Remake - Mehr Pokémon einführen oder nur die "Alten"

  • Hallöchen,


    mich beschäftigt seit ein paar Tagen / Wochen die Frage wegen Remakes:


    Sollte es in Remakes nur die "alten" Pokis (sprich die Generation von Pokemon die zur Remake Edition gehören) geben oder sollten diese aufgestockt werden, während der Hauptstory?


    Bis jetzt war es so, in den Remakes gab es auch nur die original alten Pokis aus den besagten Editionen, zumindest in der Hauptstory, sprich in HG/SS nur die Generation 1 + 2 Pokemons die es auch in Gold/Silber/Kristall gab. Auch BG/FR sind ein gutes Beispiel, auch da gab es nur die Pokemons aus der ersten Generation, da es ja ein Remake von Blau/Rot/Gelb war.

    Da stellt sich die Frage, macht es Sinn nur die generationsspezifischen Pokemons in der Hauptstory zu haben oder direkt alle?
    Ruiniert es nicht den Faktor Remake wenn direkt alle Pokemon erhältlich wären?
    Welche Vor- und Nachteile seht ihr?

    Vermisst ihr ein Pokemon, was auch vorher gefangen werden kann/soll?


    Klar mag es schön sein, es wird bei ORAS vielleicht Abwechslung auf den ganzen Wasserrouten geben, da ja mehrere Arten vielleicht gefangen werden können, aber macht es nicht den Flair kaputt?
    Man freut sich z.B. bei ORAS auf die Hoenn Region und bekommt trotzdem während der Hauptstory Pokis aus Einall zu Gesicht? Wie möchte man erklären im Spiel dass plötzlich mehr Pokemons hier rumlaufen als vorher? Vor allem wird es dann auch Pokemon aus Sinnoh geben? Aus Kalos scheinbar, immerhin ist Diancie ein Kalos Pokemon.
    Dementsprechend wird es auch neue Attacken geben, Diancie bringt den Feen Typen nach Hoenn? Für mich geht einfach ein Teil dessen verloren was das Spiel ausgemacht hat...
    In Schwarz/Weiß war es ja z.B. so dass man nur die Einall Pokemons vor der Liga fangen durfte. In den vorherigen Generationen kamen vereinzelt auch ein paar "alte" Pokis direkt vor der Liga vor (z.B. Taubsi in Gold/Silber).


    Geht es euch da genauso?


    Ich freue mich über eure Meinungen und Reaktionen! :)

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

    Einmal editiert, zuletzt von Garados ()

  • Als meiner Meinung nach kann man das schon machen. Man sollte es aber nicht übertreiben, sonst macht es wirklich den "flair" kaputt.
    Ich hoffe eher dass das wie in FR/BG gelöst wird, in denen es ja die Eilands gab. Also dass man in ORAS nach der Hauptstory noch neue Gebiete entdecken kann, welche früher nicht implementiert waren, und man dort dann auch Pokémon aus neueren Generationen fangen kann. Ich gehe auch eher davon aus, dass es den Mega-Diancie Stein in einer zukünftigen Eventverteilung geben wird, und nicht im regulären Spiel. Das Ohrdochnit gibt es warscheinlich in der Poststory.

  • Meiner Meinung nach, kann man noch ein paar Pokémon einfügen, damit das Remake nicht so leer wirkt, aber auch da sollte man aufpassen, dass man nicht zu viele Pokémon überträgt. Denn irgendwann wirkt es ziemlich langweilig, wenn es zu viele Pokémon beinhaltet. Man sollte aufpassen, dass es nicht zu überflüssig wird, interessantes Thema! :)

  • Da stellt sich die Frage, macht es Sinn nur die generationsspezifischen Pokemons in der Hauptstory zu haben oder direkt alle?


    Bei ORAS macht es Sinn weil damals gab es zu Rubin und Saphir Zeiten satte 135 neue Pokémon, dort vermisste ich die alten Pokémon von der ersten und zweiten Generation nicht. Die dritte Gen finde ich persönlich auch die coolste und einfallsreichste.


    Ruiniert es nicht den Faktor Remake wenn direkt alle Pokemon erhältlich wären?
    In Feuerrot und Blattgrün haben sie es toll gemacht mit den Eiland Inseln. Ich finde nach der Story kann man dann alle Pokémon auftauchen lassen. Vorher hoffe ich nicht.


    Welche Vor- und Nachteile seht ihr?Vermisst ihr ein Pokemon, was auch vorher gefangen werden kann/soll?
    Die dritte und fünfte Gen fand ich damals genau aus diesem Grund so genial. Man konnte nur die neuen Pokémon fangen und dies machte es besonders. Zusätzlich waren sie auch super designt im grossen und ganzen, deswegen vermisste ich kein Pokémon aus den früheren Editionen. Bei SW2 war das meiner Meinung nach das Problem, man konnte früh sehr viele alte Pokémon fangen. Als ich dann die Story fertig gespielt habe, hatte ich nur den 5. Gen Starter im Team. Der Rest bestand aus alten Pokémon. Es gibt bestimmt viele Leute die genau das gut fanden. Ich gehöre da nicht dazu.
    Wenn Sie es also tatsächlich so wie in Rubin und Saphir machen würden und man nur die 135 3. Gen Pokémon fangen kann bin ich absolut zufrieden. Nach der Story kann man gerne alle Routen mit den anderen Pokémon erweitern und auch neue Routen und Städte für die Remakes erschaffen.

  • Finde auch, dass es erstmal nur die Gen 3 Pokis geben sollte. Gerade bei FR/BG fand ich es mega toll, bei den Rückkämpfen in der Liga gegen die neuen Teams dann zu kämpfen mit neuen Pokemon.
    Probleme sehe ich in ORAS aber im Typen- und Attackensystem, wenn man erstmal nur auf Gen3 beschränkt ist, da dieses seid damals nicht natürlich sehr stark verändert wurde und es sein kann, dass dann bestimmte Pokemon unglaub hervorstechen. Schade finde ich eigentlich, dass es nicht das Remake zu Smaragd gibt, da fand ich die Story deutlich besser.

  • Also, ich fand es eigentlich immer gut so das in der Haupstory nur die Pokémon vorkamen, die auch beim Grundspiel vorkamen, wie im Falle von Fr/Bg. Wenn jetzt bei einem Remake zum Beispiel jetzt von Hoenn wirklich Pokémon aus Kalos vorkommen während der Hauptstory, dann würde ich das irgendwie als... ich weiß auch nicht, störend bezeichnen.
    Immerhin verbindet man schöne alte Gefühle mit Hoenn und wenn dann die neuen Pokémon auftauchen, macht das Vieles kaputt finde ich.
    Sie sollten lieber dabei bleiben das man neue Pokémon lieber erst am Ende von der Hauptstory fangen kann! Es wäre einfach schöner den Remake mit einem Team aus Hoenn durchzuspielen, als wenn man sich ein Team aus Pokémon von neueren Regionen zusammen bastelt.
    Ich für meinen Teil würde jetzt kein Pokémon nennen was in einen Remake unbedingt fangbar sein muss, auch wenn Pachirisu mein Liebling ist, würde ich niemals wollen das es in Hoenn zu fangen sein soll.

  • Meiner Meinung nach sollten nur Pokémon vorkommen die auch im Originalspiel vorkamen, natürlich nicht exakt an der gleichen Stelle oder auf die gleichen Weise da wünsche ich mir eher sogar mehr Möglichkeiten als früher.


    Eine tolle Idee wäre, auch für zukünftige Generationen, einfach nach dem meistern der Pokémon Liga könnten an den alten Routen "neue Pokémon" entdeckt worden sein und dann könnte man Pokémon aus anderen Regionen einführen ohne großartig neue Routen einführen zu müssen.


    Speziell für OR/AS wünsche ich mir eine Rückkehr der Kontaksafari aus X/Y, was wohl einer der schönen Neuerungen der 6. Generation ist.

    An alle meine Pokémon GO Freunde: Es herrscht zur Zeit die sogenannte 'Coronakrise', daher kann ich nicht viele Pokéstops sammeln und daher auch nicht weiterhin jeden Freund auch jeden Tag ein Geschenk senden. Ich bin euch dankbar für jedes eurer Geschenke, aber in der nächsten Zeit wird das nicht funktionieren. Ich hoffe Ihr habt Verständnis.


    Pokémon Schwert: Liberlo Urgl Schlapfel Silembrim Morpeko Lauchzelot
    Ich will "GG" schreiben, doch schreibe "FU"! (Freudscher Versprecher)

  • Diese Frage ist für mich ein zweischneidiges Schwert, weil ich zum Einen alle Pokémon des alten Dexes wieder wünsche, aber auf der anderen Seite noch ein paar Neue hinzufügen will. Dass HGSS nicht alle Weiterentwicklungen von Kanto- bzw. Johto-Pokémon in den neuen Pokédex integriert hatte, war für mich ein kleiner Dorn im Auge. Ich meine, wo sind Togekiss, Snibunna und Skorgro? (nur ein paar Beispiele)


    Daher ist meine größte Sorge, dass der ORAS-Pokédex wieder nur die 202 Pokémon aus RSSm haben wird oder auch nicht alle späteren Weiterentwicklungen wie Galagladi und Frosdedje haben wird. Natürlich will ich bei einen Remake all die Pokémon vom Original wiedersehen, aber es soll auf dem aktuellen Stand gebracht werden und die Entwicklungen aus späteren Generationen integrieren. Denn... Neben potenziellen Entwicklungen gibt es noch Pokémon mit neuen Mega-Entwicklungen, die noch nie im Hoenn-Dex waren und dazu waren zu wenige Feuer-Pokémon vorhanden (okay, es gab Camaub, Qurtel, Vulpix und Schneckmag, aber es ist für mich zu wenig). Und dann ist noch der neue Fee-Typ, welches nun einige Pokémon haben. Also ein paar weitere Feen wie Piepi im neuen Hoenn-Dex wäre eine gute Abwechslung.


    Bei ORAS wünsche ich für alle Fälle eine größere Safari-Zone, einige Areale würden sich erst im Postgame und mehrere Pokémon außerhalb des Regionaldexes beherbergen.


    Ich bin zwar der Meinung, es dürfen schon ein paar Pokémon mehr im Hoenn-Dex sein, aber nicht zuviele. Denn der Fokus bleiben die Hoenn-Pokémon. :)

  • Ich denke, dass sie sich schon an einem gewissen Faden halten werden.
    Sicherlich wird der Hoenndex ein wenig erweitert werden.
    Besonders um die Pokémon mit einer Mega Entwicklung. Für mich spielt es keine große Rolle ob und wann gewisse Pokémon erhaltbar sind. Die Kompatibilität zu Pokémon Bank
    ermöglicht es mir sofortigen Zugriff auf die Pokémon zu haben. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die Entwicklung aller National-Pokedex Pokémon einem Entwicklungsblock unterlegen sind, so wie es in FR und BG der Fall war. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es Hoenn Pokémon gibt, die in späteren Spielen eine normale Entwicklungsstufe bekamen, oder nicht. Diese werden sich dann erst nach der Liga bzw nach Erhalt des Nationaldex entwickeln können.


    Die größte deutsche Fire Emblem-Fanseite


    Nach 2 1/2 Jahren und ca 10 000+ SR endlich ein Lugia (schillernd)<3 09.02.2014 um 07:14


  • Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es Hoenn Pokémon gibt, die in späteren Spielen eine normale Entwicklungsstufe bekamen, oder nicht. Diese werden sich dann erst nach der Liga bzw nach Erhalt des Nationaldex entwickeln können.


    Da gäbe es zum Beispiel Galagladi, Frosdedje und Zwirrfinst:) aber da Antonia mit letzterem vorgestellt wurde, bin ich mir hundertprozentig sicher, das es zumindest diese Entwicklungen schon pre-national dex geben wird, was ich auch sehr gut so finde^^.


    Zur Thematik allgemein, ich bin da ziemlich locker, mich würde es jetzt nicht unbedingt stören auf den Wasserrouten von Hoenn auf Scampisto oder Finneon zu treffen, einfach weil ich Varianz toll finde und jetzt mal ehrlich, die region mit den meisten Wasserfläche überhaupt und GF schafft es dort zu 90% Wingull und Tentacha auftauchen zu lassen, so laaaaanweilig. Außerdem finde ich, wenn doch pokemon aus früheren Editionen vorkommn dürfen, wieso dann keine aus neueren:p.
    Die Logik, das diese erst mit dem nationaldex tauschbar bzw sie auf iwelchen routen plötzlich zu fangen sind, fand ich eh schon immer bescheuert-.- als würden ganz überraschend unglaublich viele neue pokemon auftauchen/entdeckt werdn...


    Ich wäre bei ORAS jetzt eindeutig für ein bisschen mehr Abwechslung^^ un wenn sie das nur aufm Wasser is. außerdem will ich unbedingt von anfang an mit X/Y tauschen können, damit ich mit meinen Lieblingspokemon meine Lieblingsregion erkunden kann:3. Ging doch in der 4. Gen auch problemlos, wenn ich mich recht erinnere:)

  • Also ich bin der Meinung dass es während der Hauptstory nur die alten polis geben sollte, später aber ein paar weitere. Vielleicht in der Safari-Zone? Aufjedenfall so dass man genau sieht dass es 'besondere' Pokémon sind. Oder man führt neue Routen ein... Aber es dürfen auch nicht zu viele Neuerungen sein.☺

  • Ich bitte Nintendo freundlichst darum, nur die alten Monster einzubringen und nicht diese teilweise sehr seltsamen Viecher aus Schwarz/Weiß und X/Y. Ich habe nichts gegen diese editionen, habe ich sie immerhin selber gespielt, aber die neuen Monster würden alles kaputt machen, was so noch hängen geblieben ist vom alten Zauber der GBA-Spiele.


    Mit größter Wahrscheinlichkeit wird Big N dies aber trotzdem umsetzen und die neuen Monster stellenweise während und nach der Story einfügen. Remake hin oder her, alleine die Mega-Entwicklungen sind schon eine derartige Neuerung im alten System, dass andere Neuerungen, sprich die neuen Viecher aus Schwarz/Weiß und X/Y, ebenfalls enthalten sein werden.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Aus Kalos scheinbar, immerhin ist Diancieein Kalos Pokemon.


    Diancie wird auf OR/AS aber nicht fangbar sein, da es ein Event der X/Y-Edition ist und nicht einmal im regulären Spielverlauf von X/Y vorkommt. Ist nicht böse gemeint, aber ich versteh nicht ganz wie du auf Diancie kommst. :confused:


    Dementsprechend wird es auch neue Attacken geben, Diancie bringt den Feen Typen nach Hoenn?


    Den Fee-Typen wird es sicherlich im Spielverlauf geben, da Trasla jetzt vom Typ Fee und Psycho ist. Man könnte den Fee-Typen in OR/AS nur vermeiden, indem man Pokemon wie Trasla oder Flunkifer nicht spawnen lässt, und das wäre natürlich Schwachsinn.




    Da stellt sich die Frage, macht es Sinn nur die generationsspezifischen Pokemons in der Hauptstory zu haben oder direkt alle?
    Man sollte vermehrt auf generationsspezifische Pokemon setzen - und das wird auch definitiv der Fall sein. Ich hab kein Problem damit, wenn man vereinzelt Pokemon aus späteren Generationen spawnen lässt.


    Ruiniert es nicht den Faktor Remake wenn direkt alle Pokemon erhältlich wären?
    Natürlich, aber wann waren denn "direkt alle Pokemon" erhältlich? Es war noch nie der Fall, dass man alle Pokemon der bisherigen Generationen während der Hauptstory vorfinden konnte, weder bei den Remakes, noch bei den Haupteditionen. Man hat sich lediglich paar Pokemon aus den früheren Generationen rausgepickt, S/W bildet da eine Ausnahme.
    Falls man Pokemon aus späteren Generationen während dem Storymodus begegnen sollte, so bin ich mir sicher, dass Game Freak nicht übertreiben wird, damit das Spiel eben mehr Rubin/Saphir als X /Y ist. Aber vielleicht wird es ja nicht mal der Fall sein.


    Welche Vor- und Nachteile seht ihr?
    Wie gesagt, es kommt eben stark darauf an, wie viele Pokemon aus späteren Generationen dabei sein werden. Wenn es zu viele geben sollte, schadet es natürlich dem Flair.


    Wenn man nicht damit übertreibt, hat man den Vorteil, dass die Auswahl an fangbaren Pokemon noch größer ist. Man muss sich ja nicht zwangsläufig Pokemon aus der 4. Gen fangen, wenn man nicht will. Es wird garantiert genug Pokemon der 3. Gen geben, so dass man sich ein Team erstellen kann, welches ausschließlich aus Pokemon der besagten Generation besteht.


    Vermisst ihr ein Pokemon, was auch vorher gefangen werden kann/soll?
    Ich denke, dass viele hier ein Pokemon aus der 4./5./6. Generation haben, welches sie gerne auf OR/AS spielen würden. Ich finde die Pokemon der 3. Gen allerdings so toll, dass ich auf Pokemon anderer Generationen verzichten werde.


  • Diancie wird auf OR/AS aber nicht fangbar sein, da es ein Event der X/Y-Edition ist und nicht einmal im regulären Spielverlauf von X/Y vorkommt. Ist nicht böse gemeint, aber ich versteh nicht ganz wie du auf Diancie kommst. :confused:


    Es wurde behauptet, dass der Mega Stein für Diancie in ORAS erhältlich sein soll. Dementsprechend kann man Diancie zumindest nach ORAS tauschen.


    Ich finde es auch interessant dass jeder meine Fragen auf ORAS bezieht, obwohl ich ORAS als Beispiel benutzt habe und mich eher interessieren würde ob ihr generell in Remakes nur die generationsspezifieschen Pokis fangen möchtet, während der Story, oder direkt alle/mehr.

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Es wurde behauptet, dass der Mega Stein für Diancie in ORAS erhältlich sein soll. Dementsprechend kann man Diancie zumindest nach ORAS tauschen.


    Klar, aber es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man ein Pokemon im Storymodus (also vor dem Erhalt des National Dex) fangen kann, oder nur später auf eine Edition tauscht. Man muss ja kein Diancie auf OR/AS haben wenn man nicht will. Diancie taucht nicht im Spielverlauf auf, es macht also auch nicht den Flair von OR/AS kaputt. Auf Feuerrot/Blattgrün konnte man sich auch alle Pokemon aus Rubin/Saphir ertauschen, es gab zudem ein Deoxys-Event, welches man auf den Remakes fangen konnte, und dieses Deoxys hat den Storymodus ebenfalls nicht beeinträchtigt.


    Ich finde es auch interessant dass jeder meine Fragen auf ORAS bezieht, obwohl ich ORAS als Beispiel benutzt habe und mich eher interessieren würde ob ihr generell in Remakes nur die generationsspezifieschen Pokis fangen möchtet, während der Story, oder direkt alle/mehr.


    Ok, dann sorry, dass ich mich in meinem Post nur auf OR/AS bezogen hab, aber meine Meinung gilt auch für alle späteren Remakes, falls es welche geben sollte. :)

  • Will ja nicht klugscheißern, aber es heißt im Singular, als auch im Plural Pokemon. Man kann es sicherlich so schreiben, wie man möchte. Ich spreche das I bei Item auch immer deutsch aus.
    Find es auch eher besser, wenn ma es so wie bisher macht. Man kann es ja so ähnlich wie bei Platin machen, dass man anch dem Champ alle anderen oder viele andere Pokemon fangen kann. Bei X und Y fand ichs okay, da es eine neue Edition war und man neu durchstarten wollte. Zudem so dass man das PSS-System besser nutzen kann.
    Bei X und Y viel es mir auch richtig schwer sechs Pokemon für den Storyverlauf zu finden. Klar, man hätte einfach welche von den neuen nehmen können. Jedoch habe ich ab der dritten Gen. abwärts keine Edis gespielt.
    "Ruinieren" finde ich das falsche Wort, aber halte es schon für wichtig, dass man nur die Pokemon fangen kann, die es bis zu der Generation gab. Zudem finde ich aus der 3.Gen richtig viele Pokemon schön und gelungen.
    Ein Vorteil ist finde ich wie gesagt, dass es leichter ist sich für sechs Pokemon zu entscheiden. Man könnte sich auch einfach beide Edis kaufen und auf einer, eine Wedlocke Challange machen, voran aber nicht jeder Interesse dran hat. Na ja, gibt aber (finde ich) genug coole Pokemon aus der 3.Gen für ein Team. Man muss ja nicht gleich 670 Pokemon oder so fangen können, es reich ja auch 420 oder so. Und dann halt noch einige editionspezifische Pokeom, sodass es in den Editionen etwss mehr Vieflalt gibt

  • Das ist ein sehr interessantes Thema.


    Nun, grundsätzlich hätte ich nichts dagegen, wenn in ORAS noch Pokemon aus den anderen Generationen erhältlich wären. Es gibt im Moment nunmal so viele Pokemon, da wäre es schade nicht noch andere Pokemon unterzubringen. Natürlich sollte man es nicht übertreiben, denn vorwiegend spielen ja die Pokemon der Hoenn-Region eine Rolle, weswegen auch vermehrt diese Pokemon im Rampenlicht stehen sollten. Für die Story kann man sich grundsätzlich, auf die Pokemon der Region konzentrieren und vielleicht noch ein paar Pokemon aus den älteren Generationen oder aus der Sinnoh-Region. Nicht zu viele, aber auch eher gewöhnliche Pokemon wie Karpador oder so. ^^ Oder Piepi, Pixi, Marill, Azurill und Woingenau, da diese ja Vorstufen besitzen, die aus der 3.Generation stammen. Oder Knospi! Das entwickelt sich ja auch zu Roserade. Oh, über ein Knospi würde ich mich auf jeden Fall freuen. Es war mein erstes Pokemon, das ich in der Sinnoh-Region gefangen hab und ich sehr gute Erfahrung mit ihm gemacht habe. Und auf jeden fall möchte ich auch ein gutes Feuerpokemon haben. Als Starter hab ich eigentlich immer Flemmli genommen, aber ich würde diesmal ganz gerne einmal ein anderes Pokemon nehmen. Und deswegen hoffe ich, dass es ein zusätzliches Feuerpokemon aus den älteren Editionen zu fangen gibt. Es muss jetzt nicht wahnsinnig oft und gleich zu Beginn vorkommen, aber im späteren Verlauf der Story fände ich es schon toll. Und zu einem Evoli als Geschenk würde ich auch nicht nein sagen. :3 Oder von einem Pokemonei, in dem sich beispielsweise ein Pichu, Riolu oder ein anderes Babypokemon befindet.
    Von Pokemon aus Kalos und Einall jedoch würde ich für den Anfang auf jeden Fall verzichten, da diese einfach zu neu sind und weil zumindest bei den Einall-Pokemon immer gesagt wird, dass man diese vorwiegend nur in derjenigen Region antrifft. Also würde ich es etwas unlogisch finden, diese Pokemon dann plötzlich überwiegend in der Hoenn-Region zu finden. Zumindest in der früheren Hauptstory.


    Was ich auch eine gute Idee finden würde, wäre es, wenn man es wieder so wie in HG/SS machen würde. Dort gibt es ja den Hoenn-Sound und den Sinnoh-Sound, um bestimmte Pokemon aus dieser Region zu erhalten. Man könnte ja so etwas wie einen Einall- und Kalos-Sound einführen. Oder wenn man nach dem Erhalt des Nationaldex' Starterpokemon aus anderen Regionen erhalten kann. Das wäre richtig toll, denn das hat mich schon in HG/SS begeistert. :)


    Von anderen Pokemon in einem Remake bin ich grundsätzlich nicht abgeneigt, aber man sollte trotzdem den Pokemon der entsprechenden Edition eine große Aufmerksamkeit schenken können.

  • Also solange man bis nach der Liga nur auf Pokemon der dritten Generation trifft, ist für mich alles in Ordnung, ich meine das Flair wird sowieso zu 100% anders sein, weil die neue Engine einfach sehr viel ausmachen wird und sehr viel verändern wird. Und dann sind da noch die Mega-Entwicklungen die auch sehr viel zu einem verändertem Flair führen.


    Ich denke das was Rubin und Saphir (auch Smaragd) so besonders gemacht hat, war eher die Welt, die einmaligen neuen Features, wie die Wettbewerbe und Geheimbasen. Da werden die neuen Pokemon nicht so viel an der Atmosphäre kratzen, auch wenn es mir lieber wäre wenn man bis zum Ende nur die alten bekommt. Und was auch wichtig war, war die Musik. Ich denke einfach, es wäre sogar sehr wichtig die alten Pokemon im Vordergrund stehen zu lassen, dass auch Spieler die evtl. ziemlich neu in der Welt der Pokemon sind, sich mit den alten Pokemon auseinandersetzen können.

  • Ich finde das man das machen sollte.
    Remakes sind ja nicht nur dazu da um die Grafischen Möglichkeiten auszunutzen. .
    Für mich zeigten Remakes immer (in Pokemon jetzt)
    Das in der Region sich mit der Zeit was verändert hat.
    Und dann sollten auch neue Pokemon hinzukommen ;)

  • Erstmals muss ich sagen sehr interessantes Topic. :)


    Also ich wäre dafür dass es wirklich hauptsächlich nur Pokemon aus der jeweiligen Region, also in dem Fall Hoenn, gibt, einfach wie schon gesagt worden ist, um das Flair der Region aufrecht zu erhalten. Nach der Pokemon-Liga kann man dann aber durchaus ein paar Storyelemente einführen (wie z.B. die Eilands bei BG/FR), wo dann auch Pokemon aus anderen Generationen gefangen werden können.