Vote der Woche (19.08.-26.08.2012)

  • Pokémon auf Level 100... 212

    1. ... sind Pflicht und eine der Herausforderungen in jedem Spiel! (61) 29%
    2. ... sind Pflicht, aber nur in meinem Pokémon-Team! (56) 26%
    3. ... habe ich nur im Ausnahmefall erreicht, weil es doch mühsam ist. (72) 34%
    4. ... habe ich noch nie erreicht, weil es zu mühsam ist. (7) 3%
    5. ... habe ich noch nie erreicht, weil es auch nicht nötig ist. (16) 8%

    In allen Pokémon-Spielen können die Pokémon maximal Level 100 erreichen. Doch leveln die Fans ihre Pokémon überhaupt so hoch? Ist dies überhaupt notwendig oder ist ein Level von z.B. 80 oder 90 völlig ausreichend? In unserem neuesten Vote der Woche sind wir gespannt, wie viele Fans ihre Pokémon so hoch gelevelt haben.


    In den Kommentaren kann man ja Gründe für oder gegen das Leveln bis Level 100 angeben oder auch einschränkten in welchen Spielen (Editionen, PMD, Ranger...) dies überhaupt sinnvoll ist oder von den Fans gemacht wurde.
    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...

  • Also eines meiner ziele bei pokemon ist es möglichst viele pokemon auf Lv.100 zu bekommen deshalb ist es für mich ein muss welche zu haben! :)

  • Zweiter.;) Ich persönlich levele meine Teams,die ich gerade benutze immer bis auf das Maximum,ein halbfertiges Team auf Lv.90 brauche ich nicht.(Obwohl es sicherlich auch so machne Pokémon gibt,denen ein 10-15 Level Unterschied nichts ausmacht,und Lv.100 Artgenossen schlagen können.) Ich habe das bisher immmer so gemacht,und werde das auch beibehalten.Zumal es auch ein schöner Nebenverdienst ist zu Kämpfen.Es ist eine Herausforderung die spannend und zeitaufreibend ist,aber von der man weiß was man am Ende erreicht hat.Das ist meine Meinung. :thumbup:

  • Ich trainiere nur meine Teampokemon auf Lv 100, das ist schon Arbeit genug ^^ Bisher hab ich auch "nur" 7 Pokemon auf Lv 100 gebracht, die mir alle ziemlich viel bedeuten :] Jetzt sind die elf wichtigsten Pokes für mich aus Weiß dran, bisher alle Lv 91-92. Ist halt für mich einfach toll, wenn ich die Pokemon, die mir mitunter im gesamten Spiel geholfen haben, auf Lv 100 gebracht habe ^^

  • Ich levele meine Pokémon immer so hoch wie möglich, aber auch nur die Pokémon in meinem Team. :)
    Ein einziges Mal habe ich bisher Level 100 erreicht, das war aber auch extrem viel Arbeit.
    Mir reicht es eigentlich vollkommen aus, wenn mein Team zwischen Lv.80 und 90 liegt. :thumbsup:

  • Also. Ich versuche, jedes meiner Pokemon auf Level 100 zu trainieren. Kann man aber nicht Pflicht nennen, sondern ist eher eines meiner Ziele als Pokemonspieler. Die Pokemon in meinem Team sind nämlich alle schon auf Level 100, also habe ich meine Pflicht eigentlich erfüllt. Aber natürlich versuche, ich im level weiter aufzusteigen. Aber wie gesagt: Ist keine Pflicht. Also, ist es nicht so schlimm, wenn ich mein Ziel nicht erreiche

  • Ein Level um die 80 ist völlig ausreichend. Früher zur Zeit Fr/Bg war man noch stolz darauf, wenn man ein Level 100er Viech hatte, aber heute sind die wertlos. Außerdem dauert es schon etwas, bis man ein Pokemon auf Level 100 trainiert hat, um genügend exp zu sammeln.

  • Ich persönlich finde, dass es schon irgendwie dazu gehört, seine Pokemon auf Level 100 zu leveln. Im Spielverlauf ist das jetzt nicht zwingend notwendig, sogar schon fast unnötig, da man eh nirgendwo auf Pokemon trifft, die über Level 75 sind. Und wenn man vom CP ausgeht, müsste man seine Mons in der Regel auch überhaupt nicht mehr trainieren, da sie ja, wenn sie über Level 50 sind, dank der Handicap Claus, die ja fast in jedem Turnier verwendet wird, automatisch auf Level 50 zurückgestuft werden. Warum dann so viel Zeit mit dem Leveln verschwenden? Weil es mir einigermaßen Spaß macht. Zum einen verdient man so ziemlich viel Geld, und zum anderen ist man erleichtert und auch froh, wenn man endlich sein Mon auf Level 100 gebracht hat. Derzeit habe ich allerdings selber "erst" 13 Mons, die sich auf dem höchstmöglichen Level befinden, aber dank meinen Dienstleistungen habe ich insgesamt schon ca. 22 Mons auf meiner Schwarzen Edition auf das Maximum gebracht, was dann doch schon eine ganze Menge ist.^^

  • "[x] ... habe ich noch nie erreicht, weil es auch nicht nötig ist."
    Sieht jedoch anders aus, wenn man zB. Sonderbonbonvervielfältigung durch Missingno.-Vervielfältigungstrick und Mew-Tricks miteinbezieht.
    Am "Ende" des Spiels gibt's (in RBG) auch nicht mehr viele Gegner: Top 4 und wilde Pokémon. Lv. sollten da auch nicht wirklich hoch sein, so dass es eben unnötig ist (außer vlt. für Kämpfe mit anderen Spielern) und auch aufwendiger und langweiliger wird

  • Ich level eigentlich in jeder Edition mein Hauptteam (+ 2-3 Nebenteampokemon) auf 100. Ist zwar mühsam, aber für mich lohnt es sich irgendwie... dafür fange ich auch seit der Silbernen Edition keine neuen Spielstände mehr an...
    es wird einmal alles erreicht, gelevelt und dann bleibts so. In der Roten und Gelben Edition hab ich zwar schon öfter resetet, aber da gabs auch Missingno. :D
    Öfter als einmal pro Spiel würde ich nicht auf 100 leveln, das wär mir dann doch zu doof :D

  • Es gibt gewisse Pokémon, die will man einfach so stark machen, wie es geht.
    Ich trainiere zum Beispiel gefangene Legenden oder Pokémon, die mir gut gefallen auf Level 100 und lerne ihnen dann verschiedene sehr starke TM´s.
    Es gibt ja schließlich in jedem Spiel einen guten "Trainingsplatz" (HG/SS: Silberberg) (S/W Route 14) um die Pokémon auf Level 100 zu bringen.


    Die einzige Illusion im Leben ist das Leben selbst.



    Yellow Soul=Unverbesserliche Logik basierend auf Dummheit.

  • Es ist für mich unter anderem in diesem Spiel ein Ziel, das eigene Pokémon Team auf dieses hohe Level zu trainieren, was zwar sehr mühsam ist, aber letztendlich doch gar nicht mal so schwer ist. Aber bei anderen würde das mir viel zu lange dauern, mein Pokémon Team mit sehr hohen Level reicht mir vollkommen aus, ich muss ja nicht so hobbylos sein und meine ganze PC-Box mit Pokémon trainieren, beansprucht für mich viel zu viel Zeit, da hat man doch besseres zu tun. :p

  • Das Training auf Level 100 ist für mich nicht wirklich ein Muss.Das mache ich nur in seltenen Ausnahmefällen.
    Klar,für jemanden,der häufig online kämpft kann so ein Level-100-Pokemon ja schon von Nutzen sein,aber wenn man jetzt mal an die normale Story denkt,da gehen die Level der Trainerpokemon doch auch nicht bis ans Maximum.Und wenn man dann mit seinen Level-100-Pokemon ankommt,mal eben durch die ganze Route rast und alle Pokemon mit einer einzigen Attacke besiegt,ist das doch auch langweilig.

  • So. Also ich persönlich levele meine Pokémon fast nie auf Level 100 (jedenfalls nicht in den Hauptspielen), weil mir anderes wichtig ist.
    Mir reicht es vollkommen, wenn sie Level 50 erreicht haben und ich mit ihnen in der Kampfzone teilnehmen kann. Sie dürfen selbstverständlich auch ein höhreres Level besitzen, aber müssen es nicht.
    In Pokémon Mystery Dungeon jedoch bemühe ich mich sie auf Level 100 zu leveln, vor allem das Anfangspokémon, zu dem man am Anfang verwandelt wird, weil es so nicht nur leichter ist die Dungeon durchzuspielen (mit Ausnahmen wie bspw. Nullinseln)
    sondern es auch die ganze Anstregung widerspiegelt, die man für das Retten von Pokémon auf sich genommen hat.