Meinungs-Montag #1: Informationsbeschaffung zu der neuen Generation

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • [news='2242','meta'][/news]


    Heute startet offiziell der Bisafans-Meinungs-Montag. Bei diesem wird in jeder zweiten (beziehungsweise in jeder geraden) Woche ein Kommentar zu einem beliebigen aktuellen Thema verfasst. Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit, durch eine Art Leserbrief Bezug darauf zu nehmen und eure eigene Meinung kundzutun. Hierbei ist ausnahmslos jede Meinung gerne gesehen! Der Autor dieses Kommentars wird immer wieder wechseln, sodass möglichst verschiedene Perspektiven vertreten sind und sich aktive Teilnehmer auch selbst ihre Themen aussuchen können.
    Der erste Kommentar handelt von der Informationsbeschaffung zu den neu angekündigten Pokémon-Spielen Sonne und Mond. Wie viele Details sollten im Voraus bekannt sein und wie sehr verderben euch Spoiler den Spielspaß? Macht mit und gebt eure Meinung in diesem Thema ab!


    Informationsbeschaffung zu der neuen Pokémon-Generation:
    Seit mittlerweile einer Woche sind die ersten wirklichen Informationen zu Pokémon Sonne und Mond bekannt. Sowohl über die drei neuen Starter als auch über die beiden Cover-Legenden der neuen Generation werden seitdem intensive Diskussionen geführt und Spekulationen ausgetauscht. Welcher Starter bekommt wohl dieses Mal die ansprechendsten Entwicklungen? Wie wird die neue Region im Detail aussehen? Steht uns womöglich sogar eine neue Art der Entwicklung bevor? Die Gerüchte überschlagen sich und alle Fans warten gespannt auf neue Informationen.
    Doch was genau will man eigentlich hören? Wie viele Informationen will man vor dem Verkaufsstart lesen können? Die Tendenz der letzten Jahre geht zunehmend zu einer Überflutung an Informationen vor dem Release. Für die Editionen X und Y konnte man sich sein eigenes Team schon einige Tage vor dem offiziellen Verkauffstart auf die gesamte Geschichte abstimmen, recherchieren, auf welchen Routen man seine Lieblinge fangen kann und planen, was man in vorangegangenen Editionen fangen muss, um den Pokédex so schnell wie möglich komplettieren zu können. Über Let's Plays, Leaks und umfassende Preview-Informationen aus Magazinen lassen sich die Editionen schon so umfassend analysieren, das man auf das eigentliche Spielen theoretisch sogar verzichten könnte; man weiß ja sowieso schon alles.
    Bei Sonne und Mond ist das bisher aber noch ganz anders: Neue Informationen werden in sehr kleinen Portionen präsentiert, wenn in einem Monat überhaupt mal etwas brisantes kommt. Die Fans warten sehnsüchtig auf jede mögliche Ankündigung und tappen nach diesen trotzdem im Dunkeln. Doch hat das nicht auch einen gewissen Reiz? Das gemeinsame Spekulieren und Rätselraten macht doch eigentlich viel mehr Lust auf das eigentliche Spielen als das vorherige Auswendiglernen des Inhalts. Überraschungen und unerwartete Wendungen sind zu einem Luxus verkommen, der doch den eigentlichen Reiz erst ausmacht. Wenn man sich gemeinsam Theorien für den Spielverlauf ausdenken kann und später selbstständig erlebt, inwiefern diese tatsächlich vorhanden sind, steigert das die Vorfreude doch erheblich und macht die Editionen am Ende viel interessanter.
    Vielleicht sollte man also wirklich genau darüber nachdenken, wie viele Informationen man vorab empfangen möchte und ab welchem Grad einem der Spielspaß durch zu viel Spoiler verloren geht. Natürlich ist die Versuchung im Internet unvorstellbar groß, doch einmal erworben laufen einem die Spiele nie wieder weg. Im Nachhinein fällt die Informationsbeschaffung ohnehin viel leichter, auch wenn man dann möglicherweise nicht als erster die Liga beendet oder seinen Pokédex komplettiert hat.

  • Pokemon Sonne und Mond, Spoiler


    Ich bin jemand, der so viele Spoiler wie möglich finden möchte zu Pokémon. Allerdings möchte ich von der Story selber nicht so viel erfahren, aber da das erste Mal durchspielen eh einmalig ist, ist selbst das nicht so schlimm. Ich möchte jedes Pokémon so früh wie möglich kennenlernen. Sobald ich aber das Spiel durchhabe habe ich dieses Gefühl, dass die neu sind, bereits verloren. Diese Spanne Pokémon neu nennen zu können möchte ich möglichst lange anhalten. Auch die Eventpokemon erfahre ich gerne durch die Hacker. Aber ich möchte, dass nicht alles geleakt wird, sondern auch noch ein paar zum Selberentdecken bleiben, deshalb wäre ein zeitgleicher Release von Vorteil.


    Meine erste Wahl sind Trailer direkt von Pokémon.
    Denn sie haben eine hohe Qualität, sind keine Fakes und haben auch einen Unterhaltungscharakter.
    Leider haben die zu ORAS ja alle MegaPokémon vorweggenommen, das war schade.


    Meine zweite Methode ist eine Facebookgruppe, in der ich Mitglied bin.
    Dort wird alles gepostet, was auch nur im Geringsten mit Pokémon zu tun hat.
    Hier erfahre ich alles, was geleakt wird. Ich muss im Grunde nur hineinschauen um alles zu erfahren.


    Ich spoilere mich maximal selbst. Aber man sollte nicht alle neuen Formen, bzw. Pokémon leaken.

  • Eigentlich möchte ich mich ja lieber überraschen lassen....aber andererseits möchte ich auch gern einige Infos zu den neuen Spielen haben.
    Wissenswert ist da für mich welche Starter, ein paar Einblicke in die neue Region...viellicht auch noch ein Anriss zu den Protagonisten.^^
    Ansonsten tappe ich dann doch lieber im Dunkeln, weil ich den Rest dann eher im Spiel selbst herausfinden möchte.
    Leider spoilere ich mich dann, angesichts der Fülle von Infos, die kurz vor dem Release aufkommen, selber, weil ich neugieriges Weib doch wieder einen Blick erhaschen muss. :assi:


    Generell versuche ich halt, mir alles was ich wissen muss, im Spiel selbst zu erarbeiten, ohne vorher großartig Informationen zu sammeln, die mich möglicherweise auf eine falsche Spur locken sollen. ^^
    :pika::pika:

  • Zur Informationsbeschaffung


    So, wie es jetzt ist, finde ich, ist es gut. Vielleicht sollten noch die Namen der legendären Pokémon bekanntgegeben werden und deren Typen. Und vielleicht noch, ob die gezeigte Insel die gesamte Region ist oder wie in Hoenn nur ein Teil. Aber sonst nicht mehr. Denn wenn jetzt Nintendo mit noch mehr Informationen kommt, dann nimmt es ein bisschen der Spannung. So war es für mich bei X und Y. Als man immer mehr Pokémon wie die beiden Psiaugon gezeigt hatte, wurde es nur noch halb so interessant wie ohne. Aber es hat nichts am Spielspaß genommen.
    Also: bitte nur noch ganz wenig und dann erst zum Releas noch etwas.

  • Ich finde es schon wichtig, dass neue Pokemon, vor allem die Starter bekannt gegeben werden. Ich fand die Infos zu X und Y ganz gut. Es gab die ganzen Infos ja auch erst, nachdem die spiele schon released wurden .Nur nicht hier. Man muss sich ja nicht alle Routen etc. angucken im Netz. Das finde ich auch übertrieben, aber ich mag schon wissen, welche Pokemon es gibt und in was sie sich entwickeln. Zumindest einem Teil davon.


    Ich selbst lese nur hier über die neuen Editionen, befass mich nicht mit der Karte o.ä. Ich will nur wissen, welche Pokemon kommen, vor allem vom Typ her :D und den rest sehe ich dann im Spiel.


    Vor allem die Unterschiede zwischen den beiden Editionen sind mir sehr wichtig, damit ich mich für eine Edition entscheiden kann.


    Dieses gemeinsame Spekulieren finde ich auch nur bis zu einem gewissen Punkt interessant. Diese ganzen Fakes, die dann rumgehen sind super nervig, jeder macht Videos zu Fehlinformationen. Die Spekulationen hab ich schon vorher, dafür muss ich dann nicht monate warten, bis ich weiß, wie die wichtigen Inhalte des Spiels sind - und das sind für mich eben die neuen Pokemon.

  • Ich hab den überfluss an Informationen schon bei X und Y nicht gemocht. Deswegen hatte ich mich auch drei Monate vor Release der Spiele zurück gehalten und alle Infos darüber gemieden. Im Endeffekt war das für mich genau die richtige Entscheidung. Das Gefühl kam zwar nicht ganz an das ran, als ich das erste Mal meine rote gestartet hatte und gar keine Ahnung von Routen und den Stats hatte. Trotzdem hatte ich deutlich mehr Spass beim Entdecken der neuen Möglichkeiten.
    Wenn wieder so ein Informationsüberfluss bei Sonne und Mond ausbricht werde ich mich wohl wieder ausklinken. Später werde ich mich ohnehin noch genügend mit den neuen Pokemon für den Dex und den Stats der neuen befassen. Stats sind für das erste durchspielen ohnehin nicht wichtig.
    In meinen Augen ist weniger oft mehr und das Spekulieren macht deutlich mehr Spass. Ich selbst will nicht mal die Entwicklungen der Starter wissen, ich lass mich da gerne Überraschen. Ansonsten geht für mich der Reiz für das Spiel noch komplett flöten... Zu gut erinnere ich mich als ich zuerst die Starter von Schwarz/Weiß gesehen hab und gleich Floink wollte. Dann hab ich seine Entwicklung gesehen und es hat mir die Vorfreude genommen.
    Das will ich nicht noch einmal haben.

    Zum Glück haben Computerspiele nicht wirklich Einfluss auf die Jugend, sonst würden wir dank Pac-Man heute alle magische Pillen fressen und sich ständig wiederholende Musik hören.


    xy Freundescode: 1564-3250-0084 wenn ihr mich adden wollt, kurze Pn an mich

  • Wenn neue Infos zu Sonne/Mond in kleinen Happen ans Licht kommen, ist das eher gut als schlecht. Insgesamt ist die Menge an Informationen zu Produkten wie beispielsweise Pokemon-Editionen begrenzt. Mich hält es mehr bei Laune, wenn öfter, dafür weniger Dinge vorab (weitgehend) klar sind.


    Dem Spoilern kann man sich ohnehin faktisch nicht entziehen und um mit dem Gameplay, Stichwort Story-Plots, schnell durchzukommen, erweisen sich Lets-Plays nicht als das Falscheste. Bin vom Gedanken abgerückt, den ich bei XY/ORAS einst hegte, auf eigene Faust das meiste erkunden zu wollen; die Neugierde überwiegt dann doch und ich lese diese ganzen Vorab-Fakten gerne. Spekulationen lese ich erstaunlicherweise viel weniger als in den Vor-Jahren, Handfesteres in News-Beiträgen sagt mir mehr zu.


    Da ich einen Youtube-Kanal betreibe, profitere ich gleich doppelt von Sonne-/Mond-Bekanntmachungen: Einerseits interessieren sie mich und sie heben die allgemeine Stimmung; andererseits kann ich neue Youtube-Videos erstellen zu knapp dimensionierten Fakten, um Klicks zu generieren und damit neue Video-Zuschauer/Abonennten zu bekommen. Im Fokus sollen weiterhin CP-Videos stehen. Generell erlebe ich auf Youtube gerade, wie toll Review-Videos sind: Kommt eine neue Pokemon-Information raus, so gesellen sich dazu innerhalb kurzer Zeit Videos mit eingesprochener Meinung dazu. Sowas unterhält ebenso gut wie bei meinen Lieblings-Animeserien, die Youtuber reviewen. Besonders wenn die Sprache Deutsch ist, macht das Ansehen Laune.


    Habe kein Problem damit, wenn vor dem Deutschland-Start von Sonne/Mond schon alles Wichtige bekannt ist. Spieler in anderen Ländern bekommen die Neuerscheinungen eh früher und ja, selbstverständlich stoße ich sowohl bewusst als auch unbewusst auf Videos, die vieles zum Gameplay zeigen, etwa Lets-Plays. Und mir Mühe dabei geben, der Versuchung zu widerstehen, zu klicken, tue ich voraussichtlich wieder mal nicht; da die strategischen Aspekte ohnehin interessanter sind als die Storyline, muss ich selbige nicht in Eigenregie erkunden. Eher schnelles Durchspielen ist gut, der Spannungsgrad hinsichtlich dessen, dass so vieles neu ist, überflügelt ohnehin jenen vom Standard-ORAS-Offline-Gameplay (Breeden/Resetten bei mir primär). Vorteil, wenn man früher anfängt, sich zu beschäftigen mit Geleaktem: Minimal kann man sich schon mal mit kompetitiven Dingen auseinandersetzen.

  • Mir war es wurscht, ob neue Infos kommen oder nicht, aber ich mag Appetithappchen und möchte die Spielinhalte selber entdecken.
    Ich finde es bekloppt, wenn Corocoro und Nintendo viele Infos rausgeben, das verdirbt in gewisse Weise den Brei.
    Ich kann nicht beurteilen, ob ich zufrieden war mit der Informationspolitik der beiden Mächte und mir ist es auch egal, denn ich lebe nach dem Motto, was pasiert ist, ist halt passiert.

  • Zu der Story will ich mich nicht spoilern, denn es ist viel schöner sie selbst rauszufinden, dasselbe gilt auch für die neuen Pokemon, außer für die Weiterentwicklungen der Starter, die würde ich schon gern. Wie scho genannt wurde, wären auch die Namen der Legis interessant, genauso wie, wenn ein neuer Typ vorhanden wäre.


    Also ich freu mich schon sehr auf die Spiele und würde gern noch etwas mehr von den Spielen sehen.

  • Bei mir ist das immer ein wenig zwiegespalten. Auf der einen Seite steht der rationale Denker, der nicht alles wissen will un selbst noch was herauszufinden, auf der anderen Seite steht der Fanboy, der unbedingt alles wissen muss und das so früh und so schnell es geht.


    Dinge die ich aber auf jeden Fall wissen muss, sind die Entwicklungen der Starter, da die einen von Anfang an begleiten und man da nicht die falsche Wahl treffen will. Ich hab mich damals auch für die Blaue Edition entschieden einfach weil Turtok auf dem Cover mMn cooler aussah als Glurak (wusste damals ja nicht, dass man die Wahl hat) und die Editionsspezifischen Pokemon, damit ich weiß welche Edition ich haben will.


    Ich hatte bei X/Y das Glück, daas ich meine Version ein paar Tage vor weltweitem Release hatte und hatte somit einen ziemlich unbefangenen ersten Eindruck. Zwar hatte ich durch die ganzen News schon alle neuen Pokemon, doch wo ich was fangen konnte und wie soch zB Evoli zu Feelinara entwickelt waren alles sachen die ich selbst rausfinden musste, was sehr cool war, eben woe früher, als man nicht alles googlen konnte.
    Ich hoffe, dass die restlichen News, die jetzt wahrscheinlich jeden Monat kommen werden nicht allzu üppig damit beide Seiten von mir glücklich sind, der Fanboy, der alles gelesen und gesehen hat was es zu sehen gibt und der rationale Denker, der trotzdem noch genug selbst entdecken kann.

  • Insbesondere bei ORAS war mir damals aufgefallen, dass ich vorab eigentlich schon alles über das Spiel wusste. In dem konkreten Fall war es jetzt nicht so schlimm, weil ich RSS ja schon kannte, aber wenn ich daran denke, z.B. ein neues Zelda schon so sehr zu kennen...Ne, das wäre nichts.


    Tatsächlich überlege ich, ob ich diesmal nicht so ziemlich alles an neuen Infos vermeiden soll. Die Entwicklungen der Starter, da stimme ich vielen hier zu, möchte ich schon ganz gerne vorher kennen. Bisher waren die eigentlich immer bekannt - siehe die Boxarts der ersten Generation. Obwohl ich tatsächlich überlege, mich auch dort im Dunkeln zu lassen und einfach anhand des ersten Designs zu wählen. Mal schauen. Ich möchte das neue Pokémon-Spiel tatsächlich wieder einmal entdecken. Sowohl die neuen Pokémon, als auch die Welt und die Story.


    Insofern hoffe ich auch, dass Nintendo auch auf der E3 nicht all zu viel über die neuen Spiele sagen. Dass sich bedeckt gehalten wird, ist aktuell tatsächlich sehr erfrischend.


    Als nervig empfinde ich aktuell hingegen alles, was auf Youtube mit Sonne und Mond zu tun hat. "Top 10 possible STARTER-EVOLUTIONS!" So in etwa scheint da aktuell jeder Videotitel zu sein, komplett mit einem Thumbnail aus Fanzeichnungen zu den neuen Startern. Alles nur, um aus einer relativ kleinen Ankündigung Clickbait und ein Video ohne wirklichen Gehalt zu produzieren, mit denen mir meine Empfehlungen vollgemüllt werden. Vielleicht tu ich den Leuten auch Unrecht, denn wenn es nur ein solches Video gäbe, würde es mich wohl weniger stören. Aber die gefühlte Menge ärgert mich irgendwie.

  • Mir ist es sehr wichtig, dass zwar Neuerungen gezeigt werden, aber nur die, die sehr oberflächlich sind.
    Ich finde es schade, wenn man zu tief in die Materie geht und z.B. die komplette Story veröffentlicht. Wo wäre da noch der theoretische Spielzweck?
    Es sollten auch Pokemon veröffentlicht werden, aber nicht zu viele. Starter, paar Legendäre und 1-2 normale Vornentwicklungen reichen vollkommen aus, um die Neugier zu wecken, um sich bereits entscheiden zu können, welche Edition man nimmt.
    Ich würde mich als nächstes über die Anzahl an neuen Pokemon, die größe der Welt und evtl. Protagonisten freuen, nur so, dass dabei auch Interpretationsmöglichkeiten offen bleiben.


    Fazit:
    Die jetzigen Informationen sind gut und ich hoffe mir, dass jetzt nicht mehr so viel "wichtiges" vom Spiel kommt. Ich hoffe auch, dass
    sie die Weiterentwicklungen der Starter nicht zeigen, damit wir freien Interpretationsbedarf, jede Menge Fanart und eine kräftige Überraschung im Spiel haben können. Ich bezweifle allerdings, dass sie sich daran halten werden und wir sowieso wieder alles wissen werden.


    LG Monti

  • Ja, bei mir ist das, wie bei den meisten hier auch recht ambivalent. Ich denke zwar das ich beim zocken der neuen Gen noch mehr Spaß hätte wenn ich alles neu entdecken würde, aber am ende ist die Selbstkontrolle einfach zu schwach, und der Spaß am spekulieren zu groß!
    Im endefekt lese ich dann doch sämtliche Infos...
    Nintendo releast die ganzen Infos ja auch nicht wirklich für uns alte Pokemon Veteranen sonder um die Leute zu beeindrucken die Pokemon ehr weniger kennen, oder die unentschlossen sind... Hier im Forum werden sich ja eh 995 eins der Spiele hohlen.

  • Im Grunde genommen lässt sich das auf jedes einzelne Spiel auf dem Markt hochrechnen. Damit man überhaupt konkurrenzfähig ist muss man etwas vom Spiel zeigen und es entsprechend promoten, damit es auch in den Köpfen der interessierten Gamer bleibt. Zu viel darf allerdings auch nicht gezeigt werden, ansonsten lässt das mögliche Interesse wieder nach. Es ist also von Haus wichtig, ein gutes Maß bei der Veröffentlichung von Spieldetails und -inhalten zu finden, damit man ausreichend erfährt, aber eben auch nicht zu viel.


    Pokémon hat das in meinen Augen besonders bei Omega Rubin und Alpha Saphir auf die Spitze getrieben, wo im Grunde alle neuen Funktionen schon im Vorhinein gezeigt wurden. Während X und Y ist mir das gar nicht so stark aufgefallen, allerdings auch davor kaum. Grundsätzlich kommt es natürlich auch auf das Spiel selbst an, wie viel Neues überhaupt dabei ist. Die Spezialeditionen und Remakes locken hier natürlich mit Bekanntem, aber auch Neuem, sodass die Informationen trotz allem frisch bleiben.
    Für Sonne und Mond wünsche ich mir, dass sie ein gutes Maß finden und gar nicht mal zu viel vorher bekanntgeben. Bis zum Release ist noch ein halbes Jahr hin, sodass sich ohnehin nicht alles ausgehen wird. Einige Überraschungen müssen für das finale Spiel bleiben, weil sonst die Spielerfahrung tendenziell eher schlecht ausgehen und damit auch eher enttäuschte Spieler zurücklassen wird.


    Ob man sich aber von den neuen Spielinformationen mitreißen lässt und spekuliert, ist ja jedem selbst überlassen. Vor allem bleibt so das Thema immer im Gespräch und das ist ja eigentlich eine gute Sache.

  • Also ich versuche möglichst vielen Spoilern aus dem Weg zu gehen und habe die (schon vor diesem Montag) im Feedback-Bereich für die News-Seite in einem Beitrag deutlich gemacht. Genauer gesagt, habe ich in diesem Beitrag die Moderation darauf hingewiesen, dass man jedem Fan die Möglichkeit geben sollte, Spoilerfrei bis zum Herbst zu kommen und die Überschriften entsprechend zu wählen. In die Überschrift sollten mMn also wirklich nur "Themen" und keine Tatsachen.


    Lustigerweise hat man eine Woche nach meinem Beitrag und 3 Tage nach diesem Meinungs-Montag das ganze schon nicht mehr berücksichtigt und einen Spoiler (wenn auch zugegeben einen sehr kleinen) in die Überschrift gepackt.


    Da Bisafans eine Seite für alle Fans sein soll, sollte man jede Art von Spoiler (das schließt Bildmaterial ein) auf der Hauptseite unterbinden, damit jeder selbst entscheiden kann, wieviel er über das neue Spiel erfahren möchte. Den grade hier muss ja nicht wirklich Werbung für die neuen Spiele gemacht werden - wird sich eh der großteil kaufen, auch ohne viele Infos.



    Entsprechend ist mir auch eigentlich Egal, wieviele Informationen Nintendo/Game Freak von dem Spiel vorher veröffentlichen. Von mir aus können die alle Pkmn mit Bild und namen zeigen und was auch immer denen noch einfällt... Die Spoiler-Verhinderung muss über jene Kanäle organisiert werden, die über mehr als nur das neue Spiel berichten. Wenn ich ein Pokemon-Direkt angucke, weiß ich ja, worauf ich mich einlasse. Bei Bisafans (oder anderen Pkmn-Seiten) welche mich quasi über alles, was irgendwie mit der Pkmn-Welt in Verbindung steht, informiert, sieht das etwas anders aus. Hier sollten die Interessen aller Fans beachtet werden und somit
    1) Alle Infos zur Verfügung gestellt werden, die man bekommen kann
    aber
    2) Dies so tun, dass nur jene diese Infos mitbekommen, die sie auch wirklich haben wollen.


    Schöne Grüße
    Leuler

  • Ich bin für (fast) alle Informationen offen, solange sie nicht die Story betreffen, denn genau die (und die Region) macht für mich jede Generation einzigartig. Natürlich kann man sagen, dass der Grundgedanke der Story doch immer gleich ist, und das seit der 1.Generation, doch die Beweggründe des bösen Teams sind immer anders.
    Wenn man ein paar Pokémon erfährt, seien es ganz neue oder nur weitere Mega-Entwicklungen, ist es für mich nicht schlimm - im Gegenteil, es ist sehr erfrischend kleine Happen von dem Präsentiert zu bekommen, ohne dass man zu viel vom Ganzen zu erfahren. Natürlich fände ich es eher schlecht, wenn es z.B. 100 neue Pokémon gäbe und 95 sind bereits vor Release von Nintendo bekannt gegeben worden. Da lieber regelmäßig mal zwei Sillouetten oder ein Pokémon ganz, immerhin gibt es auch genug andere Informationen, die Nintendo preis geben kann, ohne der Community das Spielerlebnis zu nehmen. Da muss Nintendo/Gamefreak wirklich, anders als bei Omega Rubin/Alpha Saphir, die perfekte Balance finden.


    Und jede noch so kleine Information, die Nintendo uns gibt, bietet wieder Stoff für neue Spekulationen. Und die versüßen vielen, die sich davon mitreißen lassen, die Monate bis zum Release. Für mich machen solche Fan-Spekulationen auch irgendwo das warten aus, auch wenn ich selbst eher unkreativ bin, was sowas angeht. Natürlich sollte man sich bei sowas auch immer bewusst sein, dass sowas eben nichts anderes als Raten seitens der Fans ist und nichts davon wirklich feststeht - sonst kann es gut passieren, dass man am Ende enttäuscht ist.

  • Wenn ich ehrlich bin, habe ich alle Infos, die ich haben wollte, bevor die Spiele erscheinen, durch den Trailer bekommen. Also Starter, Protatgonisten, Region, (Erscheinungsdatum). Mehr wollte ich nicht umbedingt wissen. Fast währe es mir lieber gewesen, diese Punkte nicht alle aufeinmal, sondern nacheinander.


    Den Rest bin ich mir nach XY nicht so sicher, ob ich es wissen will. Ich tippe, wenn ich damals davor Team Flare nicht gesehen hätte, hätte ich nicht so schnell durchschaut(wahrscheinlich dann erst, nachdem man gegen die ersten Rüpel gekämpft hatte), dass Floredis(oder wie der hieß), was damit zutun hat. Zweitens, ich glaube, ich habe noch nie ein Pokémon- Spiel gespielt, ohne dass ich voher das ich das Schurken Team voher kannte.
    Ähnlich mit dem Startern. Ich möchte mich am liebsten einfach mal Überraschelasse, was aus denen wird. Ich habe mich schon entschieden, dass ich Flamiau(so hieß doch die Katze?) nehme und es liebvoll "Stitch" nenne. Warum muss ich die Entwicklunge voher kennen?(Und zurück zu XY: ich denke, es wäre damals netter gewesen nicht zu wissen, dass man ein Kanto- Starter dazu bekam ).

    Durch Zeit und Raum, wie ein Traum.
    Durch Raum und Zeit, doch eine Frage bleibt!
    Bist du bereit?
    Evoli