Winter Season 2015

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Hey zusammen ^^ Was schaut ihr momentan eig so aus der aktuellen Seasion so an?


    Wer die aktuelle noch nicht kennt, hier mal eine Liste ;)


    http://www11.pic-upload.de/17.01.15/dgv1tpusof72.png

  • Gawd, was ist das denn? Magical Boys in pink und co mit Herzchen? XD ich hab sicher iwann gesagt, dass ich Magical Boys will: aber doch nicht so tuntig =D
    Und diese Magical Girl-Kram darunter hat wiedermal Zuckerfarben, furchtbar ôo


    Soukyuu sieht imo noch am interessantesten aus, merk ich mir mal, alles andere spricht mich mal so gar nicht an und hab's auch nie gehört.
    Edit: oh warte, Kaito ^^

  • Binan Koukou, das männliche Sailor-Moon?


    Nya, jedenfalls hab' ich mich sehr auf die zweite Staffel von Kamisama Hajimemashita
    gefreut, da ich die erste schon super fand, weshalb ich es mir aufjedenfall anschauen
    werde.
    Absolute Duo fanden einige recht gut, weshalb ich mir die erste Folge mal
    angeschaut habe...aber so wirklich wollte es mir nicht gefallen. Trotzdem gebe' ich
    dem Anime mal noch eine Chance und schau' mir weitere Folgen an.
    Mit dem Rest konnte ich bisher nicht so viel anfangen, da mir die Genres nicht so zusagen,
    aber vielleicht schau' ich mal trotzdem in den ein oder anderen Anime rein.

  • Vielleicht kann man das als Funanime schauen? XD
    Der mit den rosa Haaren, die rosa Haare. =D Ich stell mir grad die Produzenten vor, wie die sich bei diesen Bildern kugelig lachen. Mitsamt den gewollt-offensichtlichen Shonen-Ai-Hints. Sowas können doch noch nichtma Japaner ernstnehmen - denke ich mal zumindest... ^^
    Dabei muss ich zugeben, dass der Brünette noch relativ cute ist, schon fast NORMAL und der mit blauen Haaren für diese Verhältnisse auch. °_°


    E: // und ich lach mich auch kugelig XD "Making us pose and say embarrassing lines ( ='D) is part of our mysterious power, right?"
    Mei ist das süß, mit Herzchen in den Augen. DAS ist erst embarrassing XD

  • Vielleicht kann man das als Funanime schauen? XD
    Der mit den rosa Haaren, die rosa Haare. Ich stell mir grad die Produzenten vor, wie die sich bei diesen Bildern kugelig lachen. Mitsamt den gewollt-offensichtlichen Shonen-Ai-Hints. Sowas können doch noch nichtma Japaner ernstnehmen - denke ich mal zumindest... ^^



    Mir klingt es eher nach ner Verarsche auf Sailor Moon und Pretty Cure.


    Ich mag den Gedanken, musste grinsen und so.


    Die Charakter sind Mädchen und Jungs kombiniert.


    Ob das Schwein gebraten, weil jemand Spanferkel mag?

  • Achja dieses komische Anime mit denn Magical Boys da xD
    Ich wusste schon nicht als ich die pv gesehen habe, was ich davon halten soll XD
    Aber ich glaub angucken werd ich es nicht, dass ist mir ihrgentwie zu seltsam xD


    Hat jemand schon Death Parade gesehen? Also nur als Tipp so, der Anime ist für welche
    die auf Survival Game/Psycho Animes stehen echt was *-*

  • Ja ich bin auch schon sehr gespannt auf die nächsten paar Folgen ^^
    Falls du Folge 2 noch nicht gesehen haben solltest - War nichts besonderes ^^
    Es wurde zu 70% nur nochmal die erste Folge erklärt und das Grundprinzip.

  • Mir klingt es eher nach ner Verarsche auf Sailor Moon und Pretty Cure.


    Ist es auch. Es ist eine Magical Girl Parodie. Vorrangig werden Sailor Moon und PreCure parodiert, aber auch ein paar andere Serien. In den ersten beiden Folgen habe ich zumindest Anspielungen auf Tokyo Mew Mew, Shugo Chara und Nanoha entdeckt. Ich denke aber, andere wird es auch noch geben. Es würde mich zumindest stark wundern, wenn man Mermaid Melody und Madoka ganz außen vorlässt. :P Vor allem weil die Autorin an Mermaid Melody mitgearbeitet hat.

  • Die Winter-Season ist momentan recht schwach, was mich allerdings auch nicht erstaunt - es ist mittlerweile vollkommen normal, dass der Winter das schwächste Quartal in puncto Anime ist. Richtig herausstechen tut momentan jedenfalls nur wenig. Mal ein paar kleine Eindrücke von dem, was ich momentan schaue.


    Death Parade: Animation ist wie von Madhouse gewohnt godlike, sogar der CGI-Einsatz gefällt mir momentan relativ gut, obwohl es normalerweise zu den größten Schwachpunkten der Industrie zählt. Ich bin noch nicht ganz überzeugt, ob Madhouse das ganze aber interessant halten kann - das Konzept kann schnell eintönig werden, und ich hoffe natürlich dass es auch solche Verschnauffolgen wie die Folge 2 ein wenig öfter gibt. Ich bin neugierig, was sie aus den weiteren Spielen machen (und ich bin mal echt gespannt, ob das DDR aus dem Opening auch zu einem Spiel wird. Tödliches DDR? Count me in!), halte die Erwartungen aber eher moderat. Bis jetzt ist mein Interesse da. Oh, und bestes Opening der Season, vielleicht sogar des Jahres. Da haben sie mal eine sehr geniale Wahl getroffen.


    JoJo's Bizarre Adventure - Stardust Crusaders 2: Es ist mehr JoJo. Hat euch die vorherige Season gefallen? Ja? Dann wird euch auch das hier gefallen. Ich persönlich finde, dass die zweite Hälfte von Stardust Crusaders die deutlich bessere ist - wesentlich interessantere Gegner, und auch Iggy ist eine gute Ergänzung zum Maincast. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Details David Production dabei in die OPs und EDs packt, und die neuen sind da keine Ausnahme. Da kann ich als Leser des Mangas schon so viel heraussehen, was den Hype noch einmal steigert. D'Arby- und Za Warudo-Hype, anyone? Außerdem schön, wie sie die Tradition von westlichen EDs fortsetzen. Mir gefällt das neue Ending, mit dem Opening-Theme an sich muss ich allerdings noch ein wenig warm werden.


    Yuri Kuma Arashi: Ich bin ganz ehrlich - bei Ikuhara bin ich immer ein wenig hin- und hergerissen. Er kann durchaus geniale Skripte schreiben, was er mit Utena und Penguindrum bewiesen hat, aber hier... bin ich mir noch nicht ganz sicher. Das Yuri-Element wird mir doch zu sehr ins Gesicht geworfen, und auch die Tatsache dass der Anime nur 12 Folgen hat lässt mich nicht gerade hoffen. Der Eindruck nach 3 Folgen ist momentan nicht so wirklich überragend. Wurde im Vorfeld viel im Internet gehyped, allerdings sehe ich bislang bis auf blatanten Yuri-Fanservice noch keine große Rechtfertigung für den Hype.


    Yoru no Yatterman: An der Stelle muss ich sagen - ich bin positiv vom Anime überrascht. Im voraus habe ich keinerlei Vorwissen über das Yatterman-Franchise mitgebracht, aber es ist bislang unterhaltsam. Klassischer Erzählstil ohne irgendwelche Meta-Witze, der Anime nimmt sich selbst nicht zu Ernst und hat auch ein paar herrlich abgedrehte Design-Entscheidungen... da fühlt man sich doch gleich irgendwo an Tengen Toppa Gurren Lagann erinnert. Auf den Anime werde ich definitiv auch im Laufe der Season ein Auge werfen, und bin gespannt wohin das ganze führt.


    Durarara!! x2 Shou: Positiv stehe ich dem Anime nicht gegenüber. Das liegt nicht daran, dass ich Durarara nicht mag, sondern eher daran, dass mir die andere Reihe des Original-Autors, Baccano, deutlich lieber ist und ich eher da auf einen neuen Anime gewartet habe. Aber naja, man nimmt was man kriegen kann. Durarara einzuschätzen ist sehr schwer, jedenfalls so früh - es ist ein Anime, dem man Zeit geben sollte bevor man ihn beurteilt. Da es ja drei Split Cours sind, muss ich also noch warten bis ich ein aussagekräftiges Urteil bilden kann, allerdings will ich auf eine Sache einmal stark hoffen: bitte mehr Fokus auf Celty, Izaya und Shizuo. Das sind die drei Charaktere, die den Anime überhaupt interessant machen. Beim Rest gibt es sicherlich auch unterhaltsame Charaktere, aber mit diesen dreien hält niemand auch nur im Ansatz mit.


    Junketsu no Maria: Ich bereue es, diesen Anime angerührt zu haben. Außer ein paar Sex-Witzen gibt es hier nichts zu sehen.


    Tokyo Ghoul Root A: Hach Tokyo Ghoul, wo soll's nur mit dir hingehen? Am Anfang der ersten Season fand ich den Anime ja nicht schlecht, mittlerweile geht es aber immer weiter bergab, und auch Root A stoppt die Talfahrt nicht. Nichts nennenswertes. Das ist einer dieser berüchtigten Einsteigeranimes a la Elfenlied, welcher aber bei näherer Betrachtung eher schwächelt.


    Aldnoah.Zero 2: Und ich habe gedacht, Tokyo Ghoul ist schwer in sich zusammengecrasht. Dann habe ich Aldnoah.Zero 2 geschaut. Nein. Nein. Einfach nur nein. Schon die erste Folge zerstört irgendwo alles, was die erste Season (zugegebenermaßen sehr spärlich) aufgebaut hat, und führt weiteren neuen Nonsens ein. Der einzige Grund den ich sehen kann, den Anime zu schauen, wäre die Animation. Jup, selbst der Soundtrack ist kein Grund. Bei Sawano hört sich auch fast alles gleich an...


    The Rolling Girls: Als Fan von FLCL tut mir der Anime in der Seele weh. Es versucht momentan irgendwo, Titel wie FLCL oder Kyousogiga zu imitieren (letzteres, welches eher schlecht war), schafft es aber nicht einmal im Ansatz, an den Gainax-Klassiker heranzukommen. Wenn ihr FLCL nicht geschaut habt, könnt ihr euch das vielleicht antun, falls ihr es allerdings gesehen hat und es euch gefallen hat, bitte Abstand davon nehmen. Ihr bereitet euch nur unnötige Schmerzen mit diesem Anime. Autsch.


    Assassination Classroom: Und eine andere von diesen WSJ-Adaptionen. Es ist ein wenig besser als World Trigger (als ob das eine großartige Kunst wäre, haha), aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie den Anime über 22 Folgen frisch halten können. Ich bin am Anfang mit eher positiven Erwartungen reingegangen, da ich mir etwas ähnliches wie Great Teacher Onizuka erhofft habe, aber auch nur zu hoffen dass das an die Qualität von GTO herankommt, war ein massiver Fehlschritt. Auch so ein Titel, den man skippen kann.


    Ansonsten zähle ich hier noch ein paar Carry-Overs von vergangenen Seasons, die momentan noch laufen, und wie da der aktuelle Eindruck aussieht.


    Diamond no Ace: Um ehrlich zu sein, ist Diamond no Ace gerade in seiner mit Abstand interessantesten Phase momentan. Krisen sind in Sportanimes generell mit das interessanteste, was man auf den Tisch bringen kann, da es eine Menge Potential für Charakterentwicklung liefert, und Diamond no Ace meistert (und wird weiter meistern, da ich den Manga kenne) das bislang mit Bravour. Ich hoffe mal, dass sie bald eine Verlängerung des Animes ankündingen, da der aktuelle Stand bis März lautet, aber es dann an einem äußerst ungünstigen Punkt enden würde. Genügend Material haben sie noch, da bislang erst die Hälfte des Mangas animiert wurde. Achja. Eins noch. HYPE für den einen Charakter, der in dieser Season zurückkehren wird. Das ist alles.


    Kiseijuu - Sei no Kakuritsu: Madhouse wird dem Manga mehr als nur gerecht, und das zeigt sich. Wenn es um Manga-Adaptionen geht, ist dieses Studio halt immer noch die beste Wahl, und als großer Fan des Originalwerks freut es mich nach wie vor, wie viel Hingabe sie in den Titel stecken. Der Kandidat für Anime des Jahres momentan.


    Log Horizon 2: Es ist besser als SAO, sicherlich, aber... der Studiowechsel auf Studio DEEN hat bislang nichts positives mit sich gebracht. Momentan deutlich schwächer als Season 1.

  • @Hibari Ja das fiel mir auch schon auf das die Winter Seasions immer die schwächste ist ^^


    Zu ein paar Animes die du genannt hast, kann ich dir teils zustimmen.


    Einmal zu Death Parade:
    Ich finde ebenfalls wie du die Animationen und das Opening sehr gelungen. Mh ja ich denke du hast recht, dass es passieren könnte das, dass Konzept später zu eintönig werden könnte. Doch ich muss sagen da es 12/13 Folgen nur haben wird, denke ich nicht das dies passieren wird. Da mache ich mir mehr Sorgen bei Assassination Classroom (Perfekte überleitung xD)


    Assassination Classroom:
    Wie schon eben erwähnt mache ich mir hier mehr Sorgen das es zu eintönig werden könnte. Immerhin hat es doppelt so viele Folgen wie Death Parade und da der Manga ja auch noch aktuell soweit ich weiß läuft, wird es wohl beim Anime ein offenes Ende geben. Dennoch find ich es bisher ganz unterhaltsam und bin auf die nächsten Folgen gespannt und hoffe das es interessant bleibt.


    Kiseijuu - Sei no Kakuritsu:
    Da kann ich dir eigentlich nur wieder zustimmen ^^ Er ist wirklich einer der besten Animes des Jahres (Für mich persöhnlich aber nicht DER beste). Es ist einfach gut umgesetzt wurden auch wenn ich nur wenige Chapter des Mangas gelesen habe. Er ist auch bis jetzt meiner Meinung nach immer noch sehr interessant gestalltet und es wurde bisher nur sehr selten mal etwas langweilig und monoton. Definitiv ein guter Anime, wo ich sehr auf das Ende dessen gespannt bin.


    Durarara!! x2 Shou:
    Nun ja ich weiß auch noch nicht recht was ich hier von halten soll... Ich denke Fans der ersten Staffel werden es liebe, doch für welche wie mich die, die erste Staffel ganz okay fanden und nicht mehr, wird es auch mit der 2ten Staffel so sein. Das Opening passt gut zu Durarara und ist damit meiner Meinung nach gelungen.


    Tokyo Ghoul Root A:
    So viel ich gehört habe, soll sich diese Staffel vom Manga abheben und etwas eigendes sein. Daher ist es schwer zu sagen ob sie dem Manga gerecht werden kann, aber hier lass ich mich überraschen und kann mir bisher noch keine richtige Meinung zu bilden ^^

  • Also ich habe bis jetzt nichts aus der Winter Season aus Zeit Gründen anfangen können. Auf dem ersten Blick scheint sie allerdings auch nicht sehr viel versprechend.
    Finde ich persönlich gar nicht so schlimm da die Spring Season, so wie es bis jetzt aussieht, wirklich super wird.


    Ich denke ich schaue mir Death Parade an und gebe Rolling☆Girls, Saenai Heroine no Sodate-kata, sowie Ansatsu Kyoushitsu eine Chance. Letzteres war als Manga eigentlich ganz lustig, habe es mir jedoch nur angelesen und nicht vollständig verfolgt.
    Vllt. schaue ich in den einen oder anderen noch herein, aber meine Plan To Watch List ist so oder so lang genug. Wenn ich also paar aktuelle herauslasse, weil sie mich nicht ansprechen, habe ich trotzdem genug zu tun, sobald meine Klausurphase vorüber und meine Abschlussarbeit abgegeben ist.

  • http://andriasang.com/con28s/d…llection_social/245r5.jpg


    Dragon Collection:


    Ist ein Kurzanime (ca. 10 Min die Folge) der jetzt nicht sonderlich weltbewegend ist und seit glaube 3 Seasons (oder 4?) läuft. Von der Story her gefällt er mir recht gut und erinnert etwas an Dragon Quest Monsters und ähnliche Spieler. Vielleicht schaue ich den Anime, weil mir solche Spieler sehr zu sagen.
    Wäre er nicht so kurz hätte ich ihn wohl nicht weitergesehen, denn ganz so unterhaltsam ist er letztendlich doch nicht, aber für zwischen durch genau das Richtige. Für die kurzeweile kann ich ihn problemlos empfeheln, aber mehr dann auch nicht.


    5/10


    http://2.bp.blogspot.com/-sDic…/H_BuG2rXHfA/s1600/OB.jpg


    Oreca Battle:


    Siehe Beschreibung zu Dragon Collection, Meinung ist genauso handelt sich ja auch um nen "Kurzanime"


    http://1.bp.blogspot.com/-qe0c…00/Absolute-Duo-Anime.jpg


    Absolute Duo:


    Absolute Duo gefällt mir bisher richtig gut, nicht nur das Julie einfach Zucker ist <3 auch die Story ist bisher genau das stumpfe rumgekloppe worauf ich in Animes abfahre. Klar sind auch ernste Animes ganz schön, aber meine Priorität liegt bei Animes in 1. Linie beim Unterhaltungswert, und dieser ist hier absolut gegeben.
    Hübsche Mädels (besonders Julie) und ein paar Kerle die zur Schule gehen, wo man lernt wie man kämpft und dies auch gegeneinander wo mit Haut nicht gegeizt wird ;3 also absolut meine Kragenweite xD (was Animes angeht, sonst bin ich eig nicht so leicht zu begeistern xD)
    Aber bei Animes sage ich mir immer wieder: Stumpf ist Trumpf xD


    8/10


    https://pbs.twimg.com/media/B4m7_zNCAAAvHDm.jpg


    Yuri Kuma Arashi:


    Ist für mich der Anime, welchen ich aus der aktuellen Season ruckzuck von meiner Watchlist entfernt habe. Der Zeichenstil sagt mir überhaupt nicht zu, dieser ist ja nur sehr objektiv zu beurteilen und sagt mir eben nicht zu.
    Dazu kommt noch, das ich die Story jetzt nicht wirklich gut finde. Bären führen Krieg mit den Menschen, wollen diese Essen und können sich in diese verwandeln. Der Stoff aus dem Traumstorys entstehen, nicht.
    Beides zusammen ist für mich also grausam gewesen, und wer mich fragt, wird diesen Anime nie empfohlen bekommen.


    Wertung: auf einer Skala von 1 - 10 gebe ich diesem Anime ne -1 xD



    http://img1.ak.crunchyroll.com…436b661412628078_full.jpg


    Akatsuki no Yona:


    Für mich, einer der besten Animes der letzten Jahre (zusammen mit Log Horizon, kommt später) und damit eines meiner persönlichen Highlights des letzten Jahres, denn dort begann ja die Ausstrahlung.
    Hier passt einfach alles. Die Chars sind so toll und liebevoll gestaltet, dass einem eigentlich fast jeder sympatisch ist auch wenn viele/alle andere Ziele verfolgen. Auch der Aufbau des Geschehens war toll gemacht, wo die 3 Protagonisten vorgestellt wurde bis hin zum letztendlichen Beginn der Story, was dazu noch eine fantastische musikalische Untermalung genießt. Normalerweise schaue ich alle Animes der Season immer Samstag/Sonntag gesammelt, aber Yona ist die Ausnahme. Sobald die Folge on ist wird sie gesuchtet <3 irgendwann lese ich dazu auch mal den Manga.


    Meine Anmerkung: Ein MUSS für jeden Anime-Fan.


    9,5/10


    http://f.ptcdn.info/997/015/000/1393163133-lolibakaco-o.jpg


    Kantai Collection:


    Von diesem Anime weiß ich nicht, was ich halten soll. Auf der einen Seite ist er recht unterhaltsam und macht spaß zu schauen auf der anderen Seite ist er aber auch relativ hirnverbrannt und leicht zu durchschauen.
    Ich meine, hey Mädels die übers Wasser surfen und quasi Kriegsschieffe sind >.< wie toll. Aber andererseits sind die Chars abseits des Wassers wirklich toll anzusehen. Damit meine ich jetzt nicht hübsch, denn dazu sind die Mädels für mich allesamt zu jung gezeichnet ;) sondern eher toll im Sinne ihres Charackters und des Lebens miteinander.
    Aber auch die Vorhersehung ist relativ stupide, ich sage nur Folge 3. Wo ein Char nach der Schlacht die Gefühle und ihre Dankbarkeit eines anderen (ich nenne sie mal) Schiffes mitteilen wollte, zudem Moment war doch schon so klar, dass dieses Schiff während des Kampfes sinken wird


    6/10


    http://www.koran-jakarta.com/i…berita/2014/sep/21009.jpg


    Parasyte the Maxim:


    Dieser Anime läuft ja nun auch schon seit der letzten Season. Der Anime ist auch toll, hat zumindest in den Folgen eine absolut tolle Spannung. Und davon lebt er auch. Viel kann und will ich dazu nicht sagen, einfach nur dass er in meinen Augen gut ist reicht für mich.
    Aber er ist auch nicht für alles was, soll ja leute geben die Blut in Animes absolut nicht mögen xD
    Schaut ihn einfach selber und macht euch eurer Bild. Mir gefällt der Anime jedenfalls, da ich gerade die Inszenierung des Protagonisten + seinen Schicksalsschlägen sehr toll finde.


    8/10


    http://www.moetron.com/uploads…_shinmaimaou02_resize.jpg


    Shinmai no Testament:


    Auch wenn die Story anders ist, hat dieser Anime doch soviel was Highschool DxD hat <3. Und wie schon weiter oben geschrieben liebe ich bei Animes dieses stumpfe Zeug xD. Wer also Highschool DxD mocht ist hier zu 100% richtig xD
    Mehr mag ich dazu nicht sagen, ein Vergleich mit Highschool DxD beschreibt es meiner Meinung nach am Besten. Und es gibt ja eigentlich nur 2 Lager, entweder man liebt es und Highschool DxD oder man hasst es. Ich zumindest liebe es xD


    8,5/10


    https://res.cloudinary.com/the…/dhewem4aju1aiu6h88xf.jpg


    Tokyo Ghoul √ :


    Gefällt mir persönlich überhaupt nicht.
    Es schlägt einen anderen Weg als der Manga ein, was ja grundsätzlich nicht verkehrt ist. Jedoch findes ich es absolut unpassend das sich Ken hier Aogiri anschließt. Ich meine der Manga ist phänomenal, wieso ändert man dann die Story so ab?
    Schon allein in Staffel 1 waren einige Dinge anders als im Manga der wurden weggelassen, was eigentlich immer der Fall ist und womit man leben muss. Aber gerade das Ende von S1 war mies und der Übergang zu S2 war doof.
    Es ist gut, dass der Anime nicht mit der Amon-Arc weitergeht wie der Manga (denn Amon mag ich nicht), aber Ken als Aogiri-Mitglied ist nun nicht viel besser.


    Naja bin trotzdem mal gespannt, was in dieser Serie die Ziele von Ken bei Aogiri sind, auch wenn der Manga wie gesagt viel cooler ist.


    6/10


    http://img1.ak.crunchyroll.com…87c5991417832149_full.jpg


    Unlimited Fafnir:


    Bei Animes, welche sich ähnlich sind finde ich es immer recht schwer Dinge zu sagen, die nicht schon erwähnt wurden. Auch wenn das Storystting anders ist, gerade was die Schulen und den Hintergrund der Kämpfe angeht, hat UF doch soviel was Absolut Duo zB auch hat.
    Da mit aber bei AD die Chars etwas besser gefallen, ändert sich die Wertung ein wenig ;)


    7/10


    http://theakiba.com/images/2015/01/6898_saenai.jpg


    Saenai Heroine no Sodatekata:


    Der Anime hat mich auch überrascht. Ein (ich nenne ihn mal) Nerd, will ein Dating-Sim-Spiel erschaffen und sucht dabei Leute für sein Team. Er als Nerd kennt dabei (natrlich, wie solle es auch anders sein xD) die beliebtesten Mädels der Schule und weiß von ihren Geheimnissen. Beim Versuch sie mit an Board zu holen tritt er in viele Fettnäpfchen. Es ist einfach toll xD


    8/10


    http://i1.ruliweb.daumcdn.net/…uliweb/54C274844E33D70019


    Idolmaster - Cinderella Story:


    Ich muss dazu sagen, es ist mein erster Idolmasteranime, da ich diese bisher nie gesehen habe. Und ich frage mich, wieso? Er ist toll. Die Chars sind so unglaublich liebevoll gestaltet und es macht Spaß diese dabei zu beobachten wie sie ihrem Traum folgen und ein Idol werden wollen. Die Animation ist auch super gemacht, gerade in den Tanzszenen und die Musik dazu ist einfach wunderschön <3 (I love Mika-nee und Rin xDDDDDD)


    9/10


    http://www.tallon4.com/wp-cont…014/10/Isuca-anime-01.jpg


    Isuca:


    Isuce erinnert streckenweise sehr an Noragami, nur mit vertauschten Rollen. Bei Noragami jagt ein männlicher Gott die "Dämonen" und will anderen helfen, hier bekämpft eine Priesterin (ein Schulmädchen) auch Dämonen. Beide treffen dabei auf einen Helfer, mit welchem sie sich häufig streiten xD und natürlich ist dieser vom jeweils anderen Geschlecht.
    Da diese Serie mit Kämpfen und Fanservice nicht geizt finde ich sie toll xD


    9/10


    https://www.animenachrichten.d…sassination-Classroom.png


    Assassinbation Classroom:


    Ein von meinen Freunden auf Facebook sehr gehypter Anime, weil diese den Manga so geil fanden. Doch nach den 1. Folgen frage ich mich, wieso? Der Anime bockt mich bisher 0 mit der Klasse die ihren Lehrer töten soll, weil dieser sonst die Welt vernichtet. Und dieser Lehrer ist ein häßliches Irgendwas mit Kräften die seinesgleichen suchen. Klasse, wie geil >.<. Naja mal sehen 1 Folge werde ich wohl noch sehen, aber der wird wohl auch wie Arashi abgebrochen.


    3/10


    http://3.bp.blogspot.com/-85dJ…arade-musicencode.com.jpg


    Death Parade:


    Der Anime ist krank und dies gefällt mir xD. Auch wenn mir die aktuelle Folge noch fehlt. Aber dieser Anime spielt auf absurde Weise mit den Menschen (ähnlich wie SAW nur dass die Leute hier schon Tod sind und es nicht ganz so krass ist), das gefällt mir. Zumal es hier gerade sehr auf den Charakter der Menschen ankommt, die hier landen. Teilweise kommen da extreme Abgründe auf, was beim sehen wirklich Spaß macht. Gut bisher ist die Story nicht so überragend (sofern da überhaupt eine kommt), aber dennoch macht es Spaß dies zu sehen.


    7/10


    http://cartoon.mthai.com/wordp…/uploads/2014/03/1017.jpg


    Log Horizon 2:


    Log Horizon 2 ohne die 1. Staffel so beurteilen fällt mir sehr schwer, da für mich beides eben zusammengehört. Und ich muss dazu sagen, Log Horizon 1 und 2 ist für mich mein liebster Anime den es gibt, auch wenn ich schon viel gesehen habe.
    Für mich ist es kein reiner Actionanime, was es auch eher weniger ist. Für mich ist es eher ein Slice of Life - Anime, welcher in einer virtuellen Welt spielt, wo sich die Leute nicht mehr ausloggen können, wo sich die Leute aber auch nicht in der Gefahr eines Deathgames befinden. Und gerade dies macht soviel Spaß zu sehen. Das tägliche Leben der Chars zu sehen, wie sie versuchen mit ihrer Umwelt klar zu kommen ist einfach unglaublich toll und gabe es (soweit ich weiß) bisher an MMO-Animes auch nicht. Klar ist Action auch schön, und diese hat man hier auch oft, aber davon lebt der Anime nicht. Dieser Anime lebt von seinen Chars und der erzählten Story.


    Klar ist (vielleicht dank des Studiowechsels) die 2. Staffel nicht mehr so überragend wie die 1. Staffel, aber beides als Log Horizon ist einfachg unglaublich wunderbar.
    Ja ich weiß, es ist kein Deathgame, aber die Leute verlieren teile ihrer Einnerungen wenn sie sterbn, aber es muss halt keiner sterben um zu gewinnen.


    Jedenfalls freue ich mich auch schon wie ein kleines Kind auf den Film ;3


    Log Horizon 1+2 11/10 und 2 allein 9/10



    http://nichegamer.net/wp-conte…cross-ange-01-13-15-1.jpg


    Cross Ange:


    Ange ist auch ein Anime, welchen ich fast abgebrochen hätte. Klar stehe ich auf Fanservice, aber hier war es doch gerade zu beginn zu viel davon und auch eine Überladung von Klischees. Das entfernen der Geburtsorgane, oder Lola zu ihren 3 "Liebessklavinen" oder Ange das verwöhnte Prinzesschen waren erst Dinge, die ich nicht mochte, dennoch bin ich froh den Anime weitergesehen zu haben, denn je weiter er ging umso besser wurde er.
    Nach und nach, je weiter das Phänomen mit den Drachen erklärt wurde, umso besser wurde die Story und der Fanservice (der gut Fanservice nicht dieser vorherige) sind geblieben und machen Ange für mich mittlerweile zu einem Pflichttitel, wo ich echt gespannt bin wie es weitergeht.


    Dank des schwachen Starts 7/10


    http://static.anidub.com/blog/2012/11/217.jpg


    Dog Days 3:


    Hier fallen mir auch nicht viele Dinge ein, die ich sagen kann ohne großartig zu Spoilern.
    Darum sage ich nur eines, Dog Days ist einfach unglaublich kawaii gezeichnet mit schöner musikalischer untermalung. Ich liebe alle Staffeln bisher <3


    http://www.tvqc.com/wp-content…/news_4n6JuFZWAtMA8ML.jpg


    Seiken Tsukai no world Break:


    Hier kann man es auch kurz machen: Siehe Beschreibungen zu Absolute Duo + Unlimited Fafnir.
    Nur dass hier die Protagonisten sich an vorherige Leben erinnern oder besser gesagt die Reinkarnationen anderer sind und daraus ihre Kraft ziehen.


    7/10

  • Nun will ich mich auch noch einmal kurz melden, auch wenn ich nicht so viele Serien schaue, weil Zeit.
    Bzw. ich habe vorsortiert und die Sachen, die ich schauen wollte, waren so gut, dass ich bei diesen geblieben bin.

    Durarara!!x2Shou

    Lange drauf gefreut, endlich ist es da. Und es macht auch wieder ordentlich Spaß :) Die Charaktere sind verrückt, wie gehabt. Man merkt zugegebener Maßen langsam, dass es ein wenig zu viele Charaktere sind, was teilweise dazu führt, dass man schon Buch führen muss, welcher Charakter was macht. Und dabei haben wir noch nicht alle neuen Charaktere der Staffel kennen gelernt. Aber ich warte einfach mal, wie sie das Arc aus den Novells nun umsetzen :P


    Joketsu no Maria
    Ich gebe offen zu, ich habe erst einmal nur reingeschaut, weil Production I.G. und die Animation sieht so pretty aus *-* Nun, allerdings muss ich sagen, dass mich der Anime soweit sehr anspricht, selbst wenn es mich ein wenig ärgert, dass Vergewaltigung als "lustig" dargestellt wird. *hüstel* Aber gut, darüber kann ich soweit hinweg sehen, solange es nur bei dem einen Mal bleibt. Mir gefällt es zumindest, wie sich der Anime mit dem Problem von Gut und Böse auseinander setzt. Außerdem eine ziemlich coole Darstellung von Engeln - die gefällt mir sehr. Davon abgesehen bin ich noch etwas verwirrt wegen Mythologie. Ja, zentral steht die christlich-jüdische Mythologie, aber dazwischen dann auch nordischer, keltischer und griechischer Kram. I am confused.


    Binan koukou Chikyuu Bouei-bu LOVE!
    Magical Girl Parodie und es ist einmal wiiiiiirklich lustig *.* Viel mehr kann man dazu soweit eigentlich nicht sagen: Es ist einfach eine verflucht gelungene Parodie, die zu schauen einfach Spaß macht und mich wirklich, wirklich zum Lachen bringt ^^


    Go! Princess PreCure
    Der Vollständigkeit halber nenne ich es auch einmal, auch wenn erst die erste Folge gesendet wurde. Doch diese war einfach nur schrecklich geschrieben und man hat ein wenig den Eindruck, dass die Serie von all den Fortschritten, die das Franchise nun gemacht hat, drei Schritte zurück macht: Noch girliger als jede PreCure Staffel zuvor, noch unfähigere Hauptcharakterin, noch weniger Erklärung für stuff der passiert. >.<

  • [hier interessanten Einleitungssatz einfügen]


    Hab bislang noch nicht sooo viel von der Season gesehen, aber ich erwähn mal das, was ich kenne, haha.


    Binan Koukou
    ICH LIEBE ES
    Ich kann mir nicht mal deren Namen merken aber ICH LIEBE ES WIRKLICH
    Wobei es ein wenig seltsam war, als ich erst die erste Folge und dann HaChaPre geschaut hab und das Gelaber von Liebe nur noch halb so ernst nehmen konnte. Ähm. '-'
    Nein, aber wirklich, ich schein ein glückliches Händchen mit Parodien / Comedys haben, erst hab ich The Devil is a Part-Timer durchgesuchtet und jetzt muss ich mich nicht mal dran gewöhnen, keinen Anime zum Lachen zu haben, denn wirklich, Binan Koukou ist jede Folge einfach fürchterlich lustig. Und ich liebe sogar alle Charaktere, insbesondere den hyperaktiven Blonden und den Brillentypi ('Did you just come out?! o.O'), hachja, herrlich.


    Go! Princess PreCure
    Äääähm ja. Folge 1 fand ich jetzt auch nicht sooo. Aber ich mag die Opening und Ending, insbesondere Letzteres, und der Kampf sah ganz nett aus ... I guess ...


    Tokyo Ghoul [hier Wurzelzeichen einfügen]A
    Hm. Ich weiß noch nicht. Ich bin im Manga noch nicht weit genug, um vergleichen zu können (hab Band 4 beendet), und ich kenn zugegebenermaßen auch die neueste Folge noch nicht, aber bislang mag ich's eigentlich. Besonders Akira. Mal sehen, ob sich meine Meinung dahingehend noch ändert, haha. Das Fandom ist ja wohl weniger begeistert, wobei ich auch viel Hype sehe?? Hmm.


    Yuri Kuma Arashi
    Eigentlich nach Folge 1 gedroppt, weil ich's einfach ... Idk, ich fand's schlicht und ergreifend dämlich und too much, aber ich spiele mit dem Gedanken, es wieder aufzunehmen, weil a) sind es ja nur 12 Folgen und b) seh ich's einfach überall auf meinem Tumblr-Dash, es ist so schwer, dort Dinge zu ignorieren. '____'


    Evtl fang ich noch mehr Dinge an, mal sehen.

  • Yuri Kuma Arashi
    Eigentlich nach Folge 1 gedroppt, weil ich's einfach ... Idk, ich fand's schlicht und ergreifend dämlich und too much, aber ich spiele mit dem Gedanken, es wieder aufzunehmen, weil a) sind es ja nur 12 Folgen und b) seh ich's einfach überall auf meinem Tumblr-Dash, es ist so schwer, dort Dinge zu ignorieren. '____'


    Mein Ratschlag an der Stelle ist es, bis zum Ende des Animes zu warten. Folge 4 war in meinen Augen die beste Folge bislang, allerdings ist Yuri Kuma Arashi auch schon wie die vorherigen Animes von Ikuhara so ein Fall, der erst gegen Ende richtig Sinn machen wird. Man kann es in Bruchstücken schauen, aber ich glaube die optimale Erfahrung hat man bei diesem Anime, wenn man alles gleich in einem Durchgang schaut. Soviel nur von meiner Seite.

  • Tokyo Ghoul
    Hab in den letzten bei den Tagen den Anime bis zur aktuellen Folge angeschaut. Nach den ersten sieben Minuten der ersten Folge war ich positiv überrascht, was auch bis jetzt angehalten hat. Das einzige was mich tierich nervt ist das neue Intro. Im Gegensatz zum alten sit das irgendwie nicht so toll. Und auch die englische Musik am Ende der ersten beiden Folgen der zweiten Staffel, hat mir nicht gefallen. Die ersten beiden übermächtigen Ghoule der zweiten Staffel haben mir nicht zugesagt. Ist aber Geschmackssache. Mit dem Manga möchte ich spätestens in zwei Wochen beginnen.

  • Binan Koukou Chikyuu Bouei-bu Love!
    Interessante Idee! Ich hätte zuerst zwar nicht gedacht, dass ich mich für den Anime begeistern könnte, da mich auch das Magical Girls-Genre bislang nicht so wirklich angesprochen hat - gerade mal Madoka Magica mag ich ganz gerne, der Rest von dem, was ich bisher gesehen habe, ist nicht wirklich meins - aber letztlich ist Binan Koukou in meinen Augen doch eine ganz gelungene und vor allem unterhaltsame Parodie. Habe zwar gerade mal eine Folge gesehen, aber ich gehe davon aus, dass sich dieses Humorvolle so hält. '_' Die Charaktere finde ich auch ganz okay und ihre Verwandlungen sind ... uhm, interessant! Wobei mich das ganze "Love" nach einer Zeit auch gestört hat. Ich weiß, das wird ebenfalls nur als Parodie gemeint gewesen sein, war mir letzten Endes aber zuviel des Guten.
    Also, wie gesagt, hat mein Interesse geweckt und wird wohl auch weiterhin von mir mitverfolgt werden.


    Death Parade
    Hype! Wenn mich nicht alles täuscht, sind bislang zwar nur vier Folgen oder so veröffentlicht worden, von denen ich bislang aber auch nur drei gesehen habe, aber ... hype. Ich mag den Anime echt. Natürlich besteht die Frage, ob das Konzept mit der Zeit nicht etwas eintönig wird, wenn nicht noch so etwas wie eine "ordentliche Handlung" reinkommt, aber bis jetzt fand ich jede Folge auf ihre eigene Art und Weise unterhaltsam. 1, da es unglaublich interessant war, wie die Menschen in dieser kranken extremen Situation reagieren und ihre Reaktionen und Handlungen in meinen Augen durchaus nachvollziehbar und realistisch waren. 2, da ich danach erstmal eine Auszeit gebraucht habe. ;__; Und 3 war einfach süß, gosh. Ich war ganz ehrlich überrascht, dass ein Anime, den man mit einem Wort wohl tatsächlich als "krank" bezeichnen kann, dann doch wiederum so niedlich sein kann. Also wenn sich das Niveau in den nächsten Folgen so hält, dann liebe ich den Anime jetzt schon - und wenn noch mehr Handlung dazukommt, umso besser. Übrigens mag ich Dekim und das Mädel total, sind in meinen Augen auch ziemlich interessante Charas, so wenig man über sie auch erfahren hat. Und dann noch die Animation. Madhouse ist supi. ♥


    Ansonsten habe ich noch keine Animes dieser Saison gesehen; zum einen hatte ich kaum Zeit dazu, zum anderen sagen mir von der Beschreibung her die allerwenigsten zu. Assassination Classroom hat mein Interesse aber auch geweckt und wird in den nächsten Tagen möglicherweise auch noch begonnen.