Positive Vibrations: Was passiert gerade Gutes auf der Welt?

  • Das ist sehr cool, sowas sollten wir auch umsetzen.

    Haben wir in Deutschland schon lange, nennt sich Einwegpfand und bringt ganze 25 Cent pro Flasche bar in die Tasche. :love:

    Aber diese musst du für die Bahn verwenden.

    Nicht gerade positiv, wenn man eine Monats- bzw. Jahreskarte besitzt. :unsure:

  • Nicht gerade positiv, wenn man eine Monats- bzw. Jahreskarte besitzt. :unsure:

    Finde es allein schon für Anschlussfahrkarten oder Fahrradkarten voll praktisch :)


    Wie cool wäre es, wenn damit mehrere Länderkreise bedient werden könnten, so wie hier die VBB Automaten, wo man am We auch mal kleine Ausflüge ins Umland starten könnte.

  • Ich muss das jetzt einfach schreiben, weil es mich immer noch total freut. 🤗


    Ich habe heute wieder einen etwas größeren Spaziergang gemacht und gesehen, dass ENDLICH 2 der schlimmsten Straßen in meinem Ort gemacht wurden!

    Da ich auf dem Land lebe und die Straßen ohnehin nur von Traktoren befahren werden, war ich umso glücklicher, dass sie trotzdem gemacht wurden, weil überall Schlaglöcher und Risse im Asphalt waren. Noch dazu war sie krumm und schief.

    Jetzt kann ich dort endlich wieder langlaufen, ohne Angst zu haben, mir die Knochen zu brechen, denn das ist einer meiner Lieblingswege, gerade weil dort so gut wie nie jemand langfährt und es deshalb lange fraglich war, ob diese Straßen überhaupt gemacht werden.

    Wie schön das jetzt einfach aussieht. 😊 :heart:

  • Ich hab gestern einen Brief bekommen, welcher mich total gefreut hat ^^

    Die Techniker-Schule (Anmerkung: Techniker ist eine Weiterbildung vom Industriemechaniker), bei der ich mich im Juni beworben habe, hat mir mitgeteilt, dass ich meine Weiterbildung theoretisch schon im Februar nächsten Jahres beginnen kann, anstatt September nächsten Jahres.
    Für mich ist das nach den Niederschlägen der letzten 4 Monate eine wirklich positive Nachricht, weil ich somit nicht nur nicht mehr auf den "guten Willen" meines Arbeitgebers angewiesen bin, dass mein Arbeitsvertrag im Februar bis September verlängert wird, meine Zukunftspläne rücken somit auch in noch greifbarere Nähe als ohnehin schon ^-^

  • Nachdem ich mehrere Tage vergeblich danach gesucht habe (und mir dauerhaft Pikachu (schillernd) und Lektrobal (schillernd) begegnet sind) ist mir gerade endlich ein zweites Luxio (schillernd) begegnet \(^o^)/

    Jetzt kann ich mich endlich wieder meinem Projekt "Alle Shinys aus dem Anime" widmen ^.^

  • Ich hab heute das erste Mal Ramen gegessen ^^

    Ente mit Gemüse :)
    War sehr heiß, würzig und anstrengend mit Stäbchen zu essen, hat aber auch super Spaß gemacht :grin:
    Muss ich aber definitiv noch üben, bis zu meinen Work&Travel-Jahr in Japan bzw bis ich nach Japan auswandere :D

  • Arrior hat Ramen ich habe Rahmen. Nachdem ich das „One Night Only“-Konzert von The Ghost Inside am 13. Juli leider nicht miterleben konnte habe ich mir zumindest die „nicht-Teilnehmer“-Version des offiziellen Posters bestellt das am 13. August ankam. 8-Farben-Siebdruck auf hochwertigem Karton.


    Wegen US-Maßen dem Hurensohn gestaltete sich die Suche nach einem Rahmen etwas schwieriger, wenn man nicht gerade 4cm Edeleiche Rustikal in braun außen rum haben möchte. Schlussendlich habe ich dann in einem seriösen Online-Shop mit „24“ im Namen einen optisch ansprechenden Aluminium(!)-Rahmen gefunden (passt optisch zu meinen anderen Rahmen), der gestern angekommen ist und sich richtig geil anfühlt.


    Das Ergebnis findet sich im angehängten Bild.

  • Ich muss jetzt auch mal: Ich werde ab nächstem Sommer wie's aussieht eine Dissertation schreiben. :-) Ich habe eine Stelle für eine Doktorarbeit angeboten bekommen. Ja, richtig, da sind Leute auf mich zugekommen, und haben mir die Stelle angeboten. Ohne Bewerbung oder so. Und zwar an der Hochschule, an der ich meinen Bachelor gemacht habe. Ich meine, die haben mir damals schon gesagt: "Irgendwann schreiben Sie ihre Dissertation hier." Aber ich habe es halt nicht so ernst genommen. Aber jetzt ist's wirklich so. Und das Thema ist geil und fällt genau in meinen Block. (es hat mit Informatik, Didaktik und Geschichten erzählen zu tun)


    Ich bin gerade sehr happy! :D


    Allerdings muss ich im Februar dafür noch zwei Prüfungen bestehen. Also drückt mir die Daumen!

  • Polizei hört Hilfeschreie im Wald und rettet eine ... in Nöten


    https://www.tag24.de/amp/weinh…n-ist-unglaublich-1200949


    Mein erster Gedanke, Endlich ein Fall, dass nichts mit Nazis zu tun hat. Mann, war ich lucky und habe gegrinst wie ein Honigkuchenpferd.

    Ende des Text gute Polizei ...


  • Ich hab den praktischen Teil meines Staatsexamens bestanden und in weniger als 2 Wochen hab ich den mündlichen Teil.

    Unabhängig vom Ergebnis, freue ich mich einfach so sehr auf die Zeit danach, da ich schon seit Anfang April (Anfang SS) die ganze Zeit das Staatsexamen im Hinterkopf habe, da es eben direkt an das SS anknüpft.

    Natürlich lerne ich auch schon seit Ende Juli für das Examen.

    Wenn ich bestehe geht es dann auch endlich im klinischen Teil meines Medizinstudiums weiter (:

    Und in den 2 freien Wochen nach meinem Examen kann ich endlich wieder leben.

  • Ich war eben bei der Klausureinsicht einer nicht bestandenen Klausur im Zweitversuch. Einen Drittversuch hatte ich bisher noch nicht bzw steht mit der Klausur das erste Mal einer an. Bei der Klausureinsicht waren ganze 2 Leute von ca 130 Klausuren, wodurch ein ruhiges Gespräch mit dem Professor möglich war. Ich hab mich auf das Gespräch vorbereitet im Sinne von Stoff nachgeholt; meine Chancen, die Punkte nach oben zu korrigieren sah ich als gering, jedoch würde ich es bereuen es nicht wenigstens zu versuchen.


    Ich habe 8.5 Punkte.. naja, rausgehandelt halt weil meine Rechnungen nicht die üblichen sind, aber erklärbar. Dadurch habe ich die Klausur bestanden. Und(DW, ich heul nur kurz rum) das war jetzt auch für mich bitter nötig, da in meinem Umfeld gerade alles komplett auseinanderbricht und ich endlich irgendein Erfolgserlebnis brauchte. Und das kann ich jetzt zum Glück abhaken und es tut unfassbar gut.

  • https://orf.at/stories/3136857/

    Zitat

    Österreichisches Ehrenkreuz für Jane Goodall


    Die bekannte Primatenforscherin und Umweltaktivistin Jane Goodall ist gestern von Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse ausgezeichnet worden.

    Sie verdient es wirkilch. ^^

  • Ich hab diese Woche meine Diplomarbeit fast fertig bekommen und bin jetzt gerade auf Urlaub. Ich freu mich schon drauf, am Dienstag zum ersten Mal an die Nordsee zu fahren, morgen einen Tagesausflug nach Amsterdam.


    Aber ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal für den wundervollen Abend gestern mit Cosi , Vany , Saiko , Dardan , Luna und Luis Vuitton bedanken <3

  • Kurze Vorinformation:
    Zu meiner Abschlussprüfung als Industriemechaniker musste ich mir selbst eine Aufgabe ausdenken, die etwas mit meinem Arbeitsplatz zu tun hat, bspw eine Verbesserung.
    An meiner Linie, wo Druckregler für Automatikautos hergestellt werden, fallen beim Befüllen von Teilen immer wieder welche herunter und dürfen dann nicht mehr verwendet werden. Also hab ich aus Blech Einfülltrichter gesägt und gebogen. Dafür hab ich schlussendlich eine 2 bekommen. ^^


    Das alleine war zwar schon gut, aber ich habe heute von einem Vorgesetzten einer anderen Linie großes Lob dafür bekommen, dass ich damals es geschafft hab, für den Trichter technische Zeichnungen angefertigt zu haben, weil das ihr Azubi aktuell nicht hinbekommt
    Das hat einfach unglaublich gut getan und macht mich auch ein wenig stolz ^-^

  • So, meine Zeit im Klinikum ist vorbei und ich blicke definitiv mit einem lachenden und weinenden Auge zurück. Ich habe nun meine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger erfolgreich beendet und jetzt gehts dann im Oktober weiter bei einer Stelle in einem Seniorenheim. Im Klinikum hat es mir sehr gut gefallen und das waren auch schultechnisch so ziemlich die schönsten 3 Jahre überhaupt. Ich habe im ersten Lehrjahr, am ersten Tag in der Lehre einen meiner jetzigen besten Freunde kennen gelernt. Selber scheiß Humor und selber Unsinn im Kopf. Es war zu geil mit ihm in der letzten Reihe zu sitzen und einfach die chillige Schulzeit zu genießen, über die Mädels dort zu quatschen und einfach Scheiße zu bauen. Leider hat er nach der Probezeit aufgehört mit dem Job aber wir sind bis heute in Kontakt und genauso drauf wie damals.

    Insgesamt hab ich viele wertvolle Menschen in der Ausbildung kennen gelernt. Ich habe sowohl Kollegen als auch Patienten kennen gelernt, die echt gern mag und von denen ich Einiges fürs Leben gelernt habe. Das Klinikum ist sehr groß und letzendlich liebe ich das Gewusel im Krankenhaus ja schon irgendwie. Weit und breit kein Gefühl von Einsamkeit und ein stetiger Menschenwechsel durch Schichtarbeit und Patientenwechsel.

    Im Gegensatz zu meiner erster Ausbildung, die ich vor dieser gemacht habe, war ich hier sowas von autonom und selbstbewusst. Insgesamt wurde ich im Gegensatz zu damals wesentlich seltener beschimpft oder Ähnliches. - Weil ich meine Arbeit auch meist echt gut mache. Selbst wenn ich mal jemanden, wegen irgendeiner Aussage oder so nicht leiden konnte, konnte ich das sarkastisch verarbeiten, ignorieren oder erwachsen drüber reden.

    Ich hab hier einfach so viele Dinge fürs Leben gelernt, vor allem beim Psychiatrie-Einsatz und bei der Palliativ-Station (bei den Sterbenden). Auch hab ich hier zum ersten mal ein Neugeborenes gefüttert, bei OPs mitgearbeitet, Akutsituationen erlebt, viel lustigen Scheiß mit Dementen geredet und zum Teil coole Nächte durchgemacht, wegen der Nachtschichten.

    Natürlich ist die Schichtarbeit zum Teil hart aber gerade als Schüler hat man noch viel Welpenschutz und ich würde mal sagen, dass ich so pi mal Daumen 10 Veranstaltungen in den letzten 3 Jahren vielleicht verpasst habe, weil ich arbeiten musste und nicht bei meinen Freunden sein konnte am Wochenende. Was man hier über Medizin und über den Menschen lernt ist echt interessiert und auch wenn es sehr umfangreich ist, so gibts kaum etwas Faszinierenderes.


    War ne geile Zeit. Ich freue mich aber sehr auf meine Stelle im Seniorenheim, würde es aber nie ausschließlich wieder zum Klinikum zurückzukehren. :)