Von welchen Typ sollte es mehr Pokémon geben und von welchen weniger?

  • Es sollte vor allem mehr Dual-Typen geben, die es bisher noch nicht gab, z.B. Feuer-Käfer, Elektro-Unlicht oder Psycho-Boden.


    Von Typen generell sollte es noch mehr Drachen, Unlicht, Elektro, Feuer, Kampf, Eis und Stahl-Pokémon geben.
    Weniger von Wasser, Normal, Flug und Pflanze. ^^

    Do you wanna come with me? 'Cos if you do, then I should warn you — you're gonna see all sorts of things. Ghosts from the past. Aliens from the future. The day the Earth died in a ball of flame. It won't be quiet, it won't be safe, and it won't be calm. But I'll tell you what it will be: the trip of a lifetime!


    The Doctor

  • Ich finde es solllten mehr unlicht pokemon :yeah:
    geben und drachen pokemon gibt es genug weil die sollten so bleiben das macht sie auch so selten.
    Aber es sollten auch mehr shinys aufkreuzen und von normal pokemon solltes es wirklich weniger geben sonst flippe ich noch aus.
    Seht euch zum beispiel ambidifell oder miltank an die sehen doch so :wasp: aus.

  • Ich finde es könnten mal mehr gute Feuerpokemon erschaffen werden... ich denke
    von diesem typen gibt es viel zu wenige. Hmmm. Beim ersten Nachdenken fällt mir
    allerdings auch kein Element ein, dass viel zu häufig vertreten ist... Ich schätze
    Nintendo macht in dem Punkt eigentlich schon einen ganz guten Job...

  • ich finde, dass wenn es mehr drchen Pokemon gäbe, ziemlich doof, gerade weil sie so stark sind.
    ich fin es sollte mehr feuerpokemon geben, in den ersten beiden Generationen gabs ja noch viele, aber in der vierten kam nur ein komplett neues, von dem es noch keine Vor oder weiterentwicklung in vorherigen generationen gab, und das war Panflam.
    deshalb sollte es mehr feuer Pokemon geben.
    einen typ, von dem es zu viele pokis gibt, gibt es eig net.

  • also ich finde dass es mehr drachen geben sollte, und zwar am spielanfang!
    denn in platin musste ich zuerst die ersten zwei orden nur mit pliprin machen, bis ich dann endlich zu knarksel gekommen bin!
    dafür hab ich jetz n starkes knackrack^^


    hm-was ich auch noch toll finden würde, wäre, wenn man auch die möglichkeit auf ein psychopokemon bekommt! bei rubin, hab ich immer hydropi und trasla genommen :D


    acuh eis pokemon wärn nicht schlecht am anfang^^


    aber ich will sowieso alles was man nicht kriegen kann :D

  • Ich finde es sollte weniger Wasserpokemon geben da ich meine Boxen nach Typen sortiere und meine wasserbox immer als erstes voll ist von denen gibts viel zu viele-


    Es sollte mehr Stahlpokemon geben da die sehr selten sind aber wirklich gut und nützlich. Außer einigen Legis und Tahnel/Bronzel/Flunkiefer/Stahlos und Entwicklungen gibts ja eigentlich fast keine.

  • Ich hätte gerne mehr Unlicht und mehr Drachenpokemon, denn davon gibt es wirklich sehr wenige Arten ;(
    Meiner Meinung nach gibt es voll viele Wasserpokemon, da könnte man weniger draus machen
    Und von den normalen Pokemon, naja, die sind oft ziemlich schwach.. zumindest zu anfang, wenn man sie entwickelt können sie schon etwas stärker werden.
    Und auch von den Stahlpokemon gibt es sehr sehr wenig, das könnten auch mehr sein


    LG, Mewy

  • Ich wäre für mehr Feuer- und Unlichtpokemon.Feuer gibt es leider zu wenige und einige sind auch nicht richtig stark von denen,das gleiche
    gilt auch für die Unlichtpokemon.Es gibt einfach zu wenige von ihnen.
    Aber ich persönlich bin mit der Anzahl von Drachenpokemon zufrieden,ansonsten wäre es kein besonderer Typ finde ich.Lieber wenige aber dafür starke Drachen Pokemon.


    Aber es sollten viel wenger Normal- und Wasserpokemon.Ich habe nichts gegen diese Typen nur fast alle von ihnen sind unglaublich schwach.Natürlich gibt es auch einige Ausnahmen.Aber bei den Normalpokis gibt es fast überhaupt kein gutes.

  • Ich finde, es sollte mehr Feuer- und Stahl-Pokemon geben sollte, weil es davon nur sehr wenige gibt, Feuer-Pokemon gab es in D/P z.B. nur Ponita und Panflam.
    Dafür sollte es etwas weniger Normal-Pokemon geben, da es davon sehr viele gibt.
    Die Anzahl an Drachen-Pokemon sollte nicht erhöht werden, weil der Typ Drache Resistenzen gegen Feuer, Wasser und Pflanze (und Elektro) hat, also alle Starterpokemon und einen Großteil der in der Hauptstory verwendeten Pokemon.
    Dass es so viele Wasser-Pokemon gibt finde ich nicht schlecht, da man beim Surfen und Angeln auf verschiedene Wasser-Pokemon treffen sollte. Außerdem gibt es ja auch noch im Gras einige Wasser-Pokemon, z.B. Bamelin, und natürlich die Starter.


    @unten: Nein, ich habe Magbrant bewusst nicht aufgezählt, es ist nämlich in D/P nicht im Sinnoh Dex enthalten und daher kann man Magbrant während der Hauptstory noch nicht bekommen.

  • Eigentlich herrscht doch ein gutes Gleichgewicht. Von den Hauptelementen gibt es mehr Pokemon und von den Nebentypen weniger. Vielleicht sollte man noch einzelne Stahlpokemon erfinden. Nicht welche, die erst nach einer Entwicklung zum Stahltyp werden. Und Elektropokemon sind mir noch etwas zu wenig, allerdings auch nur, weil ich sie so mag^^
    Ansonsten finde ich die Menge an Typen eigentlich ok.


    @oben: Das mit den Feuerpokemon ist mir gar nicht aufgefallen. Zwar hast du Magbrant vergessen, allerdings sind Feuerpokemon in der 4. Generation Mangelware^^

  • Hi,
    ist euch aufgefallen, dass es neben den Anfangspokemon und Legendären Pokemon nur 15 Feuerpokemon gibt???
    Und von denen kann man sich nur 2-3 Stück fangen!!!(Wenn man Platin/D/P besitzt)
    Platin: Magmar, Hunduster, Ponita
    D/P :Ponita
    Für andere wie Vulpix oder Fukano muss man ältere Edtionen einstecken.
    Magbrand muss man Entwikeln.
    Vor allem für Plinfa-Anfänger ist dann die Pflanzenarena Schwer.
    Und Ponita trainert kaum einer.
    Magmar kann man erst nach Lamina (3. Orden) fangen.
    Hundeuster bekommt man erst später.(nach 4. Orden)
    So finde ich, man sollte mehr Feuerpokemon anschaffen,
    auch wenn Sthal pokemon nicht verkehr wären.( es gibt nur 13 Spezialentwiklungen;Legendär sind ausgeschlossen)

  • Mehr Stahl Pokemon.
    Ich würde sagen das es fasst gar keine Stahl Pokemon gibt.
    Ich sehe nur ganz selten welche und Stahl Pokemon sind meine lieblings Pokemon.



    Weniger Wasser Pokemon.
    ich sage das es weniger Wasser Pokemon geben sollte, weil ich fasst immer ein Wasser Pokemon zu Gesicht bekomme.

  • Es sollte wirklich mehr Feuerpokemon geben.ist euch nicht auch aufgefallen das man die im normalem spielverlauf erst SHER SPÄT fangen kann.also sollte es wirklich ein bischen mehr feuertypen geben.


    Es sollte wniger Wasser pokemon geben weil es schon UNMENGEN davon gibt.überall kann man wasserpokemon fangen weil i-wie überall wasser ist.man solte wirklich nicht mehr so fiehle wasserpokis machen...

  • Ich finde es sollte mehr drachen und weniger käfer geben


    Meine -begründung: Drachen können super starke attacken und sehn mega cool aus.
    Käfer hingegen sind sehr hässlich(mit ausnahme von ein paar wie zb smettbo und bibor )
    und sie sind kommplett nutzlos weil sie keine gute attacke erlernen und nach dem ersten schlag besiegt sind.

  • Also ich habe das Gefühl, dass es viel zu viele Wasser-Pokemon gibt, in jeder Region gab es bis jetzt immer so einen unnötigen leicht der Realität entfremdeten Fisch, der sich weder im Kampf bewährte, noch sich an grosser Beliebtheit erfreute, zudem finde ich es nervig, dass es in jeder Edition bis jetzt so einen blöden unnützen Käfer gab, von denen früher immer wie von Geisterhand in mein Team ( :whistling: ) und enttäuschten mich immer wieder aufs neue. Aber die sonstige Verteilung gefällt mir aber trotzdem, Drachen gibt es aber wirklich etwas wenig......

    Wenn das Meer unruhig ist und der Wind die Wellen treibt, erfreut es, vom Strand aus die Mühen eines Anderen zu beobachten.
    Seit ich zum ersten Mal mein Team mit Starmie als Anti-Lead gepostet habe, gibts so ein Set auch auf Smogon. 8)

  • Drachen gehören immer zu den stärksten Pokemon. Davon sollte es keinefalls mehr geben. Es ist schon richtig so, dass meist nur eine Entwicklungsserie zur Drachengattung gehört. In der ersten Generation war es Dratini und Entwicklung, bei der zweiten Generation fällt mir bloß Seadraking ein und in der dritten Generation gab es zuminderst Kindwurm und Vibrava + Evolution. 4.Generation: Kaumalat und Entwicklung. Die Legendären halte ich einmal da hinaus.
    Feuer sollte es durchaus mehr geben. Überhaupt in Diamant und Perl konnte man sie erst sehr spät im Spielverlauf fangen und die brauchbaren Feuerpokemon davor beschränken sich auf Galoppa und Panferno.
    Wasserpokemon gibt es ein wenig zu viele. Klar, das Meer ist eine Quelle des Lebens und es ist der Realität nachempfunden, wenn sich dort viele Arten tummeln. Mich nervt diese riesige Anzahl dennoch. Genauso wie mich die groe Anzahl an Normalpokemon nervt.
    Ich finde, die Typen sollten ausgeglichener werden. Eis- und Unlichtpokemon sind ebenso toll und bei vielen anderen Elementen ist die Vielfalt ebenfalls nicht groß genug.

  • Natürlich sollte es weniger Wasser- und Normalpokes geben. Mehr solte es Käfer geben. Ich mag sie ja nicht besonders, aber es gibt nicht sonderlich viele. Das selbe bei Geist. Drache ist zwar auch selten, aber sie sind eben die stärksten und seltensten, und das soll so bleiben :D