Nintendo Switch - 2in1 - Youtube ab sofort verfügbar

  • SuperSaiyajin Gogeta


    Und wenn du es 100 mal schreibst,

    mit deiner Autokorrektur / Grammatik hat man es halt nur bedingt bis gar nicht richtig verstehen können.


    Bzgl. Smash..

    Deiner Logik nach, soll also für jeden Ableger, eine komplett neue Engine, Konzeptzeichnungen, Level- und Charaktermodelle erstellt werden, damit es, in deinen Augen, sich als "neuer" Teil vorstellen darf?


    Das ist irrsinn, warum sollte man Resourcen "verschwenden" wenn man doch schon alles da hat? Nen bisschen polishing hier, etwas balancing da.

    Das ganze um neue Modi, Chars und Arenen ergänzen und fertig ist ein neuer Teil.


    Und kein Port... Ports sind immer noch 1 on 1 Kopien mit angepasster Steuerung / hochskallierter Grafik.


    Aber ich hab ja keine Ahnung was du und deine Referenz-Fans, euch vorgestellt, gar erwartet habt...

  • Das denke ich so nicht. Mario 3D World, Splatoon 1 und Kirby haben ihre Nachfolger. Allein schon deswegen halte ich Ports davon für sehr unwahrscheinlich. Warum sollte man ein Super Mario 3D World jetzt noch porten, wo doch Super Mario Odyssey das viel erfolgreichere und innovativere Spiel ist? Splatoon 2 funktioniert ähnlich wie Splatoon 1, also warum sollte man Spatoon 1 jetzt noch auf die Switch porten?

    Um Geld zu machen. Mario 3D World kann ich mir sehr gut vorstellen, weil es beliebter ist, als Mario Bros. Splatoon 1 könnte vl in ein paar Jahren kommen, einfach damit ihn alle zocken können, die es verpasst ahben. Ich hlate es auch für sehr unwahrscheinlich, aber zutrauen würde ich es ihnen trotzdem.

    Kirby hat einen Nachfolger, der aber nur 4 Welten hat und auch hier könnten sie einfach nur Geld machen wollen, mit Leuten, die das Game noch nicht haben.

    Pikmin könnte sein. Aber auch hier wäre es zu spät dafür. Und Super Mario Maker wird nicht kommen, da die Nintendo Switch nicht wirklich gut dafür geeignet ist, weils keine 2 Bildschirme hat. Vielleicht wird sich Nintendo da was anderes einfallen lassen und einen zweiten teil ankündigen, der anders funktioniert und auf die Switch ausgelegt ist.. Aber einen Port davon schließe ich komplett aus.

    Weshalb zu spät? Ich habe Mario Maker nur mit einem Bildschirm gespielt, ist nicht eh dasselbe Bild auf Controller und TV zu sehen?

    Es sind ja auch nur meine Überlegungen, was noch portiert werden könnte.



    Donkey Kong, New Super Mario Bros, Captain Toad, Mario Kart 9 usw. ein. Das wären dann Spiele, die man für 2020 und später gut rausbringen kann. Die Port sind halt dann einfach nur Lückenfüller, damit die entsprechenden Fans zunächst auf die Switch geholt werden. Wenn du mich fragst: Genau wird Nintendo es machen. Geportete Spiele werden jetzt ab 2020 ihre Nachfolger erhalten.

    Aber Mario Tennis erhielt nie ein eigenes Spiel auf der Wii. Mario Bros erhält jetzt erstmal einen Port. ich könnte mir gut vorstellen, sie bringen eher etwas in Richtung Mario World 2, Mario Galaxy 3 oder Mario Odyssey 2 auf den Weg und später, wenn überhaupt ein neues Bros.

    Wer weiß denn ob sie nicht meinen, Ports reichen aus.

    Ich bin der Meinung lieber sollten sie gleich neue Teile bringen und nicht erst einen Port.


    Aber gut, man wird es sehen. Momentan blicke ich da sehr positiv in die Zukunft und freue mich zum Beispiel auf 2019.

    Mario technisch warte ich noch auf Golf, Mario RPG, Mario und Luigi und eventuell Mario und Sonic.

  • Smaarty

    Hat den Titel des Themas von „Nintendo Switch - 2in1 - Neue Version schon 2019?“ zu „Nintendo Switch - 2in1“ geändert.
  • Fünf Millionen verkaufte Switch-Konsolen in sechs Monaten sind für Nintendo natürlich nicht optimal. Mich wundert es aber nicht wirklich, denn wirkliche Kracher gab es in diesem Jahr bisher nicht. Mich wundert es wirklich, dass Nintendo an dem Ziel, in diesem Geschäftsjahr 20 Millionen Switch-Konsolen zu verkaufen, festhält. Das bedeutet, dass sie von Oktober bis März noch mindestens 15 Millionen Switch-Konsolen verkaufen müssen. Natürlich werden das Weihnachtsquartal und die anstehenden Erscheinungen von den Let's-GO-Spielen und Super Smash Bros. die Verkaufszahlen steigern, aber ich bin der Meinung, dass der Effekt nicht so groß sein wird, dass Nintendo in die Nähe der 20 Millionen Einheiten kommen wird. Ich denke, dass Nintendo am Ende des Quartals so auf 15 Millionen verkaufte Switch-Konsolen kommen wird. Denn wenn wir ehrlich sind: Die Let's-GO-Spiele und Super Smash Bros. sprechen doch vor allem die Switch-Besitzer an. Würdet ihr euch etwa eine Switch nur für Super Smash Bros. kaufen? – Ich nicht. Nächstes Jahr sieht es da schon besser aus, wenn wahrscheinlich mit Yoshi, Metroid, Fire Emblem, Animal Crossing und Pokémon schon einige Topspiele erscheinen werden. Solche Topspiele fehlten dieses Jahr einfach.


    Ich finde es übrigens erstaunlich, dass sich die PS4 in den letzten sechs Monaten (deutlich) besser verkauft hat als die Switch (5 Millionen Switch-Konsolen vs. 7 Millionen PS4-Konsolen), obwohl die PS4 schon fünf Jahre alt ist. Da sieht man, dass Software (und der günstigere Preis) Hardware verkauft.

  • Die Let's-GO-Spiele und Super Smash Bros. sprechen doch vor allem die Switch-Besitzer an. Würdet ihr euch etwa eine Switch nur für Super Smash Bros. kaufen? – Ich nicht. Nächstes Jahr sieht es da schon besser aus, wenn wahrscheinlich mit Yoshi, Metroid, Fire Emblem, Animal Crossing und Pokémon schon einige Topspiele erscheinen werden. Solche Topspiele fehlten dieses Jahr einfach.


    Ich finde es übrigens erstaunlich, dass sich die PS4 in den letzten sechs Monaten (deutlich) besser verkauft hat als die Switch (5 Millionen Switch-Konsolen vs. 7 Millionen PS4-Konsolen), obwohl die PS4 schon fünf Jahre alt ist. Da sieht man, dass Software (und der günstigere Preis) Hardware verkauft.

    Also ich hol mir die Switch in erster Linie wegen Smash. Zelda BOTW und Mario Kart hab ich auf der Wii U und nur für Mario Odyssey wollt ich mir keine Switch holen. Jetzt hab ich als Kaufargument eben Smash, Mario Odyssey und mittlerweile wirklich interessante Indie-Spiele sowie das 2019er Line Up.


    Ich denk auch, dass Pokemon Lets Go sich nicht so abnormal verkaufen wird wie damals die erste Gen beispielsweise aber ich bin mal gespannt ob für Game Freak die Rechnung aufgeht und das Spiel die Switch so richtig pushen wird. Letztlich hatte die Switch dieses Jahr gute Zahlen, wenn auch stagnierende.

  • Ich denke Let‘s Go wird nicht floppen aber auch nicht extrem abgehen. So um die 10 Mio Lifetime würde ich erwarten.


    Wäre denke ich auch ganz gut so, wenn es 15 (also so auf Niveau der letzten Gen. Erstlinge) oder gar 20 Mio. schaffen würde, würde es falsche Signale zu GameFreak senden. Nicht das sie am Ende noch die ganze Serie Let‘s Goifizieren.


    Denke aber schon das es erfolgreich genug sein wird um Let‘s Go zur Sub-Serie zu machen. Dann kriegen wir neben den regulären Remakes auch LG Johto, Hoenn etc.

  • Ich denke Let‘s Go wird nicht floppen aber auch nicht extrem abgehen. So um die 10 Mio Lifetime würde ich erwarten.

    Bei GS ist die Version mit Evoli und dem Pokeball schon nicht mehr bestellbar und in den Charts der Switch, tauchen die Spiele bereits als Vorbesteller auf.

    Evoli ist schon jetzt auf Platz 12 und Pikachu auf Platz 14.

    Ich glaube, es gibt den ein oder anderen Fan, der nicht zugreift, aber die Mehrzahl der Fans, scheint sich doch die Spiele zu kaufen.


    Denke aber schon das es erfolgreich genug sein wird um Let‘s Go zur Sub-Serie zu machen. Dann kriegen wir neben den regulären Remakes auch LG Johto, Hoenn etc.

    Es sind keine Remakes, in einem neuen Interview seht, de Spiele basieren auf Gelb.


    Zum Interviw auf Englisch

  • Ich denke Let‘s Go wird nicht floppen aber auch nicht extrem abgehen. So um die 10 Mio Lifetime würde ich erwarten.


    Wäre denke ich auch ganz gut so, wenn es 15 (also so auf Niveau der letzten Gen. Erstlinge) oder gar 20 Mio. schaffen würde, würde es falsche Signale zu GameFreak senden. Nicht das sie am Ende noch die ganze Serie Let‘s Goifizieren.


    Denke aber schon das es erfolgreich genug sein wird um Let‘s Go zur Sub-Serie zu machen. Dann kriegen wir neben den regulären Remakes auch LG Johto, Hoenn etc.

    10 Millionen? Das wäre ein sehr großer Erfolg. Bisher konnten sich nur drei Spiele für die Switch mehr als 10 Millionen Mal verkaufen — Super Mario, Mario Kart und Zelda...

  • Smash und Pokemon werden sich bestimmt da irgendwo im höheren Bereich einreihen. Smash wird die 10 Mio. Marke knacken, da bin ich mir sicher. Denn das Spiel ist ziemlich im Hype. Und Pokemon LGPE dürfte aber darunter liegen (7-9 Millionen). Pokemon hat sich schon immer richtig gut verkauft, sebst Editionen, die gehatet wurden (USUM wurde auch eher gehatet und hat sich trotzdem 8 Mio. mal verkauft), daher denke ich, dass LGPE schon ungefähr gleich viele Verkäufe generieren.

  • Naja wenn das ein Mario Kart Port schafft sollte das ein Low Effort Pokémon Spiel auch schaffen. :D


    Interessanterweise hat die Switch bisher alle IPs extrem gepushed. Wenn das gleiche mit Pokémon passiert dann wird es ganz schnell Nr. 1 auf der Switch. Außer Smash wird noch stärker gepushed.


    Das spannende wird halt wie die Pokémon Go Fanbase das Spiel annimmt. Wenn nur 10% der Daily Player sich das Spiel holen sind das knapp 6 Mio. Spiele.


    Und im Januar kommt ja noch ein WiiU Port der vermutlich die 10 Mio. knacken wird (New Super Mario Bros.)


    Das 20 Mio. Switches bis April 2019 Ziel ist gar nicht so unrealistisch, wenn die drei Titel alle reinhauen.

  • Smash und Pokemon werden sich bestimmt da irgendwo im höheren Bereich einreihen. Smash wird die 10 Mio. Marke knacken, da bin ich mir sicher. Denn das Spiel ist ziemlich im Hype. Und Pokemon LGPE dürfte aber darunter liegen (7-9 Millionen). Pokemon hat sich schon immer richtig gut verkauft, sebst Editionen, die gehatet wurden (USUM wurde auch eher gehatet und hat sich trotzdem 8 Mio. mal verkauft), daher denke ich, dass LGPE schon ungefähr gleich viele Verkäufe generieren.

    Ja, bei Smash stimme ich dir zu. Davon werden sie sicherlich langfristig 10 Millionen Exemplare verkaufen, gerade weil Nintendo das Spiel in den Direct-Formaten kräftig bewirbt.

    Bei den Let‘s-GO-Spielen muss berücksichtigt werden, dass es keine vollwertigen Editionen sind (nur die Kanto-Pokemon). Zudem wurde die Switch erst 20 Millionen Mal verkauft, d.h. die potenzielle Käuferschaft ist noch nicht so groß wie bei den 3DS-Spielen. Sonne/Mond hat sich 16 Millionen Mal verkauft - demgegenüber stehen über 70 Millionen verkaufte 3DS-Geräte. Richtig hohe Verkaufszahlen (12 Millionen und mehr) erwarte ich erst bei der achten Generation, weil sich die Switch bis dann auch noch mehr verkauft haben wird.

  • Das erfolgreichste 3DS Pokémon Spiel hat sich 16 Mio. mal verkauft bei 70+ Mio. 3DS Geräten.


    Das erfolgreichste DS Pokémon hat sich 17 Mio. mal verkauft bei 150+ Mio. verkauften DS Geräten.


    Das erfolgreichste Pokémon überhaupt hat sich ca. 30 Mio. mal verkauft bei ca. 100. Mio. verkauften Gameboys.


    Als X/Y kam war der 3DS bei ca. 30 Mio. oder so. (Pokémon 8. Gen. wird zum gleichen Zeitpunkt erscheinen). X/Y hat damals 13 Mio. geschafft und hat sich dann über die Jahre noch 3 Mio. mal verkauft. Nintendo plant ganz sicher das Let‘s Go ordentlich viele Switches verkauft (müssen ja noch 15 Mio. Konsolen bis Ende März verkaufen) Denke es wird schlechter als X/Y laufen aber besser als US/UM. Also zwischen 7 und 13 Mio. Also ca. 10 Mio.


    Denke auch das Let‘s Go eher Leute anspricht die jetzt noch keine Switch haben, während Smash Bros. als Core Titel schon eher die bisherige Base anspricht. Wird natürlich auch neue Leute bringen aber weniger als Pokémon.

  • Smaarty

    Hat den Titel des Themas von „Nintendo Switch - 2in1“ zu „Nintendo Switch - 2in1 - Youtube ab sofort verfügbar“ geändert.
  • Ich bin der Ansicht, Nintendo sollte sich nicht mit so einem Unsinn beschäftigen, sondern mal allgemein etwas an dem Umstand ändern, dass in vier Wochen Smash kommt und es bisher noch keine Server gibt...


    Für mich ists halt uninteressant. Ich hab nen Laptop für zuhause und ein Handy für unterwegs. Was will ich also mit YouTube auf der Switch, lol

  • Als ob Nintendo groß etwas an Youtube für die Switch entwickelt hat. Da ist ziemlich sicher nicht wirklich Entwicklungszeit von Nintendos Seite aus drauf gegangen ^^

    Und da ich weder Smart-TV habe, noch der Amazon Stick Youtube noch unterstützt finde ich das ganze nichtmal schlecht.

    Und btw Dähr Macks erstens müsste man Spiele welche bisher noch nicht über server laufen erst umcoden damit sas möglich ist und zweitens machen Server zumindest für die Matches an sich bei Smash keinen Sinn. Gibt genügend Videos darüber auf Youtube, einfach mal suchen.

  • Ich finds klasse, dass die App endlich kommt. Die Switch ist größer als mein Smartphone, ein Tablet hab ich nicht und einen Smart TV mit Apps habe ich auch nicht. Wenn die Videos auch noch 60 fps unterstützen wie die PS4, dann freu ich mich sehr auf die App.


    Bin mal gespannt, ob das Smash Bundle auch beim Blick Friday demnächst dabei ist. :D