Nintendo Direct für 08. März angekündigt

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Nintendo hat heute bekannt gegeben, dass morgen, am 08. März 2018 um 23:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, ein neues Nintendo Direct ausgestrahlt wird. Versprochen werden 30 Minuten voller Ankündigungen zu kommenden Switch- und 3DS-Titeln, wobei hier nur Mario Tennis Aces für die Nintendo Switch schon vorab angekündigt wurde. Zu weiteren Spielen ist bisher nichts bekannt, jedoch werden wir euch hier auf dem Laufenden halten.


    Das Direct kann über die offizielle deutsche Website angesehen werden. Mittlerweile wurde auch der Upload auf dem deutschen Nintendo-Youtube-Account veröffentlicht.


    Danke an @Smaarty für den Hinweis dazu.



    [news='4792','meta'][/news]

  • Das hoffe ich auch.


    Ich nicht, normal erscheint einer Generation frühestens 3 Jahre nach der Letzten, hier wären es nur 2 Jahre. Daher gerade nach der 7. Generation sollen die sich lieber zeit lassen und ein Gutes Spiel raus bringen als ein auf die schnelle.



    Zur News: komisch das sie in letzter Zeit alles so kurz vorher ankündigen. Früher wars ja meist ne Woche vorher und jetzt "hey Leute morgen gibts ne Direct...". Naja wenisgtens gibt es jetzt endlich eine Direct, hoffentlich sind auch ein paar interessante Spiele dabei. Und cool das der 3DS immer noch von der Partie ist, denn hatten ja so gut wie alle im Netz gar nicht mehr auf dem Schirm. :)
  • Ich habe auch keine großen Erwartungen. Ich freue mich einfach auf die Direct.


    Ganz ehrlich ich habe wirklich mehr als genug zu spielen und bräuchte eigentlich noch gar keine neuen Infos. Aber ich mag es einfach zu wissen wie es weiter geht. Es wird einfach wieder schön den Countdown auf dem Testbild zu sehen. Und dann freue ich mich auf den Moderator.


    Ich habe eigentlich nicht mehr wirklich mit einer Direct gerechnet habe eher gedacht das noch ein nindis Showcast kommt. Vielleicht kommt ja trotzdem noch einer

  • Ganz kurz und knackig ein paar Stichpunkte, Erwartungen & Preditcions und nicht-Erwartungen von mir


    • Pokemon können wir vergessen. Das gibt es nur in einer extra Direct, daher ist es hier ausgeschlossen
    • Super Mario Odyssey DLC's, früher oder später sollte Isla Delfino als spielbare Welt kommen
    • Wann kommt der DLC zu Mario + Rabbids Kingdom Battle?!?
    • Super Smash Bros 4 Port (wäre in der Tat ein sehr sinnvoller Port) / SSB 5 (wobei ich das für ausgeschlossen halte)
    • Trailer & evtl. Release-Zeitraum von Yoshi für Switch
    • Trailer zu Kirby Star Allies
    • Mario Tennis Aces ist ja scheinbar bestätigt
    • Zelda SS Remake (in jüngster Zeit kam jedes Jahr ein Zelda, manchmal sogar 2 Zeldas im Jahr, da kann man davon ausgehen, dass auch 2018 nicht ausgeschlossen wird), und außerdem will auch ich es mal endlich spielen
    • 2-3 kleinere Ankündigungen, die trotzdem einen guten Spielerkreis haben
    • ne Bombe zum Schluss


    das sind so meine Erwartungen & Predictions an diese Direct. Das Jahr 2018 hat längst begonnen, die Switch ist nun im 2. Jahr und das 2. jahr ist noch wichtiger als das erste Jahr, daher muss mal langsam was kommen. Trotzdem habe ich meine Erwartungen etwas gedämpft, nachdem ich die letzten Monate eher enttäuscht wurde. Soll nicht bedeutet, dass ich nichts erwarte, langsam ist es Zeit, für dieses Jahr abzuliefern.


    Und ich bin mal gespannt, was Nintendo jetzt noch für den 3DS zu bieten hat...



    Daher gerade nach der 7. Generation sollen die sich lieber zeit lassen und ein Gutes Spiel raus bringen als ein auf die schnelle.

    Glaub mir, die arbeiten schon seit 2016 an Pokemon Switch - wenn nicht, früher. USUM war ein Lückenfüller mit etwa 1,5% Änderungen/Neuerungen und hatte daher nur einen Arbeitsaufwand von nicht mehr als einem Monat - Copy & Paste. Außerdem war es bei XY auch so: Da hat GF die Entwicklung bereits begonnen, da waren Schwarz & Weiß in Japan noch nicht mal draußen. Bei Pokemon für Switch wird es ähnlich sein. Ende 2016 kam SoMo, allerspätestens Anfang 2016 haben sie mit Pokemon für Switch begonnen und zwischendrin gabs USUM, um minimalistisch viel Kohle zu scheffeln. Das ist zumindest meine Sicht des Ganzen. Daher klingt es für mich gar nicht so abwegig, dass es noch dieses Jahr kommt und trotzdem gut ist.


    Trotzdem: Pokemon werden wir morgen niemals sehen. Das gibt's erst in einer Extra Pokemon Direct kurz vor der E3 - ist meine Vermutung.

  • Glaub mir, die arbeiten schon seit 2016 an Pokemon Switch


    Eben, und von 2016 bis 2018 sind es grad mal 2 Jahre. Und selbst wenn früher (was nicht geht denn laut Infos haben die das Switch DEV-KIT erst seit Ende 2016) ist eine neue Gegenoperation IMMER mindestens 3 Jahre nach der letzten erscheinen. In dem Fall wären es aber nur 2.


    USUM war ein Lückenfüller mit etwa 1,5% Änderungen/Neuerungen und hatte daher nur einen Arbeitsaufwand von nicht mehr als einem Monat - Copy & Paste.


    Sowieso, da kann mir wirklich keiner erzählen das da mehr Arbeitsaufwand drinsteckte. :sleeping: Meinte aber nicht nur USUM sondern auch SoMo, da ich das auch nicht gelungen empfand.


    Trotzdem: Pokemon werden wir morgen niemals sehen. Das gibt's erst in einer Extra Pokemon Direct kurz vor der E3 - ist meine Vermutung.


    Eben, allerhöchstens wenn es ein neues Handy mini Game von Pokémon geben wird, alla Picross oder Shuffle, wo sich ein eigener Direct nicht direkt lohnen würde. Aber ein Hauptgame bekommt IMMER selbst für sich alleine ein Direct.


    Ich hoffe ja, dass es bald ein neues Super Smash Bros.


    Zwar nur Gerüchte, aber eine der vertrauenswürdigeren Leaker hat bekannt gegeben das tatsächlich dieses Jahr ein SSB für die Switch erscheinen wird. :) Allerdings ist unklar ob neues Spiel oder SSB Wii U Deluxe Version.

  • Eine neue Nintendo Direct-Ausgabe ist jedes Mal eine recht spannende Sache. Abgesehen von Mario Tennis Aces denke ich, dass man Kirby Star Allies und Nintendo Labo nochmal beleuchten wird.
    Ich selbst hoffe, dass man einen festen Termin zu Hyrule Warriors: Definitive Edition bekommen wird. Ebenso zu den amiibo zu TentaCool.


    Ansonsten lasse ich mich überraschen. Freuen würde ich mich auch über Informationen und Bild- sowie Videomaterial zum kommenden Fire Emblem für Nintendo Switch, Shin Megami Tensei V und Metroid Prime 4, wobei ich da nicht zu große Erwartungen hegen werde.
    Klar, über Sachen wie Super Smash Bros. oder Luigi's Mansion 3 würde ich mich auch freuen, aber zu sehr will ich mich auch nicht aus dem Fenster lehnen in Bezug auf Erwartungen.


    Beim Nintendo 3DS bin ich gespannt, was man da so zeigen wird. Dahingehend gibt es im Augenblick nur zwei Spiele, die mich interessieren und noch herauskommen werden: Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux, was am 18. Mai herauskommen wird und Persona Q2, zu dem es abgesehen von der Website noch gar nichts zu gibt. Ich denke auch nicht, dass das Spiel in einer Nintendo Direct erstmals gezeigt werden würde. Atlus wird da wie bei seinen anderen Titeln wohl erstmal etwas eigenes selbst bringen.
    Mal sehen. Vielleicht noch irgendwelche besonderen Virtual Console-Ankündigungen, Remakes und so weiter. Wüsste ansonsten nichts. Der Handheld befindet sich nun auch so ziemlich auf dem Weg in den Ruhestand. Ob Nintendo noch etwas relativ Großes bzw. Größeres zum langsamen Abschied bringen wird? Ich wünsche mir noch ein Metroid 5 (also einen Nachfolger zu Metroid Fusion alias Metroid 4), aber das will ich lieber auf Nintendo Switch haben.


    Also fest rechnen werde ich nur mit den ganz oben genannten Titeln. Beim Rest werde ich einfach die Ausgabe in Ruhe abwarten. Letztlich gucke ich die auch aus Unterhaltungsgründen.
    Davon abgesehen gilt bei Nintendo Directs so ziemlich "es kann alles und nichts sein".

  • Bitte kein Pokemonspiel (Hauptspiel) für die Switch, jedenfalls mit Release in diesem Jahr. Es würde verfüht auf den Markt kommen und dass die Macher aus dem Debakel rund um Gen7 gelernt haben, bezweifle ich. Es kämen also zwei Faktoren zusammen: Ein Release-Schnellschuss zum Ankurbeln vom Gewinn sorgt dafür, dass das Spiel von vornherein eher unausgereift ist. Zudem ist es möglich, dass "Pokemon Switch Edition" als Hauptedition die eklatanten Schwächen der Vorgängerspiele nicht ausbügelt. Da sage ich nein danke.


    Ich würde mir wohl eine Switch kaufen, hatte ich gestern bei einer Fernsehwerbung überlegt, für Pokemon. Wobei dieses Spiel mir derzeit weniger Spaß macht als jemals zuvor. Es liegt nicht an Überdrüssigkeit seit der ersten Schulstufe bis heute: Vielmehr ist die Umsetzung der unwürdigen ORAS-Nachfolger grottig. Wenn die Qualität so mies bleibt, wäre "Pokemon Switch Edition" das Geld nicht wert. Hinzu käme noch die Onlinegebühr für die Switch; wow, wie geil, was früher umsonst war, kostet plötzlich - es ist kaum davon auszugehen, dass extra nur für die Pokemonspieler auf der Switch hier eine Ausnahme gemacht wird.


    Selbst wenn die Qualität stimmen sollte von einem oder mehreren neuen Spiel/Spielen: 2018 erscheint mir verfrüht, lieber 2019 sollte da was für die Switch rauskommen. Wenn ein Pokemonspiel 2018 kommt, dann am besten ohne Mon-Neuzugänge (zum Bewahren der Übersicht) und/oder im Battle-Revolution-Format. Also einen Zusatz, den man haben kann, aber nicht muss.

  • Also ne Menge Trash dabei, aber auch vieles ansprechendes. :) Mich haben Luigi Remake und Captain Toad für den 3DS besonders gesprochen, sowie SSB für die Switch. :)


    Und wow, soviel hätte ich für den 3DS gar nicht mehr erwartet, klasse Nintendo. :thumbup: