Summer Season 2018

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild





  • Der Header ist auf Wunsch von Bastet entstanden.


    Die Summer Season beginnt bald und wir wollen euch mit diesem Thema einen kleinen Überblick über die neuen Animes bieten. Was werdet ihr diese Saison sehen? Wie gefallen euch die Animes? Kritik, Kommentare, kurze Reviews oder Empfehlungen - alles ist hier gern gesehn!



    P R E V I E W S


    Senjuushi


    Animations Studio: TMS Entertainment

    Genre: Action, MIlitary

    Anzahl Folgen: ?

    Handlung: Nachdem die Welt infolge eines Atomkriegs größtenteils zerstört wurde, gibt es nicht mehr viel, was den Überlebenden bleibt. Unterdrückt und von der Regierung - dem World Empire - der Freiheit beraubt, sind Worte wie Selbstbestimmtheit nicht mehr als Schall und Rauch. Jegliche Waffe, mit der man sich dem Regime widersetzen könnte, und deren Besitz sind verboten; antike Modelle werden höchstens wie Kunstwerke behandelt und ausgestellt.

    Eine Rebellengruppe jedoch macht sich genau diese Waffen zunutze, um gegen die Regierung und ihre Diktatur zu kämpfen. So ist es nun an den "Musketieren", die Zeiten der Unterdrückung zu beenden und den Menschen neue Hoffnung zu geben.

    Danke an @Namine für diesen Text!


    Tenrou: Sirius the Jaeger




    Animationsstudio: Infinite

    Genre: Action, Historical, Horror, Supernatural, Vampire

    Anzahl Folgen: ?

    Handlung: Tokyo, 1930. Eine Gruppe, die sich der Vampirjagd verschrieben hat, die sogenannten "Jaeger", ziehen in der Stadt ein; daneben ein junger Mann namens Yuliy, ein Werwolf, dessen Heimatdorf auf grausame Art und Weise von den Vampiren zerstört und dessen Kameraden dabei kaltblütig abgeschlachtet wurden. Zusammen mit den "Jaegern" versucht er nun, dem Treiben der Vampire ein Ende zu bereiten, und findet sich dabei schon bald im Kampf gegen eine mysteriöse Organisation wieder, die sich "Arc of Sirius" nennt.

    Danke an @Namine für diesen Text!

    Planet With




    Animations Studio: J.C. Staff

    Genre: Action, Mecha,

    Anzahl Folgen: ?

    Handlung: Trotz der Tatsache dass Souya keine Erinnerungen an seine Vergangenheit hat, lebt er in Ruhe und Frieden mit dem katzenähnlichen Sensei und dem Mädchen Ginko - bis die Welt eines Tages von den Nebula-Waffen angegriffen wird und jeglicher menschlicher Widerstand wirkungslos zu sein scheint. Denn Souya erhält in diesem Moment von Sensei die Aufgabe, sich in diesem Kampf um den Erhalt der Menschheit einzumischen - doch wider Erwarten nicht gegen die Nebula, sondern gegen die 7 Helden der Menschheit, welche den Eindringlingen Einhalt gebieten können.
    Danke an @Hibari für diesen Text!

    High Score Girl




    Animations Studio: J.C. Staff

    Genre: Comedy, Romance, School, Seinen

    Anzahl Folgen: ?

    Handlung: Der Sechstklässler Haruo ist weder beliebt noch gut in der Schule, allerdings hat er eine große Leidenschaft - Videospiel-Arcaden. Doch als er eines Tages gegen ein Mädchen aus seiner Klasse spielt, kann er seinen Augen nicht trauen - er verliert 30 Mal in Folge in einem seiner Lieblingsspiele, und kann sie auch sonst nirgendswo besiegen. Um die Sache noch schlimmer zu machen, folgt sie ihm nun bei jedem seiner Arcaden-Besuche, obwohl er offensichtlich nicht begeistert davon ist, bis sich daraus eine etwas andere Freundschaft entwickelt...

    Danke an @Hibari für diesen Text!

    Harukana Receive




    Animations Studio: C2C

    Genre: Ecchi, Slice of Life, Sports

    Anzahl Folgen: ?

    Handlung: Kanata hat aufgrund ihrer geringen Größe wenig Selbstbewusstsein und sich deswegen vom Beachvolleyball verabschiedet. Ihre Freundin Harukana überredet sie jedoch, es erneut zu versuchen und im Junior Tournament anzutreten.

    Die Beachvolleybälle sind dabei nicht die einzigen Bälle, die im Mittelpunkt stehen ( ͡° ͜ʖ ͡°)




    Ü B E R S I C H T


    Eine genaue Übersicht findet ihr hier: http://anichart.net/summer-2018



    F R A G E N


    ❈ Was steht auf eurer Liste, der Veröffentlichungen die ihr unbedingt sehen wollt? Warum?
    ❈ Welche Erwartungen habt ihr bezüglich bestimmter Anime?
    ❈ Wie ist euer erster Eindruck vom Gesehenen?
    ❈ Reingeschaut und gedroppt - gibt es Animes der Summer Season, die ihr nach den ersten Folgen nicht mehr weiter schauen werdet?

  • Jimboom

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Toller Header, der macht wirklich Spaß auf den Sommer.

    Mal sehen wann die ersten Shitposts kommen, es seien zu viele Weibchen auf dem Bild.


    In folgendes mag ich mal reinsehen, und bin gespannt was dabei so übrig bleibt:


    • Attack on Titan 3: Es müsste endlich die Season sein wo Best Girl ihre Entwicklung durch macht und man spannende Entwicklungen in Trost sieht
    • Overlord 3: Braucht man nicht viel zu sagen
    • Boku no Hero: Ist ja ongoing, bester Superhelden Anime aller Zeiten, ich will mehr von All for One!!! Einfach genial der Typ
    • Stein´s Gate: 0 - einmal begonnen, dann ziehe ich es auch durch. Ist aber bis auf eine Folge bisher recht mies
    • Isekai Maou to Shoukan no Dorei Majutsu: Basierend auf einem MMO wird der Hauptchar in eine fremde Welt versetzt. Klingt nach viel Slapstick und Fantasy gepaart mit einem MMO? I´m in :D
    • Shichisei no Subaru: Auch hier geht es um einen Anime, welcher als Fokus ein MMO hat (ich liebe diesen Shit). Nach 6 Jahren beginnt der Hauptchar wieder ein MMO zu spielen, findet dabei aber eine AI vor, welche vor 6 Jahren hätte sterben sollen. Ist es eine AI? Ist sie es? Was hat es damit auf sich? Klingt sehr gut erstmal
    • Hyakuren no Haou to Seiyaku no Valkyria: Ein weiterer Isekei diese Season, sind die gerade in Mode? Naja eine Mischung aus Fantasy, gerade mit nordischer Mythology und einen touch Harem klingt gut, Bin gespannt was mich erwartet.
    • Island: Nein es hat nichts mit dem Land Island am Hut, eine Gruppe Mädels setzt fuß auf eine zurückgebliebene Insel, man nennt sie auch das Paradis, und begenen dabei einem selbsternannten Zeitreisenden. Von nun an wollen die Mädels dafür sorgen, die Insel in eine neue strahlende Zukunft zu führen. Ka was mich erwartet, Drama und Sci-Fi klingt erstmal nicht so gut, aber die Visuals wirkten bisher echt stark im Trailer. Mal sehen.
    • Lord of Vermillion: Guren no Ou: Hier weiß ich nur, dass Lord of Vermillion ein Fantasyrollenspiel von Square Enix ist, welche ja unter anderem für die Final Fantasy Reihe bekannt ist. Von dem Anime selber habe ich bisher nichts gesehen also kein PPV oder Teaser oder ähnliches. Nur eine Beschreibung gelesen. Ich bin sehr gespannt was mich hier erwartet.
    • Satsuriku no Tenshi: klingt etwas düster, es fließt Blut und es scvhaut eigentlich auch gut aus. Reinsehen kann man ja erstmal
    • Sunohara-sou no Kanrinin-san: Klingt merkwürdig, aber ein SoL sollte auf der Liste nicht fehlen. Droppen kann man es immernoch
    • Joshi Ochi!!: 2-kai kara Ero Musume ga Futte kite, Ore no: Klingt nach nem schlechten Ecchi, muss icvh also sehen :D
    • Captain Tsubasa: Ongoing halt, hat iwie nicht mehr den Charm von früher >.<

    Nun noch 2, wo ich denke sie könnten die Highlights der Seasons werden:


    1. Harukana Receive: Sieht super aus, hat in den PPV tolle Animationen, ist ein Sportanime ... hat das Potenzial was ganz großes zu werden. Ich bin echt gespannt. Gleich kommen wohl wieder die Hater mit "Oh Mädels in knappen Bikinis, wie toll", aber ehrlich? Dann lasst den Anime in Ruhe. Beachvollyball spielt sich mit ner Burka nunmal scheiße :P
    2. Hanebado!: Anime übers Badminton, keine Ahnung was mich erwartet, aber grade sowas kann dann echt gut werden. Unter der Vorraussetzung der Sport kommt gut rüber und die damit verbundenen Feels der Spieler.


    Falls jmd vor hat hier reinzusehen, bin ich gerne mal über Kommis gespannt, weiß nicht ob ich es mir geben soll:


    • Phantom in the Twilight
    • Ongaku Shoujo
    • Kyoto Teramachi Sanjou no Holmes
  • Jimboom

    Oh danke, lieb von dir. :bigheart:


    Das einzige, was ich bei den Serien wirklich erwarte und worauf ich mich freue, ist Attack on Titan S3, was mir eigentlich recht kommt, weil ich noch andere Sachen fertiggucken will, wie immer. lol


    Die dritte Free-Staffel werd ich just for fun gucken, weil ich wissen will, wie es mit den Jungs weitergeht.


    Ansonsten werde ich in Angels of Death und Banana Fish reinschauen, obwohl ich bei Ersterem eher ein Magical Girl Site der Season erwarte. xD


    Auf die Filme freue ich mich viel mehr, von AoT ausgenommen:


    Es gibt einen Natsume-Film! Enough said, der wird geguckt.


    Hosoda hat einen neuen Film, Mirai of the Future! ^^ Den werd ich gucken, sobald der legal (physisch) irgendwo erhältlich sein wird.


    Pokemon - Everyone's Story. WIT macht bei einem Pokemonfilm mit und der Trailer sieht toll aus. x3

  • Isekai Maou to Shoukan no Dorei Majutsu: Basierend auf einem MMO wird der Hauptchar in eine fremde Welt versetzt. Klingt nach viel Slapstick und Fantasy gepaart mit einem MMO? I´m in :D

    Ich weiß nicht, ob du das nicht sogar bereuen wirst :'D
    Nachdem ich so in den Manga gelesen und dabei wirklich grenzwertige Szenen gefunden habe... entweder, es ist wirklich einfach nicht mein Genre oder ich bin zu prüde dafür x=


    Ansonsten....ich habe die Liste für die Summer Season 2018 mehrmals durchgekaut und trotzdem finde ich sehr wenige Sachen, die mich interessieren bzw überhaupt ansatzweise packen. Wird für mich wohl sehr langweilig in den nächsten Monaten =/

    Und wieso ist es so viel Ecchi? Beim Scrollen sprangen mir gefühlt nur nackte Brüste entgegen o.o



    ~ Tenrou: Sirius the Jaeger

    Wow, sieht der Trailer vielversprechend aus *^*

    Das habe ich mir eher durch Zufall durchgelesen und schließlich auf Youtube angesehen, weil ich seit Servamp Vampirgeschichten nicht mehr so verurteilend gegenüberstehe und auf gute Umsetzungen hoffe cx Ich sehe schon, es wird blutig – was eigentlich nicht so mein Fall ist und ich hoffe, es wird nicht so schlimm wie bei Shingeki no Kyojin – und an das Design der Charaktere werde ich mich wohl ein bisschen gewöhnen müssen, aber der Hauptcharakter ist mir schon jetzt sympathisch <3 Allein sein Name... ich mag so außergewöhnliche Namen gerne cx



    ~ Senjuushi

    Hallo, Bishies <3

    Auch hier hoffe ich, dass es nicht unbedingt so endet wie bei Butlers mit so viel verschwendetem Potenzial, auf der anderen Seite allerdings gehe ich mit relativ niedrigen Erwartungen an die Sache ran, da Serien mit rein männlichem Cast nicht gerade für ihre grandiose Ausarbeitung bekannt sind xD

    Zumal auch Senjuushi, wie Code: Realize, auf einem Videospiel basiert und ich dahingehend eher... sagen wir, negativ anmaßende Befürchtungen habe. Selbst wenn es so eine Katastrophe wird, die Visuals sind hoffentlich ganz nice und ein bisschen Fanservice ist dabei auch nicht verkehrt x3 Und zur Not packe ich es einfach in dieselbe Fun Kategorie wie Binan Koukou Chikyuu Bouei-bu XD


    Und außerdem: Napoléon ist mir <3



    ~ Satsuriku no Tenshi

    Wollte ich eigentlich anschauen, weil der Plot doch recht geheimnisvoll klang... bis ich dann gelesen habe, dass das Mädchen erst 13 ist und das ist für mich dann doch etwas zu jung x= Ich mag einen erwachsenen oder zumindest jugendlichen Cast schlichtweg lieber und wäre das Mädchen mindestens ~16, hätte ich wohl mehr Motivation dafür ^^"






    Und meine Neue Kategorie

    "Vielversprechende Animes, die ich gerne geschaut hätte, bis ich die Weibchen gesehen habe :] "

    - Phantom in the Twilight

    - Kakuriyo no Yadomeshi (schon aus der letzten Season, ist ja offenbar Two Cour )

    ~ Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu (weil der Main einfach verdammt gut aussieht, aber... dat much Ecchi... )

  • Mal wieder meine übliche Planung für die Season, aktuelle Carry-Overs mal ignoriert.


    Planet With: Ich muss schon sagen, die bloße Tatsache dass dieser Anime existiert treibt mir irgendwo Tränen in die Augen. Satoshi Mizukami hat sich seitdem ich seine Werke kennengelernt habe zu meinem Lieblingsmangaka überhaupt hochgearbeitet (Empfehlungen für zwei seiner großen Werke, Hoshi no Samidare und Spirit Circle, habe ich bereits im Manga-Empfehlthread geschrieben), und dies wird das erste Mal sein, dass eins seiner Werke einen Anime erhält (auch wenn es ein Original ist, wofür für knapp zwei Monaten parallel ein Manga dazu angefangen hat). Ich habe noch nicht viel vom Manga gesehen, weil erst 4 Kapitel draußen sind, aber ich habe vollstes Vertrauen in Mizukami, gerade da er 4 Jahre diese Story geplant hat und auch so schon eine Menge Arbeit reingesteckt hat. JC Staff ist nicht unbedingt das beste Studio dafür, aber ich freue mich trotzdem drauf und hoffe, dass das Studio die Sache nicht vermasselt.


    High Score Girl: Mein anderer Favorit für die Season, und schon wieder JC Staff - hoffe also wirklich, dass es hier ebenfalls gut geht. High Score Girl sollte ja vor Jahren schon einmal einen Anime bekommen, hat aber wegen einem Copyright-Prozess jahrelang drum kämpfen müssen, dass das noch passiert. Demzufolge bin ich froh dass es nun letztendlich doch noch geklappt hat - das was ich vom Manga gelesen habe gefällt mir, und auch wenn es schade ist das es doch ziemlich CG-lastig zu sein scheint, soll das meinen Enthusiasmus auch nicht mildern. Außerdem ist Yoko Shimomura für den Soundtrack an Bord, eine der besten VGM-Komponisten überhaupt (für mich nur hinter Yuzu Koshiro).


    Banana Fish: Gemischte Gefühle hier - zum einen Mappa und ein Manga-Klassiker, was generell eine sehr gute Kombination ist (siehe Ushio to Tora), aber zum anderen nur 11 Folgen (weil noitaminA) für 19 Volumes, was auf eine sehr gekürzte Fassung hinweist, falls sie das Ende animieren wollen. Freuen tue ich mich trotzdem drauf, ist aber nicht bei der Spitzengruppe dran.


    Hanebado: Ein Sport-Anime pro Season geht immer, und Hanebado scheint mir da wesentlich besser zu sein als Harukana Receive, was so ein klassischer JimboomTM Anime zu sein scheint. Allerdings Lidenfilms als Studio, was mich sehr besorgt, wenn man mal schaut was sie mit Sachen wie Arslan oder Berserk angestellt haben. Hoffentlich eins ihrer besseren Werke, auch was die Produktionsqualität anbelangt.


    Chuukan Kanriroku Tonegawa: Ich bin zwar nicht so ein großer Kaiji-Fan wie manch anderer, aber ich hatte an dem Franchise meinen Spaß - wodurch es für mich also selbstverständlich ist, dem Spin-Off um Tonegawa eine Chance zu geben. Habe keine Ahnung was ich davon erwarten sollte, aber ich lasse mich überraschen - vielleicht unterhält es mich ja so gut wie die Hauptreihe.


    Shingeki no Kyojin S3: Wird nur der Vollständigkeit halber geschaut. Wie schon bei Souma wird bei AoT S3 den mit Abstand schlechtesten Teil des Manga abdecken, wodurch das wohl teilweise Folter wird, aber vielleicht übertreibt WIT die Dämlichkeit der ganzen Sache ja soweit, dass es wieder ins Unterhaltsame als unfreiwillige Comedy rüberschlittert. Das ist jedenfalls meine Hoffnung, dann wäre es wenigstens ein unterhaltsames Wrack anstatt eine anstrengende Schlaftablette.


    Werde ansonsten sicherlich wieder 1~2 zufällige Titel aufgreifen und vlt. noch einen Sleeper oder so erwischen, aber das sollte es erstmal gewesen sein.


    Auf die Filme freue ich mich viel mehr, von AoT ausgenommen:

    Würde da ehrlich gesagt noch gar nicht hochhypen, da wir eh keinen dieser Filme vor 2019 gesubbt werden sehen und dich die Wartezeit daher bis dahin nur unnötig quält. Würde auch gerne die Filme zu Natsume und Non Non Biyori so früh wie möglich schauen, aber dieses Jahr rechne ich nicht damit.

  • So, ich hab auch schon grob nen Plan, was ich in der Sommer Season schauen werde. Und ich zähle mal nur neue Serien auf, keine übergreifenden two cours, wobei das bei mir ohnehin nur BnHA betreffen würde, glaube ich.

    Wie immer droppe ich wahrscheinlich nen Großteil hiervon (oder finde random was Neues), aber whatever 8D

    Btw, Trailer hab ich mir keine angeschaut, ich gehe immer nur nach Covern + Beschreibungen :3


    Overlord 3: Da ich die vorigen Staffel gesehen habe und die Reihe liebe, ist das ja selbstverständlich. Hoffentlich gibt es wieder ein bisschen mehr Shalltear, ich mag die Kleine c;


    Yuragi-sou no Yuuna-san: Ich habe mal gehört der Manga soll ganz witzig sein. Ich habe zwar schon eine Weile mehr keinen Harem + Ecchi mehr gesehen (glaube ich zumindest) aber ich will zumindest mal reinschauen. Ein bisschen leichte Kost kann ja nicht schaden. So auf den ersten Blick des Covers (und vom Manga, den ich mal in einem Laden in der Hand hatte) sind die Chara Designs auch ganz ansprechend; zumindest bisher.


    Satsuriku no Tenshi: Es klang mal nach etwas Anderem, irgendwie. Außerdem schaue ich nicht so oft Psychological/Horror Anime, wollte dem hier also mal eine Chance geben. Die Beschreibung ist ein wenig vage, vielleicht sollte ich hier doch mal in einen Trailer schauen.


    Shichisei no Subaru: Wie mein husbando niemand lande ich immer wieder bei Animes, die irgendwie mit MMOs oder so zu tun haben. Ich mag das Genre, auch wenn ich die meisten Anime mit dem Thema in den letzten Seasons abgebrochen habe. Auf jeden Fall klingt die Story mal nicht uninteressant, mit dem Treffen des Mädchens, das eigentlich tot sein sollte. Hoffentlich kann mich der Anime wirklich halten, im Gegensatz zu den diversen anderen Serien, die mir im Kopf spuken.


    Tenrou: Sirius the Jaeger: Nochmal Horror, was ist nur mit mir los? Aber ja, ich mag ja Sachen mit Vampiren und Werwölfen, aber ich glaube der letzte Anime, zumindest der mir mit dem Thema im Kopf geblieben ist, ist Dance in the Vampirebund. Danach habe ich nicht mehr wirklich etwas in dem Thema gesehen, aber ich habe es letztes Jahr oder so erst gesehen, nicht als es rauskam. Aber ja, ich erhoffe mir schon etwas Spannendes davon, es klingt mal danach.


    Tsukumogami Kashimasu: Bis ich gerade eben die Liste durchgegangen bin, hatte ich den noch gar nicht auf dem Schirm. Aber das Cover war hübsch und danach habe ich die Beschreibung mal gelesen und ich habe das Gefühl, dass das hier mein SoL Anime für diese Season werden könnte. Zumindest hoffe ich es mal, auch wenn ich leider noch ganze drei Wochen darauf warten muss, wie ich gerade sehe xD


    Harukana Receive: Wenn ich es nicht selbst schaue, werde ich wohl sowieso genug von niemand erfahren, aber dann kann ich es auch selbst schauen, also... ja, schaue ich mal rein xD


    Banana Fish: Es klang nach einer interessanten Story, weshalb ich einfach mal reinschauen wollte, tbh. Cover sieht auch ganz nice aus :'D


    Hier will ich einfach mal reinschauen, weil ich es kann:

    Back Street Girls

    Hataraku Saibou

    High Score Girl

    Chio-chan no Tsuugakuro

    Asobi Asobase (klingt cute af, also warum nicht?)

    Hanebado!


    Mal schauen wie viel ich davon:

    a) tatsächlich schauen werde

    b) schaue und dann droppen werde

  • Zitat von Hibari

    Würde da ehrlich gesagt noch gar nicht hochhypen, da wir eh keinen dieser Filme vor 2019 gesubbt werden sehen und dich die Wartezeit daher bis dahin nur unnötig quält. Würde auch gerne die Filme zu Natsume und Non Non Biyori so früh wie möglich schauen, aber dieses Jahr rechne ich nicht damit.

    Offiziell nicht lol

    Schade ist es schon. Schade ist es auch, dass so viele Dinge in Europa viel zu unbekannt sind. ^^" Aber ja, für den Hosoda-Film hab ich mehr Hoffnung, da man all seine anderen Werke vom Digimonfilm bis zu Wolf Children hier auch kennt.


    Zitat von BlackLatias

    Tenrou: Sirius the Jaeger: Nochmal Horror, was ist nur mit mir los? Aber ja, ich mag ja Sachen mit Vampiren und Werwölfen, aber ich glaube der letzte Anime, zumindest der mir mit dem Thema im Kopf geblieben ist, ist Dance in the Vampirebund. Danach habe ich nicht mehr wirklich etwas in dem Thema gesehen, aber ich habe es letztes Jahr oder so erst gesehen, nicht als es rauskam. Aber ja, ich erhoffe mir schon etwas Spannendes davon, es klingt mal danach.

    Den hab ich glatt übersehen, bin da aber immer etwas zwiegespalten. Sowas wie Hellsing brauch ich nicht unbedingt, klingt aber etwas danach, als würd es in diese Richtung gehen. xD Das ist zwar ein Anime, der iwo ein "Klassiker" ist und ich wollte ein paar von denen sehen, aber bei mir gibt es so eine Art Action-Paradoxon. Je actionreicher und "badassiger" Dinge sind, desto mehr langweilen sie mich. So wie es Black Lagoon und co auch schon taten. xD

    Kommt natürlich drauf an und ich mag allgemein schon Kämpfe und Action, aber nicht in dieser Überdosierung.


    Zitat von Namine

    Ich weiß nicht, ob du das nicht sogar bereuen wirst :'D
    Nachdem ich so in den Manga gelesen und dabei wirklich grenzwertige Szenen gefunden habe... entweder, es ist wirklich einfach nicht mein Genre oder ich bin zu prüde dafür x=

    Pff, prüde ist das nicht, das ist... ein natürlicher Reflex. XD

  • Hier einmal meine Liste mit kurzen Kommentaren, werde aber in vieles nur reinsehen und schnell droppen, da ich eigentlich nicht so viel sehen wollte:


    Back Street Girls: Gokudolls

    Klingt... lustig? Es wird entweder super witzig oder totaler Mist, reinschauen werde ich auf jeden Fall.


    Chio-chan no Tsuugakuro

    Auch wieder Comedy, klingt so als würde es Richtung "Daily Lives of High School Boys" gehen. Wenn das stimmt wird's mir gefallen.


    Chuukan Kanriroku Tonegawa

    Ich hoffe ich werde nicht enttäuscht hiervon. Kaiji mochte ich sehr, aber mir wurde schon gesagt, dass dieses Spinoff total anders sein soll. Trotzdem werd ichs auf jeden Fall schauen.


    Grand Blue

    Der Manga wird auf Reddit sehr gehyped und ich sehe gerade, dass er krasse 8,99 auf MAL (Platz 7) hat :wtf: Comedy, SoL, Seinen passt auch, jetzt hab ich doch gewisse Erwartungen daran, die ich bis vor kurzem noch nicht hatte. Bin sehr gespannt!


    Happy Sugar Life

    Werde nur kurz reinsehen und dann mit großer Wahrscheinlichkeit droppen. Hat mir ein Kumpel empfohlen, aber ich denke nicht dass es was für mich ist. Beschreibung klingt aber doch recht interessant.


    Harukana Receive

    ( ͡° ͜ʖ ͡°) Könnte unironisch Anime of the Season werden für mich. Es scheint Keijo zu ähneln und die Mädels sehen cute aus, sowas hab ich mir lange nicht mehr gegönnt^^


    High Score Girl

    Bin dank Hibari darauf gestoßen und werde definitiv reinsehen, da das Genre mich schon anspricht.


    Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu

    Was schließt man aus diesem Titel? Es ist offensichtlich eine Lightnovel Adaption und Isekai. Und was bedeutet das? Zu 99% Trash.

    Und das heißt, ich bin dabei! Klingt immerhin ein bisschen witzig, aber lange halte ich das vermutlich nicht durch.


    Satsuriku no Tenshi

    Auch von einem Kumpel empfohlen worden. Genau der gleiche Fall wie Happy Sugar Life, wird mir vermutlich nicht gefallen, aber es klingt interessant genug um reinzusehen.


    Overlord 3

    AoT 3

    Fortsetzungen, wobei ich mich deutlich mehr auf Overlord als auf AoT freue.


    Schon reingeschaut habe ich in Island und Hanabedo, aber sagen mir beide nicht wirklich zu. Ersteres macht einen auf Mistery, hat aber so merkwürdige perverse Comedy Elemente, sodass ichs nicht richtig ernstnehmen kann. Letzteres hat mich ziemlich gelangweilt. Die Animationen sahen zwar sehr aufwendig aus, aber schön fand ich das nicht. Zu viel Unruhe? Weiß auch nicht warum, aber gefallen hats mir jedenfalls nicht. Außerdem dämlicher Fanservice.

    "Aber Jimboom, du willst Harukana Receive sehen und beschwerst dich bei Hanabedo über den Fanservice?" Ja, es ist ein Unterschied, ob ein Anime offen und ehrlich Ecchi ist, oder versucht eine ernste, dramatische Story rüber zu bringen und diese durch Fanservice zerstört. Für mich geschmacklos.

  • Muss da Jimboom mal widersprechen.

    Fand die erste Folge von Hanebado für eine erste Folge richtig gut. Hatte mMn ein schönes Pacing, sieht optisch überraschend gut aus und auch das Spiel wirkte flüssig. Zumal mir die Animation super gefällt. Mal sehen wie es sich entwickelt, grade auch das Ende der ersten Folge hatte echt gute Sportfeels.

  • BlackLatias, möchtest du nicht über die erste Folge Senjuushi mit mir diskutieren? :D


    Senjuushi, Folge 1 ~

    Jaa, was soll man dazu sagen...

    Zu 99% Trash

    Ich denke, das trifft es ganz gut =D

    Ehrlich, ich hatte schon so eine ungefähre Ahnung, was mich da erwartet, als da stand, es basiere auf einem Videospiel. Und ich bin mit niedrigen Erwartungen an den Anime herangegangen, was die Story und das Pacing betrifft. Aber irgendwie schlägt es von Anfang an dieselbe Richtung ein wie Butlers, das bei mir ja auch von Anfang an diesen enormen Kritikpunkt bezüglich Spannung und Action hatte.

    Ich meine, gut, die Kerle sind reinkarnierte Waffen, gut und schön. Warum, das müssen die auch noch herausfinden, sind also auf demselben Stand wie die Zuschauer, auch damit habe ich kein Problem. Nur scheinbar tendieren diese Serien dazu, Action erzeugen zu wollen und dabei grandios zu versagen ^^" Ich war zu keinem Zeitpunkt wirklich angespannt, hatte um die Charaktere Angst oder das Gefühl, es würde gleich etwas passieren, obwohl eine gewissermaßen spannende Mission anstand und sogar gegen die Soldaten der Regierung gekämpft wurde. Himmel, es floss ja nicht einmal Blut, die wurden einfach abgeknallt und sind umgefallen x=

    Und worin genau die Mission bestand, wurde auch nicht erklärt. Okay, sie wollen diesen Kerl aus dem Gefangenenkonvoi befreien, das habe ich soweit noch verstanden; wer aber genau wie verteilt ist, welche Aufgabe jeder hat und wie die Umsetzung sein soll, das wurde in keinem Atemzug erwähnt D= Es war einfach eine Reihe an aufeinanderfolgenden Handlungen, die keinen wirklichen Sinn ergeben haben und ... ich hatte wirklich viel erwartet, aber nicht das ^^"


    Pluspunkte gibt es aber trotzdem von mir. Napoléon gefällt mir sehr und ich freue mich schon auf Mahmut und Ari. Oh und es gibt ein paar Traps :D :heart:

  • Oh und es gibt ein paar Traps :D :heart:

    Hat da jmd Traps erwähnt :glasses:

  • BlackLatias, möchtest du nicht über die erste Folge Senjuushi mit mir diskutieren? :D

    Plötzlich fühle ich mich so angesprochen. Da kann ich auch schon von meinen ersten Malen in dieser Season erzählen :blush:


    Hanebado!

    Tbh muss ich hier Jimboom zustimmen, es hat mich nicht ganz gepackt. Irgendwie habe ich die Episode einfach geschaut, sie war fertig und ich habe mit den Schultern gezuckt und mir gedacht "Das war es jetzt? Irgendwie komisch." Und wenn ich über den Anime nachdenke, ist es auch immer noch so.

    Die Folge war jetzt nicht zwingend schlecht und hatte ein paar gute Momente, aber dennoch würde ich sie auch nicht als gut bezeichnen? Was genau mich daran stört, könnte ich nicht einmal sagen, da es mir selbst nicht so ganz klar ist, aber ich war am Ende doch ein wenig unzufrieden, da mir einfach alles so egal war.

    Einziger Höhepunkt ist wohl der, dass ich Nagisas Freundin Riku/Riko (eins von beidem wars xD) echt hübsch finde xD Aber mal die nächsten Episoden abwarten, vielleicht packt es mich doch noch.


    Senjuushi

    Jaa, was soll man dazu sagen...

    Zu 99% Trash.

    Ich denke, das trifft es ganz gut =D

    This.

    Ehrlich gesagt hatte ich hierbei schon keine Erwartungen, also war ich nicht sonderlich enttäuscht, aber irgendwie hatte ich die ganze Zeit keine wirkliche Ahnung, was zur Hölle gerade passiert und warum es passiert. Wahrscheinlich wird erwartet, dass jeder der den Anime sieht das Spiel dazu kennt, was deutlich den Anime herunterzieht. Aber ja, abgesehen von den wirren Aktionen da und Sachen, für die man sich nicht wirklich interessieren kann (außer man feiert wie Namine einfach die Bishies) war leider auch die Animation nicht so prickelnd. Einfach nur viel Gerede, wenig Bewegung und das Design der Charaktere war teilweise doch sehr schwankend (zumindest für mich) und während ich manchmal dachte "Oh, sieht ja gar nicht so schlecht aus" war es im nächsten Moment eher ":confused: Was ist jetzt los? Warum siehst du so weird aus?" und es war doch relativ störend.

    Der Anime will sich wirklich ernst nehmen und ernst sein, weiß aber nicht wie das wirklich geht.

    Trotzdem werde ich den Anime schauen. Warum? Naja, einfach so, weil ich es kann :glasses:

  • BlackLatias und Namine

    Verdammter Gruppenzwang. Jetzt hab ich die erste Folge auch geguckt. XD
    Eigentlich liebe ich Dystopien und ich bin rasch dafür zu haben und begeistert, aber... hm. :sad:

    Die Erklärung wie alles dazu kam, ist so kurz und die Screenshots, die leidende Leute zeigen, sehen aus wie... ihr kennt doch diese "Spende jetzt, wir zeigen dir leidende Kinder!"-Werbungen lol.

    Mich stört es unglaublich, dass der Maincast nur aus Bishies besteht, die auch noch verschiedene Klischees erfüllen (könnten wir noch eine Trap gebrauchen und den Sensibleren und ...), so sehr aus ihrem Umfeld herausstechen. Spezialeinheit oder nicht. Die Umgebungen draußen sind relativ dunkel und die Leute sehen alle ärmlich aus - und dann gehen funkelnde Bishies in ihren extravaganten Klamotten vorbei. XD

    Btw. sehen die Jungs gar nicht so gut aus, pff... die sind alle so ähnlich designt in solchen Animes und zu sehr auf ihr Aussehen getrimmt und ich kann keine Begeisterung für gutaussehende Charaktere entwickeln, hintr denen ich nicht so viel mehr steht oder zumindest ich nicht viel mehr sehen kann. Da stört ihr mich ihr Aussehen sogar eher. XD

    Um ehrlich zu sein, hat mich diese Detailverliebtheit in der Umgebung, dem Gras, den Hausmauern etc, mehr beeinruckt und dass in einem solchen Anime Wert darauf gelegt wird lol.

    Und wtf, was war diese Szene mit der Blume. Der Anime nimmt sich so ernst und dann diese Blumenszene und sparkling Bishie schießt um sich. :biggrin:

  • Bastet


    Naja, Klischees... Ich fand bisher nur den Blonden, der da am Ende so vorgestürmt ist, wirklich klischeehaft, weil er eben... Naja, er ist so dieser typische Shounencharakter xD

    Ich fand die Szene, in der er da so um sich schießt, aber auch ein wenig merkwürdig. Man wusste einfach nicht wieso oder warum und es war auch nicht so, dass es einen vom Stuhl gerissen hat xD


    Schade, dass du dich nicht wenigstens am Aussehen der Charaktere erfreuen kannst :( Aber wirklich sparkling ist das nicht. Wenn du sparkling haben wilsgz, musst du Nanbaka schauen, da glitzern die Charaktere die ganze Zeit über xD


    Und auch BlackLatias

    Wir schauen das einfach immer zusammen und amüsieren uns darüber x)

    Und ja, da ich einfach leicht zu begeistern bin, kann ich mich zumindest an den Charakteren erfreuen xD

  • Summer Season ist für gewöhnlich die Season, für die ich mir am meisten Anime vornehme, weil ich die meiste zeit zum Schauen habe - aber dieses Jahr ist es recht wenig bei mir. Habe mir aber vorgenommen, hier den Thread zu verfolgen und in Sachen, die interessant klingen, mal reinzuschauen, anstatt immer mir immer ganz viele Anime vorzunehmen und die Hälfte zu droppen. Also, schön fleißig hier schreiben! :family:


    Ein paar Titel habe ich natürlich dennoch gefunden, die interessant erscheinen und das sind effektiv folgende:

    Happy Sugar Life

    Ich habe tatsächlich nach wie vor die Hoffnung, irgendwann einen guten Yuri/Shoujo-Ai Anime zu finden und dementsprechend schaue ich in alle rein, die mir über den Weg laufen - das ist auch so ein Kandidat :^). Die Genremischung erscheint mir tbh recht merkwürdig, aber man weiß ja nie.


    Satsuriku no Tenshi

    Ich habe das Spiel mal als Let's Play angefangen, aber nie fertig geschaut, aber ich kann mich daran erinnern, dass es echt ne' interessante Story und Charaktere hatte - deswegen bin ich da eigentlich recht optimistisch, wenn das bei der Umsetzung nicht verhauen wurde. Trailer sah auch nicht schlecht aus, also erhoffe ich mir ne' gute Umsetzung.


    Shingeki no Kyojin Season 3

    Nachdem ich die anderen beiden Staffeln gesehen habe ein Must-Watch für mich, da ich den Manga nicht lese und dementsprechend wissen will, wie es weiter geht, lol ):.

  • Ich weiß nicht, ob du das nicht sogar bereuen wirst :'D
    Nachdem ich so in den Manga gelesen und dabei wirklich grenzwertige Szenen gefunden habe... entweder, es ist wirklich einfach nicht mein Genre oder ich bin zu prüde dafür x=


    Ja, du bist zu prüde dafür.

    Du gabst mir ja ein Beispiel, aber er wollte sie eben retten, da kann man nichts machen :thumbsup::thumbsup:


    So, hier kann man ja nachlesen auf was ich es abgesehen habe. Von allem was ich bisher sah daher mal kurz ein paar Eindrücke. Nach Folge 1 kann man ja eh nicht viel sagen.


    Island (Folge 2 - Crunchyroll)

    • voll merkwürdig, entspricht nicht der Vorstellung die ich nachdem Lesen der Kurzbeschreibung hatte
    • Charaktere wirken uncool
    • ist bisher weder wirklich lustig, noch wirklich mysterie
    • bleibt Folge 3 auf dem Niveau, dann wird es gekickt

    Hanebade (Folge 2 - Crunchyroll)

    • macht finde ich, bisher einen echt guten Eindruck. man darf kein Haikyuu oder kein Days(TV) erwarten, aber es ist grundsolide
    • Federball ... ähm .... Badminton wirkt meiner Meinung nach bisher gut
    • Ending finde ich sehr gut
    • Riku ist super Hübsch, Ayanos Stimme liebe ich einfach
    • die Frage im Fall von Nagisa ist nur, wieso haben Jungen Brüste^^?
    • Sport wird gut dargestellt und verkörpert

    How NOT to Summon a Demon Lord (Folge 1 - Crunchyroll)

    • Namine Folge 1 war schon ein toller Start
    • genau was ich erwartet habe eine Mischung aus Fantasy und viel viel Ecchi als Harem
    • endlich mal eine coole Rem ( Azaril ), nachdem man dies von Rem aus RE nicht behaupte konnte :D aber sie ist halt ein Nekogirl <3 <3
    • lustig, mit vielen schmutzigen Witzen oder Andeutungen :D

    Sunohara-sou no .... (kein Portal)

    • bisher nen sehr dummer SoL, eigentlich mag ich SoL aber der fetzt nicht
    • Junge soll eine Trap sein, was ja nicht schlecht wäre, aber so wirkt er nicht
    • Witze sind so verhersehbar, selbst der gezwungen perverslustige Teil wirkt überhaupt nicht

    Seven Sense of the Re´Union (Shichisei no Subaru: Folge 1 - Amazon Prime)

    • Story erfüllt bisher nicht was sie versprochen hat
    • Folge 1 war viel zu plump und man versuchte in ihr die Story komplett aufzubauen um ihn Folge 2 von dort loszulegen
    • daher schlechte Wechsel von der bunten Fantasywelt in die Reale, wo man gleich versucht Melancholie zu erzählen, was nicht klappt umd am Ende einen Zeitsprung von 6 Jahren durch zu führen
    • Klang erst gut, packt micht bisherher gar nicht
    • bleibt es so, erfolgt nach 2 weiteren Folgen der kick
    • das Spiel hat echte Logiklücken: Tod = Löschung des Accountes, keiner würde sowas spielen >.<

    Harukana Receive (Folge 1 - Anime on Demand)

    • Folge 1 zeigte das absolute Potenzial zum Sommerhit
    • Chars wirken rund und sympatisch
    • Story wurde gut eingeleitet und viele Andeutungen machten Lust auf mehr
    • das es optisch mehr als schmackhaft ist, muss ich wohl nicht extra erwähnen
    • meine Vermutung hier den Anime der Season zu haben bleibt bestehen

    Angels of Death (Satsuriku no Tenshi: Folge 1 - Crunchyroll USA)

    • bisher Unfug hoch 10
    • soll ja eigentlich Horror und Mystery zu sein, wirkt aber in Folge 1 wie absolut überhaupt nicht spannender Splatter
    • Charaktere konnten noch nicht wirken, scheinen daher bisher auch uninteressant

    The Master of Ragnarok & Blesser of Einherjar (Hyakuren no Haou to Seiyaku no Valkyria, Folge 1 - Crunchyroll)

    • der Haremtag in diesem Anime verrät schon alles
    • bisher leider ein Harem der schlechteren Sorte, die Mädels packen einen bisher gar nicht
    • und was auch ein Kritikpunkt ist, dafür das Krieg ist, wirkt er mir zu bunt und kindlich gezeichnet, wodurch man merkt dass es nur ums Harem geht
    • hier hätte man bisher auch mehr draus machen können >.<


    Fehlt nurnoch Lord of Vermillion, dies kommt aber erst am Samstag auf Crunchyroll.


    Rest waren 2. und 3. Staffeln, dazu sage ich nicht extra was, zu den Dingen wie SG: 0 auch nicht, diese sind es meist nicht wert dass man drüber redet, zumindest im Falle von SG: 0 :D

  • Ja, du bist zu prüde dafür.

    Du gabst mir ja ein Beispiel, aber er wollte sie eben retten, da kann man nichts machen :thumbsup:

    Ja, weil, wenn ich gerettet werde, gebe ich auch immer so komische Geräusche von mir, als wäre ich gerade in einem nicht ganz so sauberen Filmchen und mache mir "zufriedene" Gedanken darüber, welcher Teil von dem Kerl da gerade in mir steckt, weil ich insgeheim diesem Monster oder was das war danke, dass ich durch es dieses Plaîsir erleben darf :'D



    lustig, mit vielen schmutzigen Witzen oder Andeutungen :D

    Es hätte bestimmt toll werden können ohne das und diese beiden blöden Tags :(

  • Da mein Favorit für den AotS hier noch nicht mal erwähnt wurde, will ich das mal ändern. Ich rede von Shoujo Kageki Revue Starlight. Regie von einem, der bereits ziemlich eng mit Ikuhara gearbeitet hat, animiert von Kinema Citrus und die Hintergründe von Studio Pablo, all das hört sich schon mal ziemlich vielversprechend an. Das, was ich bisher in den Trailer gesehen habe, konnte mich auch überzeugen, und bei der Story kommt es vor allem auf die Umsetzung an, da erlaube ich mir jetzt noch kein genaues Urteil, aber Potenzial ist da. Was mich jedoch stört, hat eher weniger mit dem Anime selbst zu tun, sondern daran, dass Sentai nun auf die Idee gekommen ist, auch in Deutschland im Markt einzusteigen und den Anime für Hidive lizenziert hat. Die haben jedoch eine miserable Videoqualität und bisher bei den ins Englisch übersetzten Anime auch oft eine Übersetzung abgeliefert, die absolut grauenvoll war. Das Ganze trübt dann die Vorfreude auf den Anime schon ziemlich.

    Ansonsten ist noch weit oben auf meiner Liste Happy Sugar Life, von dem ich die ersten drei Volumes gelesen hab, und es sehr unterhaltsam fand. Es ist zwar kein normaler einfacher Yuri, aber trotzdem ist es schon nice mal einen guten Yuri-Manga adaptiert zu bekommen, und es macht so auch noch mehr Vorfreude auf Herbst mit YagaKimi. Etwas Sorge habe ich jedoch, wie das Studio das ganze handhaben wird, so sehr hatte es mich in den Trailern jetzt auch noch nicht überzeugt. HanaKana als Yandere und Kuno Misaki als Loli zeigt man aber zumindest bei den Synchronsprechern eine gute Auswahl :D

    Bei Grand Blue, dessen Mangavorlage ja ziemlich beliebt ist, ist meine Sorge bezüglich des Studios und wie sie den Manga umsetzen noch größer, aber ich erwarte trotzdem allein wegen des Mangas was gutes. Und in die Studio-Skepsis mit Manga als Vorlage, über die ich recht viel gutes gehört hab, reiht sich auch Chio-chan ein. Hier sogar eher konkreter, da ich bei den anderen beiden mir nicht so sicher bin, wie ich das Animationsstudio einschätzen soll, hier weiß ich, dass es Mist ist. Na ja, gute Regisseure und Produktionsteam könnten ja auch evtl. ein schlechteres Studio ausgleichen, aber hier weiß ich auch nicht, ob das irgendwo der Fall sein wird.
    Hanebado! und Harukana Receive dürften zwei unterhaltsame und gut animierte Sportanime werden, wobei ich bei letzterem eher mehr flüssigere Animationen erwarte und die Charadesigns hübscher finde, während ersteres vielleicht am Ende doch unterhaltsamer wird. Sirius hab ich auch noch auf meiner Liste, aber da hab ich eigentlich nichts, was ich wirklich drüber schreiben könnte xD

    Bereits geschaut hab ich Planet With, was jetzt mich nicht völlig vom Hocker gehauen hat, aber doch ganz interessant war und ich gespannt bin, wie sich das entwickelt. Wirkte zeitwillig schon etwas abgenutzt mit einigen Standard-Tropes, aber auch allgemein etwas interessant absonderlich mit z.B. der merkwürdigen Katze. Teilweise erinnerte mich das Ganze auch eher an Anime von vor 10 Jahren vom Stil her. Wird jedenfalls weitergeschaut.
    Im Gegensatz zu Asobi Asobase. Die Gesichter und der absurde Stil ist zwar anfangs recht lustig, aber daran gewöhnt man sich doch schnell, hab sogar die Befürchtung, dass ich es später eher nervig finden würde. Und die allgemeine Gagdichte, der Witze die tatsächlich witzig waren, war dann doch auch ziemlich gering. Musste zwar schon paar Mal lachen, aber insgesamt war es für mich nicht unterhaltsam genug, dass ich es weiterschauen würde.


    Hosoda hat einen neuen Film, Mirai of the Future! ^^ Den werd ich gucken, sobald der legal (physisch) irgendwo erhältlich sein wird.

    Keine Ahnung, ob du es schon wusstest, aber der wurde ja auch bereits von Kaze lizenziert, dürfte also nicht ganz soo lange dauern.

    Banana Fish: Gemischte Gefühle hier - zum einen Mappa und ein Manga-Klassiker, was generell eine sehr gute Kombination ist (siehe Ushio to Tora), aber zum anderen nur 11 Folgen (weil noitaminA) für 19 Volumes, was auf eine sehr gekürzte Fassung hinweist, falls sie das Ende animieren wollen.

    Banana Fish soll 24 Folgen haben und vollständig adaptiert werden: https://www.animenewsnetwork.c…english-subtitles/.133853

    Einmal editiert, zuletzt von Firebird97 () aus folgendem Grund: ​Irgendwie vergessen gehabt, einen Satz zu Ende zu schreiben xD

  • Banana Fish soll 24 Folgen haben und vollständig adaptiert werden: https://www.animenewsnetwork.c…english-subtitles/.133853

    Hab ich seit meinem letzten Post auch gelesen, was mich ehrlich gesagt erleichtert. Bin noch nicht dazu gekommen reinzuschauen, aber 2 Cour lässt mich bei der ganzen Sache doch aufatmen.

    Bereits geschaut hab ich Planet With, was jetzt mich nicht völlig vom Hocker gehauen hat, aber doch ganz interessant war und ich gespannt bin, wie sich das entwickelt. Wirkte zeitwillig schon etwas abgenutzt mit einigen Standard-Tropes, aber auch allgemein etwas interessant absonderlich mit z.B. der merkwürdigen Katze. Teilweise erinnerte mich das Ganze auch eher an Anime von vor 10 Jahren vom Stil her. Wird jedenfalls weitergeschaut.

    Meine Empfehlung: Bringe definitiv Geduld und Aufmerksamkeit mit, weil beides bei Mizukami erforderlich ist. Er baut keine unnötigen Details ein, aber er präsentiert dir gleichzeitig nichts auf dem Silberteller. Es wird also vollkommen normal sein, wenn du gerade in der ersten Hälfte (ist nur ein Schätzwert, da das aktuelle Manga-Material wohl nur die ersten beiden Folgen abdecken sollte und ich keine Ahnung habe, wie es danach weitergehen wird) eine Menge Fragezeichen über deinem Kopf schweben hast. Aber ja, der Mangaka wurde sehr vom alten Gainax-Stil inspiriert, so aus der Zeit wo Werke wie FLCL vom Studio herauskamen, und das merkt man stark. Unter Umständen würde es sich vlt. lohnen, zwischendurch mal in seine drei großen Manga reinzuschauen (Hoshi no Samidare, Sengoku Youko und Spirit Circle), um einen Eindruck zu bekommen wie er seine Plots im Normalfall so plant.

  • Habe jetzt auch endlich mal mit der Summer Season angefangen, allerdings bisher nur eine einzige Episode gesehen, nämlich die erste von "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu":


    endlich mal eine coole Rem ( Azaril), nachdem man dies von Rem aus RE nicht behaupte konnte :D aber sie ist halt ein Nekogirl <3 <3

    Naja, nach einer Episode kann man nicht wirklich viel über sie sagen. So cool finde ich sie jedenfalls noch nicht, aber sie hat ja noch genügend Chancen im Laufe der nächsten Wochen, mich zu überzeugen. :)

    Aber ja, Nekogirl ist schonmal standardmäßig ein Pluspunkt, da stimme ich dir zu. XD


    Sonst hab ich zur ersten Episode eigentlich nur zu sagen, dass der Fanservice stellenweise ein wenig zu aufgedrückt wirkt - klar, es ist ein Ecchi, aber musste man an der einen Stelle unbedingt für mehrere Sekunden nichts anderes zeigen als die rumhüpfenden Riesenbrüste der Elfe? Solcher einem über die ganze Bildschirmbreite ins Gesicht gedrückter Fanservice ist schon ziemlich plump, da gibt es deutlich bessere Arten, die Vorzüge dieses Elfenmädchens rüberzubringen.

    Und was die Handlung angeht... naja, ich will natürlich nach der ersten Episode noch kein Urteil bilden, aber bis jetzt haut es mich nicht wirklich um. Sieht nach einem recht generischen Isekai aus. Ein bisschen habe ich mich an dem magischen Kampf mitten in der Stadt gestört. Würde ein Zauberer der Magiergilde wirklich auf offener Straße so ein riesiges Monster beschwören und beinahe die umliegenden Häuser in Brand stecken, nur weil er sich ein bisschen beleidigt fühlt? Da kam es mir so vor, als hätte der Autor auf Teufel komm raus nach einer Möglichkeit gesucht, zu präsentieren, wie überlegen sein Hauptcharakter doch ist. Hätte es auch bessere Wege gegeben.


    So weit also ganz nette Charaktere, aber bezüglich Handlung und Fanservice sehe ich noch deutlichen Verbesserungsbedarf.



    Ab nächster Woche komme ich dann vielleicht endlich mal wieder etwas mehr zum Anime schauen, spätestens dann gibt es auch erste Meinungen zu anderen Anime dieser Season. So vom Überfliegen ist mir bis jetzt der Volleyball-Anime ins Auge gestochen, und es gibt glaube ich noch ein paar andere Isekai, oder? Dann natürlich noch Overlord und AoT 3, und BnHA wird selbstverständlich auch weitergeschaut.