Film 12: Arceus und das Juwel des Lebens


  • Deutschland Premiere am 12. März 2010 auf Disney XD (PayTV via Sky)

    … und am 01. April 2010 bei RTL2 im FreeTV


    Der 12. Pokémon Kinofilm war bereits vor der Premiere rekordverdächtig, da er mit 2.384.198 vorverkauften Tickets einen Weltrekord für Animationsfilme aufstellte. Kein Wunder, da es im dritten Teil der Kinofilm-Trilogie zum großen Showdown im ewigen Kampf zwischen Dialga und Palkia kommen wird, der mit dem 10. Kinofilm startete.


    Das Ambiente des 12. Kinofilms soll stark an das antike Griechenland angesiedelt sein. So besuchen Ash, Rocko und Lucia in Sinnoh die antiken Ruinen von "Michiina". Dieses Michiina war einst eine fruchtbare Region, in der es Mensch und Pokémon sehr gut ging. Die Ursache für die Fruchtbarkeit lag wiederum am legendären Arceus, welches die Welt einst vor einem Meteoreinschlag schützte und dabei eine enge Freundschaft mit dem Menschen "Damos" einging. Unglücklicherweise wurde Arceus später hintergangen, was dazu führte, dass sich Arceus von den Menschen abwandte und einen Groll aufbaute. Nach tausenden von Jahren leben die Nachfahren ("Sheena und Kevin") von Damos noch immer bei den Ruinen von Michiina um diese zu pflegen und zu schützen. Als Dialga, Giratina und Palkia in ihrem ewigen Kampf nach Michiina kommen und die Ruinen beschädigen, erscheint das verbitterte Arceus...


    Zur Review bei Bisafans…

  • Achtung - SPOILER


    Ich habe den Film soeben auf Youtube in englisch geguckt. Ich persönlich finde den Film eher mittelmäßig. Ich fand die Trailer immer ansprechender und hab mich daher sehr auf den Film gefreut. Trotzdem mag ich ihn recht gerne, auch wenn dieser nicht mein Lieblingsmovie werden wird. XD


    Ein großer Pluspunkt aber geht an die Legende um Arceus und den "Juwel des Lebens", der durch die Platten des Feuers, Wassers, Pflanze, Elektro und der Drachen ensteht. Die Legende ist sehr interessant - das Gelübde zwischen Arceus und Darmos, denn Arceus rettete die Menschen einst vor einem Meteor, verlor aber dabei fast sein eigenes Leben, aber Damos revanchierte sich, indem er Arceus eine Platte zurückbrachte - ohne die Platten kann Arceus nicht überleben.
    Dennoch ist der letzte Film zu den Dimensions-Pokémon gelungen. Sehr schön war die Auflösung der vorherigen Kämpfe zwischen Palkia und Dialga bzw. Dialga vs. Giratina.
    Gut hat mir auch die Relationen zum antiken Griechenland gefallen, denn Arceus erinnert mich irgendwie an den obersten griechischen Gott Zeus. XD


    Etwas negativ ist die Grafik. Ich mag es irgendwie nicht, wenn die Pokémon Movie dermaßen modernisiert werden, auch wenn es manchmal in dem Film gut ausgesehen hat.
    Und nervig war auch dieser Markus, der Arceus versuchte zu hintergehen. XD Seine Frisur war seltsam... O_o Aber vorallem... Arceus' englische Stimme ist schrecklich. Klingt so... arrogant. |D


    Fazit:
    Ein sehenswerter Film, der ein hervorragendes Ende für die legendären Pokémon Shinous bildet.

  • Wie kannst du den Film auf YouTube auf Englisch geguckt haben wenn der erst am 18.12 in Japan auf DVD herauskommt O.o Ich hab alles bei YouTube abgesucht und nur die Trailer gefunden.
    Btw hab ich vor mir die Japanische Original DVD zu bestellen. Weiß zufällig jemand ob da die Englische Untertitel Spur vorhanden sein wird? Bei den Detectiv Conan Filmen war dies zwar immer der Fall gewesen, heist ja aber net dass das bei Pokemon genauso sein muss.

  • @Yuki-Shiro: Manche Fernseher können Sendungen und Filme aufzeichnen. Daher ist es möglich, dass der Film schon auf YouTube ist. :P


    Ich habe den Film vor einer Woche (oder etwas länger her) gesehen, und war schlichtweg begeistert. Nur Arceus Stimme... Ich hab sie mir einfach tiefer vorgestellt. xD


    Die Charaktere waren fantastisch, besonders Arceus als Chara fand ich toll. Auch wenn es die ganze Zeit fast nur wütend war. =/
    Meine Lieblingsszene war die am Ende, wo Arceus fast in dem geschmolzenen Silber gestorben wäre... Es stand da einfach nur, mit wütend glühenden, roten Augen, und starb. Was Ash ja glücklicherweise verhindert hat. :3


    Wie Akira fand ich auch die Legende sehr interessant - btw. wenn du es so sagst, Ar'ceus' klingt wirklich ein wenig wie Zeus... o_o


    Ich fand besonders die Credits am Ende schön. :3 Guckt euch die aber selber an, da kommen Shaymin, Darkrai, Alice, Tonio, und Zero drin vor! x3

  • Wie kannst du den Film auf YouTube auf Englisch geguckt haben wenn der erst am 18.12 in Japan auf DVD herauskommt

    Der Film lief letzten Freitag auf Cartoon Network. Die Amis sind diesmal wirklich ziemlich zeitig dran und bei YouTube beginnt dann sowieso immer direkt danach der Uploader-Konkurrenzkampf.


    Btw hab ich vor mir die Japanische Original DVD zu bestellen. Weiß zufällig jemand ob da die Englische Untertitel Spur vorhanden sein wird?

    Bei den japanischen Pokémon DVDs ist alles in Japanisch. Englische Subtitel gibt es nicht.

  • Hi


    Habe mir den Film vorhin auf Englisch angesehen und muss sagen, dass er mir gar nicht gefallen hat.
    Schon nach weniger Minuten hatte ich eigentlich keine Lust mehr, weiter zusehen, rang mich aber dennoch durch.
    Ich finde, dieser Film hatte bis jetzt einfach die schlechteste Story, schon bei Giratina und der Himmelsritter nahm meiner Meinung nach, das Niveau ab. Ich bin eigentlich ein Fan der Pokemon Filme, aber dieser Film lässt mich zu Denken übrig. So frage ich mich nun, ob die Geschichte von Pokemon langsam "ausgelutscht" ist. Jedenfalls die Geschichte um die vierte Generation.
    Der 13. Film soll ja nun wieder von Lugia und Ho-Oh handeln - ein Lichtblick?
    Zurück zu Nummer zwölf.
    Wie gesagt, die Story gefiel mir nicht. Was mich auch direkt am Anfang wunderte, wieso wurde das große Arceus, das eine Gottheit war, von den Pokemon gepeinigt, bzw, wieso konnte es gepeinigt werden? Auch finde ich die ganze Idee mit dem in die Vergangenheit reisen und Juwel des Lebens bli bla blub nicht so toll.
    Da ich nicht zu viel des Filmes verraten will, hör ich nun auf zu reden, und komme zu Grafischen.
    Grafisch ist der Film okay, das Niveau ist dem des Vorgängerfilmes gleich, keinesfalls übertrieben.


    Ich denke ich werde mir den Film noch einmal in Deutsch ansehen. Mir eine zweite Meinung machen etc.


    LG, Toasty ♥

  • Durch euch sozusagen angestachelt, habe ich mir gestern den neuen Film auch einmal direkt angesehen. Da er ja schon auf englisch verfügbar ist, kann man nicht viel falsch machen und versteht auf Anhieb direkt auch alles. An dieser Stelle ein großes Lob an die Pokémon USA für die schnelle Release im Westen.


    In den Anfangsszenen verging es mir aber recht schnell wieder und ich wollte eigentlich direkt wieder abschalten - mein Durchhalten wurde letztendlich aber belohnt. Der Film beginnt im Prinzip wie der 11. endete, Girantina und Dialga kämpfen ein weiteres Mal miteinander - und das wie schon zuvor ohne ersichtlichen Grund. Doch Girantina erkennt unseren jungen Ash wieder und stellt das Kämpfen ein, nachdem es sich an die Schlussszenen vom 11. Film erinnert.
    Das finde ich schon einmal einen großen Pluspunkt, dass hier auch einmal in einem Film in die Vergangenheit geblickt wird und Ash nicht wie sonst vor einem Pokémon, dass er schon öfters gesehen hat, da steht, als wäre es ganz neu.


    Danach nimmt der Film ziemlich an Fahrt zu und Arceus kommt ins Spiel. Mehr, als dass es sich an der Menschheit rechen will und die ganze Erde zerstören wird, wissen wir zu diesem Zeitpunkt nicht. Gleichzeitig werden hier aber die Geschehnisse aus dem 10. und 11. Film noch einmal aufgegriffen und erklärt, weshalb sich Palkia, Dialga und Girantina in diesen Filmem bekämpft haben.


    Im weiteren Verlauf kommt dann mal eine ganz neue Art der Gesichtenerzählung zum Zuge, die es so noch nicht in einem Pokémonfilm gab. Unsere Freunde werden nämlich von Dialga in die Vergangenheit geschickt und sollen dort die Schande aufhalten, die Arceus in dieser Zeit angetan wird. Denn nur so wird sich Arceus in der Gegenwart beruhigen lassen und die Menschheit retten.
    Das ganze hat mich so ein wenig an Harry Potter und der Gefangene von Askaban erinnert, da wird die Geschichte ähnlich mit dem in die Vergangenheit Zurückreisen erzählt.


    In diesen Szenen erfährt man auch, wie damals die Pokémon mit den Menschen zusammen lebten. Es war damals eher kein Zusammenleben, sondern die Pokémon, die noch als magische Wesen galten und so auch genannt wurden, wurden von den Menschen eher gezwungen, Arbeit zu vollrichten. Das Zackenohr Pichu, für das in Japan ja schon weit im Vorfeld des Films geworben wurde, kommt hier dann auch vor. Genauso wie die drei Starter aus Johto.


    Natürlich gelingt es den Freunden Arceus in der Vergangenheit zu retten - wer hätte es auch anders erwartet. ;) Und wieder in der Gegenwart angekommen, realisiert Arceus, was passiert ist und sieht doch wieder das Gute in den Menschen.


    Ob einem die Story gefällt, muss natürlich jeder selbst entscheiden, aber ich empfand sie doch als recht erfrischend. Auf jeden Fall ist sie ein würdiger Abschluss der Triologie rund um die Dimensionen. Auf der anderen Seite bin ich aber auch recht froh, dass das Thema damit endlich mal abschlossen ist. Noch ein Film mehr zu dieser Thematik wäre auf jeden Fall zu viel des Guten.


    Grafisch spielt der Film ungefähr in der gleichen Liga wie auch der 11. Es gab aber teilweise nicht so spektakuläre Massenszenen mit hunderten von Pokémon zu sehen. Überhaupt fande ich das Setting teilweise etwas trist, nicht so schöne Landschaften, wie man sie aus den vorherigen Filmen kannte. Hier war das wohl aber auch etwas so von den Machern gewollt.
    Bei vielen Effekten fragt man sich teilweise echt, ob es sich nicht um einen realen Film handelt, so gut sind die Wassereffekte, die Gesteinstexturen, etc.


    Was mir übrigens ebenfalls noch sehr gut gefiel, dass im Abspann auch noch einmal die früheren Charaktere aus der Triologie auftauchten, wie Alice, Tonio und Alberto sowie Newton und Zero (der mittlerweile im Gefängnis sitzt, aber die beiden stehen immer noch in Kontakt ^^). Schade, dass man bei RTL2 diesen Abspann nicht sehen wird. :hmmmm: Unten aber mal ein paar Fotos davon.




    Was mich auch direkt am Anfang wunderte, wieso wurde das große Arceus, das eine Gottheit war, von den Pokemon gepeinigt, bzw, wieso konnte es gepeinigt werden?

    Am Anfang hatte Arceus ja noch nicht alle Tafeln wieder zusammen und war deshalb gegen bestimmte Attacken auch angreifbar. Pikachus Attacken konnten beispielsweise ja auch eine Wirkung erzielen.

  • Ich hab mir das Film auf English angeschaut. Und fand es recht gut. Das Geschichte fand ich recht spannend. Aber der Grafik fand ich irgendwie sehr doof. Z.B die Landschaft wo Ash und Lucia gekämpft haben, da sah es schrecklich aus. Mit den Arceus fand ich am besten.
    Da fand ich auch gut wo sie am anfang zeigten warum Dialga, Palkia und Giratina gekämpft haben.8-)

  • Mir ist etwas aufgefallen. Arceus hat ohne die Tafeln und das Juwel genug Power um Palkia , Dialga und Giratina in Grund und Boden zu stampfen. Aber mit seiner vollen Power kann es nicht so einen lächerlichen Meteor aufhalten. Ein Hyperstrahl und der wäre entzwei. Das ist sehr unsinnig oder ?

  • *hust* ich hätte wirklich mehr erwartet von dem film...Hab ihn mir auf english angeguckt und (zum glück) nich sehr viel verstanden^^
    Aber eigentlich war der Film ganz gut.Besser als jirachi wishmarker und deoxys desteny.Aber die stimme von arceus gefiel mir nich...Und dass arceus vom centament? versteinert bzw.getötet werden soll? Hallo fällt denen nichts besseres mehr ein?.Gut fand ich aber das Dialga,Palkia und giratina ash wieder erkannt haben.Aber das Dialga nach einer attacke K.O ging...Schän dich Dialga -.-.Also von mir bekommt der film eine 2- weil er nich meinen ertwartungen ensprach aber trodzdem gut ist.Also doch ne 2 ?? öhm..Naja auch egal ich freu mich schon auf den treizenten Pokemonfilm (:   :D

    Mentor: Sag mir was der Regen denkt.
    Schüler: Der Regen denkt sich wieso er nur jeden Tag die Sünden der Menschheit wegwaschen muss..

  • Ja... ich hab den Film auch letztens auf Englisch mal angeguckt...
    ich finde ihn auch sehr gut, vorallem, weil sich alle an Giratina und
    co. erinnert haben und Giratina auch an Ash! Nur wieso kann Arceus
    in der Zukunft noch kämpfen und alle fertig machen, während er in
    der Vergangenheit stirbt und sich sogar alle anderen auflösen??? ;)
    Aber die Grafik und so fand ich eigentlich ganz gut!^^^
    Ich geb dem Film allen im einem ne 2

  • Jo hab mir den Film auch mal angeschaut und finde ihn richtig gut.
    Die Geschichte ist richtig gut gemacht und das mit dem Zeitreisen finde ich auch gut genauso wie die Story von Arceus.
    Der Film hat Action und Spannung
    Das Palkia,Dialga und Giratina gegen Arceus kämpfen ist voll episch und sogar Heatran ist dabei.
    Es werden sogar Anspielungen auf HG/SS gemacht also die Starter und das Zackenohr-Pichu.
    Bis jetzt ist es mein Lieblingspokemonfilm, aber nur bis jetzt.
    Nur Team Rocket hätte man in dem Film echt mal weglassen können die waren voll überflüssig.
    Außerdem ist dass mit dem Zeitreisen manchmal etwas u nsinnig da sie sich eigentlich ja echt auslöchen da sie die Zukunft verändern.

  • Warumm kommt der Film noch nicht bei uns?Die sind bestimmt schon längst fertig und wollen nur warten bis Arceus bei uns verteilt wird so wie in Japan.Bestimmt sagt Nintendo den 12 Film mit an wenn sie sagen wo man Arceus downloaden kann.....also des is nur meine Vermutung......


    PS.Ich warte lieber bis der Film in deutsch raus kommt :thumbsup:

  • Warumm kommt der Film noch nicht bei uns?Die sind bestimmt schon längst fertig und wollen nur warten bis Arceus bei uns verteilt wird so wie in Japan.Bestimmt sagt Nintendo den 12 Film mit an wenn sie sagen wo man Arceus downloaden kann.....also des is nur meine Vermutung......


    PS.Ich warte lieber bis der Film in deutsch raus kommt :thumbsup:


    Weisst du, wie lange das Übersetzen ect. dauert?
    Sie sind noch lang nicht fertig, die Ankündigung wird aber hoffentlich bald folgen, lass dich einfach überraschen. ;)

  • Wow, der Film war echt gut! Vom Anfang bis zum Ende war er spannend. Es wird aber wohl im Auge des Betrachters liegen, ob man den Film gut gelungen findet. Ich werde jetzt aber nichts verraten für die, die den Film am 1. April gucken, da hat man schließlich die Spannung :P

  • Hab den Film heute gesehn auf Disney XD und muss sagen das das für mich bis jetzt der beste Pokemon Film war. Die Story war einfach Perfect und die Bilder und Effecte auf höchsten Level. Bis zum Ende bleibt der Film voll spannend da sich alles zum schluss erst aufklärt. Arceus war auch ziehmlich krazz und die Stimme passte auch Gut. Weiterer Pluspunkt ist das Ash Stimme wieder Top ist und das es im Film eigentlich keine Langweilige Stelle gibt. Im ganzen ist Arceus und der Juwel des Lebens ein Film den man gesehn haben muss einfach Top 5*.

  • ich hab den film noch nicht gesehen, ich warte lieber bis er deutsch kommt. ich hoffe nur, dass er besser als der 10. film wird, welcher mir überhaupt nicht gefallen hat, viel zu viel kämpfen und zu wenig handlung... aber da arceus und dialga zu meinen lieblings pkmn gehören, freue ich mich schon richtig darauf und hoffe nicht enttäuscht zu werden... das bisschen warten geht sicher schneller vorbei als gedacht...

  • ich hab den film noch nicht gesehen, ich warte lieber bis er deutsch kommt.


    Der Film kam heute auf Disney XD auf Deutsch und am 1. April kommt er auf RTL2.


    Ich fand den Film ganz okay. Es gab schon bessere Pokemonfilme, z.B. Lucario und das Geheimniss von Mew. Ich will jetzt aber nicht sagen, dass er schlecht war. Ich fand Ash´s Stimme tool, dass er wieder seine alte hat. Die Story war auch nicht schlecht und alle Fragen haben sich natürlich aufgeklärt. Ich gebe dem Film die Note 3.