Das Wut- und Trauertopic

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Mir gehts grade hundsmiserabel und ausnahmsweise mal nicht wegen dieser Anwaltssache.


    Ich habe mein Gehalt IMMER noch nicht. Gut, ich hab ein Teil des Gehalts, aber allmählich mach ich mir echt Sorgen. Haben sie das Geld wirklich nicht oder zahlen sie es mir aus Unzuverlässigkeit einfach nicht aus? Ich bin verärgert und hab null Bock Freitag zu arbeiten. Mich kotzt das grade alles so an... ich brauche das Geld zum Überleben und ich hatte schon mal einige sehr schlechte Witze seitens meiner Chefin gehört. Jetzt sind es noch zwei Wochen bis zu meiner ersten Vollzeit und ich weiß GAR NICHTS. Ich habe weder einen Vertrag noch hat man mich informiert. Meine Chefin lässt mich einfach links liegen und das regt mich grade einfach nur auf.


    Momentan weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll. Einerseits soll ich immer brav weiter arbeiten und so tun als war nichts, andererseits fühle ich mich momentan echt beschissen und ausgenutzt. Was soll das Ganze? Jetzt muss mein Schwiegervater mir sogar das Restgehalt auslegen weil meine blöde Chefin mir einfach das Geld nicht gibt. Ich könnt k*** :hmmmm::verysad:


    Eigentlich wäre es am Besten sie zu einem Gespräch zu bitten. Das weiß ich auch.


    Da gibts nur zwei Probleme:


    1. Ich hab es heute schon versucht, aber sie ist heute nur kurz runtergegangen in den Mitarbeiterraum um sich Kaffee zu nehmen. Nur um sich dann wieder zurückzuziehen. Momentan scheint sie mir auch auszuweichen.

    2. Immer wenn ich mit ihr rede predigt sie mich neuerdings nur noch. Ich bin total demotiviert. Meine Arbeit macht mir einfach keinen Spaß mehr.


    Ich kann grade nicht mehr... ich bin durcheinander, sauer und verwirrt...


    Ich habe Angst meinen Job zu verlieren und ich habe nun mal hier keine andere Möglichkeit. Es lief alles so gut. Die Arbeitszeiten waren gut, mit dem Gehalt (würde ich es denn jemals pünktlich bekommen) ist auch vollkommen in Ordnung. Nur die Bedingungen sind momentan der letzte Schrott. Und traurigerweise hab ich es anfangs auch immer pünktlich ANFANG des Monats bekommen. :crying:


    So ein Mist... das regt mich alles so unfassbar auf... ich bin grade einfach nur traurig... :verysad:


    Und einen Berg an Schulden hab ich auch. Das macht es nicht gerade besser. (Das liegt übrigens an den Anwaltskosten wo mir zumindest familär ausgeholfen würde. Ohne die wäre ich wohl eh schon total ruiniert).

  • LadyEndivie08


    Jetzt nichts Konkretes zu der Sache an sich, aber was mir zu deinen Posts aufgefallen ist : du lässt dich sehr von deinen aktuellen Gefühlen beeinflussen und das vielleicht (?) etwas zu sehr, sodass du dein rationales Denken einfach über den Haufen wirfst und dich in deinen Emotionen verlierst. Dass dies meistens nicht zu einer guten Lösung führt, sollte dir auch bewusst sein (wenn ich mich so an diese Skulptur erinnere zum Beispiel).

    Stattdessen wäre es besser, einen Moment inne zu halten und sich zu fragen: Welches Gefühl versucht da gerade, meine Gedanken zu lenken und mir zu sagen, was ich tun soll? Ist das in meiner Situation überhaupt angemessen?


    Weil ich denke, dass du weißt, wie du mit deiner Chefin zu reden hast und was du tun musst, um dieses Problem zu lösen. Dass sie dir ausweicht und das eine Mal nur zum Kaffee holen da war, klingt ein bisschen wie ein Ausflucht deiner Angst vor der Konfrontation und davon solltest du dich nicht übernehmen lassen. Geh zu ihr und sag, was Sache ist - natürlich vernünftig und neutral -, denn sonst wird sich an der Situation nichts ändern. Ich weiß, dass das schwierig ist, glaub mir, ich habe das auch schon hinter mir, aber weiterhin stumm zu leiden, bringt niemandem was, erst recht nicht dir selbst.

  • Ich hab bin hier zwar noch nichts losgeworden, aber ich kann ja mal etwas loswerden:

    Ich habe (hatte) einen Freund. Wir sehen uns halt nicht so oft, da er 40km von mir entfernt wohnt. Deshalb telefonieren wir oft und skypen und so, aber seine Schwester hat mir gestern geschrieben, dass er eine andere hat und sie nicht möchte das ich von ihm nur ausgenutzt oder verarscht auf deutsch gesagt, werde. Ich habs ihr erst nicht geglaubt, dann hat sie mit aber ein Bild geschickt, wo er diese andere küsst. Dann kam dieses Mädchen zu ihm nach Hause und seine Schwester hat gemeint ich solle mal anrufen um ihn zu testen. Er ging ran (wie sonst auch) und dann hab ich im Hintergrund gehört wie die andere "Wann sagst di ihr eigentich wie scheiße sie ist? Blöde Olle da, schieß sie doch ab." Ich hab dann Schluss mit ihm gemacht...

    Weil er hat ja auch nichts dazu gesagt, ich hab ihn gefragt wer das war und er hat einfach gesagt, seine neue. Als wäre das das normalste auf der Welt.

    ich weiß nicht ob das normal ist, aber es hat mich schon veretzt, dass er es aussehen ließ als wäre es ihm egal, trotz der Ursache dass wir fast 3 Jahre zusammen waren.

    Wundersamerweise, als ich es meinen Freundinnen erzählte ließ es mich kalt.

    Ich fand es aber schön einen Freund zu haben. Naja dann muss ich mich halt auf der Suche nach einem Ehrlichen machen...:mellow:

  • Nightsky2002

    Es ist nicht gerade die feine, englische Art, dich so sehr zu hintergehen - vor allem wenn man bereits drei Jahre mit jemanden zusammen war und vielleicht schon Zukunftspläne im Hinterkopf hat. Dass er nicht Mal die Eier in der Hose hat und ehrlich mit dir ist, finde ich unglaublich feige von deinem Ex-Freund, muss ich gestehen. Was für ein verdammtes Arschloch!

    Ich finde es aber schön, dass die Schwester scheinbar die Taten ihres Bruders genauso beschissen findet und zumindest ehrlich mit dir war.

    Ehrlich, ein Arschloch ist dein Ex-Freund. Er ist es nicht wert, dass du eine Träne ihm hinterher weinst! Du kannst sehr froh darüber sein, dass es auseinander gegangen ist, auch wenn so ein Verrat natürlich alles andere als schön ist. Das Schlimmste ist für mich aber, dass er dir nicht Mal die Wahrheit sagt und einfach so fremd vögelt, als wäre das Normalste auf der Welt. Geht mal gar nicht. :cursing:


    Dennoch: fühle dich ganz fest gedrückt! Du wirst schon jemanden finden. :)

  • Nightsky2002


    Ich kann Rajani da im Grunde nur Zustimmen. Das ist wirklich nicht die richtige und vor allem keine erwachsene Art, mit seinen Mitmenschen umzugehen, gerade wenn ihr schon drei Jahre in einer Beziehung wart. Ich an deiner Stelle hätte ihn am Telefon wahrscheinlich noch richtig zur Schnecke gemacht, aber ich bin bei solchen Dingen auch eher nach dem Motto "Auge um Auge" gestrickt :'D


    Dass es dich kalt gelassen hat, als du mit deinen Freundinnen drüber gesprochen hast, würde ich nicht zu stark gewichten. Es werden Momente kommen, in denen du traurig und wütend sein wirst und vielleicht sogar Momente, in denen du ihn trotz allem vermisst; das Wichtige ist, nicht dagegen anzukämpfen, sondern es einfach zuzulassen, weil es in dem Moment einfach normale Gefühle sind. Lass es zu, weine, wenn du dich danach fühlst, nur tu nichts allzu Unüberlegtes, das du im Nachhinein bereuen könntest.


    Ich wünsche dir auch alles Gute für die Zukunft. Du findest bestimmt jemand Besseres ^___^

  • Namine schrieb:

    Ich an deiner Stelle hätte ihn am Telefon wahrscheinlich noch richtig zur Schnecke gemacht, aber ich bin bei solchen Dingen auch eher nach dem Motto "Auge um Auge" gestrickt :'D

    Ich auch. :'D


    Nightsky2002

    Btw. seine Neue, die da null Mitleid und Anstand hat, hat ja echt nichts zu lachen und wenn sie darum weiß und trotzdem bei ihm bleibt, ist das schon richtig dämlich.

    Der Kerl klingt kaltherzig und unberührt wie sonstwas. Man könnte eher sagen, es schade ist, dass du drei Jahre mit dem verschwenden musstest. ^^"

    Und 40km sind quasi nichts, was ihm irgendeine Rechtfertigung und Ausrede dafür gibt sich von dir irgendwie soweit zu "entfremden", es sei denn, er wollte es so und dich nicht so oft treffen oä. Von meinem Standpunkt aus, ähm, das ist nichtmal Wien-Wiener Neustadt, für die Österreicher. Also quasi nichts.

  • Nightsky2002 : Auch von meiner Seite tiefstes Mitleid. Ich weiß leider nur zu gut wie das ist. Zwar hat meine erste Beziehung nur 1,5 Jahre angedauert, aber da hat mich der Kerl sicher auch schon mal betrogen (zumindest hab ich den Verdacht darauf). Und da er in der Beziehung häufig gelogen hat ist das leider nicht so unwahrscheinlich. Ich würde diesen Typen auch vergessen. 40km?! Im Ernst? Mein jetziger Freund und ich hatten eine Fernbeziehung von 700-800km. Das ist ne weite Strecke und selbst das würde so ein Verhalten niemals entschuldigen.


    Entweder meint man es ernst mit der Beziehung oder nicht. Und so einen Typen kannst du echt vergessen. :hmmmm:


    Fühl dich ganz fest gedrückt. :heart:

  • Ich hab die Kündigung bekommen. Erleichtert bin ich schon irgendwie, die Unterstellung, ich hätte keinen Bock auf die Pflege finde ich allerdings dreist.


    Nun sind es noch 3 Tage, die ich arbeiten muss und die Mitarbeit behandeln mich plötzlich wie Luft. Keiner hat damit gerechnet, dass ich überhaupt noch arbeiten komme, entsprechend überbesetzt sind wir.

    Und es kotzt mich einfach wahnsinnig an. Kein Thema Aufgaben zu übernehmen, auch kein Thema Dinge allein zu machen. Aber wenn man bei 6 Leuten auf einer Station dann allein in die Pause gejagt wird und die anderen 5 dann zusammen gehen, und man alles alleine schmeißen darf ist's nicht so toll.

    Ich hoffe ja, dass ich irgendwie die Tage noch rumkriege, ich verhandel gleich nochmal die fehlenden Urlaubstage. Ganz klar auch mit der Begründung, dass Übersetzung und ausschließen keinem etwas bringt.

  • Terribell

    Ganz klar würde ich sagen, dass du die fehlenden Tage jetzt beanspruchst. Entweder der Arbeitgeber zahlt sie dir aus oder du nimmst sie dir jetzt. Dein AG kann dir das nicht verbieten der sich sogar weigern.


    Sich jetzt auch noch Gedanken machen wie deine Kollegen die Arbeit stemmen, musst du auch noch. Es ist nicht mehr deine Angelegenheit.


    An deiner Stelle würde ich da so schnell es geht die Kurve kratzen.

  • Hab die Urlaubstage-und muss nicht mehr hin. :cool:


    Sie stemmen die Arbeit schon ganz gut ohne mich, wobei es mich auch nicht interessiert wenn nicht. Wozu auch?


    Ich find es einfach nur erschreckend, dass manche Menschen so ekelhaft sind.

    Montag in der Schicht war alles super, deshalb hat es mich auch nicht gestört die letzten Tage noch entspannt dort zu arbeiten. (Zumal es nicht meine Art ist, unrund und berechenbar (Gelber Schein, Anwalt etc.)aus solchen Situationen hinaus zu gehen.)

    Dienstag dann andere Kollegen da und plötzlich so ein Verhalten. Ich bin nicht mal sauer darüber. Einfach nur platt irgendwie, wie aus den freundlichen Kollegen über Nacht so ein erbärmlicher Haufen wird.

    :flinch:

  • Terribell

    Menschen können ekelhaft werden aus den verschiedensten Gründen. Deswegen bin ich durch meine Vergangenheit mit Mobbing in der Schule zu der Haltung gekommen, dass ich lieber eine Einzelgängerin bin und nur im Team arbeite(n werde), wenn es gar nicht anders notwendig ist. Dazu muss man sich dann eben auch noch ein dickes Fell zu legen. Irgendwann ist es einem gleichgültig, auch wenn es nicht weniger weh tut, wenn man auf so starke Ablehnung trifft.


    Bei mir war es eben in der höheren Handelsschule. Diese Zeit hat mir wieder deutlich gemacht hat, dass ich bin besser auf mich allein gestellt bin - und das es mit der nötigen Unterstützung auch machbar ist. Iin dem Fall hatte ich psychotherapeutische Begleitung, ohne meine Therapeutin hätte ich die Höhere Handelsschule abgebrochen.


    Aber was will man auch erwarten, wenn man direkt in der erste Woche zu hören bekommt, ich habe fettige Haare und ich solle mir doch bitte jeden Tag duschen gehen? Seit dem Tag wurde ich gemieden. Jedes Mal, wenn ich mich zu einer Gruppe gestellt habe, dann wurde der Standort gewechselt, sogar öfters, wenn ich nachgezogen bin, bis mir das letzten Endes zu blöd wurde.

    Erschreckend wie abartig Menschen sein können...


    Daher kann ich dich sehr gut verstehen und auch deine Empörung nachvollziehen. D: Hauptsache aber, du findest schnell wieder

  • Beitrag von Evo Lee ()

    Dieser Beitrag wurde von Cassandra aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Autors. ().