Regierung lehnt ab! Besondere Hilfe für homosexuelle Jugendliche

  • SystemError Trieb ist ein gutes Stichwort, denn die meisten folgen diesem und blicken einfach nicht über den Tellerrand hinaus. Natürlich liebt nicht jeder Mann einen Mann oder eine Frau eine Frau. Nur trauen sich viele nicht, sich wegen des gesselschaftlichen Drucks zu outen oder darüber nachzudenken.


    Bastet Jeder Mensch fühlt sich vom eigenen Geschlecht angezogen. Manche mehr, manche weniger. Wie gesagt, ich finde es einfach unschön, wenn man zwanghaft versucht, sich in das andere Geschlecht zu verlieben und das wollte ich damit auch zum Ausdruck bringen. Außerdem wollte ich ihm zeigen, dass es nicht sonderlich schön ist, wenn man Artgenossen als unnatürlich bezeichnet. Wie ich schon anmerkte, ensprechen wir auch nicht der Natur --> Mutation


    Compicat Das ist auch sehr schlimm, aber bei Tschernobyl bleibt das Problem für die nächsten Generationen, da die falschen Erbinformationen immer wieder weitergegeben werden.


    Zur Toleranz: Das stimmt, nur finde ich es lächerlich, dass die Jugend mehr Vorurteile hegt als ältere Generationen. Zum Teil liegt es nicht einmal an der Umwelt / der Erziehung der Eltern, sondern an der Ignoranz der Kinder.

  • Wie ich schon anmerkte, ensprechen wir auch nicht der Natur --> Mutation


    Dieser Definition nach wäre keine Biomasse auf dieser Welt natürlich. Mutation ist der Grundsatz der Evolution, die Inkarnation der Natur selbst. Mutationen sind die einzige Möglichkeit für einen Organismus, sich weiterzuentwickeln. Bitte lies dich mal ein wenig in Biologie ein, bevor du solch haltlose Thesen verbreitest.

  • Bitte? Haltlose Thesen? Ich habe in einem anderen Post damit begründet, dass der Mensch durch Mutationen nicht mehr dem anfänglichen Bild entspricht. Außerdem sind Mutationen nicht immer gut. Beispielsweise finden beim Rauchen über 1000 Mutationen statt, nur kann der Körper fast alle "umkehren".
    Wollte die Natur, dass er Mensch raucht? Möglich.

  • Dass nem Dino irgendwann mal Federn gewachsen sind, ist auch ne Mutation. Über diese und weitere Mutationen haben wir heute Vögel in der Luft schwirren. Wollt ich nur mal sagen. Muation ansich ist natürlich. Kommt aber auf den Auslöser an. Krebs is auch ne Mutation und nich unbedingt positiv. Aber eben nur über Mutationen kann EVolution weitergeführt werden und getestet werden, was funktioniert und was nich.

  • Zu dem 'ich kann keinen anderen Mann lieben': Beweist, dass du entweder deine Rasse aufrechterhalten möchtest - was unnötig ist -, oder du einfach nicht nach Persönlichkeit gehst, sondern nach Aussehen.


    Ahahahahaa! ;D
    Made my day. Danke dafür.


    Aber mal im Ernst - hörst du dir eigentlich mal selber zu?
    Ich verliebe mich nicht in Männer, weil ich oberflächlich bin und alle Männer scheiße aussehen?
    Erst denken, dann schreiben. Versuch's mal, bewirkt wahre Wunder.. :rolleyes:


    Wie ich schon anmerkte, ensprechen wir auch nicht der Natur --> Mutation


    Ohja, ist schon klar..
    Evolution = Mutation. Ergo Evolution = widernatürlich? Das ist natürlich interessant, kannst du das in irgendeiner Form belegen? Nein? Dachte ich mir. Schade.
    Dass es zweierlei Arten von Mutationen gibt ist klar, einmal die - völlig natürliche - evolutionsbedingte Mutation und einmal die durch Strahlung etc pp hervorgerufenen Mutationen. Allerdings sind nur letztere mehr oder minder unnatürlich.

  • Zitat von Justi

    Bastet Jeder Mensch fühlt sich vom eigenen Geschlecht angezogen. Manche mehr, manche weniger. Wie gesagt, ich finde es einfach unschön, wenn man zwanghaft versucht, sich in das andere Geschlecht zu verlieben und das wollte ich damit auch zum Ausdruck bringen. Außerdem wollte ich ihm zeigen, dass es nicht sonderlich schön ist, wenn man Artgenossen als unnatürlich bezeichnet. Wie ich schon anmerkte, ensprechen wir auch nicht der Natur --> Mutation


    Da du's erwähnst... manche Frauen sind schon verdammt sexy. Amy Lee, rawr XD


    Ja, das stimmt. Aber manche verlieben sich trotzdem gern ins andere Geschlecht, hm. Ich tendiere persönlich auch sehr stark zu Männern, da ich glaube, dass ich mit einem Mann einfach besser auskommen kann, und es mehr gibt, das ich anziehend finden kann.
    Aber ich finde auch, man kann nie sagen: "Ich werde nie schwul/lesbisch/bisexuell!"
    Einfach, weil man nie wissen kann, wereinem Tolles über'n Weg läuft. :D


    Zitat von JoJo

    Vorweg, es gibt deutlich mehr Homosexuelle als es Tag täglich scheint. Leider wollen bzw. können sich nicht alle outen. Rein nach Statistik soll es in der heutigen Zeit äußerst viele bisexuelle geben. So wie es mir scheint, läuft das Thema eher darauf aus, Homosexualität zu begründen. Wie schön ich das nunmal empfinden darf, dass ich mit Tieren u.ä. verglichen werden. Wenn sich ein Junge nunmal zu Jungs angezogen fühlt, interessiert es ihn wohl kaum, was die Natur vor tausenden von Jahren mit primitiven Tieren getrieben hat und das Prinzip der Fortpflanzung ist mir auf gelehrt worden.


    Es tut mir leid, wenn ich jemanden verletzt haben sollte mit der Beteiligung an dieser Diskussion. Aber ich glaube, die hat hier keiner irgendwie abwertend oder so gemeint...


  • Ahahahahaa! ;D
    Made my day. Danke dafür.


    Aber mal im Ernst - hörst du dir eigentlich mal selber zu?
    Ich verliebe mich nicht in Männer, weil ich oberflächlich bin und alle Männer scheiße aussehen?
    Erst denken, dann schreiben. Versuch's mal, bewirkt wahre Wunder.. :rolleyes:


    Aber mal im Ernst - willst du deine Pseudo-Totschlagargumente nicht unterlassen?
    Das bezog sich darauf, dass Homosexuelle unnatürlich sind und ich unterstütze diese Meinung nicht. Ob Frau und Mann, Mann und Mann oder auch Frau und Frau ist mir vollkommen egal. Nur kommt es manchen nicht einmal in den Sinn, darüber nachzudenken.
    Bei den Mutationen liegt ihr richtig, stimmt schon. Meine Aussage war falsch.


    Bastet Manche Männer auch, aber trotzdem bin ich hetero. :O


    Zitat

    Aber ich finde auch, man kann nie sagen: "Ich werde nie schwul/lesbisch/bisexuell!"
    Einfach, weil man nie wissen kann, wereinem Tolles über'n Weg läuft. :D


    Du hast zu 100% Recht.

  • Aber mal im Ernst - willst du deine Pseudo-Totschlagargumente nicht unterlassen?
    Das bezog sich darauf, dass Homosexuelle unnatürlich sind und ich unterstütze diese Meinung nicht. Ob Frau und Mann, Mann und Mann oder auch Frau und Frau ist mir vollkommen egal. Nur kommt es manchen nicht einmal in den Sinn, darüber nachzudenken.
    Bei den Mutationen liegt ihr richtig, stimmt schon. Meine Aussage war falsch.


    Genau, ist doch vollkommen egal. Hauptsache Loch :thumbsup:


    Zitat

    Zu dem 'ich kann keinen anderen Mann lieben': Beweist, dass du entweder deine Rasse aufrechterhalten möchtest - was unnötig ist -, oder du einfach nicht nach Persönlichkeit gehst, sondern nach Aussehen.

    Der Satz ist auch ziemlich dusselgurr zu interpretieren. Bei sowas denke ich eher das man als Mann keinen anderen Homo - Mann liebt automatisch oberflächlich ist.

  • Ihr haltet tatsächlich an der Meinung fest dass das Geschlecht als äußerliches Merkmal bei der Partnersuche miteinbezogen wird? Natürlich weiß man nie wer einem über den Weg laufen kann und könnte, aber wenn einen die Vorstellung mit einem anderen Mann oder einer anderen Frau eine geschlechtliche Beziehung zu haben nunmal missfällt? Das ist nichts oberflächliches. Es gibt sehr schöne Männer und es gibt sehr schöne Frauen, trotzdem will ich lieber mit einer nicht allzu schönen Frau zusammen sein als mit einem wunderschönen Mann, weil mir persönlich die Vorstellung nunmal nicht gefällt und ich das weibliche Geschlecht einfach mehr liebe. Bin ich deswegen homophob oder oberflächlich? Nein auf jeden Fall nicht. Selbst wenn ich es wollte könnte ich keine Beziehung mit einem Mann anfangen, weil ich es einfach nicht kann. Und ich habe auch keinerlei Vorurteile gegenüber Homosexuellen. Auch ein homosexueller Mensch ist immernoch ein Mensch und nur weil wir verschiedene sexuelle Orientierungen haben muss ein Mann doch nicht andere Interessen haben als ich, oder?



    Etwas vulgärer ausdrücken könnte man meinen Beitrag so: Was wenn ich nunmal keinen hochkriege wenn ich einen nackten Mann vor mir hab, aber bei einer nackten Frau nunmal schon?

  • Das bezog sich darauf, dass Homosexuelle unnatürlich sind und ich unterstütze diese Meinung nicht. Ob Frau und Mann, Mann und Mann oder auch Frau und Frau ist mir vollkommen egal. Nur kommt es manchen nicht einmal in den Sinn, darüber nachzudenken.

    Bevor ihr euch streitet, was natürlich ist und was nicht, solltet ihr vlt. mal klären, was denn "natürlich" bedeutet. Gehen wir mal vom Ursprungswort Natur aus, so kann man doch Natur, als all das definieren, was nicht durch das Eingreifen des Menschen entstanden ist. Unnatürlich ist demnach der Treibhauseffekt, das Ozonloch und das aussterben von gewissen Tierarten.
    So, homosexuelle Praktiken gibt es auch bei anderen Lebewesen und ist demnach nicht einfach nur eine neumodische Marotte des Menschen. Demnach wird es wohl natürlich sein, weil ich nicht glaube, dass Tiere homosexuelle Handlungen ausüben, nur weil der Mensch existiert. Sinn von homosexuellen Handlungen unter Tieren, hinsichtlich der Artenkontrolle, gabs hier ja schon, welche ich auch relativ logisch finde. In einem Rudel von Wölfen darf sich nur das Alpha-Männchen fortpflanzen. Nun ist aber in jedem Tier, der Instinkt zur Fortpflanzung vorhanden. Wenn man den Trieb an gleichgeschlechtlichgen Auslässt, wird dieser befriedigt und es kommen keine Jungtiere dabei raus.

    Aber ich finde auch, man kann nie sagen: "Ich werde nie schwul/lesbisch/bisexuell!"
    Einfach, weil man nie wissen kann, wereinem Tolles über'n Weg läuft. :D  

    Ich gebe dir hier recht. Es gibt genug Menschen, die Jahrelang mit einer Frau zusammenlebten, Kinder haben und dann doch entdecken, dass sie sich zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen. Man sollte niemals "nie" sagen.
    Jedoch ist es für viele einfach schwer vorstellbar, sich in einen gleichgeschlechtlichen Partner zu verlieben, da man meist als hetero diese Sexualpraktiken abstoßend findet.

  • Aber mal im Ernst - willst du deine Pseudo-Totschlagargumente nicht unterlassen?


    Wieso denn? Also ich hab meinen Spaß, falls das auf dich nicht zutrifft beschwer dich nicht bei mir, sondern beim Rektor.


    Das bezog sich darauf, dass Homosexuelle unnatürlich sind und ich unterstütze diese Meinung nicht.


    Dieser Satz war vollkommen aus dem Kontext heraus geschrieben und hatte keinerlei Bezug auf irgendeine vorherige Aussage.
    Abgesehen davon..Sinn der Partnerschaft -> Fortpflanzung. Fortpflanzung bei Homosexuellen -> nicht gegeben. Das Ding ist, dass hier viele diese Aussage als wertend auffassen, was aber nicht stimmt.


    Ob Frau und Mann, Mann und Mann oder auch Frau und Frau ist mir vollkommen egal.


    Soll mir auch herzlich egal sein, solange man mich damit in Ruhe lässt.

  • 1. Deine Posts bestehen hauptsächlich aus unqualifizerten Bemerkungen, die eher kontraproduktiv sind. In deinem vorletzten Posts waren genug dumme Sprüche, unterlass das, denn das hat einfach nichts mit einer SACHLICHEN Diskussion zu tun.


    2. 82, 83 und 110; Schau dir die Posts an, vielleicht fällt dir auf, dass ich nicht sofort reagiert habe. (:
    Eine Partnerschaft hat zunächst gar nichts mit Fortpflanzung zu tun. Suchst du dir eine Freundin, um mit ihr Kinder zu zeugen? Verliebst du dich nicht zuerst und ist Sex dann nicht zweitrangig? Also ich für meinen Teil verliebe mich immer zuerst, bevor ich an Sex oder die Zukunft denke.


    3. Liegt das an mir oder an deiner Intoleranz und Ignoranz? :wtf:



    @ kleiner Domi Ich teile deine Meinung.


    @ Ranshui Dann scheinst du dich eben nicht von dem gleichen Geschlecht angezogen zu fühlen. D:

  • Dieser Definition nach wäre keine Biomasse auf dieser Welt natürlich. Mutation ist der Grundsatz der Evolution, die Inkarnation der Natur selbst. Mutationen sind die einzige Möglichkeit für einen Organismus, sich weiterzuentwickeln. Bitte lies dich mal ein wenig in Biologie ein, bevor du solch haltlose Thesen verbreitest.


    Und führen in 99% der Fälle zum vorzeitigen Tod des mutierten Wesens oder haben Folgen auf sein Leben (wenn es keine stumme Mutation ist. :o).


    Aber mal so eine Frage: Was hat Mutation mit Liebe zu tun? Ich bezweifel irgendwie, dass das im Genom festgelegt ist, auf welches Geschlecht man fixiert ist...

  • Suchst du dir eine Freundin, um mit ihr Kinder zu zeugen?


    Das hast du missverstanden, es ging mir nicht darum, dass ich mir eine Freundin für den Familienzuwachs suche, sondern darum, dass der Sinn einer Beziehung zwischen Mann und Frau die Fortpflanzung ist..weißt du, natürlichen Fortpflanzungstrieb etwas fördern. ;)


    Liegt das an mir oder an deiner Intoleranz und Ignoranz?


    Soviel dann dazu, dass ich ja hier derjenige bin, der mit Beleidigungen um sich wirft. :rolleyes:

  • Ich bezweifel irgendwie, dass das im Genom festgelegt ist, auf welches Geschlecht man fixiert ist...


    Ist aber so. Möglicherweise spielen andere Faktoren auch eine Rolle, aber unsere Genen sind definitiv das Ausschalggebende für unsere sexuelle Neigung. Da ich zu faul für 'nen anständigen Post bin, verlinke ich einfach einen anderen Beitrag: Gleichgeschlechtige Paare mit eigenen Kindern?. Mittlerweile habe ich aber mehrere Quellen, die meine Annahme bestätigen. Wäre sie übrigens nicht von den Genen abhängig, bräuchten wir gar nicht erst diskutieren, ob Homosexualität (biologisch) natürlich ist.

  • Finde ich schade. Doch ich schätze mal das hat mehr Gründe als wenn die Regierung sagt: "Alle Schwulen taugen nichts. Ääähemm. Hey Guido."
    Ich finde es nur beschissen. Ich mein wirklich beschissen. Schwule sollten die gleichen Rechte haben. Es wird noch Jahre dauern bis wir so weit sind das alle gleichberechtigt sind. Tjo. Und solang schwimmt man mit dem Strom weil es sonst Stress geben.


    "I´m MC In the Closet Homosexual. I am afraid to stand up to me ´cause it´s easier to be Heterosexual." -Jon la Joe-

  • Wie will die Regierung ihnen bitte helfen.? Warum sollten sie wegen ihrer sexualität mehr Geld bekommen, kostenlose Therapien (unnötig da Homosexualität keine Therapeuten benötigt oder ähnlichenIm Mobbing können wir alle nicht helfen, bzw. Wenn die ganze Schule weiß dass jemand Schwul ist, (Er muss es wohl herumerzählt haben), dann ist er meiner Meinung nach selber Schuld.
    Die akzeptanz bei Homosexuellen Menschen kommt nicht auf die Regierung sondern auf die Mitmenschen der Homosexuellen an. Da kann die Regierung nix machen, ich finde es recht dass sie ihnen nicht helfen. Dann kann die Regierung gleich den Heteros mehr Gewld und alles geben.
    Das Label "Aggro Berlin" (was jz eh wack ist) ist ausländer feindlich, Schwulen feindlich undso, logisch dass das auf die Hörer abfärbt.
    Das komplette gegenteil ist das Lied "Die Welt ist Schwul" vom Rapper "Blumio".
    Ich persönlich habe nix gegen Schwule, warum auch nur weil sie auf Typen stehn.? Da könnten die homosexuellen genausogut mich verarschen weil ich auf Frauen steh.


    Memo_Narcissistic.

    Break yourself from old ties that hold you down
    You inspire me, you inspire me
    i don`t mind wasting time with you.


    PERZOS!

  • Eins vorweg, aber ist die "artgerechte" Natur des Menschen nicht eigentlich hinfällig? Der Mensch biegt sich diese doch schon seit ein paar Hundert Jahren selbst zurecht.


    Die akzeptanz bei Homosexuellen Menschen kommt nicht auf die Regierung sondern auf die Mitmenschen der Homosexuellen an. Da kann die Regierung nix machen, ich finde es recht dass sie ihnen nicht helfen. Dann kann die Regierung gleich den Heteros mehr Gewld und alles geben.

    Da hast du meiner Meinung nach mal ausnahmsweise recht. Homosexuellen Geld in den Anus zu stecken nur weil sie eben Homosexuelle sind, finde ich, wäre eine ziemlich intolerante Aktion gegenüber den "normalen". Ansonsten hab ich (zuviele männliche Hormone um etwas gegen Lesben zu haben. Haha! Ok, der Witz war jetzt schlecht) kein Problem mit Schwulen, solange sie eben nicht vor meinen Augen herumspringen/herummachen, und dem pervertierten Klischee des Schirmmütze und latextragenden Tunten-Lorenzos aus der Blue Oyster Bar entsprechen. Ihre Neigungen sollen sie dann allerdings schon Zuhause (im Sadomasokeller) ausleben, da meine relativ tolerante Meinung ja nicht die der kompletten teilweise spießerischen Bevölkerung wiederspiegelt. Dass sie selbst (Lesben eben teilweise) keine Kinder in die Welt setzen können, sollten sich viele Heterosexuelle als Vorbild nehmen. Die Überbevölkerung kommt, und wenn 2 Gleichgeschlechtliche ein Kind adoptieren (+-1) ist das besser, als wenn plötzlich der Menschencounter wieder einmal um 1 wegen einer künstlichen Befruchtung hochspringt. Aber im Endeffekt ist 1 Kind hinfällig, solange nicht auch die Heteropärchen jetzt plötzlich alle Adoptieren würden, anstatt schön munter weiter Chantals und Kevins im Plattenbau zu züchten - oder (zum Glück weniger weibliche) Lings am Reisfeld, Alis in der Ausbeuterwebstube, oder Hiv-positive Mbutus in der Wellblechhütte.


    Zitat

    Das Label "Aggro Berlin" (was jz eh wack ist) ist ausländer
    feindlich, Schwulen feindlich undso, logisch dass das auf die Hörer
    abfärbt.

    Dumme Frage, aber war Sido und der größte Teil der anderen Rapper denn selbst so "Deutsch"?

  • ich finde es nich gut dass der antrag abgelehnt wurde,da auch homosexuelle genau so menschen sind wie wir auch und deshalb sollte man sie nicht gleich ausgrenzen.


    Nur mal so als Frage: Was soll die Regierung den für homosexuelle Paare tun?
    Die erste Leihmutter gratis? Steuersenkungen?


    Im Grund genommen ist es egal was die Regierung angeboten hätte, sie hätte dann alle heterosexuellen Leute (und potenzielle Wähler die in der Überzahl sind) ausgegrenzt und sich somit das eigene Grab geschaufelt.
    Wie schon gesagt wurde, die Leute müssen tolleranter werden, die Regierung kann nichts machen...