bleistift und Graphit und gelegentlich Pokemon-Bilder mit Buntstiften. Im weiteren Verlauf hat sich meine Auswahl an Medien geändert, was daran liegt, dass mein Zwilling ebenfalls wieder mit dem Zeichnen anfing (durch Corona bedingt) und dieser mit Copics anfangen wollte und da wir nur 2 Stifte hatten, haben wir uns entschieden zsm mehrere zu kaufen und dann haben wir beide angefangen, wieder Kakao-Karten zu machen und seither mach ich eben diese Karten mit Copics. Irgendwann hab ich dann auch angefangen mit Acryl und sonstigem Zeugs zu arbeiten, um mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung meiner Karten zu haben (diese Acrylfarben hatte ich mal als Geschenk bekommen). Zeichne immer noch viel Bleistift und einige Bilder hab ich auch mit Buntstiften gemacht. Man sieht aber deutlich, dass ich ab so Juli/August mit den Kakao-Karten angefangen habe. Ich habe um die 30 Stück gemacht, glaub ich, vielleicht auch mehr. Jedenfalls finde ich die Kombination aus farbigen und nicht farbigen Bildern im Endeffekt sehr schön, wie die Kombination aus realistischen und weniger realistischen Bildern. Die farbigen Motive haben meine Galerie doch sehr bereichert und darauf bin ich sehr stolz.


    Ziele 2021: im Prinzip einfach weitermachen. Wahrscheinlich wieder Kakao Karten und Portraits und mal gucken, wie es sich entwickelt. Möchte mich prinzipiell nur verbessern, was meinen Portraits angeht, da habe ich noch das Gefühl, dass es besser geht, wenn ich sehe, was andere Leute auf Instagram zeichnen. Finde meine Bilder immer noch viel zu blass. Freue mich jedenfalls riesig auf das Jahr und ich hoffe, dass ich am Ende des Jahres wieder zurückblicken kann und auf viele Bilder von mir stolz sein kann. Es folgen auf jeden Fall mehr Bilder in Farbe und wahrscheinlich werde ich mich dabei an größere Formate bzw. erstmal A5 versuchen (was meine farblichen Fanarts angeht, denn mit Graphit arbeite ich ja schon auf A4/A3!) :D


    Es gibt viel zu viele Künstler, die mich das ganze Jahr über begeistert haben und ich möchte nicht bis morgen dran sitzen, um die alle aufzählen zu können xD die Bilder und Posts von Stephen Bauman (Instagram) fand ich aber sehr inspirierend, auch wenn ich im Nachhinein immer traurig bin, dass ich selber nicht so gut zeichnen kann. Könnte, wie gesagt, noch um die 100 weitere Künstler nennen, die mich im Laufe des Jahres inspiriert haben.


    Januar - März (die aus dem Februar und dem März hab ich leider nicht mehr als normale Fotos und muss diese eventuell aus Instagram übernehmen)



    Aus dem April:



    Links Mai und rechts Juni:



    Aus dem Juli-August, wo ich angefangen habe, viele Kakao-Karten zu zeichnen:



    Aus dem September: (die Frau ist leider nicht fertig geworden)



    Oktober:



    November und Dezember: Ein WIP aus dem Dezember und das einzige große Bild, mit dem ich das Jahr abgeschlossen habe. Vielleicht krieg ich das in 2021 noch fertig.



    Wer mich auf Instagram abonnieren möchte: bin dort unter @amwazdraws unterwegs :D

  • Hi ihr lieben!


    Es gibt einen kleinen Nachtrag, da ich eine Sache vergessen habe: Für eure Teilnahme an dieser Aktion könnt ihr euch eine Medaille für die entsprechende Woche im Medaillenthema beantragen.


    Da es schon Beiträge zu dieser Aktion gab, werde ich einmal alle User erwähnen, die bereits ihre Übersichten hochgeladen haben, damit ihr euch ggf. noch eine Flugmedaille für diese Woche holen könnt. :)


    toki999  Wolfsdrache  Sukira  Adurna  Sadako-xD  akashi


    Vielen Dank für die bisherigen Beiträge! Es ist wirklich schön zu sehen, was in einem Jahr alles so entstanden ist. Einige der Werke inspirieren mich dazu, demnächst auch mal wieder was komplett neues auszuprobieren, wirklich toll. ^__^

  • Ich will auch mitmachen! ...Ich war zwar nur im Januar und dann wieder gegen Ende des Jahres wirklich produktiv, aber, äh, dann kriegt ihr zwischendrin halt Kritzelkram :I.


    akashi: Du bist echt so gut geworden über die Jahre! Das ist ein klasse Jahresrückblick, und deine Bilder sehen super professionell aus! Besonders gefallen mir die Portraits aus Januar bis März (das "Unvollständige" ist irgendwie faszinierend, vor allem, weil du die fade outs auch so dermaßen gut umsetzt). Außerdem das farbige Portrait aus Juli/August und die Dame aus dem September. Ich weiß, du schreibst, dass sie noch nicht fertig sei, aber gerade mit dem nicht ausgearbeiteten Kleidungsstück finde ich das Bild sehr anziehend und interessant. Und die Haare und deine Art der Schattensetzung, wow!

    Kakaokarten kannst du auch so super, besonders die legendären Vögel sind klasse. Vielleicht sollte ich mich auch mal wieder an sowas versuchen... Beim Blick auf deine Karten bekommt man jedenfalls sofort Lust dazu!


    Sadako-xD: Auch ein hammer Jahresrückblick! Vor allem wollte ich dir noch mal sagen, dass ich dein Folipurba liebe! Ich fand das Hydropi schon cool, und das Folipurba ist einfach /noch/ besser. Besonders der Schärfeverlauf und die Farbwahl haben es mir sehr angetan!


    toki999: Aah, ich liebe deine Dinosaurier! Ist immer cool, deine Interpretationen der Arten zu sehen und außerdem finde ich es cool, an was du dich so für die Färbungen orientierst! Deine Charaktere finde ich übrigens auch toll :)




    ...Außerdem habe ich 2020 einige Redraws gemacht, weil ich wohl etwas einfallslos war lol. Ich habe mich dabei bemüht, Medium und Aufwand in etwa beizubehalten, also nicht auf einmal mit einer viel krasseren Coloration anzukommen oder sowas, weil die Vergleiche halt realistisch bleiben sollten.




    Abschließend bleibt zu sagen: Ja, ich bin mit meinem Zeichenkram sehr inkonsistent, da ich halt einerseits gerne im Comicstil arbeite und andererseits auch immer mal wieder semirealistische Zeichnungen produziere. Auch die Produktivität war inkonsistent, was bei mir aber vollkommen normal ist (deshalb kriege ich auch nie so einen Jahresrückblick voll) und z.T. ja auch Prüfungsphasen geschuldet war. Aber wisst ihr was? Diesen Winter habe ich nur drei Prüfungen, yay :D


    - Roque Lugia

  • Richtig cool, die tollen Werke von euch anderen so zu sehen! Macht bitte weiter so!





    So hier ist auch noch mein Jahresrückblick. (Tut mir leid das er an der Seite so komisch abgeschnitten ist, ich war schon echt überfordert davon wie das mit dem Bilder in die Schablone einfügen geht und als ich das dann bemerkt habe wollte ich mir die ganze Arbeit nicht noch mal machen).


    • Welches der Werke ist euch besonders gut gelungen? Habt ihr ein Lieblingswerk aus dem vergangenen Jahr?

    -So rückblickend gefallen mir die Meerjungfrauen und Wassermänner, die ich im Mai gemalt habe, am besten.


    • Konntet ihr im vergangenen Jahr in der einen oder anderen Technik etwas dazu lernen? Habt ihr euch an etwas komplett Neues gewagt?

    -Ich würde sagen das ich mich allgemein etwas verbessert habe. Vor allem die Hintergründe von meinen Bildern finde ich sehen mittlerweile sehr viel besser aus. Und das anmalen klappt inzwischen auch viel besser.
    -Eine komplett neue Technik habe ich nicht gelernt. Das eheste was ich da gemacht habe war meine Abgabe zum Kleptifux –PdP, bei der ich ein Bild ohne Outlines gemalt habe.

    -Und drei Sachen habe ich gemacht, die haben nicht wirklich mit Technik und so zu tun, aber ich denke das sie mir trotzdem dabei geholfen haben zu verbessern:

    -Zum einen bin ich der Künstlergruppe der Uni beigetreten. Das war wegen dem dort entstandenen Austausch wirklich super und auch lehrreich. Schade das das wegen Corona nicht mehr stattfinden kann.

    -Dann habe ich angefangen Skizzenbücher zu benutzen. Das ist super, weil es in meiner Bude viel ordentlicher ist, ohne Zettel überall. Zudem sind sie ein guter Rückblick auf die letzten paar Monate für mich, fast wie Tagebücher.

    -Und zuletzt habe ich 2020 angefangen ab und zu etwas für Freunde und Familie zu malen. Ich bin überrascht wie positiv das angekommen ist.

    • Gibt es Dinge, die im Jahr 2020 nicht ganz so funktioniert haben, wie ihr es euch vorgestellt habt? Woran könnte es gelegen haben?

    - Habe Ziele die ich mir selbst gegeben habe nicht erreicht. Zum Beispiel habe ich mir vorgenommen mindestens 14 Meerjungfrauen für den Mermay zu malen, habe aber nur elf hinbekommen. Ähnlich ging es mir mit dem Inktober und Smaugust.


    -Im Gegensatz zu den Jahren davor habe ich 2020 nur wenige Bilder fertigbekommen. Das liegt glaube ich allgemein das das Jahr ziemlich chaotisch war und mir oft die Motivation gefehlt hat.

    • Habt ihr etwas gefunden, das ihr dieses Jahr unbedingt mal ausprobieren möchtet? Wie sehen eure kreativen Pläne für 2021 aus?

    -Spontaner werden! Ich habe immer so viele Ideen, aber nur ganz wenige davon setze ich auch um. Zum Beispiel habe ich oft Ideen für Comicstrips, die ich ziemlich lustig finde, aber die meisten davon vergesse ich einfach wieder, oder mache mir nur irgendwo eine kurze Notiz dazu.


    -Und wenn wir grade eh dabei sind: Wenigstens ein paar Comicstrips würde ich dieses Jahr gerne hinbekommen.


    -Ich möchte mehr anderes Zeug malen, nicht nur Pokémon. Grade Menschen „in Szene zu setzen“ fällt mir sehr schwer, das würde ich gerne mehr üben.


    -Außerdem würde ich total gerne mal etwas für ein Fanzine beitragen. Nicht unbedingt dieses Jahr noch, ich denke sind meine Kunstwerke noch nicht gut genug dafür, aber in der Zukunft würde ich das gerne mal machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Ismael () aus folgendem Grund: Hab die Werke der anderen Künstler "Zeug" genannt, das klang ziemlich abwertend, das habe ich jetzt verbessert!



  • So, hier einmal auch mein Jahresrückblick für das Jahr 2020. ^-^ Meine Aktivität schwankte im vergangenen Jahr sehr stark. Zu Beginn des Jahres war ich eher weniger aktiv, da hier viel Zeit für die Uni und meine damalige Arbeit drauf gegangen ist. Ab März (... Corona) durfte ich nicht mehr ins Labor und meine Arbeitsstelle wurde geschlossen, weswegen ich sehr viel Zeit daheim verbracht habe und auch mehr malen konnte, was sich bis in den Sommer gehalten hat. Nach einer kleinen Pause, in der ich wegen der Uni wieder nicht malen konnte, hatte ich gegen Ende des Jahres doch mehr Zeit mich neuen Stilen zu widmen und neues auszuprobieren. ^-^


    Januar: Die drei Partyhutwaumpel sind von dem Partyhutwaumpel aus Pokémon GO inspiriert, welches es für eine begrenzte Zeit zur Feier des neuen Jahres im Spiel gab. Sie wurden von Cloudstripe, Goomy und mir als Avatare getragen. War ganz cool, um mich wieder mit dem Malen mit meinem Grafiktablet und dem Programm (Krita) vertraut zu machen.


    März: Baby Rosalina als Detektivin aus dem Spiel Mario Kart Tour fürs Handy. Als der Charakter zum Spiel hinzugefügt wurde und ich sie auch direkt bekommen habe, musste ich sie einfach malen. Sie ist einfach zu süß. Wollte mich hier an einem Bild ohne Outlines versuchen und nach der Fertigstellung war ich mit dem Ergebnis doch recht zufrieden. Heute würde ich evtl einige Sachen anders angehen und auch dem Kleid/der Haut eine Schattierung verpassen. Damals habe ich mich nicht getraut, die zu bearbeiten, weil ich das Bild vermutlich noch versaut hätte. Vielleicht ist das hier ein Kandidat für ein zukünftiges "Draw it Again".

    Im März ist außerdem noch ein Krabby für den Blog von Jadama entstanden.


    April: Hier ist anscheinend nur die Abgabe zum Pokédex-Projekt von Wolly entstanden. Ich liebe den Hintergrund immer noch. Solche Sternenhimmel haben es mir echt angetan und ich gehe stark davon aus, das zukünftige Arbeiten von mir auch wieder solche Hintergründe beinhalten werden, da mich schöne Sternenhimmel sehr faszinieren und imo auch etwas recht beruhigendes haben. Weiter möchte ich mich hierzu nicht äußern, genaueres steht in meiner Galerie.

    Achja. Es gab Malereien vom ersten April. Beinahe vergessen!


    Juni: Dies ist mein Abschlussbild zur Draw Your Favorites Aktion aus dem Juni 2020. Fertig geworden ist das Bild erst später, ich wollte hier trotzdem den Endstand zeigen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat und die meisten Pokémon sind genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Um noch eine Kleinigkeit mit in die Aktion einzubauen, habe ich versucht, jedem ausgewählten Pokémon ein OwO-Gesicht zu verpassen, was einigen Pokémon (z.B. Iksbat) doch nochmal eine interessantere Persönlichkeit verpasst. ^__^ Eventuell schreibe ich nochmal was genaueres in meiner Galerie, wenn ich die Zeit finde, zu allen Pokémon etwas zu schreiben. Achja. Felino ftw. Auch wenn sie mir gegen Ende doch etwas die Nerven geraubt haben. Shoutout an TimWolla.


    Juli: Im Juli ist relativ viel passiert. Ich durfte TimWolla, Luna und Jadama bei der Leitung der One Piece Mafia helfen und habe dafür bis August für jede Rolle einen Avatar gemalt, die alle in meiner Galerie zu finden sind. Für den Jahresrückblick habe ich aber meine Abgabe für den Retyping Wettbewerb ausgewählt, da ich auf die beiden Pokémon doch sehr stolz bin und sie mir immernoch turbogut gefallen. <3


    August: Hier ist dann auch der letzte gemalte One Piece Avatar zu sehen. Der stellte eine besondere Herausforderung dar, da man zwar den Beruf der Person auf dem Avatar kennt, aber nicht weiß, wie sie aussieht. Hier hatte ich also keinerlei Referenzbilder, an denen man sich etwas orientieren konnte, was mir recht schwer fällt. Daran hat sich bis heute auch noch nichts geändert, ich muss hier noch mehr Arbeit reinstecken, um sicherer zu werden. Ansonsten sind im August noch drei Abgaben für die Palettenaktion entstanden, die ein Darkrai, eine Szene bei Nacht (die ich irgendwann noch in detaillierter malen möchte) und einen "Wald"-Hintergrund zeigen.


    Oktober: Im Oktober war ich einige Zeit nicht daheim, also auch nicht in der Nähe meines Grafiktablets und ansonsten standen auch einige organisatorische Dinge für mein erstes Mastersemester an, weswegen ich nicht wirklich Zeit hatte, irgendwas zu malen. Gegen Ende des Monats fand in Pokémon GO ein Halloween-Event statt, in welchem Gengar und Zobiris in Banette- bzw. Lichtelkostümen erhältlich waren. In einem Voicecall entstanden dann diese kleinen Kugelschreiber-/Glitzerstiftskizzen, die ich in einer Mappe mit früheren Skizzen aufbewahre. :3 evtl müsste ich die mal digital malen


    November: Im November entstand soweit ich weiß nur meine Abgabe für das Pokédex-Projekt zum Pokémon Folipurba. Auf dieses Folipurba bin ich richtig richtig stolz. Habe mich an einem etwas "realistischerem" Stil versucht, ohne Outlines, was mir meiner Meinung nach echt gut gelungen ist. Ich habe jedoch selbst (und im Gespräch mit anderen Leuten) festgestellt, dass ich mich was Schattierungen angeht noch sehr zurückhaltend verhalte und sie wohl noch stärker einsetzen könnte. Ich finde aber, dass das schon ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zum Beginn des Jahres war, wo ich zum Teil komplett auf Schattierungen verzichtet habe, aus Angst, dass das Bild darunter leidet. Ich muss noch weiter daran arbeiten, aber es ist ein guter Anfang. Für das Bild habe ich eigentlich noch einen anständigen Hintergrund geplant gehabt. Ich habe aber so extrem viele Stunden mit dem Pokémon an sich verbracht, dass nicht mehr genug Zeit bis zur Deadline verfügbar war, um das Bild nach dem Plan fertig zu stellen. Ich hänge hier auch mal einen groben Entwurf des eigentlichen Hintergrunds rein. Ich hatte vor, ihn irgendwann noch fertig zu stellen, kam jedoch bisher nicht dazu. Ich hoffe, dass ich demnächst die Zeit dafür finden werde, da Hintergründe auch eine Sache sind, die ich unbedingt noch besser üben muss.


    Dezember: Im Dezember sind die Avatare und das Titelbild zu Felino und Morlord für TimWolla entstanden, außerdem als Weihnachtsgeschenk auch noch der Wallpaper mit den bereits genannten Pokémon. Alles ist in meiner Galerie zu finden. Bin sehr zufrieden mit diesen Bildern. Während der Erstellung des Wallpapers habe ich festgestellt, dass ich noch viel genauer auf meine Layer achten muss. Ich organisiere sie bereits relativ sorgfältig aber es kam doch öfter als mir lieb war vor, dass ich in einem falschen Layer weitergemalt habe und am Ende auf irgendwelche Probleme gestoßen bin, die man ganz einfach hätte vermeiden können. :( Würde mir wünschen, dass mir so etwas nicht mehr passiert aber ich befürchte, dass das ein Problem ist, das mich nie ganz verlassen wird.


    Februar, Mai, September: Zu diesen Monaten kann ich gerade nichts finden. Es kann gut sein, dass kleine Skizzen (ähnlich derer aus dem Oktober) entstanden sind, die ich aber zeitlich nicht genau zuordnen kann, vielleicht habe ich da aber auch gar nichts gemacht. Ich weiß es tatsächlich nicht. Muss dieses Jahr mal besser darauf achten, alles ihren Monaten zuordnen zu können. ^__^


    Ich hoffe, dass dieses Jahr wieder so tolle Werke hervorbringt wie das vergangene und dass ich mich in einigen der erwähnten Problembereichen noch etwas weiterentwickeln kann. :)