Kleiner Musikfragebogen zum Thema: Lieblings- ...

  • Interessantes Thema. Hier wären dann meine Antworten.


    Lieblingsband: Ganz klar, die Red Hot Chili Peppers!


    Seit wann?: Ich kannte Lieder wie Californiacation der Otherside schon früher, aber erst ab dem Album Stadium Arcadium interessiere ich mich richtig für die Band.


    Wie seit ihr auf die Band aufmerksam geworden?: Naja die oben genannten Lieder, denke ich, kennt jeder und Dani California vom letzten Album hat mir auch extrem gut gefallen.


    Warum ich sie so sehr mag?: Die Band macht einfach super gute Musik. Dabei kommen viele Genres zusammen, früher war es zum Beispiel Funkmetal mit ner menge Rap, dann haben sie mehr softeres Zeug geschrieben. Ich mag es, wenn eine Band über den eigenen Schatten springen kann, etwas neues ausprobiert und dabei auch noch erfolgreich ist. Mir persönlich gefallen die neuen Lieder genauso gut wie die alten. Das ist meiner Meinung nach das Besondere an dieser Band.


    Warst du schon auf einem Konzert von dieser Band?: Nein, es ist eine Schande, aber ich hatte noch nicht die Gelegenheit gehabt. Sie waren 2006 oder 2007 für ein paar Konzerte in Deutschland und ich wollte unbedingt hin. Doch die meisten Konzerte waren schon ausverkauft und in München haben Stehplätze 100 Euro gekostet. Sitzen wollte ich bei der Band nicht, aber 100 Euro waren mir einfach ein biiiiiiiischen zu teuer. Klar es ist bei so einer bekannten Band nicht unbedingt anders zu erwarten, aber deswegen muss man die Zuschauer ja nicht wie eine Weihnachtsgans ausnehmen.


    Lieblingslied: Hm also von den Peppers gibts viele, also sag ich mal von den funkigeren Songs: Can't Stop (einfaches Gitarrenlick, geht aber gut ab) und von den ruhigeren Songs: Hmm schwierig, ich sage jetzt einfach mal Hey Oh Snow (ziemlich anspruchsvolles Riff, hat mich viel Zeit gekostet es einigermaßen spielen zu können).


    Lieblingsalbum: Also von den Chilis kann ich das nicht sagen, weil mir jedes Album gefällt. SInd alle hörenswert!


    Lieblingsmusikrichtung?: Ich höre viele unterschiedliche Genre, da werde ich mich nicht festlegen. Früher war es Rock, aber mittlerweile höre ich genauso gerne Reggae, Hip Hop, Swing, Funk, Ich mag einfach gute Musik, egal welcher Stil es ist. Ich finde da sollte man nicht sagen: Das geht und das nicht.

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Arashi (jap. Boyband unter Johnny's Entertainment)


    -Seit wann seid ihr Fan? : Seit Ende 2007 Anfang 2008


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :
    Lange Geschichte. Ich habe damals ein japanisches Drama geguckt (Hana Kimi) wo Ikuta Toma (mein Lieblingsschauspieler) drin mitspielte, irgendwann hab ich gegoogled und bin drauf gestoßen wo er noch mitspielt, es war damals Hana Yori Dango. Und in dem Drama hatte Matsumoto Jun die hauptrolle und er ist in Arashi und die hatten den Titelsong gesungen ^^


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Weil Arashi einfach lustig sind. Sie bringen mich zum Lachen in Ihren Shows oder Konzerten. Sie singen super und sehen super aus :D


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? : Ich würde ja SO gerne, nur leider sind die Tickets für Ausländer so gut wie gar nicht zu bekommen (oder nur zu horenden Preisen ><).


    Lieblingslied:Hm momentan "Troublemaker"
    -Was fasziniert euch so an diesem Song? :


    Er ist einfach so total positiv und zum mittanzen und singen ~



    Lieblingsalbum: Time, aus 2007


    - Warum gerade dieses Album?
    Es hat die besten songs ever und das Konzert war auch am besten.


    http://4.bp.blogspot.com/_PnUM…Tc/s320/Arashi+-+Time.jpg


    Lieblingsmusikrichtung: J-Pop forever (Jap, ich stelle auf sparkle!)

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Oh Schreck, wer hätte es gedacht? Rihanna <333 (ja ich bin ein hässliches Pop-Schwein na und, schert euch doch zu Hölle mit eurer sogenannten Musik, die für meine Ohren eher Vergewaltigung ist/sind :3)


    -Seit wann seid ihr Fan?: Öh...da bin ich überfragt...ich höre sie schon eine Weile ganz gerne, aber so richtig wohl erst seit "Good Girl Gone Bad" - Zeiten, da sie ja vor ihrem Hit "Umbrella" noch nicht wirklich bekannt war und sie ja auch erst seit 4-5 Jahren existiert in der Musikbranche. ^^


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?: Öööhm...ich glaube in einer meiner Castingsshows wurde mal ein Song von ihr gespielt, den habe ich mir dann 100x angehört, dann habe ich weitere Lieder von ihr entdeckt die ich auch 100x angehört habe und jaaah. x)


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr?: Hm, keine Ahnung. Für mich gibt es da kein wirkliches "Warum?". Ich finde die meisten Lieder von ihr einfach total toll. Ich finde es ebenfalls gut, dass sie nicht immer nur dasselbe Zeugs singt, sondern auch probierfreudig ist, auch wenn ich selbst finde, dass sie irwann mal halbwegs fest bei einer Richtung bleiben sollte. xD (Und ich finde ihren Styling-Wechsel recht interessant mitzuverfolgen...:3)


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live?: Nein leider noch nicht, aber eventuell gehe ich am 5.11.2011 auf ein Konzert von ihr, sofern mir meine Ellis die Karte spendieren. xD


    Lieblingslied: Schert euch doch zum Teufel. Ich mag doch nich nur ein Lied von ihr? Aber ich zähle mal alle auf...mache ich aber gleich in Verbindung mit der nächsten Frage. xD
    -Was fasziniert euch so an diesen Songs?:
    Pon De Replay - Für ihren ersten Hit, geht der schon ab wie Schmitts Katze. Zwar ist er relativ gleichbleibend, auch im Text, regt aber irwi ungemein zum Mitbewegen an.
    SOS- Hm, das ist auch eher eines meiner Lieblingshits von ihr, die ich nicht gaaanz so mag, da er mit er Zeit etwas nervig sein kann, aber trotzdem mag ich den Song irwi. ^^
    Unfaithful - Ihre erste veröffentlichte Ballade und gleich eine wundervolle. Dieser Song hat es mir einfach, wie viele ihrer anderen angetan. Er ist recht leidenschaftlich und aufrichtig und das Video dazu ist einfach toll (vorallem die Klavierszenen)
    We Ride - Ein kleiner, eher monotoner, beschwinglicher Song für Zwischendurch. ^^
    Umbrella (ft. Jay-Z) - Ihr Welthit schlechthin, der zu der Zeit wohl etwas zu oft abgespielt wurde. Trotzdem wohl der Klassiker von ihr schlechthin. Wer sich später an Rihanna erinnert, wird wohl zuerst an diesen Song denken. Und er ist auch wirklich erstaunlich, und wie ich finde den meisten Sommerhits vorzuziehen, wenn dieser auch nicht so locker ist, wie die meisten dieser. Btw. in dem Video hatte sie die besten Haare, die sie je hatte (klingt irwi merkwürdig xD)...
    Don't Stop The Music - Auch wohl der klassichste Tanzhit von ihr, der auch wohl zu oft abgespielt wurde. Auch nicht der liebste meiner Songs von ihr die ich wirklich mag, aber dennoch irwo trotzdem ein muss für mich, auch wenn ich nicht erklären kann wieso. x)
    Shut Up And Drive - Hm...nicht einer ihrer besten Songs, aber hier mag ich irgendwie die Keckheit und Leichtigkeit, welche ich hier empfinde sehr.
    Take A Bow - Hm...mein Lieblingssong von ihr schlechthin. Abgesehen davon, dass sie in dem Vid mit dieser roten Jacke und dem Lippenstift einfach unglaublich sexy aussieht/aussah, ist der Song einfach wunderschön. Zwar irgendwie so simpel, aber er hat mich berührt und wird mich für immer als DER Song von ihr begleiten. =D (Zudem ist er mein meisgespielter Song in ITunes...welche in wenigen Minuten zum 600.Mal gespielt wird. =D...als nächstes käme dann erst Unfaithful mit 520x so zum Vergleich ^^)
    Disturbia - Muha. Ein ziemlich krankes Video, wohl ihr Verrücktestes überhaupt, aber das spielt keine Rolle, da es ein toller Song ist. In der gefühlvolleren Version gefällt er mir sogar noch etwas besser, als in der normalen. Dennoch auch ein Wunderwerk von ihr, der mit zu meinen absoluten Lieblingen gehört...^^
    Rehab (ft. Justin Timberlake) - Mir ist das Lied zwar eindeutig zu lang, aber auch ein guter Song zum abspannen...
    Good Girl Gone Bad - Joar. Der Song des Albums "Good Girl gone Bad", welcher nie ein Video bekommen hat, aber dennoch wunderschön ist und das Album super repräsentiert. <3 (auch einer meiner absoluten Lieblinge)
    Mad House - Hihi...eig. ist das nur der ~1einhalb minütige Einspieler in dem Album "Rated R", aber ich finde ihn irgendwie faszinierend und toll. ^^
    Russian Roulette - Emotionen pur...Anfangs musste ich mich erstmal an den Song gewöhnen und zwischenzeitlich fand ich den auch nicht so doll, aber dies war einer der Songs, welche mich in meiner depressiven Phase aufgeheitert haben (ja ich brauche solche Musik um wieder glücklich zu werden xD).
    Wait Your Turn - Ziemlich dunkler Song und ich habe schnell Gefallen an ihm gefunden, weswegen er zu einen meiner absoluten Lieblingen von ihr gehört. ^^
    Rude Boy - Hihi, abgesehen von perversen Text und dem nicht ganz so tollen Video, ein wirklich toller Song, bei dem man sich auch mal etwas bewegen kann und der einfach unheimlich locker und spaßig ist.
    Te Amo - Pure Leidenschaft und damit meine ich jetzt nicht unbedingt das Video dazu, sondern auch der Song ist sehr leidenschaftlich, um nicht heiß zu sagen. Auch einer meine absoluten Lieblinge. <3
    Only Girl - Hier hätte ich nie erwartet, dass ich den Song toll finden würde, da ich anfangs nur die YouTube-Versionen kannte und die waren nat. für den Arsch. Also habe ich den kalten Sprung ins Wasser gewagt und mir "Loud" zur Vollstängkeit geholt....und ich habe mich in den Song verliebt. Ein Song mit richtig viel Pepp zu dem man richtig abgehen und einfach mal alles abschütteln kann...auch einer meiner Lieblinge. xD
    What's My Name? (ft. Drake) - Hm joar, guter Song, mag ihn auch, aber mehr kann ich auch nicht dazu sagen. ^^
    S&M - Auch so ein Abgehsong, kommt zwar nicht an Only Girl von dem Album heran, aber ist dennoch gut. ^^
    California King Bed - Hier gefällt mir besonders der Sound, auch ist das Lied sehr gefühlvoll. ^^
    Complicated - Etwas nervig, aber irwi hat mich auch dieser Song fasziniert. =D
    Love The Way You Lie (Eminem ft. Rihanna) - Jaaah, ich weiß, dass Rihanna hier nur den Feat.-Part übernimmt, aber ich finde, dass erst sie den Song erwähnenswert macht und der Song wirklich, aber auch von Eminems Seite, ein Song der spitzenklasse ist. Hätte jedenfalls nicht von Israel "Iz" Kamakawiwo'ole verdrängt werden dürfen...Frechheit :3...


    Lieblingsalbum: Öhm hier müsste ich mich zwischen Good Girl Gone Bad (Reloaded), Rated R und Loud entscheiden...und das kann ich irwi nicht...:3...da jedes Album etwas hat, wo ich sage, dass es besonders gut ist...
    -Warum gerade dieses Album?:
    Good Girl Gone Bad - Hier gehören die meisten Lieder aller ihrer Alben zu meinen Lieblingen (siehe darüber)
    Rated R - Hier sind die, welche zu meinen Lieblingen gehören (siehe darüber) auch wirklich sehr gelungen...und hier ist insg. das Gefühl am stärksten von allen Alben...hier steckt so viel dahinter finde ich, einmalig auch Rihannas eigene Ideen, da sie hier an den Songs mitwerkeln durfte...:3
    Loud - Hier wiederum gibt es keinen Song wo ich sage, dass ich den gar nicht hören will (außer vllt. Love The Way You Lie, Pt.2)...zwar sticht hier nur Only Girl 100% hervor, aber dennoch sind alle Songs gut irwi. =O


    Lieblingsmusikrichtung:
    Wohl oder übel Pop, aber auch Soul und R&B. Habe aber auch nichts gegen leichte Rap-, Country-, Reggae- oder Rockeinflüsse, solang sie nicht zwingend die Überhand haben. ^^
    Dagegen verabscheue ich alles wo irgendwo Har, core, death oder soetwas drin steckt...Metal und so ein zeugs brauche ich auch überhaupt nicht...weg mit dem Mist. ;>
    xD


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

    Einmal editiert, zuletzt von Atreus ()

  • Also, ich möchte nicht direkt auf den Fragebogen antworten, darauf hab ich nämlich keine Lust.


    Meine Lieblingsband ist OneRepublic.


    Ich mag ihren Musikstil, denn oft setzen sie moderne und klassische Instrumente zusammen ein und das schaft ein wunderschönes Klangerlebnis. Deren Songtexte gefallen mir auch, denn sie haben oft einen tieferen Sinn oder eine doppelte Bedeutung. Leider ist die Band ziemlich unbekannt, was mich aber überhaupt nicht stört, denn ich höre mir nur das an , was mir auch gefällt, egal ob angesagt oder nicht.


    Ein Konzert von denen würde ich mir schon gerne anhören, aber da würde ich die Wiener Philharmoniker doch bevorzugen, denn ich liebe auch Klassische Musik, besonders Mozart, Beethoven und Chopin. Das LSO( London Symphonie Orchestra) und die Wiener Philharmoniker sind zweifellos meine Lieblingsorchester. An der Klassischen Musik gefällt mir vor allem dass es nur um die Instrumente und deren Klangspektrum geht. Ich selbst wwürde gerne in einem Orchester mitspielen, aber Dudelsack und Gitarre sind keine richtigen Orchesterinstrumente...


    Ach ja, ich höre auch gerne Dudelsackmusik(wer hätte das gedacht...).


    PS: Grad hör ich Good Life von One Republic.

  • Lieblingsband: Scorpions


    -Seit wann seid ihr Fan? :
    So ziemlich seit Anfang letzten Jahres

    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :

    Ich hatte irgendwie das plötzlich sehr starke Verlangen, ein Live-Konzert zu sehen und habe habe daher mal Easyticket durchgecheckt, einen Ticketvertrieb für die Region Stuttgart. Da sind mir die Scorpions ins Auge gefallen. Zack zugeschlagen, das Ticket war dann schon so gegen Ende 2009 da, das Konzert sollte im März sein. Hätt ich damals nicht im Traum gedacht, was diese kleine Entscheidung für Wellen schlagen würde.


    Auf jeden Fall hatte ich halt nicht wirklich Kenntnisse über die Band, außer eben Big City Nights, Rock You Like A Hurricane, Wind Of Change, Send Me An Angel und Still Loving You. So erfuhr ich halt durch einen Scorps-Fanklub auf SVZ, dass es da ein Buch, geschrieben vom Gründer Rudolf Schenker, geben soll. Rock Your Life heißt das Teil. Na schaun wir mal.


    Und so spazierte ich in den Buchladen, eigentlich auf der Suche nach einem neuen One-Piece-Band. Da seh ich, wer hätts gedacht: Rock Your Life. Ein Blick in den Geldbeutel...passt :D. Her damit. Und DAS war der Startschuss, der mich nach mehr als 5 Jahren extremes Hören der Böhsen Onkelz völlig umkrempelt. Die Musik der Onkelz ist zwar nach wie vor zum Feiern klasse, aber deren Songs mit Inhalt geben einen Inhalt wieder, mit dem ich mich schon bald nicht mehr verbunden fühlte. Und das hat nichts mit Nationalsozialismus zu tun, Nationalsozialismus ist auf keiner einzigen der etwa 12 Studioalben zu finden. Gott, ich kann das gar nicht so einfach umschreiben, aber ich versuch es mal mit zwei Songtextstellen:


    Onkelz: Opium fürs Volk, Sch*** für die Massen
    Ja, ihr habt es geschafft, ich beginne euch zu hassen


    Scorpions: If You take life as a crazy gamble, throw your dice, take your chance
    You will se it from a different angle, and you too can join the dance


    Onkelz sind einfach mächtig hasserfüllt, aggressiv im negativen Sinne und ja.


    Scorpions sind einfach Scorpions. Seit Jahren ein enges Gespann aus Freunden, die zusammen durch Dick und Dünn gehen und mit ihrer Musik seit über 40 Jahren die Generationen rocken, aufgrund dieser wahnsinnigen Chemie, die sich da mittlerweile entwickelt hat. Als das Ende der Onkelz kam, war da längst kein "FriedeFreudeEierkuchen" mehr, auch nicht untereinander, leider.


    Auch die Texte der Band und Rudis Buch waren für mich wahre Augenöffner. Rudi Schenker, der Gründer einer der verrücktesten Rockbands der 80er. Privat praktiziert er Yoga und Ayurveda und Anderes, führt einen mehr spirituellen Lebensstil und hat das Motto:


    "Tu was dir Spaß macht, lebe nicht in der und für die Zukunft, umgib dich mit Leuten, die dir gut tun und hör auf dein Herz anstatt auf deinen Verstand. Es geht nicht darum, im Sinne der Gesellschaft erfolgreich zu sein. Es geht darum, dass du dein Leben genießen und frei gestalten sollst."


    Rock Your Life hatte wahrlich positive Effekte auf mich. Ich glaube sogar, ohne RYL wäre ich nicht hier und würde das schreiben, einfach aus dem Grund, dass Pokemon ja angeblich "nicht mehr altersgemäß sein müsste" :D br>
    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :

    Ja, war ich. Ohne die spontane Entscheidung, sie live sehen zu wollen, wär ich wohl jetzt auch kein Fan. Kurz nachdem ich mein Ticket kaufte, kam eine Information: This gonna be our last tour/ Es wird die letzte Tour sein. Whaaaat?
    Nun, so ging ich nach Stuttgart, kam in Reihe 2, ganz nach vorne. Und das war Love At First Sting. In einem Monat waren die Onkelz für mich nicht mehr da, sie wurden vom Skorpion einfach weggefegt.
    (wens interessiert, hier sind Fotos aus Stuttgart)


    Im selben Jahr ging ich nochmal auf ein Konzert, diesmal in Dortmund. Bei Minusgraden stand ich 2 Stunden vor der Halle, um auch wieder schön nach vorne zu kommen. Fazit: Nach 40 Jahren Bandhistorie immer noch der Wahnsinn. Scorpions, there is no one like you!
    Es ist schon schade, dass die Tour eine Farewell-Tour ist.


    Lieblingslied: Es sind zu viele Songs zum festlegen: Sting in The Tail, RYLAH, Send Me An Angel Raised On Rock, Big City Nights, The Zoo, Tease Me Please me, Rhythm of Love, Loving You Sunday Morning, Make It Real, Catch Your Train, Backstage Queen und noch vieel mehr.


    -Was fasziniert euch so an diesem Song? : Bei allen dieser Songs fühl ich mich einfach sowas von angesprochen, das ist einfach irre. Als wären die nur für mich geschrieben worden. Und der Musikstil ist einfach nur geil, diese fetzenden Powerchords von Rudi + Matthias an der Leadguitar und Klaus kreischende Stimme. Irgendwie ist diese Band das Maß aller Dinge in Sachen Hardrock.


    Lieblingsalbum: Love At First Sting, Sting in The Tail und Blackout. Crazy World ist auch nett
    - Warum gerade dieses Album?
    Love At First Sting ist unschlagbar. Wer kennt die Songs denn bitte nicht: Rock You Like a Hurricane, Big City Nights, Still Loving You...
    Blackout hat eine ganz besondere Geschichte, da Klaus in dieser Zeit seine Stimme verlor und hart übte, um wieder singen zu können. Mit dem Effekt, dass er auf Blackout einfach nur abgeht. Auch war es Klasse, dass die Band ihn trotz seinem Vorschlag einfach nicht abschrieb. Ohne diesen Rückhalt wäre er wohl nicht mehr zum Singen gekommen.
    Crazy World hat mit Tease Me.., Wind Of Change, Kicks After Six, Crazy World und Send Me An Angel auch super Songs (und lol, just jetzt läuft Wind Of Change im Radio an).
    Und Sting In The Tail thematisiert einfach grandios die finale Tour + hat Songs mit absolutem Unvergesslich - Potenzial.

    Lieblingsmusikrichtung:

    Im Hinblick auf die Scorpions: Hardrock.
    Allerdings bin ich für viele Richtungen offen, das muss nicht nicht immer Rock sein. Wobei Rock in allen Variationen aber doch ne Hauptrolle spielt ;).


    I know, you know, that we’ve only just begun. Through the highs and lows, and how can I live without you
    You’re such a part of me,and you’ve always been the one, keeping me forever young, and the best is yet to come


    12.5.2012, Stuttgart. Last Scorpions concert ever.

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in:

    • Hm, da hab ich viele, aber ich denke einer meiner Lieblingsband's sind die toten Hosen.

    Seit wann seid ihr Fan? :

    • Ich bin ein Fan seit, ich glaub, zehn, elf Jahren, also doch schon etwas länger.

    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :

    • Uff, gute Frage... Ich glaub das war als ich bei einem Freund zu Besuch war & der hatte ein Album von dennen & ich war gleich irgendwie fasziniert von dieser Art von Musik. Und irgendwie fing alles mit diesem kleinen Besuch an & hält noch immer an.

    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :

    • Wieso ich diese Band so sehr mag? Ich denke es ist wegen der Vielfalt an Musikstücken die sie komponieren & so auf verschiedenste Art & Weiße zum Ausdruck bringen. Von wilden Punkrockstücken bis hin zu tiefgründigen Texten. Und das fasziniert mich einfach so sehr an dieser Band.

    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :

    • Ja, ich war schon auf einem Konzert von ihnen und es war einfach unbeschreiblich. Live sind sie noch besser & alleine wie sie einen mitreißen bei ihren Stücken ist einfach überwältigend. Ich würde jederzeit wieder hingehn, weil es einfach einmalig war & ist. So viel spaß hatte ich selten auf einem Konzert, aber so sind nunmal die Hosen. <D


    Lieblingslied:

    • Mein Lieblingslied? Hach, du hab ich viele... Aber mein Lieblingslied ist wohl 'Steh auf, wenn du am Boden bist', ja, ja, ich denke das ist so ziemlich mein Lieblingslied von ihnen.

    Was fasziniert euch so an diesem Song? :

    • Einfach die Lyrik & dieser treffende Text, jeder hat sicherlich Mal so eine Situation durchlebt, dass man am Boden war und einfach keine Lust mehr hatte weiterzumachen. Weil man denkt das es einfach keinen Sinn mehr macht & dieses Lied schafft es immer wieder mich aufzumuntern und aufzubauen, dass fasziniert mich einfach an diesem Lied, das schaffen nur die wenigsten Lieder, die ich kenne. Und das macht es alleine schon zu meinem Lieblingslied.


    Lieblingsalbum:

    • Eigentlich ist jedes Album von ihnen einfach genial, aber mein Lieblingsalbum von denn toten Hosen ist wohl 'Auswärtsspiel'.

    Warum gerade dieses Album?

    • Hm, auch wohl wegen der Songtrack's die auf diesem Album sind, auf jedenfall ist es ein wunderbares Album, welches ich immer und immer wieder gern aus dem Schrank nehme und mir anhöre. Es ist einfach für mich das beste Album von ihnen, auch wenn es bessere gab, zumindest für mich ist es das beste.


    Lieblingsmusikrichtung:

    • Meine Lieblingsmusikrichtungen sind Punk, Punkrock, Rock (Hard), Folk, Metal (Trash, Death, Speed alles mit dabei), ein bisschen Goth & Alternative. Auch gegen Rockballaden hab ich nichts, hör ich auch sehr gerne.


    »Wild zerren die Winde an meinen Schwingen
    Der himmlischen Kräfte unbändiges Ringen
    Betörendes Rauschen entfesselt den Geist
    Kann jetzt erst erkennen, was Freiheit verheißt.«

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Rise Against


    -Seit wann seid ihr Fan? : noch nicht wirklich lange, etwa seit einem halben Jahr


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? : YouTube, einen Freund und paar Leuten aus dem BisaChat


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? : Die Texte sind manchmal ziemlich politisch bezogen (siehe z.B. das Lied "Hero Of War") und sprechen auch manchmal aus der Seele beziehungsweise erzählen manchmal kleine Geschichten aus dem eigenen Leben.

    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Nein, bisher leider nicht. Aber das liegt erstens daran, dass solche Konzerten nur in Großstädten a la München oder Köln sind und eine Fahrt gut 500-600 km dauert. Das zweite Problem schließt sich aus dem 1., weil mich meine Eltern mit 14 Jahren noch nicht alleine auf Konzerte oder andere Festivalitäten gehen lassen. .-.


    Lieblingslied: Savior


    -Was fasziniert euch so an diesem Song? : Harte Gitarren, gutes Gitarren Solo, und passender Text. Der Song hat sich über die Zeit echt in meinem Gedächtnis festgesetzt.


    Lieblingsalbum: Um ehrlich zu sein, habe ich keins, weil ich mir die Lieder alle einzeln anhöre und keine ganzen Alben oder so.


    - Warum gerade dieses Album? --------------------


    Lieblingsmusikrichtung: vorwiegend Punk Rock, Heavy Metal, Alternative Rock, Punk & Zeugs das in den Charts läuft (Pop, Rock, ...). Lange Zeit (bis ich vielleicht 13 war) auch Rap und Hip Hop.

  • 'Lieblings'band: Glee


    Seit wann seid ihr Fan?
    Ende 2010/Anfang 2011


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?
    Durch die, fast schon nervigen, Anfragen meiner Freunde das ich mir die Musik + Sendung ja mal umbedingt anschauen muss. Nach einer kurzen Internetrecherche wurde ich aber schnell fündig und konnte mir dann auch auf Youtube den wohl bekanntesten Song aus Glee "Don't stop Believing" anhören. Ehrlich gesagt war ich dann von den tollen Stimme begeistert. (:  


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr?
    Bei den Tracks von 'Glee' handelt es sich durchgehend um Cover-Versionen von bekannten Titeln aus verschiedenen Musik-Genres (Pop, HipHop, R'n'B, Rock, Musical). Was die Performance so ungewöhnlich macht, ist, daß alle (teilweise noch sehr jungen) Sänger verdammt talentiert sind und über unglaubliche Stimmgewalt verfügen. Dies macht den Charme dieser Neueinspielungen aus. Man muss sich schon im Klaren sein, dass die Auswahl der Tracks auf ein Mainstream-Publikum ausgerichtet ist. Durch die ungewöhnlichen, teilweise sehr gewaltigen, Arrangements und der Harmonie der Stimmen von zwei der Sänger/Darsteller (Lea Michele und Cory Monteith) erlebt man so manches Stück, z.B. aus den 80ern, plötzlich in einem neuen Licht. Diese Compilation sei jedem empfohlen, der tolle Stimmen, ein Acapella-Feeling und einen guten Mix durch verschiedene Musikrichtungen mag.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live?
    Glee Konzerte gab es bisher nur in den USA, deshalb also nein.


    Lieblingslieder: / zu viele
    Was fasziniert euch so an diesen Liedern?

    Take a Bow (gefällt mir einfach besser, als das Original), Don't Stop believin', Defying Gravitiy (Chris Colfer singt einfach nur wunderbar&mit Lea Michele ist das Lied einfach nur toll), Maybe This Time (aus dem Musical Cabaret) und When I Get You Alone (Darren Criss ist ein Genie!). Allerdings sind es noch einige mehr (unter anderem Teenage Dream, Soul Sister, Like A Prayer, etc.) Wie gesagt fasziniert mich das Talent von jedem der Darsteller. Es ist wirklich niemand dabei von dem ich sagen würde, das er nicht gut singen kann.


    Lieblingsalbum: Glee: The Christmas Album
    Warum gerade dieses Album?

    Glee: The Christmas Album, mit Songs über den Winter und Weihnachten, gefällt mir am besten. Das liegt wahrscheinlich an tollen Titeln wie 'Baby It's Cold Outside' oder 'We Need A Little Christmas'. <3 Es sind ruhig, aber auch schnelle Songs dabei und die Darsteller beweisen mal wieder wie viel Talent sie haben.


    Lieblingsmusikrichtung:
    So ziemlich alles außer HipHop. Obwohl mir sogar der Song 'Empire State of Mind' ans Herz gewachsen ist. (:

  • Na, dann will ich doch auch mal (:



    Lieblingsband oder Lieblingssänger/in:
    Ich pauschalisiere nicht gerne und deshalb habe ich auch nicht genau einen Lieblingsinterpreten, sondern sehr viele. Hier mal ne kleine Auswahl ^^
    -Nirvana
    -Babyshambles
    -The Libertines
    -Mumford and Sons
    -Pink Floyd
    -Johnossi
    -GorillaZ
    Und noch viele mehr, ne komplette Liste findet man auf meinem Last.fm-Profil


    -Seit wann seid ihr Fan?
    Ganz unterschiedlich. Ich bin ein sehr treuer Fan und wenn mir eine Band mal gefällt, dann höre ich sie in der Regel auch sehr lange und kaufe mir neue Alben, aber es kommen immer wieder neue hinzu. GorillaZ, Nirvana und Babyshambles höre ich sicher schon seit 2 Jahren oder deutlich länger (GorillaZ eigentlich seit sie bekannt sind), aber Mumford and Sons z.B. habe ich erst vor ein paar Wochen entdeckt. Bei Musik bin ich immer offen für neues und lege mich auch nicht auf ein bestimmtes Genre fest.



    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?

    MTV? ^^
    Vor allem die Bands, die ich schon länger höre (also alles über 2 Jahren) habe ich im Fernsehen entdeckt, alle anderen dann über Freunde, Marke "Hey, hör dir das Lied mal an, das ist toll" oder dann übers Internet, indem ich bei Last.fm einen Interpreten eingebe, der mir gefällt und mich dann durch ähnliche Musiker klicke. Dadurch habe ich schon viele neue Bands entdeckt.
    Übrigens höre ich auch sehr gerne Filmsoundtracks, die habe ich dann natürlich aus dem Film oder aus der entsprechenden CD davon.



    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr?
    Weil sie sich selbst in ihrer Musik ausleben und man ihnen den Spaß anmerkt, den sie beim spielen haben. Diese Bands schreiben ihre Songst fast ausschließlich selbst (bei ein paar weiß ich es nicht genau, aber ich schätze mal, es sind alle genannten) und deshalb kann man sich sicher sein, dass sie sich nicht am Erfolg orientieren, sondern auf ihre alten Fans vertrauen und machen, was ihnen gefällt.
    Außerdem gefällt mir die Musik von ihnen natürlich sehr gut, viele Bands haben Lieder für jede Stimmungslage, so dass man sie eigentlich IMMER hören kann, egal wie man gerade drauf ist.



    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live?
    Leider nur auf sehr wenigen, genau genommen auf 2
    Das erste war ein Konzert der Band "Panik", die damals als "Nevada Tan" bekannt war. In München haben sie damals das erste Konzert ihrer ersten Tour gegeben, insofern kann man mich als Fan der ersten Stunde bezeichnen und dementsprechend wenig Fans waren auch anwesend. War echt chillig im Backstage (Club) mit Autogrammstunde danach. Das Album war zu der Zeit auch noch nicht draußen, alles in allem war es echt ein tolles Konzert.


    Das zweite war Linkin Park, auch wieder in München. Wir wollten eigentlich nur außerhalb vom Konzertgelände picknicken und hören, was man eben zu hören bekommt (HIM war immerhin Vorband ^^), aber dann kam es doch anders und die Leute von der Getränkeversorgung haben noch Mitarbeiter gebraucht, also durften wir aufs Gelände und konnten der Show von unserem Verkaufsstand aus zusehen.


    Beide Bands waren live genial <3


    Lieblingslied: -Was fasziniert euch so an diesem Song?
    Hier gilt das selbe wie bei den Lieblingsbands, ich habe kein Lieblingslied, aber auch hier geb ich wieder ne kleine Auswahl ^^


    -Babyshambles ~ Carry on Up the Morning
    -The Libertines ~ Music when the Lights go out
    -Pete Doherty ~ Last of the English Roses
    -Nirvana ~ Plateau
    -Mumford and Sons ~ The Cave/Dust Bowl Dance/Little Lion Man
    -GorillaZ ~ On Melancholy Hill
    [wahrscheinlich hab ich jetzt eh wieder die Hälfte vergessen...]


    Diese Songs gefallen mir einfach, ich kann nicht genau sagen, wieso. Jeder ist etwas Besonderes und viele davon haben tolle Texte, die einen zum Nachdenken anregen, wobei ein guter Text bei mir aber keine Voraussetzung für ein gutes Lied ist. In ein paar davon musste ich mich erst ein bisschen hineinfinden, aber ich mag Lieder, die nicht sofort ins Ohr gehen und an denen man ein bisschen kauen muss, bis einem die Melodie ins Ohr geht.



    Lieblingsalbum: - Warum gerade dieses Album?

    Und wieder pauschalisiere ich nicht, sondern schreibe mehrere auf:


    GorillaZ ~ Plastic Beach (Das musste ich ca. drei mal durchhören, bis mir die Songe gefallen haben xD)
    Fleet Foxes ~ Fleet Foxes
    Pink Floyd ~ Wish you were here
    Mumford and Sons ~ Sigh No more


    Diese Alben enthalten wirklich nur Lieder, die mir gefallen, aber generell mag ich natürlich alle Alben meiner Lieblingsmusiker ^^


    Lieblingsmusikrichtung:
    Schwer zu sagen, ich höre Musik über ein sehr breites Spektrum, aber besonders stechen Indie, Alternative und Rock (Gerne auch in Verbindung) heraus, aber es ist auch viel Folk dabei, teilweise etwas Psychedelic und Grunge. Es gibt bis auf ein paar Ausnahmen keine Genres, die ich gar nicht höre und ich finde, dass es oft auch die Mischung aus verschiedenen Genres macht, deshalb höre ich auch viel Crossover. Was ich nicht so gerne mag sind Electro. Hip-Hop und Techno, aber in Verbindung mit anderen Genres können auch diese Musikrichtungen gut klingen, wie man an den GorillaZ sehen kann (:

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in:
    Da gibts ne Menge...würde aber sagen Rise Against


    -Seit wann seid ihr Fan? :
    Seit ca. 1-2 Jahren


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :
    Hab ich vergessen, glaube Freunde


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Mir gefällt die Musikrichtung, der Gesang bzw das 'Gebrülle' ist ziemlich cool und die Texte sind ansprechend


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Nope


    Lieblingslied:
    Ich würd sagen State of the Union


    -Was fasziniert euch so an diesem Song? :
    Der Song ist zwar kurz, aber ich mag den geilen harten Gitarrensound; das Lied reizt einfach extrem zum abrocken :P


    Lieblingsalbum:
    Keins


    Lieblingsmusikrichtung:
    Grundsätzlich höre ich alles, was mir gefällt. Und das kann aus vielen Genres kommen (außer Volksmusik, Schlager, Deutsch-Ghetto-Rap und Ohrenschmerz-Techno)
    Kommt halt auch auf Stimmungslage/Situation an.
    Ansonsten mag ich halt Metal/Nu-Metal, Alternative, Punk-Rock, Post-Hardcore, und wenns gut ist auch Hip-Hop oder Electro, bzw. mit anderen Genres vereint (Z.B. Electrocore oder eben Nu-Metal).

  • Lieblingsbands:
    All Time Low, Coldplay, Simple Plan, Boys Like Girls, Mayday Parade, Forever The Sickest Kids, Cobra Starship, uvm.
    Mehr auf: Last.fm


    Seit wann seid ihr Fan?
    Musik habe ich eigentlich schon immer gehört, aber intensiv hat es dann wohl erst im Sommer 2008 angefangen, als ich Coldplay zum ersten Mal hörte. Und ich liebte diese Band sofort. Zu dem Zeitpunkt kam gerade ihr Welthit-Album "Viva La Vida" heraus und ich hörte es - wie alle anderen Alben davor - rauf und runter. Durch den Alternative Rock stieß ich dann recht schnell auf Green Day und Simple Plan. Durch Coldplay habe ich also erst meine Liebe zur Musik entdeckt.


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band bzw. den Sänger geworden?
    Coldplay habe ich wirklich durch einen Zufall entdeckt. Wobei ich sicherlich auch ohne diesen Zufall irgendwann auf Coldplay gestoßen wäre, denn es ist einfach eine der erfolgreichsten Musikgruppen des vergangenen Jahrzehnts, da kommt man gar nicht rum, das eine oder andere Lied von ihnen nicht zu hören! Hab' dann einige Videos auf YouTube angeschaut und war dementsprechend begeistert. Später verhalf mir dann auch Last.fm zu neuen Bands, die einen ähnlichen Stil hatten.


    Warum mögt ihr diese Band bzw. den Sänger so sehr?
    Hmm, eine gute Frage. Coldplay beispielsweise strahlt eine so angenehme Atmosphäre aus, bspw. wenn man sauer ist, kommt man wieder ganz schnell runter. Neben einigen schnellen und popigen Liedern, gibt es dann auch wieder ganz langsame und traurige, da ist einfach für jeden was dabei.
    Und neben Coldplay mag ich dann noch natürlich eine ganze Palette an Powerpop-Bands, die einfach nur gute Laune verbreiten und solche hammer Stimmen und Texte haben. Die meisten Lieder sind einfach so awesome, dass ich ich sie mir in Dauerschleife anhören könnte.


    Wart ihr schon auf Konzerten?
    Ja, eigentlich schon, aber von bekannten Bands eigentlich nur einmal bei einem All Time Low-Konzert im September 2009. Die anderen "Konzerte" waren dann eher lokale Bands, die nur hier bekannt sind.
    Letztes Jahr wäre ich beinahe nochmal zu 'nem All Time Low-Konzert gegangen, hab's dann aber leider nicht mehr geschafft. Coldplay war zuletzt 2008 hier und da kannte ich sie noch nicht bzw. waren natürlich alle Tickets schon vergriffen.


    Lieblingslieder:
    Coldplay - Viva La Vida, Clocks, The Hardest Part, The Scientist, Violet Hill, In My Place, Yellow
    All Time Low - Therapy, Hello Brooklyn, Too Much, Dear Maria Count Me In, Weightless, Shameless
    Simple Plan - Welcome To My Life, Save You, Your Love Is A Lie, Time To Say Goodbye


    Das sind jetzt nur Beispiele, ich mag noch viele weitere Lieder von anderen Bands, aber es wäre jetzt zu viel, alle aufzuzählen, lol. Die meisten Lieder sind einfach wunderschön zum Anhören und man kriegt einfach nicht genug davon. Viele Lieder beinhalten auch eine Botschaft oder regen zum Nachdenken an.


    Lieblingsalbum:
    Coldplay - X&Y
    Green Day - American Idiot
    We The Kings - We The Kings


    Hier wieder nur einige Auszüge. Sind einfach wunderschöne Alben, die ewig in Erinnerung bleiben. "American Idiot" war wohl der größte Erfolg von Green Day, wenn man sieht, dass sie mit ihrem nachfolgenden Album nicht mehr ganz anschließen konnten. Allgemein sind die Alben einfach perfekt, weil mir beinahe jedes Lied von ihnen gefällt.


    Lieblingsmusikrichtung:
    Alternative Rock, Pop, Powerpop, Pop-Punk, Rock, Hip-Hop, Electro

  • Na gut, aktualisieren wir mal hier... Wenn irgendjemand mit meinem Geschmack auch nur am Rande was anfangen kann, bitte melden, damit ich mich nicht mehr so einsam fühle. ;( jk


    Machen wir das Ganze einfach mal in Farben.


    Lieblingsband oder Lieblingssänger/in:
    So einige, aber es überragen diese 3:
    Blind Guardian,
    Subway to Sally und
    Dark Tranquillity.


    -Seit wann seid ihr Fan?
    Blind Guardian: Das müsste jetzt etwas über einem Jahr sein. Und trotzdem bin ich mit sage und schreibe einem Drittel ihrer Songs immer noch nicht 100% vertraut... Kann man die sich überhaupt tothören, ist das physikalisch möglich? ;D
    Subway to Sally: Immer wieder mal am Rande gehört seit keine Ahnung mehr, offiziell Fan seit so anderthalb Jahren glaub ich.
    Dark Tranquillity: Knappes Jahr so im Dreh.


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?
    Blind Guardian: Empfehlung + random YouTube. Hab mir Sacred (Vorversion von Sacred Worlds) reingezogen und meine Fresse, geiler Scheiß (vor allem geile Stimme), und da war's passiert.
    Subway to Sally: Immer wieder Hinweise, Empfehlungen, whatever, irgendwann hab ich mir schon fast aus Langeweile mal ein komplettes Album gegeben und jo, da sind wir nun...
    Dark Tranquillity: War lustig. Wollte mich informieren, was dieses "Melodic Death Metal" (eine echt komische Schublade allein vom Namen her schon...der ist so schwachsinnig), das mir zu jener Zeit öfter begegnet ist, genau sein soll, und da stößt man dann zwangsläufig auf die Szene von Göteborg und speziell auf DT. Man kann sagen, die haben mir überhaupt den sogenannten extremen Metal schmackhaft gemacht, wenn ich sie selbst auch nicht wirklich "extrem" finde...


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr?
    Blind Guardian: Wie schon gesagt Frontmann Hansi Kürsch, er ist ein "Gott". ;D Aber nicht nur das, sondern auch noch perfekte Musik dazu, seien es jetzt typische Speed-Metal-Nummern, wunderschöne Folk-Balladen oder auch solche epischen "Metal-Opern". Schwer in Worten zu beschreiben, muss man einfach hören um's kennen zu lernen.
    Subway to Sally: Perfekte Texte, perfekte Musik dazu. (Oder anders: große Klappe und viel dahinter, lal.) Könnt mir sagen was Ihr wollt, es gibt imho keine bessere deutschsprachige Band - nur viele, die bekannter sind.
    Dark Tranquillity: Auch unübertreffliche Texte (wär ja 'ne Schande sonst bei so einem poetischen Bandnamen ;D), geile bis geniale Musik dazu, nette Leute und was weiß ich. Es ist nicht einach nur Death Metal, es ist hingebungsvolle Kunst.


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live?
    Blind Guardian: Ne, leider noch nicht persönlich live gesehen, nur in Videos. Ich würd sagen, sie spielen super (und haben nicht unwesentliche Fans, die müssen schließlich den vielbenutzten Chor beisteuern ;D), aber 'ne herausragende Bühnenshow existiert nicht wirklich.
    Subway to Sally: Jo, zweimal, einmal Akustiktour und einmal regulär Rock. Wem Rammstein zu teuer ist, der soll zu Subway kommen, kriegt er 'ne äquivalente Show für ein Viertel des Geldes maximal. ;D Ansonsten spielen die aber auch einfach geil, meistens find ich die Live-Interpretationen sogar besser als die Studio-Originale.
    Dark Tranquillity: Ne, auch noch nicht. Einen Biss in den Arsch wert ist's, letztes Jahr nicht hingegangen zu sein - man wird sie nicht alle Tage mit Insomnium an einem Abend sehen können, muh. Najo, ansonsten halt Videos und meine Meinung dazu: Nix gegen den Sänger, der ist cool, aber bei den ganz alten Liedern versagt er stimmlich heutzutage auf allen Linien. :( Da ist's schon gerechtfertigt, dass vorrangig das neuere Material gespielt wird, das kann er auch auf der Bühne noch...


    Lieblingslied:
    -Was fasziniert euch so an diesem Song?
    Blind Guardian: And Then There Was Silence. Das 14-minütige Opus zur Troja-Sage halt, ich würd sagen besser als der Brad-Pitt-Film. ;D Man sagt, wenn der alte Beethoven Stromgitarrist gewesen wär, wär das hier vielleicht seine 10. Symphonie geworden. ;D
    Andere Songs, die ich auch herausragend finde: The Bard's Song, Wheel of Time, Imaginations from the Other Side, And the Story Ends, Mordred's Song, Sacred Worlds, Punishment Divine, The Eldar, Born in a Mourning Hall, ...

    Subway to Sally: Ach hör mir auf, so diesen genau einen Lieblingssong hab ich hier gar nicht wirklich... Da sind's echt nur mehrere, die sich wenig nehmen und die da in etwa wären: Die Rose im Wasser, Schneekönigin, 2000 Meilen unterm Meer, Kleid aus Rosen (akustisch), Seemannslied, Mephisto, Unterm Galgen, Knochenschiff, Veitstanz, Krähenkönig, Die Schlacht, Henkersbraut, ...
    Dark Tranquillity: Punish My Heaven. Das ist historisch betrachtet überhaupt das typische Lied dieser ganzen Musikbewegung, die da von Göteborg irgendwann mal ausging, und nebenbei eben einfach auch die Hymne, die eigentlich alles hat, was die Band ausmacht (außer Keyboard-Spezialeffekten vielleicht...): bezaubernde Melodien, kompromisslose Aggression, schwere Melancholie und einen Text, der um die 1000 Geschichten erzählt.
    Andere Lieder, die ich auch gern noch besonders hervorheben würde: Lethe, Iridium, Inside the Particle Storm, The Endless Feed, Freecard, At Loss for Words, ...


    Lieblingsalbum:
    - Warum gerade dieses Album?
    Blind Guardian: Imaginations from the Other Side. Ich hör jedes einzelne Album sehr gerne und obwohl ich gerade bei diesem was zu meckern hab (etwa hätt ich mir mehr Klargesang in den Refrains gewünscht *hust*), stimmt da ja irgendwie doch alles. Da geht einfach so irgendwie Zauberei mit vom ersten bis letzten Track, und noch dazu gefällt mir die "experimentelle" Art der Texte, soll heißen, dass sich in den meisten Songs nicht nur auf ein Thema beschränkt wurde, sondern verschiedene vermischt wurden, um was Eigenes daraus zu schaffen. Ein wunderbares Beispiel dafür ist sicher genau der Opener und Titeltrack...
    Subway to Sally: Hier krieg ich's auch nicht gebacken, mich für eins zu entscheiden. Potenziell find ich von Bannkreis, Hochzeit, Herzblut und Engelskrieger jede Woche ein anderes besser als die andern... Aber die vier stehen imho ein bisschen über dem Rest, der aber auch gut anzuhören ist.
    Dark Tranquillity: The Gallery. Auch hier mag ich alle, aber das ist halt das Prunkstück imho. Ich hab keine Ahnung, was die gesoffen haben, um im Alter von Anfang 20 so eine Platte zu produzieren, aber es muss ein gutes Gesöff gewesen sein. Das hat eben nicht nur mit Punish My Heaven und Lethe diese zwei (sozusagen) Überflieger-Songs, sondern neben denen auch noch jede Menge anderes Zeug, bei dem so Spinnern wie mir das Herz aufgeht. ;D Wirklich genauso malerisch wie der Titel verspricht, da gehen einem tausend Bilder (und Worte *hust*) durchn Schädel. ;D
    Erwähnenswert auch noch, dass Imaginations und Gallery beide aus dem Jahre 1995 sind. Wie gern hätte ich dieses Jahr wirklich mit dieser Musik erlebt... Wird es jemals wieder ein gleichwertiges Jahr geben? :(


    Lieblingsmusikrichtung:
    (Ha, ohne Farbe!) Hab ich nicht, Schubladen sind doof. Aber wenn's denn sein muss, so kommen die Bands, die ich im Alltag hauptsächlich höre, vorrangig aus unterschiedlichen Bereichen des Metals (Power/Symphonic, Thrash/(Melo-)Death, Progressive, ... Metal ist ja quasi 'ne Welt in der Welt des Rocks, die wiederum auch 'ne Welt in unserer Welt ist) und aus dem für Deutschland typischen Folk Rock bzw. reinen Folk (medial gern als "Mittelaltermusik" bezeichnet, aber allgemein eher nicht wirklich zutreffend...), so sagt's mir zumindest meine Statistik. Ansonsten hör ich - das ist darauf nicht zu sehen - auch gern irgendwelche Soundtracks aus Spielen, Filmen usw. und selbst klassische Musik find ich teils auch wunderbar anzuhören, das ist kein Witz. ;D (Na ja, man muss aber auch sagen: Ohne Beethoven, Mozart & Friends würd's das andere Zeug, was ich heute genieße, ja gar nicht geben. Die würden das selbst spielen, wenn sie noch am Leben wären! ;D   ;D ;D)
    Ganz allgemein gesagt bevorzuge ich einfach Sachen, die mit Herzblut produziert worden sind anstatt irgendwie lieblos zusammengeklatscht, perfekt vermarktet und damit für alle Schafe zugänglich, damit's in der Kasse klingelt wie sonst nirgendwo.

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in
    Hab' ich viele, aber vorallem Pendulum, The Qemist, The Prodigy und Linkin Park
    Seit wann seid ihr Fan?
    Öhm seit ein paar Jahren (Linkin Park), seit 2 Jahren (The Prodigy, Pendulum) und seit 3 Monaten (The Qemist)
    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?
    Bei Linkin Park über Freunde, The Prodigy 2009 wegen Werbung bei MTV, Pendulum über den Voodoo People Remix und The Qemist über ein Drum 'n Bass Tanzvideo
    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr?
    Weil mir die Musik gefällt? oO
    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live?
    Bisher leider nicht, ist immer irgendetwas dazwischen gekommen...
    Lieblingslied
    Von Linkin Park - One Step Closer, bei Pendulum - Hold your Color, Invaders must Die von The Prodigy, Dem Na Like Me von The Quemist. Bei Nr. 1, 3, 4 weil sie einfach sehr treibend sind und Nr. 2 weil sie so schön ruhig ist.
    Lieblingsalben
    In Silico von Pendulum, hat seine stürmischen Passagen, aber auch die Ruhe vor dem Sturm.
    Invaders must Die von The Prodigy, immer schön treibend.
    Minutes to Midnight von Linkin Park, ein Album zum chillen.
    Join The Q. von The Qemist, hat die bisher besten Lieder der Band hervor gebracht.
    Lieblingsmusikrichtung
    Drum 'n Bass, höre aber auch gerne Metall, House, Electro, Hip Hop, Pop und auch Rock.

  • Jup, dann will ich auch mal. :)


    ---


    Lieblingsband oder Lieblingssänger/in? - Wie unschwer zu erkennen ist, bin ich ein riesiger New Order-Fan. New Order ist eine Band aus England. ;)


    Seit wann seid ihr Fan? - Seit November 2010, als ich zum ersten Mal das 'Substance'-Album meiner Eltern hörte.


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? - Uh. Naja, meine favorisierte Musikrichtung ist nuneinmal New Wave - also Musik aus den 80ern, meist elektronisch geprägt - und so gab mir mein Vater eines Tages dieses herrliche Album, und ich war von der ersten Sekunde an begeistert. Wirklich.


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? - Weil sie so episch geile Musik machen halt ... ihre Lieder sind göttlich, sowohl die eher gitarrenlastigen, als auch die elektronischen Songs.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? - Nein. New Order löste sich 2007 auf D:


    Lieblingslied - Das wechselt, aber im Moment ist es Mesh [Bzw. Cries and Whispers, so heißt das Lied eigentlich] von New Order.


    Was fasziniert euch so an diesem Song? - Der sinnlose, aber episch geheimnisvolle und geniale Text - und die Musik, die sehr unaufdringlich, aber nichtdestotrotz nicht unwichtig ist.


    Lieblingsalbum - New Order - Substance 1987


    Warum gerade dieses Album? - Wie gesagt - weil die Lieder dieses Albums einfach so genial sind ...


    ---


    Bissel kurz geworden imo, aber wayne.


    ~Cyg

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in? So, Lieblingsband, nja eher Lieblingsrapper - Favorite der Boss im Pott x)


    Seit wann seid ihr Fan? Seid 3 - 4 Monaten ist er für mich der absolute Held im Game.


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?: Vorher hörte ich nur Casper, dann hab ich mir die Cas/Fav featerings angehört und fand Favs Parts eindeutig besser und hörte mir mehr von ihm an :D


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? Er ist ein talentierter Rapper, guter Flow, geile Lines, die Rhymes passen auch - kurz er ist der Spitter
    Seine Tracks sind recht Makaber und seine Disstracks zerstörend, er ist aufjedenfall sogut wie Savas. Sein Image, der Kaputte DrogenJunk find ich auch einfach gut
    weil es doch irgendwie zu mir past.


    Lieblingslied: Im moment Die Wahrheit - Disstrack gegen PA Sports, muss aber hinzugefügt werden es war nur Promobeef,
    also kein echter Beef zwishen PA und Fav.


    Was fasziniert euch so an diesem Song? Verdammt geile Rhymes, aufjeden fall besser als der 8 Minütige Track von PA (Die Wiederbelebung)


    Lieblingsalbum: Rappen kann tötlich sein und Anarcho ich kann mich zwishen den beiden nicht entsheiden tut mir Leid x)


    Warum gerade dieses Album? Rappen kann tötlich sein - Gutes Featering Album mit Jason, die beiden Rappen einfach verdammt Epic.
    Anarcho: Weil alle Lieder auf Anarcho einfach genial sind x)


    Lieblingsmusikrichtung: Hip Hop/ Deutshrap


    Hörts euch an ;)


    Memo_Narcissistic <3

    Break yourself from old ties that hold you down
    You inspire me, you inspire me
    i don`t mind wasting time with you.


    PERZOS!

  • War ja klar, dass ich das jetzt mach, obwohl sich das eh schon jeder denken kann (:  
    Aber ich brauch grad Freizeitgestaltung...Außerdem macht mir sowas Spaß. ABER EGAL.


    Lieblingsband oder Lieblingssänger/in:


    -Seit wann seid ihr Fan? :
    Seit November 2009 ca C:


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :
    Alsooo.
    Wir ham in der Schule über die Band gelernt. Anfang 7.Klasse. Zuerst konnt ich sie nie auseinander halten. Also wer jetzt wer ist. Wir hörten ein Lied (She Loves You) und ich dachte mir "Najaaa....Geht so...".
    Dann begannen wir in Wahlpflichfach Englisch ein Referat über die zu machen. So ein richtig, richtig fettes. Mit allem drum und drann. Neben dem Arbeiten mit dem Computer und den Infos rausfinden und alles, durften wir daneben Musik hören. Natürlich hörten die Meisten damals Beatles, damit wir überhaupt wissen, wie die Band über die wir so ein großes Referat machen überhaupt klingt. Naja und dann fand ich mir nach der Zeit immer mal ein paar mehr Lieder raus, die mir gefielen. Als das Referat zu Ende war, hatte mich das Thema Beatles aber noch lange nicht losgelassen...Iwie war ich dann schon so gefesselt, ich mochte die Lieder so und darum hab ich mir zuhause einfach so privat Infos rausgesucht, Lieder gehört, Bilder geguggt...Und dann stieß ich mithilfe von dem User Liam zu den Film "A Hard Days Night"; hab ihn mir angeguggt und mich entgültig verliebt. So'n richtiger breakthrough :'D



    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Hach, das werd ich auch oft gefragt.
    Zum Ersten, weil ich sowieso eher auf ältere Dinge stehe. Das war schon immer so, egal ob Geschichten, TV-Sendungen,Leben,...Natürlich dann auch bei der Musik.
    Zum Zweiten weil ich ihre Lieder wirklich klasse finde. Sie haben soooviele verschiedene Richtungen gehabt. Sanfte Balladen (Wie etwa Black Bird), Rock (Revolution), Pop sowieso (Sgt. Pepper (: ) und noch unendlich mehr, wo ich aber nicht weiß wie man sie nennt. xD'
    Weil ich weiß, dass sie die Musik wirklich selber gemacht haben. Sie haben selber gesungen, mit ihren echten Stimmen, sie haben die Technologie nicht irgendwie ausgenutzt beim Gesang um es besser klingen zu lassen (Wie denn auch, war vor 50Jahren auch noch nicht so möglich wie heute).
    Zum Dritten weil ich die vier Burschen so liebe ;_; Ich könnte sie jedesmal fast aufessen und zum Schreien anfangen, wenn ich mir mal mehrere Bilder von ihnen hintereinander anschaue 8D Viel zu süß für diese Welt.


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Wie denn bitte...Ich WÜRDE gerne, aber das ist ja jetzt wohl nicht mehr möglich :'D


    Lieblingslied:
    Uff...Eigentlich hab ich da viiiiiiiiiele Lieblingslieder. Aber um mal eines zu nennen...
    Your Mother Should Know
    -Was fasziniert euch so an diesem Song? :
    Ich weiß es nicht.
    Es zieht mich magisch in seinen Bann, obwohl ich nicht wirklich weiß wieso.
    Der Text ist immer der Selbe und total einfach. (Und in meinem Fall ist er sogar die Wahrheit :D)
    Ich glaube, es ist die Melodie, die Musik einfach, die mich so fasziniert. Ich liebe Klavier in Liedern und wah...Diese Melodie und so. Es regt einem zum Bewegen an, zumindest mich. Wenn ich mir das Video dann auch noch anschaue, dann ist der Effekt sogar stärker :'D Einfach ein Gute-Laune-Mach-Lied. <3


    Lieblingsalbum:
    Im Moment isses Help!
    - Warum gerade dieses Album?
    Weil da NUR Lieder sind, die ich alle absolut anliebe und ich 99% bereits mitsingen kann (und es meistens auch tuh xD).
    Und weil ich den Film dazu angöttere.


    Lieblingsmusikrichtung:
    Rock, Pop, Twist, Balladen,...
    Iwie mag ich alles bis auf Rap und Heavy Metal C:

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in:
    Also ich habe viele Lieblingsbands ..hm aber meine 2 absoluten favoriten sind:
    Framing Hanley
    Rookie of the Year


    Seit wann seid ihr Fan ?
    Uh noch nicht solange eig, ich denke ca. 6-7Monate? Hab sie leider erst so spät "gefunden" ^_^  
    Seit ca. 1 Jahr


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden ?
    Alsoo, ja ich weiß eig gar nicht mehr so genau... Ich denke so wie auf viele andere auch, irgendwo im Youtube gefunden xD Da werde ich echt oft auf sehr gute Bands aufmerksam^^
    Der erste Song von Framing Hanley den ich kannte war ,,Hear me now,, normal und akustisch :love: echt toll! ^^ danach hab ich mir ein paar andere Songs runtergeladen und mittlerweile habe ich beide ihrer Album :thumbsup:

    YOUTUBE xDD Da hörte ich ,,Having to let go,, bei einem Video und ich war sofort verliebt in den Song ^^ Das schlimme ist, es war die Acoustic-Version und die kann man nirgends runterladen ;( .. deswegen hab ich selbst jz nur dir normale (die auch toll ist aber eben nicht sooo supii)


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr ?
    Ihre Songs haben echt einen tollen Sound und eine gute Message. Irgendwie schaffen sie es dass fast jeder Song so richtig unter die Haut geht. Und bei manchen Songs bekomm ich Gänsehaut weil sie so schön einfach sind. Die Band ist sehr vielfältig, manchmal richtig guter Punk/Rock und dann auch wunderschöne ruhige Songs wie ,,Alone in this Bed,, --> Oh Gott dieser Song geht wirklich unter die Haut!! Kenneth Nixon hat einfach eine unglaublich vielseitige Stimme und das zeigt er auch in seinen Songs! ... Framing Hanley schafft es wirklich Songs zu kreieren die man jedes mal aufs neue in Vollen Zügen genießt ^_^  

    Rookie of the Year sind irgendwie gewöhnungsbedürftig. Die Musik ist eher ruhig und akustisch. Ich muss ganz ehrlich gestehen , ich hab keine Ahnung warum ich diese Band so liebe! xD Die Songs haben einfach etwas an sich das mir gefällt ^^ Die Melodien sind einfach traumhaft .. Balsam für die Seele xD
    Ich denke man muss ihnen Zeit geben bis man sich an den Sound gewöhnt und DANN ... mag man sie einfach xD


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live ?
    Ja! Meine Schwester und ich sind extra auf das Good Charlotte Konzert gegangen nur damit wir Framing Hanley als Vorband sehen! xD
    Und das war es sowas von Wert! :thumbsup: ... Wenn ich jz daran denke werde ich noch ganz euphorisch xD Es war unglaublich, Nixon's Stimme ist Live mind. genauso gut!
    BIn damals als einzige mit einen Framing Hanley Shirt in einer Halle voller Good Charlotte Fans gestanden xD - Und ich war so stolz drauf xD

    Nö, die werd ich höchstens mal sehen falls ich nach Amerika fliege ^^ Sind leider noch sehr unbekannt.


    Lieblingslied:
    Was fasziniert euch so an diesem Song ?
    Weight of the World .... Immer wenn ich diesen Song höre bekomm ich eine Gänsehaut! Es geht komplett durch die Haut, Herz, Seele, Knochen und weiß ich wodurch noch alles ^^  
    Auch der Text ist einfach wundervoll mit sehr viel Message darin. Und jedes mal auf neue denk ich mir; Der schönste Song überhaupt ^^ ...
    :love:


    Having to let go ... irgendwie sehr melancholisch aber ich mag es ^^ Es hat so etwas identisches, nicht künstlich dramatisiert. Ist ein langer Song, könnte von mir aus auch noch noch länger sein, ich würd ihm trotzdem immer bis zum Ende hören xD Der Text hat was, ich kann nicht genau beschreiben was, aber der hat einfach sowas an sich .. sowas poetisches ( vl sehr ich das nur so ) !


    Lieblingsalbum:
    Warum gerade dieses Album ?
    ich kann mich wirklich nicht entscheiden, es gibt bis jz 2 Alben ,, The Moment,, und ,, A Promise to Burn,, und Beide sind einfach ertklassig! Einfach brillant.


    ,, The Goodnight Moon,, darauf sind die meisten Songs die zu meinen Favoriten zählen ^^ Allgemein eher ein melancholisch Album aber es wirkt nicht depressiv oder so xD
    Einfach gut eben mit tollen Liedern!



    Lieblingsmusikrichtung ?
    Punk/Rock, Pop/Rock ... Acoustic



    LG
    Vicky :pika:

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: ASP


    -Seit wann seid ihr Fan? : 2000


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :
    Da mir die Musikrichtung schon sofort gefallen hat (trotz meines damals relativ jungen Alters), war es nur ein kleiner Schritt zu dieser damals neu gegründeten Band. Jedoch direkt war es mein großer Bruder der mich auf ASP brachte


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Da die Band mit Mastermind Asp einfallsreiche Texte und gute Musik vereinen.

    Die Texte reichen von gesellschaftskritisch bis hin zu Offährte des menschlichen Handels und sein.
    Dazu gehört z.B: Liebe, Hass, Gewalt und andere Handlungen.
    Das gesamt Werk ASP gefällt mir einfach,
    sogar melodische Klänge bietet die Band ein für eher ruhigere Abende zum Gedanken aus klingen lassen.

    Ich muss sagen das ich selten auch von einer Band so eine Fan nähe gesehen hab,
    durch z.B Foren beantwortet Frontmann Asp auch Fragen von Fans.

    Dazu kommt, dass die Band meist nach einem Konzert am Merch.-Shop steht und für Autogramme und Allerlei zur Verfügung steht



    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    ASP ist live noch um einiges besser als auf CD!
    Meiner Meinung ist diese Band für die Bühne gemacht,
    mir gefällt die Atmosphäre, der Umgang zwischen Band und Fans bei einem Konzert, die Besucher beim Konzert,... einfach alles.
    Es ist wie eine Symphonie der Gefühle, die Klänge der Band gepaart mit der Euphorie der Menschen darum.

    Einfach ein Meisterwerk!
    ...Ach ja, ich durfte schon öfters in den Genuss kommen diese großartige Band live zu sehen.


    Lieblingslied: Die kleine Ballade vom Schwarzen Schmetterling


    -Was fasziniert euch so an diesem Song? :
    Es war mein erstes Lied das ich von dieser Band hören durfte und es Verbindet das Markenzeichen der Band und meine ersten Schritte zu dieser. Außerdem ist das ein schönes Lied mit einem faszinierenden Text der einen zum Nachdenken anregt.


    Lieblingsalbum: Wer Sonst?


    - Warum gerade dieses Album?
    Da mich der Header-Song in diesem Album mit Text und Klang mich so überzeugt hat,
    dass ich mich gleich darin verliebt habe. Trotz da es ein “Neues Stück“ ist.


    Lieblingsmusikrichtung: Durch ASP natürlich Gothic Novel, aber höre Rock, Metal und Folk so im allgemeinen.



    ...in dem Sinne, nachtaktive Grüße

  • Lieblingsband?
    SCORPIONS!!!
    Seit wann seit ihr Fan?
    Sommer 2010
    Wie seid ihr aufmerksam auf die Band geworden?
    Son Typ aus meiner Klasse hatte mal auf ner Klassenparty die Sting In The tail CD dabei. Tja , so was nennt man wohl Liebe auf den ersten Blick/Stich.
    Was gefällt euch an dieser Band?
    Der Sound, die Texte, einfach alles. Es ist für jeden Musikgeschmack was dabei, sogar für meinen Vater, der fast nur Klassik hört! Außerdem sind sie live IRRE!!! Sie sind live sogar besser als auf den Studioaufnahmen. Außerdem ist es eine komplett skandalfreie Band. Des weiteren haben sie mit Rudolf Schenker und Matthias Jabs eines der besten Gitarrenduos überhaupt, wenn nicht das beste! Klaus meines Stimme ist auch super und auch mit seinen mitlerweile 62 jahren kommt er immer noch sehr gut mit der Stimme hoch.
    Wart ihr schon auf Konzerten? Wie gefällt euch die Band live?
    ja ich war letztes Jahr in Dortmund, tja was soll ich sagen, der beste Tag meines Lebens bis jetzt! Sie sind wie oben schon erwähnt live sogar noch besser als auf den Studioaufnahmen (World Wide live ist das am 2.meisten verkaufte Livealbum überhaupt!!) und selbst jetzt wo sie allmählich etwas in die Jahre gekommen sind rocken sie immer noch voll ab! Gehe dieses Jahr wieder auf ein Konzert (mein Weihnachtsgeschenk) freue mich schon total! Naja schade, dass sie sich nach der tour auflösen ;( ;( ;(  
    Lieblingslied
    ZU VIELE! Meine Best of Scorpions Playlist hat mittlerweile über 80 Lieder. Aber bei meinem iTunes sind die am meisten gespielten Lieder Sting In The tail und Dynamite (World Wide Live Fassung).
    Was fasziniert dich an den Songs?
    Bei Dynamite mag ich einfach die geballte Power des Songs!
    Lieblingsalbum?
    Wieder zu viele, weil einfach jedes Album ein Meisterwerk ist! Aber besonders herausstechen tut meiner meinung nach WORLD WIDE LIVE!!!
    Warum gerade dieses Album?
    Irgendeines muss es ja sein! Nein, war n scherz! Ich mag einfach die scorpions live und die CD schafft es auch die live Atmosphäre richtig gut rüberzubringen, wenn man die augen zu macht, kommt man sich fast so vor, als wäre man wirklich dort. Des besteht das Album mit ausnahme von Still loving You und Holiday nur aus den harten stücken der Band. und auch hier ist es die geballte Power die mich fasziniert.
    Lieblingsmusikrichtung
    Hardrock!!!

  • Lieblingsband:
    Evanescence
    Seit wann seit ihr fan:
    Noch nicht so lang, etwa ein jahr
    Wie seit ihr auf die band aufmersam geworden:
    Meine schwester hat mir mal ein lied auf ihrem handy gezeigt, und als ich im internet zufällig auf bring me to life (so heißt es :D ) gestoßen bin, hab ich es wieder erkannt. ich hab es einfach mal gehört und fand es so toll das ich es mir gedownloadet hab. dann hab ich mir noch mehr lieder angehört, und wurde zum evanescence-fan und hab ihrer alben gekauft^^
    Was gefällt euch an der band:
    Mir gefällt einfach alles an der band. Aber ganz besonders, mag ich die melodien der songs und das rockige an ihnen^^Ich finde amys stimme passt total gut zur band und der musikrichtung.
    Wart ihr schon auf konzerten:
    Nein, leider noch nicht. ich bin erst seit einem jahr fan und in der zeit wahren sie leider nicht in deutschland, und auch nicht in der nähe... :(  
    Lieblingssong:
    Mein lieblingsong ist tourniquet^^
    Was fanzieniert euch so an dem song:
    Ich weiß nicht wieso, und kann dafür auch gar keine richtige begrümdung finden^^"
    mir gefällt der song einfach^^ Wahrscheinlich gefällt er mir weil er einerseits gefühlvoll als auch rockig ist und mir generell die musikrichtung gefällt :D  
    Euer lieblings album:
    ich denke mein lieblingsalbum ist Fallen, obwohl die anderen auch gut sind :D  
    Warum gerade dieses Album:
    Weil meine lieblingssongs alle da drin sind!!^^ natürlich höre ich auch songs aus den anderen alben, zum beispiel aus,,the open door"
    und ich kann auch nicht so richtig beschreiben wieso^^
    Musikrichtung:
    Metal, Rock


    Lg, Akemi :D