Wettbewerb Nr. 03: Wettbewerbsbeschreibung



  • Hallo und herzlich Willkommen zum 3. Wettbewerb in diesem Jahr.


    Auch dieses Mal gibt es wieder ein besonderes Thema, doch zunächst möchten wir euch auf die allgemeinen Regeln der Fanstory-Wettbewerbe hinweisen. So ist es zum Beispiel untersagt eure Texte schon vor Ende der Votes zu veröffentlichen, oder gar Sympathievotes zu verteilen. Haltet euch stets an die unten aufgelisteten Regeln. Diese ändern sich zwar von Wettbewerb zu Wettbewerb, da sie themenabhängig sind, doch solltet ihr stets beachten, dass keinesfalls Texte verfasst werden sollten, die viel Gewalt beschreiben, sehr blutig sind, oder nicht jugendfrei gestaltet wurden. Da Bisafans ein Forum für Kinder und Jugendliche ist, bitten wir euch um Verständnis. Sollte es zu Fragen kommen, lest euch bitte folgendes Topic durch:


    Regeln, Information und Punkteliste der Saison '11


    In diesem Topic haben wir versucht so viele Fragen wie nur möglich zu beantworten, um euch die Anmeldung und den Ablauf der Wettbewerbe zu erleichtern. Außerdem könnt ihr dort einsehen, welche User sich bisher am besten geschlagen haben und vielleicht auch noch wertvolle Tipps für eure Abgabe einholen.


    Das Thema dieses Wettbewerbes lautet Wettbewerbsbeschreibung.
    Es geht darum, dass ihr einen Pokémonwettbewerb schildert. Wie ihr sicherlich wisst, geht es dabei darum, dass zwei Pokémon mit möglichst elegant aussehenden Attacken bei der Jury Eindruck schinden. Eure Aufgabe ist es, dass dies so gut wie möglich rüberkommt. Die maximale Wortzahl beträgt 1500 Wörter.


    Nochmal in Kürze:
    Schreibt eine Wettbewerbsbeschreibung mit höchstens 1500 Wörtern!


    Anders als im letzten Jahr, müsst ihr euch in diesem Topic nicht mehr anmelden, sondern einfach eure Abgabe per PN an mich, [color=#09900]Scissorhand[/color], bis zum 12. 02. 11, 23:59 schicken. Dieses Topic steht künftig also nur noch für Fragen und Anmerkungen bereit, nicht aber für Anmeldungen.


    Solltet ihr trotzdem noch Fragen haben, die das Topic oder dieser Startpost nicht erklären kann, so könnt ihr eure Frage gerne in dieses Topic posten. Wir versuchen dir dann so schnell wie möglich zu helfen. Wir bitten euch die Beantwortung aller Fragen dem Fanstory-Komitee zu überlassen, um falsche Aussagen, oder Verwirrung zu vermeiden.

  • Öhm ich hätte da mal ne Frage:
    Und zwar müssen wir jede Runde beschreiben oder nur die Runden in denen die Hauptfigur mitmacht?
    Könnten wir auch nur das Finale eines Wettbewerbes mit einer kurzen Anmerkung zum Rest des Wettbewerbs machen und dann halt die Finalrunde beschreiben?


    mfg
    ~Akari~

  • Sollen wir dabei rein auf die Pokémon eingehen oder können wir auch Trainer, Moderator und Publikum mit einbeziehen?
    Und ist es erlaubt, wenn wir mit der Wettbewerbshalle uns ein paar Freiheiten erlauben. Also die Pokémon zum Beispilel auf einer Wiese in der Halle kämpfen lassen oder auf einem Eisfeld, Im Wasser oder oder oder`?

  • Euch ist alles freigestellt, solange es eine Beschreibung eines Wettbewerbes a lá Anime enthält.
    Gefühle der Trainer, Attacken der Pokémon und auch die Schreie der Zuschauer unterstützen das ganze natürlich und sind dementsprechend erlaubt ;)

  • Entscheide selbst, ob du das machen willst oder nicht - Verkleidungen kommen aber auch manchmal im Anime vor und Tanzen tun die Pokés auch ab und zu).
    Hauptsache, ihr beschreibt einen Pokémonwettbewerb und verbraucht nicht mehr als 1500 Wörter. Ob ihr mehrere Runden beschreibt, auf die Trainer eingeht, etc. - alles euch überlassen.

  • Noch eine Frage: Heißt das, dass wir die Form des Wettbewerbes dem der Folgen des Anime Soulsilver&Herartgold an passen müssen oder können wir auch die Wettbewrebsform von Smaragd, Rubin und Saphir wählen?

    Ab heut
    nur noch die wichtigen Dinge
    Ab heut
    nur noch die wichtigen Dinge
    Ab heut
    nur noch die wichtigen Dinge
    Ab heut
    nur noch leichtes Gepäck

  • Jetzt bin ich etwas verwirrt. Im Anime werden die Finalrunden aber auch via Kämpfe mit Punkten ausgetragen, in denen letzten Endes auch ein KO einen Sieger erzeugen kann.
    Sicher gibt es auch ohne KO eben nach "Wer hat mehr punkte" einen Gewinner, weil es eben nicht nur um die Stärke, sondern auch um das Aussehen und die Choreographie der Attacken geht, aber trotzdem hat auch der Verloren, dessen Pokémon KO geht.

  • Worin liegt das Problem? Auch, wie du den Sieger bestimmst, ob durch KO oder Punkte, ist vollkommen egal. Wichtig ist eben nur, dass es nicht ein gewöhnlicher Kampf ist - sondern auch die Schönheit und Choreographie gezeigt werden. Oder überhaupt auch die erste Runde mit den Vorstellungen beschrieben wird. ^^

  • Danke, ich fand die formulierung mit "kein Kampf" etwas missverständlich. Mit "kein gewöhnlicher Kampf" ist es schon viel klarer.
    - sorry, my fault .__. ~ Cynda
    Und vor lauter Fragerei hab ich noch eine Frage für euch.
    Ist es erlaubt, wenn die FF an einem Ort spielt, in dem es im Anime keinen Wettbewerb gab (eben weil es in Kanto, Orange und Johto keine Wettbewerbe gab und es ja auch mehr Hallen geben muss, als die paar, in denen die Wettbewerbe in der Serie stattfinden. Immerhin kriegen die sonst ja nicht so viel Endrundenteilnehmer zu sammen)? So lang nicht ausdrücklich erwähnt wurde, dass es dort wirklich keine WBs gibt, sondern diese einfach nicht vorkamen?
    Bzw eine Fiktionale Stadt in einer fiktionalen Region?

  • Mich würde mal interessieren ob wir bei den Attacken eig. an den Pokedex gebuinden sind oder nicht.
    D.H. ob man ein pokemon auch Attacken einsetzten lassen kann die es laut Pokedex nicht lernen kann.

    “When life gives you lemons - call them yellow oranges and sell them for double the price!"
    - Cartoon guy

  • @ WoelfinAkira: Du interpretierst vollkommen richtig. Es ist vollkommen egal - Hauptsache, ein Wettbewerb wird beschrieben. Was genau jetzt, ist jedem selbst überlassen.
    @ Vivien: Hier gibt es natürlich keine Einschränkungen der künstlerischen Freiheit, du solltest nur bedenken, dass es logisch erklären solltest, damit alles stimmig bleibt.

  • Einen Wettbewerb als Schauplatz für eine andere Handlung zu nutzen, ist nicht erlaubt, oder?
    Ich meine damit, dass man beispielsweise ein Pokemon an einem Wettbewerb teilnehmen lässt und dann etwas Anderes, vielleicht irgendwas Unerwartetes, das nicht mehr viel mit einem WB zu tun hat, passieren lässt.