Vote der Woche #567 (12.06.2022 - 19.06.2022) - Verkauft ihr alte Handhelds/Konsolen?


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Verkauft ihr alte Handhelds/Konsolen? 58

    1. Ja, alle Alten (0) 0%
    2. Nur bestimmte (7) 12%
    3. Ausschließlich dann, wenn ich Geld brauche (1) 2%
    4. Nein, ich verkaufe sie nicht (49) 84%
    5. Enthaltung / Weiß ich nicht (1) 2%

    Im neuen Vote der Woche fragen wir euch, ob ihr eure alten Handhelds bzw. Konsolen verkauft oder sie lieber behaltet.

    Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch gern mit anderen aus! Über neue Vorschläge zu zukünftigen Votes würden wir uns außerdem sehr freuen, wenn ihr diese einsendet.

  • Ich hab tatsächlich bisher noch nie eine meiner Konsolen verkauft. Nicht einmal meine alte PS4, obwohl ich diese ganz bestimmt nie mehr nutzen werde, da ich inzwischen eine PS4 Pro habe und vielleicht auch irgendwann eine PS5 kommen wird.


    Auch meine alten DS-Systeme habe ich immer noch. Sowohl meinen allerersten DS, wo schon lange der Touchscreen absolut kaputt ist als auch meinen zweiten, wo inzwischen der "Klappmechanismus" beschädigt ist und der obere Bildschirm jederzeit abbrechen kann.

    Und auch meinen ersten 3DS habe ich noch. Wobei ich den ebenfalls nie mehr nutzen werde, weil das Circlepad und diverse andere Knöpfe kaputt sind.

    Nur meinen zweiten 3DS (der einen deutlich besseren Zustand ist) habe ich an meine Schwester mitsamt einer neuen Perl- und Soulsilver-Edition an meine Schwester verschenkt ^^


    Den Grund dafür kann ich mir dabei selbst nicht so erklären.
    Ich glaube früher war es der Grund, dass ich mir gesagt habe (als ich meinen DS und meinen 3DS hatte) war der, dass ich ja die beiden Systeme für das tauschen von Pokémon brauche.

    Als dann mein zweiter 3DS kam, hab ich den DS behalten, weil ich mir dachte "Dafür krieg ich doch kaum Geld"

    Und ich denke, dass ist auch der Grund, warum ich meine alte PS4 noch habe. Weil ich sie höchstens noch verschenken könnte, weil viel Geld bekommst du (denke ich) nicht für eine fast 6 Jahre alte PS4, die über 3 Jahre extrem intensiv (und an einen nicht so guten Stellplatz) genutzt wurde.


    Und ich denke, ein wenig auch aus Nostalgie- oder "Retrosammel"-Gründen. Irgendwann kann ich halt meinen ersten DS (unabhängig vom Zustand) in die Hand nehmen und sagen "Dies war meine erste eigene Konsole"

  • Ich verkaufe meine alten Handhelds und Konsolen nicht, da ich mich davon nicht trennen kann.

    Sie haben einen hohen Wert für mich, da ich sie mit schöne Momente verbinde.

    Wenn ich mal in Nostalgie schwelgen möchte, kann ich jederzeit an meinen alten Konsolen und Handhelds spielen. Es gibt schließlich einige Spiele, die man immer wieder mal durchspielen kann, da sie gute Klassiker sind.

    Heutzutage nutze ich meine alten Handhelds und Konsolen zwar eher seltener, aber es ist quasi wie eine Art Sammelleidenschaft, könnte man sagen.

    Deswegen würde ich sie auch ungern verkaufen wollen.

  • Ich besitze eine PS1, eine PS2, eine PSP. Es handelt sich zwar nicht um "uralte" Konsolen, aber derzeit würde ich sie nicht verkaufen. Die PS1 funktioniert leider nicht mehr so gut. Außerdem habe ich angenehme Erinnerungen an diese Konsole. Das gilt auch für meine PS2 und PSP, die glücklicherweise noch prima funktionieren und mit denen ich noch Spaß habe.

    Gilt den 3DS schon als alte Konsole? Ich würde ihn sowieso auch nicht verkaufen.

  • Nope, nennt es Nostalgie, Sammelleidenaschaft und sonst was, aber ich verkaufe die niemals. Gleiches gilt für meine alten Spiele, selbst wenn sie nicht mehr laufen XD.

    MetenoDex-Cut 2019 - R.I.P. Pokemon Quality - Pokemon deserves better Meteno (blauer Kern)

    Pkmn Legenden Arceus > Pkmn KaPu
    " Starter :heart: " Schiggy
    FeurigelGeckarborPlinfaFloinkFroxyRobballHopplo

    "Pokemon Unbound Team :heart:"ImpoleonMega-LucarioDurengardDuraludonMetagrossLiberlo

  • Ich verkaufe meine Konsolen und Handhelds nicht, weil ich sie sammle. Wir haben vor langer Zeit mal unsre Game Boy Colour Handhelds auf einem Flomarkt verkauft, als wir dad Geld brauchen, allerdings war ich da noch ein Kind und bin nicht so an den alten Dingern gehangen. Heute bereuen meine Mama und ich das leider sehr, weil es schon einen bedeutenden Teil meiner Kindheit ausgemacht hat. Immerhin war mein GBC meine erste Handheld Konsole und somit auch der Grund für mich überhaupt mit Pokémon anzufangen. Mittlerweile verkaufen wir nichts mehr und sind recht stolz auf unsre Sammlung.

  • Nö, ich verkaufe keine alten Konsolen. Selbst, wenn ich sie nicht mehr benutze, stelle ich sie einfach als Dekoration in meine Wohnung. Beispielsweise meine Nintendo 64, die ich vor 20 Jahren geschenkt bekommen habe, habe ich samt der Spiele in einer Vitrine stehen. Ich benutze sie nicht mehr, aber ich verbinde sehr viele Kindheitserinnerungen mit der Konsole und deswegen stelle ich sie mir auch irgendwo hin, wo sie gut aussieht.

  • Grundsätzlich gibt es schon Konsolen die ich wenn sie nicht mehr benötigt werden verkaufe. Meistens sind dies aber ältere Handhelds - stationäre Konsolen verkaufe ich eigentlich nicht. Die gehen dann entweder an meine Kids oder werden als Deko aufgestellt.

  • Hab damals mal Spiele verkauft, was ich teilweise bis heute absolut bereue. Deswegen will ich auch bloß nicht Konsolen verkaufen mehr, weil ich es schon bei Spielen bereut habe. Teils weiß ich nicht mehr, welche Spiele es waren, aber selbst die Ungewissheit ärgert mich und irgendwie hänge ich auch an den Konsolen, deswegen würde es mir leidtun, sie zu verkaufen. Zudem kam es auch schon vor, dass ich mal auf älteren Konsolen alte Spiele gespielt habe, teils auch einfach aus Nostalgie und im Moment ist mein DS auch in Benutzung, deswegen lieber nicht verkaufen. s: Das Gute ist, dass Handhelds auch wirklich nicht viel Platz einnehmen und auch irgendwie cool aussehen, deswegen stören sie mich auch in keiner Weise.^^

  • Ich würde vieles auch nicht verkaufen wollen, solange ich nicht dazu gezwungen bin. Gerade ältere Konsolen wie die Nintendo 64 oder den Gameboy Pocket, der meine erste Konsole überhaupt war, würde ich immer behalten. In unregelmäßigen Abständen kommt es auch nach wie vor vor, dass ich mir eine alte Cartridge schnappe, in den Gameboy schiebe und eine gute Zeit mit dem Spiel habe. Meinen Nintendo 3DS XL würde ich im Übrigen auch nicht hergeben wollen - einfach, weil ich die Möglichkeit haben möchte, jederzeit die entsprechenden Pokémon-Spiele darauf spielen zu können. Handhelds nehmen jetzt auch nicht besonders viel Platz weg, passen in jedes Regal und sind schnell eingepackt. Kurze Anekdote zu meinem Gameboy Pocket: Ich dachte mal, als ich ihn nach längerer Zeit wieder in die Hand genommen hatte, dass er kaputt wäre, bis mir irgendwann gekommen ist, dass sich an der Seite ja neben dem Lautstärke-Rädchen auch noch ein Rädchen für den Kontrast befindet ... War sehr glücklich über diese Erkenntnis. ^-^


    Bei gewöhnlichen Konsolen hänge ich wohl in erster Linie an den älteren Modellen wie die Nintendo 64. Aber eine Xbox oder PlayStation 2 müsste ich jetzt nicht in alle Ewigkeit behalten. Was das Verkaufen von Spielen betrifft, habe ich für mich festgestellt, dass ich an manchem zu lange gehangen habe. Rückblickend hätte ich gerade alte PC-Spiele lieber zeitnah verkauft, die jetzt nicht mehr als Plunder sind und von mir keine Beachtung erfahren. Deshalb habe ich dann auch bei PS4-Spielen für mich daraus gelernt und einiges nach dem Durchspielen zügig wieder verkauft. Alte Cartridges würde ich aber im Leben nicht zum Verkauf anbieten - schaue hingegen selbst immer wieder online, ob sich nicht das eine oder andere Schnäppchen machen lässt. Fand im Übrigen Arrior s Punkt bezüglich des Verschenkens recht interessant. Habe selbst bislang noch keine Konsolen, aber manche Spiele für Konsolen verschenkt. Das Prinzip ist aber, denke ich, das gleiche: Ich habe nicht so sehr daran gehangen wie an dem ganz alten Zeug, warum also nicht an jemanden verschenken, der sich darüber sehr freut und der damit noch viel Spaß haben wird? Es hat ja auch nicht jede Familie oder jedes Kind das Geld, um sich eine Spielekonsole leisten zu können. Von daher ist es sicherlich keine schlechte Idee, auf diese Art und Weise jemandem damit noch eine Freude bereiten zu können.

  • In die Verlegenheit, Konsolen zu verkaufen, kam ich bisher nie. Hauptsächlich liegt das daran, da ich mit den Geräten und den Spielen darauf, sofern sie mir gefallen haben, viele Erinnerungen verbinde und auch nicht abgeneigt bin, ebendiese Spiele erneut auf der Original-Hardware zu spielen. In gewisser Weise hat das etwas Zeitloses.

  • Ich habe bisher keine meiner Handhelds oder Konsolen allgemein verkauft, muss ich gestehen.

    Denn zum einen haben die DS Lites, die ich so besitze ihr Leben schon längst verwirkt, weil ich auch damals wahrscheinlich super viel gespielt habe bzw zumindest meine Lites notorische Probleme mit der Bildschirmhalterung nach 3 Jahren gehabt haben. (Wenn das halt bricht, dann klappt es sich bis zum Anschlag aus)

    Diese würde ich allein schon deswegen nicht mehr verkaufen, zumal sie jetzt auch nicht einmal mehr angehen.

    Ansonsten muss ich sagen, dass ich nicht auf die Idee kommen würde, meinen 3Ds und 2Ds XL (als Ersatzgerät) zu verkaufen, da ich auch weiterhin ab und an gerne meine alten Spiele spielen möchte.


    Ich habe auch eine Wii und auch wenn ich diese schon länger nicht mehr benutzt habe, so würde ich auch hier nicht zu einem Verkauf tendieren, weil ich einfach ab und an diese Lust verspüre, dass ich doch mal wieder ein altes Wii-Spiel oder ein Gamecube-Spiel einlegen möchte.


    Allgemein gesprochen kann ich wohl sagen, dass ich keine Konsolen und Handhelds verkaufen wollen würde, weil ich mir doch weiterhin die Option offen halten möchte, dass ich alte Spiele auf den entsprechenden Möglichkeiten spielen kann. (Wieso auch immer man auf der Switch nicht auch 3Ds-Spiele spielen kann, smh. Ich fand das echt früher cool, dass ich Gameboy Advance-Spiele auf dem DS, DS-Spiele auf dem 3Ds und Gamecube-Spiele auf der Wii spielen konnte. Zumal ich bei den Gamecube-Spielen die Gamecube nicht hatte, weil mein Bruder die irgendwo nur nicht daheim hatte, aber die Spiele, die habe ich mir mal gekrallt, hehe)

  • Alte Handhelds oder Konsolen verkaufe ich nicht. Es sind überwiegend nostalgische Gründe, weswegen ich die Geräte auch in möglichst gutem Zustand erhalte, selbst wenn ich sie nicht mehr nutze. Den Game Boy Color als Amboss meiner frühen Pokémon-Karriere habe ich in den langen Jahren mehr als einmal angeschaltet, um mich zu vergewissern, dass er noch geht. Darüber hinaus spiele ich aber auch immer wieder mal gerne alte Spiele, unter anderem aus der Reihe der Taschenmonster, was ich nicht aufgeben möchte, solange es die Technik noch hergibt. Der Game Boy Advance SP ist somit immer noch in Nutzung, ebenso wie DS und 3DS (da sich manche Spiele auf dem Vorgänger irgendwie besser "anfühlen"), was es allgemein schwierig macht, hier von alt und ausgedient zu reden.

  • Ich verkaufe meine Handhelds/Konsolen nicht, falls ich irgendwann doch noch mal Lust habe, etwas darauf zu spielen. Denn nachkaufen dürfte sich meistens schwierig gestalten oder die Alternative sind gebrauchte Geräte. Im Grunde dürfte man dann meistens draufzahlen. Ich behalte meine Geräte lieber, damit ich, wenn ich das möchte, jederzeit darauf spielen kann. Beispielsweise findet sich darunter noch mein Game Boy Color, der immer noch funktioniert. Abgesehen vom preislichen Aspekt, spielt auch die Nostalgie mit rein und die vielen Stunden, die mit den Handhelds/Konsolen gespielt wurden.