BisaBoard Music Contest 2017 - Runde 2

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • http://i.imgur.com/z8Vv1Ub.png


    Anmeldung und Information | Runde 1 | Runde 2 | Runde 3 | Halbfinale | Finale


    Willkommen zum offiziellen Start des Votings von Runde 2!


    12 Sänger und 10 Instrumentalisten sind noch im Wettbewerb und sind gespannt auf eure Bewertungen!








    Für das Voting gilt Folgendes zu beachten:


    • Jeder darf voten, natürlich auch die Teilnehmer selbst.
    • Bei einem Vote werden an jeden Teilnehmer Punkte vergeben, und zwar zwischen 1 und 10. Für die Teilnehmer, die voten möchten und sich natürlich nicht selbst bewerten können, gilt dabei, dass sie die durchschnittliche Zahl der Punkte, die sie vergeben haben, selbst zugeschrieben bekommen - auf die Weise werden sie durch ihren Vote nicht benachteiligt. Anzumerken ist, dass Votes, die offensichtlich manipulieren, gelöscht werden!
    • Es ist sehr erwünscht, sowohl für Gesang, als auch für Instrumental zu voten, aber auch möglich, nur für einen Bereich einen Vote zu verfassen.
    • Ab sofort sind Begründungen verpflichtend! Dabei sind natürlich keine Romane gefordert, doch zumindest einen kurzen Satz zu jedem Kandidaten sollte jeder Vote enthalten.
    • Medaille für fleißige Voter: Für User, die besonders häufig gevotet haben, wird es eine Belohung geben: Alle, die in jeder Runde für Gesang und Instrumental gevotet haben, werden am Ende des Wettbewerbs eine Medaille für ihr Engagement erhalten.
    • Highlightliste: Alle User, die in den vergangenen Jahren gevotet haben und nach meiner Einschätzung Interesse haben könnten, befinden sich in der folgenden Highlightliste. Im Verlauf des Votings werde ich zwei Erinnerungsposts machen. Wer aus der Liste gestrichen werden möchte, kann mir jederzeit auf die Pinnwand posten.


    Die Deadline für das Voting ist am Samstag, den 30. September, 22 Uhr.



    Gesang (12)

    Instrumental (10)

    Steampunk Mew - Hallelujah (Rufus Wainwright)




    Cover von Hallelujah in der Rufus Wainwright-Version, allerdings mit kleinen eigenen Variationen, die an eine andere Aufnahme des Liedes erinnern sollen. Bin nicht zu 100% zufrieden damit, hatte aber leider etwas Zeitmangel, weshalb ich die unsauberen Stellen nicht erneut aufnehmen konnte.
    Apicius - See you Tomorrow




    Ich habe diese Abgabe aus mehreren Aufnahmen einzelner Stimmen erstellt die ich übereinandergelegt habe. Das Tempo in dem ich gespielt habe war 87, die Abgabe habe ich (mit Erlaubnis von Guineapig) auf 132 angehoben, da das auch das Tempo des Originals ist.
    Ayakina - My Immortal (Evanescence)




    Diesmal ist es trozt Zeitmangel eine Fullversion geworden (Ich war im Urlaub :P)
    Vielen lieben Dank an die liebe Maria/LonleyHeartDream, dass sie mir beim Mix geholfen hat andernfalls hätte ich den Beitrag wahrscheinlich nicht in dieser Qualität geschafft.
    Ach ja und ich liebe dieses Lied und ich werde euch nicht lieben, wenn ihr nicht wenigstens das Original mögt :P  
    Ryuuji - Stay Alive ReZero)




    Eig wollte ich ein anderes Lied nehmen, aber das kommt dann nächste Runde (als Gastbeitrag) Den Anime kenne ich nicht, aber das Lied gefiel mit so gut, dass ich es anfing zu lernen. Ich mag das Lied an sich, aber ich muss noch besser in Sachen Rhythmus werden und dann sollte da auch alles passen mit der Zeit. Den Bass im hinteren Teil des Stücks habe ich während dem Spielen mit dem Handballen erzeugt (Es wurde alles am Stück aufgenommen).
    Nexy - Auch im Regen (Rosenstolz)




    Der erste deutsche Song, den ich jemals eingereicht habe (und wahrscheinlich auch der letzte, ohje). Jedenfalls war Rosenstolz früher mal so ein bisschen guilty pleasure von mir und ich habe nichts besseres/singbares für diese Runde gefunden, also oh well.
    Jimboom - This Game (No Game No Life)




    Als Moderator des Anime & Manga Bereichs trete ich diese Runde mit einem standesgemäßen Song an, dem Opening meines Lieblingsanimes. Diese Version des No Game No Life Openings ist eine Mischung der Transkriptionen von Animenz und MyReminiscence.
    Jeevas - In The End (Linkin Park)




    Eigentlich hätte ich momentan jeden beliebigen LP Song hernehmen können und er hätte eine melancholische Wirkung, aber In The End ist für mich besonders erinnerungsträchtig, so klischeehaft sein Image mittlerweile auch ist. Ich hoffe die Effekte während der gerappten Strophen (Echo etc.) wirken nicht zu überladen; die ganzen Spielereien finde ich im Original super und ich wollte unbedingt etwas ähnliches reinbringen.
    Guineapig - Flower Bed (Eigenkomposition)




    Das erste Mal, dass ich bei einem BBMC eine eigene Komposition abgebe. Meine eigenen Werke sind üblicherweise eher melancholisch, wie die meisten wissen, doch dieses ist tatsächlich mal ein eher fröhliches Lied!
    Dusk - Somewhere only we know (Lilly Allen)




    Eine Neuauflage eines Covers von 2014/15. Song ursprünglich von Keane, hier aber bewusst in der Version von Lily Allen. Trotz der Wirkung von teilweise eher melancholischer Natur, beschreibt dieser Song einen gewissen Verlust, der das lyrische Ich über vergangene (vertraute) Situationen nachdenken lässt.
    Nadeshiko - Grandma (NieR)




    Das für mich schönste Stück aus Nier, immer wieder. Ist schon ein kleiner Running Gag: für mich stand von Anfang an fest dass ich das als zweite Abgabe nehme und dann gibt Lonelyheartdream das zufällig in ihrer ersten Runde ab.
    Das war wirklich ein Projekt - ich habe noch kein Stück so viel geübt, ihr bekommt hier also alles von mir. Ich habe dieses Mal extra mit Video aufgenommen damit ihr seht wie anspruchsvoll es zu spielen ist, ab dem Moment wo die rechte Hand die singende Melodie spielt.
    Herbe Enttäuschung - An Tagen wie diesen (Fettes Brot)




    Am Ende findet sich eine kleine Hommage an das Stück, das im Beat gesampelt wurde - ansonsten wie angekündigt mal ein bisschen Rap!
    Silber99 - Prelude op. 23 no. 4 (Rachmaninov)




    Diese Runde habe ich eher Lust auf etwas Ruhigeres gehabt. Technisch definitiv nicht das schwerste Stück, hier steht u.A. Klangkontrolle eher im Vordergrund. Das Stück habe ich erst vor Kurzem eingeübt, ist also noch sehr frisch und daher ist's in der Aufnahme ab und an noch etwas unsicher. Hatte die Befürchtung, dass das linke Pedal, welches knarzt, deutlicher zu hören sei, aber es stellte sich dann doch als erträglich heraus. Wie auch immer, viel Spaß beim Anhören.
    Galladash - Herz verliert (Echtzeit)




    Dieser Song beschreibt für mich persönlich das melancholischste Gefühl überhaupt: Als vor knapp einem Jahr meine bisher wunderschönste, vier überglückliche Jahre andauernde Beziehung sehr schmerzhaft in die Brüche ging, war dies einer der Songs, die mich am stärksten begleitet hatten. Das Instrumental habe ich selbst eingespielt. Verzeiht mir, wenn die Stimme manchmal nicht ganz voll da ist – die Aufnahme des Songs war ein relativ verletzlicher Prozess.
    Galladash - Cantaloupe Island (Herbie Hancock)




    Eigentlich hatte ich ja Lilium als Abgabe für die zweite Runde vorproduziert – da es aber bereits in der ersten Runde vorkam, habe ich mich für eine Konzertaufnahme von mir aus diesem Jahr entschieden. Ich spiele Klavier, meine zwei Brüder spielen Bass und Schlagzeug. Am Anfang spielen wir das Thema, danach ist alles Improvisation. Der Zwischenteil, der nach Zithar klingt, habe ich auf einem sehr speziellen und futuristischen Instrument gespielt. Wen es interessiert, wie das aussieht.
    Lonelyheartdream - Glassy Sky (Donna Burke)




    Eine Sache, die ich in dieser Runde gelernt habe - nicht am Tag der Abgabe aufnehmen - das endet in Verzweiflung! Ich wollte dieses Lied allerdings schon sehr lange singen, daher hoffe ich, es gefällt euch!
    HoLy - Gott segne dich (Martin Pepper)




    Ich weiß nicht woran es liegt, aber mein Mikro nimmt nicht anders auf. Habe alles versucht, leider klingt es immer noch blöd. Das Lied ist ein Cover eines Liedes, mit dem ich sehr viel verbinde. Das Arrangement ist von mir selbst. Ich hoffe, es gefällt euch trotzdem:)
    Creon - Meine Soldaten (Maxim)




    Yay, Runde 2! Hat mich mega gefreut, dass ich es eine Runde weiter geschafft hab. Und dann hätte ich es fast mit der Abgabe verkackt, typical me. Also, bedankt euch bei Aarys, ohne seinen Zuspruch wäre hier jetzt kein Beitrag von mir^^'
    Ultra - Butterfly (Digimon)




    Ich hatte leider immer noch keinen Zugang zu meinem eigenen Klavier (und nicht all zu viel Zeit im Prüfungsstress :/) und bei dem hier hab ich nur leere Midi-Dateien erhalten. Entschuldigt deshalb bitte, dass es nur die Handy Audio Quali ist (und entschuldigt auch wieder die Zensur :P ). Ich spiele das Stück gerne in verschiedenen Stimmungen, da es sowohl als langsame, melancholische Variante Sinn macht, als auch als schnelle wie im Opening. Hach, war das ein Moment als Digimon Tri anfing mit Butterfly ;(  
    Aarys - Einer von den Guten (Genetikk)




    Kann verstehen wenn's nicht für jeden Melo wirkt, jedoch empfand ich es noch als passend für die Kategorie. Auch wenns genauso spontan entstanden ist, halte ich diese Abgabe für besser als die erste.
    Naja, wie dem auch sei :D Viel Spaß damit ... (wenn die Datei nicht aus dem Netz gelöscht wird *hust* *hust*) ;D  
    JeCel - Don't Worry (Madcon)
    Rexy - If I Die Young (The Band Perry)




    Hier meine Last-Minute-Abgabe für Runde 2 - das Lied stand zwar noch vor Ende von Runde 1 fest, allerdings kam ich erst am Tag der DL zum aufnehmen. Aus diesem Grund ist die Abgabe natürlich weit davon entfernt perfekt zu sein, aber ich hoffe sie gefällt trotzdem. ^-^ PS: Für die eine hohe Note war ich gefühlt dem Sterben nahe, aaaah. PS2: Dass es von der Lautstärke her teils stark variiert ist btw. unter Umständen gewollt.
    Pluto - Asleep (Emily Browning)



    Gastbeitrag: Galladash - Lilium (Elfen Lied)




    Eigentlich wollte ich diese Aufnahme als meine Instrumental-Abgabe verwenden. Den Song wollte ich schon sehr lange mal aufnehmen, da er mir sehr gefällt, und ich noch kaum eine Piano-Version gefunden habe, die alle wesentlichen Elemente der Orchester-Version sinnvoll vereint. Das Arrangement habe ich selbst geschrieben – wenn jemand die Noten will, einfach melden :)



    Allen Teilnehmern und Votern viel Spaß!

  • Ich fange wieder mit den Instrumentalisten an. Die Votes für die Sänger folgen nächste Woche :)
    Wie immer: Wer eine genauere Begründung für meine Punktevergabe haben möchte kann mir gerne eine PN schreiben.

    @Ryuuji - 5 Punkte:
    Das erste was mir aufgefallen ist, dass deine Aufnahme ein wenig dumpf klingt. Ich habe mir auch schwer getan einen Rythmus oder ein Musikthema herauszuhören (kann auch am Original liegen was ich nicht kenne). Außerdem: Was ist dieses Klopfen ab etwa 0:53? Hast du das auf der Gitarre gemacht? Die Abgabe und das Stück haben mir leider nicht so zugesagt, sorry..


    @Jimboom - 7 Punkte:
    Schöner Klaviersound! Welches Klavier / welches VST-Instrument ist das?
    Hat mir insgesamt gut gefallen, besonders die Passagen in denen du das Pedal nicht verwendet hast klingen sehr schwierig zu spielen.
    Außerdem finde ich es gut wie du in der Lautstärke variierst, das bringt natürlich mehr Atmosphäre in das Stück.


    @Guineapig - 8 Punkte:
    Ahh ja, Eigenkompositionen :D Eigentlich etwas womit man mich immer überzeugen kann.
    Du hast in die Beschreibung geschrieben "This is a composition that's actually not melancholic but rather cheerful I believe". Ich finde sogar, dass es eine Mischung aus beidem ist, bis 1:40 etwa klingt es mehr melancholisch, danach eher heiter. Zum Ende hin konnte ich gar nicht wirklich zuordnen ob es eher melancholisch oder heiter klingt.
    Allerdings muss ich auch sagen, dass ich es ein wenig monoton und repetetiv fand, was dem ganzen aber eigentlich keinen Abbruch tut (zumal ich es vermutlich nicht besser könnte :P).


    @Nadeshiko - 9 Punkte:
    Hat mich von der ersten Sekunde an überzeugt.
    Sehr schönes Stück, gerade mit den langen Läufen und besonders deine Präzision in der Anschlagshärte finde ich beeindruckend.


    @Silber99 - 10 Punkte:
    Bei deiner Abgabe finde ich keinen Grund dir keine 10 Punkte zu geben. Für mich passte da einfach alles. Mehr kann ich dazu eigentlich nicht schreiben ^^


    @Galladash - 10 Punkte:
    Auch wenn ich eigentlich schon weiß was mich erwartet wenn ich auf deine Abgabe klicke war ich dieses Mal doch sehr überrascht. Im positiven Sinne natürlich.
    Wahnsinnig viele Details die es zu einem Stück machen welches mir richtig gut gefällt. Komisch, jetzt würde ich am liebsten auch gerne anfangen auf dem Seaboard zu spielen ^^ Ich weiß jetzt nicht wirklich ob ich das Gesamtwerk bewerten soll oder nur den von dir gespielten Teil. Ich beschränke mich aber eher auf letzteres. Wobei... das macht keinen Unterschied :D


    @HoLy - 8 Punkte:
    Du hast es ja selbst schon angesprochen, aber auch dieses Mal leidet die Abgabe leider etwas unter der Qualität der Aufnahme.
    Langsam gehen mir die Worte aus, um hier individuelle Begründungen nieder zu schreiben. Das Stück trifft ziemlich genau meinen Geschmack. Ich habe lange überlegt wie viele Punkte ich dir und @Nadeshiko gebe, da mir beide Stücke eigentlich gleich gut gefallen haben, es sich aber für mich dennoch nicht richtig anfühlte euch punktemäßg auf dieselbe Stufe zu stellen.


    @Ultra - 8 Punkte:
    Klavier gefällt mir schon viel besser ^^
    Digimon ging bisher immer komplett an mir vorbei, weshalb ich auch dieses Stück zuvor nie gehört habe. Was mich wundert, die Aufnahme klingt überraschenderweise sehr gut, obwohl du sie mit dem Handy gemacht hast.


    @JeCel - 8 Punkte:
    Das war eine Umstellung, von @Ultra's Abgabe auf deine :D Weil ich seine auf dem rechten Ohr als lauter empfand und bei dir genau anders herum.
    Dein Klavier hat wie ich finde einen ziemlich "rauen" Klang (ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll), was aber auch sehr gut zu dem Stück passt.

  • Gesang


    Steampunk Mew - Hallelujah
    6/10
    Die Stimme hallt ein bisschen, was vermutlich an der Aufnahme liegt und mir gefällt deine Stimmfarbe nicht 100% zum Lied, aber viel besser als deine letzte Abgabe.


    Ayakina - My Immortal
    9/10
    Ein Lied, welches damals einen aus den Ohren rauskam weil man es so oft gehört hat, nach vielen Jahren wiederzuhören mit einem doch so schönen Cover ist das Beste was einem passieren kann.


    Nexy - Auch im Regen
    5/10
    Deutsche Lieder finde ich echt schwer zu bewerten, da es sich oft nur nach Sprechgesang anhört- es gefällt mir, aber nicht so gut wie andere Abgaben.


    Jeevas - In the End
    10/10
    Gibt für mich nichts zu kritisieren. Deine Stimme passt sehr gut zu Linkin Park und Co.


    Dusk - Somewhere only we know
    5/10
    Gefällt mir - die Qualität des Mikrofons ist manchmal echt komisch und das Klavier ist im Gegensatz zur Stimme etwas zu laut in manchen Teilen, aber im Großen und Ganzen find ichs echt schön.


    Herbe Enttäuschung - An Tagen wie diesen
    5/10
    Keine herbe Enttäuschung, aber an den 'Singstellen' für meinen Geschmack etwas schief.


    Galladash - Mein Herz verliert
    7/10
    Stimme hört sich etwas dumpf an, vielleicht gewollt, aber nicht mein Fall. Trotzdem eine sehr schöne Stimme. Der zwei Stimmen Part gefällt mir sehr gut.


    Lonelyheartdream - Glassy Sky
    10/10
    Mein Lieblingsanimesong von einer meiner liebsten Stimme - einziger Kritikpunkt ist nur die Dauer, mach doch nächstes Mal drei Minuten anstatt zwei Minuten, damit man es länger genießen kann.


    Creon - Meine Soldaten
    3/10
    Gefällt mir ehrlich gesagt nicht - wenig Emotionen und jedes Wort wirkt abgehackt. Richtiger Gesang hätte mir besser gefallen.


    Aarys - Einer von Guten
    6/10
    Soviel besser und weniger cringe als deine letzte Abgabe - mir gefällt deine Sprech/Rapstimme [?].


    Rexy - If I die young
    5/10
    Soviel besser als deine letzte Abgabe - auch wenn du ab und zu bisschen nuschelst und zwei Wörter in eins übergehen.


    Pluto - Asleep
    8/10
    So eine schöne Abgabe - alles passt für mich zusammen.



    Instrumental

    Apicius - See You Tomorrow
    9/10
    Gefällt mir sehr gut - du verstehst dein Handwerk.


    Ryuuji - Stay Alive
    4/10
    Aufnahmequalität ist eher durchschnitt und am Ende hört man so dumpfe Schläge, ob die gewollt sind weiß ich nicht. Das Lied ist für mein Empfinden etwas ungeeignet für ein Gitarren Solo, da sich der Gitarrenpart nur wie rumgeklimpere anhört.


    Jimboom - This Game
    7/10
    Die Aufnahmequalität lässt den mittleren Part ziemlich dumpf und unschön klingen, aber der Rest ist Top, Hase.


    Guineapig - Flower Bed
    9/10
    Schöne Eigenkomposition, aber mir fehlt ein richtiger Höhepunkt. Vielleicht brauchen sowas nicht alle Stücke - ist wahrscheinlich Geschmackssache. Der Part ab 1:40 gefällt mir besonders gut.


    Nadeshiko - Grandma
    9/10
    Dieses Produktplacement. Letzte Woche als Gesangsabgabe, diese Woche als Instrumental - I like.


    Silver 99 - Rachmaninov Prelude op. 23 no. 4
    10/10
    Es sieht so faszinierend aus wie du Klavier spielst und das Stück hast du auch toll gespielt.


    Galladash - Cantaloupe Island
    8/10
    Mal eine etwas andere Musikrichtung, die mir trotzdem gut gefällt. Gelungene Abwechslung.


    HoLy - Gott segne dich
    6/10
    Schön gespielt, aber nicht so schöne Aufnahmequalität.


    Ultra - Butterfly
    7/10
    Wenn man das Stück hört, ist man für einen kurzen Augenblick wieder ein Kind. Sehr schöne Auswahl. Die Qualität ist nicht die beste, aber das sagtest du bereits.


    JeCel - Don't Worry
    5/10
    Qualität ist eher meh, aber schön gespielt.



    Der Gastbeitrag trifft auch voll meinen Geschmack.


  • Instrumental



    Einmal mehr: Ich danke euch allen für die tollen Abgaben und dass ihr euch die Zeit und Mühe nehmt. Auch wenn einige meiner Bewertungen ziemlich kritisch klingen mögen, finde ich letztendlich an jeder Aufnahme tolle Dinge und würde es jedem von euch gönnen, in die nächste Runde einzuziehen!


    @Apicius - 6 Punkte
    WARUM IN ALLER WELT HAST DU DIE AUFNAHME VERSCHNELLERT? Zu wenig Zeit, um in dem Tempo zu üben, das du gerne hättest? Durch diese Entscheidung tönt die eigentlich schöne Abgabe gleich extrem robotisch und teilweise unmenschlich. Dass du mehrere Ebenen übereinanderlegst kann ich aus musikalischer Sicht halbwegs nachvollziehen. Aber grundsätzlich möchte ich bei solistischen Abgaben immer möglichst ein „live“-Erlebnis haben – sprich, ich will hören, was der Pianist spielen kann und nicht, was er zusammenbasteln kann. Und du bist doch ein super Pianist! Das Stück ist zwar wirklich toll arrangiert etc., aber durch die eingesetzten Effekte kann ich es leider einfach nicht geniessen. Es tut mir weh, dir so wenig Punkte zu geben. Ich hoffe, du kannst meine Kritik einordnen :/


    @Ryuuji - 6 Punkte
    Mir gefällt es sehr, wenn auf der Gitarre Akkorde und Melodie gleichzeitig gespielt werden - ich stelle mir das ziemlich schwierig vor. Die Qualität der Aufnahme ist zwar nicht top, aber das stört mich kaum. Rhythmisch ist diese Abgabe leider weniger sicher als die letzte und es gibt ein paar kleinere Verspieler, die den Fluss etwas stören.


    @Jimboom - 5 Punkte
    Das Stück an sich ist schön und mir gefällt, dass du es nicht einfach spielst, sondern es persönlich gestaltest. Allerdings habe ich ein paar Kritikpunkte zu dieser Gestaltung: Weshalb spielst du komplett ohne Pedal? So gibt es immer wieder störende Löcher. Rhythmisch ist dein Spiel mMn auch nicht über alle Zweifel erhaben. Teilweise kann man es als Gestaltung durchgehen lassen, aber oft spüre ich, dass dein Grundpuls nicht wirklich stabil durchgeht.


    @Guineapig - 7 Punkte
    Toll, eine Eigenkomposition von Guinea am BBMC. Wollte ich schon lange mal haben. Dein Stück hat einen sehr schönen musikalischen Fluss, auch wenn es nicht „überanspruchsvoll“ ist. Die Registerwechsel empfinde ich als eine gute Idee. Dafür kommen von mir wieder die alten Kritikpunkte: Für meinen Geschmack ist die Abgabe zu repetitiv für die Länge von 5 Minuten. Aber dennoch lässt sich das Stück sehr gut anhören.


    @Nadeshiko - 10 Punkte
    WOW! Nachdem ich dies in der letzten Runde kritisiert habe, ist deine Anschlagsdynamik in dieser Runde perfekt!!! Genialer Ausgleich von Begleitung und Melodie. Auch die Mehrstimmigkeit hast du so gut gestaltet, dass ich jederzeit allen Stimmen als individuelle, toll ausgestaltete Linien folgen kann. Ich bewundere ebenfalls, wie du diese doch anspruchsvollen Bewegungen der linken Hand mit den längeren Arpeggios so rhythmisch perfekt spielst! Neben der technischen Bewunderung kommt durch dein emotionales Spiel auch eine wunderbare Stimmung auf! Ich habe absolut nichts zu kritisieren. (Bis vielleicht auf den Schlussakkord, der für mich ganz wenig zu laut ist. Aber das kann ich mit gutem Gewissen als Geschmack einstufen und so durchgehen lassen ^^).


    @Silber99 - 9 Punkte
    I like Rachmaninow. Als ich noch klassisch spielte, war er der Komponist, mit dem ich mich zuletzt befasste. Grundsätzlich würde ich dir für diese total geniale und wunderschön gestaltete Abgabe 10 Punkte geben, aber aus bestimmten Gründen hat mich Nadeshikos Abgabe diese Runde noch mehr überzeugt: Objektiv ist dein Stück natürlich technisch anspruchsvoller, aber ich weiss auch, wie lange du schon spielst und wie fähig du bist. Da Nadeshiko noch überhaupt nicht lange spielt (im Vergleich zu dir) und da die Musik bei ihr noch als Hobby durchgehen kann, während es bei dir in eine berufliche Richtung geht, hat mich ihre individuelle Leistung etwas mehr überzeugt, weswegen ich sie gerne mit der besten Punktzahl belohnen möchte. Ich denke, dass du das ganz gut verkraften wirst :). Während ich deine Abgabe total bewundere, habe ich ein paar Punkte, die ich dir gerne von Pianist zu Pianist weitergeben würde (Kritik auf sehr hohem Niveau):

    • Die Stellen wo Triolen und Achtel gleichzeitig laufen, sind für mich als Jazzer etwas zu verschwommen. Ich weiss, dass die Klassiker bei solchen stellen im Sinne der agogischen Gestaltung eine viel weitere Schmerzgrenze haben, aber selbst dann bin ich der Meinung, dass man ziemlich gut spürt, ob eine präzise oder eben weniger präzise zu Grunde liegende Überlagerung agogisch gestaltet wird.
    • Ca. ab 1:40 finde ich die Verzögerung zwischen LH und RH, während sie theoretisch auf die selben Pulsschläge fallen, etwas zu stark. Ich mache das auch immer wieder, aber hier ist es mir etwas zu stark.
    • Deine LH sieht teilweise etwas „krallig“ aus. Machst du das bewusst? Wenn ja, weshalb? Das Handgelenk ist zwischendurch immer wieder mal sehr weit unten.
    • Ich würde dich gerne auch mal etwas aus dem Pop oder Jazz Bereich spielen hören. Dass du das technisch kannst ist absolut keine Frage, aber wie du so ein Stück gestalten würdest, und wie du mit dem Thema Groove umgehst, interessiert mich bei Klassikern generell immer ^^

    @HoLy - 8 Punkte
    Schönes Arrangement. Was verbindest du denn genau mit dem Lied? Würde mich interessieren :). Etwas Abzug gibt es dafür, dass du im Verlauf des Stückes etwas schneller wirst. Klar, dadurch wird das Stück mit der Zeit auch intensiver – ich bin aber der Meinung, dass man das anders gestallten kann und sollte als durch schneller werden.


    @Ultra - 8 Punkte
    Zum Glück bist du noch dabei! Du hast diese Abgabe so toll gestaltet. Mir gefällt auch das Stück, das ich bisher nicht kannte. Es ist zwar ziemlich einfach konzipiert, aber genau auf das wichtige reduziert – das schätze ich in der Musik viel mehr als komplexe Stücke, die aber nicht wirklich was aussagen. 8 Punkte ergeben sich daraus, dass mich Nadeshiko und Silber halt noch mehr überzeugen konnten. Noch eine technische Bemerkung: Deine linke Hand macht sehr grosse Sprünge, wenn sie eine ausgehaltene Note abreisst (z.B. 1:27). Vielleicht kannst/willst du dir das abtrainieren, um im Tempo flexibler zu werden?


    @JeCel - 6 Punkte
    Die Abgabe ist mMn leider etwas zu wuchtig herausgekommen. Die Aufnahme übersteuert immer wieder: Versuch mal, das Mikro oder Handy etwas weiter vom Klavier zu entfernen. Rhythmisch ist die Abgabe teilweise etwas verschwommen.

  • Instrumental



    @Apicius - 7 Punkte
    Leider muss ich mich Galladash anschließen: Das Problem an der deutlichen Erhöhung des Tempos ist, dass man einiges überhaupt nicht mehr einschätzen kann, vor allem natürlich die Schwierigkeit. Ich bin mir sicher, dass die Aufnahme auch in deinem Tempo toll geklungen hätte und man so deinen individuellen Stil im Stück mit drin gehabt hätte - das ist ohnehin meistens viel angenehmer, als wenn stur das Original nachgeahmt wird. Nächste Runde bitte lieber wieder eine originale Apicius-Produktion!


    @Ryuuji - 6 Punkte
    Du hast es selbst gesagt - Rhythmisch passt da nicht alles, man hat demnach etwas Probleme, in das Stück hineinzufinden. Dazu kommt leider wieder, dass manche Klänge nur ganz schwach wahrnehmbar sind und, vielleicht auch aufgrund der mangelnden Aufnahmequalität, sehr dumpf erscheinen. Aber dennoch klingt das Lied schön und entspannend!


    @Jimboom - 7 Punkte
    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass dir eine rhythmische Linie fehlt; es wirkt etwas so, als würdest du das Stück einfach durchspielen und wolltest schnell damit fertig werden.^^ Dennoch hört man, dass das Stück definitiv anspruchsvoll ist und du wahrscheinlich viel geübt hast, um es fehlerlos durchzuspielen. Ich kenne nur wenig Musik aus Animes, aber dieses Opening gefällt mir ganz gut!


    @Nadeshiko - 9 Punkte
    Bei dir weiß ich natürlich, wie viel du für diese Aufnahme geübt hast.^^ Das ist definitiv eine starke Leistung und die 9 Punkte hast du dir dicke verdient. Da ich das Stück auch selbst spiele, fallen mir noch eher Dinge auf, die ich bemängeln würde - die schreibe ich dir noch auf, allerdings weißt du natürlich, dass die nichts daran ändern, dass das eine klasse Aufnahme geworden ist. Was mich noch am ehesten gestört hat: Als am Ende die reine Begleitung noch einmal gespielt wurde, bist du im Tempo deutlich nach oben gegangen, und zwar so sehr, dass man das sofort gemerkt hat. Da muss man immer aufpassen, denn natürlich tendiert man dazu, die Stellen, die man besser beherrscht, schneller zu spielen, gerade bei einem Stück, das im Prinzip so schnell wie möglich sein soll. Zudem muss ich sagen, dass ich mir noch etwas mehr Betonung der Hauptstimme gewünscht hätte. Was mich aber sehr beeindruckt hat, war das Gesamttempo, da hast du wirklich nochmal ordentlich zugelegt!


    @Silber99 - 9 Punkte
    Etwas schade, dass die Aufnahmequalität so viel schlechter ist als bei deiner ersten Aufnahme, hast du etwa mit der Kamera auch den Ton aufgenommen? Dennoch eine schöne Abgabe, technisch wieder ziemlich anspruchsvoll, insbesondere an einigen schnelleren Stellen. Bei einem solchen Stück ist die Dynamik natürlich super wichtig, damit Abwechslung da ist, und diese hast du sehr gut variiert. Gefällt mir!


    @Galladash - 9 Punkte
    Rein vom Coolheitsfaktor auf jeden Fall die beste Abgabe der Runde.^^ Deine Piano-Soli hauen einen schon weg und gerade mit Bass und Schlagzeug dazu kommt das natürlich schon verdammt gut. Ich verzichte auf die 10 Punkte, weil es keine Aufnahme für den Wettbewerb ist, in dieser Runde sollte das sowieso noch keinen Unterschied machen.


    @HoLy - 8 Punkte
    Schönes Lied! Das man natürlich noch mehr genießen könnte, wenn die Quali besser wäre, aber da kann man wohl nichts machen. Mir gefällt besonders gut, dass du stets im Rhythmus bist und die linke und rechte Hand auch an den Stellen, an denen sie sich rhythmisch unterscheiden, gut harmonieren lässt.


    @Ultra - 8 Punkte
    Hach, ich liebe dieses Lied! Und du hast es wirklich klasse gespielt, besser als ich erwartet habe! Subjektiv würde ich dir hier noch einen Punkt mehr geben, aber das wäre unfair gegenüber den anderen Teilnehmern. Auf jeden Fall gefällt mir deine Interpretation wirklich klasse; an mehreren Stellen hast du etwas Individuelles eingebaut. Und auch nicht zu verachten ist, dass das Stück gar nicht mal so einfach ist wie man meinen könnte; ich habe das vor einiger Zeit auch aufgenommen und musste durchaus eine Weile dafür üben.


    @JeCel - 8 Punkte
    Mir gefällt das Stück sehr, vor allem die rhythmischen Spielereien, die immer wieder eingebaut werden. Es scheint mir, dass du es etwas zu schnell spielst, es klingt in wenig gehetzt und würde vielleicht noch mehr hergeben, wenn du mehr Gefühl und ein paar Verzögerungen einbauen würdest. Bei deiner ersten Abgabe hast du mit mehr Gefühl gespielt und ich würde mir wünschen, dass du das wieder berücksichtigst, denn meiner Meinung nach macht das sooo viel aus und verleiht einem Stück automatisch einen persönlichen Touch!

  • Dann vote ich halt jetzt und nicht Samstag, dachte ich hab noch Zeit. :/
    Wobei ich erstmal wahrscheinlich nur Instrumental schaffe, also muss ich Samstag doch nochmal voten, hehe.


    • Apicius - 9 Punkte

    Schönes Stück, schön gespielt, eigentlich wie immer. :D Gerade wie sauber die Übergänge zwischen Forte und Piano sind dir imo sehr gelungen, finde auch das Begleitspiel sehr schön azuhören, ist einfach sauber gespielt, hab da echt nichts dran auszusetzen. :D  
    (Im Gegenteil, ich glaube 60 der 66 Wiederholungen sind von mir, weil ichs die ganze Zeit beim Zocken höre. xD)

    • Ryuuji - 6 Punkte

    Hat mir letztes Mal ein bisschen besser gefallen (auch wenn da gefühlt mehr Verspieler waren), wobei mir das Lied an sich auch nicht so sehr gefällt. Ich finds irgendwie zu langsam um stimmungsvoll zu sein, aber das tut hier auch nichts zur Sache. :D  
    Irgendwas gefällt mir nicht so sehr, du meinst es ist dein Rythmus, ich bin mir gar nicht sicher, ob es wirklich das ist, was mich stört. Ein paar Verspieler waren zwar auch drin, aber die waren jetzt nicht mein Hauptkritikpunkt, ich weiß es nicht genau. Ich glaube mit nicht so langsamen Liedern kann ich einfach mehr anfangen und auch was dazu sagen, hier eben leider nicht. :/ (Ich bin doch auch nur ein Narr q.q)

    • Jimboom - 6 Punkte

    Jetzt zwar kein Klavier-Klassiker, dafür aber mein Wecker, du triffst echt meinen Geschmack. :D (Ist btw auch mein Lieblingsanime, hehe)
    Also sehr gut finde ich die Dynamik, wenn das Original nicht besser klingen würde, würde mir morgens wahrscheinlich kein Unterschied auffallen, was das angeht. :P  
    Die Verspieler finde ich auch nicht soo schlimm (bin ich ja inzwischen von dir gewohnt, kek), mehr gestört hat mich, dass du bei 0:45 und 0:51 bspw. was weggelassen hast, aber das Stück von Grund auf verändern tuts auch nicht (fehlt mir an der Stelle trotzdem ;( ).
    Wirklich auffällig sind dann doch die Rythmus-Fehler und der Fakt, dass das irgendwie abgehackt klingt. Das Stück hat zwar einen recht anspruchsvollen Rythmus, aber konstant war deiner trotzdem nicht, das hätte mir eigentlich schon gereicht.
    Woran das liegt, dass so abgehackt klingt, weiß ich nicht, spiele ja selbst kein Klavier, aber nimmt dem Stück irgendwie seine "Schönheit".
    Ich bin bei dir immer so negativ, vllt weil du 3-3 Ranked spielst. xD Naja, finde aber, dass du trotzdem nicht schlecht gespielt hast, zwar nicht bemerkenswert gut, aber es klang gar nicht mal so schlecht. Jaja.

    • Guineapig - 9 Punkte

    Erstmal Lautsärke höher stellen. :D  
    Ich höre eigentlich immer eher ungerne Eigenkompositionen, weil ich dann nichts zu vergleichen habe, aber "sowelche" Unterschiede wären mir bei dir wahrscheinlich eh nicht aufgefallen.
    Klingt sehr schön, habe auch keine Fehler oder irgendetwas störendes rausgehört, war halt gut. :D  
    Ist für mich aber keine 10 mehr, vllt weil ich nichts zu vergleichen hatte, vllt weil mir der Wind Song einfach besser gefallen hat oder so. 9 fühlt sich hier eher richtig an.^^

    • Nadeshiko - 10 Punkte

    Bei dem Text und der Extra-Kamera bin ich schon ein wenig gehypet das zu hören, muss ich sagen. :D (Hattest du den Song nicht auch im Spiele-Soundtrack-Bewerten geposted? :D)
    Holy Shit, wie hast du das denn geschafft? Übung macht den Meister, I see, I see.
    Ich stelle mir das einfach Klavier schon nicht einfach vor zu spielen, aber die Stimme noch dazu? Das ist echt krass und klingt richtig gut. :D  
    Diesmal habe ich auch nichts gehört, was ich zu bemängeln hätte. Was auch immer ich letztes mal gesagt habe, kann ich diesmal nicht wiederholen. Ich hoffe 10 Punkte reichen dir als Entlohnung für die Mühe, die du dir gemacht hast.^^

    • Silber99 - 9 Punkte

    Lust auf was Ruhigeres, he? :D Haben wir wohl verschiedene Ansichten von. :P  
    Das linke Pedal hat man tatsächlich zwischendurch gehört, aber ohne deinen "Hinweis" wäre mir das wahrscheinlich auch nicht aufgefallen.
    Ist auch schon das Einzige, was ich dazu sagen kann, tut mir leid. xD Kommt mir vor, als spielst du auf einem anderen Level, als ich höre. Du gibst mir erst gar keine Gelegenheit dazu, Kritikpunkte zu finden. :D  
    Umso mehr hat mir dein Stück aber gefallen, vermutlich gebe ich dir "nur" 9 Punkte, weils letztes mal doch ein wenig anspruchsvoller klang. :P  

    • Galladash - 8 Punkte

    Ich weiß irgendwie nicht, ob ich es gut oder schlecht finde, dass andere dabei "mitgemacht" haben. Hab zwar versucht, mich möglichst auf das Klavier und das.. danach (xD) zu konzentrieren, aber wirklich leicht ist es mir nicht gefallen.
    Wirklich Kritik habe ich auch nicht, mir haben die 9-Punkte-Abgaben einfach besser gefallen, vllt wegen des Instruments, ich weiß nicht. An ein paar Stellen klang das auch nicht wirklich harmonisch in meinen Ohren, ist mir dann doch zu sehr vom Genre abgewichen, oder wie auch immer ich das sagen soll. :D  
    Ich gehe aber fest davon aus die nächstes mal wieder mehr Punkte zu geben, gerade wenns wieder so eine Umsetzung wie in der Vorrunde wird.^^


    edit.: Für deine Lillium-Version hätte ich dir mindestens 9 Punkte gegeben, das eigene im Mittelteil war nicht unbedingt neuartig, aber mega gut gesetzt. Schade, dass ich das nicht für die Runde bewerten durfte.^^

    • Holy - 8 Punkte

    Abgesehen davon, dass mir das Lied aus der Vorrunde besser gefallen hat, habe ich eigentlich nichts auszusetzen. :D Um noch ein bisschen mehr Laienkritik äußern zu können, bräuchte ich wahrscheinlich weniger Gerausche, aber Punktabzug gebe ich dafür auch nicht.
    Ich geb dir mal 8 Punkte, weil mir wie bei Galladash die anderen einfach besser gefallen haben. Mehr habe ich da auch nicht zu sagen (Meine Begründungen tun mir echt leid. xD)

    • Ultra - 8 Punkte

    Komische Runde, hab echt nicht viel zu sagen. :D  
    Gerade weil es so bekannt ist, hättest du vielleicht ein bisschen mehr Eigenkreation miteinbringen können, aber das hast du mit dem eher melancholischem Stil ja schon gemacht, aber vielleicht noch ganz kleines bisschen mehr. :D  
    Ansonsten sehr schön gespielt, ich hoffe, du bist mit 8 Punkten zufrieden.^^

    • JeCel - 8 Punkte

    Also das hätte ich jetzt nicht erwartet. :D Bin überrascht, dass sowas kommt, finde ich echt gut.^^
    Das hört sich echt geil an, aber in den letzten 20 Sekunden oder so schweift der Rythmus doch auffällig genug ab, um das hier nochmal zu erwähnen. Außerdem gefällt mir das Tempo nicht so sehr, ein bisschen langsamer hätte dem Stück denke ich noch einiges dazu gegeben.
    Wäre das nicht gewesen, hätte ich dir wahrscheinlich ohne groß drüber nachzudenken 9 Punkte gegeben, bin auf die nächste Runde gespannt.^^



    ZUFRIEDEN GUINI?


  • Gesang


    Vorbemerkung: 5 bzw. 6 Punkte heisst nicht, dass ich eine Abgabe nicht gut finde – es kommt lediglich dazu, da ich eine Abstufung vornehmen muss und halbe Punkte nicht erlaubt sind. Ich finde die gesamte Qualität der Gesangsabgaben dieses Jahr erstaunlich gut, von den höchst- bis zu den tiefstbewerteten!


    @Steampunk Mew – 5 Punkte
    Wie ich dir schon gesagt habe, gefällt mir die bewusste Führung und Präsenz deiner Stimme auch in dieser Abgabe viel besser als in vergangen Jahren. Jedoch sind die ganze erste Strophe und der erste Refrain konsequent zu tief. Da dazu noch einige weitere Töne nicht wirklich rein sind und der Rhythmus häufig ziemlich shaky ist, gibt es leider dennoch nur 5 Punkte, da diese Kriterien einfach ziemlich wichtig sind. Abgesehen davon ist dies aber wirklich eine sehr tolle Abgabe.


    @Ayakina – 8 Punkte
    Wow. Du bestichst in dieser Runde mit einer sehr guten Intonation und einer schönen, dynamischen Führung der Stimme. Deine Stimme ist viel weniger „eng“, sondern nimmt viel mehr Volumen ein als in der letzten Abgabe. Vielleicht, weil der Stimmsitz in dieser Abgabe tiefer in der Brust ist? Auf jeden Fall gefallen mir die tiefsten Stellen besonders gut, da deine Stimme dort am „vollsten“ ist. Aus diesen Stellen nimmst du die Wärme mit in die hohen Passagen, was ihr trotz der Klarheit eine sehr schöne, weite Farbe gibt. Dein Timing ist aber leider teilweise hörbar zu früh, v.a. im Prechorus. Rhythmus ist mMn bei dieser Art von Musik das wichtigste, deshalb nur 8 Punkte.


    @Nexy – 7 Punkte
    Auch wenn dies eine tolle Abgabe ist, habe ich doch schon bessere gehört von dir. Vermutlich liegt es vor allem daran, dass du über die ganze Dauer dynamisch ziemlich gleichförmig singst – bei diesem Song hätte ich mir eine grössere Varianz zwischen Strophe und Refrain gewünscht. Dazu kommt, dass ich den Song nicht wirklich als melancholisch empfinde, sondern eher zuversichtlich und ermutigend. Dennoch gefällt mir deine warme Stimmfarbe, die für mich erstaunlich gut zu dem Song passt – finde den Song in deiner Version tbh besser als das Original. Deine Intonation ist auch ziemlich toll, nur bei einigen wenigen längeren Tönen driftest du gelegentlich ganz wenig ab.


    @Jeevas – 9 Punkte
    Der Rap ist ja mal genial! Auch wenn jetzt zwei Kritikpunkte folgen, finde ich die Abgabe dennoch als Ganzes sehr solide (was du auch an den Punkten siehst ^^). Die schwächste Stellen des Song sind für mich die gesungen Stellen, die relativ weich und in mittlerer Lage sind (z.B. „it start’s with one“ und „all I konw“, im Refrain bei „I got so far“, ebenfalls ziemlich die ganze Bridge), da sie im Vergleich zu der sonstigen (sehr tollen) Wucht deiner Stimme etwas unten wegfallen. Auf den langen Tönen wackelt auch deine Intonation etwas, was stärker auffällt, da der Rest eigentlich sehr gut intoniert ist.


    @Gewitter – 7 Punkte
    Leider wird deine Stimme etwas von dem Instrumental zugedeckt. Dazu kommt, dass du etwas zurückhaltend singst (oder zumindest wirkt es so), wodurch sowohl die klangliche Klarheit als auch die Textverständlichkeit etwas leiden. Mir gefällt, dass du dich wagst im Zwischenteil ohne Text auf reinen Vokalen zu singen. Komm noch etwas mehr aus dir raus, dann gibt es nächstes Mal mehr Punkte.


    @Herbe Enttäuschung – 7 Punkte
    Musikalisch wirkt dieser Song auf mich nicht wirklich melancholisch – textlich passt er aber in die Runde. Leider passt der Song wohl auch weniger zu dir, als andere deiner bisherigen BBMC-Abgaben. Vielleicht liegt es daran, dass du auf ein mMn relativ schlecht produziertes Instrumental zurückgreifst, während deine ansonsten teilweise selbst gespielten Begleitung sehr schön mit deiner Stimme einklinken. Irgendwie fehlt genau dieses „Einklinken“ in dieser Abgabe (nicht nur mit dem Instrumental) – ich weiss, dass du es kannst und erwarte es somit dauernd, aber es passiert nicht.


    @Lonelyheartdream – 9 Punkte
    Auch wenn es von dir wieder einmal mehr eine gesangstechnisch sehr gute und gefühlsvoll gestaltete Aufnahme gibt, finde ich es dennoch nicht eine deiner stärksten Abgaben. Der Gesangsanteil ist relativ kurz für meinen Geschmack. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass der Mix etwas knackt... hast du teilweise den Atem weggeschnitten? :S Als der Song dann richtig losgeht, ist er leider schon wieder fertig durch fading out. Ich nehme mal an, dass dies alles einer relativ kurzen (und wohl auch späten) Produktionszeit verschuldet ist. Ich freue mich auf weitere Abgaben von dir, bei denen man merkt, dass etwas mehr Zeit dahinter steckt. Da aber die Qualität deines Gesangs und des Mixes auch diese Runde herausragen, gibt es dennoch 9 Punkte.


    @[SPG] Creon – 6 Punkte
    Gefällt mir besser als letzte Runde. Es folgen ein paar durchaus konstruktiv gemeinte Kritikpunkte :) : Evtl. ist der Song etwas zu tief für dich? Bei den tiefsten Tönen (brück-EN, drück-EN) bist du mehr am Sprechen als am Singen. Ich weiss, dass du teilweise wohl absichtlich den Rhythmus ein bischen „verziehst“ – dies passt stilistisch gut, allerdings sind diese Stellen ein kleines bisschen zu wenig am präzisen Rhythmus orientiert. Im Refrain hättest du noch etwas mehr Gas geben können. Dein „u“ ist wohl etwas zu geschlossen, dadurch stechen Silben wie „ruft“ ziemlich heraus.


    @Aarys – 8 Punkte
    Yeah! Geiler Rap! Der hinkende Beat gefällt mir dieses mal richtig gut - du hättest ihn ruhig etwas lauter machen können. Auch das Timing deines Raps ist dieses Mal viel besser und wird dem fetten Groove des Beats durchaus gerecht. Da liegen meiner Meinung nach Welten zwischen dieser und letzter Abgabe. Evtl. könntest du noch etwas mehr dynamischen Kontrast schaffen, indem du teilweise etwas entspannter rapst (ohne dabei unpräziser zu werden! ^^) und an entsprechenden Stellen die Intensität hochschraubst. Entschuldige die sehr etische Formulierung meines Feedbacks – ich habe selbst keine Ahnung von Fachausdrücken der Hiphop-Szene, denen ich mich bedienen könnte ^^. Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass auch hier mMn die Abgabe musikalisch nicht so zu der Runden-Vorgabe passen will… (Liegt nicht daran, dass es ein Rap ist).


    @Rexy – 7 Punkte
    Die in dieser Abgabe zu hörende Zerbrechlichkeit in deiner Stimme passt mMn sehr gut zu dem Song und setzt die Themenvorgabe sehr schön um. Teilweise atmest du an etwas ungünstigen Stellen – falls du das nicht sowieso schon machst, würde ich mir immer zuerst überlegen, wo du überall atmen willst. Grundsätzlich verlierst du etwas an rhythmischer und harmonischer Präzision, je höher du singst – unten ist alles smooth :) .


    @Pluto – 6 Punkte
    Der Anfang ist wunderschön – teilweise zwar etwas zittrig, allerdings gefällt mir dies an dieser Stelle sehr gut! Danach passiert mir aber irgendwie zu wenig. Vielleicht liegt es daran, dass einerseits mehrere längere (durch den Song bedingte) Gesangspausen vorkommen; sobald du aber wieder singst, werden (ebenfalls durch den Song bedingt) immer wieder dieselben Töne wiederholt, wodurch es stärker auffällt, wenn einzelne Töne nicht ganz präzise daher kommen.

  • Ka. was ich sagen soll, aber ich finde das Niveau diesesmal so extrem hoch, dass in einigen Fällen die Qualität der Aufnahme schon einiges ausmacht. Generell finde ich es ziemlich schwer zu bewertenm, wenn keine offensichtlichen Fehler gemacht werden. Also bitte nehmt es mir nicht übel, wenn ich was falsch gemacht hab ^^.


    Gesang


    @Steampunk Mew:


    Gegen Anfang singst du mmn in einer falschen Tonhöhe. Manchmal bist du nicht ganz im Takt mit der Musik. Der eine hohe Ton klingt schwierig. Ab der Mitte wird es dann besser :). Verzeih mir bitte diese Punktzahl, du warst gut, aber die Konkurrenz ist es in dieser Runde auch.


    6/10



    @Ayakina:
    10/10 , wunderschöner song, keine fehler, gute Punktzahl ^^



    @Nexy:


    9/10, Imo konnte hast du einmal das Wort "Irrgarten" falsch ausgesprochen und dann konnte man dich lachend weitersingen hören ^^. Ein zwei mal sprichst du Wörte vielleicht ein bisschen zu schnell aus, also z.b. nich statt nicht. Ansonsten auch klasse Leistung.




    @Jeevas:


    9/10 , Beim Rap part haben ein oder zwei Betonungen mmn nicht gestimmt, sonst war es aber klasse



    @Gewitter:


    Leider fand ich die Abgabe diesmal nicht so gut. Dies liegt allerdings nicht an dir, sondern eher an der Aufnahmequalität, die deine Stimme ziemlich dumpf klingen lässt. Damit ich sie besser verstehe muss ich den Refrain so laut stellen, dass es ein klein wenig unangenehm wird :/ . An ein oder zwei Stimmen hast du glaube ich Töne nicht getroffen, ansonsten hast du aber auch sehr gut gespielt.


    6/10



    @Herbe Enttäuschung:


    8/10, Die zweite Stimme irritiert mich irgendwie. Ansonsten würde ich von dir sehr gerne auch etwas weniger Sprechgesang haben. Sonst wie immer sehr gut ;)




    @Galladash:


    10/10 Trifft die melancholische Stimmung ziemlich gut. Keine Fehler, gute Punktzahl :D



    @Lonelyheartdream:


    9/10 Mir ist das Stück leider etwas kurz. „Sky“ hätte imo etwas kräftiger sein können, jedenfalls fehlt mir irgendwie die Dramatik ein klein bisschen, die ich aus anderen Versionen des Stückes kenne. Bitte nimm es mir nicht übel, wenn ich diesmal keine 10 gebe.



    @[SPG] Creon:


    Am Anfang des Refrains bist du imo nicht ganz im Takt. Bei dir bin ich mir nicht sicher, ob du mit Sprechgesang oder normal auftreten wolltest (müsste mal das original hören). Jedenfalls wirkt der wechsel zwischen Gesang und Sprechen seltsam auf mich. Auch hier ansonsten eine sehr gute Leistung.
    7/10



    @Aarys:


    9/10 , diesmal gefällt es mir sehr gut (klingt wie echt xD ), nur nicht sehr melancholisch (außer dem Text :D )



    @Rexy:


    8/10 Nicht so sehr melancholisch imo. Ein zwei mal nicht ganz den Ton getroffen, ansonsten eine klasse Leistung.



    @Pluto:


    10/10 Melancholisch genug ^^. Ich kann dir gut zuhören :)


    Instrumental



    @Apicius:


    Generell mag ich die Idee nicht so, den Song künstlich schneller zu stellen. Das klingt mit dem Pedal an manchen Stellen schon seltsam. Ansonsten gefällt es mir schon gut und die Geschwindigkeit passt auch eigentlich (wenn da eben nicht dieses Problem wäre). Das Ende kommt mir sehr aus dem Kontext gerissen vor, aber da kannst du ja wahrscheinlich nichts für.7/10



    @Ryuuji:


    Re:Zero … seltsamer Anime ^^ , die erste hälfte fand ich echt gut und dann wurde ich so dermaßen enttäuscht :/ … Wie auch immer, ich soll hier ja nicht den Anime bewerten. Leider fällt es mir durch das langsame etwas schwierig eine Melodie auszumachen :/. Die Quali klingt klingt auch ein wenig dumpf. Ein zwei mal verspielst du dich glaube ich auch. Tut mir leid, wenn ich dir dieses mal nur die 6/10 gebe. Gittaren und andere Instrumente scheinen fast schon benachteiligt :/ Sorry für all das.



    @Jimboom:


    Ich habe dir ja so schon ein bisschen was dazu geschrieben… Ich weiß wie verdammt schwer dieses Stück ist. Dafür das du es schon so weit gebracht hast bekommst du von mir die Punkte …. 7/10. Jetzt bring es aber bitte auch zu Ende :) . Und ich bin ein bisschen traurig dass du wegfährst :/



    @Guineapig:


    Ließ sich super als Begleitmusik hören :) Mir fehlt jedoch ein Höhepunkt. Die Tonlagen sind relativ einfach gehalten (also die Akkordfolgen) imo. Nur aus Gründen der Abgrenzung hier die 8/10.



    @Nadeshiko:


    10/10 , Dein Stück hat mir diese Runde deutlich am besten gefallen. Es hat mich sehr berührt und ich hatte lange Zeit einen Ohrwurm davon :) . Vielleicht werde ich es mir auch mal ansehen (und vielleicht daran scheitern, wir werden sehen ^^).



    @Silber99:


    10/10 gefällt mir wie letztes mal extrem gut. Vor allem die „verschleppten“ Töne. Aber bitte spiel auch mal was nicht klassisches ^^.



    @Galladash:


    9/10 Ich hätte mir eher gewünscht, dass du alleine was spielst. Es ist natürlich trotzdem Top, 9 nur wegen der Abgrenzung ^^. Hab zumindest das Stück ohne Impros auch mal geübt.



    @HoLy:


    Klein bisschen dumpf. Ein zwei verspieler denke ich. Aus Abgrenzung zu den anderen mal 8/10. Das Stück gefällt mir sehr gut ;) (auch wie du es spielst)



    @JeCel:


    7/10


    Arghh der Ton ist irgendwie nur links auf meinen Kopfhören (ich hoffe sie sind nicht kaputt). Der Ton ist leider auch etwas sehr metallisch imo. Ansonsten aber klasse Leistung auch von dir für das Stück. Ein zwei mal verspielst du dich glaube ich auch bei Bassakkorden.
    Omg, das ist bei meinem Stück ja auch so mit dem rechten Ohr ^^' .....

  • Gesang


    @Ayakina 10/10
    Hatte tatsächlich auch mit dem Gedanken gespielt, My Immortal zu probieren :D Einige Stellen klangen minimal unsauber, aber ich kann nichtmal sicher sagen, ob ich mich nicht nur täusche. Du hast wirklich super gesungen und auch das Gefühl gut eingefangen.


    @Nexy 8/10
    Der Gesang hätte einen Ticken lauter gemischt sein dürfen, was durch den leicht dumpfen Klang noch verstärkt wird. Außerdem fehlt mir da etwas Gefühl, um dem Lied auch wirklich die melancholische Wirkung zu verleihen.


    @Jeevas 10/10
    Es ist irgendwie beruhigend, dich beim Singen auch mal etwas außer Atem zu erleben xD Du hast die Effekte des Originals gut nachgestellt und gewohnt super gesungen, ich hab absolut nichts zu bemängeln.


    @Gewitter 5/10
    Die schlechte Aufnahmequalität trübt das Gesamtbild leider sehr deutlich, es ist recht dumpf, diverse Stellen sind verrauscht/übersteuert und es lässt auch deinen Gesang schlechter klingen. Die Töne schienst du mir gut zu treffen, es hat mir aber eindeutig an Gefühl gefehlt, es klang eigentlich "wie immer".


    @Herbe Enttäuschung 8/10
    Es fällt mir schwer, für Rap nicht wegen der Liedauswahl Abzug zu geben :x Ich kenne das Original nicht und kann mit Rap nicht viel anfangen, deshalb ist eine vernünftige Bewertung schwierig, es klang aber größtenteils richtig und für Rap fast schon gut.


    @Galladash 9/10
    Wenn man's weiß und darauf achtet, merkt man an ein paar Kleinigkeiten den Schweizer, aber die Aussprache war wirklich sehr gut :D Der Gesang war auch wirklich gut, gerade im Vergleich zur Abgabe der ersten Runde kam sie mir aber etwas schlechter vor, ohne so richtig sagen zu können, warum. Bei den hohen Tönen hatte ich das Gefühl, dass diese nicht ganz gepasst haben.


    @Lonelyheartdream 9/10
    Schön gesungen, leider wieder etwas "wenig", was es schwer macht, der Abgabe im Vergleich zu manch anderer volle Punktzahl zu geben, dazu war sie nicht herausstechend genug.


    @[SPG] Creon 4/10
    Selbst für Rap finde ich es arg monoton, bin mir zwar nicht sicher, ob es am Lied oder an deinem Gesang (wahrscheinlich eh beides) liegt, trotzdem macht es die Abgabe eher weniger gut. Zudem wirken einige Töne falsch.


    @Aarys 6/10
    Aah ... zu viel Rap hier q_q Wie üblich fällt mir die Bewertung schwer, es klang recht vernünftig, aber wie bei Rap üblich auch sehr monoton und ohne jegliche Abwechslung (bis auf den kurzen tiefen Part, der war witzig :D)


    @Rexy 5/10
    Einige Stellen sind dir eher nicht so gut gelungen, besonders die wortlosen "Ah"s klangen recht schief. Ansonsten war's okay, aber auch nichts Besonderes.


    @Pluto 9/10
    Sehr schade, dass es nur ein Ausschnitt ist, der war aber recht gut und schien mir fehlerfrei.



    Vote für die Instrumentalisten folgt in den nächsten Tagen.

  • Gesang



    @Steampunk Mew - 6 Punkte
    Irgendwie erkenne ich deine Stimme bei dieser Aufnahme kaum noch.^^ Erscheint mir so anders als sonst. Mir gefällt die Art und Weise, wie du Hallelujah singst, eigentlich ganz gut, allerdings macht eines das Anhören echt schwer: Dass du so oft nicht im Rhythmus bist und dir häufig die Klavierbegleitung davon rennt. Dazu kommt, insbesondere am Anfang, dass du auch die Tonhöhe mehrmals deutlich verfehlst. Zumindest das mit dem Rhythmus kann man schon besser in den Griff bekommen, denke ich, und ich meine, dass du das bei anderen Aufnahmen auch schon besser hinbekommen hast!


    @Ayakina - 9 Punkte
    Deine Stimme ist echt super und das kommt bei einem Lied wie diesem besonders gut. Das einzige, was ich bemängeln könnte, ist dass du an manchen Stellen, insbesondere in der ersten Hälfte, etwas zu früh zu sein scheinst. Aber das fällt wirklich nur minimal ins Gewicht.


    @Nexy - 8 Punkte
    Puh, so ein bisschen Fanboy von deiner Stimme bin ich schon geworden inzwischen, ob ich es will oder nicht. Ich mag es, wenn du englisch singst, aber auch bei deutschem Text gefällt mir dein Stil sehr gut. Ein bisschen habe ich das Gefühl, dass du dich mit diesem Lied nicht zu 100% identifizierst und nicht so ganz mit Herz singst.^^ Aber das kann natürlich auch nur Einbildung sein. Mir fehlt jedenfalls etwas Variation, du singst das Lied irgendwie so durch, ohne wirklich zu versuchen, ein paar Spannungspunkte aufzubauen (vielleicht wäre das z.B. bei einem Refrain in der zweiten Hälfte möglich gewesen, oder bei den letzten ~30 Sekunden). Ein wenig hat man das Gefühl, dass du während der Aufnahme eher Bock auf Zocken oder Essen oder so gehabt hättest!


    @Jeevas - 10 Punkte
    Was eine herrliche Songwahl! Wie oft habe ich bei diesem Lied selbst mitgesungen und -gerapt. Fällt mir fast ein bisschen schwer, hier subjektiv zu bewerten, aber du hast das Lied einfach super umgesetzt und die markante Stimme des Leadsängers richtig klasse nachgeahmt, besonders fiel mir das bei 2:30 auf. Demnach sind die 10 Punkte schon berechtigt, denke ich, unabhängig davon, dass das Lied an sich schon Kult ist. Bisher hast du dieses Jahr nur richtig gute Lieder gewählt, bitte weiter so! :D


    @Gewitter - 7 Punkte
    Wow, schönes Lied! Leider empfand ich deine Stimme als etwas leise und zurückhaltend; ich hätte mir gewünscht, dass man diese noch besser hören kann, sowohl vom Instrumental-Gesangs-Verhältnis (Instrumental vllt. etwas leiser machen), aber auch allgemein mehr Power in der Stimme wäre toll gewesen. Ich glaube das kannst du noch besser!


    @Herbe Enttäuschung - 7 Punkte
    Was, du rapst? Haha, das kam schon etwas unerwartet. Gefällt mir durchaus gut, aber ich vermisse deine schöne Gesangsstimme, nachdem ja schon in Runde 1 eine Abgabe kam, die nicht so wirklich gescheit gesungen war! Was mir auf jeden Fall sehr gut gefällt, ist dass du wirklich perfekt im Rhythmus bist, was gerade bei Rap natürlich enorm wichtig ist. Das hast du auf jeden Fall drauf! Am besten gefällt mir bei dem Song das Ende, wo du kurz noch etwas "Gesangsstimme" einbaust. Das klingt wirklich klasse.


    @Galladash - 9 Punkte
    Schönes Lied, gefällt mir. Man hört auch wirklich gar nicht, dass du Schweizer bist, haha. Ich habe ein wenig das Gefühl, dass die Gesangsspur etwas dumpf ist im Vergleich zum Klavier nicht ganz so klar im Klang ist, vor allem am Anfang. Aber man hört wirklich gut, dass du das Lied nicht nur singst, sondern auch wirklich fühlst.


    @Lonelyheartdream - 10 Punkte
    Sooo schön... der einzige Kritikpunkt ist mal wieder, dass die Aufnahme so kurz ist, obwohl man diesen wundervollen Klang doch noch so gerne länger genießen möchte. Ich würde mich wirklich freuen, wenn du mal ein Lied ganz singst und nicht mittendrin ein für den Hörer total ärgerlicher Fade-Out kommt!


    @[SPG] Creon - 7 Punkte
    Uhhh. Das Lied gefällt mir richtig gut. Mir scheint, dass es allerdings nicht ganz für deine Stimme geeignet ist; du scheinst etwas zu tief zu singen, man hat manchmal schon fast das Gefühl, dass es eher in Sprechgesang übergeht. Insbesondere den Refrain finde ich aber wirklich toll. Man merkt auch, dass du nicht mehr ganz so nervös bist wie bei deiner ersten Abgabe, das freut mich sehr! Vielleicht für die nächste Runde ein Lied aussuchen, bei dem du höher singen kannst? Dann kommt deine Stimme bestimmt noch besser zum Ausdruck!


    @Aarys - 8 Punkte
    So langsam gewöhne ich mich an Rap beim BBMC, nachdem nun auch Oli hier mit Rap ankam. ;D Für dich gilt natürlich, dass es dein Metier ist; du kannst definitiv richtig gut rappen. Das Lied gefällt mir subjektiv ziemlich gut und von den Kritikpunkten, die man bei Rap so zum Thema machen könnte - z.B. Rhythmus und Atemstellen - kann ich eigentlich kaum welche anbringen, das hast du einfach drauf!


    @Rexy - 6 Punkte
    Irgendwie fällt es mir in dieser Runde schwer, etwas zu deiner Abgabe zu schreiben. :( Die Bewertung begründe ich damit, dass die Konkurrenz einfach noch ein Stück besser ist, nach meinem Gefühl. Mir fehlt bei deiner Abgabe etwas die Klangfarbe in der Stimme, die du, glaube ich, bei anderen Songs schon gezeigt hast. Dass ich diese nicht erkenne, liegt aber vermutlich auch etwas an der relativ schlechten Aufnahmequalität.


    @Pluto - 8 Punkte
    Ich weiß nicht warum, aber als ich angefangen habe, den Song anzuhören, musste ich tatsächlich direkt gähnen. :D Mir gefällt das Lied sehr gut und deine Stimme passt auch wirklich. Obwohl man einen Höhepunkt vermisst, empfinde ich es trotzdem als sehr angenehm anzuhören, einfach sehr entspannend. An ein paar Stellen habe ich das Gefühl, dass deine Stimme nicht ganz mitmacht und dir etwas die Luft ausgeht. Insgesamt eine schöne Abgabe!

  • Pokeflöte Instrumental


    @Apicius
    Klingt gut, abwechslungsreiches Stück. Mir geht es aber wie Galladash, dass du das Tempo erhöht aber vor allem mehrere Abgaben übereinandergelegt hast macht es mir schwer viele Punkte zu geben. Ich habe außer der Treffsicherheit und wie solide das Stück gespielt ist kein Gefühl für deine Leistung, auch wenn sich das Stück insgesamt gut anhört. Aber da wäre es mir lieber gewesen wenn es ein einfacheres, dafür live gespieltes und unverändertes Stück gewesen wäre - für mich ist das einfach etwas wie schummeln. Das Ergebnis ist aber cool und zeugt auch von Rhythmusgefühl, es ist aber auch nicht mehr ganz ernst zu nehmen wie normal. Ich finde und merke aber dass du gut gespielt hast und freue mich auf weitere gekonnt gute Abgaben. :) 7/10


    @Ryuuji
    Du hast dir keinen leichten Rhythmus ausgesucht, Respekt dafür. Aber mir fiel es schwer den in deinem Gespielten zu erkennen, und es war mir etwas zu vorsichtig oder kleinlaut, deswegen ist der Funke bei mir nicht übergesprungen. Da du der einzige Gitarrist bist möchte ich noch mehr von dir hören, vielleicht nimmst du in der nächsten Runde etwas das dir so richtig liegt. Ich würde mich freuen :) 6/10


    @Jimboom
    Gefällt mir besser als deine letzte Abgabe, ich finde hier kommt dein Können auch mehr zu Geltung. Mir fällt aber wie beim letzten Mal auf dass es etwas abgehackt und gehetzt klingt, oder nicht ganz auf dem Punkt - das hast du glaube ich schon gehört, aber vielleicht hilft es das Pedal mehr zu benutzen und länger langsam zu üben bis es sicher ist und klingt. Trotzdem eine Verbesserung zum letzten Mal, und ich freue mich auf mehr. :) 7/10


    @Guineapig
    Da bist du ja total in deinem Element, und spielst wie immer sauber, toll und auch dynamisch. :)  
    Mir war es aber auch etwas zu repetetiv, und ich hätte gerne etwas noch Anspruchsvolleres gehabt. Sonst gibt es aber nichts auszusetzen, ich bin gespannt was du als nächstes abgibst. 8/10


    @Silber99
    Auch ich mag Rachmaninov und seine Dramatik. Ich bin bei Musik gar nicht so technisch und achte eher auf mein (/erstes) Gefühl, und bei dir ist klar dass du sehr gut Klavier spielen kannst, was nötig ist um klassische Stücke gut spielen zu können. Einzig der Wow-Effekt hat für einen Punkt mehr gefehlt, auch wenn der nicht so krass sein muss wie bei deiner ersten Abgabe :D Ich schließe mich übrigens Galladash an, ich möchte jetzt auch mal etwas nicht-klassisches von dir. :) 9/10


    @Galladash
    Tolles Stück, und ich finde es sogar gut und interessant dass noch andere mitspielen. Da muss man dann wirklich im Takt und synchron sein, was bei jazzigen Stücken ja nochmal anspruchsvoller ist. Aber das hast du geschafft, und auch das Seaboard klingt gekonnt eingesetzt und gibt dir einen Pluspunkt. Dein Klavier-Solo setzt dann auch nochmal deine Fähigkeiten ins Szene - gewohnt top Leistung. :) 10/10


    @HoLy
    Einwandfrei gespielt. Was mir gleich aufgefallen ist dass es der ähnliche Rhythmus wie deine letzte Abgabe ist und sich für mich kaum unterscheidet. Es klingt für mich nicht wirklich anspruchsvoll/er, und die Melodie ist mir etwas zu repetitiv. Ich will MEHR :) 7/10


    @Ultra
    Dass mir die Stückauswahl gefällt weißt du ja schon :bear:
    Aber eigentlich hast du es schwieriger wenn man das Stück kennt und mag, weil man dann noch kritischer ist. Bei mir hast du jedenfalls Gänsehaut erreicht, und das ist schon halb gewonnen. Manchmal war es mir zu statisch und ich hätte es gerne noch gefühlvoller gespielt gehabt, aber du hast richtige Akzente gesetzt. Ich freue mich auf mehr :) 8/10


    @JeCel
    Auch mal cool ein Pop-Lied als Klavierabgabe zu hören. Oft gefällt mir das aber nicht so weil bei der gesungenen Stimme oft die gleichen Töne schnell hintereinander gespielt werden und das Ganze damit zu monoton machen und die Abwechslung fehlt. Auch die Schwingungen vom Singen sind schwierig bis nicht nachzumachen, und das Gespielte war mir hier manchmal zu unsauber und auch etwas zu schnell. Trotzdem interessiert mich noch mehr von dir zu hören :) 7/10

  • So, hier die Sänger. Sorry nochmal, dass ichs letztes mal nicht geschafft habe. q.q
    Bin gerade eigentlich nicht ganz in Stimmung fürs Voting, aber ich hoffe einfach, dass das am besten nach der ersten Abgabe direkt vergeht. :D

    • Steampunk Mew - 7 Punkte

    Dass die Zeit gefehlt hat ist sehr schade, gerade Rythmusfehler fallen einem bei dem Lied sehr schnell auf. Joah, das ist eigentlich mein einziger Negativpunkt. xD Hin und wieder ist es auch nicht unbedingt der passende Ton, aber das waren eher unwichtige Stellen, gerade die hohen Stellen hast du gut getroffen, finde ich.
    Deine Eigenvariationen haben mich tatsächlich sehr überrascht. Höre deine Stimme zum ersten mal und ich dachte gerade am Anfang, dass du das irgendwie Elvis-mäßiger gestalten willst. :D Ich war zwar ein bisschen enttäuscht, dass das nicht der Fall, aber so hats mir auch sehr gefallen. :p
    Aber ich muss schon sagen, dass der Rythmus mich ein wenig tiltet, ganz 10 Punkte werdens denke ich nicht.^^

    • Ayakina - 9 Punkte

    Spätestens jetzt bereuhe ich es in der ersten Runde nicht gevotet zu haben. :D Zugegeben war ich vom Original gar nicht mal so begeistert, aber mit deiner Stimme finde ichs sogar gut, jaja. Gerade anfangs war ich beeindruckt davon, wie gut du die Tonlage halten kannst. Gegen das Mitende (ca 3:00) kams mir vor, als würde deine Stimme kurz kratzen, gerade bei den höheren Tönen, aber ob das an die oder der Aufnahme lag, weiß ich jetzt auch nicht genau. Später hast dus irritierender Weise "normal" gesungen, hmm. Hab eigentlich wieder nicht viel mehr zu sagen. Bis auf das eine da, aber so dramatisch fande ichs jetzt auch nicht.
    Wenn nicht zu viele an die Leistung anknüpfen, sollte es bei 9 Punkten bleiben, mal schauen. :p

    • Nexy - 8 Punkte

    So ein Gefühl hatte ich irgendwie auch noch nicht. Ist nicht wirklich positiv, aber negativ fande ich auch nichts. Anders gesagt; Nicht gefallen hat mir eigentlich nichts, aber wirklich gefallen hat mir wenn dann das "Auch im Regen"-Gespamme. xD Klingt irgendwie trotzdem negativ, wenn ich das so schreibe, hmm.
    Je mehr ich überlege, desto weniger fällt mir ein, was ich sagen soll. :D Hab keine Fehler gehört, aber das Lied an bietet auch nicht so viele Fehlermöglichkeiten an, denke ich. Mir reicht das erstmal als Begründung für die Punktzahl, vllt fällt mir ja noch mehr ein, wenn ich folgende bewerte. :D

    • Jeevas - 9 Punkte

    War wahrscheinlich zu erwarten, aber ich möchte eben hervorheben, dass ichs mega gut finde, dass du beide Stimmen nachgesungen hast, war mir wichtig. :D
    Eigentlich wollte ich dir 8 Punkte geben, aber ab der Mitte ca fande ich die Leistung nochmal deutlich besser. Vielleicht lags tatsächlich an den Spielereien, die du mit eingebracht hast, aber der Teil ohne hat mir irgendwie besser gefallen. Reicht mir erstmal doch für 9 Punkte, aber wer weiß, was hier nach noch kommt. :p

    • Dusk - 9 Punkte

    Nah, bin an sich ein bisschen enttäuscht. :D Ich meine (bis auf das Mikro, kek) klingt alles sauber und richtig, aber gerade auf das Ende war ich sehr gespannt, weils in der originalen Version von Lily Allen nochmal variabler wird und bei dir leider nicht. Vielleicht hast dus ja probiert dem Stück nochmal ein bisschen Persönlichkeit dazuzugeben, aber weggelassen, weils kacke klang oder so, aber ich hätte das trotzdem gerne gehört.^^
    War aber sonst alles super, ich schwanke zwar noch zwischen 8 und 9 Punkten, weils gefühlt auch nicht extrem anspruchsvoll war, aber gerade ich als nicht-Sänger hab da leicht zu reden. :D Mal schauen was dabei rumkommt. :p

    • Herbe Enttäuschung - 9 Punkte

    Hab deine letzte Abgabe leider noch nicht gehört, aber bei der Einleitung schätze ich mal, dass Rap nicht zu deinen eigentlichem.. ehm.. Machen gehört? :D
    Umso mehr hat mir gefallen, dass dein Rap ziemlich gut klingt. Ich meine ich höre nicht viel Rap, aber die Stellen, die ich mir schwierig vorstelle, hast du sehr gut gerapped und auch sonst habe ich die Stimme nicht als störedn empfunden, heißt auch was bei Rap. :p
    9 Punkte waren mir deswegen eigentlich schon sicher, kurzzeitig habe ich auch an 10 Punkte gedacht, aber da fehlt mir dann doch noch etwas richtig geiles. :D Zwischendurch kleinere Variationen reichen mir da eigentlich nicht, ich hoffe, soetwas kriege ich noch zu hören.^^

    • Galladash - 10 Punkte

    Allein schon dafür, dass du es geschafft hast mich mit deiner Einleitung stimmungsmäßig auf das Lied vorzubereiten, verdient etwas. Aber dafür will ich dich eigentlich nicht bewerten. :p
    Die Stellen mit 2 Stimmen haben mir richtig gut gefallen, muss ich sagen. Auch dass du sowohl hohe, als auch tiefere Töne schön triffst, gefällt mir sehr gut. (Im Gegensatz zum Instrumental, kek) habe ich hier eigentlich nichts dran auszusetzen.
    Außerdem gefällt mir diene Abgabe bisher am besten, ich gönne dir wenigstens hier mal die 10 Punkte. :p

    • Lonelyheartdream - 9 Punkte

    Verzweiflung? Wie singst du denn, wenn du nicht gerade am Tag der Abgabe aufnimmst? :D Vielleicht meinst du ja die Länge, zumindest ist das mit der einzige Punkt, an dem ich was zu meckern habe. Ist zwar ganz toll und so gesungen, aber ich glaube gerade du kannst doch auch mehr und das würde ich sehr gerne (und länger! :D) hören.
    Deswegen hier erstmal "nur" 9 Punkte, aber du kannst dich für nächste Runde eigentlich schon auf 10 Punkte einstellen. :p

    • Creon - 6 Punkte

    Ok, erstmal überrascht keine männliche Stimme zu hören. xD Hätte nicht gedacht, dass man mit einer eher weniger tiefen Stimme das Lied singt, aber gut, soll mich nicht weiter stören.
    Viel mehr stören tut mich dann aber, dass du das nicht genutzt hast. Gefühlt hast du probiert der tiefen Stimme möglichst nah zu kommen, aber ich glaube, wenn man wenigstens den Refrain höher gesungen hätte, als du es getan hast, wäre die Atmosphäre imo nicht mal annähernd kaputt gegangen, im Gegenteil; Ich glaube es hätte ihr nochmal etwas persönlicheres gegeben und auf keinen Fall eine schlechte. :D
    Jetzt klingt deine Stimme viel mehr unterdrückt, gepresst, ungefähr wie das Thema des Liedes. :p Das finde ich wirklich sehr schade, weil ich glaube, dass ich dir so deutlich mehr Punkte gegeben hätte, als jetzt.
    Dazu kommen eben noch ein paar Rythmusfehler, aber das erkennst du bestimmt auch, wenn dus dir nochmal anhörst, deswegen gehe ich da einfach mal nicht drauf ein.

    • Aarys - 8 Punkte

    Verstehe nicht wieso das aus dem Netz gelöscht werden sollte hust, würde mich nicht mal wundern, wenn 1live das spielt. :D Aber darum gehts ja nicht.
    Ebenfalls nicht gehen sollte es darum, dass ich Rap nicht mag. Soll an sich nicht weiter in die Bewertung eingehen, aber ich schätze, dass ich einem guten Sänger immer mehr Punkte geben würde, als einem gleichguten Rapper. Damit kann ich einfach nicht so viel anfangen, der einzige Unterschied ist für mich eigentlich die Aussprechgeschwindigkeit von Wörtern und beim Gesang das Treffen von Tönen. :D Und Ton-Treffen empfinde ich als musikalisch wertvoller, als schnelle saubere Aussprache, aber für Runde 2 sollte das auch noch nicht so viel ausmachen.
    Deinen Rap an sich fande ich sogar echt gut, eigentlich auch besser als den von "Herbe Enttäuschung", aber ihn habe ich jetzt auch nicht als Rapper eingeschätzt. Deine Aussprache war eben sehr sauber, von Atempausen habe ich nichts wirklich mitbekommen und (auch wenn es nicht so schwierig wie bei Hallelujah ist) du hast alle Töne getroffen. Aber es ist für mich wiegesagt nicht so.. ach, anspruchsvoll ist das falsche Wort, aber ich finde kein anderes halbwegs objektiv klingendes Wort dafür. :D
    Naja, deswegen sinds jeden Falls "nur" 8 Punkte, wenn du noch irgendwie "richtige" Gesangs-Parts miteinbringen kannst (ungefähr wie bei Alligathoa meine ich), wären es wahrscheinlich sogar 9-10 Punkte. Hängt dann eben doch noch von der Performance ab, aber ich trau dir soweit etwas in der Richtung zu.^^

    • Rexy - 9 Punkte

    Nach der Einleitung habe ich mir etwas sehr viel schlimmeres vorgestellt, muss ich sagen. :D Ich hoffe jetzt spricht nicht nur die Beruhigung aus mir heraus. Naja, also dass du bei der hohen Stelle dem Sterben nah warst, merkt man dann doch, aber ansonsten gehts doch voll. :D
    Die eine Stelle stört mich gerade echt ein bisschen, eigentlich will ich dir 9 Punkte geben, gerade wegen der kleinen Stimmeinbrüche (liebe das), aber ich bin mir nicht sicher, ob das so ein Absterben wirklich ausgleichen sollte. :D Naja, du hast danach immerhin sofort weiter gemacht und dir nicht nochmal sowas erlaubt. Wenn ich bei Dusk bemängel, dass er sowas nicht mit reingenommen hat, sollte ich dich nicht dafür bestrafen, dass dus gemacht (auch wenns nicht.. perfekt war. :p).
    Bin auf nächste Runde gespannt. :D

    • Pluto - 7 Punkte

    Letzte Abgabe, endlich. x) Ich glaube sogar, dass ich das recht schnell bewerten kann. :D
    Am Gesang an sich habe ich absolut nichts auszusetzen, aber mir fehlt irgendwie etwas besonderes, ein Höhepunkt oder so. Das ganze Stück ist so ruhig und es passiert wirlich nichts, was mich dich hervorheben lässt. Außerdem finde ich irgendwie, dass du bei dem relativ kurzen Stück nicht unbedingt viel singst. 30 Sekunden sind ziemlich sicher nur instrumental und dass obwohl es nichtmal so etwas wie einen Höhepunkt gibt.
    Liegt vielleicht am Lied, aber dann hättest du da imo einfach mehr selbst miteinbringen müssen oder ein anderes Lied wählen. So gefällt es mir leider nicht so gut, wie es hätte sein können, denke ich.

  • Pummeluff Gesang


    @Steampunk Mew
    Jaa, Hallelujah ^.^ Tolles Lied, und kommt mir angenehm zu singen vor. Am Anfang wurden die Töne länger nicht getroffen, was sich aber später gebessert hat. Wäre der erste Teil nicht gewesen hätte es einen Punkt mehr gegeben, aber trotzdem ist das für mich eine stabilere Leistung als die letzte. Weiter so :) 6/10


    @Ayakina
    Noch ein Lied das bei meinen Vorschlägen dabei war ^_^ Deine Stimme passt gut dazu, und du hast das gut gemacht!
    Mir sind dabei ein paar Details aufgefallen. Manche Singeinsätze sind etwas zu früh, und manche Stellen klingen mir etwas zu gesprochen und nicht fließend gesungen. Obwohl das Lied einen deutlichen Höhepunkt hat, gab es den für mich hier nicht und ich hätte mir einfach noch ein bisschen Pepp gewünscht, Zweitstimmen wie im Original wären auch toll gewesen :rolleyes: Aber das sind wie gesagt Details auf schon höherem Niveau, eine gute Abgabe und ich freue mich auf mehr. :) 8/10


    @Nexy
    Der erste Eindruck ist wichtig, und hier hattest du mich sofort. Einwandfrei, kommt mir aber nicht so anspruchsvoll vor und ist natürlich ziemlich repititiv. Auch hier habe ich mir etwas Pepp gewünscht den das Lied wahrscheinlich nicht hergibt, aber ich habe das Gefühl das Lied lässt dich deine Fähigkeiten nicht ausschöpfen. Hau mal richtig rein >: ) 8/10


    @Jeevas
    Geiles Lied! Sofort auf dem Punkt, und mir sind deine Hintergrundeffekte und -stimmen mit Echo überhaupt nicht zu viel, im Gegenteil - haben es für mich aufgewertet, ohne hätte mir etwas für die Punktzahl gefehlt. Gänsehaut ist da, Rap auch perfekt. Die kratzige Stimme ist auch geil :D Gibt nichts mehr zu sagen, top Leistung. 10/10


    @Gewitter
    Gute Wahl der Version, die klingt etwas melancholischer als von Keane. Gut gesungen, das Instrumentale war für mich aber zu laut und ich konnte deine Stimme oft nicht ganz hören. Auch bei dir hätte ich gerne mehr Pepp oder Abwechslung beim Singen gehabt, mal wilder oder noch gefühlvoller, das Dynamische. So wird das Lied durchgehend gut gesungen, aber durchgehend irgendwie gleich für mich. Gut gemacht, aber vielleicht geht ja noch mehr? :) 8/10


    @Herbe Enttäuschung
    Moin moin! Gute beziehungsweise schlaue Liedauswahl, denn es ist zwar Rap aber auch melodisch und mit Gesangseinlagen für die die mit Rap nichts anfangen können. Gefällt mir gut, ich finde du hast das mit Gefühl gemacht - was wichtig ist, sonst klingt Rap schnell nervig. Mir gefällt deine Abgabe immer besser je öfter ich sie höre fällt mir gerade auf :music: Zweitstimmen sind auch dabei :heart: , echt gut geworden. 9/10


    @Galladash
      ;(  
    Ich habe sofort Gänsehaut, und ich höre richtig das Leiden in deiner Stimme. Dazu gefällt mir die Melodie und das Klavier sehr gut, und dafür dass du beim Gesang das Instrumentale auch noch machst gibt es einen Streber-Pluspunkt. :P Zweitstimmen :heart: , toll gesungen und vor allem ist es berührend. Ich mach das nicht mit Absicht: 10/10


    @Lonelyheartdream
    Auf deine Abgaben freue ich mich immer. Und ja haha, am Tag der Abgabe aufnehmen = Verzweiflung kann ich zurückgeben. Wie immer perfekt gemacht, ich finde den Titel sehr interessant weil er zu dir und deiner Stimme passt, die ich genau so beschreiben würde: gläsern und zerbrechlich. Es gibt nichts auszusetzen, deine erste Abgabe hat mich aber mehr berührt (das Stück aus Nier hat eine magische Anziehungskraft :!: ). 10/10


    @[SPG] Creon
    Gefällt mir besser als deine erste Abgabe. :) Die tiefere Stimmlage steht dir gut, auch wenn die tiefsten Töne nicht ganz getroffen wurden. Was den größten Abbruch für mich tut ist dass zu leise gesungen wird, also nicht dass man die Stimme nicht hört sondern dass nicht aus sich herausgegangen wird, wie wenn man für sich selbst summt oder leise singt. Deine Stimme gefällt mir aber nach wie vor, und bei der guten Abgabe verstehe ich gar nicht wie du fast nicht mitmachen wolltest. Da geht noch was, und das will ich hören. :) 7/10


    @Aarys
    Minuspunkt wegen "melo" :hmmmm:
    Ui, gefällt mir gleich sehr gut. Der Rap sitzt, und ist die Slow-Mo von dir? :D Aber es ist mir leider zu gleichbleibend um dir mehr Punkte zu geben, die Melodie und die Stimmlage beim Rap. In diesem Fall also unvorteilhafte Liedwahl, aber gute Leistung. 8/10


    @Rexy
    Auch bei dir besser als letzte Runde. :) Im Gegensatz zum letzten Mal hast du die Töne getroffen, aber auch bei dir fehlt mir in dieser zweiten Runde Abwechslung in der Stimme und der Art zu singen, sie klingt eigentlich immer gleich. Aber für die Steigerung gibt es auch mehr Punkte, weiter so. :) 7/10


    @Pluto
    Schönes Lied gewählt, das gut zu deiner weichen Stimme passt. Es gibt aber irgendwie zu wenig her um genug von deiner Stimme und -vielfalt zu zeigen, sonst hätte ich dir dieses Mal vielleicht noch einen Punkt mehr gegeben - also wie bei Aarys cooles aber auch unvorteilhaftes Lied. Aber Dinge die ich letztes Mal kritisieren musste fallen jetzt schon weg, weiter so. :) 8/10

  • @Steampunk Mew 4/10
    Ich finde deine Stimme klingt wieder so gepresst, wie ich letzte Runde schon sagte. Das macht leider sehr viel Flair des Liedes kaputt in meinen Ohren. Außerdem fehlt mir irgendwie die emotion die rüberkommt....


    @Ayakina 9/10
    Das Lied gefällt mir wirklich gut, das Original höre ich auch sehr gerne^^ Du hast das wirklich gut gemacht und das Lied ist auch eine wahre Herausforderung! Was mich ein bisschem gestört hat war das "all of me" am ende des Chorus, da es im Original getrennt ist und mir der langgezogene Ton auf dem "all" besser gefällt als auf dem "have". Und trotz der wirklich guten Leistung hatte ich irgendwie das Gefühl, dass es nicht 100% das Lied für dich war :/


    @Nexy 8/10
    Wirklich schönes Lied! Die Melancholie kommt gut rüber und deine Leistung fand ich wirklich schön :) Eventuell fehlt ein kleines bisschen Emotion in deiner Stimme aber sonst wirklich gut zum anhören an einem verregneten Herbsttag x3


    @Jeevas 10/10
    Holy. Da kann ich nichts zu sagen ey... Du machst das einfach auf den Punkt und rockst es so übel gut! Der Rap klingt auch gut, wirklich nichts dran auszusetzen.


    @Gewitter 7/10
    Insgesamt nicht schlecht, das Instrumental ist etwas zu dominant, sodass ich deine Stimme manchmal leider kaum noch höre :/ An ein paar Stellen hast du so kleine wackler in der Stimme, die etwas fehl am Platz wirken, sonst aber echt voll okay :)


    @Herbe Enttäuschung 7/10
    Yaman! Noch mehr Rap! Leider kommt der Rap bei dir nicht ganz so natürlich und locker rüber wie es vielleicht hätte sein können und die kleine Hommage am Ende finde ich zwar von der Idee her gut aber im Endprodukt eher etwas fehl am Platz wirkend :/


    @Galladash 10/10
    Wow. Einfach wow. Man hat das gefühl man hört dich einfach live auf ner kleinen Bühne in einem großen Konzertsaal und nur du und dein Flügel werden von 2 Scheinwerfern beleuchet. Einfach himmlisch.


    @Lonelyheartdream 10/10
    Einfach wunderschöne Stimme, kann man gut im Hintergrund laufen lassen, wirklich toll!


    @Aarys 10/10
    Hier hab ich lange gehadert ob 9 oder 10 Punkte. Das Lied passt einfach perfekt zu dir, ich kaufe dir jedes Wort ab und es deutlich besser als deine letzte Abgabe. Deine Version hat es instant in meine Musiksammlung geschafft, ich könnte das mir Stundenlang anhören... Auch das Thema Melancholie ist eigentlich wirklich schön aufgegriffen worden und nachdem ich viel mehr traurigdepressive Balladen erwartet habe und auch gehört habe hier, finde ich den doch eher kämpferischen Umgang mit schlechten Erfahrungen in dem Lied eine willkommene Abwechslung. Und da 9.5 Punkte nicht gehen werdens halt 10 ^^"


    @Rexy 7/10
    Schöne Liedwahl, manchmal hab ich das Gefühl, dass du etwas neben den Tönen bist und die hohen Töne haben dich echt in Schwierigkeiten gebracht glaube ich ^^"


    @Pluto 8/10
    Auch hier ist das Lied gut gewählt, ich glaube aber dass die Vorgabe dir hier ein wenig unpassend ist... Fetzigere Lieder passen glaube ich besser zu deiner Stimme ^^" Es klingt für mich doch noch sehr zurückhaltend und ich hoffe, dass du nächste Runde wieder mit voller Kraft aus dir herauskommen kannst ^^

  • Sorry, diesmal stimme ich nur sehr knapp für Gesang ab, da mir sonst die Zeit fehlt. Nächstes Mal gibt es hoffentlich wieder mehr Feedback meinerseits!


    ⊱ Gesang ⊰

    @Steampunk Mew - 6 Punkte
    Bis zum ersten Refrain war ich ein wenig enttäuscht, da du von der Tonlage konsequent etwas zu tief warst. Umso mehr hat es mich gefreut, dass du dich danach sofort wieder gefangen hast! Einige Töne sind immer noch nicht ganz sauber und die hohen Töne wirken leicht gedrückt, aber dennoch ein ganz großer Sprung zu letztem Jahr! Mach weiter so und nimm dir nächstes Mal ruhig die Zeit, um Stellen neu aufzunehmen!


    @Ayakina - 9 Punkte
    Es fällt mir schwer etwas zu bewerten, das ich selbst gemischt habe, das weißt du doch, oder? Hahaha. Ich finde, das Cover ist auf jeden falls eines der besseren Cover! Emotional und technisch sehr sicher. Wieso trotzdem nur 9 Punkte? Ich finde, dass man in der Bridge ein bisschen hört, dass dir das Belten schwer fällt. Es mag vielleicht nicht allzu offensichtlich sein, aber ich kenne deine Stimme gut genug, um es zu erkennen. Außerdem finde ich das "i" im Englischen öfters etwas nasal gesungen bei dir. Vor allem bei 1:12 in "still" ist mir das aufgefallen. Nichtsdestotrotz, wie gesagt, eine tolle Abgabe!


    @Nexy - 8 Punkte
    Ah, ich will, dass du dir besseres Equipment anschaffst ;_; Ich mag deine Gesangsstimme sehr gern! Du hast einen sehr beruhigenden Flair, der einen den Alltag vergessen und schweben lässt! Allerdings habe ich dasselbe zu kritisieren wie meine Vorgänger: Das Lied ist etwas repetitiv und entsprechend wirkt alles ein wenig gleichförmig, was schade ist! So ganz emotional berühren konnte es mich dadurch leider nicht, aber bestimmt schaffst du das in späteren Runden!


    @Jeevas - 10 Punkte
    Woah, sehr gute Audiobearbeitung! Durch die Effekte, die du eingebaut hast, hat sogar mir der Rap gefallen - und das, obwohl ich eigentlich gar kein Fan davon bin. Der Gesang ist ebenfalls toll, wie man von dir gewohnt ist. Zwischendurch bist du miiiinimal weggerutscht, aber das rechne ich dir nicht negativ an. Die Power, die du gegen Ende gegeben hast, reißt es locker wieder raus!


    @Gewitter - 7 Punkte
    Direkt zu beginn muss ich sagen: Deine Stimme ist zu leise ;_; Die Instrumental dominiert deine sanfte Stimme leider und es wirkt ein wenig so, als würdest du Wörter verschlucken und dich noch mehr zurückhalten, als du es in Wahrheit vermutlich getan hast. Das ist sehr schade, denn den Gesang an sich fand ich eigentlich ziemlich schön!


    @Herbe Enttäuschung - 8 Punkte
    Wieder ein guter Rap diese Runde, was geht ab? Ich finde auf jeden Fall, dass du dich damit etwas getraut hast! Es wäre schön gewesen, wenn du rhythmisch etwas präziser gearbeitet hättest, sowohl zur Instrumental selbst, also auch bei den Stimmen zueinander (vor allem gegen Ende) , damit du somit den Beat etwas stärker betonst. Einige Gesangsstellen fand ich außerdem etwas unsicher. Die Töne saßen nicht zu 100% und es fiel mir damit manchmal etwas schwer, sofort zu realisieren, ob es sich jetzt um einen Rap- oder Gesangspart handelt. Ist aber meckern auf sehr hohem Niveau! 1:33 war übrigens gesanglich meine Lieblingsstelle im Cover :)


    @Galladash - 10 Punkte
    Lieblingsabgabe diese Runde. ... ich habe fast geweint, schon wieder. Das einzige, das ich dir negativ ankleiden könnte, ist, dass dein Mikrofon etwas dumpf klingt, vor allem im Kontrast zum Klavier und dass das Tuning hin und wieder ganz dezent herauszustechen scheint (oder kommt es mir nur so vor?). Aber weißt du was? Mir ist das grad alles so egal, der Gesang ist wundervoll, die Songauswahl toll und die Harmonien einwandfrei - nimm diese 10 Punkte Q_Q


    @[SPG] Creon - 6 Punkte
    Ich glaube, du hast viel mehr Potential, als du uns in diesem Lied zeigst. Die tiefen Töne scheinen außerhalb deines Stimmumfangs zu liegen, während die hohen Töne etwas voluminöser und sicherer klingen. Dadurch wirkt alles ein wenig unsicher, was ich etwas schade finde. Auch finde ich, dass du auch diesmal etwas mehr Emotionen reinlegen könntest! Ich sehe technisch auf jeden Fall viel Potential bei dir, daher hoffe ich, dass du mit einer besseren Songauswahl mehr glänzen wirst!


    @Aarys - 8 Punkte
    Wtf, was ist mit dir passiert? Woher kommen diese Mischskills? Ich finde den Beitrag wirklich toll und habe nicht wirklich etwas auszusetzen! Trotzdem nur 8 Punkte von mir, weil ich finde, da für mich Rap immer noch nicht wirklich als Gesang zählt und somit auch nicht Gesang in dem Sinne bewerten konnte. Außerdem hättest du den Beat ruhig etwas lauter legen können, dann wäre es perfekt gewesen! Die Punkte verdienst du dir aber trotz allem aufgrund deiner Mühe!


    @Rexy - 8 Punkte
    Ich mag deine Tonsicherheit bei diesem Beitrag! Du weißt, dass ich deine Stimmfarbe sehr gerne mag und auch diesmal besticht dein Gesang durch eine sehr einzigartige Klangfarbe! Das einzige, das mir weniger gefallen hat, ist, dass du den ganzen Gesang ziemlich gleichförmig gesungen hast - es fehlen die Höhen und Tiefen, wenn du verstehst, was ich meine. Kraftvollere Parts, zerbrechlichere Parts... das ist die Sache, die andere Teilnehmer teilweise nen Stückchen besser gemacht haben. Dennoch tolle Abgabe und ich hoffe, bald wieder was von dir zu hören!


    @Pluto - 7 Punkte
    Auch deine Abgabe mag ich sehr gern. Du hast eine sehr warme und angenehme Stimme - allerdings finde ich dich auf diesem Lied etwas zu unsicher. Deine Stimme schwankt ein wenig und dadurch entstehen hin und wieder nicht ganz perfekt getroffene Töne. Außerdem finde ich es schade, dass du die Tonspur an einigen Stellen geschnitten hast. Ich verstehe wieso du es gemacht hast - es liegt an dem Rauschen - allerdings merkt man den Kontrast dadurch umso mehr, da dieses plötzlich nicht mehr da ist. Es wäre mir lieber gewesen, wenn du es durchgängig drinnen hättest. Ich finde immer noch, dass du sehr viel Potential hast und ich hoffe, du kommst nächstes Mal etwas mehr aus dir heraus!

  • Habe gehört es wurde nach meiner unqualifizierten Meinung gefragt? Well, hier ist sie. Dieses Mal in groben Stichpunkten, wenn ihr genaueres wissen wollt bin ich jederzeit bereit das zu beantworten <3


    @Steampunk Mew - Hallelujah (Rufus Wainwright): 6 Punkte
    -Am Anfang wirkt es ziemlich, als ob du den Ton verpasst hast und dann nicht mehr ganz reingekommen bist
    -Fängt sich ab dem Hallelujah Part wieder
    -könntest noch ein bisschen mehr mit der Kraft und Sanftheit in deiner Stimme spielen
    -Ebenso mit Betonung & Rhytmus, da war einiges noch etwas unsauber (was du aber ja anscheinend selbst gemerkt hattest)
    -Später wirst du dann sicherer, da wird es dann auch besser, schade wegen dem Zeitmangel
    -gute Höhen später! War ziemlich nice, auch wenn die letzte noch nicht ganz gesessen hat


    @Ayakina - My Immortal (Evanescence): 10 Punkte
    -Wow deine Stimme klingt hier so unglaublich schön, Lied passt gut
    -Denke du könntest noch ein gaaaaaaaanz klein bisschen lauter
    -Deine Stimme wirkt dennoch an den richtigen Stellen sanft und kräftig, echt schön
    -höre an dieser Stelle mal auf aber es ist wirklich richtig gut geworden und ich fangirle das :blush:


    @Nexy - Auch im Regen (Rosenstolz): 8 Punkte
    -wirkt schön sicher und die Tonhöhe scheint dir zu liegen
    -auch hier gut das Gefühl rübergebracht, auch wenns es genau genommen mehr hoffnungsvoll als traurig für mich ist aber whatever
    -leider fehlen mir hier einige Details, vllt noch etwas mit der Mische spielen?
    -dennoch wirklich schön gesungen, gefällt mir


    @Jeevas - In The End (Linkin Park): 10 Punkte
    -wie ich mit einer Linkin Park Abgabe gerechnet habe, und du guter deliverst natürlich
    -wow holy shit der erste Part der so hochsanft ist ♥
    -Effekte sind imo gut gelungen, Lied liegt dir imo auch
    -tja was soll ich dir sagen ausser, dass ich dich liebe?! ):
    -oh man, tut mir leid das ich so inkompetent bin. Hab nix zu meckern hier gj!


    Dusk @Gewitter HEISST ER DOCH! - Somewhere only we know (Lilly Allen): 6 Punkte
    -weiß nicht obs die Quali ist oder du, aber irgendwie fehlt mir hier ein bisschen feinfühligkeit
    -so wirkts ein bisschen eintönig und "runtergesungen"
    -teilweise wirken die Töne auch noch nicht ganz sauber und die Aufnahme klingt auch ziemlich als ob sie manchmal übersteuert?
    -Harmonien bzw Mehrstimmigkeit hier ist jedoch super cute und auch gelungen, wenn auch beim ersten Mal etwas schwer zu hören durch die Quali ):
    -Gegen Ende kommt dann doch wieder etwas mehr von dem Gefühl durch, wirkt als ob du über das Lied reingekommen wärst
    -dennoch fehlt mir hier so ein bisschen die Details, die mich sonst direkt mitnehmen


    @Herbe Enttäuschung - An Tagen wie diesen (Fettes Brot): 7 Punkte
    -Muss mir sagen das mir deine Stimme auch hier richtig gut gefällt
    -extrem gute Betonung und den Rapteil hier auch ziemlich gut
    -Effekte nicht gaaaaaanz passend da gegen Anfang, das mir ein bisschen zu viel idk fand den unpassend
    -beim Refrain wär vielleicht auch ausser der tiefen Stimme als Harmonie auch eine hohe noch gut gekommen
    -ausserdem hat mir da auch noch ein bisschen in der Mische gefehlt
    -Rest gefällt mir jedoch wie erwähnt ziemlich gut
    -uuuuh bei "kind und frau" ziemlich sick gesungen! hat gut gepasst, war ein kleines Highlight


    @Galladash - Herz verliert (Echtzeit): 10 Punkte
    -Effekte sind hier ziemlich gut gesetzt imo, passen sehr schön
    -Harmonien ebenfalls
    -Am Gesang hab ich nichts auszusetzen, ist ziemlich on point
    -Höhen sind auch sauber und wirken richtig gut mit diesem super leichten sanften Ausdruck
    -klare Aussprache und Betonung, hab wirklich gar nichts zu meckern /inkompetenz


    @Lonelyheartdream - Glassy Sky (Donna Burke): 10 Punkte
    -uff so gut, diese sanfte wo du ins flüstern übergeht ist so wundervoll
    -refrain bereitet mir gänsehaut aaaaah
    -auch du wirkst opfer meiner inkompetenz und meines fangirlings
    -hast aus diesem Lied so richtig deine eigene Version gemacht das gefällt mir richtig
    -schade das es nicht die vollversion ist, how dare u :c


    @[SPG] Creon - Meine Soldaten (Maxim): 8 Punkte
    -uuuuh sehr interessante Liedwahl, mag es
    -deine Stimme hier gefällt mir auch ziemlich
    -Betonung könnte noch ein bisschen ausgebaut werden am Anfang
    -im Refrain wenn es am Anfang noch so melodisch wirkt bricht das danach so ab weil es dann eher wieder ins sprechen übergeht, das ist cool, aber ist das intentional?
    -dennoch wirkt einiges noch nicht ganz sauber
    -ganz anderer Stil als die Runde davor, richtig cool :D


    @Aarys - Einer von den Guten (Genetikk): 9 Punkte
    -der flow ist so gut
    -auch mehrstimmigkeit/betonung super
    -man versteht auch alles problemlos, also nicht irgendwie genuschelt oder so
    -bei der wächter stelle hast du ein gaaaaanz kleines wegen so gewirkt als ob du ein bissl aus dem rhytmus kommst
    -ansonsten hab ich eig auch nicht wirklich mehr auszusetzen, wirkt gut aber eine hook hat mir in dem lied ein bissl gefehlt, ist aber natürlich persönlicher geschmack
    -allerdings ist das hier für mich auch nicht so ganz genau in meiner auffassung von dem thema drin, wirkt eher wachrüttelnd und nicht melancholisch auf mich


    @Rexy - If I Die Young (The Band Perry): 9 Punkte
    - wirst meiner kritik nicht entkommen :P  
    - gefällt mir tatsächlich ziemlich gut
    - auch lautstärke von instrumental und deiner stimme ist absolut oki
    - der moment wenn du so in die höhen gehst und deine stimme so ganz leicht bricht ist sick af ♥
    - irgendwann schenk ich dir ein gutes mikro I swear
    - gefällt mir irgendwie doch besser als die vorherigen abgaben, hab das gefühl hier hast du ein bisschen mehr reingesteckt
    - bei der einen langen Höhe bricht deine Stimme ein bissl, aber die Töne hast du schon gut erwischt und haben mir gefallen, einfach ein kleines bisschen mehr Kraft reinstecken!
    - kannst ruhig überzeugter von dir sein


    Pluto - Asleep (Emily Browning)
    - L U L
    - fühl mich als ob ich wie eine 4jährige klinge aber whatever, gut wenns euch doch irgendwie gefällt :')




    Ok wenn ihr gedacht hat ich bin bei den Sängern schon unqualifiziert, macht euch auf eine Steigerung gefasst.


    @Apicius - See you Tomorrow: 10 Punkte
    -oh man es fängt schon so cool an, was soll das
    -wirkt alles soweit sicher und ich mag die ganzen melodieverläufe ♥
    -die "schnelleren" läufe wirken auch ziemlich locker, gut gespielt
    -das thema ist richtig catchy, weiß schon das ich das für die nächsten 5 tage im kopf haben werde
    -gute Dynamikumsetzung, gefällt mir


    @Ryuuji - Stay Alive ReZero: 6 Punkte
    -Gitarrenabgabe yessss
    -einige Male hört man noch ein wenig raus, das nicht ganz sicher gegriffen wurde
    -dennoch sehr schön
    -hättest vielleicht doch zugunsten des rhythmus mehrere spuren für die aufnahme nehmen sollen
    -wirkst dann eben noch ein bissl unsicher im rhythmus, das merkt man leider
    -ansonsten dennoch sehr schöne abgabe


    @Jimboom - This Game (No Game No Life): 8 Punkte
    -ah die Version gefällt mir doch ziemlich gut
    -auch hier schön gespielt und passende Dynamikunterschiede/-umsetzung
    -teilweise wirkt es ein bisschen abgehackt, aber ist intentional, ist dennoch ein bisschen schade
    -generell wirkt es dadurch einfach ein bisschen unsauber und unsicher im rhythmus
    -auch an anderen stellen die danach folgen, weil dann doch das tempo nicht so ganz eingehalten wird so wie ich das raushöre?
    -abgesehen davon gut gespielt


    @Guineapig - Flower Bed (Eigenkomposition): 10 Punkte
    -ziemlich ruhig und entspannt wirkts erstmal auf mich, haha
    -fängt ein bisschen simpler an, da find ich hätten ein paar kleine Spielereien noch ein bisschen hergegeben
    -ist dennoch gute Abwechslung drin und wird nicht zu repetitiv
    -wo es dann in die höhere Oktave geht ist es richtig schön, aaah
    -props für die Eigenkomposition, gefällt mir wirklich gut, auch wenn es simpler wirkt (was es ja nicht zwangsläufig sein muss)
    -dennoch hat mir so etwas spannung gefehlt, wobei das auch nicht so in die komposition gepasst hätte vllt


    @Nadeshiko - Grandma (NieR): 10 Punkte
    -zum video mal nette idee das spiel so zur schau zu stellen :D (geht aber nich in die bewertung mit ein tho)
    -hab das spiel immer noch nicht gespielt und kenne das lied jetzt dennoch so gut inzwischen, haha
    -schön gespielt, hab auch hier nichts auszusetzen
    -würde sagen deine Mühen es zu üben haben sich ausgezahlt


    @Silber99 - Prelude op. 23 no. 4 (Rachmaninov): 10 Punkte
    -jetzt wo ich das mal so sehe wie du klavierspielst bin ich ein bisschen hin und weg, ups
    -somit kriegst auch du mein gefangirle zu hören, belastend, oder?
    -gut gespielt, was soll ich sagen? extrem gefühlvoll
    -wann kommt endlich dein verdammtes topic in den bereich gdi
    -hier wird nichts vernünftiges mehr bei rauskommen, ausser das ich begeistert bin, sorry


    @Galladash - Cantaloupe Island (Herbie Hancock): 10 Punkte
    - uh das geht gerade in eine völlig andere richtung als das vorherige lied, haha
    - gefällt mir jedoch auch ziemlich gut
    - ach man, auch hier fällt mir auch nicht wirklich mehr zu ein
    - ausser das ich vllt hier noch einen spannungsaufbau und einen richtigen höhepunkt erwarten würde vom restlichen klang des liedes her
    - aber nvm da kam das klaviersolo gerade vergiss den punkt hierüber
    - sicker shit


    @HoLy - Gott segne dich (Martin Pepper): 9 Punkte
    - ah echt schade das dein mikro streikt
    - dennoch sehr schön und gefühlvoll gespielt und das arrangement gefällt mir auch super
    - mag den verlauf des arrangements und die dynamikunterschiede
    - guter spannungsaufbau und hat so einen richtig coolen höhepunkt dann
    - gerade das vor dem ende nochmal so losgelegt wird und dann so ein toller abschluss kommt ♥
    - auch hier gehn mir mal wieder kritikpunkte aus, weil eig keine da sind lul


    @Ultra - Butterfly (Digimon): 10 Punkte
    - Achja, erinnere mich als ich davon ein cover gemacht hab
    - mag eigentlich die flottere Version lieber, aber du spielst die hier auch ziemlich nice
    - schöne kleine Details mit eingebaut, das braucht keinen Sänger
    - Ah, auch sehr schön mit Dynamik gearbeitet, I like


    @JeCel - Don't Worry (Madcon): 9 Punkte
    - Uuuuuuuuh, ganz andere Richtung
    - Leider scheint es hier ein bissl übersteuert zu sein, bzw die Quali etwas unideal
    - dennoch mag ich es wie flott und energetisch es gespielt wurde und dadurch auch wirkt
    - wirkt auch nicht wie eine stumpfe reiteration des ganzen sondern du hast dem noch einen eigenen touch gegeben
    - mag es total


    Warum ist das Niveau so hoch generell? Rip Me. Hab das Gefühl ich laber nur bullshit, also wenn was unklar ist bitte einfach anschreiben ):

  • Gesang


    @Steampunk Mew
    Auf den ersten Hörer hat es mir nicht so gut gefallen, jetzt beim zweiten auf Kopfhörer finde ich allerdings, dass deine Stimme eigentlich ziemlich gut zum Lied passt. Leider sind die großen Kritikpunkte das Tönetreffen (du bist an einigen Stellen etwas daneben) und die wechselnde Geschwindigkeit (manchmal setzt du etwas zu früh, manchmal zu spät ein). An den Stellen, wo beides nicht greift, klingt es echt gut, und das mein ich auch so, aber leider passiert das nicht oft. Ein Beispiel: Die ersten beiden Hallelujahs ab 3:30 sind richtig nice, die beiden danach wieder leicht zu spät eingesetzt.
    6/10


    @Ayakina
    Wunderschöne Stimme, sehr passend zur Liedwahl! Um einen Kritikpunkt unterzubringen: Vielleicht hätte man das Ende anders lösen können, aber ich wüsste tbh auch nicht genau wie, und so ist es auch gut. Sonst kann ich nicht viel dazu sagen - auf den ersten Lauscher hätte ich gesagt, dass deine Stimme im Vergleich zum Instrumental noch einen Ticken lauter gekonnt hätte, aber eigentlich passt es so. Richtig schön!
    10/10


    @Nexy
    Flemmli ist lit! Mir gefällt deine Stimme auf deutsch ziemlich gut, passt irgendwie zu Rosenstolz, hehe. Besonders schön finde ich, wie du im Refrain die Emotionen unterbringen kannst, man stellt sich dich direkt in einem Musikvideo vor - ein Bus fährt durch ein tristes Dorf, draußen regnet es, und der Sänger schaut mit traurigen Augen gedankenverloren in die Ferne..
    9/10


    @Jeevas
    Was du wirklich mehr als die meisten anderen hier draufhast, ist es, dass die Abgabe immer total rund klingt und so gar nicht nach einem Fancover - beispielsweise die verzerrten Adlips/Doubles in den Strophen, generell die Zweitstimmen, sowie die Klangfarbe deiner Stimme im Refrain passen einfach perfekt auf den Beat und zur Stimmung. Der Rap ist auch sehr sauber und fügt sich gut ein. Starke Leistung!
    10/10


    @Gewitter
    Am Anfang war ich etwas skeptisch (auch, weil die Boxen von Jeevas noch voll aufgedreht waren und da alles sehr schwammig klang), aber spätestens der erste Refrain hat mich aufhorchen lassen. Ja, die Qualität ist nicht berauschend (pun intendend), aber deine Stimmfarbe passt gut zum Lied und es hat definitv was. Einige Töne hast du gekonnt schleifen lassen oder verziert, das fügt sich gut ein, und verdient auf jeden Fall nicht weniger als
    8/10 Punkte!


    @Herbe Enttäuschung
    Wer mir vorwirft, zu wenig Gesang drinzuhaben, sollte noch mal hinhören, die Zweitstimmen beachten und vor allem nicht vor dem Ende schon abschalten! :P  
    Es gab noch eine andere Version, leider musste ich komplett neu aufnehmen, weil mein Cubase nichts gespeichert hat, bevor es draufgegangen ist. Schade! Bin dennoch sehr zufrieden, vor allem mit den Rapparts.
    Zum Vergleich, wo das Ende herkommt, auf den Link klicken und auf etwa 4:08 skippen:


    @Galladash
    Wenn mir auch persönlich die Songwahl nicht soo gut gefällt (was sich nicht auf die Bewertung auswirkt, keine Sorge), muss ich dir lassen, dass du richtig, richtig gut klar gesungen hast. Besonders die Sprünge in die Kopfstimme fügen sich richtig gut auf die Begleitung ein. Auch der Hall klingt sehr passend. Dass du aber die Zweitstimme fast (?) ganz auf links gelegt hast, war etwas seltsam! ^^"
    9/10


    @Lonelyheartdream
    Absolut saubere Leistung, wie gewohnt von dir! ;) Meine Kritkpunkte wären lediglich, dass der Song sehr kurz ist, und dass du vielleicht noch die ein oder andere Atemstelle hättest rausschneiden können, aber das sind Peanuts.
    10/10


    @[SPG] Creon
    (boah, ist das jedes Mal ein Akt, dich zu markieren, sheesh.)
    Zunächst mal muss ich sagen, dass du das Lied brilliant gesungen hast, und das meine ich wie ich es schreibe. ( Chimaer, tatsächlich klingt das Original genauso, man kann's ja nicht einfach anders singen, wenn das Original dieses halb-gesprochene schon mit sich bringt ;-; )
    Allerdings bist du fast an jeden Punkt im Lied einen Herzschlag neben dem Takt, gerade so viel, dass es noch nicht allzu schlimm ist, aber genug, damit es sich falsch anhört. Was ziemlich schade ist, denn wie gesagt, dein Gesang passt einfach unglaublich gut zu diesem Lied.
    6/10


    @Aarys
    Rapkollege! Hab dir die Bewertung ja quasi schon privat gegeben, aber gerne nochmal hier in aller Kürze: Der Druck in deiner Stimme passt super zum Song, die Doubles sind gut, klare Aussprache, sauberer Rythmus - ich glaube das waren die wichtigsten Punkte.
    Achja, die Songwahl passt auf den ersten Blick vielleicht nicht zum Thema, aber wenn man mal ein bisschen drüber nachdenkt, passt es.
    9/10


    @Rexy
    Deine Stimme passt gut zum Song, ich fand auch die meisten der Abstecher in die Kopfstimme ziemlich nice (wenngleich es auch recht viele sind :D ) und der hohe Ton, für den du ja fast gestorben wärst, klingt zum GLück nicht so, als ob du es tatsächlich gewesen wärst. Kritikpunkt: Das Ende, das hast du ein bisschen zu viel weggeschnitten ^^
    7/10


    @Pluto
    Sehr gefühlvoll gesungen, das macht direkt mal einen guten Eindruck! Und obwohl ich weiß, dass es eigentlich gut so ist wie es ist, schreiben meine Finger, dass ich mir ein bisschen mehr Druck in der Stimme gewünscht hätten, strange.
    8/10



    Muss mal kurz meinen Bruder wegfahren, und weil kein Risiko und so schicke ich den Beitrag schon mal ab. Instrumental kommt aber auch noch!