Das Cern-Projekt

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Hallo Leute,


    Sicher haben viele von euch von dem "Cern-Projekt gehört".


    Für die, die es nicht wissen: Seit heute morgen um 9 Uhr, wird bei uns in Genf das bis jezt Weltweit grösste Experiment ausgeführt. Mit einem 27 Km langem Teichlchenbeschleuniger wollen die Forscher Protonen aufeinander feuer und so den Urknall demonstrieren.


    .. Schön und gut soweit.


    Nur ein Hacken:


    Es gibt Leute die behaupten, falls das Experiment fehlschlägt gibt es ein schwarzes Loch, welches die Erde schluckt. Diesbezüglich gibt es viele Theorien, wie das sein wird mit dem schwarzen Loch. Einige sagen auch, es wird so oder so kein Loch geben.



    Heute wurden nur Test gemacht, bis zur Kollesion der Protonen dauert es noch etwa eine Woche.



    Jetzt meine Frage an euch: Was würdet ihr noch tun, wenn ihr wissen würdet, in 7 Tagen müsstet iht sterben?, es gibt kein Entkommen.



    Desanderen ist das ein Diskussionstopic, ich würde mir gern mal die Meinung der anderen anhören, bitte kein Spam.



    Meine Meinung: Ob wir alle sterben oder überleben ist mir eigentlich Wust. Solange der Tod schnell geht und man nichts spürt.


    Aber was mich noch nerven würde ist, dass ich 7 Jahre für nichts in die Schule gegangen bin -.-""" und noch nichts erlabt hatta, keine Freundin hatte etc.



    Jetzt ihr, was meint ihr zu der ganzen Sache und was würdet ihr tun, wenn wir alle in ner Woche sterben würden?




    mfg: Darklink

  • Ich finde das Projekt einerseitz interresant, aber auch abschreckend udn gefährlich.


    Ich werde momentan ``normal´´ weiterleben. Ich will jetzt nicht mein ganzes Geld ausgeben. Sonst kommt vielleicht am Ende noch raus dass es keinen Weltuntergang gibt!^^


    Dann hab ich mein Geld noch für andere Konsolen und Spiele.



    Aber ich denke schon dass es zu einem ``unfall´´ kommen konnte. Die Wissenschaftler dort wissen selbst nichtmal was genau passiert.


    Ich warte erstmal ab. Aber ich habe schon Angst um mein Leben. :S

  • ok 1. mal is das gelabere der kritiker ohne sinn und verstand. um ein schwarzes loch also antimaterie zu erzeugen müssten die teilchen mehrfache lichtgeschwingkeit erreich dasn tuen sie aber nicht sie erreichen nichtmal 1 fache. selbst wenn es dazu kommen sollte das sie ein schwarzes loch erzeugen würde das nicht lange überleben für ein paar sekunden vielleicht mehr aber auch nicht.
    von daher sollte man sehr gelassen an die sache herangehen nd keinen aufstand machen.


    nja aber wenn ich nur noch 7 tage zu leben hätte würde ich versuchen so viel zu erleben wie möglich damit die letzten tage noch etwas spass bringen... sons würd ich mir nur wünschen das es schnell geht und ich keine qualen oder so erleide

  • Aber ich denke schon dass es zu einem ``unfall´´ kommen sollte. Die Wissenschaftler dort wissen selbst nichtmal was genau passiert.

    Also dass die Forscher keine Ahnug haben, kann man so nicht sagen. Schießlich weiß man eiegtnlich schon ziemelich genau, wass alles passieren kann. Nur welche der Theorien jetzt auch eintritt, das weiß man nicht exakt.
    Außerdem werden da mit sicherheit Schwarze Löcher entstehen. Das ist nämlich eines der wichtigsten Experimente, die man dort durchführen möchte. Man versucht nämlich rauszufinden, ob es wirklich andere Dimensionen (Parallel-Dimensionen) gibt. Und falls Schwarze Löcher eine "Tür" in eine andere Dimension wären, könnte man das anhand von Energie-Verlust in eben diesen anderen Raum beweisen.


    Ich finde diese Dinge ziemlich interessant, weil ich mich schon rech früh für Astronomie und soetwas interessiert hab. Ich haba uch schon ein paar Berichte über den LHC gelesen und meistens erfährt man auch, dass das Enstehen eines richtigen Schwarzen Loches zeimlich unwahrscheinlich ist. Deswegen mach ich mir da keine sorgen.
    Übrigen: Wenn alle Test im LHC abgechlossen sind, soll übrigens schon der nächste Beshleuniger für eine andere Art von Teilchen gebaut werden.

  • Ich hab eigentlich keine Angst vor dem Welt untergang is ja nich meine Welt. Ach was .


    Ich hätte wirklich keine Angst aber das einzige was zu tun ist diese letzten paar Tage das zu tun was ich schon immer wollte Von Auto zu auto springen frei Graffity malen. In Läden einbrechen. Was brauchen wir denn dann unser Leben noch wir können Tun was wir wollen.

  • Mal ganz ehrlich, dass ein schwarzes Loch entsteht kann ich mir sehr schwer bis überhaupt nicht vorstellen.
    Klar, es ist nie ausgeschlossen, dass ein Experiment nach hinten los geht, aber die Forscher sind keine Vollidioten und außerdem muss solch ein Experiment erstmal genehmigt werden. Und ich denke, selbst bei einer sehr geringen Chance, dass ein solch ein Loch entsteht, welches uns plättet, wäre das ganze wohl kaum genehmigt worden.


    Also bitte keine Scharzmalerei und sonstige Weltuntergangstheorien 8|



    Okay, dass folgende Zitat [Quelle weiß ich leider gerade nicht, sorry...] ist vielleicht nicht ganz objektiv, aber ich denke es ist doch ganz interessant :D

    Zitat


    Für ausgeschlossen halten die Physiker hingegen die wiederholt in die Schlagzeilen geratene Befürchtung, der LHC könnte Schwarze Löcher erzeugen und damit die Erde verschlucken. "Die ganze Diskussion ist völlig albern und absurd", urteilt Gross.
    Wären die Befürchtungen berechtigt, hätte die Katastrophe längst stattfinden müssen, argumentiert der Physiker: "Die Erde und der Mond sind aber noch da, obwohl es Kollisionen kosmischer Teilchen gibt, die noch viel energiereicher sind."
    Das betont auch der zum Jahresende scheidende CERN-Generaldirektor Robert Aymar: "Der LHC ist der stärkste Teilchenbeschleuniger auf der Erde, aber das Universum hat noch viel stärkere. Der LHC wird uns ermöglichen, unter Laborbedingungen zu untersuchen, was die Natur längst macht."


    Sollte der Fall wieder erwarten eintreten und dieses Experiment ist unser letztes, so habe ich wenigstens das "Glück", dass keiner zu mir sagen kann, ich hätte falsch gelegen ;D


    Und was ich in den letzten 7 Tage mache? Mich darüber ärgern, dass ich nur noch 8 Monate bis zum Abi bräuchte und danach bei der NASA einbrechen und ein Raumschiff entführen und in die weiten der Galaxie vordringen, wo es keine scharzen Löcher gibt XD"
    Naja, eigentlich habe ich keine Ahnung was ich tun wurde, ich habe es auch nicht sonderlich mit "Was wäre wenn...?"-Fragen :whistling:

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild." - Geoffrey Chaucer
    Aber Recht hat der gute Mann ;)

  • also ich glaub da passiert nix o.o vorallem, weil da nur 1 Protonenstrahl abgefeuert wurde. Erst im Oktober ist das große "Finale", genauer gesagt am 21. Oktober. Da werden die ersten Protonenstrahlen kollidieren *wohooo* und falls einer der Protonenstrahlen aus seiner Bahn gerät (bevor sie kollidieren xD), gibts einen 400 Meter langen "Notausgang", der mit einem riesigen Granitblock endet. Wenn der Strahl den Block trifft wirds dort schön warm und radioaktiv =]


    Stellt euch mal vor wie viel Strom das kostet o_o mindestens 2, 3 Atomkraftwerke o_o

  • Also =) ich finde das irgenwie naja .. sinnlos sich darüber gedanken zu machen .. denn die Wissenschaftler wissen was sie für eine Experiment durchführen wollen ... Sollte was schief gehen dann warscheinlich im Umkreis von Genf , was ich aber nicht hoffe und glaube ,weil dieses Projekt befindet sich ja in einem sicheren bereich . Sie werden schon wissen warum sie das in einem soo sicheren bereich durchführen. ... Naja außerdem wurde das Projekt vor einigen Jahren schon einmal durchgeführt , das habe ich zumindest gelesen ...nur .. es wusste keiner =) Und wir leben noch !Und einen Atombomben warunung würde mich eher total aus der rolle bringen ... Also aber generell wenn nur noch 7 Tage .. naja dann würde ich die Zeit mit meinem Freund verbringen und in alle Vergnügunsparks auf dieser Welt gehen ;) Und bekommt bitte keine Panik ,denn das wäre das letzte was ich machen würde =)


    Jenny xxx

  • Hey,
    Wieso glaubt ihr wird das gemacht?
    Weil man so gut wie garnichts über Schwarze Löcher oder den urknall weiss.
    Schwarze Löcher wurden mit komplexen Gleichungen versucht zu erklären ohne Erfolg.
    Desshalb wird es ein Restrisiko geben,dass Schwarze Löcher entstehen.
    Aber diese werden dann soooo klein sein dass sie nur die Materie in der umgebung etwas verzerren,wie ein Wirbelsturm.Und diese schwarzen Löcher werden nur 2/3 sekunden halten.
    Mfg Jeymann

  • Einerseits finde ich das Experiment eigentlich ganz interesant, auf der anderen seite ein wenig angsteinflößend... Die Forscher meinen ja, das die schwarzen Löcher so groß und energiereich wie eine Stechmücke werden und dann 'verpuffen'. Also, ein ganz kleines bisschen hab ich schiss, aber warum? Wird schon alles gut gehen! (hoff ich mal) ABer ich mein die Forscher würden doch kein Projekt starten das die Ende der Menscheit bedeuten sollte, oder?

  • Ein bischen Angst habe ich schon,aber ich denke das gehjt alles gut,
    denn die Gegner haben ja schon versucht,es über Gericht zu verbieten lassen,erfolglos.
    Also denke ich schon dass die Behörden und Wissenschaftler
    wissen von was sie sprechen.


    Was ich die letzten Tage machen würde?
    Meine Freunde zusammentrommeln und die restliche Zeit
    eine Mega-LAN-PArty machen :D

  • Und wenn auch?


    Menschen leben schon (meiner Meinung nach) sehr lange,
    irgendwann wird die Menschliche Rasse sowieso ausgelöscht und es wird so wie es vor den Menschen war.


    Zurück zur Frage:


    Ich würde noch mal richtig mein Leben geniessen,
    nicht in die Schule gehen.
    Und vieles mit Freunden und Eltern machen.

  • ähm das mit dem schwarzen loch....
    die Wahrscheinlichkeit ist
    is Extrem niedrig (ungefähr 0,000000001%)
    das ein schwarzes loch entsteht.
    un wenn eins entsteht,
    würde es unendlich viele jahre brauchen bis es uns zerstören würde.
    aber das würde das schwarze loch nie schaffen da es eh schon nach wenigen sekunden aus der materie ist.
    das is iwie schwer zu erklären


    was ich machen würde??


    vllt in denn kletterpark von uns in der nähe gehen un den kletterpfad wo nur 18-Jährige hindürfen klettern^^
    oder vllt einfach nur mit meiner freundin die letzten minuten geniessen

    Egal für wenn ich es tu, ich tu es für Aiur ^__^
    Jesus brach das Brot und verteilte es unter den Armen ... gecheckt? XD
    Rechtschriebfehler baue ich für extra rein nur so am rande... (oder ich bin zu faul sie zu korigieren^^)

  • Zitat von lex17:


    Das sagt also meine schwester als Phyikerin und Analytikerin dazu.
    Aber ich denke auf jeden fall auch so,
    wenn die welt wirklich untergeht...wenn interessiert es dann noch? :P

    He's back - He's Crazy.

    Zitat

    SystemBreakdown: Ganz im Gegenteil, ich finds amüsant wenn irgendwelche Nwbs daher laufen und mit diesem G-Ding da von Link Meta Knight killen wollen :>

  • Ich würde das Beste aus meinem Leben machen!! Viel Spaß haben und vieles mehr!! Nicht mehr zur Schule gehen (die letzten Tage, aber ich denke es würde schulfrei geben, wofür bräuchte man noch Schule??) Ich würde einfach alles machen, was ich machen kann, aber ich denke nicht, dass ein Loch entsteht... Hallo? Wenn das Risiko so hoch ist, hätte man das Experiment nicht machen dürfen :D

    The insanity lurched me to and fro without giving a fuck about my sane mind that told me to stop..

    I don’t know which body I hated more.

  • Wie schon oft genug hier erwähnt worden ist, wird so 'n kleines Schwarzes Loch nix zerstören(wenn überhaupt eines entsteht, was ich bezweifle). Den Weltuntergang könnte es aber indirekt bedeuten. Das würde nämlich die religiöse Entstehungstheorie vollkommen aus dem Konzept bringen(ihr wisst schon-"am Anfang war Gott"). Das würde vielleicht und unter Umständen, möglicherweise eine Welle "moderner Kreuzzüge" hervorrufen. Ist aber noch unwahrscheinlicher als die Entstehung eines Schwarzen Lochs.


    Was die letzten 7 Tage anbelangt: keine Ahnung. Was soll man denn da noch Großes tun. Eben hinhocken und alles so nehmen, wie es ist oder kommt.

  • Also ich bezweifle das ein Schwarzes loch entstehen würde und wenn dan ein kleines und das wird auch wohl kaum die Erde zerstören können ;)
    Was mich aber Interesieren würde währe was so passiert wenn man in ein Schwarzes Loch eingesaugt wird.


    Es gibt aber ein sehr gutes Video

    Externer Inhalt de.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Aber das wird sicherlich nicht geschehen :)


    Außerdem gibt es auch einige Foren in dem Fragen darüber gestellt wurden ;)


    http://de.answers.yahoo.com/qu…qid=20080721154926AAxlN6p


    Was ich jetzt machen würde wenn es wirklich passiert (was nicht passieren wird) würde ich nichts tun! Wenn es aus ist ist es aus da kann man nichts machen!

  • Ich finde das einfach nur gefährlich, was die da machen..
    Einen urknall zu erzeugen, kann -so hoffe ich- nur die Natur. Leider glauben wir Menschen, dass wir das auch können. Das spiegelt in meinen Augen den Größenwahnsinn der Menschheit wider, da wir probieren, die Natur nachzuahmen. Und das können wir einfach nicht. Menschen sind acuh nur Tiere, die von der Natur beherrscht werden, nicht die Natur beherrschen.
    Ich hoffe, dass dieses Experiment schiefgehen wird. So weit schiefgehen wird, dass ein großes schwarzes Loch entsteht. Dann wüssten wir endlich: Menschen können nicht alles, acuh wenn sie denken, dass sie die Besten und die Schlausten wären.

    "Schluss ist erst, wenn Schluss ist"- Karl Valentin
    "Mein Freund, der Baum"
    "Kunst kommt von Können, nicht Wollen- sonst müsste es ja Wunst heißen"-Karl Valentin

  • Die kollision ist übrigens so gefährlich wie ein karpardor auf lv.1,sowas passiert ständig wenn irendwelche teilchen in die erdanziehungskraft kommen.Also kein grund zur sorge.

    Nur mal so als Hinweis: Diese Teilchen, die durch die Gravitation auf der Erde landen, rasen aber nicht mit annähernder Lichtgeschwinigkeit. Verglichen damit, sind diese durch Gravitation angezogenen Teilchen total lahm.


    Und noch etwas: Warum glauben alle, dass dort kein schwarzes Loch entsteht? Dort schwarze Löcher zu erschaffen ist, wie ich schon gesagt hab, eines der Hauptziele im LHC. Es geht nur darum, dass es extram unwahrscheinlich ist, dass dieses Schwarze loch stabil genug wird, um die Erde zu vernichten.

  • Lol warum glauben immer alle das wir sterben xD


    So ein projekt wurde schonmal durchgeführt nur wusste davon fast keiner was ^^


    Ich hatte ja hier schonmal einen beitrag geschrieben ;)