Pokémon Let´s Go Pikachu und Let´s Go Evoli

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich bin ja mal gespannt ob GF es endlich schaffen wird, die Wasser Attacken von Turtok aus dessen Kanonen oder Mund und Kanonen varierend schießend zu lassen. ^^...


    ... aber bestimmte Charakter Animationen durch dessen Wesen oder bei zu langen Warten, würde ich auch begrüßen. Sowas macht die Pokemon noch lebendiger.

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Ich bin ja mal gespannt ob GF es endlich schaffen wird, die Wasser Attacken von Turtok aus dessen Kanonen oder Mund und Kanonen varierend schießend zu lassen. ^^...


    ... aber bestimmte Charakter Animationen durch dessen Wesen oder bei zu langen Warten, würde ich auch begrüßen. Sowas macht die Pokemon noch lebendiger.

    Das war doch nur Megaturtok? Aber da ist es nochmal extra dämlich. xD

  • Turtok hat Blubbstrahl aus den Kanonen geschossen, zumindest wirkt die Animation so.


    Gestern hatte ich endlich richten Spaß an LGP. Ich bin durch den Felstunnel und was habe ich zufällig gefangen? Ein S-Machollo, ich war ganz schön überrascht. Genau deshalb gehe ich nicht gezielt auf Suche, so ist es doch viel schöner.

    Die Musik in Lavandia ist ganz in Ordnung.

    Mich hat es überrascht, in Prismania City ist es nicht möglich in der Spielhalle zu spielen, obwohl es dort scheinbar Videospiele gibt. Auch Evoli war nicht an seinem angestammten Platz.

    Pikachu ist immer noch beleidigt, wenn es sich mit Donnerstein entwickeln soll, dies ist so lustig.


    Weiter oben, habe ich eine Sonnenbrille und einen Digdahut gekauft. Leider kann nur :pika: ihn anziehen, aber dafür sitzt dann ein kleines Digda auf seinem Kopf, total cool.

    Ich schaue mir noch Safronia City an, dann spiele ich Evoli weiter, da muss ich auch durch den Tunnel.

  • und hier ist ja mehr als tote Hose,


    Ist halt seit XY kein spanendes Spiel mehr erscheinen. ORAS war ein Remake und die 7. fand ja bei den Fans nciht so den anklang. Mit der 8. MUSS GF wieder was bringen was überzeugt. :smile:

  • und hier ist ja mehr als tote Hose,


    Ist halt seit XY kein spanendes Spiel mehr erscheinen. ORAS war ein Remake und die 7. fand ja bei den Fans nciht so den anklang. Mit der 8. MUSS GF wieder was bringen was überzeugt. :smile:

    Fandest du X/Y wirklich so gut? X/Y hat zwar grafisch überzeugt (der Sprung auf den 3DS), aber so wirklich begeistert war ich von dem Spiel nicht. Aus Kalos hätte GF viel, viel mehr machen können. ORAS war ein gelungenes Remake - da habe ich nichts zu meckern. Die Alola-Spiele konnten mich nicht überzeugen, weil sie viel zu einfach waren und man immer nur "geleitet" wurde. An jeder Ecke winkte Tali und es folgte eine Cutszene. Das war grauenhaft.


    Die Let's-GO-Spiele finde ich an sich auch gut gemacht. Wenn man einmal Let's GO auf der Switch gespielt hat, will man gar nicht mehr zurück zum 3DS. Allerdings hätte ich mir - wie ich wahrscheinlich irgendwann schon schrieb - ein vollwertiges Remake/eine Neuauflage von Kanto für die Switch gewünscht. Kanto ist einfach zu klein und die Beschränkung auf 153 Pokémon ist ungünstig, weil man den Pokédex zu schnell vervollständigt hat. Bereits in FR/BG wurde Kanto durch die Sevii-Inseln erweitern. Diesen Schritte hätte GF konsequent weiterverfolgen müssen, indem sie Kanto "modernisieren" und vergrößern.


    Ich bin daher schon gespannt, was uns die achte Generation bringen wird. Let's GO zeigt, dass Pokémon auf der Switch viele Möglichkeiten bietet. GF muss jetzt liefern, denn wenn die achte Generation so wie die siebte Generation wird, springen sicherlich einige Fans ab. Ich erhoffe mir: Kein Händchenhalten mehr, einen Schritt in die Richtung "Open World". Ich erwarte kein BotW, aber ich möchte bitte in ein Gebiet gehen, wann ich es für richtig halt. Und wenn mich die Trainer dort besiegen, dann habe ich Pech gehabt und muss woanders hingehen. Pokémon darf nicht so linear sein. Weiterhin sollen bitte die Pokémon auf der Map zu sehen sein. Das macht das Spiel wesentlich "lebendiger" und auch die Suche nach Shiny-Pokémon macht so mehr Spaß. Ansonsten erwarte ich nichts von GF und lasse mich überraschen. Es ist auch keine einfache Aufgabe, die Pokémon-Serie weiterzuentwickeln. Ich bin zum Beispiel auch der Meinung, dass es inzwischen zu viele Items, (versteckte) Fähigkeiten und Attacken gibt. Ich wüsste aber auch nicht wirklich, was man da machen könnte, ohne gleich wie bei Let's GO beispielsweise getragene Items und Fähigkeiten zu streichen.

  • Das macht das Spiel wesentlich "lebendiger"

    Ich fands doof... Die Pokemon spawnen und despawnen wie Maschinen.... teilweise war der ganze Weg voll, was einfach unrealistisch ist. Noch dazu sind sie einfach nur gelaufen, kein Gehopse, kein gegrase, garnix... laaaangweilig..... Für die Pokis war au die Map viel zu klein.

    Ich bin zum Beispiel auch der Meinung, dass es inzwischen zu viele Items, (versteckte) Fähigkeiten und Attacken gibt.

    Bin ich andrer Meinung, da dies die Kämpfe sehr abwechslungsreich macht. Aber das is Geschmackssache. Wobei ich bei den Items sogar noch mitgehe.

    Ich wüsste aber auch nicht wirklich, was man da machen könnte, ohne gleich wie bei Let's GO beispielsweise getragene Items und Fähigkeiten zu streichen.

    Ich schon und zwar eine Art Bibliothek in der du auch zum Kämpfen dir Pokemon "anfertigen" kannst. So hat man immer nen Überblick (nein, ich meine nicht den schnöden Pokedex...).

  • Ich hoffe ebenfalls, dass es in Richtung Open World geht. Dass es vergleichbar ist mit BotW, ist, denke ich, vollkommen an den Haaren herbei gezogen. Niemals wird Pokemon eine auch nur ansatzweise vergleichbare Welt wie die in BotW haben, ist eigentlich klar. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber so weit sind wir noch nicht.


    Allerdings ist das wirklich der größte Kritikpunkt an Alola: man wird wie ein Kleinkind durch das Spiel geführt und hat keinerlei Einfluss. Und das ist einfach nicht cool und muss dringend wieder in die richtige Richtung gehen.


    In der nächsten Region muss der Spieler eine gewisse Entscheidungsfreiheit haben. An Kanto sieht man, dass so etwas sehr gut machbar ist. denn auch in Kanto kann man sich recht früh schon für mehrere Wege entscheiden. Aber es ist ausbaufähig.


    Des Weitere hoffe ich, dass man sich endlich von der Storylastigkeit des Spiels trennt. Pokemon braucht keine Story. Und wenn Story in Pokemon bedeutet, dass man von unzähligen nervigen Charakteren sowie von unskippbaren, zahlreichen aufgezwungenen Cutscenes erschlagen wird, möchte ich darauf verzichten und das Spiel lieber ohne aufgezwungene Story spielen. Die Story in Pokemon war noch nie wirklich fördernd, sondern eher hinderlich. Und gerade in Generation 5 und 7 hat man damit das Gameplay und die Dynamik des Spiels zerstört, was absolut uncool ist.


    Daher hoffe ich, dass man eine Rocket-typische Story in Generation 8 bevorzugt: Diese hält sich schön im Hintergrund, ist nicht zu aufgezwungen und es gibt wenig nervige Charaktere und Cutscenes. Das Gameplay, der Spielfluss und die Dynamik ist in einem Videospiel wesentlich wichtiger als Story und darf eben nicht unter dieser leiden.


    Pokemon braucht keine Story, das Gameplay ist mMn bedeutend wichtiger. Punkt.

  • Ka wie man Gen. 7 schlechter finden kann als 6. X/Y war imo viel schlechter als S/M.

    Graphisch definitiv nicht.

    Gen7 hat da auf deutlich realistischere Modelle und Umgebung gesetzt, jedoch inhaltlich kann ich das vorstehen. Mir hat in Gen6 die Geschichte um den Krieg, Azette und alles Andere auch sehr gut gefallen, wohingegen Gen7 zwar Neuerungen reinbrachte, mit die Story aber ingesamt etwas zu flach und vorhersehbar war.

  • Ka wie man Gen. 7 schlechter finden kann als 6. X/Y war imo viel schlechter als S/M.

    Inwiefern? Wenns nur im Grafik geht, geb ich dir recht.


    Über Story, die Region, die Pokemon, die Charaktere usw. kann man sich streiten. In vielen Punkten sind X/Y besser, wenn man mich fragt (wie z. B. Story, Pokemon und in gewisser Weise auch die Region)

  • Ehrlich gesagt ist das nach Gen 7 auch nicht wirklich schwer. Die war wirklich richtig enttäuschend.


    Stimmt. :assi::assi::assi: Und ja war sie. :/


    Aber ich finde mit Lets Go haben sie schon mal schön gezeigt, wie toll Pokemon auf der Switch aussehen kann!


    Ich persönlich bin da kein Fan von, sieht mir zusehr nach ner Playmobil-Welt aus. Lieber wie auf dem 3DS aber mit DEUTLICHER Kanntenglettung. :blerg:


    Fandest du X/Y wirklich so gut? X/Y hat zwar grafisch überzeugt (der Sprung auf den 3DS), aber so wirklich begeistert war ich von dem Spiel nicht. Aus Kalos hätte GF viel, viel mehr machen können. ORAS war ein gelungenes Remake - da habe ich nichts zu meckern. Die Alola-Spiele konnten mich nicht überzeugen, weil sie viel zu einfach waren und man immer nur "geleitet" wurde. An jeder Ecke winkte Tali und es folgte eine Cutszene. Das war grauenhaft.


    Ich sagte nicht gut, sonder spanender. Es gab noch einiges zu erkunden und zu entdecken, in Alola, eher weniger da es nicht mal richtige Höhlen gab und davon soger recht wenige. XY Spiele da noch viel mehr mit der Kamera Perspektive gerade die Geolink-Höhle war cool Alola dagegen war sehr beengend.


    Und insgesamt gab Kalso mehr zum Spekulieren zB. die Geister-Lady oder die 13 Stunden Arena Uhr usw. Alola bot dahingehend NULL. Ja ihre Mysteriösen Pokémon hatte nicht mal ne Story.

    Alola war einfach schnarsch. :sleeping:


    Die Alola-Spiele konnten mich nicht überzeugen, weil sie viel zu einfach waren und man immer nur "geleitet" wurde. An jeder Ecke winkte Tali und es folgte eine Cutszene. Das war grauenhaft.<--Da stimme ich dir SOWAS VON zu. :blerg: Das sollte Game Freak nie wieder machen. :verwirrt:


    Allerdings hätte ich mir - wie ich wahrscheinlich irgendwann schon schrieb - ein vollwertiges Remake/eine Neuauflage von Kanto für die Switch gewünscht. Kanto ist einfach zu klein und die Beschränkung auf 153 Pokémon ist ungünstig, weil man den Pokédex zu schnell vervollständigt hat. Bereits in FR/BG wurde Kanto durch die Sevii-Inseln erweitern. Diesen Schritte hätte GF konsequent weiterverfolgen müssen, indem sie Kanto "modernisieren" und vergrößern.


    Auch hier stimme ich dir sowas von zu. Let's GO finde ich richtig langweilig gemacht. Und wie Alola viel zu beengt. Hoffe da wieder auf ne schöne Große Region wie Sinnoh, Johto oder Kalos.


    Ich bin daher schon gespannt, was uns die achte Generation bringen wird. Let's GO zeigt, dass Pokémon auf der Switch viele Möglichkeiten bietet. GF muss jetzt liefern, denn wenn die achte Generation so wie die siebte Generation wird, springen sicherlich einige Fans ab.


    Oh ja, das kann ich dir bestätigen. :flinch: Seit der 1. Gen. hab ich mir jedes Spiel geholt aber zum ersten mal bin ich dieser Meinung. Und wenn man hier die Stille im Forum sieht, geht es scheinbar vielen so.


    Ich erhoffe mir: Kein Händchenhalten mehr,


    Aber echt. :dos:


    , einen Schritt in die Richtung "Open World". Ich erwarte kein BotW, aber ich möchte bitte in ein Gebiet gehen, wann ich es für richtig halt. Und wenn mich die Trainer dort besiegen, dann habe ich Pech gehabt und muss woanders hingehen.


    Genau. :dafür: Gebt uns Entscheidungsfreiheit. :danke:


    Pokémon darf nicht so linear sein. Weiterhin sollen bitte die Pokémon auf der Map zu sehen sein. Das macht das Spiel wesentlich "lebendiger" und auch die Suche nach Shiny-Pokémon macht so mehr Spaß. Ansonsten erwarte ich nichts von GF und lasse mich überraschen. Es ist auch keine einfache Aufgabe, die Pokémon-Serie weiterzuentwickeln. Ich bin zum Beispiel auch der Meinung, dass es inzwischen zu viele Items, (versteckte) Fähigkeiten und Attacken gibt. Ich wüsste aber auch nicht wirklich, was man da machen könnte, ohne gleich wie bei Let's GO beispielsweise getragene Items und Fähigkeiten zu streichen.


    Allgemein verstehe ich nciht viel viel die einbauen, was total unnütz ist, wie zB. zuletzt "Zurückhaltung" Wozu ? es ist IDENTISCH mit Trugschlag und Trugschlag können wesentlich mehr Pokémon, also wozu ? :wacko:

    Oder warum bekommen neue Tauschentwicklungen auch neue Items ? kann man doch die alten nähmen.

    Da gibt es einiges wo GF einsparen kann.


    Ka wie man Gen. 7 schlechter finden kann als 6. X/Y war imo viel schlechter als S/M.


    Das ist leicht zu benatworten:

    • Alola hatte ein schlechtes Map Design, alles war so eng und hatte eine MENGE unnütze Geisterorte. Da war Kalos deutlich besser. in ALLEM.
    • ZUVIELE Cutszene die noch dazu viel zu häufig hintereinander kamen, und auch noch sinnfrei waren.
    • Die einzelnen Inseln boten viel zu wenig Abwechslung. besonders im Hohen Gras gabs viel zu viele Wiederholungen.
    • Wie oben erwähnt bot Alola wenig platz für Spekulationen. die Mysteriösen Pokémon hatten nicht mal ne Story, sie war einfach nur da. 0.o

    XY waren alles andere als Perfekt (hab selber dazu viel Kritik geäußert) aber in ALLEN Punkten besser als Alola.:wacko:

  • Ich möchte hier mal kurz auf ein Thema aufmerksam machen, was heute erstellt wurde


    Was wünschen wir uns für die 8. Generation? (Und was nicht?)


    Ich denke, hier kann mal viel besser über das Thema diskutieren. Ich wollte es kurz an der Stelle in den Raum werfen.


    Aber ich finde mit Lets Go haben sie schon mal schön gezeigt, wie toll Pokemon auf der Switch aussehen kann!

    Ich persönlich bin da kein Fan von, sieht mir zusehr nach ner Playmobil-Welt aus. Lieber wie auf dem 3DS aber mit DEUTLICHER Kanntenglettung. :blerg:

    Okay, hier muss ich ganz klar nachhaken: Anscheinend sieht 3DS für dich nicht wie Playmobil aus aber Let's Go schon?! Also ich sehe es eindeutig umgekehrt^^ Gut, die Pokemon Sprites sind noch ausbaufähig und die Charaktere auch, aber die Spielwelt ist doch alles andere als Playmobil. Das überrascht mich jetzt zugegebenermaßen total, dass du das so siehst. Ich würde nie im Leben diese Spielwelt mit Playmobil assoziieren, lol


    • Alola hatte ein schlechtes Map Design, alles war so eng und hatte eine MENGE unnütze Geisterorte. Da war Kalos deutlich besser. in ALLEM
    • ZUVIELE Cutszene die noch dazu viel zu häufig hintereinander kamen, und auch noch sinnfrei waren.
    • Die einzelnen Inseln boten viel zu wenig Abwechslung. besonders im Hohen Gras gabs viel zu viele Wiederholungen.
    • Wie oben erwähnt bot Alola wenig platz für Spekulationen. die Mysteriösen Pokémon hatten nicht mal ne Story, sie war einfach nur da. 0.=

    1. Kann man so sehen, Alola hat definitiv seine Nachteile im Vergleich zu Kalos

    2. Sehe ich genauso. Viel zu viele Cutscenes, das muss definitiv besser werden

    3. Joah, kann man unterschreiben

    4. Ja, gerade die UB-Story in SM war unkreativ und ziemlich schlecht konzipiert


    Ich persönlich mag Alola zwar aufgrund ihres Looks und der Tatsache, dass Traditionen dieser Region gut rüber gebracht wurden, aber sie hat ganz klar ihre Nachteile im Vergleich zu übrigen Generationen

  • Okay, hier muss ich ganz klar nachhaken: Anscheinend sieht 3DS für dich nicht wie Playmobil aus aber Let's Go schon?! Also ich sehe es eindeutig umgekehrt^^ Gut, die Pokemon Sprites sind noch ausbaufähig und die Charaktere auch, aber die Spielwelt ist doch alles andere als Playmobil. Das überrascht mich jetzt zugegebenermaßen total, dass du das so siehst. Ich würde nie im Leben diese Spielwelt mit Playmobil assoziieren, lol


    Exakt, weil Let's GO alles, das Graß die Häuser, die NPCs wie Plastik aussehen. SoMo sind auch sehr kindlich gehalten, sind aber grafisch doch eher eine typische Spielewelt und kein Plastik.


    1. Kann man so sehen, Alola hat definitiv seine Nachteile im Vergleich zu Kalos

    2. Sehe ich genauso. Viel zu viele Cutscenes, das muss definitiv besser werden

    3. Joah, kann man unterschreiben

    4. Ja, gerade die UB-Story in SM war unkreativ und ziemlich schlecht konzipiert


    Ich persönlich mag Alola zwar aufgrund ihres Looks und der Tatsache, dass Traditionen dieser Region gut rüber gebracht wurden, aber sie hat ganz klar ihre Nachteile im Vergleich zu übrigen Generationen


    Genau.

  • Unkreativ : keine originellen Einfälle, Ideen habend, aufweisend; unoriginell, langweilig

    Nur mal die Definition von Unkreativ, da die Bedeutung dieses Wortes bei vielem im Board eher etwas unklar zu sein scheint.


    4. Ja, gerade die UB-Story in SM war unkreativ und ziemlich schlecht konzipiert

    Denn man kann die Ultrabestien mögen oder nicht, aber eine Geschichte um Dimensionstore zu verdrehten Paralellwelten die Monster in diese Welt lassen, von denen eins Menschen als Parasit beeinflussen und eins Berge wie ein schwarzes Loch einfach verschlingen kann, ist in einem für Kinder ab 0 Jahre freigegebenen Rollenspiel vieles, aber nicht unkreativ. Mit einer Geschichte die sowas zulässt um die Ecke zu kommen und Monströse und schräge Designs für diese Kreaturen zu entwerfen sind durchaus Kreative Leistungen. Auch Pokemon die auf Gegenständen basieren sind Kreativ. Es ist eine Kreative Leistung ein Monsterdesign auf Basis einer Waschmaschine zu entwerfen. Nicht alles was einfach den Persönlichen Geschmack nicht entspricht ist " unkreativ". Dieses Totschlagargument " unkreativ" gegen alles was dem eigenen Geschmack nicht zusagt, geht mir schon lange auf den Wecker, wenn es um Pokemon geht. Es ist einfach ein Versuch seine eigene Meinung " ich finde es hässlich/ nicht ansprechend" so zu verpacken, dass es keine " Meinung" mehr ist sondern als " Tatsache " rüberkommt, da eine Meinung etwas ist, dem man widersprechen kann also verdreht man es zu einem " Fakt". Aber es ist kein Fakt, sondern ein persönliches empfinden. Es ist halt der persönliche Geschmack damit kann man nicht " Recht haben ", da Geschmack quasi per Definition etwas ist über das sich streiten lässt.

  • Eine Frage in die Runde, wo steht der NPC der einem über die Fangserie informiert und das da Shinys vor kommen können bzw. gibt es so einem im Spiel überhaupt ?

  • Wow, also ich hab ja schon einiges gesehen hier im Topic, aber wie Leute sich hier an Aussagen und vor allem an einzelnen Worten so derart aufhängen, ist schon echt bemerkenswert.


    Unkreativ : keine originellen Einfälle, Ideen habend, aufweisend; unoriginell, langweilig

    Nur mal die Definition von Unkreativ, da die Bedeutung dieses Wortes bei vielem im Board eher etwas unklar zu sein scheint.


    4. Ja, gerade die UB-Story in SM war unkreativ und ziemlich schlecht konzipiert

    Denn man kann die Ultrabestien mögen oder nicht, aber eine Geschichte um Dimensionstore zu verdrehten Paralellwelten die Monster in diese Welt lassen, von denen eins Menschen als Parasit beeinflussen und eins Berge wie ein schwarzes Loch einfach verschlingen kann, ist in einem für Kinder ab 0 Jahre freigegebenen Rollenspiel vieles, aber nicht unkreativ. Mit einer Geschichte die sowas zulässt um die Ecke zu kommen und Monströse und schräge Designs für diese Kreaturen zu entwerfen sind durchaus Kreative Leistungen. Auch Pokemon die auf Gegenständen basieren sind Kreativ. Es ist eine Kreative Leistung ein Monsterdesign auf Basis einer Waschmaschine zu entwerfen. Nicht alles was einfach den Persönlichen Geschmack nicht entspricht ist " unkreativ". Dieses Totschlagargument " unkreativ" gegen alles was dem eigenen Geschmack nicht zusagt, geht mir schon lange auf den Wecker, wenn es um Pokemon geht. Es ist einfach ein Versuch seine eigene Meinung " ich finde es hässlich/ nicht ansprechend" so zu verpacken, dass es keine " Meinung" mehr ist sondern als " Tatsache " rüberkommt, da eine Meinung etwas ist, dem man widersprechen kann also verdreht man es zu einem " Fakt". Aber es ist kein Fakt, sondern ein persönliches empfinden. Es ist halt der persönliche Geschmack damit kann man nicht " Recht haben ", da Geschmack quasi per Definition etwas ist über das sich streiten lässt.

    Nichts für Ungut


    Aber: Was soll mir dieser Beitrag jetzt bitte sagen? Warum bitte hängst du dich an dem Wort so auf? Und vor allem: Warum bezeichnest du meine Meinung bitte als Totschlagargument und als Hinstellen von Tatsachen und Fakten, nur weil du dieses eine Wort "unkreativ" da drin liest? Hast du irgendein persönliches Problem damit, wenn Leute das unkreativ finden? Irgendein persönliches Problem mit diesem Wort allgemein? Soll jetzt nichts gegen dich persönlich sein, ich finde es aber schon bemerkenswert, wie man sich an einem einzelnen Wort so aufhängen kann und aufgrund dessen so eine langen, nichtssagenden Beitrag formulieren kann, nur wegen dieses einzelnen Wortes, lol. Aber gut, das ist nur meine Ansicht dazu.


    Und ich glaube, du hast meine Aussage nicht einmal wirklich verstanden oder ich habe es nicht genau formuliert. Mit der UB-Story meine ich die Story nach der Hauptstory in SM, also die, wo man LeBelle trifft und wo man sich die UB's fangen muss. Es ging mir nicht um UB's an sich. Denn die finde ich ja sogar ganz interessant (auch wenn diese Geschichte um Dimensionstore usw. meiner Meinung nach nicht gut rüber gebracht wurde).


    Im Übrigen kann man deine Definition gut auf diese Nebenstory verwenden. Was bitte ist an der Idee, eine Story zu konzipieren, wo man sich einfach nur eine UB nach der anderen fangen muss (und manchmal sogar mehrmals die gleiche) originell? Ich sehe da keine Ideen und keine originellen Einfälle, weswegen das Wort "unkreativ" hier sogar ganz gut passt, wenn du mich fragst.


    Aber gut, anscheinend ist mir die Definition des Wortes ja unklar, wie du es behauptest xD^^. Also sorry, nichts gegen dich, aber diesen Beitrag kann ich ja mal absolut nicht ernst nehmen. Und ich lass meine Argumente auch nicht als Totschlagargumente bezeichnen, nur wegen diesem blöden Wort da, lol.