Vote der Woche #457 (03.05.2020 - 10.05.2020) - Was macht ihr lieber: Manga lesen oder Anime schauen?

  • Was macht ihr lieber: Manga lesen oder Anime schauen? 64

    1. Manga lesen (9) 14%
    2. Anime schauen (25) 39%
    3. Beides gleich gern (18) 28%
    4. Keins von beiden (12) 19%

    Diese Woche wollen wir von euch wissen, ob ihr lieber Manga lest oder Anime schaut. Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch untereinander aus!

  • Grundsätzlich schaue ich sowohl Anime und lese auch Manga, auch wenn ich deutlich mehr Manga in meinem Besitz habe als Anime.

    Geschaut hab ich aber dank Streaming-Seiten wie Netflix und Prime (und früher auch YouTube) deutlich mehr Anime als das ich bisher Manga gelesen hab.

    Beides bietet dabei seine Vor- und Nachteile. Während es viele großartige Manga erst gar nicht zu einer Anime-Umsetzung schaffen, sind viele andere Anime sehr weit vom Original entfernt oder sind mit Filler-Staffeln vollgepackt. Auf der einen Seite können Anime-Serien den sich entwickelten Zeichenstil von Künstlern vereinheitlichen (wie bspw bei Attack on Titan, wo Hajime Isayama am Anfang noch nicht allzu gut zeichnen konnte), auf der anderen Seite können ganze Witze, die nur in Zeichenform funktionieren, im Anime komplett untergehen.

    Es ist ein zweischneidiges Schwert, weswegen "Original-Anime" (also Anime, die keinem Manga/Light-Novel/Videospiel umsetzen) auch so beliebt sind, weil hier Manga-Leser keinen "Vorteil" haben

  • Tatsächlich mag ich beides sehr gerne, allerdings schaue ich Serien oft während ich nebenbei was anderes mache (BisaChat, Häkeln, Schreiben) und das funktioniert mit Mangas leider nicht so gut. Ist ein Anime allerdings noch nicht abgeschlossen, von dem es einen Manga gibt, habe ich keine Probleme damit, eher den Manga zu lesen.

    Eine weitere Ausnahme sind Anime wie One Piece, die einfach so sehr mit Fillern zugemüllt sind, dass ich eher den Manga lesen werde.


    PS: Willkommen zurück, Rusalka ♡

  • Ich habe sowohl Mangas gelesen als auch Anime geschaut, aber letzteres ist mir lieber, da es zum einen durch die Vertonung die Emotionen noch mehr rüber bringen kann und zum anderem man dann dafür sich nicht so sehr konzentrieren muss, um das mitbekommen zu können, was gerade passiert, da man ja eigentlich auch nur zuhören kann und nicht lesen muss (außer man schaut die Serie im japanischen O-Ton).


    Außerdem bekommt man beim Manga nicht das OP bzw. das ED spendiert ;)


    Dafür kann es haptisch sehr schön sein, wenn man wie ich, nur 2 Animes in DVD/Blu-ray-Ausgabe besitzt. Dazu kommt auch der Kostenfaktor: Manche Serien kann man nur als Manga komplett verfolgen, manche wiederum als Anime, aber wenn eine Serie sowohl als auch komplett erhältlich ist, dann gebe ich im Zweifel weniger Geld für den Anime als für den Manga aus, da ich die Serie evtl. auf einer Streaming-Plattform wie Netflix, Amazon Prime, Akiba Pass, Wakanim, Crunchy roll und hast du nicht gesehen schauen kann. Es gibt auch die Online-Manga, aber da weiß ich leider nicht, wie viel es kostet und ich glaube, dass da die Nachfrage, zumindest hier im Forum, zu gering ist, um eine Aussagekraft zu haben.


    Nichtsdestotrotz sind Mangas keine schlechte Sache und ich besitze auch welche, aber das Bewegtbild-Format ist mir doch lieber.

  • Es kommt immer auf die Serie an und ob ich den Manga habe.

    Bei Dragonball Classic und Z zum Beispiel habe ich die Mangas durchgelesen und auch den Anime geguckt und bevorzuge hier den Anime.

    Bei Naruto hingegen schaue ich sowohl den Anime und lese auch den Manga, kann aber hier noch nicht einschätzen was ich bevorzuge da ich weder den Anime komplett gesehen habe noch alle Mangas durchgelesen habe.

    Detektiv Conan wäre ein Beispiel wo ich sowohl den Anime als auch den Manga gleichermaßen liebe.

    Dragonball Super dagegen ist ein Fall wo ich eher den Manga bevorzuge, was aber auch daran liegt das Anime und Manga sich halt auch ein bisschen stärker unterscheiden als es sonst der Fall ist, da beide halt unabhängig voneinander unterscheiden und sich nur von den Plots gleichen aber es bei der Ausführung ein paar Unterschiede und ich den Manga teilweise besser bzw logischer begründet finde.

  • Ich bevorzuge das lesen von Mangas. Animes schau ich nur, wenn ich davon an keinen Manga rankomme wie zb. Digimon oder Anime Filme (wie Detektiv Conan).

    Außerdem kann ich einfach nebenbei, wenn ich am zocken bin, kein Anime schauen. Weshalb die Auswahl an Anime sehr klein ist.

    Kann mich auch nicht wirklich zum Anime schauen bewegen, aber Mangas gehen bei mir immer.

    Außerdem schaffe ich in der Zeit, wo ich eine Folge gucke könnte, 1-2 Bände von einem Manga, je nach Gerne, wenn man das auch als Grund zählen kann.

    Zwischendurch zum abschalten bzw. um mal ne Abwechslung vom Bildschirm zu haben, mal einen Band lesen.

    Oder Abends im Bett mal eins lesen oder bei guten Wetter auf Balkon.


    Egal wie ich es drehe und wende, Mangas haben bei mir eine bessere Chance als Animes, aber vielleicht ändert sich das ja mal irgendwann und einiges Animes bekommen ihre Chance, die sie verdient haben.

  • Ganz klar Anime schauen, kann mich nie erinnern überhaupt mal einen Manga gelesen zu haben.


    Was den Anime betrifft, habe ich sogar DVD Boxen von Digimon 01, Digimon 02, Digimon Frontier, Inuyasha, Detektiv Conan und paar Dragonball Z Filme.

  • Mangas habe ich bislang weder gelesen noch will ich sie lesen. Animes gucke ich wesentlich lieber; bevorzugt mit japanischer Sprache und mit englischen Subs. Woran ich mich bei Mangas störe: Die Dinger kosten Geld und zudem lese ich generell nur Computerhefte oder PDFs von denen. Mangas passen weder vom Interesse noch zeitlich gesehen bei mir ins Raster.

  • Also ich mag eigentlich beides. Ich schaue zwar mehr Anime als Manga (obwohl ich mehr Manga besitze XD) aber ich mag beides. Klar ich bin sehr oft ein bisschen faul und schaue dann die Anime. Aber wenn es ein Anime gibt der zu Ende ist und noch als Manga weiter geht dann lese ich auch den Manga gerne. Und dann lese ich auch gerne mal wenn es spannend ist sehr lange. Aber ich schaue in der Regel mehr Anime als Manga.

  • Ich liebe sehe gerne Pokemon. Ab und zu noch Bayblade, sowie Yu-Gi-Oh. Vor Jahren habe ich in YT die 2. Staffel Digimon geschaut.

    Manga habe ich nur einen von Papa von Digimon Staffel 1.

  • Ich lese zwar kaum noch Mangas und sehe kaum noch Animes, aber ich habe das geschriebene Wort immer vorgezogen, auch wenn ich wahrscheinlich mehr Anime gesehen als Manga gelesen habe. Allerdings war das, als das Nachmittagsprogramm bei RTL2 voller Animes und Buchhandlungen für mich unerreichbar waren (bei 125 Einwohnern gibt es keine Läden im Ort und am Schulort gab es keine Buchhandlungen - nur eine Bibliothek, die allerdings keine Mangas im Angebot hatten).

  • Bei Anime kommen eben noch Synchro, Musik, Farben und Animation hinzu, die ich sehr schätze, aber für mich gibt es sich nicht viel und am Ende bevorzuge ich dann oft doch den Manga, da die schwarz-weiß-Zeichnungen einen gewissen Charme haben und mir der Stil und die Farben der Cover besser gefallen, als die Farben des Anime. In manch wenigen Anime (zB AoT) gefällt mir der Stil jedoch besser als im Manga.


    Es sind leider auch recht viele Anime nur dazu da, um den Manga zu promoten und werden daher nie eine volle Adaption erhalten, während die Story und Charaktere im Manga oft ebenso tiefer wirken.


    Woran ich mich bei Mangas störe: Die Dinger kosten Geld

    Kosten Anime nicht auch Geld?

    *hust* natürlich *hust* I'm a good girl.

    Natürlich seh ich zuerst nach, ob etwas auf Netflix verfügbar ist und ich kaufe normalerweise auch hin und wieder Manga, seitdem ich 13, 14 bin (nun leider vor einem halben Jahr zum letzten Mal), manchmal kauf ich auch Anime auf DVD / BR, aber well ... 🤷‍♀️

    Ansonsten mag ich die deutsche Anime-Industrie nicht unbedingt und da ist mir auch ziemlich egal, was die gerade rausbringen und so.

  • *hust* natürlich *hust* I'm a good girl.

    Ich möchte hier jetzt keine Grundsatzdiskussion über Legalität und Illegalität von gewissen Streaming-Seiten sprechen und versuchen, euch ins Gewissen zu reden (Spoiler: es ist illegal, hat der EUGH so entschieden) aber ich persönlich finde es immer noch erschreckend, mit was für einer selbstverständlichkeit illegale Streamingseiten genutzt werden.

    Es gibt inzwischen so viele Alternativen, auf Crunchyroll kann man theoretisch ganze Anime-Serien komplett gratis anschauen (was ich bei bpsw "My Roommate is my Cat" gemacht hab) und von vielen Anime kann man sich auch auf Seiten wie AoD die erste Folge eines Anime gratis anschauen, um zu "prüfen", ob einem der Anime zu sagt.

    Anime (und Manga) sind (anders als YouTuber oder Twitchstreamer, welche sich durch Werbeeinnahmen finanzieren) darauf angewiesen, dass man ihre Werke kauft oder auf legalen Streamingseiten konsumiert und dabei sollte es auch selbstverständlich sein, dass man das, was man mag, unterstützt.

    Ich weiß jetzt auch nicht genau, was eine Abneigung gegenüber der deutschen Anime-Industrie damit zu tun hat (oder einen davon abhält, Anime hierzulande legal im Stream zu schauen/auf BD zu kaufen) aber so unterstützt man auch die Anime-Studios

  • Crunchyroll hab ich vergessen. Ja, das benutz ich auch noch.


    Davon abgesehen gibt es gefühlt ein Dutzend verschiedener Streamingseiten und alle möglichen Anime sind auf diesen verteilt. Mal davon abgesehen, dass AoD nur mit deutschen Untertiteln ist, glaube ich, und mir liegt's einfach so gar nicht keine englischen Subs zu haben. 😅

    Und Clipfish und Maxx haben oft bis ausschließlich nur die deutsche Synchro, wie ich das bei dem einen Ninotaku-Video verstanden habe.


    Ansonsten hat die Abneigung gegen die deutsche Industrie mehr mit dem physischen Release zu tun. Ich kauf mir die dann doch lieber aus England. Die sind um einiges leistbarer und ich krieg dort auch keine deutschen Untertitel aufgezwungen.


    Das brauchst du einem sonst nicht zu erklären, ich kauf ja auch durchaus öfter mal was und dafür geb ich kaum oder wirklich seltenst Geld für Figuren uä aus, aber bei allen geht es eben nicht. Es geht nicht, dass man ein Dutzend Streamingseiten abonniert, weil das Angebot dort überall zerstreut wird.

  • Die meisten Mangas haben den Vorteil, dass sie bereits vor dem Anime einige neue Inhalte bringen, weil sie natürlich als Grundlage dienen.

    Dennoch muss ich sagen, dass ich ein sehr auditiver Mensch bin, sodass ich fast eher dazu tendieren würde, einen Anime schaue, wäre das nicht mit der Grundlage, die Mangas darstellen. Etwa bei One Piece oder damals bei Naruto habe ich einfach beides gemacht, aber manchmal einige Kapitel ausgesetzt, weil das so typisch kurze Kapitel sind, deren Inhalte meist nicht signifikant sind, weil sie zwar dann und wann große Enthüllungen bringen, diese aber oft nicht nur in einem Kapitel.

    Bei diesem Vergleich (vorher erscheinende Inhalte im Manga, Adaption als Anime) bin ich deswegen an Beidem etwa gleich interessiert. Bei Manga, die selbst Adaptionen sind, bin ich eher für den Anime.

    Insgesamt stellen nur SnK und Pokémon Ausnahmen dar. Adventures ist toll, gar nicht vergleichbar mit dem Anime, weswegen ich da wieder bei Option "Beides" bleibe.

    Und SnK ist als Anime zwar ultrabeliebt, aber ich bin da eben doch eher ein Mangadude.

  • Ich realisiere gerade, wie ich einfach vergessen habe, darauf zu antworten, obwohl ich es mir vorgenommen hatte^^

    Ich habe zwar früher gerne Comics gelesen aber an Mangas war das Interesse nie vorhanden. Jedoch habe ich mir schon paar mal Gedanken gemacht, mir den Pokémon-Manga zuzulegen, auch schaue ich gerade Fairy Tail und zuvor One Piece, zwei interessante Mangas, welche jedoch sehr viele Filler haben (vorallem OP), wodurch das Interesse an der Umsetzung auf Papier oder via E-Reader immer mehr steigt. Als erstes habe ich mich nun durch meinen neuen Moderationsposten für den hierzulande ziemlich bekanntem Manga "Pokémon Aventures" bzw. im Original als Pocket Monsters SPECIAL entschieden, der hoffentlich bald geliefert wird (zur Zeit existieren Lieferschwierigkeiten, was aber zu erwarten war). Bin gespannt, wie sehr mich der Manga da fesseln wird. Freu mich aber darauf :D

    I see now that the circumstances of one's birth are irrelevant.

    It is what you do with the gift of life that determines who your are.

    - Mewtwo Mewtu

    Echt giftig: Medaillen im PAM-Bereich schaut vorbei und holt euch eure Medaillen z.B beim Bilderraten Vipitis

    Titelbild: Laurayka Glumanda Avatar: Vikemon, die Digifusion aus Galar-Mauzi, Walraisa & Brigaron Grüsse an die Digiritter unter Südi