Vote der Woche (17.02.-24.02.2013) - Die Pokémon DLC im neuen PMD finde ich...

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Die Pokémon DLC im neuen PMD finde ich... 228

    1. ...eine tolle Entwicklung und hole mir voraussichtlich alle! (10) 4%
    2. ...eine gute Sache - der Spieler entscheidet ob er Extrainhalten will! (20) 9%
    3. ...ok, solange die DLC wirklich nur "unwichtige" Extras bringen und man keine wichtigen Spielinhalte verpasst (68) 30%
    4. ...keine gute Entwicklung, da ein Spiel mit dem Kaufpreis bezahlt sein sollte. (114) 50%
    5. ...keine gute Entwicklung, weil ich mir Extra-Inhalte nicht holen kann (z.B. kein WiFi, zu teuer...) (16) 7%

    Pokémon Mystery Dungeon - Portale in die Unendlichkeit (3DS) ist der erste Pokémon-Titel, der kostenpflichtige Downloadinhalte (DLC - Download Contents) enthält. Neben dem eigentlichen Spiel kann der Spieler also für bestimmte Beträge zusätzliche Inhalte erwerben um in den vollen Spielgenuss zu kommen. Diese zusätzlichen Inhalte umfassen nach aktuellem Wissensstand Dungeons in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu Preisen von rund 1-3 Euro pro Dungeon. Für Europa ist dies zwar aktuell noch nicht offiziell bestätigt, doch nachdem es diese in Japan und den USA bereits gibt, eigentlich auch automatisch vorprogrammiert für Europa mit dem gewohnten Umrechnungskurs von Dollar = Euro.


    Hier stellt sich natürlich schnell die Frage, was die Fans von diesen DLC halten. Ist das eine gute und richtige Entwicklung, weil so zusätzlicher Spielinhalt zu einem moderaten Preis nachgeliefert werden kann oder ist es eher eine unfaire Abzocke, weil ohnehin geplante Inhalte einfach aus Profitgier ausgesondert und seperat verkauft werden? Soll es generell in Zukunft bei allen Pokémon-Spielen DLC geben oder lehnt ihr diese ab, weil ein Spiel durch den Kauf komplett sein sollte?


    Sagt in den Kommentaren auch gerne, für welche DLC ihr bereit wärt, etwas zu zahlen. Dabei könnt ihr gerne auch andere Spiele wie z.B. Rumble, die Haupteditionen oder andere Spiele berücksichtigen. Wie wäre es z.B. mit einem DLC für zusätzliche Arenen in X/Y oder für ein zusätzliches männliches oder weibliches Charaktermodell? Besonders tricky: Wie wäre es mit einem zusätzlichen Pokémon-Platz (sieben statt sechs) für einen Aufpreis?
    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...

  • Hier bei mir würde man sagen: "verarschen kann ich mich selber",
    Und das beschreibt es richtig gut. Ich kauf ein Spiel nicht, um dann noch mehr zu bezahlen, bzw. anderen im Nachteil zu sein, weil ich für sowas kein Geld ausgeben will.
    Als ob Nintendo in Geldnot stecken würde.
    Schade, wär mein erstes MD gewesen.

  • Bei pc Spielen ist das ja schon lange standard, sogar so dreist mitlerweile das man sich gleich ein halb jahres abo kaufen kann bei den meisten spielen, womit man dann ein halbes jahr alle dlc kostenlos bekommt.
    Daran sieht man das erwartet wird das man sich diese holt, weil ohne das spiel vermutlich in 5 Stunden durch ist.
    Mystery dungeonw ar eigentlich immer ein endlos spiel bisher, die wirklich schweren dungeons hat man eh fast nie geschaft und alle pokemon zu bekommen war auch sehr schwer.
    Also mal schauen ob ich mir die dlc hol

  • Gefällt mir garnicht :/ Wenn ich mich entscheide ein Spiel zu kaufen, würde ich gerne auch in den vollen genuss kommen und nicht noch mal 10€ + drauflegen müssen, damit es vollständig ist. Ich zahle schon 40-45 € für ein Spiel, das ist schon teuer gnug. Anders wäre es, wenn solche DLCs angeboten werden DAFÜR aber auch gleichzeitig der Spielpreis gesenkt wird. Dann hätte ich nichts dagegen, im Gegenteil. Es wäre sicherlich praktisch für diejenigen, die das Spiel z.B. nur als Gelegenheitsspiel nutzen. Da wären zusätzliche Downloads unnötig und man hätte Geld gespart. Da ich aber weiß, dass ich nicht zu dieser Gruppe von Spielern gehöre (wenn ich mir mal ein Spiel kaufe spiele ich es auch zu 100% durch), werde ich mir die Downloads wohl doch zulegen, kommt auf den Preis drauf an. Sonderlich glücklich bin ich mit der Entwicklung wirklich nicht.


    Andere Frage: Wenn man sich solche DLCs zulegt, werden diese dann auf der SD karte gespeichert? Wenn da ist das ja nochmal eine Stufe dümmer weil weiterverkauf mit Spiel (per Ebay oder so) ist nicht. Ich hoffe mal stark, dass dem nicht so ist. Vll. werden die Dungeons durch den Download auch nur freigeschaltet. Das wäre gaube ich auch die bessere Lösung.

    Der Betrüger, der Verleumder, der Taktiker
    der mit den vielen Gesichtern
    der das Leben im Tod findet
    und kein Unheil fürchtet.
    Er, der durch Türen geht

  • Ich finde das nicht wirklich gut. Für mich gilt ein Spiel als bezahlt, wenn man es im Laden gekauft und bezahlt hat. Ich hoffe, dass das Spiel nur sehr wenige kostenpflichtige Inhalte hat, sodass man nur sehr wenig zusätzlich bezahlen muss. Denn meiner Meinung nach ist das einfach Abzocke, vor allem für kleinere Kinder, die das ganze noch nicht verstehen.
    Meistens kosten die Spiele für den 3Ds ja schon um die 50€, und dann noch mehr Inhalte, die nochmal extra kosten. Also wenn die zukünftigen Spiele jetzt alle in die Richtung gehen (nicht nur Pokemon), fände ich das schrecklich. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das für Nintendo so viel Geld mehr einbringt.

  • DLC an sich find ich immer klasse, zumal die Entwickler dann auch Monate nach Release noch einige Schmankerl bereitstellen können. Nur stört mich etwas der Preis... Ich hoffe es gibt dann zumindest, wie bei Fire Emblem Awakening, auch mal kostenlose DLC..

  • Ich selbst halte die DLC ehrlich gesagt für Mist und würde mir die zusätzlichen Dungeons nicht holen. Da ich aber mittlerweile eh nicht plane, mir das neue PMD zu holen [wenn, dann wohl erst nach XY], kann mir das aber bisher relativ egal sein. Ich hoffe nur, dass es bei XY so etwas nicht auch geben wird.
    Mich stört das schon beim Traumradar, dass man sich das extra holen muss - wär ja an sich okay, wenn es nicht kostenpflichtig wäre -.-
    Wenn ich ein Spiel kaufe - und die Spiele sind an sich teuer genug - dann will ich nicht noch mehr kaufen müssen o_O


    Die Idee aus dem Startpost mit einem siebten Pokemon-Platz gegen Bezahlung fände ich auf der einen Seite praktisch, da ich in vielen Spielen mehr als sechs Pokemon trainiere, aber holen würde ich mir die trotzdem nicht. Das würde auch vieles vereinfachen, da die Gegner ja höchstens sechs Pokemon haben. Da muss schon ein verdammt tolles DLC kommen, dass ich mir das hole...

  • ich find es relativ gut weil es nur unwichtige dugeons sind und man auch nicht so viel bezahlen muss für z.B. den dugeon mit 99 ebenen . Wer es schlecht findet muss es sich nicht kaufen. Es ist auserdem gut das wenn man nichts mehr im spiel zu tun hat kann man die sich ja kaufen womit man das spiel länger spielen würde

    Pokemon weiß 2 Freundescode : 2624 0489 2431,3ds freundescode:5327-1383-0254 Name:ruben bitte beide per PN sagen und nintendo network ID für wiiu Ruben1998 bei wiiu einfach nur adden

  • Die versuchen nur, den eingefleischten Fans, die wirklich alles haben wollen, noch die letzten Münzen aus der Tasche zu ziehen.
    Ist mir eigentlich völlig gleich, da ich mich eh nicht dran bedienen werde. (Außer vielleicht, es ist umsonst, wie in den USA, wo schnelle Käufer eine Mission kostenlos runterladen können.) Und solange nicht die grandiose Idee kommt, wirklich signifikante Inhalte nur per kostenpflichtigen Download erhältlich zu machen, ist für mich auch alles in Butter.
    Und hoffentlich muss man nicht die ganzen Ereignisse nach der Hauptstory im eShop kaufen. Da würde ich erst recht lieber weniger spielen und das Geld für wichtigere Dinge beiseite halten.


    /Edit:

    Besonders tricky: Wie wäre es mit einem zusätzlichen Pokémon-Platz (sieben statt sechs) für einen Aufpreis?

    Alle guten Dinge sind sieben. :sarcastic:

  • Meiner Meinung nach ist das eine Entwicklung in Richtung reiner Geldmacherei. Die Spieleentwickler wissen genau, dass es Kiddys gibt, die das zahlen werden.
    Früher gab es sowas mit Events, heute kostet es sogar gleich was... die Zeiten ändern sich.
    Ich frage mich aber, warum man zB. gerade diese Extras im Spiel braucht - können in dem neuen Spiel nicht sowieso unendlich viele Random Dungeons durch die Magnatore entstehen?
    Wozu sich dann noch mehr Dungeons kaufen XD

  • Haha, jetzt ist Nintendo nun auch mit Pokemon soweit, dass man sich zusätzliche Spielinhalte kaufen kann, um in den vollen Genuss des Spiels zu kommen. War ja schon bei New Super Mario Bros 2 auch so. Aber da es sowieso das erste MD sein wird, welches ich mir definitiv nicht zulegen werde, ist es mir eigentlich egal. Ea wär aber auch ne gute Idee, auch einige kostenlose DLCs rauszubringen, was höchtswahrscheinlich der Fall sein wird.


    Fazit: Geld für zusätzliche Inhalte ausgeben ist Blödsinn. Man möchte den vollen Preis beim Kauf des Spiels zahlen und nicht mehr.

  • Das geht gar nicht -.-
    Selbst wenn ich Wi-fi hätte, das ist einfach totale Abzocke -.-'
    Ich kaufe mir ein Spiel und möchte dann auch, dass alles drauf ist, ohne mir noch was dazu zu holen -.-'
    Ich werde es mir zwar holen das Spiel, aber die Extras nicht
    Ich hoffe, dass die das nicht noch bei anderen Pokemon Spielen machen -.-'
    Da werden die Spiele schon teurer und man kann noch mehr draufzahlen? Nein danke -.-

  • Ich bin tendenziell gegen alle zusätzlichen kostenpflichtigen Inhalte von Spielen, die schon vor Veröffentlichung geplant oder entwickelt sind. Wenn PMD dann auch noch 45€ kostet; dass wäre echt zu viel. Hoffentlich sind diese Dungeons nicht für die Story wichtig. Noch schlimmer wäre es, wenn man ohne diese Contents nicht alle Pokemon bekommen könnte (Events ausgenommen). Denn dann bestünde Kaufzwang für alle, die dieses große Ziel erreichen wollen. Auch dass man diese DLCs nur im e-Shop verkauft, ist eine Schweinerei, da PMD eher die jüngeren Pokemon-Fans als Zielgruppe sieht (8-13Jahre). Die sind ja nicht kaufberechtigt und wer weis, ob die Eltern sich den Stress antun, nur für einen 99 Ebenen Dungeon, den man so oder so nicht ohne Cheaten schafft! Das muss Nintendo unbedingt noch mal überdenken!


    Jetzt mal zur evtl. weiteren Entwicklung der DLCs, auf die Bisa schon Anspielungen macht:
    Zusätzliche Charaktäre, neue Arenen, siebter Teamplatz,...
    Das wären keine Download-Contents für erhöhten Spielspaß mehr, sondern Bevorteiligungen für alle Spieler mit großen Budget. Der siebte Team-Platz wäre ja nicht unbedingt notwendig, man könnte mit den Boxen wechseln, und auch neue Charaktäre wären nicht das Nötigste, aber zusätzliche Arenen wären schon Abzocke, den immerhin sind das wichtige Elemente im Pokemon-Spiel. Sowas kann man nicht für 15€ Aufschlag verkaufen, wenn das Spiel schon 50€ kostet. Da würde Nintendo echt zu weit gehen!

  • Ich halte auch absolut nichts von DLC`s und hoffe wirklich inständig dass sie bei der kommenden 6 Generation nicht auch noch eine solche Enthüllung in petto haben...
    Man kann mir sagen was man will aber DLC sind nichts anderes als Abzocke, hab zwar selbst welche aber nur diejenigen die bei Game of the Year Editionen enthalten sind. (Playstation 3)
    Bestimmte zusätzliche Inhalte mögen ja ganz nett klingen, aber wenn es tatsächlich Abnehmer findet will ich die zukünftige Entwicklung gar nicht mehr mitverfolgen.
    Mich regt diese Politik schon bei der obengenannten Konsole genug auf, da muss der 3Ds nicht noch zusätzlichen Frust verursachen.

  • Diese Entwicklung "DLC bei Pokémon" geht mir echt zu weit.
    Dungeons zu bezahlen (!) ist einfach Blödsinn und imo völlig unnötig. Ich verstehe es, wenn Spieleentwickler ihre Spiele nachträglich "aufbessern" und damit das Spiel im nachhinein wieder attraktiv machen wollen (z. B. Skyrim, AC3 usw.), aber Mini-DLCs sind ebensoweing sinnvoll wie Avatar-Items auf der XBOX. Es wäre meiner Meinung nach deutlich besser, das Ganze direkt ins Game zu setzen und es dafür auf 60€ zu pushen; oder zumindest fett auf die Rückseite schreiben "Spiel kostet MIT ALLEN VERFÜGBAREN INHALTEN 60€".
    Zum anderen Vorschlag: Pokémon Pay4Win halte ich für noch dämlicher, da darunter der Ruf der Marke leiden würde, zumal es nicht mal Free2Play wäre.


    Fazit: Nein zu Pokémon DLC!

  • Ist Nintendo jetzt pleite oder warum verlangen die von uns allen Ernstes, noch mehr Geld in dieses Spiel zu investieren? Muss doch echt nicht sein. Ich bin schon froh, wenn ich mir das Spiel leisten könnte und das kann ich mir sicherlich nicht, wenn man auch noch für jede Dungeon Geld bezahlen muss. ._.


    Es wäre meiner Meinung nach deutlich besser, das Ganze direkt ins Game zu setzen und es dafür auf 60€ zu pushen; oder zumindest fett auf die Rückseite schreiben "Spiel kostet MIT ALLEN VERFÜGBAREN INHALTEN 60€".

    ^this. Sehe ich genauso.

  • Diese Frage vollständig zu beantworten ist immer ziemlich schwierig, da man verschiedene Faktoren berücksichtigen muss, die sich nicht genau einschätzen lassen.


    Geht man davon aus, dass das Spiel ganz normal wie immer fertiggestellt wird und im Nachhinein zusätzliche Inhalte folgen, ist nicht viel gegen sie einzuwenden. Wer sie nicht kaufen will, wird durch die DLCs dann ja nicht beeinträchtigt und wer sie kauft, freut sich sicherlich über dieses kleine Extra.
    Das ist das Idealbild wie der Umgang mit DLCs von Entwicklerseite eigentlich ablaufen sollte.


    Das Problem wäre, wenn man zukünftige DLCs bereits bei der Entwicklung des Spiels berücksichtigen würde, sodass das Hauptspiel vom Umfang geringer wird, um das, was man weggelassen hat noch mal extra kosten zu lassen. Das ist die berüchtigte Abzocke, die viele fürchten. Und in der Tat hat das neue PMD einen geringeren Umfang als seine Vorgänger. Da liegt die Vermutung natürlich nahe, dass Dungeons, die sonst im Hauptspiel enthalten gewesen wären, jetzt als DLC angeboten werden, was definitiv nicht im Sinne des Spielers ist.


    Dieser hat nur die Möglichkeit zu entscheiden, ob ihm die DLCs das Geld wert sind oder nicht. Als notwendige Spielinhalte werden sie ja zum Glück (jedenfalls von Nintendo) nicht mehr angeboten, da das wohl auf einen Boykott von Gamer-Seite stoßen würde.


    Ich persönlich werde in diesem Fall wohl nicht auf die DLCs verzichten können zumal der Preis ja auch nicht so teuer ist und man dafür einen interessanten Dungeon bekommt.
    Im Falle der Haupteditionen kann ich mir zusätzliche Inhalte nur sehr schwer vorstellen, da das Spiel dort schon beim Verkauf komplett sein sollte. Und sowas wie ein 7. Pokemon-Platz ist ja mal völliger Quatsch, das wird es in Pokemon wohl nie geben. Zumal solche DLCs, die von Entwicklerseite kaum Arbeitsaufwand erfordern, klar in den Bereich "Abzocke" einzuordnen sind.

  • Ich finds eine frechheit noch extra Geld zu verlangen für ein eh schon teures spiel (ca. 45-50€ je nach Laden) nur um in den vollen Spielgenuss zu kommen.
    Finde es wirklich enttäuschend dass sich Nintendo hat zu was hinreißen lassen, ich hoffe auch irgendein Vertreter von nintendo liest das hier und gibt das weite.
    Ich persönlich würde es nicht einsehen noch zusätzlich Geld dafür zu bezahlen, ich würde es nachvollziehen wenn es als kostenloser Download angeboten wird, aber nicht noch den Kindern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

  • Ich finde das bescheuert, da man für sowas mit bezahlt, wenn man das Spiel kauft.
    Das ist ein erspeckt der Pokemon weniger attraktiv erscheinen lässt als sonst und wer sagt uns das sie nicht sowas ähnliches mit Pokemon X/Y mach.
    Ich hoffe nur das Europa davon ausgeschlossen wird, was höchstwahrscheinlich nicht der Fall sein wird.
    Ich überlege es mir die Inhalte zuholen, aber ich bin mir noch nicht sicher.

  • Das Spiel werde ich mir zwar kaufen, aber da ich kein Wi-Fi besitze, kann ich mir diese DLCs so oder so nicht holen.
    Aber selbst wenn ich die Möglichkeit hätte, sie mir zu holen, würde ich es nicht tun, weil
    das Spiel selbst schon teuer genug ist und noch extra mehr Geld zu zahlen finde
    ich nicht gerade toll. So muss man mehr Geld zahlen, als man eigentlich
    ausgeben möchte.