Vote der Woche (18.-25.09.2011)

  • Welche Pokémon Region war bisher die beste/schönste? 238

    1. Kanto (22) 9%
    2. Johto (68) 29%
    3. Hoenn (75) 32%
    4. Sinnoh (37) 16%
    5. Einall (36) 15%

    Diese Woche kommt eine Frage, die von Florian, Lucia;) und Jonas eingeschickt wurde. Gefragt wird nach der insgesamt beliebtesten Region von Pokémon. Wo hatte man den meisten Spaß, in welcher konnte man die schönsten Abenteuer erleben oder mit welcher Region verbindet man schlicht die besten Erinnerungen?


    In der Vorwoche wurde übrigens nach dem aktuell verwendeten C-Gear Hintergrundbild gefragt. Eine Umfrage mit erstaunlichem Ergebnis!

  • juhu erster^^


    also ich fande jotho am besten^^
    Grund: es ist meine absolute lieblings region weil dort viele neue pokis hinzu kahmen (Psiana, Nachtara UND!!!! Pichu^^)
    und ich finde die story ist dort eine der besten


    am tweit besten finde ich Einall
    einfach geil eine völlig neue region mit kommplett neuen pokis


    MFG Pichu94

  • Cool! Zweiter!^^
    Ich finde Sinnoh wegen den coolen Team Galaktik-Gebäuden und den klasse Routen am besten. Zwar ist die Darstellung nicht so gut wei bei S/W, dafür gleicht die Story das aus.

    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

  • Meine persönliche Lieblingsregion ist die Hoenn-Region. Insgesamt gefielen mir dort die Pokemon am besten und auch der Verlauf der Story war sowohl im TV, als auch in den Games sehr gut. Besonders gut gelungen fand ich die Idee, dass mit der Hoenn Region ein anderes Ziel als die Arenen hinzu kam, die Wettbewerbe... Es war etwas total Neues, was dann auch übernommen wurde.


    Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, man hat halt so seine Lieblingssachen^^


    ~flocon de neige

  • Also ich habe für die Hoenn Region abgestimmt, denn sie war die erste Region, die ich durchgespielt habe und dadurch teile ich mit ihr viele schöne Erinnerung aus meiner Kindheit. Auch meine Lieblingscharackterin Maike tauchte zum ersten mal in der Region auf und stammte von dort. Die Story fand ich spannend, vorallem weil sie abwechslungsreich war, man konnte z.B an Koordinatoren Wettbewerben mitmachen, ebenso war es erstmal möglich Doppelkämpfe zu bestreiten und weil es zwei böse Gruppierungen gab (Team Aqua und Team Magma). Die Region ansich, finde ich auch am schönsten, da es viele verschiedene Klimazonen gab wie Vulkan, Wüste, Dschungel usw. und da man viel über das Meer reisten musste. Auch die meisten Pokemon dort gefallen mir sehr, auch die Starter und Legendären Pokemon sahen sehr gut für mich aus, darum stammen alle meine Lieblingspokemon aus der Hoenn Region. Ebenso war für mich die Kampfzone die es dort gab, sehr unterhaltsam gewesen und sorgte für viele spannende Kämpfe. Und aus noch vielen anderen Gründen, ist für mich die Hoenn Region für immer die Beste und Schönste von allen.

  • Mir hat am besten Einall gefallen.
    Früher vor Einall war für mich die beste Region Jotho.
    Jotho war ja eine sehr schöne Region.
    Einall hat mehr zu bieten.
    Ist auch ziehmlich groß.
    Das mit den Regionen ist geschmackssache.
    Sinnoh fande ich nicht so gut.
    Sie war für mich etwas langweilig.
    Aber trotdem schön das du so ein
    Thema eröffnet hast.
    Danke Bisa



    Alles gute
    wünscht euch,
    MeisterMaster :pika:

  • im grunde mag ich alle regionen. doch die hoenn region finde ich doch am besten..., die starter pokis, die arenen, und die verschiedenen wetterverhältnisse (klimainstitut)
    auch weil mein ranger hiro von dort, bad lavastadt kommt.

    Zitat Yûki Uchiha: "Solange der Kreislauf aus Krieg, Leid, Trauer, Hass und Rache nicht durchbrochen wird, wird sich nichts ändern und weitere Opfer werden gefordert! Und solange Kriege Opfer fordern und das tun sie immer, wird es Trauer, Hass und Rachegedanken geben und der Kreislauf beginnt auf's neue!"

  • Oh, das ist schwer. Kanto mag ich eigentlich voll gern, weil die verzweigten Routen echt cool sind, und weil der Wechsel zwischen Höhlen und Wiesen und so weiter gut ist ^^  
    Hab mich dann aber doch für Johto entschieden, weil ich denke, dass ich dort auch am liebsten leben würde ^^ (vorallem in der Küstenregion um Oliviana City herum) Und der See des Zorns u.a. schon was schönes ist! >__<v


    Schade dass es nicht noch die Orange Inseln zur Auswahl gab, weil die natürlich bombastisch toll sind! >____< Das ist meine liebste Region... aber gut


    Hoenn ist auch noch geil, bisschen anstrengend mit den vielen Insel-Regionen, aber gut ^^


    Sinnoh und Einall find ich schrecklich @_@ Vorallem Sinnoh, weil sich da ja alles um diese Seen und den Kahlberg dreht und ich das nicht schön bzw auch nich interessant finde... (und diese Moore ständig @-@ was haben die mit den hässlichen ekligen Mooren?)
    Genauso wie Einall... ._. nicht so schön

    Kimi to waratta kisetsu ga kuru
    Kimi ga inai no ni mata yattekuru, mata yatte kuru
    ~ Bivattchee ~

  • Johto, immer wieder Johto. Ich habe einfach in dieser Region angefangen. Es ist meine Heimat und hat so wunderbare Geschichten. Auch sind in Johto nur schöne Pokemon zu hause. Früher konnte ich nicht sagen, welche Pokemon zu den ersten gehörten und welche erst in der zweiten Generation hinzukamen. Vor allem in den Remakes habe ich es genossen durch Johto zu reisen. Kanto habe ich erst in HeartGold kennengelernt, Hoenn hat mich im Gesamteindruck irgendwie nicht überzeugt, Sinnoh war nicht mal annähernd so gemütlich wie Johto und von Einall kenne ich bisher erst die Hälfte. Es wird bei mir einfach immer Johto bleiben.

  • ich fand die einall-region am besten :D landschaftlich fand ich sie am schönsten, und die städte und dörfer gefallen mir auch besser als die,aus den früheren regionen (besonders stratos city,die stadt ist einfach geil :D ) ...in der einall region kamen auch am meisten neue pokemon dazu, da hatte man eine große auswahl für sein team :D EINALL!!!

  • Eindeutig Hoenn!!! Da fand ich mal einmal alle Starter richtig gut, die Landschaft sehr gut designet, die Story ebenfalls ansprechend (besonders den ewigen konkurenzkampf von Team Magma und Team Aqua ^^) und besonders die Geheimbasen in der normalen Welt haben es mir angetan. Außerdem war die Rubin meine erste Edition.

    Es gibt 10 Arten von Menschen:
    Solche, die das Binärsystem beherrschen, und solche, die es nicht tun.


    Kontaktsafari: Normal YorkleffPicochillaDitto

  • Dann schließ ich mich mal Knackrack2011 an.Ich fande ebenfalls die Einall-Region am Schönsten.Bei dem Design der Städte haben sich die Entwickler sichtlich Mühe gegeben und die Brücken sind auch einfach nur wow!Stratos City ist auch mein Favorit.Die vielen kleinen Extras(Wie die Bar,der Eisladen,das Atelier,etc) und die verschiedenen Blickwinkel der Stadt sind einfach nur schön.

  • Ganz ehrlich kann ich mich gar nicht mehr so gut an die älteren Regionen erinnern. Manches ist einfach zu lange her und ich habe die Spiele z.T. ewig nicht mehr an gehabt. Ich vergesse sowas dann irgendwie, wenn ich wieder anfangen würde zu spielen, wäre es mir dann aber wieder präsent.
    So habe ich einfach für Einall gestimmt, weil die aktuelle Region irgendwie zu unrecht viel kritisiert wird (finde ich). Gerade die Brücken und die Jahreszeiten haben mir doch schon sehr gut gefallen.
    Also ich mag diese Region sehr. Es gibt aber auch keine, die mir negativ in Erinnerung geblieben ist.

  • Eindeutig Kanto! Hier hat alles angefangen, sowohl in der Serie, als auch in den Spielen.
    Wann immer ich durch die Region gehe (Nicht nur in den Remakes der 4 Spiele), erinnere ich mich an den Anfang und an alles, was mich schon vor über 11 Jahren an Pokemon faszinierte.


    Vielleicht ist sie ja nicht unbedingt die schönste Region, aber in keiner anderen macht mir das Spielen so viel Spaß.
    Zudem befindet sich in dieser Region auch die japanische Hauptstadt Tokio. ;)

  • Schon viele User haben sich für die Johto-Region entschieden. Ich auch. Johto ist die Heimat vieler Pokemon, die besonders viele und vorallem schöne Erinnerungen in mir wecken. Der Zinnturm strahlt Ruhe und Frieden aus, während er zwischen den orangenen Laubbäumen darsteht. Aber auch in Teak City liegt die Turmruine, welche eine wundervolle Vorgeschichte hat (also jetzt nicht im Sinne wundervoll, dass er abgebrannt ist). Der Leuchtturm in Olivania City ist einfach wunderschön und ein Ampharos wohnt dort zuhause.
    Ihr seht, mir liegt diese Region sehr am Herzen und deshalb ist sie meine Lieblingsregion. Das heißt ja nicht, dass ich die anderen nicht mögen tue^^

  • Schwer zu sagen. :S  
    Allerdings verbinde ich mit der Johto-Region die besten Erinnerungen.Kann aber auch sein, weil ich da einfach mal am Meisten gespielt habe.
    Aber mein Vorposter, schreibt schon die schönen Sachen von der Region auf.^^ Es war einfach Poesie, mit den 3 Hundenpokemon.


    lg.

  • Das ist ne schwere Frage^^ Ich war bisher in Kanto, Johto und Einall und muss sagen, dass Johto mir am besten gefallen hat. Die Landschaft war toll, die Pokémon auch und es war meine erste Region. Einall finde ich irgendwie langweilig, und zu Sinnoh (das ich mal bei nem Freund kurz angespielt hab) kann ich auch nicht viel sagen. Ich habe aber gehört, dass die Hoenn-Region sehr schön sein soll und werde vielleicht mal einen Abstecher dahin machen :D
    Also, mir gefällt Johto am besten.
    ~Jay

  • Ich habe für die Johto-Region abgestimmt, da vieles in ihr sehr Altertümlich und traditionell aussieht. Ich meine, allein der Steineichenwald und sein Patronenhaus müssen mehrere hundert Jahre alt sein! Dazu diese faszinierende und mysteroöse Legende um Teak City und die drei legendären Raubkatzen UND Ho-Oh!
    Obwohl folgendes eher Geschmackssache sein wird - mir gefällt außerdem an Johto sehr gut, dass die Schwimmroute nicht so unmenschlich riesig, sondern eher überschaubar ist. Klar, Hoenn ist auch eine tolle Region, aber da ist mir dieses Meerareal einfach zu groß, obwohl es auch spannend ist. Aber die negativen Faktoren überwiegen, wie etwa, dass man auf dem weiten Meer die Orientierung verliert, dauernd Pokémon auftauchen, dass man in manchen Edis einfach total langsam surft... Oder dass man durch diesen Orientierungsverlust vielleicht mal den ein oder anderen Trainer im Wasser übersieht.
    Meines Erachtens nach gibt es sowas in Johto nicht. Und trotz dieser etwas traditionelleren Elemente wie Wälder und historische Städte gibt es auch neuere Objekte im Game, nämlich sowas wie Dukatia City und den Magnetzug. Für mich einfach eine perfekte Balance.
    Nur, wie oben bereits erwähnt, die Mystik und die verschiedenen Terrains und Städte überzeugen mich einfach am meisten.