Pokémon-Legenden: Arceus - Allgemeiner Diskussionsthread

  • Ambitionshügel... Geweihbergweg... Ich kann diese dämlichen und vergessbaren Namen schon jetzt nicht auseinanderhalten, wie es bereits in den Wild Areas der Fall war :biggrin:

    Immerhin scheint man diesmal ein richtiges Icon für sich selbst zu haben, dass die tatsächliche Position anzeigt und nicht nur in welchem der Gebiete man sich gerade befindet.

  • Ich finde es nicht schlecht, das Legenden Arceus so wie Monster Hunter oder Xenoblade Chronicles wird. Kein Open-World sondern Openworldish. Es macht auch dahingehend Sinn, da wir "quasi" Teil einer Expedition sind, um die einzelnen Gebiete und die Region zu erkunden. Gebt dem Spiel doch eine Chance. Wir sollten doch mal dankbar sein, das Game Freak versucht einen neuen Weg einzuschlagen.

  • Als dieses Spiel zum aller ersten Mal angekündigt wurde, habe ich mich sehr gefreut. Dann kamen die ersten Trailer und Gameplay Aufnahmen und damit inklusive auch die erste Ernüchterung. Grafisch ist das Spiel stand jetzt doch recht durchwachsen. Es sieht nicht wirklich gut aus, bietet aber trotzdem irgendwas Erfrischendes hinsichtlich der sonstigen Pokemon Spiele.


    Eine weitere Ernüchterung folgte dann, als im Trailer deutlich wurde, dass Spiel aller Voraussicht nach ein Open-World-Spiel wird. Als ich dann noch sah, dass man "craften" muss, um Pokebälle zu erhalten kam der erste richtige Abturn gegen dieses Spiel. Ich verstehe nicht, warum Pokemon immer mit Zelda verglichen wird und vor allem warum man sich ein Pokemon Spiel im Zelda-Stil wünscht. Andersrum ist das auch nicht der Fall. So einfach es auch klingt: Pokemon ist Pokemon und Zelda ist Zelda. Dementsprechend war ich sehr über die Nachricht erfreut, dass es sich bei LoA nicht um einen reinen Open-World Titel handelt. Denn sind wir mal ehrlich: Große Open-World Spiele sind reine Zeitfresser und nach einiger Zeit ausgelutscht. Ich hasse es zudem, wenn sich ein Spiel nach Arbeit anfühlt - dies ist insbesondere dann der Fall, wenn überdurchschnittlich viel gecraftet werden muss. Ich möchte einfach keine 500 Materialien sammeln, um einen Pokeball herzustellen.


    Ich lehne mich derweil weit aus dem Fenster und behaupte einfach mal, dass LoA floppen wird. Nicht nur die extrem schwankende Usermeinung zählt dazu, sondern vor allem auch das Abkehren der alten Spielmechanik.


    "An alle diese Leute, die sagen, sie hätten nie ihren Hogwarts-Brief erhalten: Ihr habt den Brief bekommen.
    Ihr wart in Hogwarts. Wir waren alle zusammen dort." -J.K Rowling



  • Als dieses Spiel zum aller ersten Mal angekündigt wurde, habe ich mich sehr gefreut. Dann kamen die ersten Trailer und Gameplay Aufnahmen und damit inklusive auch die erste Ernüchterung. Grafisch ist das Spiel stand jetzt doch recht durchwachsen. Es sieht nicht wirklich gut aus, bietet aber trotzdem irgendwas Erfrischendes hinsichtlich der sonstigen Pokemon Spiele.


    Eine weitere Ernüchterung folgte dann, als im Trailer deutlich wurde, dass Spiel aller Voraussicht nach ein Open-World-Spiel wird. Als ich dann noch sah, dass man "craften" muss, um Pokebälle zu erhalten kam der erste richtige Abturn gegen dieses Spiel. Ich verstehe nicht, warum Pokemon immer mit Zelda verglichen wird und vor allem warum man sich ein Pokemon Spiel im Zelda-Stil wünscht. Andersrum ist das auch nicht der Fall. So einfach es auch klingt: Pokemon ist Pokemon und Zelda ist Zelda. Dementsprechend war ich sehr über die Nachricht erfreut, dass es sich bei LoA nicht um einen reinen Open-World Titel handelt. Denn sind wir mal ehrlich: Große Open-World Spiele sind reine Zeitfresser und nach einiger Zeit ausgelutscht. Ich hasse es zudem, wenn sich ein Spiel nach Arbeit anfühlt - dies ist insbesondere dann der Fall, wenn überdurchschnittlich viel gecraftet werden muss. Ich möchte einfach keine 500 Materialien sammeln, um einen Pokeball herzustellen.


    Ich lehne mich derweil weit aus dem Fenster und behaupte einfach mal, dass LoA floppen wird. Nicht nur die extrem schwankende Usermeinung zählt dazu, sondern vor allem auch das Abkehren der alten Spielmechanik.

    Ich bezweifel sehr Stark, dass das Spiel floppen wird, dass hat man bei Schild und Schwert auch behauptet.


    Fans wollen Änderungen und jetzt kriegen sie die und da zählt auch die Abkehr der alten spielmechanik.


    Pokemon ist einfach zu groß, dass es sich schlecht verkauft, da bringen auch die ganzen Kritiken wie gesagt garnichts, am Ende wird es gekauft. Ist dasselbe wie bei CoD oder Fifa, wo es sogar noch schlimmer ist und gekauft wird es trotzdem.


    Game Freak macht eben mal was anders und darüber freue ich mich und auch andere bestimmt auch. Denke danach werden sie auch wieder zu ihrer alten spielmechanik zurückkehren und mit der 9 Generation weiter machen, die meiner Meinung nach erst 2023 erscheint.

  • Game Freak macht eben mal was anders und darüber freue ich mich und auch andere bestimmt auch. Denke danach werden sie auch wieder zu ihrer alten spielmechanik zurückkehren und mit der 9 Generation weiter machen, die meiner Meinung nach erst 2023 erscheint.

    Ich gehe eigentlich fest davon aus, dass Gen9 wieder Arenen und die Liga haben wird, trotzdem aber wieder mit Neuerungen in irgendeiner Form experimentiert. Legenden ist eigentlich eine logische Konsequenz, wenn man sich betrachtet, womit GameFreak in den letzten Jahren experimentiert hat und, welche Optionen da noch übrig waren.


    An den normalen Auftakt einer Generation wurde immer eine Sonderedition angehängt, bis dies schließlich um Remakes erweitert wurde. Mit Schwarz/Weiß war dies wohl zu vorhersehbar/festgefahren, sodass man die Idee eines Sequels (2. Teil) einbrachte. Anschließend wurde dann bei USUM ein Hauptspiel mit alternativer Story ausprobiert und schließlich dann mit Let´s Go das erste Re-Remake oder Remake mit alternativer Spielemechanik. Schwert und Schild schluckte die Sonderedition und ersetzte sie durch DLCs. Die Remakes von Diamant und Perl wären damit ebenfalls ein Novum, weil sie im Endeffekt eher einer HD-Portierung mit wenigen Änderungen gleichkommen, als dem üblichen Remake, wie wir es bisher kannten.


    Alles in allem blieben also nicht mehr so viele, gängige Optionen übrig, als ein Prequel (Vorgeschichte) zu machen und ich bin ehrlich gesagt gespannt, wie viel sie zB aus der Kritik der Naturzone aus Schwert/Schild gelernt haben. Gleichzeitig freue ich mich, dass man weiterhin versucht, neue Konzepte einzubringen und, genau die Kritik, dass man nach all den Jahren zu festgefahren und vorhersehbar geworden ist, annimmt und einen neuen Schritt wagt. Ob das nun meinen Geschmack trifft, bleibt aber offen.

    Pokemon ist einfach zu groß, dass es sich schlecht verkauft, da bringen auch die ganzen Kritiken wie gesagt garnichts, am Ende wird es gekauft. Ist dasselbe wie bei CoD oder Fifa, wo es sogar noch schlimmer ist und gekauft wird es trotzdem.

    Ganz so hart sehe ich das nicht, schließlich gibt es auch User, die sich die Spiele weiterhin kaufen, weil sie schlichtweg Gefallen daran haben, welche Neuerungen ihnen geboten werden, jedoch ist diese große Fanbase eben ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite wird es immer Käufer geben und die Verkaufszahlen müssen da schon stark nachlassen, um wirklich etwas herauslesen zu können, aber man auch auf der anderen Seite wird man nie alle Fans glücklich machen können, da die Geschmäcker und Meinungen genauso vielzählig sind, wie die Fans.


    Ich persönlich würde in manchen Neuerungen und Änderungen schon auslegen, dass GameFreak auf Kritik in gewissem Maße reagiert, aber durch den festgesetzten Entwicklungszyklus eben keine direkte Reaktion stattfinden kann. So kurz vor dem Ende der Entwicklung wird das Spiel und alles, was dran hängt nicht mehr wegen solcher Kritik verschoben, aber bei einem neuen Spiel kann das dann durchaus eingebracht werden.


    Wenn ich aber ehrlich bin, so muss ich schon sagen, dass mir manche Aussagen der Fans in Hinblick auf die Kritik und den Kauf der Spiele unverständlich sind. Sei es im Bisaboard oder auf anderen Plattformen. Wenn man keinen Gefallen an den Spielen hat, so wäre meine Konsequenz, dass ich sie mir nicht kaufe, mir das Geld spare und/oder eine Pause von der Spielereihe nehmen würde. Man muss ja nicht komplett mit Pokémon aufhören, ich verstehe nur nicht, wie man dann mit der Aussage "Ich weiß, ich bin Teil des Problems", trotzdem die Spiele kauft. Entweder möchte ich, dass sich etwas ändert und stehe zu meinen Prinzipien, oder ich bin dann Teil der immer wieder kritisierten Klischee-Gruppe an Fans, die wirklich alles kauft, wo Pokémon drauf steht.


    Ich betone es hier noch Mal, niemand wird zum Kauf gezwungen und es wird auch niemandem nachgetragen, wenn man zu der eigenen Meinung steht und sich wegen der umfangreichen Kritik einfach Mal das Spiel nicht kauft.

  • Ich gehe eigentlich fest davon aus, dass Gen9 wieder Arenen und die Liga haben wird, trotzdem aber wieder mit Neuerungen in irgendeiner Form experimentiert. Legenden ist eigentlich eine logische Konsequenz, wenn man sich betrachtet, womit GameFreak in den letzten Jahren experimentiert hat und, welche Optionen da noch übrig waren.

    Ja, Gamefreak und TPC ist schon soweit bei den Fans angekommen, das man garantiert mit Neuerungen rechnet statt mit Weiterführung. 🤣 Warum spricht man überhaupt von Experimenten? Wenn diese zu nix führen und nur neue Experimente gestartet weden? :unsure:


    Ich schätze das nächste Gimmick wird ein Fusion sein. Entweder mit Pokemon und Trainer oder wie es gen 5 vorgemacht hat zwischen Pokmon selbst. Würde passen da Gen 5 sein Remake wohl in der Gen 9 Ära erwarten darf. 😂

    R.I.P. Pokemon diversity

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    Mega-LucarioFan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015], Love for New Pokemon Snap [2021], surprised by PLA [2022] Impoleon

  • Warum spricht man überhaupt von Experimenten? Wenn diese zu nix führen und nur neue Experimente gestartet weden?

    Ich weiß nicht, ob GameFreak es als Experimente ansieht, ich bezeichne es einfach so, weil es diverse, kleinere Features gab, welche in einer Edition vorkamen, die dann später zu einem neuen Feature oder sogar einem neuen Spiel geführt haben.


    Es fühlt sich einfach so an, als ob man bestimmte Ideen in den Spielen umsetzt, um zu schauen, ob es bei den Fans gut ankommt oder aber das Team damit erste Erfahrungen sammelt, um es später noch Mal größer umsetzen zu können. Ist also eher eine Umschreibung von meiner Beobachtung.

  • Es fühlt sich einfach so an, als ob man bestimmte Ideen in den Spielen umsetzt, um zu schauen, ob es bei den Fans gut ankommt oder aber das Team damit erste Erfahrungen sammelt, um es später noch Mal größer umsetzen zu können.

    Was Videospiele anbelangt, ist das eigentlich ganz normal, dass verschiedene Ideen ausprobiert werden. Die wenigsten Game Developer wollen immer wieder das gleiche Spiele entwickeln, sondern auch einmal etwas Neues probieren und das artet eben in solchen Features aus, wie sie dir und anderen aufgefallen sind. Sofern sie gut angenommen werden, können sie erweitert oder daraus sogar ein eigenes Spiel entwickelt werden und bei Nichtgefallen werden sie wieder eher fallen gelassen.

  • Ich freue mich immer noch auf Arceus. Mir gefällt es meistens wenn sie mal was neues ausprobieren und habe es bis jetzt nie bereut. Egal ob es damals Rangers oder Mystery Dungeons war. Geb zu grafisch sieht es nicht herausragend aus aber das hab ich auch nicht wirklich erwartet. Dafür gibt es genug anderes was man bisher gesehen hat das mein Interesse geweckt hat. Finde es auch etwas voreilig es jetzt schon als Flop zu bezeichnen. Bin mir sicher man hat noch nicht alles gesehen und es sind noch paar Monate bis zum Release. Wer weiß was bis dahin noch passiert.

  • Ein chinesischer Leaker sagt dass diese Pokémon auf dem leak eine neue Form bekommen sollen


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bei Voltobal und Entwicklung kann ich mir das vorstellen. Bei den Startern auch aber Empoleon sah man ja bereits im

    Trailer 🤷🏽‍♂️

  • Keine Ahnung, was ich davon halten soll, dass Tornupto eine neue Form erhalten soll…


    Zumindest das mit Voltoball hat Centro Leaks auf Twitter bereits gestern oder heute morgen angedeutet, wird schon was dran sein

    Kann sein. Folge denen nicht weil sie meist nie Credit geben und immer so tun als würde die Info von ihnen kommen 🤷🏽‍♂️

    Heute morgen kurz nach 7 unserer Zeit.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Von wem die Leaks kommen, ist mir relativ egal, aber wenn zwei unabhängige Quellen das behaupten, könnte etwas dran sein.

  • Finde es um ehrlich zu sein komisch, wenn Plinfa bzw. dessen Entwicklungen eine neue Form bekämen, aber die anderen Sinnoh-Starter nicht.

    Sind doch irgendwo eine Art Gruppe und mir fällt nicht direkt ein Grund für eine neue Form nur bei diesem einen ein.

    Einzig, dass es von einem wichtigen Char benutzt würde, aber das ist halt auch imo schwach.


    Da aber die eigentlichen Starter des Spiels auch in dem Leak angesprochen werden, kanns natürlich eröffnen, dass nun nicht jeder bekannte Starterverbund Formen bekommt, sondern nur ausgewählte. Aber tbh hoffe ich das nun mal nicht.

    Die Gründe Starterauswahl in den Spielen wurde ja nun hier oft genug dargelegt, was auch einleuchtend ist. Die Formen könnten das torpedieren. Außerdem finde ich neue Formen für Impoleon strange, wenns seine Kollegen auch gibt.

  • Von wem die Leaks kommen, ist mir relativ egal, aber wenn zwei unabhängige Quellen das behaupten, könnte etwas dran sein.

    Es ist einfach extrem schwer nachzuvollziehen, ob die Quellen wirklich unabhängig voneinander sind oder einfach die eine der anderen Quelle nachplappert oder es aufgegriffen hat.


    Jedoch muss ich sagen, dass dies für mich nebensächlich ist, denn Voltobal und Lektrobal sind wirklich die offensichtlichsten Kandidaten für eine Hisui-Form, da sie im Anime und auch den Spielen erwähnen, dass sie Pokébälle nachahmen. Da die Bälle in Hisui anders aussehen, wäre für mich daher die Frage, ob wir eine altertümliche Ballform sehen werden oder aber die Form, bevor sie sich überhaupt an die Bälle angepasst haben.


    Bin erstaunt, dass diese Idee auch hier noch nicht aufgegriffen wurde und würde sagen, dass dies wirklich sinnige Hisui-Formen wären. Zumindest erkenne ich da direkt den Sinn dahinter, während er mir bei den bisherigen Hisui-Formen noch nicht in den Sinn kommt.

  • Die Formen könnten das torpedieren. Außerdem finde ich neue Formen für Impoleon strange, wenns seine Kollegen auch gibt.

    So strange finde ich das gar nicht mal. Panferno und Chelterrar sind ein eher "natürlicher" Anblick als Impoleon. Zumal es auf Napoleon und Poseidon basiert, welches echt nicht in die alte Zeit passt. Panferno basiert auf Sun Wukong dem Affenkönig aus dem 7. Jahrhundert (Geschichte aus China) und Chelterrar auf Bifang Xuan We, der schwarzen Schildkröte aus chinesischen Legenden, die öfter mal mit Baum auf dem Rücken abgebildet wird.


    Da würde es mich nicht wundern, wenn man Impoleon daran anpasst.

    Zumindest erkenne ich da direkt den Sinn dahinter, während er mir bei den bisherigen Hisui-Formen noch nicht in den Sinn kommt.

    Nun, bei Salmagnis und Hisui Washakwil kann ich auch nur raten, bei Hisui-Fukano würde ich auch mal stark von ausgehen, dass sie es angeglichen haben an die alte Zeit. Es gibt ja die Wächterhunde Shishi und Komainu, einer hat kein Horn und der andere hat eins, sie symbolisieren Beide auch Anfang und Ende. Zudem wurden die Wächter später kaum noch mit Horn abgebildet, was vielleicht erklärt warum Kanto Fukano keines mehr hat, das Alte Hisui-Fukano aber schon.

    Zu Axantor würde ich mal vermuten, da sich Sichlor mit einem Metallmantel zu Scherox entwickelt, dass da der Grund liegt. Alle bis jetzt bekannten Stahl Pokemon sind eher "natürlich" Wie Magneten(Magneton), magnetisches Gestein(Voluminas). Nur Lucario fällt ein wenig aus dem Rahmen, aber da hab ich eh nie verstanden warum es Stahl ist. Ich würde mal behaupten, dass Metallmantel eher ein Ding der Neuzeit ist entsprechend dem Aussehen

    Quellbild anzeigen
    Und da man sowas nicht herstellen konnte, sich Sichlor eben mit anderem Mineral behalf, möglicherweise Flintstein und das es deswegen eher eine Steinerne Entwicklung durchgemacht hat.

  • Plinfa und eine Hisui-Form, da könnte ich mir dann stark die Typenkombi Wasser/Eis vorstellen. Eventuell dass es sich nicht in Impoleon entwickelt, sondern in etwas asiatisch angehauchtes entwickelt. Da dass Spiel in der Vergangenheit spielt und es damals noch kühler war. Gut Voltobal und Lektrobal, da könnte ich mir Elektro/Pflanze oder gar Pflanze/Boden vorstellen, je nachdem aus welchem Material die Pokebälle in Hisui bestehen. Dann würde ich mir aber auch noch eine Hisui Entwicklung für Lektrobal wünschen.


    Bei Bauz, Feurigel und Ottaro war ich mir fast schon sicher, dass diese eine Hisui-Form erhalten. Die Frage ist nur was passt gut zu denen. Bei Ottaro könnte ich mir Wasser/Eis, Wasser/Kampf oder Wasser/Unlicht vorstellen und das Aussehen noch mehr nach einem Samurai, einem Ronin oder gar einem Shogun. Bei Bauz könnte sowas kommen, wie die japanischen Bogenschützen mit der Typenkombie Pflanze/Flug, Pflanze/Fee oder Pflanze/Psycho. Bei Feurigel wird es schon schwer, da es schon auf einem mythologischen Wesen basiert. Da könnte ich mir als Typenkombi Feuer/Geist oder Feuer/ Boden vorstellen.


    Ich glaube auch, je nachdem wie die Stats und die Typenkombinationen der Hisui-Formen der Starter sind und ob diese dann auch für die späteren Spiele zugänglich werden, diese dann die regulären Formen aus dem Meta verdrängen oder ersetzen. Angenommen z.B. Hisui Admurai Typenkombination Wasser/Kampf mit Zugriff auf Sanctoklinge, Ottaro kann ja Sanctoklinge per Zuchtattacke erlernen. So wäre Hisui Admurai besser spielbar als das normale Admurai, da es den Stabbonus auf Sanctoklinge bekommen würde, den das normale Admurai nicht hat.


    Wenn Sichlor eine Hisui Entwicklung bekommt müsste Onix auch eine bekommen. Ich könnte mir hier immer noch eine Gestein/Pflanze Entwicklung vorstellen.

  • X-Draco

    Aber Impoleon haben wir schon in den Spieleausschnitten sehen können, das würde dann ja weniger Sinn machen, wenn es eine Hisui-Form bekäme. Denke, es bezog sich explizit als Hinweis auf Voltobal und Lektrobal, nicht auf die Starter, sonst würde doch CentroLeaks ebenfalls was dazu schreiben.

  • Ich könnte mir die beiden Bälle irgendwie als Wasser/Feuer vorstellen weil die Pokebälle scheinbar Dampfbetrieben sind in Legends

    Mein Freundescode ist

    SW-0863-8018-3219

    3DS: 0001-4646-9467

    Bitte hinterlasst mir doch eine Nachricht wenn ihr mich addet :thumbsup: